Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
[Versionen] - [Quelltext betrachten]

Fotoregeln Langfassung [Diskussion]

Zurück zur Wiki-Hauptseite

Die Foto-Regeln

Stand: Juli 2014

Hier findet ihr die Langfassung der gekürzten Regeln. Auf dieser Seite werden die einzelnen Punkte etwas näher erläutert. Sollte euch dennoch etwas nicht klar sein, so meldet euch bitte beim Helpdesk mit einer genauen Beschreibung des Problems. Dort kann und wird man euch weiterhelfen.

Hier kommst du wieder zurück zur gekürzten Version.


Allgemeines zum Galerieupload



Eine Galerie muss mindestens fünf nicht markierte Fotos enthalten, alles mit weniger Fotos wird kommentarlos gelöscht.
Screenshots (aus Animes, youtube-Videos, Livestreams, usw.), Fanarts, Wallpaper oder vergleichbare Bilder sind in den unten aufgeführten Fotogalerien generell nicht erlaubt.

---


Ist eine Galerie nicht in Ordnung, wird diese unter Angabe von Gründen zurückgeschickt. Der User hat eine Woche Zeit, die Mängel zu beseitigen. Insgesamt wird die Galerie höchstens drei Mal zur Überarbeitung zurückgeschickt. Liegen dann noch immer Mängel vor, wird die Galerie ohne weiteren Kommentar gelöscht.

Wenn eine Galerie zurückgestellt wird und ihr versteht den Grund nicht, dann meldet euch bitte gleich per Helpdesk, um das Problem zu klären, bevor ihr die Galerie einfach kommentarlos wieder erneut zur Freischaltung übergebt. So können wir euch weiterhelfen, den Fehler in der Galerie zu finden und Missverständnisse aufklären, damit am Ende die Galerie doch noch freigeschaltet werden kann.


Wird eine alte Galerie aktualisiert, so muss sie komplett den aktuellen Regeln entsprechen.

Das bedeutet, auch wenn die Galerie zu einem früheren Zeitpunkt schon einmal freigeschaltet wurde, heißt das nicht, dass sie auch jedes Mal ungesehen wieder freigegeben wird, wenn du neue Fotos hinzufügst. Auch ältere Fotos müssen den aktuell geltenden Regeln entsprechen. Überarbeite deine Galerie bitte entsprechend. Galerien werden bei Neueinführung von Regelungen nicht rückwirkend geprüft. Bei Reklamationen durch Dritte behält es sich die Freischaltung jedoch vor eine Nachkontrolle durchzuführen.


Es dürfen nur Fotos hochgeladen werden, an denen du auch die Rechte hast. Wurden die Bilder von einer anderen Person gemacht, so muss der Urheber als solcher genannt werden.

Motiv:
Fotos, die auf Conventions, Treffen oder ähnlichem geschossen wurden, dürfen nur dann vom Fotografen hochgeladen werden, sofern die abgebildete Person ihr Einverständnis hierzu gegeben hat. Liegt dieses nicht oder nicht mehr vor, so kann von der Person jederzeit eine Löschung des Bildes von Animexx verlangt werden, da von unserer Seite aus nicht nachvollziehbar ist, ob das Motiv zuvor mit der Veröffentlichung einverstanden war oder nicht. Diese Regelung gilt auch bei Fotos, auf denen nur Teile der Person zu sehen sind, solange die Person als sie selbst zu erkennen ist (z.B. charakteristische Merkmale). Bei Gruppenfotos kann eine der abgebildeten Personen die Löschung verlangen, wenn diese Gruppe das Hauptmotiv des Bildes ist.
Bei Fotos, auf denen man nur Teil des Ganzen ist, d.h. nicht das Hauptmotiv, kann keine Löschung oder ähnliches verlangt werden. Dies betrifft unter anderem Bilder, die eine willkürliche Ansammlung von Personen zeigen, zum Beispiel Bilder in die Halle einer Buchmesse, wo die dort umherlaufende Menschenmasse im Gesamten zu sehen ist.

