Zum Inhalt der Seite

Weblog-Berichte zu: DoKomi 2014


[1] [2] [3]
/ 3








Letzte Panty & Stocking Cosplay Videos + Auflistung aller PSG Videos & Filme AnimagiC 2013, AnimagiC 2014, DoKomi 2014, Panty & Stocking with Garterbelt, CMV, Cosplay, Eden Films, Outtakes, Panty, PSG, PV, Showcase, Video, Youtube

Autor:  Rubeus

ALLE PSG VIDEOS findet ihr hier:
► PSG Teaser Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=TeSh6UMGGNY
► Panty Showcase: https://www.youtube.com/watch?v=czsJ-Ka6n4o&list=PL0rasq0Oa5-OEZnIrUignVsol2L5kTECP&index=1
► Movie 1 (Panty): https://www.youtube.com/watch?v=TlwaUuP1LC4&index=2&list=PL0rasq0Oa5-O_NFgFhzbupkc4-Tg5QG3q
► Movie 2 (Stocking): https://www.youtube.com/watch?v=QOksrKFyiys&list=PL0rasq0Oa5-O_NFgFhzbupkc4-Tg5QG3q&index=3
► Outtakes Movie 1: https://www.youtube.com/watch?v=MoLSVxr-mOQ&list=PL0rasq0Oa5-NTACh5lfy23K75PrVDFAi_&index=4
► Outtakes Movie 2: https://www.youtube.com/watch?v=We7OQswIJh8&list=PL0rasq0Oa5-NTACh5lfy23K75PrVDFAi_&index=9
► Panty Rock Star: https://www.youtube.com/watch?v=P9icO7WYXDo&list=PL8D1E3D1DF86FD511&index=10
► Panty School Girl & Bikini Dancer: https://www.youtube.com/watch?v=9oI2-ce-GzE&list=PL8D1E3D1DF86FD511&index=1





Anime Schule II / Panty & Stocking Live Action 2: Panty strikes! #Cosplay #Fanfilm DoKomi 2014, Convention, Eigene Serie, Schulen und Internate, Fanserie, Panty & Stocking with Garterbelt, DoKomi, Cosplay, Eden Films, Fanfilm, PSG, Video, Youtube

Autor:  Rubeus

Der zweite Teil der Anime Schule Trilogie und gleichzeitig der Panty Part der beiden Panty & Stocking Live Action Fan Verfilmungen. In kürzester Zeit geplant und gedreht auf dem DoKomi Video Workshop. Viel Spaß! ;)



Eden Films COSPLAY PV: DoKomi, Japantag, AnimagiC & GamesCom (Seid dabei! :) AnimagiC 2014, DoKomi 2014, gamescom 2014, Japantag Düsseldorf 2014, Pokémon, One Piece, Skip Beat!, Eigene Serie, Resident Evil, Dragon Girls, World of Warcraft, Powerpuff Girls, Disney (Sonstige), Tomb Raider, Rosario + Vampire, Assassin's Creed, Talisman Himari, Iron Man, League of Legends, Attack on Titan, Sword Art Online, Super Sonico, CMV, Cosplay, Eden Films, PV, Summer Season, Video, Youtube

Autor:  Rubeus

Eden Films wird auch dieses Jahr auf der DoKomi, AnimagiC, GamesCom und dem Japantag sein, um ein bisschen zu filmen. Auf der DoKomi gibt´s außerdem wieder den Video Workshop (Sonntag, 11 Uhr, Raum 3), an dem wir es mit euch gerne krachen lasssen.. ;) Wenn ihr wollt, dass wir auf dem Gelände der Cons mal die Augen nach euch offen halten, dann schreibt doch mal, auf welchen Cons ihr in welchem Kostüm sein werdet~ Natürlich könnt ihr mich auch gerne vor Ort ansprechen.

In diesem Eden Films Cosplay PV findet ihr folgende Cosplayer: Zayuri, Kikuu_Kitzune, Valvaris, Rei_Kashino, Gchan, Revy, Lugosi, IRON-MAN-Germany, Saskeks & viele mehr!

Wenn euch das Video gefällt (ich persönlich mag es sehr), dann würde ich mich freuen, wenn ihr es weiter empfehlt. Danke vielmals! ^.^



Cosplay Outtakes: One Piece, Btooom!, Naruto, LoL, Vocaloid, Bakemonogatari & mehr! (Making of CMV) DoKomi 2014, Final Fantasy, One Piece, Naruto, Vocaloid, Monogatari Series, Btooom!, League of Legends, Attack on Titan, Super Sonico, CMV, Cosplay, Eden Films, Hinter den Kulissen, Making of, Outtakes, Video

Autor:  Rubeus

Mit Revy, Efwen, Eve-24, Rei_Kashino, Yuki-Momochi, Orangenbluete, Feuerfrucht, M00NCHILD, Lugosi,Nana_Kuronoma & vielen mehr!

Empfehlen (und nach Mögllichkeit Teilen) bitte nicht vergessen! ;) Danke noch mal fürs Mitmachen, hat Spaß gemacht! ^^



COSPLAY M/V: League of Legends, BTOOOM!, One Piece, Naruto, Vocaloid & mehr !! [Anime in Real Life CMV] Bitte empfehlen! n(_ _)n DoKomi 2014, Convention, Final Fantasy, The Legend of Zelda, One Piece, Naruto, Super Mario, Powerpuff Girls, Disney (Sonstige), Vocaloid, Monogatari Series, Btooom!, League of Legends, Attack on Titan, DoKomi, Die kleine Meerjungfrau, Super Sonico, Rapunzel, CMV, Cosplay, Eden Films, Fanvideo, FFX, Live Action, LoL, Video

Autor:  Rubeus

Mit Revy, Efwen, Eve-24, Rei_Kashino, Yuki-Momochi, Orangenbluete, Feuerfrucht, M00NCHILD, Lugosi, chatterbox, -Kirara-, Valvaris, Nana_Kuronoma & vielen mehr!

Bitte unterstützt das Video durch die Empfehlen-Funktion (das Herz)! Es war wieder sehr viel Arbeit... Danke!! ^_^d





Meine Bilder von der DoKomi 2014 DoKomi 2014

Autor:  marcelos


Leute,

Ich war am 7. und 8. Juni zum fünften mal auf der DoKomi in Düsseldorf. Danke an die Orga für die Erlaubnis meinen Fotohintergrund zu verwenden. Meine (Portrait) Bilder der DoKomi sind zu sehen auf meiner Webseite www.f22.nl, auf meiner Facebook Seite und in einer Animexx Galerie mit den Namen 'DoKomi 2014 by F22.nl'.

