Zum Inhalt der Seite

Feuerteufel

Autor:

Erstellt:
Letzte Änderung: 24.11.2010
nicht abgeschlossen (5%)
Deutsch
638 Wörter, 1 Kapitel
Unterthemen: Jumper
Kurzbeschreibung:
Durch die Veröffentlichung des Artikels, der ihre Geschichte über die Experimente der Firma erzählt, wurde die Öffentlichkeit auf sie aufmerksam gemacht. Durch Proteste des Volkes wurden die Experimente an ihr eingestellt. Sie wurde ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen und lebte von da an bei Henry und Miranda Sawyer, ihren Adoptiveltern. Von da an lebte sie unter dem Namen Sadie Sawyer in Claverham, England. Der Staat hat die Organisation namens Die Firma geschlossen.
Doch einige Fanatiker der Firma haben sich zusammen getan und jagen nun alle Menschen mit besonderen Fähigkeiten, darunter auch Jumper. Menschen, die an jeden Ort, den sie schon einmal gesehen haben, springen können. Unter dem Namen Paladine machen sie sich auch auf die Suche nach Charlene, um die große Gefahr, die in ihr steckt, endlich auszulöschen.


Disclaimer:
Die ist ein Crossover aus dem Buch Feuerkind von Stephen King und Jumper von Steven Gould. Außer ein paar Charakteren gehören die Charakter den beiden Autoren. Lediglich der Handlungsablauf der Geschichte und einige Charaktere gehören mir. Ich verdiene kein Geld hiermit.

Ich hoffe ihr hab Spaß beim Lesen und euch gefällt die Fanfiction. Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.

lg
abgemeldet

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
Prolog Prolog E: 24.11.2010
U: 24.11.2010
Kommentare (1)
638 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Charlene McGee


    19 Jahre alt.
    studiert Psychologie.
    wohnt in Claverham, England.
    lebt unter dem Namen Sadie Sawyer.
    beherrscht Pyrokinese.

    loyal. rücksichtsvoll. zuverlässig.

  • Charakter
    Griffin O'Connor


    23 Jahre alt.
    schlägt sich ohne Job durchs Lebeb.
    wohnt in San Diego, USA.
    Jumper.

    durchgeknallt. paranoid. unberechenbar.

  • Charakter
    Rose Johnson


    20 Jahre alt.
    studiert Literaturgeschichte.
    wohnt in Claverham, England.
    weiß über Charlenes Fähigkeiten bescheid.

    aufgeschlossen. extrovertiert. hilfsbereit.

Kommentare zu dieser Fanfic (1)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: abgemeldet
2010-12-13T22:06:21+00:00 13.12.2010 23:06
eine geschichte zu "feuerteufel" ui, dass muss ich mir doch glatt mal ansehen!
und ganz ehrlich? die idee ist nicht schlecht! ich weiss nicht, ob du die "fortsetzung" zu feuerteufel kennst. ich hab das video hier, ist schon ein paar jahre älter und ich finde sie auch nicht allzu gut, aber an und für sich behandelt es das selbe thema: charlie ist erwachsen, lebt und studiert unter andrem namen. doch man kommt ihr auf die schliche, weil ein fanatiker überlebt hat...
so, zu deiner ff:
was mir am anfang aufgefallen ist (und sich fast durch das ganze kapitel zieht) sind die extrem kurzen sätze. das macht es nicht allzu leicht zum lesen und verleiht charlie leider keine tiefe.
auch ist der verlauf, sagen wir, etwas zusammengequetscht und unstrukturiert. will sagen: schreib dir vorher in stichpunkten auf, was du nach und nach abarbeiten möchtest.
charlie ist im wald, okay... dann kommt der rückblick und dann? paladine haben ihre adoptiveltern getötet... wie hat charlie das erlebt? sind sie in das haus gestürmt? haben sie die eltern vor ihren augen erschossen oder hat charlie sie tot aufgefunden? das würde ich vielleicht kurz erwähnen und später ausbauen. alles der reihe nach^^.
ich muss sagen, ich kann mich leider noch gar nicht so wirklich in charlie hineinversetzen, weil ihre gedankengänge zu verworren sind.
versuch es doch so: du schreibst aus der ich perspektive, kein problem, aber ich würde das erzählte und das, was sie im moment denkt, trennen. sie bewertet beim erzählen viel zu viel, das ist ein wenig too much.
allerdings würde es mich interessieren, wie du die handlung mit jumpers kombinierst, weil, wie gehabt, die idee ist nicht schlecht!
hast du jemanden, der die geschichte lesen und dir sagen kann, was du eventuell besser machen könntest? ich schreibe schon seit jahren, hab aber auch jemanden, der mir sagt, was ich noch verbessern könnte. das hilft enorm, glaub mir^^
auf alle fälle würde ich an deiner stelle darüber nachdenken, die story zu überarbeiten. feuerkind war mein erstes buch von stephen king, ich habe es schon so oft gelesen, dass ich manche textpassagen fast schon auswendig kenne XD
so, ich mach hier mal schluss. lass dich von mir nicht entmutigen^^ das soll keine schlechte kritik in dem sinne sein, ich wollte dir nur sagen, was man verbessern KÖNNTE, nicht, dass man es muss.

lg
darky