Zum Inhalt der Seite



85. Eintrag - CAPCOM Capcom, Cosplay-Weblog

Autor:  Cosplay-Weblog

Liebe Animexxler,

Natürlich macht es Spaß verschiedene Charaktere aus einer Serie oder einem Spiel vorzustellen aber wirklich begeistert sind wir, wenn wir euch Cosplayer aus den unterschiedlichsten Serien vorstellen können, die alle ein einziges Thema vereint. In diesem Fall präsentieren wir euch zehn wunderschöne und spannende Kostüme aus Spielen des Capcom Unternehmens. Wir hoffen, dass mit der breiten Auswahl für jeden von euch etwas dabei ist und wünschen euch viel Spaß beim Betrachten der zehn Auserwählten.

     
Wednesday als Nina (Breath of Fire)

 

Nina ist bereits ab dem ersten Teil der bekannten Spiele-Reihe Breath of Fire dabei. Sie ist eine Prinzessin von Wyndia und beeinflusst den Hauptcharakter Ryu oft ausgesprochen positiv bei seinen Entscheidungen. Bei dem niedlichen Aussehen ist das eigentlich auch kein Wunder, ebenso wenig, dass Wednesday eine kleine Schwäche für diesen Charakter hat. Und nicht nur sie ist von dem Endergebnis der Arbeit begeistert. Dass die Stiefel ihr dabei fast den letzten Nerv geraubt hätten war zum Glück nach dem schönen Shooting bereits wieder vergessen, was uns allerdings bei den Bildern nicht sonderlich erstaunt.

Cosplay-Weblog schrieb:
„Hier stimmt das Gesamtbild einfach. Sie wirkt ganz wie ein unschuldiger, kleiner Engel.“

 

 

 
 
     

 

     
Hizsi als Black Kirin (Armor) (Monster Hunter)
 
 
Normalerweise greift man zur dicken Winterjacke, wenn man aus dem Fenster schaut und den weißen Schnee auf den Dächern der Häuser glitzern sieht. Nicht so Hizsi, die ihr doch recht freizügiges Black Kirin Armor – Cosplay in einer schneebedeckten Kulisse geshootet hat. Die Fotos die dabei herausgekommen sind, können sich sehen lassen. Die schönen, dunklen Stoffe bilden einen tollen Kontrast zur Umgebung, während sich das weiße Fell perfekt an den Schnee anpasst.
Die verschiedenen Stoffe und Materialien des Cosplays harmonisieren toll miteinander an Hizsis Körper. Untermalt wird dieses Gesamtbild nur noch von der tollen Waffe, die wahrlich ein besonderer Hingucker ist.
 
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Und wer denkt jetzt bitteschön noch an lange Wintermäntel und Fellmützen bei diesem Anblick?“
 
 
 
     

 

     
Damare als Simon Blackquill (Gyakuten)
 
 
Die populäre Spielreihe Ace Attorney ist in Japan unter dem Titel Gyakuten Saiban bekannt. In den verschiedenen Spielen übernimmt man dabei die Rolle eines Strafverteidigers und ist dafür Verantwortlich die Unschuld seines Mandanten zu beweisen. Simon Blackquill ist zwar keiner der Strafverteidiger, dennoch hat sich Damare viel Mühe mit den Details des Kostüms gemacht. Das Emblem am Rücken ist aufgemalt, die auf der Vorderseite aufgedruckt. Die Weste ist für den idealen Sitz gleich zweimal gemacht worden und mit Goldspray wurden kurzerhand silberne zu goldenen Knöpfen. Last but not least ist die Perücke aus drei Einzelnen zusammengenäht worden.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Wir fragen uns wer es gewagt hat diesen heißen Knaben in Ketten zu legen...wir waren es jedenfalls nicht!“
 

 

 
 
     

 

     
Voiceless_Yuuki als Teepo [Child] (Breath of Fire)
 
 
1993 kam der erste Breath of Fire Teil für den Super Nintendo heraus und auch wenn sich von Teil zu Teil die Konsole änderte, blieb allen eines gemeinsam: Auch wenn zwischen den Teilen spieltechnisch betrachtet mehrere Jahrhunderte liegen dreht sich die Story jedes Mal um Ryu, der die Fähigkeit besitzt sich in einen Drachen zu verwandeln. Teepo ist, auch wenn er sich zu Beginn nicht mit ihm versteht, einer von Ryus Freunden aus Teil drei der Serie und seit dem ersten Mal spielen stand für Voiceless_Yuuki fest, sie würde irgendwann Teepo cosplayen. Und immerhin eins stellte sich nach einiger Verzweiflung beim Nähen heraus, Teepo sollte eines von Voiceless_Yuukis bequemsten Cosplays werden.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Bei den hübschen Lilatönen können wir den Wunsch danach Teepo zu cosplayen sehr gut verstehen, aber die langen Haare mussten sicher ein Dutzend Mal gekämmt werden.“

 

 
 
     

 

     
Santi_chan als Juri Han Black Version (Street Fighter)
 
Die Street Fighter Spielreihe von Capcom erschien erstmals in den 1980er Jahren, erregte damals aber wenig Aufsehen, dennoch erfreut sie sich auch heute noch einem gewissen Bekanntheitsgrad. Verschiedenste Kämpfer aus aller Welt mit den unterschiedlichsten Kampftechniken treten hier gegeneinander an. Juri Han taucht dabei zum ersten Mal in Street Fighter 4 auf. Sie ist die erste koreanische Taekwondo Kämpferin. Santi_chan präsentiert uns hier nicht die Standartversion der Kämpferin, aber mit der pink-schwarz Kombination und den „Hörnchen“ sieht sie einfach umwerfend aus.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Mit den strahlenden Farben auf schwarzem Untergrund braucht sie sich im Dunkeln sicher keine Gedanken machen, nicht gesehen zu werden“

 

 
 
     

 

     
-Suzu als Daniella (Haunting Ground)
 

„Lauf und versteck dich!“, das ist das Prinzip des Survival-Horror-Spiels Haunting Ground, nur dass Daniella, die apathisch wirkende Haushälterin nicht das Opfer, sonder eine der vier Gegnerinnen im Spiel ist. Trotzdem war -Suzu von der Dame von Anfang an fasziniert, auch wenn sie nie damit gerechnet hatte, dass es mal zu einem Daniella-Cosplay kommen würde. Trotzdem sind wir froh, dass wir euch ihr Kostüm und vor allem dieses beeindruckende Plexiglas-Schwert hier präsentieren können und dafür, dass es eines ihrer ersten richtigen Frauen-Cosplays ist, sind wir umso begeisterter.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Allerdings denken wir, dass man in Daniellas Gegenwart wohl besser aufpassen sollte, was man sagt.“

 

 
 
     

 

     
Wes als Oki (Okami)
 
 
Oki ist ein Krieger des Oina-Stammes aus Okami. Allerdings besitzt er noch eine Besonderheit, er kann sich nämlich auch in einen Wolf verwandeln. Diese Fähigkeit hat Wes zwar nicht, aber auch so sieht er einem wilden (Wolf-)Krieger gleich. Die tollen, kräftigen Farben bringen die Einzelteile des Cosplays sehr schön zur Geltung. Aber nicht nur die Farben fallen auf, auch die tollen Verziehrungen an Nähten und Armstulpen, sowie die Maske, die Wes auf dem Kopf trägt, runden das Gesamtbild des Cosplays ab.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Abgestimmt auf die Farben der Maske und des Cosplays an sich, hat Wes auch ein wunderschönes Augen-MakeUp gezaubert.“
 
 
 
     

 

     
 Mitrish als Lady (Devil May Cry)
 

Wenn wir uns Mitrish als Lady betrachten, müssen wir nicht mehr erklären, warum Devil May Cry sich vor allem bei den männlichen Spielern großer Beliebtheit erfreut! Schaut sie euch an. Alles was ein Männerherz höher schlagen lässt: lange Beine, viel Haut und eine überdimensional große Waffe. Aber auch wir erfreuen uns an dem Anblick und finden, die Mühe, die sich Mitrish mit dem Basteln und Nähen der vielen Taschen und Gürteln gemacht hat, hat sich definitiv gelohnt.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„So viele Taschen ist doch ein reinstes kleines Paradies für die Frauen. Ob Mitrish wohl alles, was sie so über den langen Con-Tag brauchte auch unterbringen konnte?“

 

 
 
     

 

     
 Boerb als Sherry Birkin (Resident Evil)
 
