Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Kurzes Tutorial: Harry Potter Umhang Cosplay, Gryffindor, Harry Potter, Hufflepuff, Nähen, Slytherin, Tutorial, Umhang

Autor:  Luna_Lovingly

So aufgrund von ein paar Anfragen hier ein ganz kurzes Tutorial (also nicht so sehr für Nähanfänger geeignet). ;D Hab einfach nicht genug Zeit noch groß Erklärungsbilder zum Zusammennähen zu zeichnen.



Also. Zuerstmal was Braucht ihr:

Schwarzen Baumwollstoff - Männer ca. 5 meter / Frauen ca. 4 Meter (Aus Erfahrung XD)
Futterstoff (rot/grün/gelb/blau) - s.o.

Schnittmuster und Ausschneiden:

Alles muss doppelt ausgeschnitten werden. 1x auf dem Schwarzen stoff und 1x auf dem Futterstoff. Die Schritte unten sind also 2x zu wiederholen. :)



A: Schulterbreite + 2 centimeter
B: Länge von Schulter bis Boden + 3 centimeter

Also im Prinzip schneidet ihr ein Trapez aus. Wie oben gezeigt. Als Saumlänge nehmt ihr einfach die volle Breite des des Stoffes, in den meisten Fällen 150 zentimeter (manchmal auch nur 140 o. 130) je
nachdem was ihr kauft.
Auf dem Bild rechts seht ihr in Rot den Stoff und in Schwarz wie ihr auschneidet. Ihr Faltet den Stoff
einmal in der Mitte (Längstseite). Dann Zeichnet ihr im Prinzip nur das Halbe Trapez. Deshalb nicht vergessen, das ihr Maß A halbieren müsst. (Wie früher beim Weihnachtssterne Ausschneiden ;D)

Das Schneidet ihr 2x aus (pro Stoff). Einmal als Rückenteil, und 1 x als Vordeteil. Wobei ihr beim Vorderteil einfach vorne was ich als Stoffmitte gekennzeichnet habe, man eigentlich aber Stoffbruch nennt, der länge nach aufschneidet.

So weiter gehts:



C: Ärmellänge (Von Schulter bis Mitte Handrücken) + 3 centimeter
D: Armumfang + 2 centimeter (ruhig locker messen und aufrunden ;)

Wieder ein lustiges Trapez. Das ihr im Prinzip genauso ausschneidet wie das Vorder und das Rückenteil. Also Maße wie in der Skizze beschrieben wieder halbieren :)
Als Ärmelsaum nehmen wir hier wieder die Volle breite des Stoffes (wenn euch das zu viel ist und die Ärmel euch zu weit werden könnt ihr hier auch weniger nehmen) Da wir zwei Arme haben, natürlich wieder 2x ausschneiden (pro Stoff)

Soo und letztes die Kapuze:



Soo die Wundervolle Kapuze!

A entspricht eurer Schulterbreite. Da wir am Ende Falten legen werden, nehmt ihr dieses maß x3
(ist übrigens immer ganz empfehleswert wenn man Falten legen will).
Die Höhe der Kapuze ist wieder variabel, deshalb das ?. Ich hab jetzt einfach mal 50 centimeter angegeben, es können aber auch mehr oder weniger sein. Eine Kapuzenhöhe von 40 centimetern würde ich allerdings nicht unterschreiten, ihr wollt das ding schließlich später auch aufsetzen können ;D

Diesesmal ist es egal wo der Stoffbruch ist, trotzdem müsst ihr den Stoff doppelt nehmen (erleichtert einfach die arbeit, da dann die Schnitte symmetrisch sind.

So jetzt haben wir alles Ausgeschnitten wir müssten jetzt vor uns einen Berg Stoff liegen haben:

1x Rückenteil Baumwolle schwarz
1x Rückenteil Futterstoff
2x Vorderteil Baumwolle schwarz
2x Vorderteil Futterstoff
2x Ärmel Baumwolle schwarz
2x Ärmel Futterstoff
2x Kapuzenteil Baumwolle Schwarz
2x Kapuzenteil Futterstoff

:D schaut also nochmal nach ob wirklich alles da ist.

