Zum Inhalt der Seite



86. Eintrag - Code Geass Code Geass, Cosplay, Cosplay-Weblog

Autor:  Cosplay-Weblog

Liebe Animexxler,

zum dritten Mal unterbrechen wir unser zweiwöchentliches Abendprogramm für einen Beitrag etwas anderer Art: diesmal stellt Lucille euch Code Geass (2006 - 2008) vor.

 

 

Es ist nicht gerade einfach, Code Geass Leuten schmackhaft zu machen. Ja, der Animationsstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, die Charaktere neigen zu übertriebener Gestik und das Ganze ist dazu auch noch eine Farbexplosion – aber: Erster Eindruck hin oder her, Code Geass ist eine stimmige Serie, die vor ernsten Themen nicht zurückschreckt. Ich kam zu ihr, als ich relativ neu im Bereich Cosplay war, und habe tolle und talentierte Menschen durch sie kennengelernt. Viele Cosplays, die aus dieser Serie entstanden sind, beeindrucken aufgrund ihrer Qualität und dem Herzblut, das in die Umsetzung dieser oft aufwendigen (und manchmal farbverirrten) Designs gesteckt wurde. Zehn davon wollen wir euch jetzt gerne vorstellen.

 

Eure Lucille

     

 

Protagonist, Held, Antiheld, Feind. Mal Schulfreund, dann Rebellionsführer, schließlich Kaiser. Bei Lelouch kommt es auf den Blickwinkel an. Mit der Macht seines Geass, durch das er Menschen kontrollieren kann, verschreibt er sich einer Vendetta, die mit dem Schicksal der Japaner nur am Rande zu tun hat. Takeshi cosplayt ihn in seiner Freizeitkleidung, die trotz des schlichten Designs besonders farblich viel hermacht. Insgesamt ist dieses Cosplay ein rundes Paket: stimmungsvolle Bilder und die passende Gestik und Mimik!

 

Lucille schrieb:
Bei Takeshi lohnt sich auch ein Blick auf die anderen Lelouch-Cosplays - da fiel uns die Entscheidung nicht leicht!

 

 

 

 
 
     

 

     
Kirin_S als Kaguya Sumeragi
 
 
“Wie yamato nadeshiko” - so beschreibt Kirin_S Kaguya, die Hauptherrin des Hauses Kyoto. Das traditionelle feminine Idealbild einer japanischen Frau: sanft, aber mit einem starken Willen. Obwohl Kaguya erst 15 ist, besitzt sie ein politisches Geschick, das sie häufig hinter einer süßen Fassade versteckt. Das Blumenfeld, das Kirin_S als Hintergrund für Kaguya gewählt hat, rückt die Hauptherrin des Hauses Kyoto ins rechte Licht. Unbedingt wollte sie Kaguya auch ohne Perücke cosplayen und hat dafür drei Monate den Friseur gemieden - eine gute Entscheidung, die ihre Kaguya noch überzeugender wirken lässt!

 
Lucille schrieb:
Bei so einer Kaguya kann man gar nicht verstehen, warum sich Zero so ziert, als sie ihn heiraten möchte!

 

 
 
 
 
 
 
 
     

 

     
LuHan als Schneizel vi Britannia | Artbook
 
 
Kinder hat Kaiser Charles viele, aber Schneizel hinterlässt einen bleibenderen Eindruck als seine Brüder Clovis und Odysseus. Als kühler Stratege ist er einer der wenigen, die Lelouch das Wasser reichen können. Das Artbook-Kostüm, das LuHan umgesetzt hat, ist ausgefallen und verzierter als das, was Britannias zweiter Prinz in der Serie trägt. Toll anzuschauen sind hier die applizierten Flügel auf dem Kragen, aber auch das lilafarbene Futter. Dabei ist das Kostüm unter Zeitdruck entstanden! Ansehen tut man es ihm jedenfalls nicht.
 
Lucille schrieb:
Als die Namen im Hause Britannia verteilt wurden, hat dieser Antagonist nicht das große Los gezogen.
 

