Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

TheGreenArrow als: Booker DeWitt


Booker DeWitt
Gespeichert.
  • Top-3-Foto - von noizycat
  • Top-3-Foto - von Echoplex
  • Top-3-Foto - von OrlandaBloom
Foto
Von: GregLestrade (Fotograf)
Bild-Vorlage

Charakter
Booker DeWitt aus BioShock

Angelegt
16.09.2013, 10:242013-09-16T10:24:06Z Genauer

Freigeschaltet
19.09.2013, 00:30

Zuletzt aktualisiert
25.06.2014, 20:012014-06-25T20:01:16Z

Dauer
knapp 2 Wochen mit vielen Unterbrechungen

Kosten
150 - 200€

WIP
Schulterholster (einige Sachen halten nicht so, wie sie sollen, und die Pistole fällt raus, wenn man sich bückt :D)

Zurechtweisende Kommentare der Lutece Geschwister
Infinite ;)

Gekauft
Schuhe, Hemd, Pistole, Mullbinde, Perücke

Genäht
Hose, Weste, Schulterholster, Halsband (teilweise)

  • Top-3-Foto - von noizycat
  • Top-3-Foto - von Echoplex
  • Top-3-Foto - von OrlandaBloom
Bild-Vorlage

Charakter
Booker DeWitt aus BioShock

Angelegt
16.09.2013, 10:242013-09-16T10:24:06Z Genauer

Freigeschaltet
19.09.2013, 00:30

Zuletzt aktualisiert
25.06.2014, 20:012014-06-25T20:01:16Z

Dauer
knapp 2 Wochen mit vielen Unterbrechungen

Kosten
150 - 200€

WIP
Schulterholster (einige Sachen halten nicht so, wie sie sollen, und die Pistole fällt raus, wenn man sich bückt :D)

Zurechtweisende Kommentare der Lutece Geschwister
Infinite ;)

Gekauft
Schuhe, Hemd, Pistole, Mullbinde, Perücke

Genäht
Hose, Weste, Schulterholster, Halsband (teilweise)

Nach dem Comedian-Gebastel ging's mal wieder zurück zur Näherei. Aufgrund der grandiosen Elizabeth von Ferid und weil Booker mir optisch direkt zugesagt hat (wobei der Bart dabei eine nicht unwesentliche Rolle spielte :P), entschloss ich mich dazu, ihn zu cosplayen.

Damit kehrte ich, nicht nur was das Nähen betrifft, zu meinen Wurzeln zurück, denn wo ich bei meinem Snape Cos nur einen Teil der Bücher gelesen, aber wenigstens die Filme gesehen hatte, spielte ich bisher keinen der drei Bioshock Titel. Immerhin habe ich jetzt mit Teil 1 begonnen ;) Bis zur Buchmesse bin ich dann hoffentlich auch mit Infinite durch.

Die Hose stammt vom Schnittmuster M3789 von McCalls mit zusätzlich hinzugefügten Taschen, basierend auf den beiden burdastyle Tutorials Make a Pattern for In-Seam Pockets und Sew In-seam Pockets. Anzumerken ist dabei, dass die Hosenbeine extrem breit sind und im Normalfall nochmal enger gemacht werden müssen. Idealerweise macht man das erst ganz am Ende, wenn nur noch die Außennaht zu nähen ist. Dann verkleinern, Taschen anbringen und zunähen. Sonst merkt man wie ich am Ende, dass die Beine zwar optimal sind, der Bund aber gute 15cm zu eng ist. Da musste ich mal kurz eskalieren und dann alles nochmal erweitern. Aber es hat am Ende doch ganz gut hingehauen. Zum Schluss hab ich mir noch ein paar provisorische Gürtelhalter dran gebaut und einen Fake-Hosenstall. Der wäre allerdings einfacher gewesen, wenn ich ihn direkt am Stoffstück schon dran gehabt hätte, so musste ich die Naht wieder aufmachen und ein weiteres Teil drannähen. Die Idee dazu kam mir halt leider erst sehr spät.

Die Weste basiert auf dem Schnittmuster 4762 von Simplicity. Dabei habe ich Version D fast ungeändert übernommen. Einzig die Abschrägung unten auf der Vorderseite habe ich entfernt, so dass es eine glatte Kante gibt und statt einer zwei Knopfreihen angebracht. Das Muster auf dem Kragen habe ich mit dem Knopflochstich meiner Nähmaschine gemacht. Bei dem Kreismuster muss man echt aufpassen, da hab ich nur zwei von sechs so hinbekommen, wie ich es wollte, aber sie sehen noch okay aus.

Für das Schulterholster habe ich mich an dieser Gallerie orientiert und mit ein wenig Versucherei mir mein eigenes Schnittmuster erstellt. Zunächst wollte ich alles doppellage machen, allerdings habe ich Baumwollfaden benutzt, was ziemlicher Müll war, da er mir dauernd gerissen ist und ich die Maschine nur noch per Handdrehschalterdingens benutzen konnte. Daher hab ich mich dafür entschieden, die Rückseite im Originalzustand zu lassen. Das nächste Mal hole ich mir einen gescheiten Nylonfaden und bastel es in doppelseitig. Die Nieten sind reine Dekoration und wurden nur aufgebügelt. Allerdings halten die auch nich optimal, wobei ich am letzten Tag nur drei davon verloren habe, die jedoch schon eine Minute nachdem ich aus dem Haus war :D Wenn ich die Zeit finde, werde ich mal nach so Anknipsdingern schauen.

Das Halsband war ein einfaches Dreieckstuch, bei dem ich den Großteil abgeschnitten und dann einfach die Kante umgenäht habe.

Der Rest ist fertig gekauft.

Ich hoffe, euch gefällt das Endergebnis :)


Fotoordner

[1] [2] [3]
/ 3
    [1] [2] [3]
    / 3


    Kommentare zum Kostüm (0)

    Kommentar schreiben
    Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.

    Noch keine Kommentare


    Zurück