Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Austritt zweier Webausschussmitglieder Animexx, Animexx, Webausschuss

Autor:  Yuya

Wir sind sehr traurig, euch mitteilen zu müssen, dass zwei unserer Mitglieder des Webausschusses,  Uryuu und  lore, aus diesem ausgetreten sind. Der Webausschuss stellt die Gesamtleitung der Animexx-Website in Zusammenarbeit mit der Community-Managerin dar; er ist u.a. für die Budgetplanung, Koordination und Überwachung der einzelnen Websiteprojekte, wie auch für die Planung der neuen Community-Website zuständig.
  
Der Austritt der beiden kam unabhängig voneinander und ist im Guten erfolgt. 

 Uryuu hat sich unter anderem aufgrund der derzeitigen Situation mit Corona dafür entschieden, ihre Aufgaben zu reduzieren. Ihr Ausscheiden hat keine Auswirkung auf ihre Arbeit beim Entwickeln der neuen Community-Website. Sie bleibt uns in diesem Bereich weiterhin als tatkräftige Frontend-Entwicklerin erhalten und ist weiterhin hochmotiviert, eine tolle neue Website auf die Beine zustellen.

Neben Uryuu hat auch  lore den Webausschuss aus privaten Gründen verlassen. Er wird zwar nicht im Technik-Team verbleiben, hat uns aber angeboten zu helfen, sollte Not am Mann sein.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei  lore und  Uryuu für ihren engagierten Einsatz in den letzten Jahren und die angenehme Zusammenarbeit in ihrer Funktion im Webausschuss. Wir wünschen  lore alles Gute für die Zukunft und  Uryuu viel Spaß und Freude beim Entwickeln der neuen Website! 

Wie wird es nun mit dem Webausschuss weitergehen? 

In Absprache mit dem Vorstand wurde sich darauf verständigt, dass  dasfuu vorerst allein im Webausschuss verbleibt und die Leitung der Website gemeinsam mit  Yuya fortführen wird. Die beiden koordinieren sich derzeit neu und prüfen, ob in wie weit Aufgaben ggf. ausgelagert oder umstrukturiert werden können, damit die Arbeit weiterhin zufriedenstellend erledigt werden kann.

Die aktuelle Lösung stellt für beide keine dauerhafte Lösung dar und ist nur für den Übergang gedacht. Langfristig möchten wir wieder mehrere Personen im Ausschuss haben, die sich die Aufgaben teilen und unterschiedliche Ansichten und Blickwinkel einbringen. 

Da die Leitung also im Moment nur aus zwei Personen besteht, wurde auch festgelegt, dass bei Uneinigkeit der Vorstand oder andere Personen zur Entscheidungsfindung hinzugezogen werden, je nachdem was in der jeweiligen Situation am sinnvollsten erscheint. 

Kann man sich denn jetzt schon für den Webausschuss melden?

Wir freuen uns über jede Person, die uns gerne unterstützen möchte und sich eine leitende Position vorstellen kann. Allerdings möchten wir zum jetzigen Zeitpunkt erst einmal in der neuen Situation ankommen und nichts übers Knie brechen. 
Wir werden zu gegebener Zeit einen Aufruf hier im Blog starten, wenn wir für neue Mitglieder bereit sind. Über die Aufnahme in den Webausschuss entscheidet nicht die Website-Leitung, sondern der Vorstand. 

 

Avatar
Datum: 17.01.2021 03:50
Danke für die gute Arbeit, lore & Uryuu. <3
Every time Kaiba smiles, a puppy dies!
Wann immer Katsuya lächelt, schmilzt ein Eiswürfel.
 
Find me on:
Facebook, Instagram, Twitter, YouTube
Avatar
Datum: 18.01.2021 10:51
Das ist schade und ich hoffe es melden sich bald Leute die die Aufgaben übernehmen können <3
•○● "Sei du selbst die Veränderung,
         die du dir wünscht für diese Welt."
●○•
                ~☆~ Mahatma Gandhi ~☆~

Avatar
Datum: 31.01.2021 22:11
Schade, dass ihr geht  lore und  Uryuu! :/ Danke für eure Arbeit auf Animexx! Bleiben eure Accounts noch aktiv oder verlasst ihr "Alt"/"Foren"-Animexx ganz?

