Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Thread: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: Prime RiD Toyline

Eröffnet am: 05.04.2012 22:10
Letzte Reaktion: 16.10.2012 02:05
Beiträge: 36
Status: Offen
Unterforen:
- Transformers



[1] [2]
/ 2

Verfasser Betreff Datum
ZurückSeite 2
 Mikao TF: Prime First Edition Figure... 25.04.2012, 11:19
 KamenRider-W TF: Prime First Edition Figure... 25.04.2012, 14:39
 Mikao TF: Prime First Edition Figure... 25.04.2012, 20:26
 KamenRider-W TF: Prime First Edition Figure... 25.04.2012, 21:31
 Mikao TF: Prime First Edition Figure... 25.04.2012, 23:38
Linchpin TF: Prime First Edition Figure... 16.10.2012, 02:05
ZurückSeite 2

[1] [2]
/ 2


Von:    Mikao 25.04.2012 11:19
Betreff: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: ... [Antworten]
Avatar
 
Ehrlich gesagt würde ich FoC-Prime aber eben wegen seiner Wampe auch mal gern mit eigenen Augen sehen. Einfach weil schon die Vorstellung eines fetten Optimus so absurd klingt (wobei er ja nicht der erste dieser Art wäre).

Ich werde heute mal die örtlichen Müller-Filialen nach Prime-Toys durchkämmen, mit etwas Glück find ich Arcee oder Ratchet.

Neben den klassischen kritik-Punkten eines jeden bay-Films war mit einer der größten Punkte der, dass Grimlock in keinem der Realfilme auftauchen dürfte. ich bin zwar extrem froh drum (Bay hätte ihn unter Garantie auch irgendetwas anrammeln lassen >>")
An dieser Stelle musste ich schmunzeln. Hasbro war ja meines Wissens nach auch nicht mit diesen Ideen von Bay glücklich - da fragt man sich doch, warum die denn überhaupt die Filme machen lassen (okay, Devastator's Roboterhoden im 2er fand ich ehrlich gesagt ein wenig witzig).
Alternativ wäre Grimlock sowas wie ein Hulk-Verschnitt geworden: Groß, kräftig, leicht reizbar, begrenzter Vokabular dessen wichtigstes Wort "SMASH!" lautet...

Ah ja, dass mit den Custom-Transformers-Botcon-Gedöns habe ich so am Rande mitgekriegt. Zu einem Teil kann ich das verstehen, dass Hasbro nicht will, dass Leute Spielzeuge von Figuren verkaufen, die nun mal ihr geistiges Eigentum sind. Auf der anderen Seite sollten sie dann aber auch auf die Fanwünsche hören und zu diesen Charakteren Spielzeuge herstellen - wäre das nämlich der Fall müssten gar nicht die ganzen 3rd-Party-Hoshis einspringen.

Naja, ich werd dann eventuell versuchen, dass Design der Prime-Armkanonen nachzubauen. Aber dassis ja im Grunde sehr nah am G1-Design dran.

Ich mag Prime Soundwave's Design wegen seiner Schlichtheit, und ich finde es auch interessant, dass er eigentlich nur durch's rumstehen und schweigen einen Großteil der Cons herumscheucht.
Im Bezug auf das "Nichts gemacht" muss ich Dir aber widersprechen:
- Soundwave hatte im Pilot die Satellitenschüsseln ausgerichtet, damit Megatron die Weltraumbrücke nach Cybertron öffnen kann.
- Darüberhinaus hat er nicht nur den schwer verletzten Megatron aufgespürt, er hat auch sichergestellt, dass Starscream ihn lebendig zurück bringt, indem er Laserbeak hinterherschickte.
- Er hat mehrere Male die Kommunikation der Autobots (oder ihrer Verbündeten) abgehört und damit die Cons mit Informationen versorgt.
- Und er sorgt generell dafür, dass Megatron's Wille durchgesetzt wird, auch wenn dieser nicht vor Ort ist (wie z.B. gegen Ende der ersten Staffel, als er Airachnid in den Boden stampft).
Ich muss aber auch einräumen, dass Starscream der unterhaltsamere des Gespanns ist, er hat einfach was von diesen albernen karikaturhaften Schurken.