Fotograf:
Möchte man in seiner eigenen Galerie Bilder hochladen, die jemand anderes fotografiert hat (egal, ob mit der eigenen Kamera oder einer fremden), so muss unter dem jeweiligen Bild der Name des Fotografen vermerkt werden (Verlinkung des Benutzernamens oder realer Name im Fotografen-/Urheberfeld). Möchte der Fotograf nicht erwähnt werden, so ist dies kurz im Kommentar zu nennen. Der Fotograf muss mit der entsprechenden Veröffentlich jedoch einverstanden sein und dir das Recht zum Hochladen auf Animexx eingeräumt haben. Fotos, die man nichts selbst fotografiert hat oder auf denen man nicht selbst zu sehen ist, dürfen ohne Genehmigung des Urhebers nicht hochgeladen werden.

Sind Bilder mit Selbstauslöser entstanden, so sollte dies ebenfalls vermerkt werden, um Missverständnisse zu vermeiden. Bei Bildbearbeitungen wie Fotomontagen handelt es sich um gemeinsame Werke, an denen mehrere Leute mitgewirkt haben. Auch hier muss der Fotograf genannt werden, da er gemeinsam mit Motiv und Bearbeiter für das Werk verantwortlich ist. Wenn mehrere Leute mit einer Kamera Fotos gemacht haben und man im Nachhinein nicht mehr zuordnen kann, wer welche Fotos geschossen hat, so reicht es aus, wenn im Galeriekommentar steht, dass mehrere Leute die Kamera benutzt haben. Auch reicht eine solche Nennung des Fotografen aus, wenn man Fotos von jemandem hochlädt, der nicht auf Animexx angemeldet ist (wie z.B. Eltern, Freunde, Passanten etc.).


Höchstens 50 Prozent der Fotos dürfen markiert sein.

Wenn mehr als fünfzig Prozent der Bilder in deiner Galerie markiert sind, dann wird diese Galerie mit der Bitte zurückgestellt, einen Teil der markierten Bilder zu löschen. Mit dieser Regelung wollen wir versuchen, dass der Großteil der Fotos auch interessant für andere User ist und gern angesehen wird.


Puris sind nur in privaten Galerien erlaubt.

Puris dürfen nur in privaten Galerien hochgeladen werden. In allen anderen Galerietypen müssen sie privat markiert werden.


Jugendschutz/Adult-Markierung


Beim Fotografieren sollte Rücksicht auf andere Personen genommen werden. Deshalb sind Fotos nicht erlaubt, die z.B. Grabinschriften zeigen, per se pietätlos sind, gestellte Sexszenen etc. enthalten

Bitte achte bei deinen Fotos darauf, dass sich niemand durch die Bilder gestört oder gekränkt fühlt. Hierunter fallen gestellte Sexszenen an öffentlichen Orten, Bilder in Kirchen, die über „normale Fotos“ hinausgehen, Tanzen auf Gräbern etc. Solche Bilder verletzten die Gefühle von anderen oder sind einfach rücksichtslos, gerade, wenn man in der Öffentlichkeit ist.


Verstöße gegen den Jugendschutz, nationalsozialistische Symbolik, Selbstverstümmelung, übertriebene und explizite Gewalt, die Darstellung realer Personen in fiktiven oder realen sexuellen Beziehungen sind nicht gestattet und müssen gelöscht werden. Alle Fotos, die zu realistisch Gewalt, Sex, Pornographie und Blut zeigen, werden per se nicht freigeschaltet. Das bedeutet, wenn die Fotos, die ihr macht, zu realistisch aussehen und man nicht klar unterscheiden kann, ob es echt oder nur gestellt ist, dann können wir diese Bilder leider nicht erlauben.

