Zum Inhalt der Seite

Weblog-Berichte zu: NipponCon 2012




Wenn das Wochenende einen hasst NipponCon 2012

Autor:  Kaine
Dieses Wochenende ist alles andere gelaufen als geplant oder gewünscht, es ging so ziemlich alles schief was nur konnte. (genaues unwichtiges im Spoiler)

Spoiler


Der Freitag war noch recht normal und wie geplant, zu schlafen war wie immer nicht eingeplant, denn immerhin gibt es gegen Augenringe Makeup XD
Samstag konnte ich noch nicht hin, da ich leider zu den uncoolen Leuten gehöre die arbeiten müssen. Gegen 19 Uhr kam dann Vamon-chan zu mir, unsere Laune war ... naja nicht die beste. Da wir dann erfahren haben das wir unsere Cosplays erst so ziemlich vor Ort bekommen. Das Highlight des Abends waren unsere Instant-Soba.

Sonntag Morgen stellten wir gleich erstmal nach dem ersten klingeln den Wecker ne halbe Stunde weite, dann jedoch waren wir echt schnell fertig, was nicht verwunderlich war, immerhin mussten wir uns ja nur schminken. Da ich auch erst die Perücke die ich mir geliehen hab erst ein paar Stunden später bekommen würde, hatte ich die erstbeste aufgesetzt die ich gegriffen hatte, da ich sonst mit meinem Make up und die Linsen nur ausgesehen hätte wie ein Transvestit auf Wanderschaft. Unsere Outfits als wir aus dem Haus gingen waren: bei Vamon-chan ein viel zu großes Kuroshitsuji T-shirt,eine schwarze Jacke, eine Strumhose und Ballerinas und bei mir ein zu langes graues T-Shirt, ne kurze Hose, Riemchenschuhe, weiße Kniestrümpfe und meine blaue Matryoshka-Jacke. Dazu dann sie schon mit ihrer Gakupo wig und ich mit Kaito (das sah herrlich aus mit den gelben Nägel)
Zusammengefasst sahen wir total fail und vor allen wie die letzte Geschmacksverirrung. Und da uns schon alles hasste, stand auch noch bei der Bank oben "Ihre Sparkasse macht sich für sie hübsch" wir hoben die Augenbraue "wir nicht"
Am Bahnhof endlich trafen wir als erstes auf Ghostlight der auch schon wartete, nicht lange später kam auch Krille dazu und als letztes auch x__HIZUMI__x. Die Zugfahrt war sehr lustig, in Verden sind wir dann umgestiegen, dort bekam ich dann auch von -Minu ihre blonde Wig ausgeliehen und wir haben im nächsten Zug notdürftig versucht irgendwie sie zu stylen das sie halbwegs erkannbar aussieht, wobei ich den ganzen Tag um die Haare sehr zerstört aussah, aber die Farbe der Wig ist einfach toll.
An unseren Endbahnhof wartete auch schon Little_Kitty mit den Cosplays auf uns und wir zogen uns beim Automaten um, aber mit Hilfe das wir zu dumm waren zu raffen wo etwas hingehörte. Doch dann ging es endlich zur Nippon, erstmal Ticket kaufen,da es regnete und mal schauen auch gut war.



Wir trafen uns am Sonntag morgens um 8 Uhr in Hannover am Hbf, dabei sahen Vamon-chan und ich aus wie die letzten Heckenpenner. Dort wartete schon Ghostlight, dann kam Krille dazu und in letzter Minute am Gleis auch x__HIZUMI__x.
In Verden kam dann -Minu dazu und die gab mir ihre blonde wig. Das Wetter war echt das letzte, dauernd am regnen. In Bremen.Dingsbums wartete schon Little_Kitty auf uns, damit wir uns umziehen konnten, bei ihr war auch schon chatterboxals wunderhübsche Morgiana, was aber auch daran lag das ihre Schwester Collectress zu uns stieß als halbfertiger Ren Hakuryu.
Nachdem wir umgezogen waren ging es zur NipponCon. Bei dem Wetter haben wir uns lieber eine Karte gekauft.
Die Mischung war toll. -Minu als Mephisto sah wie immer sehr gay aus (aber sehr gut), Little_Kitty wie ein irischer Kobold vor allen mit dem Wanderstock und dazu Vamon-chan und ich die aussahen wie Edelhuren.

Spontan hatte ich beim Wasabi-Wettessen mitgemacht und kam immerhin unter die besten 4, doch besser daran war einfach es war Essen. Gegen Nachmittag kam auch mysli die ich halb umgerannt hatte. Ich hatte mich auch total gefreut Pioggia wieder zu treffen, auch wenn ich sie erst ne Zeit angestarrt und überlegt hatte "Mhm, kommt dir bekannt vor .... joa ... ich bin mir sicher... ich starr sie erstmal weiter an ...."
Die Showgruppe Dango hat mir sehr gut gefallen und mein persönliches Highlight war als ein Song von Reepo eingspielt wurde.
Man darf auf keinen Fall unsere Nugget-Party, wir hatten 150 Chicken McNuggets, das war schon ziemlich krass.
Irgendwann hatte das Wetter mal Mitleid mit uns das wir doch noch ein paar Fotos machen konnten, dafür mal wieder ein riesen Dank an Little_Kitty.
Auf der Rückfahrt waren wir alle nur noch schlapp.
Wie immer war die Dusche am Abend mein bester Freund.

Der Tag war mehr als schön, es hat Spaß gemacht und vor allen wie immer viele liebe Leute getroffen. Es hat sich sehr gelohnt.



Hinweis: Eventberichte sind Weblog-Einträge, die einem Event zugeordnet sind. Wenn du also selber einen schreiben willst, tu das einfach in deinem Animexx-Weblog und gib dieses Event als Zuordnung an.