Die schlechten Verkaufszahlen können eventuell auch an einer Marktüberstättigung bezüglich Prügelspiele liegen. Es gab ja schon mehrere Street Fighters und Marvel vs. Capcoms. Kann auch sein, dass viele Leute eher auf "Tekken x Street Fighter" warten.
Naja, und das Capcom ein ziemlich schlechtes Timing für den Witz mit Bad Boxart-Mega Man hatte macht das ganze nicht besser.

P.S.: Da Du es wohl beim letzten Post überlesen hattest... kannst Du mir sagen, wie groß WfC-Optimus ist?
Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Zuletzt geändert: 25.04.2012 11:26:41



Von:    KamenRider-W 25.04.2012 14:39
Betreff: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: ... [Antworten]
Avatar
 
Glaubs mir, es ist nicht schön. Vorallem weil die besagte Wampe ihn extrem top-heavy macht, meine Analogie zu G1 kam nicht von irgendwo her. trotz der böglichen Beweglichkeit in den Beinen kann er eigentlich nur wirklich wie eine G1 Figur darstehen problemlos.

Mal ganz von Devastators gemächt abgesehen:
TF 2 hätte DER Film werden können für Grimlock. Zum einen: Grimlock war zu G1 Zeiten das Gegengewicht für Devastator (Den Platz hat er zwar nur bekommen, weil Hasbro das Train-Team nicht in den Westen bringen konnte wegen Lizenzforderungen seitens Diesel, aber hey, es hat gepasst.), weshalb sich eine gewaltige koloßale Prügelei nicht nur angeboten hätte, es hätte jeden mit ein klein bisschen Verstand angesprungen und von oben bis unten angeknutscht (T-Rex der zum Roboter wird kämpft gegen XXl-Roboter, der aus Baufahrzeugen besteht? AWESOME!!!). Und, zum anderen:
Die Comic-Vorlage von The Fallen steht sowieso eng im Zusammenhang mit dem Anführer der Dinobots. Zum einen war Grimlock zu der Zeit noch Inteligent, als The Fallen auftauchte (Das war bevor er den Kopfschuss abbekommen hat, der aus ihm denjenigen gemacht hat, den wir heute kennen und lieben. Einer der wenigen Retcons, den ich wirklich, wirklich genial fand.), und The Fallens Machtposition wurde ja damit gefestigt, dass er Grimlock mit nur einem einzigen Schlag ausknocken konnte.
(Das bedeutet bis heute eine Menge, da Grimlock bis heute als der stärkste Non-Mythische Cybertronier gilt.) Im ernst, ich verstehe nicht, wie man ein solches Potentiall sowas von derbe in den Dreck fahren konnte. Da grausts mir ja schon davor, wenn wir Teenage ALIEN Ninja Turtles bekommen werden...Great...

Wegen third-Party: Genau DA liegt der Knackpunkt. Heutzutage funktioniert es eben nicht mehr, Combiner-Bots rauszubringen, wenn man sie nicht in einem Set veröffentlicht, zumal die preise für sie dann drastisch ansteigen, da eben speziell heute deutlich mehr von Actionfiguren erwartet wird als damals in den 80ern. Solange man nicht den namen "Super Sentai" bzw. "Power Rangers als Logo-Backup hat ist dieses Marktmodel veraltet, man sieht es ja an dem großen RotF-Devastator, bei dem Hasbro immens bescheißen musste, damit der nicht noch mehr vom Preis her explodiert. Daher hat keine Einzelkomponente von dem einen Roboter-Modus, und die Voyager Einzelfiguren können sich nicht vereinigen.
Colossus und Hercules funktionieren ja auch nur deshalb, weil sie explizit an den Hardcore Sammlermarkt gerichtet sind. Im Handel könntest du es nicht bringen, den regulären Käufern (Eltern) indirekt 600 € abzuverlangen, vorallem wenn die Einzelkomponente nur Voyager größe haben (was sich ja im 25-35€ bereich normallerweise bewegt.). Daher ist das prinzip so auch nicht direkt auf den regulären Markt anwendbar, weshalb Habsro wohl mit dem neuen Bruticus wohl versucht herauszufinden, ob so langsam der Markt wieder für Combiner dieser Größenordnung bereit ist. An der Stelle heißt es jetzt dann einfach abwarten.

