Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

I believe in nothing, expect my fear

Autor:

Erstellt:
Letzte Änderung: 22.02.2005
abgeschlossen
Deutsch
250 Wörter, 1 Kapitel
wieder ein depriphasengedicht^^

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Kapitel 1 Kapitel 1 E: 21.02.2005
U: 22.02.2005
Kommentare (6)
250 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (6)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Karen-san
2006-03-06T19:11:18+00:00 06.03.2006 20:11
das hast du sehr schön geschrieben... ich kenne es auch nur zu gut wie es ist wenn man immer alleine ist... meine eltern sind nie für mich da und probleme werden eimnfach tod geschwiegen... ich habe wenig freunde und auch so bin ich eher eine von den leuten die gemiden werden... mit dem was du geschrieben hast hast du wirklich foll ins schwarze getroffen
Von:  Khaosprinz
2005-04-15T14:19:16+00:00 15.04.2005 16:19
cih fühle mich ähnlich wie die person im gedicht! ich bin auch ganz allein, meine eltern streiten nur, mein bruder is nur mit seine freundin zu gange unmein freunde lassen mich alle wegen meinem 'anders sein' hängen... das ist wirklich gut!!!!!!!

bye DunklerFürst
Von:  Shereon
2005-03-27T11:27:41+00:00 27.03.2005 13:27
Hey,

voll krass!
Das würde gut zu meiner 'Adoptiert' ff passen!
Denn so fühlt sich die Hauptperson...

Bye xerperus
Von: abgemeldet
2005-03-08T18:51:05+00:00 08.03.2005 19:51
Ja auch das hast du wieder sehr schön geschrieben
zum Glück bist de jetzt aus der depresiven Phase raus
bist du doch oder?
Ja was soll ich noch sagen
du hast es echt drauf deine gefühle in gedichten wiederzuspiegeln.
Von: abgemeldet
2005-02-27T19:24:55+00:00 27.02.2005 20:24
hey sweety...
+dich am liebsten ganz fest knuddeln mag+
bitte, egal was is, du weißt das ich immer für dich da bin, ne? +anflausch+ +tröst+
das gedicht is wunderschön, aber das hab ich dir ja schon gesagt ^^
+snüffels+
auch sehr gut geschriebn...
und ich glaube nicht, das es besser wäre nichts mehr zu fühlen...
was bleibt einem dann denn noch?
hm, ich hab dich auf alle fälle ganz doll lieb!
+sehr froh ist dich zu haben+
susui
Von:  Liliyes
2005-02-22T02:54:07+00:00 22.02.2005 03:54
Momentan fühl ich mich wieder sehr Einsam ... und finde mich selbst in dem gedicht wieder ..es ist schön und spiegelt sehr viel Wieder was ich selbst täglich durch mache und versuche zu verdrängen oder zu überspielen ...

Tja ..jeder der mich wirklich kennt weiss das ich eben sehr depresiv bin ... ein Wunder das ich nicht Selbstmord gefärdet bin ...

Das gedich hat mich kurz zum weinen gebracht ... #lächel#
Eine der letzten schwächen die ich mir moch so erlaube, den ich denkt mal ohne dieses kurze Gefühl der Erleiterung das nach den Trännen kommt ... würd ich wohl nicht lange der Realität stand halten könne ..

Aber was schreib ich hier eigendlich -.- ich wolte dich nicht Nerven ^^
Allso mach es gut ... und schlaf schön weiter und ich hoffe du Träumst schön
HDL und by