Fotos, deren Inhalt Gewalt zum Schwerpunkt haben, sind abhängig von ihrer Darstellung und ihrem Härtegrad mit oder ohne Adultmakierung zulässig. Nicht erlaubt sind trotz Markierungsfunktion bereits oben genannte Darstellungen. Die Adultmarkierung findet nur Anwendung im Bereich Gewalt. Sie regelt nicht die Handhabung von Bildern mit sexuell bezogenen Inhalt. Die folgende Aufzählung soll eine Hilfestellung sein, Fotos korrekt einzusortieren. Bei fragwürdigen Bildern entscheidet weiterhin die Bereichsleitung über eine Zulässigkeit. Bei Bedarf wird die Liste entsprechend korrigiert.

Zulässig ohne Markierung:

  • geschminkte Wunden (z.B. blaue Flecken, Rötungen, wenig Blut, Narben)
  • Pistole auf Kopf und Oberkörper gerichtet (bei deutlicher Erkennbarkeit eines Imitates)
  • Messer am Hals (bei deutlicher Erkennbarkeit eines Imitates)
  • klassische Zombiebilder (geschminkte Wunden, andere Leute beißen, Blut etc.)

Zulässig mit Markierung:

  • offene Fleischwunden
  • übermäßig viel Blut
  • Pistole auf Kopf und Oberkörper gerichtet (bei nicht deutlicher Erkennbarkeit eines Imitates)
  • Messer am Hals (bei nicht deutlicher Erkennbarkeit eines Imitates)
  • abgetrennte Gliedmaßen
  • Eingeweide (z.B. Herz, Darm, Lunge)
  • gewalttätige Zombiebilder (mit Waffen wird auf Zombies geschossen, eingeschlagen, zerstückelt etc.)

Nicht zu zulässig:

  • Selbstmordnachstellungen (z.B. Erhängen, Ritzen der Unterarme)
  • gewaltverherrlichende Bilder (z.B. Hinrichtungsszenen, im Einzelfall Extremdarstellungen mit Waffen und Blut, Zerstückelungen)


Fotoqualität/Markierungen


Minimum an Qualität wird vorausgesetzt

Natürlich erwarten wir von niemandem eine Fotografenausbildung als Grundlage dafür, hier Bilder hochladen zu können. Aber die Bilder sollten ein Minimum an Qualität besitzen, d.h. nicht verschwommen, verwackelt, verpixelt oder sonstwie unscharf sein. Auch sollte das Motiv möglichst klar erkennbar sein, die Bilder sollten daher nicht zu hell oder zu dunkel sein. Zur Erkennbarkeit gehört auch die Größe eines Bildes - mindestens 600x400 Pixel (entspricht ungefähr der vierfachen Größe eines Thumbnails in der Galerieübersicht) sind einzuhalten.


Vor der Übergabe zur Freischaltung sollte jeder seine Galerie noch einmal auf diverse qualitative Aspekte prüfen und entsprechend markieren.

Bevor ihr eure Galerie in die Freischaltung übergebt, solltet ihr noch einmal kontrollieren, ob ihr auch wirklich alle Regeln eingehalten habt. Sind alle nötigen Fotos markiert? Habt ihr die Galerie richtig sortiert und zugeordnet? Sind alle Bilder korrekt gedreht? Sind irgendwelche Bilder aus Versehen doppelt hochgeladen? Wenn ihr euch sicher seid, die Regeln eingehalten zu haben, könnt ihr die Galerie der Freischaltung übergeben. Es erleichtert den Freischaltern wie auch euch die Arbeit, da so weniger kontrolliert werden muss und schneller freigeschaltet werden kann.


Mehrere ähnliche Bilder sind als Motivwiederholung zu markieren.

Eine Galerie sollte möglichst abwechslungsreich sein, d.h. in einer Galerie sollten sich die Bilder weitestgehend voneinander unterscheiden. Achte darauf, dass Bilder, die sich zu sehr ähneln, als Motivwiederholung markiert werden. Ändert sich der Kamerawinkel oder die Pose des Models nur ein klein wenig, ist das leider ein wiederholtes Bild und muss markiert werden.