Link zur Animexx Galerie: http://animexx.onlinewelten.com/fotos/mitglied/484650/283067/

Link zur F22 Galerie: http://www.f22.nl/go/dokomi

Link zur Facebook Galerie: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.791149820929889.1073741848.100001046363583&type=1&l=82773b2f53

Vielen Dank an alle für das posieren.

Mfg,

Marcel aus
Die Niederlande




Dokomi Samstag 2014 DoKomi 2014

Autor:  darkisis
Es wird mal Zeit das ich mein Weblog entstaube XD

Die Dokomi ist zwar jetzt schon wieder etwas her und die Connichi steht auch schon fast wieder vor der Tür, aber ich wollte dennoch einen kleinen Text schreiben ^^
Wir, das heist in diesem Fall Chaostori, datafish, BakugouKatsuki, Rabenschwarz, Hoshiyuki, Ash_Lynx und ich, machten uns nach einen viel zu kurzen Nacht auf den Weg zur Dokomi. Auf dem Weg dorthin sammelten wir noch Lavarion ein und trafen bei uns am Bahnhof auch schon die erste andere Cosplayerin.
Zuerst nutzten wir die frühe Stunde um im Japangarten ein kleines Fotoshooting zu machen, bis die ersten anderen Cosplayer auftauchten. Dann ging es auch schon auf zu Halle, wo wir uns in mehrere Gruppen aufteilten. Zum Glück waren die Räume temperiert, sonst währen wir in unseren Cosplays und Ballkleidern dank der über 30 Grad draußen zerflossen.
Meine Gruppe machte sich zuerst zu den Zeichnern auf, wo wir gut drei Stunden durch die Gänge liefen und uns bei der großen Auswahl an tollen Sachen kaum entscheiden konnten was wir kaufen sollten. Zwischendurch habe ich mich auch noch mit ein paar Freunden und Bekannten unterhalten. Besonders habe ich mich gefreut SillyNumber wieder zu treffen (auch wenn das kleine schusselchen meine Tauschkarte zuhause vergessen hatte XD).
Nach einer kleinen Pause ging es dann weiter zu den Händlerräumen, wo wir den Rest der Zeit bis zum Treffen mit unseren Freunden um 17 Uhr verbracht haben.
Nach ein paar kleinen Verzögerungen machten wir uns dann erneut auf zum Japangarten um nochmal Fotos zu machen. Leider waren da alle guten Plätze so belegt das wir nur schnell ein paar wenige Fotos machen konnten, bevor wir wieder zum Messegelände gegangen sind.
Den Rest der Zeit bis zum Ball haben wir dann draußen vor der Halle verbracht, wo wir noch Alena-chan getroffen haben.
Mit einiger Verzögerung, aufgrund der langsamen Bearbeitung der Gepäckabgabe (da nur zwei Mitarbeiter an der Gardrobe zur Verfügung standen), konnten wir dann auch in den Ballsaal eintreten. Trotz des anstengenden Tages haben wir fast die ganze Zeit bis zum Ende um 1 Uhr getanzt (nicht das wir wirklich tanzen können, aber das ist ja egal so lange es Spaß macht XD).

Fazit: Trotz kleinerer Unannehmlichkeiten ist es ein schöner Messetag gewesen ^^


The Story of a Cosplay Microwave Part 2 – Future Gadget #8 ‘Phone Microwave’ (name subject to change) – oder auch: Warum läufst du mit einer Mikrowelle durch die DoKomi? DoKomi 2014, Technik, Cosplay-Accessoires, Science Adventure (Reihe), Future Gadget, Mikrowelle, PhoneWave, Steins;Gate, Telewelle

Autor:  KaitoCross

Eigendlich habe ich nicht gedacht, dass ich The Story of a Cosplay Microwave tatsächlich weiterschreibe, aber nun geschiehts doch. Hier möchte ich euch meine Eindrücke mit der Steins;Gate-Mikrowelle auf der DoKomi 2014 erzählen. Wollt ihr die Funktion sehen? Hier ist ein Youtube Video dazu :) Ursprünglich wollte ich sie garnicht wirklich zur DoKomi schleppen, daher trug ich am DoKomi-Samstag nur mein Daru-Cosplay. Vorallem die Transportfrage bereitete mir Kopfzerbrechen, da ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln morgens zur DoKomi fahre.
Samstag Abend im Telefongespräch mit einem Kollegen, der mich dazu ermunterte, sie doch mitzunehmen, kamen mir dann die Ideen, was ich mit dieser Mikrowelle auf der DoKomi alles anstellen könnte. Gedanke Nr. 1: Von Kanako Ito signieren lassen. Gedanke Nr. 2: Damit zu peppermint anime laufen, weil sie den Anime lizenziert haben. Gedanke Nr. 3: Dem Animexx-Stand diese "Bastelei" zeigen :) Als Bastelei hat man sie bei Animexx ja abgelehnt. Die Transportfrage war weiterhin ungeklärt. Ich stellte fest, dass sich die Mikrowelle auch gut per Hand transportieren ließ, zumindest für kleine Strecken, und das würde ja reichen, um damit zumindest die öffentlichen Verkehrsmittel zu überleben.

 

Somit konnte ich mich dazu überreden, sie am Sonntag gemeinsam mit meinem Daru-Cosplay zu tragen. Die ersten 3 Stunden lief ich damit über das Gelände und die Con selbst mit den Zwischenstopps bei peppermint anime und dem Animexx-Stand.

