Zum Inhalt der Seite



34. Eintrag - Mechas Cosplay-Weblog, Mecha

Autor: Calafinwe

BannerMECHA.png

Liebe Animexxler,
 
heute wollen wir euch unsere Auswahl zum Thema Mecha vorstellen. Und es ist erstaunlich, wie viele Cosplayer sich schon an den Bau der imposanten Roboter herangewagt haben, aber auch viele menschliche Charaktere finden sich in diesem Eintrag wieder: 


Mirromaru als: Kos-Mos (Xenosaga)

Kos-Mos ist ein Kampfandroid aus der Spielereihe Xenosaga. Außerdem ist sie einer der Lieblingscharaktere von Cosplayerin Mirromaru, weshalb sie sich auch ziemlich bald dazu entschloss, diesen Charakter umzusetzen. Das Kostüm besteht hauptsächlich aus Kunstleder und Spandex, wobei natürlich auch andere Materialien für die vielen Details zum Einsatz kamen. Mirromarus Werk besticht vor allem durch die saubere Arbeitsweise, die bei genauerer Betrachtung sofort ins Auge fällt. Wie viel Euronen für die Fertigung des Cosplays daran glauben mussten, wollen wir hier mal lieber nicht erwähnen.

Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

Collectress als: Lancelot (Code Geass)

Der erste Mecha in unserem gleichnamigen Eintrag. Cosplayerin Collectress ging mit Feuereifer an die Arbeit und fertigte sich innerhalb von zwei Monaten dieses eindrucksvolle Cosplay! Und man will sich ja auch irgendwie vom Lernen für das Abitur ablenken… Stoff kommt bei diesem Kostüm so gut wie gar nicht zum Einsatz, dafür hat Collectress Massen an Pappe, Moosgummi, Fimo, Gipsbinden und dergleichen verarbeitet. Ganz besonders klug gemacht ist die Trinkblase, auf den Bildern leider nicht zu sehen, doch notwendig für Collectress, da sie sonst vermutlich aufgrund Flüssigkeitsmangels umgekippt wäre. Respekt!
Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

The Candidate for Goddess gehört zu den wenigen, auch in Deutschland ausgestrahlten Animes. Cosplayerin floetenspueler ist hier als Ernest Cuore zu sehen, einem der anfänglichen fünf Piloten der Mechas, genannt Göttinnen. Die Uniform von Ernest Cuore besteht aus weißen und hellblauen Stoffen, die floetenspueler passend ausgewählt hat. Eine entsprechend gestylte Perücke in goldgelb vervollständigt das Cosplay eines Charakters, der leider viel zu früh den Löffel abgegeben hat.

Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

Neon Genesis Evangelion gehört zu den Klassikern des Genres und ist hier natürlich ein Muss. Deshalb freuen wir uns umso mehr, euch Shinji Ikari höchstpersönlich vorstellen zu können. Nein halt – das ist ja doch eine Cosplayerin.  Waku bezeichnet sich selbst als Shinji-Fangirl Nr. 1 auf diesem Planeten und das können wir bei dem von ihr geschaffenen Cosplay nur bestätigen. Bereits im April letzten Jahres hat  Waku mit der Planung angefangen und die Zeit und Arbeit, die sie in den Plugsuit investiert hat, ist eindeutig zu sehen.
Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

Ein ebenfalls sehr beliebter Charakter aus Mecha-Serien ist Ranka Lee aus Macross, hier dargestellt von Cosplayerin Maddi. Für das Kleid hat sie sich ein Burda-Schnittmuster für Corsagen besorgt und dieses entsprechend abgeändert. Unten hat Maddi dann noch ein großes Rockteil angenäht, das für ihren ursprünglichen Plan dann wohl leider doch nicht groß genug war. Zum Schluss hat sie die blauen Zacken sowie die roten Perlen per Hand aufgenäht. Komplettiert wird das Bild durch die passende Perücke sowie das von einer Freundin geliehene Froschtelefon.
Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplays

Vor allem Männer wagen sich an den Bau der großen Roboter heran. So zum Beispiel Cosplayer Zone, der hier als Gundam 00 zu sehen ist. Den Schwierigkeitsgrad stuft Zone als recht hoch ein, was nicht verwunderlich ist, da er das Kostüm zum Beispiel nicht einmal alleine anziehen kann. Circa ein Jahr hat er dafür gebraucht, dieses imposante Cosplay anzufertigen und die Kosten dafür wollen wir lieber nicht wissen. Wir freuen uns, dass Zone auch nicht die Mühe gescheut hat, noch einige Dinge an dem Kostüm abzuändern und so nun eine verbesserte Version auf der Connichi 2012 präsentieren konnte.
Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplays

Auch Uniformen sind immer wieder im Mecha-Genre anzutreffen. Die Cosplayerinnen amyschn und -Magi- haben sich für Dominic Sorel und Anemone aus der Serie Eureka Seven entschieden. Beide Cosplays zeichnen sich durch die schwarze Jacke mit den roten Absätzen aus, doch während Dominic Sorel in einer weißen Hose steckt, trägt Anemone einen kurzen schwarzen Rock. Selbst im Zug zur Frankfurter Buchmesse 2009 haben amyschn und -Magi- noch zum Teil an den Kostümen gearbeitet. Jaja, Cosplayer werden immer erst kurz vorher fertig.

Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

Dass auch gekaufte Cosplays gut aussehen können, beweißt uns Cosplayerin Haruhi-can. Sie ist hier als Yuzuriha Inori in ihrem ersten Kampfoutfit aus Guilty Crown zu sehen. Das Kostüm zeichnet sich durch die Hauptfarben Rot und Gelb aus, die nahtlos ineinander übergehen und dabei ein kräftiges Orange bilden, was bei dem Cosplay sehr gut zur Geltung kommt. Zwei Freunde von Haruhi-can haben dafür gesorgt, dass sie noch die richtigen Accessoires auf dem Kopf und an den Armen trägt und schon ist Yuzuriha Inori fertig.
 

Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

Viral ist einer der Bösewichte aus Tengen Toppa Gurren-Lagann. Genau für diese Figur hat sich Cosplayerin abgemeldet entschieden. Wir blicken voller Neid auf das sehr gut gelungene Kostüm, besonders die schrumpeligen Hände mit den langen schwarzen Fingernägeln. Ein spezielles Gebiss verhilft abgemeldet zu den nötigen spitzen Zähnen, die nicht nur uns das Fürchten lehren. Letztendlich kämpft Viral aber wohl eher mit seiner Waffe anstatt mit den Beißerchen.

Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay

Dass man dieses Kostüm nicht gerade im nächsten Laden für Cosplayer kaufen kann, dürfte auch klar sein. Cosplayer  nemo1 hat den eindrucksvollen Guymelef Escaflowne selbst nachgebaut. Wie viele Stunden er für die Fertigung der vielen Teile brauchte, bleibt sein Geheimnis, aber uns ist natürlich allen bewusst, dass  nemo1 mehrere Wochen damit zu Gange war. Wir bewundern die Rüstung, an der wirklich kein Detail vergessen wurde.
Weitere empfohlene Fotos zu diesem Cosplay



Wir hoffen, euch hat unsere heutige Auswahl gefallen. Denkt bitte auch daran, dass heute die letzte Gelegenheit ist, Vorschläge zu unserem neuen Weblog-Thema "Schuhe" einzureichen.

Euer Cosplay-Weblog-Team




Avatar
Datum: 01.10.2012 19:44
Bezeichnet Mecha nicht eben die "roboter"?
Avatar
Datum: 01.10.2012 19:59
Wollte eben dasselbe Fragen - warum auch 'normale' Cosplayer darunter sind?
Wenn man Eis mit Sommer verbindet,
verbindet man damit dann automatisch auch Hitze im Winter?
ヘニンゲ
Datum: 01.10.2012 20:05
Das Thema Mecha bezog sich für diesen Eintrag auf die Serie und nicht auf die Figuren als solches.
Wir haben natürlich dennoch Versuch einen ausgewogenen Beitrag zusammen zu stellen, wo die unterschiedlichsten Charaktere einer Mecha-Serie vertreten sind.
Datum: 01.10.2012 20:08
Ich hätte auch gedacht/gehofft dass es sich NUR um die richtigen MECCHAS handelt.. und ich finde die Bilanz von 3 richtigen Meccha-kostümen in einem WB über das Thema echt traurig.
Avatar
Datum: 01.10.2012 20:23
ich muss sagen: ich bin enttäuscht. mechas, klar gehört rein. künstliche intelligenzen und androiden, ist schon was weiter weg, aber gehört eindeutig rein. piloten in plugsuits, ja, okay.
aber alles andere finde ich etwas fehl am platze.

besonders die inori. gekauftes cosplay, schön und gut, aber wenn wenigstens die perücke eigenarbeit wäre. könnte ich es verstehen, aber an dieser stelle sollte man vielleicht dann die helfer wenigstens namentlich nennen (oder gar eins der wenigen selbst gemachten cosplays featuren).