Doppelte Bilder

Doppelte Bilder sind in einer Galerie nur dann zulässig, wenn das bearbeitete Bild einen deutlich sichtbaren Bearbeitungsgrad (analog den Regeln für Fotomontagen) aufweist. Wird das gleiche Bild in verschiedenen Versionen hochgeladen, müssen sich diese deutlich voneinander unterscheiden. Einfache Veränderungen wie zum Beispiel die Farben etwas zu verstärken oder zu verändern (Farbe/SW/Sepia/invertieren/usw.), Filter die Kontrast, Bildschärfe verändern und andere Effekte erzielen ist nicht ausreichend. Gleiches gilt auch für Bilder, die schon in einer anderen Galerie vorhanden sind.


Event – Galerien


Galerie sollte dem richtigen Event zugeordnet sein

Eventgalerien müssen einem Event zu geordnet sein. Bitte achte vor der Übergabe in die Freischaltung, dass deine Galerie auch dem richtigen Event zugeordnet ist. Sollte dir hierbei einmal ein Fehler unterlaufen, dann kannst du dies dem Helpdesk melden. Dort wird man das für dich entsprechend korrigieren.


Fotos, die nicht unmittelbar das Event zeigen, sind entsprechend zu markieren.

Sind die Fotos nicht auf dem Event selbst entstanden, so können diese nicht ohne entsprechende Kennzeichnung akzeptiert werden. Hierunter fallen Bilder von An – und Abreise, Fahrten während eines Events (um z.B. vom Treffpunkt Bahnhof zum Eventort zu kommen), vom Aufenthalt am Schlafplatz wie Hotel, daheim, bei Freunden etc. oder auch beim Essen und Trinken. All diese Bilder sind mit Markierungen zu versehen. Sind auf Fotos einer Eventgalerie nur Gesichter, Taschen und andere Dinge zu sehen, aber nicht erkennbar der Ort des Events, so kann die Eventzuordnung nicht bestehen bleiben. Fotos von der unmittelbaren Umgebung (z.B. markante Shootingpunkte, die von vielen Cosplayern für Fotos genutzt werden) sind in einem angemessenen Verhältnis zur restlichen Galerie gerne gesehen. Bitte bedenke jedoch, dass nicht jeder Freischalter die genauen Ortskenntnisse besitzt, um zu erkennen, was wirklich in der Nähe des Events stattfand und was nicht. Hilfreich ist hier immer eine Erwähnung des Orts im Galeriekommentar.


Sammelgalerien mehrerer Events sind nicht erlaubt.

Sieht man auf den Bildern wechselnde Locations oder ist klar erkennbar, dass die Bilder nicht alle an einem Ort entstanden sind, wird die Galerie ebenfalls zurückgestellt. Sammelgalerien mehrerer Events sind nicht erlaubt. Bitte lade hier die Fotos entsprechend zu den jeweiligen Events sortiert in eigenständigen Galerien hoch.


Eventgalerien zu Conventions außerhalb Deutschlands, die nicht im Eventkalender angelegt sind.

Galerien von Veranstaltungen außerhalb Deutschlands, zu denen kein Eintrag im Animexx-Eventkalender vorhanden ist, sind eingeschränkt als Eventgalerien zulässig. Zu den Veranstaltungen zählen Conventions oder andere Großveranstaltungen aber keine normalen Treffen. Hierzu sollte der Name der Veranstaltung, die Lokation, das Datum und im idealen Fall eine Verlinkung zur Homepage im Galeriekommentar vermerkt werden. Das Event als solches muss deutlich erkennbar sein. Sammelgalerien verschiedener Events sind auch hier nicht erlaubt.