Es gab viele komische Blicke und Fragen, wieso ich denn eine Mikrowelle mit auf eine Convention nehme. Bei vielen Fragenden ging ein Lichtlein auf, als ich ihnen die Frage stellte: "Kennst du Steins;Gate?" Damit kam die Assoziation mit meinem Cosplay und der Mikrowelle bei einigen Neugierigen zu stande. Ein paar Mal konnte ich auch die Fernsteuerungsfunktion den Neugierigen demonstrieren. Beim Animexx-Stand habe ich dann mal gefragt, wieso diese Bastelei abgelehnt wurde mit einer anschließenden Demonstration der Funktion. Die Antwort der Animexx-Standbetreuer hat mir aber leider nicht weitergeholfen :( Nach den 3 Stunden gab ich sie an der Garderobe ab und gönnte mir eine Pause bis zur Kanako Ito Signierstunde am Nachmittag. Die Security bei Kanako Ito hat da echt komisch dreingeschaut als ich mit einer Mikrowelle da stand und noch merkwürdiger war der Blick von Kanako Ito selbst, als sie die Mikrowelle wahrgenommen hat. "Sugoi, Daru-chan" sagte sie, als ich ihr erklärte, dass ich dadrin eine Fernsteuerungsfunktion wie im Anime eingebaut habe.

 

Nach der Signierstunde habe ich die Mikrowelle wieder in der Garderobe abgegeben um mich dem Fotografieren zu widmen. Was dabei rum gekommen ist, könnt ihr hier sehen.
Lustigerweise hat man mich nach der Mikrowellen-Schleppphase öfter gefragt, wo ich denn die Mikrowelle gelassen habe :D Das ganze scheint sich wohl in die Erinnerungen mancher Besucher eingebrannt zu haben.

Man merkt, dass exotische technische Basteleien zu Cosplays nicht sehr verbreitet sind. Ich finde es schade, und begrüße daher jedes irrwitzige, merkwürdige (beachte: das Wort besteht aus merken und würdig!) Cosplaygadget. Mein Motto dazu: Cosplay kennt keine Grenzen.
Dazu muss ich leider feststellen, dass es physische und körperliche Grenzen gibt :( Aber an letzterem kann man arbeiten :) Für ein einzigartiges Cosplayerlebnis muss man halt Strapazen auf sich nehmen. Ich tat dies, in dem ich die Mikrowelle so viel schleppte. Diese Anstrengung war es mir absolut wert und ich kann jedem empfehlen, auch solche verrückten Aktionen und Gadgets durchzuziehen.
Beim nächsten Mal sollte ich das Transportieren vielleicht mit einem Auto erledigen in welchem ich die Mikrowelle nach der Nutzung auch abstellen kann.



Die DoKomi-Kreativaktion des Animexx-Standes DoKomi 2014, Animexx, Animexx-Stand, Fanart

Autor:  Keno

Auf der Dokomi, die vom 7. bis zum 8. Juni 2014 in Düsseldorf stattfand war der Animexx mit einer ganz besonderen Aktion vertreten: Eine Kreativaktion. Wir boten unseren Besuchern an, mithilfe von Wachsmalstiften sowie zwei Markerstiften innerhalb von 10 Minuten ihre Kreativität völlig ohne Themenvorgabe unter Beweis zu stellen. Dabei war Zeichentalent nicht unbedingt gefordert, denn Kreativ kann auch einen völlig anderen Umgang mit den gegebenen Materailen bedeuten. Dennoch entschieden sich viele für das Zeichnen von Bildern. Alle Werke eines Tages hingen wir dann zu einer bestimmten Uhrzeit nahe des Animexxstandes aus und ließen durch die anwesenden Besucher das Bild des Tages küren. Der Gewinner des Tages wurde jeweils mit einem kleinen Animexx-Preispaket geehrt. Wir möchten in diesem Eintrag alle Werke dieser Aktion für das komplette Animexx-Universum vorstellen. Auf den Werken angegebene Namen und Kontaktdaten haben wir entsprechend des Datenschutzes bis auf Vorname und Animexx-Benutzername entfernt. Sollte ein/e Künstler/in mit der Veröffentlichung seines Werkes bzw. der Kürzung seines Namens nicht einverstanden sein, bitte wir um eine kurze Info an das Helpdesk. Zunächst die beiden Tagesgewinner, anschließend alle Werke in (leider) unsortierter Reihenfolge. Abschließend auch nochmal ein Dank an alle Teilnehmer der Aktion für ihre Werke!

Hier die Werke



Heiß und Eis DoKomi 2014, Eventbericht Dokomi

Autor:  LeoBaskerville

Hier nun mein kleiner Event-Bericht von der Dokomi 2014. :3

Am Donnerstag erst mal um 8 aufgestanden, weil ich ja noch das Cos fertig machen wollte (hahaha... >_>""). Jedenfalls war es so geplant XD natürlich habe ich wieder bis zu letzt rumgetrödelt um mir dann zu wünschen, dass der Tag doch lieber 29 Stunden haben sollte. Bis halb eins in der Nacht noch Perücken geschnitten und die Kette fürs Cos nicht mehr geschafft.
Egal, ins Bett und Freitag  früh um 6 aufgestanden. Noch eine Kleinigkeit genäht, alles zusammen gepackt und losgings nach München. Da hat mich dann die liebreizende xXxcherryblossomxXx abgeholt und so begann die lange Fahrt nach Düsseldorf. Zwischendrin haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp bei ape gemacht und sind fast durch die Ritzen im Fußboden verschwunden D: Das war wirklich sehr knapp!
Im Auto wurde es wärmer und wärmer und bei einer Pause mussten wir feststellen, dass einige Worbla Sachen sich verformt hatten. Aber wenigstens hat Cherrys wunderschöne Krone die Fahrt heil überstanden. *-*
In Düsseldorf bin ich dann mit dem Zug zu Sheenalein gefahren, da Cherry zu Knotenameise weiter gefahren ist. Zum Glück musste ich nur 20 Minuten auf den Zug waren, der fuhr dann ungefähr fünf Minuten und blieb dann stehen mit der Durchsage "Die Weiterfahrt verzögert sich um einige Minuten auf Grund eines Feuerwehreinsatzes wegen einem Brand im Gleisbett." Und ich dachte: "Nooooooooooooooooooooooooooooiiiiiiiiiiin!" Kurz vorm Ziel und dann das! Eine viertel Stunde später ging es zum Glück weiter und mein knuffiges Töchterlein, hat mich dann vom Bahnhof abgeholt.
Bei ihr zu Hause angekommen, hab ich mich erst mal breit gemacht und meinen Kram überall verteilt, während sie gekocht hat. *__* Dann gab es Gurkensalat, Burger und Himbeerpudding. Hinterher konnte ich nur noch rollen, aber es war soooooooooooooo lecker *-* !
Wir haben dann noch so lange gewartet bis YuminaChan, Annika und Sabrina gekommen sind. Bis dahin haben wir lustige Harry Potter Videos geschaut und Harry Potter Lego zu zweit an ihrem Lappi gezockt XD So um elf waren sie dann, glaube ich, da. Bis wir dann alle im Bett waren, war es eins und am nächsten Morgen sind wir dann um 7 aufgestanden.
XD Nachdem ich meinen Reifrock anhatte, konnte zwar niemand mehr den Raum durchqueren, aber ich wollte nicht so halbfertig los. Das Gitter anstecken, war ein wenig kniffelig, aber ich hatte zum Glück viel Hilfe. *-*
Wir waren überraschender Weise auch alle sehr schnell fertig und ich hab mich dann im Auto vorne hingepackt. Mit dem Stoffhaufen um mich rum, war ich sozusagen mein eigener Airbag. Wir haben uns zwar einmal verfahren und einmal einen Moped-Fahrer leicht gerammt (is nix passiert, ihm gings gut), sind aber auch sehr zeitig angekommen. :D dann gings ab in den Nordpark, wo wir uns dann unter die Bäume gegammelt haben zu [[Bonniebell
]] und Brienne, die Joffrey und Brienne von GoT gecosplayt haben. Ihr wart so hübsch. >///> das war so toll umgesetzt!
Auf dem Weg dahin kam auch folgender Dialog zu Stande, Sheena "Wieso hat Brienne ´ne Gay-Flagge hinten dran?" ich "Das ist keine Flagge, das ist der Umhang der Regenbogengarde D:"

