Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Raftel (2)

The Rainbow Prism
Autor:   Weitere Fanfics des Autors

Erstellt:
Letzte Änderung: 07.05.2017
abgeschlossen
Deutsch
136996 Wörter, 44 Kapitel
Fortsetzung von: Raftel (1)
Hauptcharaktere: Lorenor Zorro, Tashigi
Raftel (2) beginnt 10 Jahre nach Raftel (1). Daher ist es von Vorteil, den 1. Teil zu kennen.


Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 21.02.2015
U: 07.05.2017
Kommentare (105 )
136996 Wörter
Kapitel 1 1 - Wunderbare Jahre E: 23.02.2015
U: 23.02.2015
Kommentare (3)
2367 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 2 - Himmelszeichen E: 03.03.2015
U: 03.03.2015
Kommentare (4)
2579 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 3 - Kurswechsel E: 15.03.2015
U: 15.03.2015
Kommentare (4)
2923 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 4 - Taiyoko E: 20.03.2015
U: 20.03.2015
Kommentare (5)
2083 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 5 - Schritte rückwärts E: 23.03.2015
U: 23.03.2015
Kommentare (4)
2368 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 6 - Shimotsuki-mura E: 29.03.2015
U: 29.03.2015
Kommentare (3)
3147 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 7 - Kurswechsel E: 03.04.2015
U: 03.04.2015
Kommentare (3)
2812 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 8 - Fahrgemeinschaft E: 11.04.2015
U: 11.04.2015
Kommentare (5)
2410 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 9 - Vier glorreiche Halunken E: 23.04.2015
U: 23.04.2015
Kommentare (3)
2642 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 10 - Plan B E: 26.04.2015
U: 26.04.2015
Kommentare (3)
3205 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 11 - Spinnweben E: 02.05.2015
U: 02.05.2015
Kommentare (3)
2280 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 12 - Alte Pfade E: 16.05.2015
U: 16.05.2015
Kommentare (4)
2595 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 13 - "Tief im Untergrund ..." E: 29.05.2015
U: 04.06.2015
Kommentare (3)
2724 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 14 - Roter Schatten, schwarze Gespenster E: 12.06.2015
U: 15.06.2015
Kommentare (3)
2658 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 15 - Verschleppt E: 25.06.2015
U: 29.06.2015
Kommentare (4)
2659 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 16 - Bekanntschaften E: 05.07.2015
U: 08.07.2015
Kommentare (2)
2165 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 17 - Verschollen E: 17.07.2015
U: 19.07.2015
Kommentare (3)
2717 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 18 - Richtung Südost E: 30.07.2015
U: 30.07.2015
Kommentare (3)
3098 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 19 - Regatta E: 09.08.2015
U: 12.08.2015
Kommentare (3)
2691 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 20 - Marijoa E: 04.09.2015
U: 10.09.2015
Kommentare (3)
3429 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 21 - Aschernes Paradies E: 19.10.2015
U: 20.10.2015
Kommentare (2)
2603 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 22 - Irgendwo über dem Regenbogen E: 03.11.2015
U: 11.11.2015
Kommentare (2)
3042 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23 23 - Pfadfindende Träume E: 21.11.2015
U: 01.12.2015
Kommentare (2)
3175 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 24 24 - Das gelbe Taxi E: 30.12.2015
U: 11.01.2016
Kommentare (2)
2691 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 25 25 - Ein Herz im Würfel E: 24.01.2016
U: 12.02.2016
Kommentare (2)
4302 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 26 26 - Agua Caliente E: 05.03.2016
U: 09.03.2016
Kommentare (2)
4383 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 27 27 - Schöne Aussichten E: 21.03.2016
U: 27.03.2016
Kommentare (2)
3656 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 28 28 - Die Akte "Luna Sedata" E: 03.04.2016
U: 14.04.2016
Kommentare (2)
3603 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 29 29 - Usopps Tasche E: 30.04.2016
U: 19.05.2016
Kommentare (2)
2873 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 30 30 - Das dunkelste Kapitel E: 22.05.2016
U: 04.06.2016
Kommentare (2)
3213 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 31 31 - Die Legende E: 21.06.2016
U: 22.06.2016
Kommentare (1)
3004 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 32 32 - Mondscheinsonate E: 10.07.2016
U: 10.07.2016
Kommentare (2)
3141 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 33 33 - In deinem Zimmer E: 15.07.2016
U: 16.07.2016
Kommentare (2)
4125 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 34 34 - Krieg! E: 30.07.2016
U: 04.08.2016
Kommentare (2)
4023 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 35 35 - Blutmond E: 25.08.2016
U: 27.08.2016
Kommentare (0)
4589 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 36 36 - Yumenoshima E: 15.09.2016
U: 23.09.2016
Kommentare (0)
3250 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 37 37 - Nur zu Besuch E: 05.10.2016
U: 08.10.2016
Kommentare (3)
4837 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 38 38 - Übers Meer E: 15.10.2016
U: 17.10.2016
Kommentare (1)
2864 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 39 39 - Tauschhandel E: 07.11.2016
U: 13.11.2016
Kommentare (2)
3297 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 40 40 - Das Haus im Nebel E: 20.11.2016
U: 20.11.2016
Kommentare (0)
3037 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 41 41 - Ein Pferd im Gemüsegarten E: 07.12.2016
U: 11.12.2016
Kommentare (1)
3187 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 42 42 - Der Wächter E: 28.12.2016
U: 01.01.2017
Kommentare (1)
3313 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 43 43 - Das gelbe Prisma E: 02.02.2017
U: 23.02.2017
Kommentare (0)
3513 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 44 44 - Abschied E: 12.04.2017
U: 07.05.2017
Kommentare (0)
3723 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (105)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
/ 10