Cosplay-/J-Fashion – Shooting


Galeriezuordnung

Achte beim Anlegen deiner Galerie darauf, Cosplay- und J-Fashion-Shootings strikt zu trennen. Lade deine Fotos entweder in einer reinen Cosplay-Shooting Galerie oder einer reinen J-Fashion-Shooting Galerie hoch. Mischgalerien, die Fotos aus beiden Themenbereichen enthalten, sind nicht gewünscht.


Location kann variieren, es muss nur deutlich als Shooting erkennbar sein

Prinzipiell könnt ihr an jedem Ort ein Shooting veranstalten, sei es zu Hause, im Park, in der Stadt, im Wald oder an einem anderen Ort. Die einzige Bedingung hierbei ist, dass auf den Fotos erkennbar ist, dass ihr diesen „Ort“ auch wirklich zum Shooting nutzt. Sind es reine „Gammelfotos“, wo ihr z.B. einfach nur im Cosplay/Outfit fernseht oder mit Freunden zusammensitzt, kann dies nicht als Shooting gewertet werden.
Wird einem Cosplay-/J-Fashion – Shooting ein Event zugeordnet, gelten in Bezug auf die Erkennbarkeit des Events die gleichen Regeln wie bei einer Eventgalerie.


Deutlich erkennbare Posen plus Kostüm/J-Fashion-Outfit

Bei einem Shooting ist es immer sehr hilfreich, wenn sich die abgebildeten Personen auf zumindest einem Foto eingetragen haben. So können die Freischalter gleich sehen, ob und inwiefern es sich wirklich um ein Cosplay oder ein J-Fashion-Outfit handelt. Wichtig hierbei ist, darauf zu achten, dass deutlich posiert wird und man nicht einfach nur herumsitzt. Galerien, in denen nur Gesichter oder Oberkörper zu sehen sind bzw. kein Kostüm/J-Fashion-Outfit erkennbar ist (z.B. einfache oder modische Alltagskleidung), können nur als Privat-Galerie freigeschaltet werden. Es ist daher sinnvoll mindestens ein Ganzkörper Foto in der Galerie hochzuladen.
Beachte beim Hochladen einer J-Fashion Galerie darauf, dass das jeweilige, zu sehende Outfit, einem der hier aufgelisteten J-Fashion Stile entspricht: http://animexx.onlinewelten.com/jfashion/stil


Eine Zuordnung zu einer Serie ist möglich, wenn diese allein in der Galerie zu sehen ist

Es ist möglich, die Galerie einer Serie zuzuordnen. Hierbei müssen alle Bilder der Galerie Personen aus dieser Serie zeigen. Crossover Galerien sind hierbei leider noch nicht möglich, da im Augenblick nur eine einzige Serie zugeordnet werden kann. Gleiches trifft auch auf den Bereich J-Fashion zu. Diese Zuordnung könnt ihr auch nachträglich beim Helpdesk ändern lassen.


10 Prozent Outtakes sind ohne Markierung erlaubt, d.h. alle Bilder, die nicht ernsthafte Posen, die Fotografen o.ä. zeigen (sollten auf einer gesonderten Seite gesammelt werden)

Es ist möglich, dass ihr auch sogenannte „Spackenfotos“ bzw. „Outtakes“ in euer Shooting hochladet. Diese sollten jedoch höchstens zehn Prozent der gesamten Fotos ausmachen und zur Vereinfachung auf z.B. der letzten Seite gesammelt werden. Hierunter fallen Fotos mit Grimassen, die ooc sind oder Bilder des Fotografen, der zivilen Helferlein etc. Diese zehn Prozent müssen nicht markiert werden. Alles, was darüber hinaus geht, ist bitte als privat zu kennzeichnen.


Japan/Ostasien – Galerien


Keine Fotos von An – und Abreise

Bitte lade keine Fotos von Hin – und Rückflug hoch. Flugzeuge von innen und der Ausblick aus dem Fenster zählen noch nicht zu Fotos aus Japan, sondern fallen unter An – und Abreise (Markierung als solche).