Privat wünsche ich euch alles Gute und vor allem Gesundheit!
Diversität (Deutsch)
Mannigfaltigkeit, Vielfalt, Vielfältigkeit, Verschiedenartigkeit
Avatar
Datum: 08.04.2021 06:53
Gibt es in der Angelegenheit eigentlich schon Neuigkeiten?

Ich hab die Diskussion um die Animexx Webseite in Hirami's Blog mitgelesen und irgendwie haben mich die Ausführungen von RedFlash ein bisschen beunruhigt. Es klang so als wäre das Projekt Webseite falsch kalkuliert worden und als gäbe es aktuell Probleme deswegen.

Meine Frage wäre, kümmert sich der Webausschuss (bzw. verbliebene Mitglieder) darum, dass der Verein keine finanzielle Bruchlandung erleidet oder handelt man generell im Sinne des Vereins falls das Projekt doch zu groß zum fortführen wird als ursprünglich gedacht?

Meine Ansicht war immer, dass der Animexx e.V. verschiedene Projekte zur Erfüllung des Vereinszwecks (gemäß Satzung) durchführt und anbietet. Darunter z.B. DCM, Connichi, Animuc, lokale Treffen, etc. Jedes Projekt kostet natürlich sowohl ehrenamtliche Arbeitszeit als auch Geld. Eins der Projekte ist die Webseite. Die wurde damals als online Treffpunkt eingerichtet und nach und nach ausgebaut. Da sich das Internet aber entwickelt hat (z.B. Facebook, Instagram, Twitter sowie die Möglichkeit Infos überall auch international schnell und einfach zu finden, mobiles Internet, mobile Chats, etc.) ist Animexx nicht mehr zeitgemäß. Die Community braucht diesen umzäunten Spielplatz im Grunde nicht mehr, sondern vernetzt sich problemlos auch außerhalb.

Da ist halt schon die Frage wie viel Sinn ein Mammutprojekt mit unbekanntem Ausgang macht. Immerhin wissen wir nicht ob die neue Webseite gut ankommen wird. Und die Frage ist auch wie viel Zeit, Geld und Energie in so ein Projekt, im Vergleich zu anderen Animexx Projekten, gesteckt werden soll. Das muss noch irgendwie verhältnismäßig sein. Da ich aber weder Einblick in Planung, Konzepte noch Finanzen habe kann ich nun nicht beurteilen wie es tatsächlich aussieht. Ich fänds nur schade, wenn der Verein wegen einem überholten Projekt finanziell zerstört werden würde. Vielleicht wäre eine reine Infoseite über Vereinsprojekte besser als eine Community Seite. Die Community vernetzt sich, wie gesagt, schon lange außerhalb von Animexx.

An sich würde es mich natürlich freuen, wenn das mit der neuen Webseite funktionieren würde, aber wenn sich abzeichnet dass es nicht klappt muss das Projekt finde ich gestoppt werden.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 08.04.2021 09:42
 Waku:
 
Ich weiß nicht, woher deine Beunruhigung kommt, aber natürlich wurde alles im Vorfeld entsprechend kalkuliert - so, wie es sein sollte. Es wurden Konzepte eingereicht von unserem Entwicklerteam, die auch eine entsprechende Kostenaufstellung enthielten. Weil eine neue Website zu programmieren geht auch nicht für umsonst. Auch nicht, wenn dies ehrenamtlich geschieht. Diese Projekte wurden angesehen und abgesegnet - dementsprechend wurden auch die finanziellen Auslastungen abgesegnet. Hätte der Verein die entsprechenden Gelder nicht oder alles als unnütz angesehen, dann hätte er direkt zu Beginn gesagt das all das so nicht stemmbar ist. Der Vorstand hat immer das Auge darauf. Die Gelder wurden nicht vom Webausschuss abgesegnet, sondern vom Vorstand selbstverständlich. Also wird sich auch nicht in irgendwelche Unkosten gestürzst, die andere Projekte gefährden. Diese Sorge ist nicht begründet.
 
