Zum Inhalt der Seite
[English version English version]
[Versionen] - [Seite bearbeiten]

Ranma 1/2 OVA [Diskussion]

Zurück zur Wiki-Hauptseite

Zurück zu den Anime-Reviews
Zu Ranma ½

Inhaltsverzeichnis

Als Erscheinungstermine wurden die Japanischen berücksichtigt. Die 13. Ranma OVA (bzw. das It's a Rumic World Special) ist am 29. Januar 2010 auf der It's a Rumic World-DVD erschienen, welches auch eine neue OVA/Special-Folge von Urusei Yatsura enthält und die erste OVA/Special von Inuyasha.

OVA 1

Japanischer Titel: シャンプー豹変!反転宝珠の禍 (Shampoo Hyōhen! Hanten Hōju no Wazawai)
Englischer Titel: Shampoo's Sudden Switch - The Curse of the Contrary Jewel (Viz Titel: Desperately Seeking Shampoo)
Deutsche Übersetzung: Shampoos plötzlicher Wandel - Der Fluch der Brosche des Widerspruchs
Erschienen am: 21. Oktober 1993

Shampoo findet eine alte chinesische Brosche, welche die Liebe entweder verstärkt, oder aber in Haß umkehrt. Vor allem den Haß bekommt Ranma zu spüren. In seiner Machoehre gekränkt, beschließt er, Shampoo wieder für sich zu gewinnen. Daß er sich dabei nur wieder ins Fettnäpfchen setzt versteht sich von selbst, besonders weil auch Akane und Mousse noch ein Wörtchen mitzureden haben. (Die Geschichte findet sich auch in fast identischer Form in Band 22 des Manga wieder.)

OVA 2

Japanischer Titel: 天道家すくらんぶるクリスマス (Tendō-ke Scramble Christmas)
Englischer Titel: Tendo Family Christmas Scramble
Deutsche Übersetzung: Familie Tendos Weihnachts-Party
Erschienen am: 17. Dezember 1993

Es ist Winter in Nerima. Kasumi träumt vom Weihnachtsmann. Nach dem Aufwachen entschließt sie sich kurzerhand, eine Weihnachtsparty zu schmeißen. Und lädt alle Ranmas Verlobte, Feinde und Konkurrenten ein - oh weh. Um Schlimmeres zu verhindern, verfrachtet man vorerst Männlein und Weiblein in getrennte Räume. Eine Zeitlang geht das sogar gut... Richtig Ärgerlich wird es, als Shampoo, Ukyo und Kodachi alle in der Küche helfen (Akane wurde kurzerhand zum Baum schmücken abkommandiert). Die Jungs, welche sich inzwischen auch die Köpfe einschlagen, bekommen erst ein kurzes Bad im Teich (instand P-chan und Mumu-chan), später muß Ryoga dann Kasumi beim Einkaufen helfen. Nach diesen und anderen Hindernissen steht dann aber doch noch ein beachtliches Festmahl auf dem Tisch, was auch überraschend friedlich verspachtelt wird. Danach gibt es noch eine Karaoke-Vorstellung der Mädels (Ranma-chan eher wieder als willig), und das könnte es eigentlich gewesen sein - wenn da nicht Nabiki wieder ihre Spielchen spielt und versucht, Ranma an seine Verlobten zu 'vermieten'. Zu guter Letzt endet aber doch noch alles glücklich.