jetzt darf mich gern wieder jeder für ein arschloch halten, aber das ist leider meine meinung.
Avatar
Datum: 01.10.2012 20:27
Ich frage mich ob den meisten beim Vorschlageinsenden überhaupt klar war, dass ihr Mecha-Serien meint - und nicht NUR Mechas.
Ich wette das hätte die Vorschläge um einiges besser gefächert.
Vorschlag meinerseits: Nächstes mal solche Unterschiede etwas besser in der Ankündigung formulieren. Die meisten haben sich - glaube ich - einfach etwas mehr.. Mecha erhofft...
わたし は ばか です ^^V ich weiß XD aber da es eh keiner liest macht des au nix, wenn ich hier Müll schreibe ^_^
Avatar
Datum: 01.10.2012 22:13
Muss sagen das ich da auch etwas enttäuscht bin und die Begründung etwas...dämlich finde?
Wenn das Thema Catgirls ist, dann sagt man ja auch nicht "Joa, alles okay solang es 'ne Catgirl-Serie ist, das muss kein Catgirl sein"?!
Vor allem sind einige dann auch SO WEIT von richtigen Mechas entfernt...wenn es an einem Mangel an richtigen Mecha Cosplays lag, dann hätte man sich vielleicht vorher überlegen sollen ob man das Thema nehmen soll :/
Jesus Christ is in Heaven now †
Datum: 01.10.2012 23:08
Ich weiß das sehr viele der Inorie cosplayer die das selbe Outfit haben wie ich. ebenfalls gekauft sind. Es gibt wenige die es selber gemacht haben. Und naja der Kopfschmuck und das band habe ich ebenfalls gekauft. Das haben nicht meine "Helfer" gemacht. Meine helfer waren aber Erdbeerkotze, Maultaschenprinz und abgemeldet.
Naja ich kenne mich leider nicht so gut aus in Perücken färben. Aber naja.
Ich weiß leider nicht wer mich da für vorgeschlagen hat. Da ich diesen Beitrag auch erst heute gelesen habe. Dabei lese ich diesen Web Blog gar nicht. xD
Avatar
Datum: 02.10.2012 09:55
KOS-MOS, die hier fälschlicher Weise klein geschrieben worden ist (sie wird original in Großbuchstaben geschrieben, chaos hingegen klein :"D) ist die einzige von den "nach Mensch aussehenden"-Charakteren die unter den Begriff "Mecha" fällt. Wenn man "Serien" meint, dann sollte das Thema Mecha-Serien heißen. So bin ich leider sehr enttäuscht.
"Der Erfolg ist nicht endgültig, der Fehler nicht fatal: Es ist der Mut zum Weitermachen, auf den es ankommt." (Winston Churchill)
Avatar
Datum: 02.10.2012 11:01
Tja, das war wohl mal nix. Drei Mecha Cosplays, ein weiblicher Roboter, KOS-MOS (Gynoid) und sonst nur "menschliche Charaktere". Sorry, aber eine Ranka ist bei dem Thema Macross besser aufgehoben als bei Mechas.
What lies in the shadow of the statue?
---LOST---
Datum: 02.10.2012 11:16
In unserem Ankündigungsbeitrag dazu, haben wir vom Gerne und dazu gehörigen Serien gesprochen.
Wir müssen aber auch gesehen, dass die Kurzform "Mecha" da sicherlich bei dem ein oder anderen zu Verwirrungen geführt hat (allerdings nicht bei allen, denn es gab unterschiedlichste Einsendungen von Robotern zu Menschen).

Wir werden uns bemühen zukünftige Theman genauer zu spezifizieren und treffendere Oberbegriffe zu wählen. Denn wie es scheint, entstand einzig durch das Wort "Mecha" die Verwirrung.

Avatar
Datum: 02.10.2012 14:48
Auch wenn der Titel irreführend ist, finde ich das Thema ("Beliebte Serien bzw. Spiele, in denen es um Mechas, Androiden und Roboter geht") gut - und eure Auswahl durchaus gelungen ^.^

Ich hätte das Thema aber auch lieber mehr eingegrenzt, den Fokus noch mehr auf Bastelarbeiten gesetzt und z.B. Macross in einem eigenen Eintrag behandelt, das eine Ranka-Cos wirkt hier etwas verloren (schade drum).
Avatar
Datum: 02.10.2012 20:20
woha *-* die auswahl finde ich richtig schön (:
3,2,1 ..... MEINS >D !
Avatar
Datum: 03.10.2012 13:48
Damit hätte ich NIE gerechnet!
Vielen Dank ;A;!
Wenn dir nur bewusst wäre, dass du nichts mehr sehen kannst, sobald es in der Hülle die sich Ego nennt dunkel wird.
BoUzEnJiShItSu
Datum: 03.10.2012 14:09
^^
Ich fühle mich geehrt~
Vielen Dank! (Auch, wenn ich glaube, dass es bessere Mechs als mich gibt ^^")


Zum Weblog