Für den Verein ist die Website - sowohl natürlich die Vereins- als auch die Community-Webseite - aber ein großes Aushänge- und Werbeschild. Ob man dieses Potential in den vergangenen Jahren immer gut erkannt hat? Nun, darüber lässt sich sicherlich streiten.
Aber, und das ist lediglich meine Meinung, würde der Verein auf kurz oder lang eingehen ohne die Website. Vielleicht nicht sofort. Aber auf kurz oder lang. Daher sollte natürlich allen daran gelegen sein, dass es weiterhin einen Platz für die Community gibt und der Verein so Sichtbarkeit nach Außen bekommt. Denn tatsächlich ist der Verein auf den eigenen Conventions eher nur marginal vertreten. Also im Sinne der Sichtbarkeit und / oder Werbung. Ich war selbst bereits auf dem Vereinspanel der letzten Connichi die stattgefunden hat und das war ... salopp gesagt eher nur so semi-gut. Daher reicht - meiner Ansicht nach - eine reine Seite die nur die Projekte auflistet nicht aus. Das merkt man ja allein schon deswegen, dass keiner (abseits der Conventions) ne Peilung hat, was der Verein eigentlich noch alles macht. Daher, Werbung is the key. Und da hilft eine aktive Website natürlich mehr als eine reine Info-Seite.
Zumal wir auch nicht vergessen dürfen, dass es doch eine Vielzahl Vereinsmitglieder gibt, die ihre Mitgliedschaft an die Website gekoppelt haben und diese auslaufen lassen würden, wenn es eben keine Community-Seite mehr gibt. Sie hat also in der Tat viele, viele Vorteile. :)
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 08.04.2021 09:55
 Chai-Cherry-Tea:
 
Wenn es soweit ist, dann wird es eine entsprechende Ausschreibung, die alle Anforderungen für den Posten enthält, geben. Diese werden wir auch im Weblog posten. So hat jeder einen genauen Überblick darüber welche Aufgaben der Posten mit sich bringt. Vielleicht kannst du es dir dann ja doch vorstellen. :)
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 08.04.2021 10:04
RedFlash:
Das wäre cool. Vllt gibt es auch Aufgaben die weniger technisch sind xD
•○● "Sei du selbst die Veränderung,
         die du dir wünscht für diese Welt."
●○•
                ~☆~ Mahatma Gandhi ~☆~

Avatar
Datum: 08.04.2021 10:07
 Chai-Cherry-Tea:
 
Oh ja, auf jeden Fall. Der Webausschuss beschäftigt sich gar nicht ausschließlich mit der technischen Komponente der Website (auch wenn es natürlich auch dort Spezialisten gibt und fuu zu unseren fleißigen Entwicklern zählt). Aber das ist definitiv kein Muss.
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 08.04.2021 12:36
Für den Verein ist die Website - sowohl natürlich die Vereins- als auch die Community-Webseite - aber ein großes Aushänge- und Werbeschild.

Da muss ich gerade daran denken, wie ich früher nicht gewusst habe, das Animexx ein richtiger Verein ist. Damals dachte ich, es ist eine gewöhnliche Webseite (und zwar die tollste DEUTSCHE Seite! Da gab es ALLES!!) und kannte die Abkürzung e.V nicht.
Gut, ich komme aus der Schweiz und da gibt es diese Bezeichnung nicht ;)

Dann habe ich die einen Jahresbetrag bezahlt für den Verein. Hat mir nichts gebracht. Wohne ja in der Schweiz und für Versammlungen schnell dort hinfahren ist irgendwie blöd :D Habe die alte Karte mit meinem alten Nick noch irgendwo herumliegen.
Kleine Anekdote: Ich habe den Betrag per Post geschickt, da es damals PayPal nicht gab und eine Überweisung per Einzahlungsschein zu teuer war.