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Schaschii
2016-12-29T09:31:42+00:00 29.12.2016 10:31
Ein dramatischer Schwenk klingt doch gut ^^ es kann nie spannend genug sein.
Endlich lichten sich die geheimen Vorhänge und man versteht die Zusammenhänge. Spannend, spannend! - ich will mehr!:)
Antwort von:  sakemaki
29.12.2016 10:51
Ja doch, ja doch! Wir steuern auf das große Finale zu. Unausweichlich. XD Ich habe noch eine Woche Urlaub. Vielleicht schaffe ich in der Zeit sogar noch ein Kapitel. Ich habe mir geschworen, dass ich definitiv immer 1-2 Kapitel pro Monat raushauen möchte, damit man als Leser den roten Faden (und ich auch aus Autor ... *dumdidum*) nicht verliert.
Falls dich noch eine andere, aktuelle Fanfic von mir interessiert: "Kalendertage" auf fanfiktion.de Ist zwar aus dem Naruto-Universum, aber man braucht kein Vorwissen. Ich bin mir unsicher, ob ich die Geschichte auch hier veröffentlichen soll.
Von:  Schaschii
2016-12-10T14:36:37+00:00 10.12.2016 15:36
Dieses und das letzte Kapitel haben mal wieder bewiesen wie cool pikadon doch eigentlich ist! :)
Es wird immer spannender und man hat das Gefühl man steht kurz davor den Vorhang zu lüften und alle Verwirrungen um Zorro zu lösen und das Bild endlich zu sehen.
Ich bin auf laws Rolle in diesem Spiel noch gespannt ebenso wie auf Zorro, seine Tochter und auch seine Schulter noch einfließen auf der Suche nach dem Wächter und Tashigi! :)
Antwort von:  sakemaki
11.12.2016 17:26
Hallo und ein kleines Sorry für die verspätete Antwort!
Schön, dass dir Pikadon gefällt. Das Kreieren eines eigenen Charakters finde ich schwierig, weil man ja komplett alles selbt erstellen und sich dann auch an das Muster halten muss. Ursprünglich hatte ich geplant, dass die Geschichte ca. 45 Kapitel haben wird. Um aber ein vernünftiges Ende hinzubekommen, werden es wohl so 45-50 Kapitel werden müssen. Sonst wäre es sicherlich zu abgehackt und runtergebrochen. An sich steht das Ende ja schon. Ich überlege eben nur noch, ob ich da noch einen dramatischen Schwenk zwischensetze oder ob ich das lieber lasse, weil es sonst zu unübersichtlich wird.
Von:  Schaschii
2016-11-08T18:36:41+00:00 08.11.2016 19:36
Blutsverwandt? Jetzt sag bloß das der Wächter seine Tochter ist oder?! O.O
es ist einfach immer so spannend diese Kapitel zu lesen und zu erfahren wie es weiter geht. Auch die Stimmung und die Atmosphäre bringst du genial rüber, fast als stünde man direkt neben Zorro und erlebt alles mit.
Ebenso Zorros neue und alte Charakterzüge passen einfach wie die Faust aufs Auge.
Alles in allem hätte ich am liebsten jetzt sofort das nächste Kapitel! :)
Antwort von:  sakemaki
08.11.2016 23:07
Ach du Schreck, waren meine Gedankengänge wieder so wirr, dass ich voller kreativer Energie für meine Leserschaft nur unverständlichen Mist geschrieben habe? O_O