Zusammennähen!

Dies ist eine Empfehlung wie ich die besten Ergebnisse erzielt habe, ihr könnt das natürlich machen wie ihr wollt.
1. Alles mit einem Zick-Zack Stich, oder einer Overlock abketteln. (damit seid ihr erstmal ne weile beschäftigt XD)

2. Rückenteil mit den beiden Seitenteilen zusammennähen. Und zwar logischerweise Schräge Seite an Schräge Seite ;D Damit Eure Öffnung in der Mitte die ihr vorhin so schön auseinander geschnitten habt gerade bleibt.
Beachte:
Messt die Breite einer Schulter (von Halsbeuge bis Schulter) und makiert dies auf der Seite A jeweils von beiden Rändern aus. Dann wisst ihr wo euer Halsausschnitt ist in der Mitte.
Wenn ihr nun die Schultern zusammennäht, nur bis zu dieser Makierung nähen!
Wenn ihr die Seiten zusammennäht, dann lasst von der Schulter den Abstand von 1/2 D offen! Da kommen eure Ärmel später rein.
Und natürlich logsicher weise: Saum nicht zusammen nähen ;D

3. Das gleiche mit den Rücken und Vorderteilen aus dem Futterstoff wiederholen.
Beachte: Der Futterstoff hat eine Glänzende und eine Matte seite. Ich bevorzuge nachher die Matte seite Außen zu haben (also Sichtbar).
Je nachdem welche Seite ihr als sichtbare Außenseite wählt. Müsst ihr genau diese aufeinander legen beim zusammennähen.
Das heißt:
Wollt ihr die Matte Seite Außen haben, müssen beim Zusammennähen die Matten Flächen aufeinander liegen.
Wollt ihr die glänzende Seite Außen haben, müsst ihr beim Zusammen nähen die glänzenden Flächen aufeinander liegen haben.
Dies müsst ihr dann bei ALLEN weiteren Futterstoff Nähvorgängen beachten.


Somit habt ihr die Naht dann innen.

4. Ärmel zusammen nähen. Die Eine Offene Kante einfach zusammen nähen bei beiden Ärmeln, sowie beim Futterstoff auch.

5. Kapuze Zusammennähen. Die Beiden Kapuzenhälfen aufeinander Legen, und an der Runden Seite entlangnähen. Das gleiche beim Futterstoff wiederholen.

6. Kapuze in Falten legen. Nun legt ihr bei der Kapuze relativ große Kellerfalten und heftet sie mit ein paar Stecknadeln fest. Bevor ihr sie zusammenäht überprüft nochmal ob die Kapuze nun auch wirklich an euren Halsauschnitt passt (Bedenkt dabei das der Komplette halsauschnitt zählt, auch der von den Vorderteilen!) Dann näht ihr einmal drüber, das gleiche passiert mi dem Futterstoffkapuzenteil


7. Futterstoffe annähen! Hier gilt das 'Kissen' System wie ich es nenne. Und zwar näht ihr immer LINKS auf LINKS. Also die Seiten die später Außen sein sollen, legt ihr nun aufeinander (Gleiche sprinzip wie vorhin beim Futterstoff).

Bei der Kapuze näht ihr nun am Außenrand entlang. sodass der Teil der unten ist (also da wo ihr die Falten gelegt habt) Offen bleibt, um ihn später mit eurem Umhang unsichtbar zu vernähen.

Bei den Ärmeln lasst ihr den Armausschnitt offen, ihr näht nur unten am Ärmelsaum zusammen.

Bei dem Umhang lasst ihr oben (Hals) und unten (Saum) Offen. und näht ihn nur Vorne an den Vorderteilen fest.