ganz ehrlich: Die Arbeiten hätten auch Drohnen machen können. Soundwave ist im Moment nur ein besserer Statist in der Serie, der von vielen wegen seinem berühmten originall zuliebe nur vergöttert wird. Hoffentlich bekommt er später ein Upgrade, mit dem er dann wieder reden kann.

Die Verkaufszahlen von SFxT liegen nicht an der Marktübersättigung. Hier hat sich eben tatsächlich mal gezeigt, dass es eben Doch schlechte Presse gibt. Die Disk-locked-Content Geschichte, der abgrundtief schlechte online-Code, und nicht zu vergessen das Debakel mit dieser Reality-Gewinn-show, bei der die weiblichen Teilnehmer sexuell belästigt wurden, da das alles schnell die Runde gemacht hat blieben eben die Zahlen aus. Daher btw auch diese gro´ße Ankündigung vom macher von Tekken, der offiziel gesagt hat, dass es keinen kostenpflichtigen Download geben wird für das nächste tekken-Spiel, und dass alles, was sich nciht auf der Disk befinden wird, absolut kostenlos sein wird, wobei sie versuchen, so gut wie alles direkt am verkaufsstart drauf zu haben.
wenn da jetzt nicht viel schief läuft könnte das der ultimative Schlag in das gemächt von Capcom sein, der bisher geschwungen wurde.

Sorry, dass ich vergessen hatte nochmal auf WfC-Optimus' Größe einzugehen: er ist ein deluxe, er hat die Größe für Classics/Generation 2.0/ reveal the Shield-Figuren.



Von:    Mikao 25.04.2012 20:26
Betreff: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: ... [Antworten]
Avatar
 
Naja, an die Gewichtung hatte ich bei FoC-Optimus jetzt gar nicht zuerst gedacht, obwohl dass für mich normalerweise ein Hauptkriterium bei Figuren ist. Ironischerweise wurde mir das zum letzten Mal wieder so richtig bewusst, als ich mir eine Figur gekauft hatte, die hier Probleme hatte.

Naja, RotF war alles in allem ein ziemlich durchwachsener Film, insoweit isses nicht wirklich tragisch, dass Grimlock verschont blieb.
Und bitte, bitte reden wir nicht weiter über Michael Bay. Das was er mit den Turtles macht ist einfach nur noch deprimierend. XD

Combiner gehören jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingscharakteren in Transformers, aber das kann auch nur daran liegen, dass die TF-Geschichten, die ich tatsächlich verfolgt hatte (die 1. Staffel von Beast Wars und der Prime-Cartoon), keine Combiner in der Serie haben. Mal sehen, wie mir Bruticus gefällt, wenn ich ihm in-game in FoC gegenüberstehe (oder ihn steuere).
Ob mir ein Combiner von Hasbro genehm wäre, kommt halt wirklich auf die Qualität der Figuren an. Der von Dir erwähnte Devastator scheiterte (wie ähnliche, jedoch kleinere Combiner) am Fehlen von Roboter-Modi für die einzelnen Komponenten, und wenn ich an meine Mega Zords denke waren die nicht grade mit Posierbarkeit gesegnet (was absurderweise immer noch ein Problem bei Bandai zu sein scheint).

ganz ehrlich: Die Arbeiten hätten auch Drohnen machen können.
Ach hey komm, das Argument könnte man ebensogut auf Knockout und Breakdown anwenden. ;-P

Soundwave ist im Moment nur ein besserer Statist in der Serie, der von vielen wegen seinem berühmten originall zuliebe nur vergöttert wird.
Im Bezug auf's Original ist Prime Soundwave nüchtern betrachtet ein Schlag ins Gesicht, da er in seinem Design mehr Ähnlichkeiten zum RotF-Soundwave hat.

Hoffentlich bekommt er später ein Upgrade, mit dem er dann wieder reden kann.
Denk ich weniger, da dieses Schweigen zu seinem Charakter gehört. Ich selber find's aber auch besser so, Soundwave braucht nicht reden.

Okay, dass mit SFxT habe ich nicht wirklich mitverfolgt, weswegen ich gar nicht weiß, was genau in der Presse los war und was Du da überhaupt meinst. Aber naja, solange Mega Man nicht bei Smash Bros. dabei ist oder Mega Man Legends 3 doch noch kommt, hat Capcom bei mir verspielt.

Danke für die Info bezüglich Optimus' Größe. Dann bräuchte ich eigentlich auch WfC-Megatron, weil der RiD-Voyager wäre dann ja zu groß. Mal schauen, vielleicht finde ich das Pack noch zu einem akzeptablen Preis. Ansonsten warte ich einfach mal zu dem fernem Tag, an dem entweder FE-Optimus einen Redeco bekommt oder es vielleicht WfC-Optimus (oder einen gut designten FoC-Optimus) im Voyager-Maßstab gibt.


Um mal wieder tatsächlich etwas On-Topic zu gehen...

Ich habe heute mal einige der Müller-Filialen in meiner Umgebung auf Prime-Figuren inspiziert. Da ich in Nürnberg wohne, habe ich den Müller in der Innenstadt, dem beim Nordostbahnhof und den in Fürth besucht. Hier mal die Ergebnisse meiner, äh, Studie:
- Der Müller in Fürth hatte Cyberverse Arcee, Cyberverse Optimus sowie zwei mal Deluxe RiD Cliffjumper. Damit ist er der einzige, der NICHT Bumblebee in irgendeiner Form da hatte.
- Der Müller am Nordostbahhof hatte Cyberverse Cliffjumper, Cyberverse Optimus und 2x Deluxe RiD Bumblebee da.
- Und der Müller in der Innenstadt hatte RiD Voyager Optimus sowie Megatron, 2x Deluxe RiD Bumblebee, 2x Cyberverse Bumblebee, Cyberverse Optimus und das FE-Pack mit Starscream und Bumblebee da. Letzteres habe ich mir übrigens heute geholt.

Offensichtlich ist Müller ganz besessen von Bumblebee. Zumindest in Nürnberg.

Ich vermute mittlerweile, dass Müller im Gegensatz zu anderen Geschäften nicht zum offiziellem Release wartet, sondern einfach jetzt schon alles ins Regal stellt, was sie zugeliefert bekommen. Bei LEGO-Sets machen sie's ja ähnlich.

Nun zum FE-Pack:

Bumblebee ist... okay. An seine leicht orange Färbung habe ich mich gewöhnt, aber er hat nichtsdestotrotz ein paar Macken. Sein Unterkörper wirkt irgendwie zu dünn im Vergleich mit seinem massigem Oberkörper und den sehr dicken Schenkeln. Außerdem ist seine Transformation etwas frustierend wegen seinen bockigen Armen und seinen Hüftgelenken, die mir ein paar mal aus der Halterung geploppt sind. Er ist alles in allem aber hübsch anzusehen, aber wie gesagt, hätte ich einen Bumblebee gewollt, hätte mir auch der hässliche RiD gereicht.
Also weiter zu Starscream, der mir wirklich sehr gut gefällt. Sein neues Farbschema mit violetten und pinken Akzenten erinnerte mich spontan eher an die Farboptionen für Cons in WfC, aber dass ist ja nichts schlechtes. Seine Transformation war etwas fummelig wegen einiger sehr fest sitzender Teile, aber sie verlief insgesamt flüssiger und angenehmer als die von Bee (ich mache mir lediglich Sorgen um seine Unterarme, weswegen ich ihn wohl nicht nochmal transformieren werde - ich lasse meine Figuren ja eh lieber als Roboter rumstehen). Die Figur bringt auch seinen Charakter wunderbar rüber. Man sieht Starscream einfach an, dass er ein schmieriger Dreckskerl ist, und das ist ein großer Pluspunkt in diesem Fall. Mein einziger Kritikpunkt ist das Cockpit seiner Jetform, denn das ist - anders als auf der Verpackung - nicht transparent.