Nein, blutsverwandt heißt, dass das rote Prisma theoretisch an Taiyoko weitervererbt würde, würde Zoro nicht mehr sein. Keine Sorge, das ist aber in Raftel 2 definitiv nicht geplant. Es sind zwei Parteien: Auf der einen Seite stehen die drei Prismenträger, auf der anderen Seite ist der Wächter. Und wer der Wächter ist, ist noch ein anderer AHA-Effekt. Kommt später! ;-)
Leider habe ich eben beruflich sehr viel um die Ohren. Daher kommt das nächste Kapitel erst Ende November/Anfang Dezember. Ich bin echt bemüht, einen 2-3 Wochen-Rhythmus einzuhalten.
Freut mich sehr, dass ich Zoros Gedanken und innere Wandlung so gelungen in Szene setzen konnte. Danke!
Antwort von:  Schaschii
09.11.2016 23:38
Aaaah ok! - ich verstehe! :)
Neu das nicht es klang nur so nach blutsverwandt im Sinne von ein nachkomme eines prismenträgers bietet sich als Wächter durch die Blutlinie an. Deswegen dachte ich taiyoko!
Aber wehe du kommst auf die Idee Zorro iwann zu killen nur um das prisma weiterzugeben 😲
Kann ich verstehen is ja auch vollkommen ok :)
Von:  Schaschii
2016-10-17T15:57:51+00:00 17.10.2016 17:57
Jeah weiter geht's!
Langsam wirds spannend. Zorro hat eine Entscheidung getroffen und es läuft alles zusammen. Ich bin so aufs finale gespannt :)
Ansonsten ist es immer wieder wunderbar die Kapitel zu lesen, ich finde deinen schreibstil einfach unglaublich gelungen. Du schaffst es mich immer wieder in den Bann zu ziehen und mehr zu wollen! Mir können die Kapitel eigentlich nicht lang genug sein! :)
Antwort von:  sakemaki
17.10.2016 18:47
Hach, dat geht doch mal runter wie ÖL ... :-)) Danke schön!
Von:  Schaschii
2016-10-06T07:59:33+00:00 06.10.2016 09:59
Hey hey!
Jetzt muss ich doch endlich mal kommentieren. Mit Leidenschaft habe ich bereits deinen ersten Teil gelesen Zorros und Tashigis leben und leiden verfolgt. Und jetzt der zweite Teil erwärmt mein Herz weiter.
Ich bin gespannt wie sich diese Geschichte noch weiterentwickelt. Wie der Kampf zwischen blackbeard und Zorro ausgehen wird, wenn dieser seine Familie beschützt. Oder ob und wie weit Zorros schmerzende Schulter noch eine Rolle spielen wird. Oder auch ob Tashigi am Ende noch die Chance bekommt sich bei Zorro für ihr Verhalten zu entschuldigen.
Spannung Spannung Spannung
:)
Antwort von:  sakemaki
06.10.2016 18:19
Ein Leser ... ! O_O Vielen, vielen Dank für dein Kommi, und dass du schon sooo lange mir die Treue hälst. :-) Ja, Raftel 2 nähert sich so langsam dem Ende. Da laufen nun alle Fäden zusammen. Ich hoffe, ich werde deinen Erwartungen gerecht und du wirst das Ende mögen. :-)
Antwort von:  Schaschii
07.10.2016 19:38
Ich bin schon so gespannt wie das alles enden wird! Ich warte immer gespannt auf ein neues Kapitel und freue mich dann immer wie die Handlung sich so vorwärts schlängelt :)
Von:  fahnm
2016-10-05T22:12:13+00:00 06.10.2016 00:12
Ein Spitzen Kapitel
Freue mich aufs nächste
Von:  pbxa_539
2016-07-31T17:49:19+00:00 31.07.2016 19:49
Endlich hat mal einer den typischen Morgen auf der Sunny beschrieben. Der liest sich irgendwie auch authentisch, als fände er tatsächlich genau so statt. Wobei ich nicht glaube, dass Robin jede Nacht durchmacht.

