Zum Inhalt der Seite




Schlagworte

Top 15

- medien (44)
- mangaszene (39)
- Convention (19)
- Klischees (17)
- kuriosa (12)
- offtopic (10)
- anm (9)
- hentai (9)
- AniNite (8)
- animey (7)
- bildzeitung (7)
- Jugendschutz (7)
- animate (6)
- Animexx (6)
- deadline (6)
 Alpha-News 26.09.2006 15:25 
Mangaszene vorübergehend stillgelegt
(animate, kuriosa)
Die Medienlandschaft ist bis auf Weiteres um eine Zeitschrift ärmer. Die "Mangaszene" werde aus finanziellen Gründen "stillgelegt", so Rene Fürst, der Obmann des Animate e.V. im Vereinsforum.

Quelle: Animate
http://www.animexx.de/weblog/415/268162/ 3 Kommentare
 Alpha-News 23.09.2006 19:21 
Manga-Café kauft französische Jahresauflage an Mangas an [Update]
(animey, medien)
Die dpa berichtet am 21. September 2006 im Artikel "Erstes Manga-Café Europas eröffnet" über das am 22. Juli neu eröffnete Manga Kissa in Frankreich, laut dpa mit "10.000 verkaufen Heften jährlich" der größte Mangamarkt nach Japan.

Da das Café laut Eigenangaben etwa 8.000 Mangas im Besitz hat, muss es also fast eine gesamte französische Jahresauflage angekauft haben. Zudem muss Carlsen mit der Banzai sämtliche Anzeigenkunden geprellt haben, da sie angeblich etwa die hundertfache Auflage davon erreicht hat.

Abgesehen davon scheint laut Artikel Österreich auch außerhalb Europas zu liegen, denn wie schon der 2. Hit in Google offenbart, gibt es auch in anderen europäischen Städten seit einiger Zeit Manga Cafés

Selbstredend, dass die Chefredakteurin der MangasZene diese Meldung übernimmt, und zudem weitere Recherche-Schwierigkeiten hat, wie etwa die Adresse zu finden.

[Update] Auch für AnimeY scheint 10.000 ein unglaublich große Zahl zu sein, und "Manga Kissa" ein guter Name für ein Manga Kissa.
http://www.animexx.de/weblog/415/268023/ 5 Kommentare
 Alpha-News 09.09.2006 14:18 
Beschert uns ACOG ein weiteres Erfurt?
(acog, Jugendschutz, Zensur)
Durch das Durchgreifen von Dynamic Medien (ACOG) in Sachen Jugendschutz könnte der, seit dem Amoklauf in Erfurt so wichtige, Jugendschutz in Deutschland gefährdet sein. Anlass ist eine Klage von ACOG gegen einen Mitbewerber, der importierte DVDs ohne die so wichtige FSK-Kennzeichnung verkauft hat. ACOG fand in weiterer Instanz »eine Vorlage an den EuGH unerlässlich«.

Tatsächlich prüft der EU-Gerichtshof derzeit, ob die Vorgehensweise der FSK EU-rechtskonform ist. Käme es zu einer Änderung des deutschen Jugendschutzgesetzes, wäre dem Import von ausländischem, unzensierten Schund Tür und Tor geöffnet.

Quelle: Heise, OLG Koblenz
http://www.animexx.de/weblog/415/267367/ 0 Kommentare