Soo nun könnt ihr die Teile mal auf Rechts drehen (wie bei einem Kissenbezug) und schauen ob euch eure Nähte gefallen ;D

8. Kapuze annähen

Hier für dreht ihr den Umhang wieder auf links (also Innenseite) die Kapuze lasst ihr auf rechts. Nun steckt ihr sie von Innen in den Halsausschnitt und heftet sie mit Nadeln fest, sodass Futterstoff auf Futterstoff und Baumwolle auf Baumwolle aufliegt. Dann näht ihr einmal im Kreis um den Ausschnitt herum und näht alles fest. Wenn ihr das ganze  jetzt wieder auf Rechts dreht müsstet ihr eine Schöne Kapuze mit versteckten Nähten haben.

9. Ärmel Annähen. Das dümmste überhaupt. Man kann wenn man will den Trick mit der Kapuze wiederholen. Ich hab allerdings keine Guten erfahrungen damit gemacht, meistens verdreht sich das futter irgendwie. Deshalb hier die einfachere aber nicht ganz so schöne Lösung:

Das Futter nun innen am Ärmel festnähen, und das gleiche auch beim Ärmelausschnitt vom Umhang tun. Dann Den Ärmel auf Rechts von Außen in den Ärmelausschnitt stecken. Und von Innen dann am Ärmelausschnitt festnähen (sodass die Nähte nach innen Zeigen)

Natürlich sieht man so die Hässlichen Nähte. Aber wenn man den Umhang anhat, sieht die eh keiner...also von daher wird es auch niemanden stören.

10. Saum Umnähen. So der aller letzte schritt, Ihr könnt entweder den Schwarzen Stoff des Saumes Einfach nach Innen 2x Umklappen (wie bei einer Jeanshose unten), oder ihr könnt den schwarzen Stoff und den Futterstoff nach Innen stülpen und dann drübernähen.
Welche Variante euch lieber ist ist jedem selbst überlassen. In jedem fall sind hierfür die 3 centimeter Nahtzugabe gedacht die vernäht werden können.

Soo nun hinein in euren kuschlig warmem Umhang!




Datum: 12.11.2012 20:33
äui, danke für das Tutorial :D
ich kanns gut gebrauchen, da mein erster Mantel total in die Hose ging und ich ihn gerne erneuern will ^^
wo das chaos ist bin ich
denn chaos geht nicht ohne mich
http://www.animexx.de/zirkel/123456/beschreibung/
Datum: 15.09.2014 13:11
Das ist echt super, vielen Dank an Dich!

Nach ca 12 Stunden engagierter Arbeit habe ich endlich meinen Hufflepuff Schulumhang!
Und das noch vor der Harry Potter Expedition im Oktober!

Das Einzige, was mir wirklich Schwierigkeiten gemacht hat, war die sch… Kapuze. Die ist nicht so toll geworden. Aber für mich als totaler Anfänger (ich hab mal einen Rock genäht, mein erster Hogwarts Umhang ist völlig daneben gegangen…) ist das Ergebnis trotzdem ok.
At the tone, the time will be exactly 45 miles per hour and 90 seconds.
Avatar
Datum: 15.09.2014 18:02
:) Freut mich dass es funktioniert hat!!

Wäre cool wenn du mir einfach mal ein Foto schicken könntest wenn du deine komplette hogwartsuniform + den Umhang anhast!!
Datum: 23.03.2015 18:13
HEY,
ich hab da mal eine Frage zu der Kapuze: Wie soll man da drübernähen, wenn man sie in falten gelegt hat? Das ist relativ unmöglich! Und wieso ist auf einigen bildern da eine naht in der Mitte?

Lg Lily
Datum: 20.07.2020 19:59
Hey ich wollte mal etwas wegen den Ärmeln fragen also ich bin ca 172cm groß und würde gerne wissen ob 90cm statt 150cm auch reichen würden da ich die Ärmel nicht so groß haben möchte aber im Vergleich zu 150cm kommt es mir sehr klein vor und würde jetzt gerne wissen ob 100cm oder mehr besser währen.
LG


Zum Weblog