Das Beilageheft ist sehr schön, auch wenn freilich die DVD, die's andernorts gab, schöner gewesen wäre.

Die andern beiden Frägger... sind okay. Das sie nicht wirklich inscale sind, ist ja nichts neues (und vollkommen nachvollziehbar), vom Sculpt her sehen die beiden auch etwas seltsam aus. Aber hey, ich habe mir das Set wegen den Transformern gekauft. So einfach isses.
Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Zuletzt geändert: 25.04.2012 20:28:11



Von:    KamenRider-W 25.04.2012 21:31
Betreff: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: ... [Antworten]
Avatar
 
"Durchwachsen"? das ist das netteste, was wohl je über diesen Pissfleck von einem Film gesagt wurde o_O Im ernst, der Film hat mich Bay hassen gelernt. Er hat nahezu den gesamten Transformers Mythos durch den Kakao gezogen ohne rücksicht auf verluste, von den gigantischen Plotholes will ich garnicht erst anfangen zu reden...Was mich allerdings wieder daran erinnert, dass bay ja jetzt auch Tf 4 drehen wird...Mein Gott, an dem Tag, wo die Fans vereint seinen Kopf aufgespießt auf einer Lanze durch die Städte tragen werden, werde ich ganz vorne mit dabei sein und nackt Lambada vor Freude tanzen. Der Typ soll wieder Musik-Videos machen, und Filme richtigen Regisseuren überlassen.

Was du sagst ist falsch was die Combiner angeht.
Beast Wars hatte tatsächlich insgesamt 3 Combiner-Teams: King Poseidon (Predacon), Tripredacus (Maximal, wurde aber als Predacon ausserhalb Japans vermarktet) und Magnaboss (Maximal). Während Magnaboss und Tripredacus komplett neue Figuren waren (3 Bots pro Team) war das fünfköpfige Poseidon-Team ein Repaint von einem G1 Combiner-Team. Und ja, alle drei kamen innerhalb der Serien Continuity vor. Sie alle waren feste Figuren innerhalb der Spinnoff Serien Beast Wars II. und Beast Wars Neo, die zur selben Zeit im selben Universum wie die Main-Frame-Serie spielten.
Falls dir die Serien nichts sagen:
Um die Zeit zwischen den Beast Wars Staffeln überbrücken zu können (bzw. damit der Sendeplatz nicht verloren geht) schuf Takara/Tomy jeweils zwei jeweils 52 Folgen lange Spin-off Animes zu Beast Wars. Diese Serien waren dabei so erfolgreich, dass Beast Wars II. sogar einen eigenen Kinofilm bekommen hat, in dem Lio-Convoy (der Anführer des dortigen Teams, ausserhalb Asiens auch als Leo-Prime bekannt) auf Optimus Primal treffen dürfte.
Allerdings sei anzumerken wg. eventuellen verständnisproblemen: Primal hieß in Japan mitunter auch mal Beast-Convoy.
(Daher gibt es auch Optimus Primal in allen Farben des regenbogens (Im Film bekam er eine grüne Sonderversion, und es wurden noch eine rote, eine blaue, eine goldene und eine braune fassung von ihm hergestellt. Er hat fast so viele Farb-Varianten wie sein Urgroßvater))
Den beiden Serien haben wir es btw auch zu verdanken, dass Später Car-Robots, Armada, Energon und cybertron überhaupt erst gemacht wurden, ansonsten wäre Transformers nach Beast Machines wieder in der Versenkung verschwunden, nur um das mal kurz anzumerken.
Und sie haben mit Abstand merkwürdigsten Witz innerhalb des Franchises in II. gemacht:

