Zum Inhalt der Seite
[English version English version]


Fanart

Cossette_Mirage   [Zeichner-Galerie] Upload: 13.05.2018 18:04
Nur ein Spiel – Kapitel 4

„Mein Kopf…“, murmelte sie. Erneut schaute sie sich um, fand jedes Detail in diesem Zimmer bewundernswert und gleichzeitig befremdend. Sie stützte auch ihre andere Hand an ihren Kopf bei dem Versuch zu begreifen. Sie suchte nach Erinnerungen, nach etwas, um diese Situation verstehen zu können, aber irgendetwas stimmte nicht… es gab nichts in ihren Gedanken, kein Bild, keine Personen, keine Erinnerungen. Alles war so verschwommen, so leer. Verunsichert hetzten ihre Augen in jede Ecke des Raumes. Sie wollte verstehen, erkennen, erinnern. Aber nichts war da. Nur Ahnungslosigkeit. Unwissenheit und Nichts. Mit jeder weiteren Sekunde, die verging, wurde sie nervöser, ihr Puls raste vor Hilflosigkeit und Anspannung. Das Mädchen konnte sich nicht erinnern, was passierte, wusste nicht, wo sie war, wer sie war, was sie war.

Leicht irritiert entfuhr es ihr: „Wo bin ich eigentlich?“ Dann bemerkte sie, als sie aufstehen wollte, dass sie gar nichts an hatte. Erschrocken umhüllte sie sich mit der Decke und ihr Blick fiel wieder zu dem jungen Mann neben dem Bett. Sie sah ihn eine Weile an, wusste, da war etwas… Ein vertrautes, angenehmes Gefühl durchfuhr sie, als sie in sein Gesicht sah. Eine angenehme Empfindung, beruhigend und vertraut. Etwas Warmes glitt über ihr Herz, sanft flüsterte eine Erinnerung…


Dann seufzte er leicht im Schlaf und blinzelte. Link gähnte und öffnete schließlich seine Augen vollständig. Als er begriff, dass sie aufgewacht war, rutschte er beinahe vom Sessel und konnte sich gerade noch fangen. Verlegen sah er ihr genau in das Antlitz, und hatte Recht behalten- diese Augen waren wunderschön blau. Sie sahen sich lange an, so als kannten sie einander, als hätten sie einander für eine lange Zeit vergessen müssen, weil es das Schicksal so wollte.

Sie zuckte in dem Moment zurück, als die Realität sich wieder einmischte und lehnte sich an die Wand. „Wo bin ich?“ Sie sprach die Worte langsam, hatte fast den Eindruck die Sprache war ihr fremd.


Und Link erkannte jene Stimme, jenen Klang aus seinen Träumen. War sie es wirklich? „Du bist im Haus von den Braverys“, sprach er leise.

Sie runzelte die Stirn und blickte angsterfüllt in seine Augen.

Link meinte: „In…“ Er stoppte seine Worte, als er begriff, wie verunsichernd und schwer diese Situation für das Mädchen war. Wann wachte man schon nackt in einem fremden Haus auf? Eine Spur Befangenheit und ein verwirrter Blick verriet sie. „Du bist hier in Sicherheit. Du… brauchst dich vor mir nicht zu fürchten.“


******
Gibt es hier noch User die sich an diese unglaublich schöne Fanfic von Faylen7 erinnern?
Nach gefühlter Ewigkeit, nahm ich mir vor sie erneut zu lesen. Zum siebten mal um genau zu sein... während ich auf andere Geschichten warte und etwas Hilfe beim einschlafen brauche.

Für mich ist dies, mit weitem Abstand, die aller schönste Story die ich lesen durfte. Sie vereint all' das was ich so unglaublich gerne mag. Bestimmt bin ich deswegen so 'Blind vor Liebe' (trifft es ganz gut, die beschreibung) und stehe mit meiner persönlichen Meinung alleine da. Selbst wenn dem so ist und es noch viele weitere Jahre vergehen wird: ich bleib ihr treu bis zum bitteren Ende! :)

Kaum etwas konnte mich so sehr fesseln. Unzählige Nächte komplett durch gefeiert und übermüdet zur Arbeit gewandert da ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen. In jeder mir zur Verfügung stehenden freien Minute verbrachte ich damit um ein neues Kapitel zu verschlingen. Meist verweilte ich in der Box, zusammen mit meinem Pony, um mich sämtlichen Gesprächen fern zu halten damit ich weiter lesen konnte.

Ehrlich gesagt vermisse ich diese Wochen... es war für mich einfach ein absolutes neues Erlebnis in meinem Leben. Gerade da ich Menschen nie verstand die mir immer wieder erzählen wollten wie fesselt ein gutes Buch sein kann. 'Die Spinnen' schallte es mir jedes mal durch den Kopf. Doch nun kann ich sie verstehen und bin selbst zu so einer Person mutiert. Zwar begrenzt es sich deutlich auf fast nur ein Thema... doch wen kümmert das schon?