Zoro besitzt einen Marineparka? Woher? Hat Tashigi ihm den besorgt? Außerdem: wer nimmt ihm denn ab, dass er bei der Marine ist? Selbst ein Neuling bei der Marine dürfte eigentlich nicht so bescheuert sein. Apropos, werden die Strohhüte eigentlich noch von der Marine gejagt? Es wird ja wohl einige Leute geben, die von Zoros und Tashigis Verbindung zueinander wissen, abgesehen von Smoker.
Ja, Law und sein U-Boot sind da sehr praktisch. Ab nach unten und er ward nicht mehr gesehen.
Verhör mit Peronas Geistern. Wundere mich eh gerade, warum sie nicht einfach ne Geistertruppe rübergeschickt hat. Dann hätten sie sich wahrscheinlich einiges erspart.

Na super, wieder ein offenes Ende.
Ein ziemlich mieses offenes Ende.
Und was haben Zoro und Luffy nun stumm besprochen?

p.s. ich hab endlich aufgeholt und bin nun wieder auf dem laufenden Stand. Hoffen wir, dass das so bleibt.
Antwort von:  sakemaki
31.07.2016 20:28
Ja, der große Nachteil von Fanfiktions: Sie ziehen sich über zu lange Zeit. Das mit dem Parka kam schonmal in einem vorherigen Kapitel als die Fregatte ein Rennen gegen die Sunny machte. ;-)
Von:  pbxa_539
2016-07-31T16:51:49+00:00 31.07.2016 18:51
Soll Zoro sich ruhig weiter einreden, dass die anderen ihre Wege nicht finden, er hingegen schon.
Irgendwann glaubt ihm das ja vielleicht jemand. Ich höre jetzt schon den Rest der Crew und alle anderen, die ihn kennen, laut lachen.
Zumindest ist das Zwielicht recht praktisch, wenn man nach unten fällt. Und ne eigene Sauerstoffversorgung hat es auch noch.
Ich frag mich bei dem Geisterhaus gerade, ob die sämtlichen Zerstörungen, die dort von Zoro & Co. produziert werden, bestehen bleiben oder auch einfach verschwinden, wie die Illusion mit dem Feuer.
Warum geht die Zaubertür nicht eigentlich mit einem (oder drei) Schwertstreich(en) auf? Sondern nur ganz banal mit einem Schlüssel?

Zoro hat also ne Akte mitgenommen. Was ist eigentlich aus den anderen Akten, die Chopper und Law beäugt haben, geworden? Sind die dageblieben oder auch mitgekommen?
Na, wer weiß, wer (oder was) da noch mitgekommen ist.
Und wie lange Perona dann bei der Truppe bleibt. Wird sicherlich spannend.
Antwort von:  sakemaki
31.07.2016 18:56
Die Tür ist magisch versiegelt. Und wie es bei all diesen Horror-Adventures so ist: MAn hat einen ganzen Sack voller Equipment dabei, aber man bekommt nur mit dem Gegenstand X die Tür auf. Also rennt man von A nach B und wieder zurück.
Wichtig ist später nur die Akte, die Zoro hat.
Von:  pbxa_539
2016-07-31T13:54:45+00:00 31.07.2016 15:54
Zur Not schreit man nach Zoro. Ob das was hilft?
Wer weiß, in welchem Winkel des Hauses der herumgeistert.
Wenn er überhaupt noch dort ist.
Irgendwie zweifle ich da nämlich gerade dran.
Oder er sitzt in dem eigentlich verschlossenen Zimmer mit der Zaubertür und entdeckt neue Geheimnisse.
Oder probiert die zigtausend Schlüssel aus, die er ja noch haben müsste.
Von:  pbxa_539
2016-07-31T13:40:28+00:00 31.07.2016 15:40
Perona? Okay, dann hab ich mich doch geirrt. Nur gut, dass ich vorher keine Vermutungen angestellt habe.
Dass gerade sie sich vor Geistern gruselt, finde ich ja direkt amüsant.
Und dass ausgerechnet Usopp vor ihr steht, macht es ja auch nicht besser, bedenkt man, was sie zu "erleiden" hatte.
Schon interessant, dass auch Perona, trotz ihrer Fähigkeiten, nicht durch alle ge- und verschlossenen Türen kommt. Da muss ja etwas mehr, als nur bloßer Spuk hinterstecken.
Nettes "Märchen" für zwischendurch. Die brutalsten Geschichten, die es gibt. Geschrieben für Kinder. Naja. Ist ein anderes Thema.

Und alle renen weg und trennen sich und finden sich in dieser Klapsmühle vermutlich nicht so schnell wieder.
Schauen wir mal.