OVA 3

Japanischer Titel: あかねVSらんま お母さんの味は私が守る! (Akane vs Ranma: Okā-san no Aji wa Watashi ga Mamoru!)
Englischer Titel: Akane vs. Ranma! I’ll be the One to Inherit Mother’s Recipes (Viz Titel:Like Water for Ranma)
Deutsche Übersetzung: Ranma vs. Akane! Ich werde diejenige sein, die Mutters Rezepte erbt!
Erschienen am: 18. Februar 1994

Beim Aufräumen findet Kasumi das Kochbuch ihrer verstorbenen Mutter. Als sie kurz danach krank wird, nimmt Akane das Ereignis als Gelegenheit, endlich mal das kochen zu lernen - sehr zum Leidwesen aller. Glücklicherweise (außer für Ranma) stattet Nodoka Saotome der Familie einen Besuch ab. Und Ranmas Mutter läßt es sich natürlich nicht nehmen, Akane und 'Kusine Ranko' in der Kunst der Essenszubereitung zu unterrichten. Ranma-chan stellt sich dabei erstaunlich geschickt an, was Nodoka zu der Aussage veranlaßt: "Du wirst sicher mal eine gute Ehefrau" - Autsch. Akanes kulinarische Fähigkeiten sollen an dieser Stelle unerwähnt bleiben, aber sie hat es zum Ende des Films immerhin geschafft, einen Topf Wasser korrekt zum kochen zu bringen. (Diese OVA ist an eine Kurzgeschichte aus Band 23 des Manga angelehnt.)

OVA 4

Japanischer Titel: 学園に吹く嵐!アダルトチェンジひな子先生 (Gakuen ni Fuku Arashi! Adult Change Hinako-sensei)
Englischer Titel: Stormy Weather comes to school! Growing up with Miss Hinako
Deutsche Übersetzung: Stürmisches Wetter in der Schule! Erwachsenwerden mit Frau Hinako
Erschienen am: 21. April 1994

Hinako Ninomiya ist die neue Lehrerin in Furinkan - und eine echte Nervensäge. Sie sieht nicht nur aus wie ein kleines Mädchen, sie benimmt sich auch so. Dummerweise hat sie die Fähigkeit, einem Menschen alle Kraft zu entziehen, so daß dieser wehrlos ist - Hinako selbst verwandelt sich durch die Kraftaufnahme in eine erwachsene, sehr vorteilhaft gebaute Frau (hält aber nicht lange an). Für Ranma ist diese Energie-Entzugs-Technik kein Zustand, die Lehrerin muß weg. Leider stellt sich das als nicht so einfach heraus. Von Happosai erfährt er, daß es besondere Akupressurpunkte gibt, die man gleichzeitig drücken muß, um Hinako ihre Fähigkeit zu nehmen. Tragischerweise (für Ranma) sieht der Versuch, diese Punkte zu drücken, aber so aus, als wenn er Hinako an den (beachtlichen) Busen grabscht. Und das sehen Akane und die übrigen Verlobten gar nicht gerne... (Die Einführung der Lehrerin kann man in leicht abgewandelter Form auch in Manga Band 25 nachlesen.)

OVA 5

Japanischer Titel: 道を継ぐ者・前編 (Michi o Tsugu Mono – Zenpen)
Englischer Titel: The One to carry on, Part 1(Viz Titel:Akane And Her Sisters, Part 1)
Deutsche Übersetzung: Eine Sache der Erbfolge – Teil 1
Erschienen am: 17. Juni 1994

Geheimnisvolle Essens-Diebstähle machen in Nerima die Runde. Schnell stellt sich heraus, daß die Diebe, zwei Mädchen namens Natsume und Kurumi, nur aus Hunger klauen. Die beiden sind auf der Suche nach ihrem 'Vater', einem großartigen Kampfsportmeister, der sie einst gerettet hatte. Und in Soun Tendo glauben sie diese Person endlich gefunden zu haben. Eigentlich kein Problem, da die Schwestern recht nett sind und sich im Haushalt so gut es geht nützlich machen. Schwierigkeiten gibt es erst, als Natsume deklariert, daß 'sie' das Tendo-Dojo übernehmen will, da sie besser kämpfen kann als Akane. Akane ist furios, ein Wettkampf soll darüber entscheiden.