 

 

 
 
     

 

     
amyschn als Kallen Kōzuki
 
 
Kallen ist vieles: Knightmare-Pilotin, Rebellin, Zeros Vertraute, Tochter einer japanischen Mutter, aber auch eines britannischen Vaters. Sie will vor allem eines: eine Weltordnung, in der Japaner wie Menschen leben können, zur Not mit Gewalt. Kein Wunder also, dass amyschn sich fragte, ob sie ihr gerecht werden könnte! Deshalb hat sie auch viel Mühe in diese Uniform gesteckt, das Schrägband ist mit Wollschnur verstärkt, um es runder wirken zu lassen. Auch die dynamischen Posen zeigen, dass Kallen keine ist, die man unterschätzen sollte!
 
Lucille schrieb:
Sogar das Top, das Kallen im Anime unter ihrer Uniform trägt, hat amyschn gefertigt!

 

 
 
     

 

     

 

Fast wie der Professor X zu Lelouchs Magneto wandelt sich Suzaku im Laufe der Geschichte von Freund zu Feind und versucht das System statt mit Gewalt friedlich zu verändern. CrystallineBlue hat sie für eine der aufwendigsten Versionen des Knight of Zero entschieden und so viel Arbeit hineingesteckt, dass mir der Kopf schwirrt: das Schrägband ist von Hand appliziert, die Schmucksteine selbst gegossen, die Perücke selbst gefärbt - so viel Aufwand hält auch bei näherer Betrachtung jedem kritischen Blick tadellos stand.
 
Lucille schrieb:
45 Meter Schrägband sind in diesem Cosplay vernäht - danach sollte CrystallineBlue schon fast offiziellen Anspruch auf Urlaub haben.

 

 
 
     

 

     
 

Marianne “The Flash” war Ehefrau von Kaiser Charles und die Mutter von Lelouch und Nunnally. Ihre Ermordung ist der Auslöser für Lelouchs Feldzug gegen seinen Vater. neechan hat sich bei ihrer Darstellung von Marianne nicht für eines der ausladenden Ballkleider entschieden, in denen man sie oft sieht, sondern für Hose und Weste, die sie als Knightmare-Pilotin trägt. Und an neechans Blick erkennt man eines: Marianne war nicht nur eine liebende Hausfrau und Mutter, sondern auch eine intelligente Kämpferin, deren Entschlossenheit sogar ihr eigener Sohn unterschätzt.
 
Lucille schrieb:
Mein Lieblingsteil an diesem Cosplay: die violette Weste, die perfekt sitzt!
 
 

 

 
 
     

 

     
 
 
Nunnally ist auf den ersten Blick keine starke Heldin wie Kallen: süß, blind und dazu noch an den Rollstuhl gefesselt scheint sie zunächst unschuldig und machtlos. Erst gegen Ende der Geschichte tritt Nunnally aus dem Schatten ihres Bruders Lelouch. DoIIys Darstellung von Nunnally zeigt deutlich, wer sie zu Beginn ist: ein gerade mal 14-jähriges Mädchen, das es im Leben gleich doppelt und dreifach getroffen hat. Der rosafarbene Stoff fällt toll und das dezente Makeup unterstreicht, wie jung Nunnally tatsächlich ist. Von Kopf bis Fuß perfekt abgestimmt!
 
Lucille schrieb:
Ins Auge fällt besonders DoIIys tolle Perücke, in die sie sorgsam Nunnally Wellen eingearbeitet hat.
 
 
 
     

 

     
 

Pinke Haare, gutherzig, voller Hoffnung und Entschlossenheit, das Schicksal der Japaner friedlich zu ändern: eine Prinzessin, wie sie im Buche steht. Und alle Prinzessinnen bekommen ein Happy End, richtig? Ein Tipp soweit: nicht alle. Perfekt in Szene gesetzt hat WIND Euphie in diesem weißen Kleid, das mich sofort an eine Friedenstaube erinnert hat. Ausladend und mit Blumen geschmückt würde keiner zweifeln, dass hier eine Prinzessin kommt!
 
Lucille schrieb:
Da bleibt mir nicht viel, außer WIND zu zitieren: “adshfklsdfhklsdfg”.

