Zum Inhalt der Seite




› ᴀɴɪᴍᴇxx ۰ ᴅᴏɴ·ᴛ ᴅᴏ ɪᴛ﹗ ᴅᴏɴ·ᴛ ᴅᴏ ɪᴛ﹗ Animexx, Animexx, Bad Idea, Oh no she betta don't, Rebrush

Autor:  RedFlash

 


Jetzt ist eine Nacht seit dem Excelodus und der allgemeinen Ankündigung des neuen Designs vergangen. Die Reaktionen der User sprechen für sich und die Ankündigung aus dem Beta-Zirkel lässt wenig Hoffnung übrig, dass sich dieses Debakel noch irgendwie aufhalten lässt. Dennoch muss ich diesen Weblog einfach schreiben und vielleicht, vielleicht besteht die klitzekleine Nano-Möglichkeit dass einer der Verantwortlichen dies (und die vielen anderen Weblogs dazu) liest und noch einmal ein Inne halten stattfindet. Denn die hohe Anzahl an Reaktionen dürfte deutlich machen, dass vielen Usern noch etwas an dieser Seite liegt und das viele ihre Freizeit gerne hier verbringen möchten, der ReBrush - so wie er jetzt vorgestellt wurde - sie aber massiv darin einschränken, wenn nicht sogar komplett daran hindern wird.

Ich verlinke  animexx und  Bobbi-San hier. Ob irgendetwas davon gelesen wird - ich weiß es nicht. Die Chance ist vermutlich sehr klein, aber besser als nichts und ich war leider schon immer vom Typ Optimist.

Die beiden größten Kritikpunkte waren bisher die Farbwahl, die das Lesen schwer macht und die Augen anstrengt und vor allem auch der RPG-Bereich (es gibt mehr Baustellen, aber auf Alles kann man schwer eingehen, sonst wird der Eintrag ja Äonen lang)

Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, dann wurde bei jeder Vorschau auf den ReBrush das grelle Weiß bemängelt durch die User. Es ist erschreckend, dass es trotzdem immer noch da ist! 
Ich persönlich komme Dank meiner Bildschirm-Einstellungen mit dem Weiß noch zurecht, weil ich meine Bildschirmhelligkeit immer recht weit unten habe. Aber für den Großteil der anwesenden User gilt das nicht. Welche Personen auch immer für diesen ReBrush noch verantwortlich sind: Ihr könnt die Gesundheit eurer User nicht auf Kosten der offensichtlichen Modernisierung gefährden! Das geht nicht. Viele klagen darüber dass sie Migräne-Patienten sind. Und auch wenn man von dieser gesundheitlichen Einschränkung vielleicht selbst nicht betroffen ist, weiß sicherlich jeder, dass Migräne nicht mal eben mit einer Aspirin leicht zu beheben ist! Bitte bedenkt das!
Darüber hinaus wurde mehrfach darüber geklagt, dass die neue Farbwahl die Augen zu sehr anstrengt und das Lesen und Surfen auf der Seite extrem unangenehm macht und erschwert. Ihr könnt nicht wirklich wollen, dass ein Großteil der User in der Zukungt Animexx nach 10-15 Minuten verlassen muss, weil die Farbwahl ihre Augen zu sehr anstrengt. Und ihr könnt auch nicht verlangen, dass der Großteil sich erst einmal einen Blau-Filter für seinen Bildschirm anschafft, damit er auf Animexx surfen kann. Euch sollte doch klar sein, dass wir alle unterschiedliche Bildschirme haben. Nur weil vielleicht bei euch in der Vorschau etwas gut aussieht, muss das nicht für die User sprechen. Und sollte Animexx nicht vor allem für die sein?
Also bitte, mildert den Kontrast zwischen den Farben ab. Ich bin der Meinung, dass die alte Farbwahl sehr gut ausbalanciert ist. Orientiert euch doch einfach daran und lässt die verschiedenartigen Nuancen von blau, die sich um schlimmsten Fall miteinander beißen. Damit würdet ihr schon viel gewinnen wahrscheinlich.

Das andere große Problem ist der RPG-Bereich und wie ich gestern in meinem sehr emotionalen Rant bereits vermerkt habe, scheint es so, als hätte sich um diesen Bereich niemand wirklich gekümmert oder sich auch nur dafür interessiert. Ich glaube mich erinnern zu können, dass bei dem letzten Update zum ReBrush die RPG-Seiten auch gar nicht vorgestellt wurden, sondern man vor allem die Startseite und die FF/FA-Seiten anschauen konnte. Das ist schon ein Zeichen, an welchen Stellen Animexx seine Prioritäten setzt. Und das ist ziemlich traurig.
Ich verstehe, dass der RPG-Bereich irgendwie ein bisschen exklusiv ist auf Animexx. Man hört zumindest nie irgendwas von den Administratoren dieses Bereichs. Man kennt glaube ich nicht mal deren Namen, während man dem FA/FF-Bereich irgendwo doch gewisse User inzwischen zuordnen kann. 
Aber das, was ihr euch dort überlegt habt, könnt ihr nicht so stehen lassen. Ihr raubt dem Bereich und all den Usern die dort gerne Aktiv sind jede Form der Kreativität und das ist nichts, was ihr ignorieren könnt! Nicht nochmal nach dem Debakel mit dem Forum (was ich persönlich nicht mitbekommen habe, aber es ist noch allgegenwärtig). Gerade im RPG-Bereich ist der Nutzen von TOFU noch extrem wichtig, weil es eben viele Funktionen, die sonst kostenlos auf Animexx sind, bei den RPGs nur mit TOFU funktionieren. Euch bricht damit also eine riesige Einnahmequelle weg. Ignoriert das nicht! Ignoriert nicht die Bedeutung der RPGs auf Animexx!
Wenn ihr das Farbschema selbst anpasst (was sich auf die Posts und die Beschreibungsseiten auswirkt) und dann diese Excel-artige Ansicht der Steckbriefe entfernt, habt ihr vermutlich schon mal einiges getan, um einen wütenden Mob zu beruhigen. Heißt nicht, dass danach keine Verbesserungen mehr nötig sind, aber über Skalierung, Anordnung, Größe und so weiter kann man reden. Das kann man auch mal ne Zeitlang verschmerzen, bis das ReDesign an den Start geht. Zumindest ich könnte das.

