Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Umfrage

Erwachsene = Kinderkram gehört sich nicht?
Es passiert mir immer wieder, wenn ich in der Erwachsenenwelt beichte erzähle, dass ich am liebsten Disney-Filme und Kinderserien schaue: Ich werde verständnislos angestarrt, manche reagieren sogar sichtbar geschockt.

Ich habe auch mitbekommen, dass es heißt, als Erwachsener "möchte man doch keine Plüschtiere mehr haben". Ähm, hallo? Doch! Ich liebe Plüschtiere! Je süßer, desto besser!

Jedenfalls habe ich nun schon öfter bemerkt, dass viele Erwachsene es einem negativ ankreiden, wenn man sich noch mit "so Kram für Kinder" beschäftigt, was ich sehr schade finde. Es ist doch eigentlich eine gute Sache, wenn man sich im Herzen stets ein bisschen Kindheit bewahrt.
Wir reden hier übrigens über das private Umfeld. Es ist ja wohl klar, dass man sich auf der Arbeit oder in anderen bestimmten Situationen nun mal wirklich erwachsen verhalten muss und andere nicht mit dem Thema nervt.

Aber ansonsten: Wie seht ihr das?
Darf man als Erwachsener ruhig noch Dinge mögen, die für Kinder gedacht sind, oder geht das absolut gar nicht?
Reklamieren Angelegt von:  Feria
Anonymität: Die Teilnahme ist anonym.

Um teilzunehmen, musst du dich einloggen.