Typisch japanische Dinge sollten zu sehen sein (Speisen, Getränke, Orte etc.)

Alle Fotos, die du in Japan machst, können hochgeladen werden, sofern sie 'typisch' japanische Dinge zeigen. Hierunter fallen Speisen, Getränke, Landschaften etc. Fotos von deinem Hotelzimmer hingegen sind nicht gerne gesehen (müssen markiert werden). Gleiches gilt für Fotos aus China, Taiwan oder Korea (Ostasien).


Keine Beschränkung der Fotoanzahl, jedoch bitte möglichst abwechslungsreiche Fotos

Es gilt keine Einschränkung in der Anzahl der Fotos, jedoch solltest du auch hier darauf achten, dass die Galerie möglichst abwechslungsreich ist und deine Bilder nicht immer wieder in großer Menge das Gleiche zeigen.


Sonderregelung: Fotos, die in Deutschland gemacht wurden, aber typische japanische Dinge zeigen, dürfen ebenfalls in dieser Rubrik hochgeladen werden.

Hierunter fallen Fotos von japanischen Kulturveranstaltungen etc. Diese Regelung ist jedoch eine jeweilige Einzelfallentscheidung und sollte am besten im Vorfeld über das Helpdesk abgeklärt werden.


Fotomontagen


Urhebernennung, von wem das Originalfoto stammt

Die Person, von der das ursprüngliche Foto stammt, muss in der Beschreibung als Fotograf genannt werden, da sie die Rechte am Bild besitzt. Sie muss mit der Bearbeitung und Veröffentlichung einverstanden sein. Wenn das Originalbild von dir selbst stammt, musst du natürlich keinen Namen angeben.


Eine Fotomontage liegt nur dann vor, wenn sich Original und Bearbeitung deutlich unterscheiden.

Damit ein Bild als Fotomontage angesehen werden kann, muss es auffällig verändert worden sein. Es muss für die Freischalter klar erkennbar sein, dass das Bild einiges an Mühe gekostet hat. Wenig Eigenleistung und Kreativität ist es, wenn du nur einen Filter über das Bild legst oder z.B. einen Rahmen darum. Auch leichte Kontrastveränderungen oder „Augenring-Retusche“ fallen nicht unter Fotomontagen.


Bei mehreren Bearbeitungen gilt, dass sich dies allesamt deutlich voneinander und dem Original unterscheiden müssen.

Wenn du mehrere Bearbeitungen eines Bildes hochladen möchtest, so muss das Originalbild wie auch vorherige Versionen nicht gelöscht werden, sofern sich die Bilder untereinander stark unterscheiden.


Private Galerien


Zu privaten Treffen und Geburtstagsfeiern sind nur private Galerien zulässig (Cosplayshootings nur in Ausnahmefallen)

Auch wenn es sich bei den privaten Treffen und Geburtstagsfeiern um eingetragene Events bei Animexx handelt, sind diese trotz allem noch immer privat, weshalb andere Galerietypen hier nicht zugelassen sind. Cosplayshootings werden auch nur in Ausnahmefällen zugeordnet, wenn die Kriterien hierfür erfüllt sind.


Maximale Anzahl aller Fotos in privaten Galerien: 500 Stück

Insgesamt dürfen nur 500 private Fotos auf Animexx hochladen werden. Hier werden alle bisherigen privaten Fotos zusammengezählt, d.h. diese Anzahl gilt galerieübergreifend. Hast du mehr als 500 Bilder bzw. möchtest mehr als 500 Bilder hochladen, so ist dies nicht möglich, ohne vorher ältere private Bilder zu löschen, um neuen Platz zu schaffen.


Keine Wallpaper, Screenshots oder Fanarts

Alles, was du nicht selbst fotografiert hast (bzw. eine andere Person) kann hier nicht freigeschaltet werden. Animexx dient nicht als Zwischenhoster für Wallpaper oder ähnliches, sondern der Fotobereich ist dazu da, um Fotos anderen Personen zu präsentieren. Aus diesem Grund werden einzelne Bilder, die keine Fotos sind, wie auch ganze Galerien ohne Fotos gelöscht.