Predacons haben Waldbrand gelegt, weshalb die maximals versuchen, ihn zu löschen, so gut es geht (sie stecken zu der zeit in ihren neuen Tier-Modi fest).
Tazmanian-Kid löscht das Feuer mit seinem urin (weshalb er auch immer auf einmal eine echte Blase her hat), bis es dazu kommt, dass er, Diver und Apache eingeschloßen sind im feuer. Hier nun folgender, legendärer Dialog:
Tazmkanian-Kid: "Oh God! I can't wee anymore!"
Diver: "We're DOO~MED! O___O" "
(Der Emoticon hat seine daseinsberechtigung, Diver hat tatsächlich den gersichtsausdruck gehabt XD")

Das ist Humor unterhalb der Gürtelschnalle richtig gemacht. lerne davon bay, wenn du dazu in der Lage bist >_>"

zurück zum Hauptthema:
Nein, zumindest Breakout hat einiges an Charakter bewiesen, und er hatte eine menge Folgen, die ihn tatsächlich beeinflußt haben. Von der Entführung durch MECH bishin zu der Scene, wo Fouler sich als Decepticon ausgibt, und Breakdown sich dabei als ein eigentlich netter Kerl entpuppt, da war alles dabei, nicht zu vergessen seine prügeleien mit Bulkhead. Solche Momente hat Prime-Soundwave nicht, und dass er quasi stumm ist macht die sache noch um so vieles mehr schlimmer. Wie gesagt, mti einer der Gründe seiner beliebtheit damals in G1 war seine so stark verzerrte Stimme, weshalb das auch meistens für Parodien hergenommen wird (sogar die Simpsons machten da einen Witz drauf!). Nimmt man dazu seinen restlichen Charakter hat man hier eben einen All-Time Fanfaroiten, mit dem die Schreiber leider Gottes nichts anzufangen wissen.

Ich weiß nicht was alle mit seinen Armen haben oO
Im ernst, mit denen hatte ich auch nie ein einziges problem, ich konnte meinen bee immer einwandfrei transformieren. Ich hab nur probleme, seine beine zum hinten teil des wagens zu transformieren, weil ich noch nciht ganz den trick raus habe, in welcher reihenfolge man seine Beine einklappen muss.

Und bei Starscream brauchst du dir keine gedanekn zu machen, seine arme halten das locker aus.

Ich fasse kurz zusammen, was SFxT Marketing-technisch ruiniert hat:

- Disc-locked-Content:
Hacker haben herausgefunden, dass alle Inhalte, die Capcom über Zeit hinweg als DLC anbieten wollte (12 zusätzliche Charaktere, zusatz-gems, neue farben, etc.), bereits vollständig auf der Kaufdisk vorhanden sind. Kauft man sich eine bestimmte Figur oder einen anderen Inhalt erhält man keinen Satz daten, sondern nur einen freischalt-Code, der der Konsole vermittelt, diese bestimmte Sache nicht mehr zu sperren.

- Mieser Online-Code:
sagt eigtl. alles. Man verlor sehr oft den Kontakt mit einem anderen spieler, extrem lagging probleme, jedes kleine Wehwehchen, dass ein Online-Game haben kann kam bei SFxT vor.

- Web-Show Desaster:
Capcom und Namco haben eine Internet Reality Show als Promotion für SFxT gestartet namens "cross Assault". dabei traten im verlauf einer Woche zwei Teams, jeweils bestehend aus bekannten und erfolgreichen Tekken bzw. Street Fighter spielern, die jeweils gegeneinander in verschiedenen Matches udn bestimmten Sonder-Herausforderungen antreten sollten um einen größeren geldpreis.
Allerdings war die Show eine große Farce, da SFxT eine Streetfighter steuerung hatte, mit der die Tekken-Spieler kaum umgehen konnten (weshalb sie auch an einer Tour verloren haben), und weil ein männlicher Spieler einen der weiblichen teilnehmer sexual belestigt hatte, weshalb sie auch aus der Show ausstieg.
das zeigt, warum Reality TV ohne Script nicht funktioniert, manchmal holt man sich eben doch die merkwürdigsten Typen an Board...