Sherry Birkin ist in mehreren Resident Evil – Spielen ein wichtiger Bestandteil der Story. In dem älteren Teil 2 ist sie noch als 12-Jährige und Schutzbedürftige unterwegs, in Resident Evil 6 dagegen ist sie selbst eine U.S. Agentin! Und eben jene Version hat Boerb so gut gefallen, dass sie Sherry cosplayen wollte. ‚Gesagt – getan‘ sagt man so schön, und doch war es eine kleine Herausforderung für Boerb die ganzen kleinen Feinheiten am Cosplay zu befestigen und anzunähen. Aber es hat sich gelohnt! Nun kann Boerb sich voll ausgestattet mit Waffe und ‚Abflussrohr‘ auf die Jagd begeben!
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Ob Boerb aus der schönen, hellen, beige-farbenen Jacke auch wieder all das Zombieblut wieder heraus bekommt?“
 
 
 
     

 

     
Mellhihi als Shiranui (Okami)
 
 
Mit dem rot-weißen Outfit, den vielen Accessoirs und den schönen passenden Fotos zeigt sich hier Mellhihi in einer vermenschlichten Form des Wolfes Shiranui aus Okami. Die vielen kleinen Details, die man nach und nach erst auf den Fotos erkennt, machen das Cosplay an sich schon zu einem kleinen Highlight. Besonders gefallen uns die weißen, flauschigen Öhrchen und der Schwanz, wobei man ein besonderes Augenmerk wohl dem MakeUp zukommen lassen muss. Dieses ist einfach wahnsinnig gut geworden mit den roten Verziehrungen um die Augen herum.
 
Cosplay-Weblog schrieb:
„Ob die ‚Sonnenstrahlen‘ auf Mellhihi‘ Rücken uns auch noch etwas Sonne schenken würden bei dem trüben Wetter momentan?“
 
 
 
     

 

Wir hoffen natürlich euch hat die Auswahl gefallen, allerdings seid ihr noch nicht ganz entlassen, denn nur noch heute könnt ihr uns Vorschläge für das nächste Weblogthema Code Geass zuschicken. Wenn wir also noch nicht all eure Wunschcosplays per ENS bekommen haben: Jetzt ist eure letzte Chance.

Euer Cosplay-Weblog

Avatar
Datum: 29.09.2014 18:05
OMG! GEIL! DANKE :D das kam SO unerwartet
This is my sin for giving in to my own weaknesses. My heart just couldn't keep up with the gigantic gap between dreams and reality
Avatar
Datum: 29.09.2014 18:35
Oh, das freut mich jetzt sehr, dass ich hier verlinkt wurde QwQ Danke schön >____<
Auch eine Weiße lilie wirft einen Schwarzen Schatten.
Avatar
Datum: 29.09.2014 19:20
oh WOW vielen Dank für die Vorstellung meines Kostüms!! (>///o///<)
Ich freue mich riiiiiiiiesig!!! yääääy capcom! <3 :'D
Avatar
Datum: 29.09.2014 19:25
Jaaaa 2mal Okami Cosplayer sind dabei. <3
Ich liebe vorallen den Oki. Einfach Liebe.
Datum: 29.09.2014 20:27
Vielen Dank!! Vor allem an denjenigen der sich die Mühe gemacht hat die lieben Worte zu meinem Cosplay niederzuschreiben. Hat mich sehr gefreut und mir den Tag versüßt :).

Abflussrohr ist beste Waffe!! XD

Avatar
Datum: 29.09.2014 21:07
Vielen Dank! Einfach klasse >3<
Avatar
Datum: 29.09.2014 21:33
Cool :D vielem Dank für die Verlinkung :)
Und um eure Frage zu beantworten: die Taschen eigenen sich perfekt für den ganzen Kleinkram, den man so auf der Von braucht - wirklich praktisch :P
Avatar
Datum: 29.09.2014 21:45
@ daietto_usagi DANKEEEE
This is my sin for giving in to my own weaknesses. My heart just couldn't keep up with the gigantic gap between dreams and reality
Avatar
Datum: 01.10.2014 10:45
dankeschön ^-^
Avatar
Datum: 01.10.2014 13:44
Gabs keine männlichen Cosplayer die in die Kategorie Capcom gefallen wären? -.-"
Life is not so much about the journey,
but how you do get to your destination.
Avatar
Datum: 01.10.2014 17:44
Doch mich^^!
This is my sin for giving in to my own weaknesses. My heart just couldn't keep up with the gigantic gap between dreams and reality


Zum Weblog