Es gibt wirklich viele Geschichten die mind. genauso schön sind wie diese. Leider klingt meine Liebeserklärung so abwertend anderen gegenüber. Dem ist nicht so... nur spiegelt sie einfach genau das wieder was ich ebenso empfinde:

Link und Zelda gehören zusammen

Irrelevant wie weit diese Seelen auseinander liegen. Getrennt werden durch Raum und Zeit. Unerfüllt in ihrer Seelenverbundenheit... und selbst dann, wenn keiner der beiden sich an ihr früheres Leben erinnern können: sie finden wieder und wieder zueinander.

Es klingt so schmalzig. Sorry. Aber seit meinem dritten Lebensjahr hänge ich an dieser Theorie fest. Ich wäre nicht Ich, wenn ich dies verleugnen würde. Hihi... :D
Mein Alter spielt sowieso keine Rolle.
Ätsch.

Allerliebste Grüße, Cossi die mal wieder keinen Schlaf finden kann und deshalb weiter lesen wird.


Ist der Fanfic "Nur ein Spiel" zugeordnet.
Themen:
The Legend of Zelda, Fanfics

Stile:
Alkoholmarker, Pastellkreide, Fineliner

Charaktere:
Link, Zelda

Widmung:
Faylen7 - Es gibt immer noch User die auf dich warten. <3

Beschwerde


Kommentare (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Faylen7
2019-02-04T20:48:16+00:00 04.02.2019 21:48
Himmel, wieso sehe ich das jetzt erst und dann... nur durch Zufall...

Warum sagt mir keiner, dass du ein Artwork zu "Nur ein Spiel" gemacht hast?

Jetzt bin ich erst einmal baff und Gott, ich liebe diese Szene... und ich bin echt begeistert von dir und den Worten, die du hinzu gefügt hast... und irgendwie erleichtert, wenn ich das so sagen kann. Vielleicht weil ich meine Einstellungen in deinen Worten wiederfinde... genau das ist es nämlich. Liebe ist das schönste Schicksal. Dieser verdammt gruselige und mächtige Gedanke an eine Seelenverwandtschaft, die so tief geht, dass Zeit keine Rolle spielt. Ja, du sprichst mir irgendwie aus der Seele. Vielleicht konnte ich "Nur ein Spiel" nur schreiben, weil ich so ticke.

Jedenfalls ein verdammt, riesiges Lob für deine Kunst. Ich wäre froh, wenn ich so zeichnen und colorieren könnte. ;-) lg
Von:  FairyZelda
2018-05-22T05:29:09+00:00 22.05.2018 07:29
WOW!!!
Das Bild ist wunderschön und es trifft die Szene mit den beiden perfekt!
Ich hab mich grad mega gefreut als ich das Bild gesehen habe. ^0^ Auch ich bin ein RIESEN Fan von "Nur ein Spiel" und warte schon seit ein par Jahren auf ein Ende der Geschichte. (Und wen es sein muss warte ich auch bis in alle Ewigkeit xD) Das mit dem 'nicht aufhören können zu lesen' kann ich SEHR gut nachvollziehen, mir ging es da nicht anders. ^^
Ich habe wirklich jede freie Minute die ich hatte genutzt um weiter zu lesen. So was fesselndes habe ich noch nie in meinem Leben gelesen und ich glaube es wird auch nichts geben was diese Geschichte irgendwann toppen kann.

Ich freue mich zu hören (und sehen) das es noch andere gibt die über diese großartige Geschichte genauso denken wie ich. :-)
Antwort von:  Cossette_Mirage
01.06.2018 23:04
Über 'Schönheit' lässt sich ja bekanntlich gut streiten aber danke für das Kompliment. :)

Ich bin einfach schrecklich verliebt in diese Geschichte. Hier passt einfach alles zusammen und teilt all' meine Vorlieben. Da gebe ich dir recht: es wird sehr schwer werden dies zu Überbieten. Zumindest was meine persönliche Meinung betrifft. ;)
Wobei ich gestehen muss, dass ich vom Schreibstil mittlerweile bessere kennenlernen durfte. Doch verzeihen wir es der grandiosen Story einfach mal - schließlich wurde das erste Kapitel 2005 hochgeladen. Ihre, bis dato, neueren Werke haben ja deutlich mehr an Qualität erlangt als das erste Drittel von NeS.

Leider muss ich mich echt zusammen nehmen um nicht wie ein kleines Fangirl zu kreischen beim lesen. Wie oft habe ich Zelda als dumme Pute und Trümmerlotte beschrieben? Was habe ich drei Tage lang nicht weiter lesen können als Link 'starb'. Diese Geschichte an ein Teil in meiner inneren Seele berührt das ich es mal wieder nicht so in Worte fassen kann. Hach...

Liebste Grüße und danke für dein Kommentar. :)
Von: Sephiroths_Angel
2018-05-14T08:48:39+00:00 14.05.2018 10:48
Das Bild ist klasse geworden. Ich finde deine Colos immer so hübsch. *-*
Antwort von:  Cossette_Mirage
17.05.2018 14:19
Dir gefällt meine Colo? Vielen Dank, dass liest man gerne. Gerade dann wenn man dies selbst als größten Kritikpunkt empfindet. :)