Erneut, back to Topic:
Ich finde die Mini-figuren geil, mit Voyager sind die auch richtig in scale. ich finde es bloß schade, dass sie ausgerechnet in dem twin-pack drinn waren. in einem pack mit Drohnen wäre es so genial wegen Army-building *-*
Zuletzt geändert: 25.04.2012 21:38:28



Von:    Mikao 25.04.2012 23:38
Betreff: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: ... [Antworten]
Avatar
 
"Durchwachsen", weil die zweite Hälfte von "Die Rache" einige gute Action-Szenen hatten. Besonders Optimus' Kampf gegen die Cons im Wald und das Gefrägge am Ende in der Wüste war recht gut. Oh, und ich mochte Jetfire. Er war ein positives Beispiel für einen unterhaltsamen Transformer (im Gegensatz zu Wheelie und den Zwillingen).
Die erste halbe Stunde hingegen war einfach nur beschissen. Als ob es nicht schon störend genug ist, dass rund 80% der Handlung von Sam und den anderen Menschen getragen wird, dürfen wir auch noch dabei zusehen, wie Sam's Mutter Haschplätzchen frisst. *Facepalm*

Bezüglich der Combiner hast Du was bei mir überlesen, ich zitiere:
...dass die TF-Geschichten, die ich tatsächlich verfolgt hatte (die 1. Staffel von Beast Wars...
Damit meinte ich, ich hatte nur die erste Staffel von Beast Wars gesehen, und in der tauchte keiner der Combiner auf (Magnaboss und Tripredacus kannte ich, weil's die hierzulande auch gab). Da ich die späteren Staffeln (und auch die Nachfolgeserien) noch nicht gesehen habe, kenne ich die Story zu den Jungs allenfalls von der TF-Wiki.

Zum Hauptthema:
Kann es sein, dass Du Elemente aus der 2. Staffel erwähnt hattest? Weil einiges von dem Zeug kam mir fremd vor.
Ich will jetzt auch nicht sagen, dass Breakdown und Knockout gar nichts spezifisches getan haben, aber umgekehrt hat auch Soundwave Dinge gemacht, die nur er machen konnte. Er erfüllt ebenso eine Rolle im Cast wie der Rest von Megatron's Crew, und nur weil er das ohne Worte (oder große Kämpfe) macht, ist er deswegen nicht weniger wichtig oder interessant als der Rest des Rosters. Aber naja, er ist jetzt auch nicht mein Lieblings-Con (um den Platz streiten sich Megs und Scream).

Im Bezug auf Bee sind's eigentlich auch eher die Schultern als die Arme selbst - beziehungsweise eigentlich seine Flügel, die ja im Alt-Modus die Autotüren werden. Ich hatte Probleme, eine der Schultern mit der entsprechenden Tür zu verbinden. Das einzige, was mich noch mehr genervt hat, waren dann das zusammenstecken des Fahrzeugdachs und des Hecks. Allein schon deswegen werde ich Bee so schnell nicht wieder transformieren.

Danke für die kurze Info zu SFxT. Das klingt aber wirklich übel.

Sind die beiden MECH-Fuzzis auch mit Voyagern wirklich inscale? Ich habe das Gefühl, dass sie einen Ticken zu groß sind (die reichen Megatron bis übers Knie).

Ich frage mich, ob noch weitere Packs mit FEs kommen werden. Dazu mal eine Frage: Wie gut haben sich denn die Original-FEs von Bumblebee und Starscream verkauft? Vielleicht ließe sich anhanddessen schlussfolgern, welche Figuren noch dieses Treatment bekommen könnten...
Ich weiß, dass ich nichts weiß.



Von:   Linchpin 16.10.2012 02:05
Betreff: TF: Prime First Edition Figures =/= TF: ... [Antworten]
Avatar
 
Mikao:
Zu Magnaboss und Tripredacus die Tauchten in denn Japanischen BW Fortsetzung auf wie auch viele andere BW Toys die man in der Serie nicht sah!
Zuletzt geändert: 16.10.2012 02:06:10


[1] [2]
/ 2



Zurück