Was würde ich mir wünschen? Tja, da gibt es drei Möglichkeiten.

  1. Wenn der ReBrush in der Form nicht aufzuhalten ist, dann entscheidet euch bitte dafür den Usern die Möglichkeit zu geben selbst zu entscheiden welches Design sie nutzen möchten. Das wurde bereits in der Vergangenheit gemacht und hat sich meiner Meinung nach auch so bewehrt. Zumal ihr so noch Zeit bekommt den ReBrush zu überarbeiten.
     
  2. Verschiebt den Launch dieses ReBrush nach hinten! Meinetwegen noch ein/zwei, von mir aus auch drei Monate. Niemand reißt euch deswegen den Kopf ab. Niemand von uns wartet sehnsüchtig auf diesen ReBrush, was die unzähligen Kommentare und Weblogs klar gemacht haben sollten. Die Einzigen, die das durchprügeln wollen, seid ihr. Warum? Sitzt euch plötzlich irgendwer im Nacken, der ungeduldig mit den Fingern auf der Tischplatte trommelt? Nehmt euch zu Herzen was kritisiert wird und überarbeitet das. Etwas unfertiges zu launchen bringt keinem irgendeinen Mehrwert!
     
  3. Die letzte Möglichkeit wäre ... lasst den ReBrush bleiben. Ja, es steckt viel Arbeit dahinter und ich bin mir sicher, dass alle User diese Arbeit anerkennen. Aber am Ende tut ihr euch keinen Gefallen damit. Der Großteil der User ist mit der Seite auf diese Weise zufrieden. Ich finde es ist eine Überlegung wert, ob ich das Risiko eingehe noch mehr zahlende Kundschaft zu verlieren in der Hoffnung mit dem neuen Design neue zahlende Kundschaft zu bekommen. Ich fürchte eure Rechnung geht nicht auf. Ihr verliert mehr, als ihr einnehmen werdet. Es wird in einem Verlustgeschäft enden. Ist es das Wert? Dass Animexx sich nach Finanzierungsmöglichkeiten umsieht ist kein Geheimnis. Das wurde bereits öffentlich kommuniziert. Aber nun sägt ihr am Ast auf dem ihr sitzt.


Am liebsten wäre mir tatsächlich die letzte Variante. Ich mag Animexx so, wie es ist und bin auch bereit weiter TOFU zu bezahlen, wenn alles so nostalgisch bleibt, wie es ist.
Ich glaube ihr merkt selbst, dass die Emotionen, die den ReBrush betreffen noch größer sind, als es damals beim HD-Leak der Fall war. Vermutlich weil sich davon jetzt mehr User betroffen fühlen noch. Und das zu ignorieren ... ich weiß nicht. Ich persönlich hatte tatsächlich nie ein Problem mit Animexx und konnte mich mit bisher allem arrangieren. Aber damit kann und will ich es nicht. Mit diesem ReBrush ekelt ihr nicht nur die User raus, die ihr vielleicht schon lange loswerden wollt (sorry, überspitzt formuliert, ich unterstelle niemandem wirklich was, aber manchmal hat es nen kleinen Anflug davon), sondern auch die, die der Seite wirklich jahrelang ohne Murren treu waren. Und ich denke nicht, dass es das ist, was ihr wollt.

Peace out!

 

 

› ʀᴘɢ ۰ ᴅᴀꜱ ᴇxᴄᴇʟ-ᴛᴀʙᴇʟʟᴇɴ ᴅᴇꜱᴀꜱᴛᴇʀ! ɢᴇᴅᴀɴᴋᴇɴ ᴇɪɴᴇs ʀᴘɢ-sᴘɪᴇʟᴇʀs﹟₇ Animexx, Rant of the Day, ReBrush, Rollenspiel ( Sachthema), RPGs

Autor:  RedFlash

 


Gedanken eines RPG-Spielers ...

... der sich gerade in einer Mischung aus Entsetzen und Ärger befindet

Ich muss mit Sicherheit nicht erklären, worum sich dieser Eintrag dreht. Falls es jemand jedoch noch nicht mitbekommen haben sollte, dem empfehle ich sich den neusten Eintrag des  animexx Account anzusehen. Danach sollte alles klar sein.

Ich bin ja eigentlich eine Person, die über vieles wegsehen kann, was Animexx so tut. Oder besser gesagt, die vieles hinnehmen kann. Aber den neusten Streich der Seite der sich auf den kommenden ReBrush bezieht kann ich als langjähriger RPGler einfach nicht so stehen lassen, denn gerade komme ich mir regelrecht verarscht von der Seite vor.
In all den Jahren hat der RPG-Bereich - nach meinem Empfinden - die wenigste Beachtung von der animexx'schen Administration bekommen. Das kann man gut oder schlecht finden
(in Anbetracht der neusten Ereignisse finde ich es eher gut).
Leider scheint  animexx diesen Kurs beibehalten zu wollen, indem sie der RPG-Seite im Zuge des ReBrush's in etwa so viel Liebe und Aufmerksamkeit zukommen lässt, wie der Pralinenschachtel, die man von seinen Großeltern zu Weihnachten bekommen hat und die man irgendwo in seinem Schrank gebunkert hat, weil man sie eh nie essen wird. Alles wirkt auf mich einfach nur wie eine Ansammlung von versuchtem (und nicht geglückten) Pragmatismus. Vereinfachung an Stellen, wo sie nicht gewollt und gebraucht ist. RPGs sind ein kreatives Hobby, welches nicht beim alleinigen Posten liegt, sondern für viele bereits bei der Gestaltung der Beschreibungsseiten und dem Anlegen der Steckbriefe beginnt. Und diese Kreativität wird gerade offenbar belanglos mit Füßen getreten. 
Wem soll mit der aktuellen Ordnung geholfen sein? Wen soll das ansprechen? Sehbehinderte? Das jetzige Design ist eine katasterophale Ansammlung von Excel-Tabellen, einer grauenhaften Formatierung, sowie einer Anordnung, die auf mich persönlich eher kindlich wirkt und alles andere als erwachsen.
Der RPG-Bereich scheint stiefmütterlich einfach beim ReBrush mal eben so durchgerutscht zu sein. Frei nach dem Motto: "Ach ja, die waren ja auch noch da. Komm schütteln wir mal irgendwas aus dem Ärmel." Warum auf einen solchen Bereich Aufmerksamkeit verschwenden, wenn wir uns besser den Fanarts, Fanfics und Cosplays zuwenden können? Ja, genau so wirkt es auf mich als RPGler
(auch wenn ich mir der Tatsache bewusst bin, dass Zeichner und Schreiber ebenso nicht unbedingt zufrieden sind mit dem, was sie bekommen).

Hier mal nur ein Auszug aus dem, was Animexx meint den RPGlern in Zukunft vorsetzen zu wollen:

  • Blaue Schrift auf blauem Grund? Joah, damit wir alle gezwungen sind unsere Posts demnächst in Word zu kopieren, um sie lesen zu können. Wir Animexx damit den Rechtschreibfehlern in RPGs Einhalt gebieten?
  • Das neue, krassere Blau des Hintergrunds beißt sich extrem mit RPG-Designs aller Art. Einmal fröhlich zu viel in den Farbtopf gegriffen. Damit werden alle Designer, die Wert auf hübsche Seiten legen komplett eingeschränkt
  • Alles ist komplett unansprechend formatiert und skaliert. Charakter-Listen wirken unglaublich lang und erschlagend dadurch. Selbst bei RPGs mit relativ wenigen Rollen. Wer kam auf die Idee so viel Raum zwischen die Elemente zu packen?
  • Excel-Tabellen-Steckbriefe. Ich hab noch nie so etwas grauenhaftes gesehen ... oh doch warte, in meinen Excel-Tabellen auf dem PC in meinen Office Programmen. Wo sie hingehören!
  • Alte HTML-Codes funktionieren (bisher) nicht mit dem neuen Design. Ja wunderbar, dürfen halt dann alle ihre RPG-Beschreibungen wieder neu machen. Man hat ja sonst nichts zu tun.
  • Eingefügte Links in Steckbriefen und Beschreibungsseiten heben sich von dieser Symphonie aus Blautönen gar nicht mehr ab. Dann brauch ich wohl auch kein TOFU mehr kaufen, wenn eh keiner mehr die Links sehen kann.
  • Die Schrift ist viel zu klein, um sie wirklich angenehm lesen zu können.

Und so geht das weiter, was ich jetzt allerdings nicht ausführen möchte, weil ich mich sonst nur noch mehr aufrege.

Ich bin ein Verfechter des Animexx'schen RPG-Designs (des jetzigen), aber bei dem, was uns anscheinend blüht, empfinde ich Tumblr mit einem Male als gar nicht mehr schlechter Alternative, um meinem Hobby nachzukommen. Und ich empfinde es selbst traurig, dass aus meinem Mund zu hören.

Dass das Design so noch nicht fertig ist, ist mir bewusst. Dennoch scheint Animexx nicht viel gerade auf die Wünsche der RPGler zu geben. Liegt möglicherweise daran, weil sich aus der Admin-Etage keiner dafür interessiert. 
Ganz ehrlich - holt euch ein paar Leute aus der RPG-Sektion oder hört euch wenigstens mal an, was den Spielern wichtig wäre! Ich meine, es wird seit Jahren gefordert, dass Formatierungen (die es überall auf Mexx inzwischen kostenlos gibt) auch bei den RPGs kostenlos werden. Aber nein, zerstören wir einfach alles mit dem hässlichsten ReBrush aller Zeiten. -___-

Ja, ich weiß, dass dieser Eintrag emotional geschrieben ist. Ja, ich weiß auch, dass er gewisse Formulierungen enthält, die vielleicht ein bisschen sehr spitz sind. Und ja, ich weiß auch, dass man keine Weblogs schreiben sollte, wenn man emotional aufgebracht ist, wayne. Und ja, ich weiß auch, dass auch andere "Stellen" von den Verschlimmbesserungen betroffen sind, die ich hier nun nicht nenne. Das ist allein ein Eintrag, um mir Luft zu machen über die offensichtliche Ignoranz, den der RPG-Bereich erfährt. Weil ich es kann. >__>

 

 

Kann mir einer sagen ob ich ne ansprechende Bewerbung für den ReBrush-Zirkel verfassen muss oder kann ich da einfach ohne weiteres auf bewerben klicken und werd angenommen?

› ᴄʜᴀʀᴀᴋᴛᴇʀ ᴍᴇᴍᴇ ۰ ᴄʜᴀʀʟɪᴇ ᴇɢɢᴇʀᴛᴏɴ ᴠᴏʀ ₅ ᴊᴀʜʀᴇɴ Along the Chamberlane, Charakter, Rollenspiel ( Sachthema), RPG Game, RPG Meme

Autor:  RedFlash

 

Ich wurde von der lieben Centurion getaggt, dass Meme für meinen Charakter Charlie Eggerton aus dem RPG Along The Chamberlane auszufüllen. Meine Zeitangabe liegt bei vor 5 Jahren. Da war der gute Charlie 21 Jahre alt.
Ich hab mich mal der gleichen Art und Weise bedient wie SouffleGirl und aus Charlies Sicht geschrieben.

Das Original findet ihr hier im Weblog. Viel Spaß.

Beschreibe einen gewöhnlichen Tag
Ein ganz gewöhnlicher Tag? Bitch, ich bin 21 Jahre alt und habe keine Perspektive. Was glaubst du denn, wie ein gewöhnlicher Tag bei mir aussieht? Wahrscheinlich ähnlich spannend wie der alten Schrulle um die Ecke dabei zuzusehen, wie sie in Zeitlupe über die Straße schleicht. Aber gut … 
Ein ganz normaler Tag beginnt meist irgendwann um die Mittagszeit erst. Ich mein, ich hab keinen Job. Warum also schon morgens um 8:00 Uhr aufstehen? Nach einer Dusche und der ersten Zigarette gibt’s dann erstmal Frühstück. Das besteht entweder aus Toast, wenn ich mal wieder nicht vergessen habe einzukaufen oder aus ner halben Pizza vom Vortag. Pizza schmeckt auch kalt. Dazu einen Kaffee und fertig. Bester Start in den Tag. 
Wenn ich danach nicht irgendwas furchtbar wichtiges zu tun habe – weiß nicht, Pfand wegbringen oder so – mache ich mich auf den Weg zu meinem besten Kumpel. Eigentlich wohne ich mehr oder weniger mit in dem Haus, so oft, wie ich da bin. Immerhin kennen wir uns seit dem Kindergarten, als wir uns mit unseren Plastikschaufeln gegenseitig verhauen haben. BBFL. Best Bro's for life. Allerdings mag ich natürlich auch Alex Geschwister. Ich mein, ich bin schließlich sowas wie ihr zweiter großer Bruder.
Meistens hängen Alex und ich rum und chillen einfach. Weißt schon, rauchen, uns im Garten die Sonne auf den Bauch scheinen lassen (wenn Sommer ist). Ab und zu gucken wir mal nach, ob Chloe und Paul auch keinen Scheiß bauen. Aber die sind eigentlich unkompliziert. Chloe liest die meiste Zeit und Paul hängt vor seinem Game-Boy. Pflegeleicht die beiden. Amy ist auch manchmal da. Wenn sie nicht mit diesem Vollspasten Vaughn abhängt oder drei Stunden lang mit ihrer besten Freundin das Badezimmer blockiert, weil sie sich schminken müssen. Frauen … 
Abends ziehen Alex und ich dann meistens los. Bisschen Geld ranschaffen und so. Wir sind seit paar Jahren in einer Gang aus Crocky und verticken für die Drogen. Son paar Teenys müssen wir dabei auch noch anlernen, damit die irgendwann die Drecksarbeit für uns machen und wir uns wichtigeren Dingen zuwenden können. An einem normalen Tag passiert dabei nichts spektakuläres. Wir bringen unseren Stoff an den Mann oder die Frau und versacken dann meist irgendwo in einem Pub. Auf ein Bier und solchen Kram. Da ist dann auch so eine kleine Blonde, die ich mir am Ende des Abends noch mit nach Hause nehme. Keine Ahnung, ich steh einfach auf Blondinen. Ich weiß nicht unbedingt wie sie heißt, aber was solls. Hauptsache sie ist morgen wieder weg, wenn ich wach werde. Mehr passiert an einem gewöhnlichen Tag eigentlich nicht.
Beschreibe einen richtig guten Tag
Ein guter Tag unterscheidet sich von einem normalen Tag schon mal allein dadurch, dass das Mädel mit dem ich die Nacht vorher verbracht hat, mir extra Frühstück gemacht hat, bevor sie heimlich, still und leise abgedampft ist. Beste! Ihre Nummer sollte ich mir vermutlich merken und sie mir warm halten. Deswegen gibt es für mich dann Pancakes, Toast und Rührei. Keine Ahnung, wo sie die Eier dafür aufgetrieben hat. Auf jeden Fall ziemlich geil.
Da es ein guter Tag ist, hab ich auch noch ein frisch gewaschenes T-Shirt und ne Jeans im Schrank und muss nicht erst ne Waschmaschine anwerfen. Jackpot. Und auf dem Weg zu den Chambis – japp, dort hänge ich auch an einem guten Tag rum – find ich noch fünf Pfund aufm Bürgersteig. Wer wäre ich denn, wenn ich das dort liegen lasse? 
Ich schaue aber nur mal kurz bei Alex und dem Rest der Sippe vorbei, denn am Nachmittag hab ich Training von meiner Hockey-Mannschaft. Das mach ich schon seit ich 16 bin und irgendwie ist ein Trainingstag immer ein guter Tag. Auspowern und sich gegenseitig die Schläger ein bisschen um die Ohren hauen. Ich hänge einfach gerne mit den Jungs ab. Wir sind ein eingespieltes Team und haben schon ein paar Meisterschaften gewonnen. Kommt auch gut bei den Mädels an. 
Nach dem Training schaue ich dann wieder mit den Chambis vorbei. Anstatt Drogen zu verticken an dem Abend (man muss sich ja auch mal nen freien Tag gönnen) gibt’s ein Barbeque für alle im Garten. Die ganze Sippschaft ist dabei. Auch Faith und ihr kleiner Bruder und lauter Leute, die ich nicht mal kenne. Zum Beispiel die kleine Blonde, hinter der ich schon seit einer ganzen Weile her bin. Alex hat sie wohl eingeladen. Bester Wingman ever. Es wird im Garten gefeiert mit Bier und guter Musik. Einfach eine entspannte Party, die bis in die Nacht hinein geht und die damit endet, dass ich die kleine Blonde mit zu mir nach Hause nehme. Dort können wir uns ein wenig ungestörter kennen lernen … 
Beschreibe einen sehr schlechten Tag
Ein mieser Tag? Miese Tage gibt’s immer mal. Meistens geht er schon morgens mit einem fetten Kater los – und nein, damit meine ich nicht die pelzigen Tiere. So einer mit dem man am liebsten einfach nur im Bett bleiben will. Aber irgendwann muss man sich ja mal rausquälen.
Natürlich sind nicht mal Kopfschmerztabletten im Haus und das einzige Frühstück im Kühlschrank besteht auf ner halben Flasche Ketchup und nem Glas Essiggurken. Fuck. Schon wieder vergessen einzukaufen. Und irgendwelche normalen, sauberen Klamotten hab ich natürlich auch nicht mehr. Heißt, dass ich erstmal waschen muss, um dann in Gymshorts und irgendeinem hässlichen Pulli, den ich in der hintersten Ecke meines Schranks gefunden hab, einkaufen zu gehen. Vermutlich ist es auch noch typisch britisches Wetter und es pisst wie aus Eimern.
Im Supermarkt schnappt mir so eine Olle dann auch noch die letzte Packung normales Brot weg, sodass ich irgend so etwas ekliges mit nem Haufen Körner nehmen muss. Wer bin ich, ein Vogel? Mit den Einkäufen geht’s wieder nach Hause, wo mit auffällt, dass in der Eierpackung nur acht statt zehn Eier sind. Ganz toll. Wenigstens ist die Wäsche fertig. Abei bei dem Wetter braucht die ewig um zu trocknen, sodass ich mein Pullover-Gymshort-Ensemble anbehalten muss.
Ich schaue wie immer bei Alex vorbei, aber dort hängt mächtig der Haussegen schief. Kein Plan, was schon wieder abgegangen ist. Amy ist sauer auf Alex und irgendwie deswegen auch auf mich, weil keine Ahnung, Alex ist sauer auf Paul und der schmollt mit Chloe. So gerne ich dort auch bin, aber ein Haus voller Teenager ist echt anstrengend. Und es ist mal wieder irgendwas kaputt. Die halbe Küche steht unter Wasser und ich und Alex dürfen den Abfluss erstmal wieder reparieren. So werd ich am Ende doch noch nass. Hätt ich auch das Zeug aus der Waschmaschine gleich anziehen können.
Bei dem Sauwetter sind Abends dann auch nicht genug Leute unterwegs und wir kriegen nicht so viel von unserem Stoff los, wie wir eigentlich wollen. Erschwerend kommen auch noch die Bullen dazu, die uns nen Strich durch die Rechnung machen, sodass wir abhauen müssen. Beschissenes Geschäft. Da hilft am Ende nicht mal mehr ein Bier im Pub. An dem Abend hab ich auch echt kein Glück bei den Frauen. Keine Ahnung, was die eine an der Bar hatte. Auf jeden Fall landete ihr Drink in meinem Gesicht und nicht sie auf meinem Schoß. Komische Furie. Ich verzieh mich dann schnell zurück in eine Bude und geh pennen.

 

Ich tagge:

 Legal-Alien mit Keith Crowther aus Along the Chamberlane in 10 Jahren
SouffleGirl mit Liam Cadwell aus Along the Chamberlane in 5 Jahren

 

› ʀᴘɢ ۰ ₁₅ ᴘᴏꜱꜱɪʙʟᴇ ғᴀᴄᴇ ᴄʟᴀɪᴍꜱ Charaktere, Face Claims, Rollenspiel ( Sachthema), RPG

Autor:  RedFlash

 

Ich habe vor ein paar Wochen einen Eintrag zu meinen 10 liebsten Männern gemacht, die ich derzeit in RPGs verwendet habe.

Jetzt hat mich Lance mit ihrer Liste der 15 Gesichter, die sie gerne mal als Charakter in einem RPG umsetzen möchte, total angefixed. Und nachdem Hamilton ebenso einen Eintrag gemacht hat, konnte ich dann nicht mehr widerstehen.

Es war echt schwer. Ich hab noch viele andere Gesichter in meinen Listen. Aber es hat echt Spaß gemacht, auch wenn die Auswahl schwer gefallen ist.

Shoutout an Byun von der dieser Code stammt, den Lance mit freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat.

 
Alexander Calvert
Anne Hathaway
Ben Rosenfield
Blake Ritson
David Mazouz
Jade Hassouné
Julia Garner
Lizzy Caplan
Michael Malarkey
Paulina Singer
Rafael de la Fuente
Rhona Mitra
Rosa Salazar
Theo James
Tilda Swinton
 

 

 

 

› ʀᴘɢ ۰ ɴᴏ-ɢᴏ ᴀᴠᴀᴛᴀʀᴇ﹖ɢᴇᴅᴀɴᴋᴇɴ ᴇɪɴᴇs ʀᴘɢ-sᴘɪᴇʟᴇʀs﹟₆ Avatare, Eure Meinung, Gedanken, No-Go, Rollenspiel ( Sachthema), RPG

Autor:  RedFlash

 


Gedanken eines RPG-Spielers ...

Jeder RPG-Spieler kennt das ... die Suche nach Avataren für den neusten Charakter, den man im Kopf hat. 
Bei mir gibt es dabei so genannte No-Go-Avatare. Gesichter, die ich nicht nehmen würde, obwohl sie vielleicht perfekt auf die gesuchte Rolle passen würden. Man fragt sich, was sind diese No-Go-Avatare?

Ich meine damit nicht die Gesichter, die vielleicht "overused" sind und die man deswegen meidet, weil man sie vielleicht einfach nicht mehr sehen kann.
Ich meine viel mehr die Avatare, die man nicht nutzen möchte, weil man sie zum Beispiel viel zu sehr mit dem Charakter eines anderen Spielers verbindet. Ich habe das bei einigen Faceclaims. Obwohl ich diese persönlich sehr gern mag und interessant finde, könnte ich mich niemals dazu bringen diese FC selbst zu nutzen, denn sie stehen für mich in so enger Verbindung mit Charakteren von unterschiedlichen Playpartnern von mir, dass ich immer den anderen Charakter sehen würde und niemals meinen eigenen.
Ein anderer Grund kann sein, dass ich den Avatar bereits mit einem von meinen Charakteren zu fest verbinde. Dabei spreche ich nicht von Charakteren, die aktuell irgendwo in einem RPG verarbeitet sind, sondern von denen aus ehemaligen RPGs. Vielleicht auch von denen, die man bisher noch nie in einem RPG spielen konnte, die man gedanklich aber schon bis ins Detail ausgearbeitet hat in seinem Kopf. Diese Charaktere sind alt oder werden vielleicht nie wieder in dieser Form in einem RPG erscheinen. Und dennoch könnte ich deren Avatare nicht einfach für einen neuen Charakter nutzen. Charakter und Avatar sind eine feste Einheit, sodass auch diese Gesichter in die No-Go-Kategorie fallen.

Habt ihr auch diese Art Avatare, die für euch einfach ein No-Go darstellen?
Oder ist euch so etwas egal und ihr nehmt das Gesicht einfach, wenn es passt?
Habt ihr andere Gründe einen Avatar nicht zu benutzen außer denen, die ich oben genannt habe?

Kurzer Shoutout to Lance - durch unsere Suche kam ich auf diesen Gedanken.
 

 

› ᴄʜᴀʀᴀᴋᴛᴇʀ ᴍᴜsᴇ sᴜʀᴠᴇʏ ﹟₂ ۰ ᴍᴀɢɴᴏʟɪᴀ ꜱᴢᴀʙᴏ́ Charakter, Fragen, Muse Survey, Rollenspiel ( Sachthema), RPG

Autor:  RedFlash

 


MUSESURVEY #2
Magnolia Szabó
 

 


Byun hat mich mit dem Charakter Magnolia Szabó aus dem RPG ʟᴏɴᴅᴏɴ ʙʀɪᴅɢᴇ ɪs ғᴀʟʟɪɴɢ ᴅᴏᴡɴ. getaggt. 

Das Original findet ihr hier im Weblog von Byun :)

 
7c7ll8t2.jpg
 
B) ist ein typischer Fragebogen mit 25 Fragen, die hoffentlich nicht schon einmal in den mexx'ischen Surveys aufgetaucht sind und euch hoffentlich auch Spaß bereiten werden.
 
Gespielt wird B) folgendermaßen: Sucht euch einen eurer Charaktere und einen Charakter eines Mitspielers aus, über die ihr das Survey beantworten möchtet. Taggt anschließened einen anderen Spieler mit einem Charakter, über den ihr mehr erfahren wollt.
 
 

B) Fragen
Beantworte die Fragen aus der Sicht deines Charakteres.


001 Wessen Handynachricht hast du zuletzt ignoriert und warum?

Die armselige Nachricht eines Kollegen aus der Immobilienbranche, der sich darüber echauffiert hat, dass ich ihm angeblich einen seiner lukrativen Kunden abspenstig gemacht hat. Nicht mein Problem, wenn er nicht bieten kann, was die Kunden sich wünschen.

002 Wurden dir schon einmal Drogen angeboten? Wenn ja, hast du sie genommen?

Ich verkehre nicht in den Kreisen, indem illegale Rauschmittel konsumiert werden. Zumindest nicht offen für jedermann einsehbar. Dementsprechend nein und nein.

003 War dein letztes "ich liebe dich" ernst gemeint?

Mein letztes "ich liebe dich" ist mit Sicherheit bereits 20 Jahre her und war ernst gemeint.

004 Wen hast du zuletzt geküsst und wo?

Wenn ich mich richtig erinnere, dann war es ein Anwalt für Strafrecht  des Central Criminal Court. Vor der Tür zu meiner Wohnung, vor der ich ihn anschließend hab stehen lassen. Eine ganz amüsante Persönlichkeit, jung und idealistisch. Es war unterhaltsam, so lange es dauerte.

005 Magst du deinen vollständigen Namen?

Gibt es Menschen, die sich über so etwas Unwichtiges, wie Namen aufregen? Ich verbinde keinerlei negativen Empfindungen mit dem Meinen.

006 Wen oder was hast du als Handyhintergrund?

Einen einfarbig dunklen Hintergrund.

007 Hast du schon mal ein Verbrechen beobachtet oder wurdest in eins verwickelt?

Ich mache mir nicht selbst die Hände schmutzig. Selbstredend gilt die Verfolgung und Ausschaltung von magischen Wesen nicht als Verbrechen, sondern als unsere Aufgabe, um London von diesem Abschaum frei zu räumen.

008 Was ist der Grund für die Abneigung der Person gegenüber, die du am meisten hasst?

Dieser widerliche, arrogante und narzisstische Vogel hat mir leider meinen kompletten Plan ruiniert, der ihn und noch einige andere Flussgötter endlich für immer beseitigen sollte. Dafür wird er noch büßen.

009 Warst du schon mal an jemandem interessiert, der einen festen Partner hatte?

Wer war das nicht? Ein fester Partner ist für die Dinge, die ich will, kein Hinderniss.

010 Kennst du ein Geheimnis, das eigentlich niemand erfahren sollte, auch du nicht?

Ein Geheimnis das niemand erfahren sollte, ja. Ein Geheimnis, dass auch ich nicht erfahren sollte, nicht.

011 Denkst du, du bist eine gute Person?

 

Ich bin gut in dem was ich tue. Über alles andere lässt sich möglicherweise debattieren.

 

012 Mit wie vielen Jahren hast du angefangen Alkohol zu trinken?

 

Mit 16 Jahren.

 

013 Wurdest du schon mal von jemandem oder etwas dazu gebracht anders zu denken?

 

Vor etwa 20 Jahren wurde ich in eine Welt eingeführt von der ich nicht dachte, dass sie existieren würde. Damit änderte sich mein Denken und mein Blick auf die Welt.


014 Hast du deinen allergrößten Traum verwirklicht? Wenn nicht, bist du dabei es zu tun?

 

Es gibt keine Träume, es gibt nur Ziele! Und bisher habe ich jedes Ziel erreicht, welches ich mir gesetzte habe. 


015 Wurdest du schon mal mit jemandem verwechselt?

 

Nein, nicht dass ich mich erinnern könnte.


016 Was denkst du, wie du auf deine Mitmenschen wirkst?

 

Arrogant. Kaltherzig. Egoistisch. Spitzzüngig. Das sind mit Sicherheit die Worte, die seit weit oben auf der Liste rangieren.


017 Magst du es, wenn man Fotos von dir macht?

 

Das kommt ganz auf die Person und den Grund des Fotos an. Private Bilder eher nicht. Beruflich und ästhetisch durchaus.


018 Wem gegenüber hast du deine Überzeugungen zuletzt runtergeschluckt, um einem Streit aus dem Weg zu gehen und warum? Bereust du es?

 

Ich halte nichts davon mit meiner Meinung hinter dem Berg zu halten, nur um einer Konfrontation oder einem Streit aus dem Weg zu gehen. Wer mit Kritik und Gegenargumenten nicht umgehen kann, der sollte sich zu Hause bei seiner Mutter verkriechen.


019 Planst du Kinder zu haben?

 

Nein, ich mag keine Kinder.


020 Planst du zu heiraten?

 

Ich war bereits einmal verheiratet und plane diesen Fehler nicht noch einmal zu machen.


021 Wurde dir schon mal der Zutritt zu etwas verwährt? Wenn ja, warum?

 

Nein, ich weiß, wie und durch wen ich mir den Zutritt zu allem verschaffen kann, was ich möchte. Außerdem bringt einem ein gewisser Name und Bankkonto beinahe überall hin.


022 Kannst du mit deinen Freunden über absolut alles reden?

 

Ich gehe davon aus, dass ich das könnte. Allerdings liegt es nicht in meinem Sinn meine Freunde an allem in meinem Leben teilhaben zu lassen.


023 Wie war dein erstes Mal?

 

Kurz und unspektakulär. Wie das zumeist üblich ist.


024 Magst du es deine Sexualpartner oral zu befriedigen?

 

Das mache ich von meinem Sexualpartner und meiner Lust abhängig. Den einen ja, den anderen eher nicht. Man(n) sollte nicht glauben, dass er das Anrecht auf einen Blowjob hat, nur weil er einen Penis besitzt.


025 Küsst du deine Sexualpartner, für die zu keine Gefühle empfindest?

 

Auch das ist abhängig von meiner Laune. Grundsätzlich aber ja. Und wenn es einfach nur ist, damit der Typ keine unerotischen Laute von sich gibt.
 

 


 

Getaggt werden von mir (macht es, wenn ihr Zeit & Lust drauf habt) ...

SouffleGirl mit Amy Chamberlain oder Harley Jones (such es dir aus)
Byun mit Lydia Vermillion

Wraith mit Theodore Nightingale
Hamilton mit Alistair Fairfax
Vittorio mit Rabastan Lestrange, Pidgeon Queen, Barry O'Brien oder Harley Quinn

(Ich weiß, sie ist jetzt noch kein fester Chara, aber maybe hast du Lust. Such dir einen von den viern aus, ich konnt mich nicht entscheiden 😅)

 

› ᴄʜᴀʀᴀᴋᴛᴇʀ ᴍᴇᴍᴇ ۰﹙ᴍᴀx ᴡᴀʟᴅᴇɴ﹚ Chara Meme, Charakter, Rollenspiel, RPG Game, RPG Meme

Autor:  RedFlash


Der süße Puppy-Wolf Max Walden für SouffleGirl

Das Original ist von SouffleGirl

7c7ll8t2.jpg 7c7ll8t2.jpg 7c7ll8t2.jpg 7c7ll8t2.jpg 7c7ll8t2.jpg
﹙Max Walden ۰ Character Meme
  • Welche Netflix Serie hat er/sie mit fünf Sternen bewertet?

Max guckt tatsächlich gar kein Netflix. Im Großen und Ganzen ist Fernsehen (auch auf dem Laptop) nicht wirklich sein Ding. Wenn er es mal tut, dann eher um Nachrichten zu gucken.

 

  • Welche Speise isst er/sie am liebsten?

In der Sache ist er wohl wie jeder andere Teenager auch - schnell und unkompliziert. Pizza steht vermutlich sehr weit oben auf der Liste. 

 

  • Schaut er/sie lieber Filme oder Serien? Warum?

Er schaut lieber Filme. Allerdings das auch am liebsten im Kino. Wenn er einen Film richtig gut findet, dann würde er sich den auch auf DVD holen, aber Max ist eigentlich kein Film- und/oder Serienjunky.

 

  • Was war sein/ihr Lieblingsspielzeug als Kind?

Als Kind hatte er ein kleines Xylophon. Mit dem hat er eigentlich den lieben, langen Tag gespielt. Und ist seinen Eltern damit ziemlich auf die Nerven gefallen.

 

  • Dein Charakter erhält einen anonymen Liebesbrief von einem heimlichen Verehrer. Wie reagiert er/sie darauf? Schlussfolgert er vielleicht sofort um wen es sich bei dem Absender handeln könnte?

Max wäre unglaublich verlegen! Und vermutlich so aufgeregt, dass er gar nicht wüsste, was er damit tun sollte oder von wem der Brief sein könnte. Aber er würde sich freuen. Und sich auch sehr geschmeichelt davon fühlen.

 

  • Kann er/sie Geheimnisse für sich behalten?

Kann er ausgesprochen gut. In der Hinsicht kann man sich auf ihn verlassen.

 

  • Vergibt er/sie schnell oder ist er/sie besonders nachtragend?

Max ist überhaupt nicht nachtragend. Wenn er merkt, dass es jemandem wirklich Leid tut (er fiele wohl auch darauf rein, wenn es jemand vorspielt), dann verzeiht er ausgesprochen schnell.

 

  • Liest er/sie gerne? Wenn ja, wo? (Im Bett, im Park, auf dem Sofa usw.)

Er liest schon gerne. Vor allem Bücher über Musik und Komposition. Zählt Noten lesen auch dazu? Dann liest er sogar mehrere Stunden am Tag. Ansonsten tut er es am liebsten Abends im Bett oder in der Bibliothek.

 

  • Stell dir vor dein Charakter erwacht im Krankenhaus und kann sich an sein bisheriges Leben nicht mehr erinnern. Wie würde er/sie reagieren? Wodurch wurde die Amnesie ausgelöst?

Vielleicht hatte er ein Erlebnis, welches ihn zu nahe an einen der Jäger heran gebracht hat und durch eine Verletzung wäre die Amnesie zu Stande gekommen. Er würde sich mit Sicherheit ziemlich fürchten und hätte Angst sich nie wieder zu erinnern.
 

 

  • Um welche Uhrzeit geht er/sie normalerweise ins Bett?

Max geht verhältnismäßig früh tatsächlich schlafen. Meistens gegen 22:00 Uhr - auch am Wochenende. Dementsprechend ist er aber auch immer schon recht zeitig wach. 

 

  • Wie viele Stunden Schlaf braucht dein Charakter um am nächsten Tag fit zu sein?

So acht Stunden braucht er schon. 

 

  • Hat er/sie irgendwelche Laster? Welche?

Wenn man eine Vorliebe für Kuschelpullover als Laster bezeichnen kann, dann wäre das seines. Ansonsten ist Max ausgesprochen Lasterfrei. Aber was nicht ist. :D

 

  • War er/sie schon einmal in einem Vergnügungspark? Steht er/sie hauptsächlich auf den Adrenalinkick, auf das Essen oder die Spiele?

Vergnügungsparks sind nicht unbedingt ein Ding für ihn. Alles was schnell und aufregend ist, reizt Max eher weniger. Aber für die ein oder andere ruhigere Attraktion könnte man ihn vielleicht begeistern.
 

  • Süßes oder salziges Popcorn?

Süßes Popcorn.

 

  • Was ist sein/ihr Lieblingsgetränk?

Er trinkt sicherlich literweise Pfefferminz-Eistee. 

 

  • Zu welcher Sorte Schüler gehört(e) er/sie in der Schule? Ist oder war er/sie Teil einer Clique, irgendeines Clubs oder einer Sportmannschaft?

Auf seiner alten Schule war Max durchaus jemand mit einigen Freunden. Er ist nicht der Typ, der gerne im Mittelpunkt steht, aber er hatte auf jeden Fall seine guten Freunde, mit denen er auch viel unternommen hat.
Auf seiner neuen Schule ist er jetzt eher der stille Außenseiter, mit dem keiner so viel zu tun haben möchte. Er gehört allerdings dem Musik-Club bzw. der Musik-AG an.

 

  • Würde er/sie sich als Feminist bezeichnen? Warum (nicht)?

Max hat sich darüber noch nie Gedanken gemacht.

 

  • Hat er/sie als Kind einen imaginären Freund gehabt? Wenn ja, wie war sein Name?

Nein, hatte er nicht. Er hat allerdings manchmal mit seinem Kinderklavier gesprochen.

 

  • Woran glaubt er/sie? Gehört er/sie irgendeiner Religion an, glaubt er an Übersinnliches oder an Aliens?

Mit Religion hat Max nicht wirklich etwas zu tun. Er findet Übersinnliches und Sci-Fi aber durchaus irgendwie cool und spannend. Selbst wenn er nicht wirklich daran selbst glaubt, liest er gerne das, was andere darüber sagen.

 

  • Wie würde dein Charakter reagieren wenn er/sie herausfinden würde, dass er/sie im „Plötzlich Prinzessin“-Stil der geheime Nachfolger eines Königreichs ist?

Es würde ihm Angst machen. Aber am Ende würde er versuchen seine Aufgaben so gut wie möglich zu erfüllen und irgendwie seinen Platz einzunehmen. Er würde allerdings eine ganze Weile dafür brauchen.
 

  • Welche Wörter oder Sätze benutzt dein Charakter viel zu oft?

So typische Jugendwörter wie "cool", "klar doch", "logo". 

 

  • Was ist seine/ihre Lieblingsjahreszeit? Warum?

Max mag den Herbst am liebsten. Wenn sich die Blätter bunt färben und alles draußen irgendwie nach Natur und frisch riecht.

 

  • Welchen Emoji benutzt dein Charakter am häufigsten?

😊 und 😖
 

  • Hat er/sie einen Feind/Erzfeind? Wen und warum?

Nein, er hat höchstens mit dem ein oder anderen blöden Typen in der Schule zu kämpfen. Aber nichts von großer Bedeutung.

 

  • Dein Charakter strandet auf einer einsamen Insel oder findet sich in irgendeinem (post)apokalyptischen Szenario wieder, wie hoch wären seine/ihre Überlebenschancen?

Als Wolf wären seine Überlebenschancen auf jeden Fall nicht allzu gering. Allerdings ist Max allein (ohne das Rudel) auch noch ein wenig überfordert und hilflos. Er musste immerhin noch nie für sich selbst sorgen.

 

  • Wie feiert er/sie normalerweise seinen/ihren Geburtstag? Gibt es irgendwelche Traditionen?

Traditionell feiert Max seinen Geburtstag mit seiner Familie. Einen Tag später, wenn Wochenende ist, macht er auch nochmal was mit seinen Freunden.

 

  • Was ist eine Sache, die er/sie niemals lernen wird?

Den leeren Milchkarton nicht wieder in den Kühlschrank zu räumen.

 

  • Trinkt er/sie lieber Kaffee oder Tee?

Eher Tee. Wenn Kaffee, dann mit viel Zucker

 

  • Verbindet dein Charakter eher positive oder negative Erinnerungen mit dem Thema „erste Liebe“? Wie lange hielt die erste Beziehung und hat er/sie heute immer noch Kontakt zu der Person?

Max war noch nie in seinem Leben so richtig verliebt. Er hatte hier und da mal ein paar kleinere Schwärmerein, aber davon ist nichts wirklich von Belang. Mit dem Mädchen, von dem er seinen ersten Kuss bekommen hat, ist er aber noch immer befreundet.

 

  • Dein Charakter hat Mist gebaut und wird verhaftet. Wie stellt er/sie sich im Gefängnis an? Schließt er sich einer Gang an?

Max würde sich keiner Gang anschließen. Er würde eher versuchen im Hintergrund zu bleiben und nicht besonders aufzufallen. Was schwierig werden könnte, wenn es auf den Vollmond zugeht ... 

 

 

Dieses Mal eher 'Macht wenn ihr Zeit und Lust drauf habt'-Tags

SouffleGirl with Casey Howard
Mad Hatter-sama with Sebastian Tamati
Kagenoumei with Oliver Westwood

 

ᴡᴇɪʜɴᴀᴄʜᴛs-ᴡɪᴄʜᴛᴇʟ-ᴀᴋᴛɪᴏɴ ۰ ᴀʟᴏɴɢ ᴛʜᴇ ᴄʜᴀᴍʙᴇʀʟᴀɴᴇ Aesthetic, Along the Chamberlane, Chamy, Couple Tribute, RPG, Weihnachten, Wichtel

Autor:  RedFlash

 

7c7ll8t2.jpg
 
7c7ll8t2.jpg

 

Liebe SouffleGirl hier ist mein kleines, bescheidenes Wichtelgeschenk für dich. ❤

Wenn es draußen so kalt und grau ist, kann man ein bisschen Chamy-Liebe auf jeden Fall gebrauchen, finde ich. Und wann immer Amy kalt ist, darf sie ihre Hände ganz uneigennützig in Charlies Hose stecken. 😉
Bei den Tassen streiten sie sich wahrscheinlich immer, wer jetzt naughty und wer nice ist. Wahrscheinlich trinken sie am Ende beide aus der Naughty-Tasse, ich sehs schon kommen. 
Ach ja - und ja, Charlie hat matching-Karo-Pyjama-Hosen. Weil wenn, wenn nicht zu Weihnachten kann man die mal anziehen. Du musst dir nur anstelle eines Kamins den Fernseher mit Netflix vorstellen. 

Ich hoffe dir gefällt das kleine Aesthetic und ich wünsche dir gesegnete Festtage, ganz viel tolles Essen (Ich drück die Daumen, dass die Gans gelingt) und all das, was du dir gewünscht hast. 

 

 


[1] [2] [3] [4] [5]
/ 5