XD" Anschließend hieß es noch ein wenig warten auf die anderen Harry Potter Leutchen von Sheenalein und da habe ich dann auch die liebe DonnaRider kennengelernt, wir hatten bisher nur im RPG das Vergnügen. Kihihihihi :DDD~
Als ich auf Aito und Cherry gewartet habe, kamen zwei nette Mädels und haben nach einem Interview gefragt, bis die beiden alles aufgebaut hatten, sind Cherry und Aito auch da gewesen. Ihr wart so hübsch!!!!!!! *____*
Die beiden wurden gleich mit interviewt und für den restlichen Tag haben wir uns dann auf der anderen Seite des Teichs unter die Bäume gehockt. Da ist dann auch die wunderhübsche Muffin-sama zu uns gestoßen. Nachdem sie wieder aufgebrochen ist, kam noch die knuffelige Seaice vorbei :D Leider hab ich deine Sense gar nich gesehen D:
Cherry und Aito sind sich dann umziehen gegangen und ich durfe Cherrys neuen Shônen-ai Manga lesen *-*
Als die beiden dann wieder kamen, haben sie sich vor mich hingekniet und mir gemeinsam einen Strauß rosa Rosen geschenkt ;//////////////////////////////////////////////; das war so unglaublich süß und lieb und nawwwwwwww! Ich hab mich so sehr gefreut >///w///<
Vor dem Ball hat Aito noch wunderschöne Bilder von mir gemacht *___* vielen Dank! Mit Cherrys  tatkräftiger Unterstützung >3> danke für das Leihen deiner Arme
, ich bin schon so gespannt drauf!
Der Ball war wirklich toll, es hat so viel Spaß gemacht mit Sheenalein als kleines Brüderchen :D
xXxcherryblossomxXx war als erste Guignol-Königin so wunderwunderschön *-* wie eine richtige Puppe, leider war sie nur kurz da, damit Aito sich nicht in einen Pfirsich verwandelt D: das wär nicht so schön gewesen...
ich bin schon auf hübsche Bilder gespannt *-*
Durch die Hitze waren wir alle sowieso schon so extrem fertig und bevor der Ball zu Ende war, sind wir dann auch gefahren.. wollten wir XD aber Sheena hatte eine Ikea-Tüte vergessen, also ist YuminaChan noch einmal reingegangen udn hat die Tüte gesucht, aber nicht gefunden, da die Ortsbeschreibung ein wenig schwammig war... *hüstel* also ist Sheena selbst noch mal rein und kam dann auch mit ihrer Beute zurück, bis wir dann bei ihr Daheim waren, war es halb drei und um dre sind wir dann alle ins Bett gefallen, nur um dann 7 wieder aufzustehen, weil die anderen drei ihre Koffer packen mussten
Sheena und ich sind noch rumgegammelt  und haben ewig gebraucht um uns fertig zu machen XDD
irgendwann hatten wir es dann geschafft und sind dann mit der Bahn gefahren
Leider war Baustelle, also haben wir doppelt so lange gebraucht, wie normal und dabei aber noch zwei nette Mädels kennengelernt, die auch zur Dokomi wollten und sich uns angeschlossen haben
Am Gelände hieß es dann Gas geben, damit wir rechtzeitig zum Pandora Hearts Treffen kommen :D und Tadaaa! Da war Seaice auch schon da als Oz und hat gesparkelt. Und ich durfte diesmal ein richtig verzogener garstiger kleiner Bengel sein XD und hab mich dann auch gleich mit dem Herzog Barma angelegt. Als wir dann soweit vollständig waren, gings wieder auf zum Park, während von hinten ständig kam "Oh wie süß! Guck mal, wie zwei kleine Kinder, die miteinander spielen" >o>
Das Treffen hat sich dann ein wenig zerpflückt und ich bin mit Muffin-sama als wunderschöner Lacie dann zu Sheena und unserem Oz zum Bilder machen. Wir sind dann noch ein wenig am Brunnen rumgehangen und haben die Beine ins Wasser gehängt *-* Da ich noch reingehen wollte um zu gucken, was sie so hatten, sind wir dann um fünf noch los und mussten uns beeilen XD haben es aber noch geschafft und ich kann jetzt ein neues Portemonait, einen Druckbleistift und Radiergummis in Sushi-Form mein Eigen nennen. :D Und ich kam mir wieder so wählerisch vor, es gab kaum was, was mir gefallen hat ;_; und nix von Pandora Hearts *weini weini*
Auf dem Rückweg zu Sheena sind wir Schwebebahn gefahren! Das war ziemlich cool *-* und ich hatte nicht so viel Angst wie gedacht, obwohl mir vorher Horrorgeschichten erzählt wurden XDD
Die Heimfahrt am Montag war sehr entspannt :D
Auch wenn der Burger King keine Milkshakes hatte >: Weil sie die Maschine kurz vorher gereinigt hatten, manno D: beim nächsten gabs dann zum Glück welchen :D
zu Hause angekommen, hab ich meinen Koffer ins Eck gestellt und da steht er immer noch. XD

Ich danke allen meinen wunderbaren Freunden, die das Wochenende zu einem der besten meines Lebens gemacht haben :D Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, ich hab so viele neue nette Leute kennen gelernt, das Wetter war bombastisch und ich weiß nicht, was ich noch großartig sagen soll (der Text is eh schon extrem lang XD")
Ich liebe euch, Leute! <33333

 



DoKomi 2014 - ein Rückblick auf die schönste Con DoKomi 2014

Autor:  Quicky

Nachdem mein letzter Blog hier über die misslungene Animagic handelt, dachte ich mir ich berichte nun mal etwas positives über meine erste DoKomi, denn hier gibt es vieles positiv hervorzuheben.

Als Fotograf muss einfach der wunderschöne Japanische Park der Japanischen Gemeinde in Düsseldorf erwähnt werden. Ohne Eintritt kann man hier die traditionell angelegten Parkanlagen begehen und die Seele baumeln lassen. Ich selbst habe nur den Japanischen Teil erkundet, der Park erstreckt sich jedoch noch weiter und umfasst diverse Brunnen und Wasserspiele sowie schattenspendende Bäume und Überdachungen. Danke das wir solch einen schönen Park kostenfrei nutzen dürfen und sich niemand an der Flut von Cosplayern gestört hat.

Dann wäre die Dokomi an sich. Besonders positiv möchte ich das Gebäude bewerten, da dieses komplett klimatisiert ist und drinnen ein angenehmes Klima herschte. Dadurch hat das bummeln durch die Händlerräume wieder Spass gemacht und es gab nicht solch einen penatranten Gestank wie bei der Animagic oder Connichi. An die Wabenstruktur muss man sich allerdings gewöhnen, denn uns fiel die Orientierung wirklich schwer. Gefunden haben wir letzendlich aber dennoch alles.

Parkplätze ist ja immer so ein Thema bei eine Veranstaltung. Auf der Dokomi haben wir schnell einen Parkplatz am Wasser gefunden der für den kompletten Tag nur 5,-€ kostete. Vielen Dank DoKomi für diese Ermäßigung, da macht das einkaufen gleich doppelt Spass ;-)

An der leiblichen Versorgung habe ich auch nicht das geringste auszusetzen. Es gab schmackhaftes Catering sowie japansiche Spezialtäten von örtlichen Restaurants. Die Onigiris haben mir dabei besonders gefallen. Es gab kostenlose Wasserspender und überall konnte für einen moderaten Preis etwas zu trinken erworben werden. Eigene Wasserflaschen durften überall mit rein genommen werden, sodas eine Dehydration wie auf der Animagic nicht vorgekommen ist. Lediglich Abends zwischen Dokomi und Disco/Ball war es schwierig bis unmöglich etwas Essbares aufzutreiben. Der Gang zum nächsten Dönermann war da eher n reinfall und ist von meiner Seite nicht zu empfehlen. Vielleicht hab ich es auch übersehen, aber es wäre gut gewesen wenn eine Versorgung Abends noch möglich wäre.

 

Dann die Events. Eigentlich wolte ich zu "Kanato Ito", aber aufgrund einer massiven Verspätung saß ich dann im Dance Off Contest von dem ich zuerst nicht wusste was mich erwartet. Als dann die 2 Ehrengäste "Miume" und "Kamen Liar" auf der Bühne loslegten war ich begeistert. Sowas hier zu sehen habe ich nicht erwartet. Als danach unsere deutschen Tänzer Ihre klasse Performance zu J-Pop und Vocaloid Songs ablegten, war ich hin und weg. Die Akkustik sowie die Beleuchtung war super und so habe ich alle Danceacts in meinem bequemen Sessel in der Klimatisierten großen Aula genossen *yeah*. Die Videos dazu lade ich nach und nach auf meinen Youtube Channel hoch.

Direkt im Anschluss, aber leider verspätet kahm dann das Konzert von "Kanato Ito". Viel Zeit um den Saal zu füllen gab es nicht und für Leute die draußen waren muss es schwierig bis unmöglich gewesen sein herrauszufinden wann das eigentliche Konzert nun beginnt. Sollte es draußen Durchsagen gegeben haben nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Das Konzert war toll, die Frau hat eine tolle Stimme und einen für meine Verhältnisse seltsamen Modegeschmack ;-) Sie hat sogar einige Sätze auf Deutsch einstudiert was ich echt süss fand. Im Anschluss habe ich mir wie viele andere auch, bei der Signierstunde ein Autogramm geholt. Ich fands gut das ich diesmal noch Ihr aktuelles Album erwerben konnte um darauf Ihre Unterschrift zu bekommen. Auf der Animagic war ja direkt vor meiner Nase alles weg und ich musste mir die Autogramme in mein Programmheft eintragen lassen *warblöd*.

       

Das Maid-Cafè... was erwartet mich da, habe mich schon Wochen vorher gefragt. Leider gab es permanent eine riesige Schlange vor dem Cafe sodas wir es nur Dank des VIP Ausweises von Echoplex hinein geschaft haben. Drinnen war eine Zuckersüsse Moe Moe Atmosphäre die Ihres gleich sucht. Überall huschten die hübschen Maids in Ihren selbst genähten Uniformen umher um die Gäste zu bewirten und zu unterhalten. Nachdem man uns erklärte wie das ganze läuft stellte ich fest das ich keine Verzehrkarte gekauft hatte. Diese müssen vorab an der Kasse für 10,-€ gekauft werden und werden dann von den Maids abgestempelt. Nicht verbrauchte Punkte können an der Kasse wieder ausgezahlt werden. Glücklicherweise hat mir einer der anderen Gäste seine Karte verkauft ^^ Zwischendurch fingen die Maids an eine selbst einstudierte Choreografien zu performen wie auch zu Singen. Alles war so niedlich und hübsch das es einfach ansteckt und man muss automatisch lächeln. Vielen Dank an die fleißigen Maids von "Lucky Chocolate" vor und hinter den Kulissen die solch ein Event möglich gemacht haben. Ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch im nächsten Jahr =(^_^)=m.

Die Schokoladen Disko, wer hat sich bloß diesen Namen ausgedacht? Mein erster Besuch einer Disco in der J-Pop, Vocaloid und J-Core gespielt wurde. Leider war auch hier der Einlass wieder verspätet und jede weitere Verzögerung nach einem anstrengenden Contag nagt an der Motivation. Aber drinnen war es hübsch hergerichtet mit Tischen und einigen Sitzmöglichkeiten für die erschöpften und Tanzmuffel. An der Bar gab es antialkoholische Getränke und "DJ KnuX" wärmte die Meute auf. Eine Disco mit Menschen von meinem Schlag und dazu J-Core Musik die aus den Boxen schallt, das ist war doch mal was. In einigen Dance Battels zeigten hauptsächlich die Jungs was sie können, aber je später der Abend wurde um so lockerer wurde dann die Atmosphäre. Da wir aber noch einen anstrengenden Sonntag vor uns hatten, haben wir uns gegen 23 Uhr getrollt und die tanzwütigen unter sich gelassen. Ich hätte sowas gerne öfters, aber direkt noch nach einer Con ist das für mich zu Anstrengend, da dürfte es dann keinen Sonntag mehr geben ;-)

Im Rückblick betrachtet war meine erste DoKomi auch gleichzeitig meine beste Con. Dies liegt zum einen an der grandiosen Lokation, sowie an der guten Planung der Orga. Diese scheint sich all der Probleme anzunehmen und hat ein Interesse daran sich weiter zu verbessern. Ich hatte nicht den Eindruck das es hier darum geht Gewinn zu scheffeln, sondern eher darum eine tolle Veranstaltung für die Fans zu machen. Ich werde jedenfalls mit freuden auch nächsten Jahr wieder kommen.

Wie habt Ihr die Con erlebt? Was hat euch gefallen oder auch nicht. Schreibt es mir in den Kommentaren, würde mich mich freuen.

Gruß Quicky /人◕ ‿‿ ◕人\

 



Con-Bericht - Geburtstag auf der DoKomi 2014 DoKomi 2014, Bericht, Convention Bericht, Cosplayball Dokomi, DoKomi '14, Dokomi 2014, Dokomi Cosplayball, Kritik

Autor:  Kanue

Conventionbericht - DoKomi 2014

Freitag

Anfahrt

Ja, ich weiß das die DoKomi erst am Samstag anfing aber bei über 600 km einfacher Strecke kommt man gerne etwas früher.

Die Planung gestaltete sich schwierig, weil meine Begleitungen Hijiri und RinMatsuoka nicht zu der Zeit los konnten, bei der ich gerne losfahren wollte. Dann war da ja noch Jas-Atlas die wir unterwegs aufgegabelt haben. Also sind wir so gegen 15:00 Uhr los. Ich hatte im Radio schon gehört das Stau is. Dazu haben auch noch die Pfingstferien bei uns begonnen und bei den Baustellen will ich gar nicht erst anfangen.

Natürlich ging, pünktlich zur DoKomi und den abartigen Temperaturen, meine Klimaanlage im Auto kaputt... Ich hatte die Tage zuvor den Wetterbericht verfolgt und aus Erfahrung wusste ich: Es wird warm... und wir werden 1000 Tode sterben....

Wir hatten Baustellen, wir hatten Vollsperrung, Stau und Unfallumfahrung. Also war alles dabei. Insgesamt sind wir etwa 8 Stunden auf der Autobahn unterwegs gewesen... *schwitz*

Zwischendurch haben wir eine kleine Pause bei einem Burger King gemacht. Die Zeit haben wir auch genutzt um das Geld einzusammeln. Ich hatte eine kleine Box dabei, in die nur Hotel- und Benzingeld kam. Bei 155 € pro Person war das nicht wenig. Die Blicke waren soooo geil, als ich mitten im Burger King 620 € nachzählte xDDD "Jeder der sich unbefugt nähert, wird ohne vorwarnung erschossen!!" xDD

Hotel

So gegen 23:00 Uhr sind wir in unserem Hotel, dem Radisson Blu Scandinavia angekommen. Ich hatte mir natürlich Fotos und die Website angeschaut. Naja, von außen sah's nicht so dolle aus und Fotos von den Zimmern lügen immer. Dort sieht alles total toll aus und wenn man dort ist denkt man sich "Uh...ähm...ja...". Für 100 € pro Person inkl. Frühstück fürs ganze WE dachte ich, die verarschen mich. So billig hab ich selten übernachtet.

Von außen war das Hotel wie auf den Fotos: nichts besonderes: vermutlich 70er oder 80er Jahre Bau. Tiefgarage hatte auch schon bessere Zeiten gesehen. Auch bin ich es eig. gewöhnt, dass es in der Tiefgarage einen Eingang zum Hotel gibt. War hier nicht der Fall.

In der Lobby sah das ganze schon etwas schicker aus. Sehr schön eingerichtet, so sollte ein Hotel sein. Bar, Wartebereich mit Sofas in Lederausstattung, Kamin und und und.

Unsere Zimmerschlüssel bekamen wir nach kleinem Bürokratischen aufwand auch. Is leider in vielen Hotel immer ein mega drama wenn man nicht mit Kreditkarte sondern Bar zahlt -.- Zumindest wenn man kein Stammgast ist. Beispielsweise im Günnewig Residence in Bonn haben wir nie Probleme, da wir schon seit 4 Jahren immer zur gleichen Zeit wiederkomen.

Im Aufzug die erste Hürde: bis wir verstanden haben, dass wir unsere Zimmerkarte eincannen müssen, damit der Aufzug uns in den 8. Stock bringt, hätte man ein 3-Gänge Menü zubereiten können "xD Dann machten wir erwartungsvoll die Zimmer auf.

FUCK!!! Das war der Wahnsinn!!! Alles wie auf den Fotos!!! 30 m², Dusche mit Regenwald-Dingens, Klimaanlage, Minibar, Falt-TV, kostenlose Internet und und und. Das klingt ja alles ganz normal, aber die Einrichtung war wirklich wahnsinn!! Auch kenn ich die meisten Zimmer viel kleiner. Das war wirklich sehr sehr großzügig.

Keine 3 Min später hatte ich Geburtstag =3 Jaha, ich hatte am 7. Juni, dem DoKomi-Samstag Geburtstag!! Das Hotelzimmer war mein erstes Geschenk ;D

Danke an Jas-Atlas für die tollen Geburtstagsgeschenke <3

Samstag

Hotel - Fortsetzung

Am nächsten Morgen: Frühstück. Der Frühstückssaal war auch....joar...mehr als Schick. Hier hat man sein Rührei nicht aus so nem Behälter rausgenommen, ne ne ne. Das wurde live vor deinen Augen von einem Koch zubereitet. Die Frühstücksräume (richtig gehört, Räume), waren sehr edel eingerichtet. Man konnte sogar draußen Frühstücken wenn man wollte. Buffet war sehr groß und reichhaltig. Das Personal war auch sehr auf Zack. Hab's selten erlebt, dass man, wenn man etwas fertig gegessen oder getrunken hatte, das Geschirr SOFORT und nicht erst wenn der Gast gegangen ist weggeräumt wurde.

Die ganze Zeit saßen wir da und überlegten uns, wo bei dem Preis der Haken an der ganzen Sache war xDD Ob es nur ein Traum sei oder wir am Ende 4.000 € zahlen müssen xD. Hijiri brachte meinen Plan gründlich durcheinander, da ich fürs Frühstück auf ner Con ca. 20 Min einplane und sie da 1 Stunde vor sich hin-frühstückt und das Buffet leerräumt xDD

Workshop - Look like a Princess

Um 11:00 Uhr war ich dran und musste um 10:45 Uhr da sein. Da mein Plan wegen dem Frühstück etwas durcheinander kam, haben wir erst auf P4 einen Parkplatz bekommen. ...Ich hasse es wenn ich in Polen parken muss...

An und für sich war ich aber noch in der Zeit un um 10:30 Uhr in der Halle. ...Wenn jetz noch die Beschilderung ausgereicht hätte, hätte ich auch rechtzeitig hingefunden... -.- Ich war so am Ende! Ich hatte Geburtstag und hab meinen Workshopraum nicht gefunden. Von einem Raum zum anderen geirrt und immer wieder im Kreis gelaufen. Wenn ich eine Orga um hilfe gebeten hab, hatten die auch keine Ahnung oder haben mich zum nächsten geschickt. So bin ich bis 11:07 rumgeirrt!! Ich hatte mich auf den Boden setzen und heulen können.

Gott sei Dank hatte ich dann doch noch meinen Raum gefunden und konnte, wenn auch sehr verspätet, anfangen. Ich glaube es hatten auch einige Teilnehmer den Raum nicht gefunden und sind deswegen nicht gekommen. Auch lief das Programm nicht so, wie ich gedacht hatte :'D Aber naja, auf sowas muss man sich vorbereiten und damit muss man rechnen.

Nach dem Workshop suchte ich mir mit Jas-Atlas ein ruhiges Eck um mich zu schminken. Dabei hätte ich fast jemanden mit meinem Reichsapfel erschlagen, der die Treppe runter viel :''D entschuldigung nochmal!!

Danach drehten wir eine kleine Runde und versuchten uns im Gebäude zu orientieren.

Maid Café

Irwann hatte ich lust auf einen Besuch im Maid Café. Zusammen mit RinMatsuoka machte ich mich via Aufzug auf zum 2. Obergeschoss. Ja...da waren wir...irgendwo im 2. Obergeschoss... Viele Räume, da stand "Dolmetscher" an der Tür. am Ende des Ganges war eine Tür mit dem "Notausgang" Schild. Wollte diese aber nicht benutzen, da ich nicht wusste ob dann ein Alarm losgeht :'D

Zufällig kam uns dann eine Maid entgegen!! Ich fragte sie wie wir zum Café kommen und ob ich vor drüfte, weil ich ja Geburtstag hab =3 Sie sagte ja und wir watschelten einfach hinterher XDD

Wie versprochen durften wir gleich durch und bekamen einen Tisch <3 Dann haben die Maids noch ein "Happy Birthday" für mich gesungen und "Happy B-Day" auf meine Teller geschrieben <3 <3 Das war sooooo toll und ich hab mich mega gefreut!! Danke an das Lucky Chocolate Team!!

Cosplayball

Das Highlight der DoKomi!! Der Cosplayball!

Bis wir, nach reichlicher Verspätung, endlich reingelassen wurden, habe ich mich vorm Eingang noch mit den anderen Prinzessinnen und Königinnen amüsiert xD Haben uns Luft zugefächert und diskutiert, wer jetz mehr zu melden hat weil sie Königin oder Prinzessin is xDD sehr amüsant.

Auch da half mein Geburtstags-Bonus sehr. Ich durfte als aller aller erste den Saal betreten >///< Es war wirklich toll!! Leider hatte ich nicht viel Zeit... Jas-Atlas hatte leider kein Ticket und musste draußen rumgammeln... Ich wollte sie nicht zu lange alleine sitzen lassen und ging nach ca. 1 Stunde wieder. Ich hatte nämlich sowohl die Hotel- als auch die Autoschlüssel und es ist mein Auto xDD. Cocktails waren übrigens sehr lecker, auch wenn mir der Geschmank von Alkohol in den Drinks etwas fehlte.

Spontan lerne ich dabei totoyo kennen. Sie tanzte mit mir und ich schrieb in ihr ConHon. Leider musste ich wie gesagt bald wieder los >___< sonst hätte ich noch länger mit ihr getanzt!! Hijiri hat auch eine Runde mit mir getanzt ;D Zum Schluss habe ich noch ein Foto bei CosBase machen lassen und auch da hatte ich den B-Day-Bonus ;D

Abenteuerfahr in der Düsseldorfer Innenstadt

Ja, auch Cosplayer haben Hunger und so suchten wir nach einem Burger King. Dieser sollte eig nicht weit weg und gut zu erreichen sein... Ja...sollte...

Das Navi brachte uns mitten in die Innenstadt wo irwo ein rummel oder so stattfand O___O Ich gebs zu, ich bin ein Landei und noch nie mitten in der City gefahren.... Aber so lernt man fürs leben ^.^ Etwas entnervt haben wir dann noch einen anderen BK gefunden und hab mir ein Mini-Rennen mit einem Taxi geliefert xDDDD

Spääääät abends kamen wir endlich wieder ins Hotel und haben unser Essen weggemampft. Jas-Atlas und ich haben noch etwas fern gesehen und uns schlimme Horror-Mooment, die wir erlebt haben, erzählt XDD Alles wie immer also.

Sonntag

Die Luft ist raus

Wie an jedem Con-Sonntag, is irwie die Luft raus... Man bereitet sich mental auf die Rückreise vor. Um ca. 15:00 Uhr wollte ich wieder los. Ja, ich weiß das Feiertag war, aber noch später und ich wäre beim Fahren zu müde geworden... Ich hatte wieder ca. 8 Stunden eingeplant.

Im Fashion Area habe ich mir bei Dunkelsüß einen Hut gekauft <3 Wenn ich Geld hätte würde ich nur in solchen Klamotten rumlaufen xDD Das Areal war sehr schön nur finde ich, hätten ruhig mehr Händler reingepasst.

Später bin ich mit Jas-Atlas noch in den japanischen Garten. Wir haben uns Walküren angesehen *Achtung Insider* und einem Brook Cosplayer beim Geige spielen zugehört. War sehr geil.

Danach mussten wir uns langsam auf den Weg zum Auto machen und mit den anderen Treffen...

Kentucky schreit fi***

Die Rückfahrt war, wie erwartet, sehr schleppend... Ich wurde leicht müde, konnte das mit Energiedrinks aber gut überbrücken. Die kaputte Klimaanlage im Auto gab uns den rest... Es war soooooo heiß!! 35°C zeigte das Termometer!!

In Geiselwind machten wir eine kleine Pause um eine kleinigkeit zu Essen... Okay, wir sind zu KFC gegangen xDD Ich war vorher noch in einem KFC,weil es den in meiner nähe leider nicht gibt. Also haben wir erstmal 10 Min gebraucht um uns für ein Menü zu entscheiden.

*mampf* *mampf* boha is das lecker!!! Fickenwings mit Fickenfilet in einem Kentucky schreit Ficken xDDD Haben uns während des essen hammer amüsiert. Wer schon mal bei KFC war, weiß, dass das Essen in so großen Eimern ausgegeben wird. Wer South Park schaut, weiß das übringens auch xD

...Kennt ihr die Folge bei Spongebob, in der sie das Feuer bzw. das Grillen erfinden??? Genau so ein Moment war das xDDD ich habe die Box angestarrt und dann kam es: "Machen wir den Eimer mit Eiswürfel voll!!"

Das haben wir dann auch gemacht und uns die Fahrt erträglicher gemacht XDD war sehr cool, im wahrsten Sinne des wortes.

 

Fazit

eine Con die wächst

  • große Halle
  • viel Angebot
    • Fashion Area, vllt weiter ausbauen
    • Maid Café und Host Club, toll organisiert und räumlich aufgeteilt
    • Händlerraum wie immer toll und viel Auswahl
  • Klimatisiert <3
  • Security nett, freundlich und locker drauf aber trotzdem autoritär
    • da könnte sich die LBM mal n Beispiel nehmen!
  • mit 17.000 Besuchern darf sich die DoKomi schon mittel-große Con nennen
    • wäre vllt zu überlegen, ob man die Con nicht auf 3 Tage ausweitet
      • ich persönlich finde 2 Tage für die DoKomi zu kurz

Schlecht beschildert

  • Schlechte Beschilderung
    • in der Halle selbst gibt es zwar eine Menge Schilder, aber leider nicht die Con betreffend
    • vllt Hallenbeschilderung mit Hilfreichen Infos überkleben (während der DoKomi)

Orga

  • ich hatte das Gefühl, dass zu wenig Orga vor Ort war. Typische Situation: Wenn man eine Orga braucht, is keine da
  • ansonsten Orga sehr hilfsbereit, gut gelaunt und freundlich
  • trotz Cosplayball-Orga-Wechsel lief der Ball super

Lucky Chocolate Maid Café

  • wirklich wundervolle Maids!!
  • Bubble Tea hat gefehlt
  • ansonsten alles Top!!
  • Kuchen sehr lecker, alles sehr lecker

 

Abschließend:

Danke an alle, die meinen Geburtstags zum schönsten Tag werden liesen <3

Ich komme nächstes Jahr wieder!! Das Hotel wird, hoffe ich das selbe sein, weil ich wirklich so positiv überrascht war. Gerne würde ich das Programm wieder mit meinem Workshop mitgestalten.







[Bericht] Dokomi DoKomi 2014, comiket, cosplay, dokomi, japan, mikuji, reisen

Autor:  Kokoro_Japanreisen

Nun ist sie leider vorbei, die Dokomi. Für uns als erstmaliger Aussteller war es eine wirklich schöne Veranstaltung. Wir waren ganz überrascht von der Freundlichkeit, mit der wir empfangen wurden und mit der man sich um unser Wohl gesorgt hat. 

Auch waren wir wirklich überwältigt, wie groß die Resonanz von Eurer Seite, also den Besuchern war. Wir haben versucht, unseren Stand so interessant wie möglich zu gestalten, so dass wir nicht nur als ein großes unbekanntes Unternehmen auftreten, sondern Teil der großen Anime/Manga-Community. Umso mehr freuen wir uns über die wirklich eifrige Teilnahme an unserer kleinen Tombla! Zu unserer Überraschung ging der Hauptpreis (unser Kimono-Set) gleich um 13 Uhr weg. Wir müssen leider gestehen, wir waren so aufgeregt, dass wir ganz vergessen haben, ein Foto von unserer glücklichen Gewinnerin zu machen. Wir gratulieren jedenfalls. <3 

Unsere nächsten Aussteller-Stopps sind die Connichi in Kassel und die AniMaCo in Berlin. Hier freuen wir uns natürlich wieder auf viele Besucher und viele Fragen zu Japan und zu unseren Reisen.

Auf der AnimagiC werden wir als Aussteller leider nicht vertreten sein, jedoch sind wir dort auch anzutreffen ;) Wer Fragen hat, kann sich gern dort persöhnlich mit uns verabreden. 

Ein paar unserer Dokomi-Impressionen:


Hier erklären wir grade, wie unsere Tombola funktioniert. 

 
Unsere Mikuji ganz stilecht angebunden


Deko und Info und natürlich die Tombola  

 
Farblich passend, macht sogar die Feuernation für uns Werbung. Wir bedanken uns ganz herzlich <3 

 

 Nicht vergessen: Unsere "Natsu Comi"-Tour für diese August mit besuch des Comiket hat noch freie Plätze! Und nur dieses Jahr als besonderes Angebot. Schaut mal rein! ★★



[1] [2] [3]
/ 3

Hinweis: Eventberichte sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.