OVA 6

Japanischer Titel: 道を継ぐ者・後編 (Michi o Tsugu Mono – Kōhen)
Englischer Titel: The One to carry on, Part 2 (Viz Titel:Akane And Her Sisters, Part 2)
Deutsche Übersetzung: Eine Sache der Erbfolge – Teil 2
Erschienen am: 19. August 1994

Nach dem Einmischen von Ranma-chan wird aus dem Wettkampf schnell ein Doppelmatch: Akane und Ranma-chan versus Kurumi und Natsume. Da die beiden Verlobten mehr damit beschäftigt sind, sich selber Vorwürfe zu machen, verlieren sie. Aus Frust haut Akane ab und will erst wiederkommen, wenn sie gut genug ist um gegen ihre Konkurrentinnen anzutreten. Kurzerhand wird auch Ranma hinausgeworfen. Nach einigen Trainingsstunden, in denen Ukyo und Shampoo vergeblich versuchen Akane auszuschalten, und Genma eine der dümmsten Theorien der ganzen Serie aufstellt, raufen sich Ranma und Akane wieder zusammen und treten erneut gegen das fremde Duo an. Und dieses Mal gewinnen sie. Später stellt sich dann auch noch heraus, daß nicht Soun der 'Vater' von Natsume und Kurumi ist, sondern niemand geringeres als Happosai.

Special OVA 1

Japanischer Titel: よみがえる記憶・上巻 (Yomigaeru Kioku – Jōkan)
Englischer Titel: Reawakening Memories, Part 1 (Viz Titel: An Akane to Remember, Part 1)
Deutsche Übersetzung: Wiedererwachende Erinnerungen – Teil 1
Erschienen am: 16. Dezember 1994

Akane reist zu dem von Monstern bevölkerten Wald, in dem sie als Kind einst von einem kleinen Jungen gerettet wurde. Dieser Junge ist inzwischen ein sehr vergeßlicher junger Mann namens Shinnosuke, dessen Aufgabe es ist die zahlreichen Monster zu bekämpfen. Diese Monster sind eigentlich normale Tiere, die aufgrund einer örtlichen magischen Quelle riesengroß wurden. Das Wasser dieser Quelle braucht auch Shinnosuke (wie dessen Großvater erklärt), da dieser einst tödlich verwundet wurde, als er einem kleinen Mädchen das Leben gerettet hatte. Wie es der Zufall will, versiegt diese Quelle plötzlich, und Shinnosukes Leben ist in Gefahr. Akane entschließt sich zu bleiben um zu helfen, und Shinnosuke verliebt sich in sie.

Special OVA 2

Japanischer Titel: よみがえる記憶・下巻 (Yomigaeru Kioku – Gekan)
Englischer Titel: Reawakening Memories, Part 2 (Viz Titel: An Akane to Remember, Part 2)
Deutsche Übersetzung: Wiedererwachende Erinnerungen – Teil 2
Erschienen am: 17. Februar 1995

Inzwischen ist auch Ranma im Wald angekommen (nicht aus eigener Entscheidung, mehr weil Soun es verlangt hat), und denkt, daß Akane diese Liebe erwidert. Ryoga stolpert ebenfalls vorbei, und denkt dasselbe. Ryoga bekommt Liebeskummer, Ranma eine Wut, aber beide entschließen sich Akane zu helfen. Sie finden heraus, daß auf dem Kopf des Yamata No Orochi (eine hydraähnliche Kreatur aus der japanischen Mythologie) ein besonderes Kraut wächst, das Shinnosukes Leben retten könnte. Da der Orochi eine Schwäche für Frauen hat, spielen die Jungs mal Transvestiten, während Akane versucht an das Kraut zu kommen. Nach einigen Schwierigkeiten haben sie Erfolg, Shinnosukes Leben ist gerettet, Ryoga geht wieder mal verloren und Ranma und Akane kehren nach Hause zurück. (andere Version von Band 26 des Manga)