Keine Galerien, die lediglich Artikel, die zum Verkauf stehen, zeigen

Galerien, die lediglich dazu dienen, Artikel bzw. Dinge zu zeigen, die zum Verkauf stehen, werden nicht freigeschaltet, da Animexx nicht dazu dienen soll, als Hoster für Verkaufsartikel zu dienen. Solche Fotos können jederzeit bei freien Anbietern oder im Weblog hochgeladen werden.

Kriterien für die anderen Galerietypen (bis auf Abschnitt 1) gelten für private Galerien nicht. Hier kannst du prinzipiell alles hochladen, was nicht in die anderen Kategorien passt, sofern es die Anzahl von 500 Stück insgesamt nicht überschreitet


Sonderregel: Ball Jointed Dolls


BJDs fallen unter Gegenstände; Galerien, die nur BJDs enthalten, werden entsprechend nicht freigeschaltet.

  • Ausnahme hiervon: Wenn es sich um ein BJD Treffen handelt

Ball Jointed Dolls fallen primär unter die Rubrik Gegenstände. Aus diesem Grund werden Galerien, die nichts Anderes als Fotos der Dolls enthalten, nicht freigeschaltet. Wenn diese Fotos in einem angemessenen Verhältnis zur restlichen Galerie stehen, so sind diese Fotos auch ohne Markierung zulässig. Eine Sonderregelung besteht bei Events, die speziell auf das Zusammentreffen von Dollbesitzern ausgelegt sind. Hierbei ist eine größere Menge an Fotos zugelassen, wenn auch es natürlich immer schöner wäre, wenn auf den Fotos nebst den Dolls die Besitzer zu sehen wären.


Bei Cosplayshootings müssen die Bilder wie bei Cosplayern kreativ und abwechslungsreich sein.

In der Kategorie Cosplayshootings sind Fotos der Dolls nur dann zugelassen, wenn diese Bilder die gleichen Kriterien erfüllen wie bei einem menschlichen Model. Die Fotos sollten kreativ, abwechslungsreich etc. sein.


Abschließende Hinweise


  • Die hier aufgelisteten Fotoregeln stellen nur ein "Hauptgerüst" dar. In einzelnen Fällen kann eine Galerie zurückgewiesen werden, obwohl der Fehler- oder Rückweisungsgrund hier nicht explizit aufgeführt ist.
  • Bei Fragen oder Problemen zu/mit einer Galerie kann jederzeit das Helpdesk kontaktiert werden. Jeder macht Fehler und Markierungen wie Einschätzungen sind nicht endgültig und können in Absprache verändert werden.
  • Eine schnellere Freischaltung kann dann erreicht werden, wenn die Galerie vor dem Hochladen schon möglichst genau den Regeln angepasst wurde und sich zusätzlich die meisten Cosplayer schon erkannt haben (gerade bei Cosplayshootings)
  • Eine bereits freigeschaltete Galerie, die den Regeln widerspricht, ist keine Rechtfertigung dafür, dass eine aktuelle Galerie ebenso freigeschaltet wird.
  • Eine Fotogalerie ist sofort für alle User sichtbar, wenn sie vom betreffenden User freigegeben wird. Eine Kontrolle durch die Freischaltung findet erst anschließend statt. Daher kann es vorkommen, das eine bereits sichtbare Galerie Fotos enthält, die nicht den Fotoregeln entsprechen. Erkennbau ist dies im grau unterlegtem Galeriehinweis Hinweis: Diese Reihe wurde noch nicht überprüft.
  • Im Normalfall werden die Galerien schnellstmöglich bearbeitet, doch gerade nach Conventions oder einer Zeit mit vielen aufeinanderfolgenden Events kann sich die Abarbeitung durch den Fotobereich etwas verzögern.


Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten