Zum Inhalt der Seite

Antrag der Userschaft

Antrag der Userschaft


Liebe Animexxler,


heute veröffentlichen wir die Protokoll-Mitschrift zu eurem Antrag an den Verein, betreffend die Webseite: https://www.animexx.de.


Am Ende der Mitschrift, findet ihr noch einige Updates zu eingetretenen Änderungen, die seit dem aufgetreten sind, da die Animexx Mitglieder-Voll-Versammlung einige Zeit zurück liegt.


Wir hoffen eure Fragen zu eurer Zufriedenheit beantwortet zu haben und kommen unserem Ziel, transparenter für euch zu werden, etwas näher.



Offener Antrag von Alexander „KaoruDark“ Derenek: Feedback aus der Community

 

www.animexx.de/verein/antraege/897

 

Im Vorfeld der Versammlung wurden Fragen und Anliegen von Nutzern der animexx.de-Webseite gesammelt, bei denen sie sich seit langem ungehört fühlen. Der Textinhalt wurde von der Nutzerin Jonouchi zusammengetragen und von ihr und KaoruDark als Antrag, mit bitte um Klärung und Diskussion, an die Mitgliederversammlung gestellt.

 

1) Frage aus dem Antrag: Es besteht der Eindruck, dass der Rebrush kaum von den Usern angenommen wird. Insbesondere die Farbwahl, die bei einigen körperliche Symptome wie Kopf- und Augenschmerzen auslöst, stellt ein Problem dar. Daneben gibt es auch einige Einschränkungen in der Funktionalität. Zudem steht die Befürchtung im Raum, dass durch eine zu schnelle Einführung des Rebrushs animexx.de Nutzer verliert.

Wie wird mit dem Rebrush unter Beachtung dieser Punkte in Zukunft verfahren?

 

Anita erklärt kurz was der Rebrush ist, ein Farbanstrich für animexx.de, und zeigt den anwesenden Vereinsmitgliedern kurz einen Screenshot.

 

Die aufgezeigten Einwände werden bereits berücksichtigt. Tatsächlich sind sie einer der Gründe, warum der Rebrush bisher nicht live gegangen ist. Durch das User-Feedback beim Test wurde klar, dass der Rebrush in seiner angedachten Veröffentlichungsform nicht nutzbar war. Aktuell wurde der Rebrush auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Rebrush soll zu keinen funktionellen Einschränkungen gegenüber der alten Seite führen.

 

Die Idee hinter dem Rebrush basiert auf dem Wunsch nach einer Modernisierung der Seite, den Animexx in den vergangenen Jahren immer wieder erreicht hat. Teilweise wurde sehr harte Kritik zu dem jetzigen altbackenen Aussehen und der komplizierten Bedienung geäußert.

 

Auf der Versammlung wird ebenso angesprochen, dass Animexx zu unübersichtlich aufgebaut ist, insbesondere wird als Beispiel die Startseite und der Header genannt.

 

Es wird vorgeschlagen Einführungsvideos für Nutzer, die erst kurz auf der Seite sind, anzubieten. Das Animexx-Team möchte gerne in Zukunft mehr mit Twitch und Youtube arbeiten, daher wäre das grundsätzlich machbar und auch sehr wünschenswert. Allerdings müsste sich hier erst jemand finden, der sich um die Erstellung der Videos kümmert.

 

In Anbetracht der Resonanz beim Rebrush hat sich das Team vorgenommen, das Konzept vor Weiterführung noch einmal im Detail zu betrachten. Dies soll aber nicht bedeuten, Animexx würde in der Weiterentwicklung der Webseite stagnieren. Das Konzept eines “frischen Windes” gilt nicht als verworfen. Es wurde die Möglichkeit offen gelassen den Rebrush später nochmals zu versuchen. Dann soll er aber überarbeitet fortgeführt werden.

 

Frage eines anwesenden Mitgliedes: Kann der Rebrush nicht optional angeboten werden, so dass man aussuchen kann ob man die neue oder die alte Ansicht angezeigt bekommt?

Antwort von Tobias „Galileo“ E.: Mehrere auswählbare Ansichten, z.B. „Alt“ und „Neu“ sind nicht machbar, weil das zu viel Aufwand ist. Außerdem kann man z.B. eine ältere Version nicht mehr "einfach so" abstellen, wenn man den Usern vorher erlaubt hat es länger zu nutzen. Das würde Probleme geben.

 

Eine komplette Neuprogrammierung von Animexx wird nicht erfolgen, da dies zu zeitaufwendig ist. Auch hat Animexx auf Grund des Alters einen gewissen eigenen "Charme" im Aufbau, der grundsätzlich beibehalten werden soll. Es ist nun mal eine alte Seite und das macht es besonders.

 

Aufruf: Alle User sollen auf jeden Fall gerne jederzeit Feedback geben, egal ob positiv oder negativ, dann kann Animexx auch darauf eingehen.

 

2) Frage aus dem Antrag: Die Zahlen der Online-Statistik sinken stetig. Es wurde ein Rückgang von über 10.000 Usern innerhalb eines Jahres festgestellt und auch die Aktivität der vorhandenen Nutzer sinkt stetig.

Welche Gegenmaßnahmen werden bereits unternommen und kann zum Erfolg dieser Maßnahmen etwas gesagt/prognostiziert werden?

 

Momentan sind keine konkreten Maßnahmen geplant, da wir erst einmal den Status Quo stabilisieren müssen. Wir sind außerdem gerade dabei, einen Plan für die tägliche Arbeit umzusetzen. Anschließend ist die Zukunft auch besser planbar.

 

Aktuell wird von Jenny “Uryuu” M. der Core neu entwickelt. Das Projekt läuft unter dem Namen "Animexx: Rewind" und soll allen voran neuen Programmierern eine solide Basis zur Weiterentwicklung der Community bieten. Die Entwicklung erfolgt in mehreren Etappen und bearbeitet die Webseite auf Sektionsebene. Stück für Stück werden die einzelnen Bereiche erneuert. Während der Core selbst eine rein codeseitige API zur Verfügung stellen wird, wird sich aber auch die Webseite parallel hierzu an zahlreichen frischen Elementen bedienen können.

 

Ein wichtiger Punkt aus unserer Sicht ist auch, alte User wieder auf die Seite zurück zu holen. Viele ehemalige Nutzer sind schlicht aus der Community "rausgewachsen". Gerade sie sollen sich aber wohl fühlen, wenn sie mal wieder vorbeischauen. Grundsätzlich stellen wir uns seit Jahren auf einen deutlichen Rückgang ein und müssen damit leben.

 

Die Statistik auf der Webseite ist aktuell. Jeder der sich länger als ein Jahr nicht mehr eingeloggt hat wird nicht mitgezählt. Grundsätzlich kann die Statistik auch noch verfeinert werden. Inaktive User löschen ist derzeit nicht geplant.

 

Frage: Ist die Statistik nicht für potenzielle Interessenten für Werbung interessant?

Antwort Tobias “Galileo” E.: eher nicht.

 

3) Frage aus dem Antrag: Bestehen akute finanzielle Probleme?

 

Nein, dem Verein geht es finanziell gut, dies ist auch aus dem vorangegangenen Bericht des Schatzmeisters (Mitgliederversammlung 12.05.2018 in München) ersichtlich. Für die Webseite existieren diverse Pläne, dass sie weiter finanziert werden kann, auch wenn Animexx nicht mehr bei Onlinewelten ist.

 

Anita stellt die aktuellen Fixkosten der Webseite 2018 vor:

Für die Vermarktung von Werbeflächen sind wir jetzt selbst verantwortlich. 2.500 Euro netto im Monat hatten wir von Onlinewelten neben der Stellung der Server erhalten. Die derzeitigen Werbeeinnahmen sind schwankend, mit einem Fixbetrag war die Finanzplanung natürlich einfacher. Wir können nun aber zumindest selber entscheiden welche Werbung angezeigt wird.

 

Da der Animexx e.V., als gemeinnütziger Verein, nicht gewinnorientiert arbeiten darf, reicht es aber insgesamt aus, wenn sich die Webseite als Projekt in sich selbst finanziert. Es sollten 800,- Euro Werbeeinnahmen im Monat erzielt werden, um alle Kosten zu decken. Es sollen aber trotzdem priorisiert neue Werbequellen gefunden werden, damit auch zusätzliche gewünschte Aufwendungen, wie ein Vollzeit PHP-Entwickler, finanziert werden kann. Im Moment kümmert sich Robert “Bobbi-San” K. um die Werbung, da er in diesem Bereich bereits Erfahrungen hat.

 

Die ToFu-Einnahmen machen einen hohen Anteil der Einnahmen aus und haben in der Vergangenheit einen ähnlichen Betrag eingespielt wie die Werbeeinnahmen bei Onlinewelten. Leider sind auch diese Einnahmen mit den sinkenden Userzahlen rückläufig.

 

 

4) Frage aus dem Antrag: Wird etwas für Mitgliederrückgewinnung oder Neumitgliedergewinnung getan?

 

Die Überarbeitung der Webseite ist unserer Meinung nach notwendig, damit die Neumitglieder auch dabeibleiben. Deswegen hat das aus unserer Sicht Priorität.

Der Rebrush war als Rückgewinnungsmaßnahme gedacht. Auch mit unserem ehemaligen Entwickler wurden entsprechende Konzepte für einen Neu-Aufbau der Seite erarbeitet. Leider ging der Plan bisher nicht auf. Durch die Zahlung von Gehältern ist sehr viel Geld in dieses Ziel geflossen.

 

5) Frage aus dem Antrag: Was wird getan um die bestehenden Mitglieder zu halten?

 

Der Verein versucht, dass die Seite technisch stabil weiterläuft. Wir müssen lernen, mit den bestehenden Helfern auszukommen, um gemeinsam konsensfähige Lösungen zu finden.

Beides geht Hand in Hand miteinander.

 

6) Frage aus dem Antrag: Viele User sind z. B. wegen langer Wartezeiten bei Anfragen oder Freischaltungen unzufrieden?

Zwar besteht durchaus Verständnis dafür, dass die Arbeit ehrenamtlich und in der Freizeit erfolgt, allerdings könnte dem entgegengewirkt werden, wenn man die Zahl der ehrenamtlichen Helfer erhöht.

Weshalb werden nicht mehr ehrenamtliche Helfer für alle Bereiche eingesetzt?

Können ggf. einige bereichsübergreifend eingesetzt werden?

 

Derzeit organisiert sich jeder Bereich selbst. Es gibt keine zentrale Koordination. Insofern lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten. Es müsste jeder Ist-Zustand von Bereich zu Bereich angesehen werden. Es gibt allerdings jetzt bereits viele bereichsübergreifende Mitarbeiter.

 

Es wurden bereits viele Versuche unternommen neue Mitarbeiter zu werben. So gibt es einen Menüpunkt "Mach Mit“ und einen Forenbereich, der unter

https://www.animexx.de/forum/kat1_1128/

erreichbar ist.

Die Erfahrung zeigt, dass hier keine oder nur minimale bis negative Rückmeldungen kommen. Deswegen ist es auch für bereits aktive Leute nicht attraktiv ein Gesuch einzustellen.

 

7) Aus dem Antrag: Von einigen ehemaligen Bewerbern wurde berichtet, dass Bewerbungen ohne Begründung abgelehnt wurden. Auf Hilfsangebote an einigen Stellen erfolgt keine oder sehr verspätet eine Reaktion. Es wird um Stellungnahme gebeten.

 

Hier müsste im Einzelfall recherchiert werden, worum es ging. Es gibt teilweise niemanden, der sich als zuständig ansieht, solche Bewerbungen zu bearbeiten. Die Bereiche sind auch unterschiedlich "beliebt" zum Helfen. Manche bekommen viele Hilfsangebote, andere wenig oder keine.

 

In manchen Fällen kommen Ablehnungen vermutlich auch durch Vetos von bereits aktiven Mitgliedern gegen einzelne Personen zustande, dass die Teams insgesamt funktionieren ist auch wichtig.

 

Jeder Hilfesuchende kann frei selbst entscheiden, wie er den Bewerbungsprozess gestaltet. Bisher gibt es hier keinerlei einheitliche Regeln nach denen Bewerber angenommen, abgelehnt oder darüber benachrichtigt werden.

 

Viele Personen machen die Arbeit auch nicht automatisch besser und schneller. Es ist bei der Masse an Arbeitskräften auch ein Aufwand diese zu koordinieren.

 

8) Frage aus dem Antrag: Unterstützt der Verein die Website mit Vereinsgeldern?

 

Das ist zum Teil möglich, 30% der Kosten der Seite können dem Zweckbetrieb zugerechnet werden. Dann würden diese 30 % z. B. aus Mitgliedsbeiträgen finanziert werden. Dies war aber bisher nicht nötig!

Wenn die Webseite Gewinn macht, fließt das Geld in den Verein. Würde sie dauerhaft Verlust machen, müssten wir die Community im allerschlimmsten Fall schließen.

 

9) Frage aus dem Antrag: Wohin fließt das Geld, dass aus den ToFu-Einnahmen erzielt wird?

 

Diese Einnahmen fließen ausschließlich in die Webseite.

 

10) Frage aus dem Antrag: Es wird gebeten vor Einführung des Rebrush eine repräsentative Umfrage zu starten, ob und unter welchen Voraussetzungen dieser angenommen wird. Weiter wird darum gebeten, missverständliche und unvollständige Aussagen zum Rebrush zu korrigieren, insbesondere die Frage, welches genaue Ziel der Rebrush verfolgt und wann er eingeführt werden soll.

Zudem wird künftig um eine allgemeine Rund-ENS für alle User über wichtige Infos rund um Animexx e. V. gebeten. Damit soll gewährleistet werden, dass alle Mitglieder die gleiche Chance haben, von Änderungen Kenntnis zu erlangen, ohne von ihnen überrascht zu werden.

 

Es wird versucht, die Mitglieder besser über den Blog zu informieren, wie teilweise in den letzten Wochen schon geschehen. Parallel sind weitere Q&A Twitch-Streams und ähnliches geplant.

 

Es wird eine Rund-ENS an alle geben, mit der Information das wir uns freuen, wenn das Animexx-Blog abonniert werden würde.

 

Wortmeldung von Tobias “Galileo” E.: Ich halte von einer Umfrage zum Rebrush und eventuellen Rund-ENS nix.

Als Argument gegen eine Umfrage spricht, dass viel Zeit für die Erstellung und Auswertung benötigt wird.

 

Es wurde bemängelt, dass die User keinen Überblick über das Feedback haben, das Animexx so erreicht. Bei Animexx scheint ja einiges an Feedback anzukommen.

 

11) Frage aus dem Antrag: Es besteht der Wunsch danach, einige der ToFu-Funktionen auch dem kostenlosen Account zur Verfügung zu stellen, um die Attraktivität und die Konkurrenzfähigkeit eines animexx.de Accounts im Vergleich zu anderen Fanart-Websites zu steigern.

 

Tofu ist nach wie vor eine wichtige Einnahmequelle für die Webseite. ToFu-Funktionen kostenlos anzubieten bedeutet unter Umständen Einnahmeeinbußen.

 

Zunächst müssten sich die Umsätze angesehen und analysiert werden welche Funktionen "am wenigsten" Einnahmen erzielen. Diese könnten dann als Standardfunktionen angeboten werden. Hierbei müssten auch die einzelnen Funktionen und nicht nur die Pakete angesehen werden. Das ist eine zeitaufwendige Aufgabe und hat wahrscheinlich erst mal keine hohe Priorität.

 

Es wurde vorgebracht, dass Animexx sich konkurrenzfähig halten sollte, indem die Funktionen die auf anderen Seiten standardmäßig kostenlos sind bei Animexx ebenso ohne Aufpreis enthalten sind.

Frage von Tobias „Galileo“ E.: Welche "anderen Seiten" sind denn gemeint? Daraufhin wurde bezüglich den RPGs auf RPG-Land und alle kostenlosen Funktionen dort verwiesen.

 

Wortmeldung von Anita: Auch cato sind schon die Ideen für neue Tofu-Funktionen ausgegangen. Gerne kann jeder der eine kreative Idee hat oder sich eine Funktion die er auch für Geld kaufen würde vorschlagen, ggf. kann man hier eben auch etwas Neues entwickeln und dann alte Funktionen freischalten.

 

Das komplette Tofu-System müsste überarbeitet werden. Es könnte einiges kostenlos werden. Dafür müssten andere oder neue Funktionen über ToFu angeboten werden.

 

Funktionen, die auf anderen entsprechenden Seiten kostenlos angeboten werden, sollten auf jeden Fall überprüft werden und ggf. ebenfalls kostenlos angeboten werden.

 

12) Frage aus dem Antrag: Eine Lockerung der Fanwork-Regelungen unter Beachtung der aktuellen Gesetzeslage wird ebenfalls gewünscht. Insbesondere soll die Freischaltung einer Nachkontrolle in allen Bereichen weichen. Auf die Regelung bzgl. des Karopapiers im Fanartbereich soll verzichtet werden.

 

Alle Fanwork-Bereiche bis auf den Fanart-Bereich wurden bereits auf Nachkontrolle umgestellt. Das heißt, dass Arbeiten ohne eine Kontrolle im Vorfeld online gestellt werden können. Diese erfolgt dann erst im Nachgang. Bei den Fanarts ist die Umstellung auch geplant, muss aber noch mit den Bereichsleitern koordiniert werden. Die Regeln, wie z.B. die Verwendung von Karopapier werden bereichsintern festgelegt. Ziel der Regeln ist es, auf der Webseite einen bestimmten Qualitätsstandard zu gewährleisten.

 

Die Mitgliederversammlung möchte die Regelung bezüglich Bildern auf Karopapier nicht ändern.

 

Vorschlag von Tobias „Galileo“ E.: Man könnte eine Funktion programmieren, wie z.B. bei Anfahrt Fotos bei Convention, sich bestimmte Bilder nicht anzeigen zu lassen. Dann kann der jeweilige Nutzer entscheiden, welche Fanarts er angezeigt bekommen möchte. Die Umsetzbarkeit muss noch geprüft werden.

 

13) Aus dem Antrag: Es wird gewünscht, dass Bugmeldungen schneller beseitigt werden und eine Rückmeldung in Form von "Der Fehler wurde beseitigt bzw. die Fehlerbehebung dauert voraussichtlich noch einige Tage" z. B. im offiziellen Blog gegeben wird.

 

Diesen Vorschlag findet auch das Webteam gut. Wenn jemand einen guten Weg weiß wie das geleistet werden kann, würde das gerne umgesetzt werden. Wir werden versuchen den Vorschlag im Rahmen unserer Möglichkeiten umzusetzen.

 

Seit Mitte 2015 bis zum Umzug wurden kaum Bugs behoben und keine neue Features programmiert. Daher gab es auch keine entsprechenden Meldungen im Blog.

 

14) Aus dem Antrag: Es wird darum gebeten, dass mehr geeignete Mitarbeiter gesucht und eingestellt werden. Zudem wird vorgeschlagen, diese Suche ebenfalls über eine Rund-ENS zu starten, um möglichst viele Nutzer zu erreichen und die Chance auf geeignetes Personal zu erhöhen.

 

Die Einstellungen eines neuen PHP-Entwicklers wird erst nach der Aktualisierung des Kerncodes der Webseite angestrebt, danach ist es leichter jemanden Neuen einzuarbeiten. Momentan dauert eine Einarbeitung ca. 1/4 Jahr und kostet rund 2-3 Wochen Arbeitszeit. Durch den komplizierten Seitencode verliert ein Programmierer derzeit schnell die Lust an der Arbeit.

 

Mitarbeiter im Moderationsbereich, Freischalterbereich oder für den Helpdesk wurden und werden immer wieder gesucht.

 

15) Aus dem Antrag: Ein fester Ansprechpartner wird gewünscht, der sich bereichsübergreifend um alle Belange der Userschaft kümmert und bei Problemen als Vermittler zwischen User und Administration auftritt.

 

Im Haushaltsplan wurden Finanzmittel für die Einstellung eines Community Managers beschlossen, dieser wird der gewünschte, feste Ansprechpartner sein. Der neu gewählte Vorstand wird sich der finalen Ausgestaltung und Besetzung der Stelle annehmen.

Es ist aber zu beachten, dass diese Person "zwangsläufig" auch zur "Administration" gehören wird.

Im Animexx-Blog werden Stellenanzeigen veröffentlicht werden.

 

16) Aus dem Antrag: In der Vergangenheit haben mehrere User aus finanzschwachen Gruppen (Schüler, Studenten, Lehrlinge, etc.) geäußert, dass sie einen monatlichen Vereinsbeitrag (ggf. gegen geringe Aufzahlung aufgrund des höheren Aufwandes) zahlen würden.

Daher wünschen wir, dass die Umsetzung dieser Möglichkeit geprüft wird.

 

Der Vereinsbeitrag von 6 bzw. 12 Euro für ein Jahr wird genau für diese Gruppen angeboten.

Die Mitgliederversammlung findet die Idee zwar sehr schön, allerdings würde die Umsetzung einen zu hohen Arbeits- bzw. Verwaltungsaufwand mit sich bringen. Wir sehen insbesondere folgende Punkte dagegen sprechen:

 

       Der Mitgliederbetreuer muss jede Zahlung manuell eintragen.

       20% der Vereinsmitglieder haben ihren Beitrag noch nicht bezahlt, bei ausbleibenden Kleinbeträgen / monatlichen Zahlungen müssen diese noch zusätzlich erinnert und bearbeitet werden.

       Die Gebühren der Bank errechnen sich nach Bewegungen (mehr Bankbewegungen, mehr Ausgaben)

       Lastschrifteinzug soll für Mitgliedsbeiträge eingeführt werden, unnötig hohe Bankgebühren bei Kleinbeträgen

       Satzung bzw. Beitragsordnung muss angepasst werden.

       die Mitgliederverwaltung als Teil der Animexx-Seite muss komplett umprogrammiert werden.

 

Ende der Protokoll-Mitschrift



Updates zu eingetretenen Änderungen:


zu 1) Der Rebrush, wurde auf Eis gelegt, wie in diesem [url=https://www.animexx.de/weblog/animexx/808991/]Weblog[/url] bekannt gegeben wurde.

zu 3) Bobbi-San hat zwischenzeitlich gekündigt, bleibt aber nach  Uryuu ihrem [url=https://www.animexx.de/weblog/animexx/809929/]Kommentar[/url], vom 27.07.2018 um 00:03 Uhr ehrenamtlich für die Seite tätig und wird ihr direkter Kollege – außerdem hat sich goetterspeise mittlerweile beworben, um die Marketing Abteilung zu übernehmen und befindet sich aktuell in ihrer Probephase. Die aktuelle Werbung hat Bobbi-San verhandelt, mit der wir jetzt ein Testlauf gestartet haben.


zu 10) Mittlerweile gab es eine Rund ENS mit der Bitte, den animexx Weblog zu abonnieren, die von  Galileo in die Wege geleitet wurde. Durch die Vielzahl an User, ging diese zu unterschiedlichen Zeiten bei den Usern ein. Neue User bekommen den Animexx Weblog von Anfang an abonniert (abwählbar) und werden so auf dem Laufenden gehalten.
Der Rebrush selber liegt auf Eis, deswegen ist dazu keine weitere Umfrage geplant. Es gab eine Umfrage an die gesamte Userschaft, animexx allgemein betreffend. Wir werden dazu eine richtige Statistik in diesem Weblog veröffentlichen, sobald Aurora-Silver und  Jonouchi mit der Auswertung fertig sind. Deadline dafür war der 10.08.2018. Durch das große Feedback, was wir von euch erhalten haben, bitten die zwei aber um weitere Geduld, da die Auswertung bis zu diesem Tag nicht stemmbar ist.



zu 11)   Uryuu äußerte intern am 18.07.2018, dass Tofu im Moment mitunter die Seite am Leben hält - solange animexx die neuen Werbemaßnahmen nicht vollständig etabliert hat, wäre ihre Empfehlung, erst einmal kein ToFu zu verschenken. Die Idee an sich hält sie nicht für schlecht, sie ließe sich aber besser noch mit einem Vorschlag aus der Umfrage kombinieren: ToFu Schnupperpakete verschenken. Die Schnupperpakete wären "kleinere" Formen der ToFus, die User anderen Usern schenken könnten, um die Funktionen schmackhaft zu machen. Derartige Schnupperpakete kann animexx durchaus über KT (oder Gelt) anbieten.


Generell ist aber in Überlegung, welche Funktionen aus dem ToFu heraus kommen – das Team ist auch immer offen für neue ToFu Vorschläge, die ihr einfach an den [url=https://www.animexx.de/helpdesk/]Helpdesk[/url] senden könnt.


Solange das noch in der Planung ist, empfehlen wir die [url=https://www.animexx.de/zirkel/Wuehlkiste/beschreibung/]Wühlkiste[/url], bei der User immer wieder gegen Karotaler ToFu Pakete verkaufen.



zu 12)  Uryuu arbeitet, im Rahmen des animexx: Rewind daran, viele Sektionen zu erneuer


Nach wie vor bittet sie um eine rege Teilnahme, bei der Entwicklung, durch Anregungen und Ideen, die ihr in [url=https://www.animexx.de/zirkel/betazirkel/forum/thread_504675/0/]diesem Zirkel[/url] anmerken könnt.


Die Umstellung im FanArt Bereich auf Nachkontrolle wurde mittlerweile mit den Bereichsleitern besprochen und ist in Arbeit. Über alle Änderungen diesbezüglich, informieren wir euch hier im Weblog.



zu 14) Wie wir in unserem Weblog zum [url=https://www.animexx.de/weblog/animexx/809929/]Fahrplan Animexx[/url] bekannt gegeben haben, ist die Suche nach einem PHP Entwickler erst einmal vom Tisch, da aktuell keine Notwendigkeit dafür besteht.

 

Zu dem haben wir erfahren, dass es in dem Weblog Eintrag zu dem Antrag noch viele weitere Fragen vorlagen, die vor einiger Zeit an den Vorstand weitergeleitet wurde.
Da sich viele Bereichsübergreifende Fragen darunter befinden, bitten wir um etwas Zeit, alle Antworten zu bekommen, welche wir dann ebenfalls hier im Weblog veröffentlichen werden.

Wir entschuldigen uns, dass es länger gedauert hat, als geplant – bei der Vertonung gab es einige Schwierigkeiten und die Antworten gingen teilweise verloren. Nur Dank der Hilfe von dem User Waku gelang es uns, das Protokoll wieder vollständig her- und für euch zur Verfügung zu stellen.


Außerdem danken wir der Userschaft für die kritischen Fragen und Äußerung ihrer Wünsche und hoffen, dass dies beibehalten wird. Tür und Tor stehen euch dafür im Helpdesk immer offen.



Liebe Grüße,
euer Animexx-Team.