Super OVA 1

Japanischer Titel: ああ呪いの破恋洞! 我が愛は永遠に (Aa! Noroi no Harendō! Waga Ai wa Eien ni)
Englischer Titel: Oh, Cursed Tunnel of Lost Love! Let My Love Be Forever
Deutsche Übersetzung: Oh, verfluchter Tunnel der verlorenen Liebe! Lass unsere Liebe ewig währen.
Erschienen am: 21. September 1995

Basierend auf Band 27 des Mangas, arrangieren Shampoo und Ukyo sich zu einer Höhle aufzumachen, die legendär für zertrennte Paare ist. Sie hoffen, dass sie Ranma und Akane so trennen können und Shampoo hofft auf das Gleiche wie bei ihr und Mousse.

Super OVA 2

Japanischer Titel: 邪悪の鬼 (Jāku no Oni)
Englischer Titel: Hell Hath No Fury Like Kasumi Scorned (Viz Titel: Faster Kasumi! Kill! Kill!)
Deutsche Übersetzung: Der böse Oger!
Erschienen am: 17. November 1995

Basierend auf den Band 29, ein Oni (welcher eine getigerte Windel wie die Oni von Urusei Yatsura trägt) entweicht aus seiner verschlossenen Box und beginnt von den Menschen in der Nachbarschaft Besitz zu ergreifen.

Super OVA 3

Japanischer Titel: 二人のあかね『乱馬、私を見て!』 (Futari no Akane: „Ranma, Atashi o Mite!“)
Englischer Titel: The Two Akanes! "Ranma, Look at Me!"
Deutsche Übersetzung: Die zwei Akanes! „Ranma, sieh mich an!“
Erschienen am: 19. Januar 1996

Familie Tendo, die beiden Saotome, und auch Shampoo und Ukyo machen Kurzurlaub im Badehaus 'Zur Verfluchten Puppe'. Und der Name ist Programm, denn es gibt hier eine Porzellanpuppe, die der Legende nach jeden bestraft, der sich ihr gegenüber unrespektvoll verhält. Tja, genau das tut Ranma, während er sich mit seinem Vater um eine Flasche Milch prügelt. Zwar stellt er nach dem Unfall die Puppe (völlig schief und verdreht) wieder an ihren Platz, aber das Unglück ist geschehen. Als kurz danach Akane vorbeigeht, übernimmt die Puppe ihren Körper und versucht sodann heimlich Ranma umzubringen. Diese plötzliche Veränderung der jüngsten Tendo geht natürlich nicht unbemerkt vonstatten, jedoch sind Shampoo und Ukyo schnell aus dem Weg geräumt. Ranma und die falsche Mädchen sind nun allein in der Dunkelheit vor dem Badehaus, und Akane setzt ihre weiblichen Reize ein um Ranma zu überraschen. Und die echte Akane? Die ist als Puppe etwas hilflos, zum Glück hat sie P-chan gefunden, und nimmt nun im Schweinsgalopp die Verfolgung auf. Ranma derweil hat selber gemerkt, daß mit seiner Akane etwas nicht stimmt (vor allem als Akane seine Jusenkyo-Gestallt nicht wiedererkannte), findet ansonsten Akanes hin- und herwechseln zwischen Verführen und Angreifen nicht ungewöhnlich. Als dann die echte Akane als Puppe auftaucht, kommt es zum Eklat: Die falsche Akane stürzt sich mit Ranma einen tiefen Abhang hinunter. Erst als Ranma sie trotzdem noch beschützt (er positioniert sich so, daß der den Aufprall abfangen würde) begreift die falsche Akane, daß der Junge wohl doch nicht so 'unrespektvoll' ist wie sie dachte. Sie verläßt den Körper und gibt ihn der echten Akane wieder. (Diese Geschichte ist in fast identischer Form auch als Kurzgeschichte in Manga Band 31 nachzulesen.)


Einordnung: Action | Basiert auf einem Manga | Basiert auf einem Anime | Comedy | OVA | Romanze



Letzte Änderungen
Hilfe
Spezialseiten