 

 

 
 
     

 

     
 
Wer die Serie nicht gesehen hat, der kennt C.C. wahrscheinlich am ehesten als die mit dem Heißhunger auf Pizza von Pizza Hut (das Unternehmen sponserte die Serie in Japan). Wer kann es ihr aber verübeln? Nachdem sie bereits Jahrhunderte gelebt und vielen die Macht des Geass gegeben hat, beschränkt sie ihre Wünsche auf weltliche Dinge. Amalas C.C. stammt aus der allerletzten Szene des Anime. Die sonst so problematischen giftgrünen Haare wirken dabei an Amala fast natürlich - wie aus dem Anime entsprungen.
 
Lucille schrieb:
Bei so viel Sommergefühl sehne ich mich glatt auch nach einem Heuwagen, der mich in die Fremde mitnimmt!
 
 
 
 
     

 

     
 LelouchLamperouge als Akito Hyuuga
 
 
Akito ist der Protagonist des Code Geass Spin-offs "Code Geass: Akito the Exiled", das während Lelouchs Rebellion spielt und die Geschichte einer Spezialeinheit in der EU erzählt. Diese besteht aus Jungen und Mädchen aus 11, dem Namen des besetzten Japan, zu denen auch Akito gehört. Für  LelouchLamperouge eine Abwechslung: wie der Name verrät, ist sie normalerweise eher dem britannischen Prinzen Lelouch zugetan. Ihre Version von Akito besticht durch die saubere Verarbeitung, die besonders am Schrägband ins Auge fällt. Da ist der Wechsel vom blauen Blut weg zum Kampfpiloten eindeutig gelungen.
 
Lucille schrieb:
Ein schöner Rücken kann auch entzücken - hier hat  LelouchLamperouge viel Arbeit in Gürtel, Zopf und Abzeichen gesteckt.
 
 
 
 
     

 

Nächstes Mal wird es gruselig: mit dem nächsten Weblog zum Thema "Horror" stimmen wir euch auf Halloween ein. Dafür könnt ihr uns noch bis heute Abend Vorschläge zukommen lassen!

Euer Cosplay-Weblog

Avatar
Datum: 13.10.2014 18:55
Wunderbare auswahl für einen meiner Lieblings-Anime! <3!
Vorsicht, dieser Diskussionspartner könnte für Kinder ohne Ahnung nicht geeignet sein, da er pedantisch und mit linguistischer Feinheit Argumente zerfleddern kann.
("A man shouldn't die with no understanding of why he's been murdered" - Matthew Stover)
Avatar
Datum: 14.10.2014 08:27
Aaah wie cool *_*
Dankeschön<3
auch die restliche Auswahl ist sehr hübsch !!

hihihi, danke für die Zitierung XDD
Heroes come back. ♥
Avatar
Datum: 14.10.2014 11:17
Öh, wow danke xD

Da hab ich jetzt gar nicht mit gerechnet, zumal das Cosplay schon älter ist und es wirklich viele gute Unsetzungen des Knight of Zero gibt.
Ich fühle mich also in diesem Sinn sehr geschmeichelt und schicke ganz viel Liebe an meinen Emperor, weil sie Schuld daran hat, dass ich dieses Cosplay überhaupt gemacht und das ganze ohne Dachschaden überstanden hab xD
Interpunktion und Orthographie dieser Email ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Avatar
Datum: 17.10.2014 22:28
Schöne Auswahl

Btw möchte ich gerne mal erwähnen, das zwei der oben genannten Cosplays von der Userin EckyMaus gefertigt worden sind.... das fand das WebLog-Team aber anscheinend nicht so wichtig, auch nachdem es darauf hingewiesen worden ist nicht.

Ich finde es immer schade, wenn Menschen die die Anerkennung verdient haben keine bekommen, obwohl so viel Arbeit darin steckt.
Einsam will ich untergeh'n
und im Sand der Zeit versinken,
eines Tages aufersteh'n
einsam von der Quelle trinken.
Einsam will ich untergeh'n
Avatar
Datum: 22.10.2014 16:16
Awww Danke T///T
Damit habe ich nicht gerechnet aber ind es toll

auch die anderen Cosplays sind Klasse *_* Eine schöne Auswahl wirklich =)
Avatar
Datum: 22.10.2014 18:01
danke <3333

~


Zum Weblog