Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

mitch als: Guchuko


Guchuko
Gespeichert.
    Foto
    Von:  Okona (Fotograf)
    Bild-Vorlage

    Thema / Serie
    Potemayo

    Angelegt
    17.09.2008, 21:052008-09-17T21:05:41Z Genauer

    Freigeschaltet
    17.09.2008, 21:05

    Zuletzt aktualisiert
    27.09.2008, 09:412008-09-27T09:41:38Z

    Pappkartonohren:
    zwei Stück

    Augen:
    insgesamt sechs

    Haare:
    bunt, klebrig und abfärbend

    Wiederverwendbarkeit:
    na ja...

      Bild-Vorlage

      Thema / Serie
      Potemayo

      Angelegt
      17.09.2008, 21:052008-09-17T21:05:41Z Genauer

      Freigeschaltet
      17.09.2008, 21:05

      Zuletzt aktualisiert
      27.09.2008, 09:412008-09-27T09:41:38Z

      Pappkartonohren:
      zwei Stück

      Augen:
      insgesamt sechs

      Haare:
      bunt, klebrig und abfärbend

      Wiederverwendbarkeit:
      na ja...

      Ohren-Hörner-Figuren: Zwei Hohes-C-Trinkpäckchen, umwickelt mit Papier, dann bunt angemalt. Guache-Farbe hat man ja sowieso im Schrank stehen. Die Wackelaugen gibt's im Bastelladen für billig. Die Zungen sind aus Filz. (Auch das hatte ich noch im Schrank herumliegen - zu meinem Erschrecken sogar mit einer bereits ausgeschnittenen Zunge. Warum hatte ich eine Filzzunge im Schrank liegen? Keine Ahnung. Auf jeden Fall habe ich jetzt zwei Filzzungen im Schrank liegen. Und immer noch Restfilz.)

      Federboa: 3 Euro auf dem Flohmarkt. Eine echte Pelzstola sollte es dann nicht sein (und wenn ich mir das Abfärben so angucke, war das die richtige Entscheidung).

      Haare: Perücke Typ "Cher" plus zwei Dosen farbiges Haarspray: Die erste richtige Investition hier, zweistellige Eurobeträge! Ich könnte jetzt eine Geschichte erzählen, wie schwierig das war, einen Karnevalsladen zu finden, und dann musste der erst noch bestellen, weil nicht Saison war, und dann kam das nicht und dann war schon bald Con...
      Außerdem ist die Badewanne nach der Einsprüherei nicht so einfach wieder sauberzubekommen.

      Axtsense: 8mm-Rundholz aus dem besagten Bastelladen, der Rest steht im Keller: alter Eizo-TFT-Karton. Ein großes Stück Pappe für die Klinge, den Totenkopf aus einem Stück Verpackungs-Styropor geschnitzt (obacht, die Stückchen sind computeroptimiert, das sind keine Quader mehr, da muss man suchen, dass irgendwo in der Mitte ein brauchbarer Kern auftaucht...).
      Noch viel größere Sauerei im Badezimmer beim Styroporschneiden. Ein wenig Farbe verteilen (das kann man auch am Morgen der Abreise nach Kassel noch machen...) und gut is!
      Eigentlich wollte ich das ineinanderstecken, da hielt aber die Klinge nicht. ikari_01 hat dann am Samstag irgendwas mit Klebeband auf der Connichi gezaubert.

      Schleifenband: schwarzer Stoff für 80¢ aus dem Stoffladen kombiniert mit einer netten Kollegin, die das einmal zu einem Schlauch zusammengenäht hat (könnte ich auch, wenn ich denn eine Maschine hätte). Anschließend nehmen und zwei einfache Knoten an den Enden machen.

      Das war's glaube ich.

      Gesamtkosten ca. 40€, Bastel- und Einkaufszeit unter 10 Stunden verteilt auf mehrere Wochen.
      Wiederverwendbarkeit ist nicht wirklich gegeben: Die Axt ist noch ganz, aber die Perücke müsste mal gekämmt werden (danach ist sie wohl hin), außerdem ist die halbe Federboa jetzt blau und pink gefärbt.

      Informatikercosplay, wie's im Buche steht, aber hey, Spaß muss es machen. Und das hat es.

      Anschließend feststellen, dass man bei Millionen Cosplayfotos auf Animexx der allererste ist, der überhaupt einen Potemayo-Charakter cosgeplayed hat.

      Merker: Beim Cosplayen obskurer Serien für die ganzen Unwissenden irgendeinen Beweis mitnehmen, dass es die Figur wirklich gibt. (Nein, ich bin nicht die Bonbonfee!)

      ---

      Das Original-Bild da rechts ist eine ziemlich geniale Fanart von Dra-Mata. Die Animexx-Cosplay-Regeln nötigen mich, ein Bild hochzuladen, sonst wird das Cosplay hier gelöscht und es sei ok, wenn ich dafür einfach ein Fanart nähme.


      Fotoordner



        Kommentare zum Kostüm (1)

        Kommentar schreiben
        Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
        Von:  mitch
        2008-09-20T21:43:23+00:00 20.09.2008 23:43
        Ach ja: Das Cosplay hat mich meine Koteletten gekostet, weil die nicht mit der Perücke harmoniert hätten. Das haben doch glatt einige Kollegen in der Folgewoche bemerkt und wollen jetzt Fotos sehen...

        Zurück