Entschuldigt für die Reise in die Vergangenheit, aber das kam mir gerade in den Sinn beim Lese.
Ich plane dies und das und bin auch bei der YUAL und der KomMission aktiv.
Avatar
Datum: 08.04.2021 13:01
RedFlash schrieb: Ich war selbst bereits auf dem Vereinspanel der letzten Connichi die stattgefunden hat und das war ... salopp gesagt eher nur so semi-gut.

Was aber nicht nur an der Webseite liegt, sondern an mangelnder Werbung und schlecht gesetzten Panels auf Cons selbst auch. 😅
Every time Kaiba smiles, a puppy dies!
Wann immer Katsuya lächelt, schmilzt ein Eiswürfel.
 
Find me on:
Facebook, Instagram, Twitter, YouTube
Avatar
Datum: 08.04.2021 13:18
Lupus-in-Fabula:

> Entschuldigt für die Reise in die Vergangenheit, aber das kam mir gerade in den Sinn beim Lese. 
 
Das ist voll die süße Geschichte. :3
 
 Jonouchi
 
Damit wollte ich auch aussagen, dass die Präsenz des Vereins auf den eigenen Cons eben nicht genügt und deswegen die Website so wichtig ist für Werbung und Präsenz. Das darf man auf keinen Fall unterschätzen. :)
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 08.04.2021 13:18
RedFlash

Ich würde dich bitten mir nicht zu unterstellen ich würde glauben dass eine Entwicklung einer Webseite auf ehrenamtlicher Basis komplett kostenlos möglich ist. Das habe ich weder gedacht noch gesagt. Nicht umsonst kam von mir, als das Thema neue Webseite aufkam, der Vorschlag Crowdfunding für die Finanzierung zu nutzen. Die Idee wurde erst belächelt und dann im Zuge von Corona für mehrere Vereinsangelegenheiten doch umgesetzt. Also ja, kostet viel Geld, das weiß ich.

Wenn man sich die Dokomi mal ansieht brauchen die am Ende auch keine riesige online Plattform um die Anime/Manga/Japan Community zusammen zu bringen. Diese Community ist exakt die selbe die hier mal aktiv war.

Die Webseite sehe ich eher nicht als Werbeschild. Es wird extern eigentlich eher darüber gelacht. Die Webseite wie sie jetzt ist bringt nur noch Leute aus Gewohnheit oder Nostalgiegründen zurück. Die neue Webseite müsste mit Instagram, Twitter, TikTok und weiß der Geier welchen Angeboten im Internet mithalten können um zu einem Aushängeschild zu werden. Da diese Plattformen aber auf Grund irgendwelcher kostspieliger Marktforschungen entwickelt werden kann ein kleiner Verein da nicht mithalten. Das ist auch nicht der Sinn weshalb der Verein existiert. Mit solchen großen Fischen in Konkurrenz treten wollen halte ich für keine gute Idee. Falls du dich erinnern kannst wurde vor Jahren der Versuch gestartet eine attraktive Cosplay-Webseite als Alternative für Animexx zu schaffen, nämlich CosBase. Besonders erfolgreich war es nicht.

Öffentlichkeitsarbeit ist wichtig, das stimmt. Die Leute sehen auf Conventions vielleicht erstmal nicht den Animexx e.V. sondern primär die Con-Orga (z.B. "Connichi-Orga"), aber das heißt ja nicht dass man das nicht ändern kann. Auf vom Verein veranstalteten Conventions gehts ja nicht darum Vereinspanel zu hören, sondern ist eine Convention ein Angebot den Vereinszweck (gemäß Satzung) zu erfüllen. Für den Verein wirbt man besser mit Flyern bzw. direkt beim Ticketkauf von Cons evtl. mit Vorteilen z.B. Rabatten oder exklusivem Kram. Da gibts bestimmt Möglichkeiten.

Dass Vereinsmitglieder unterschiedliche Interessen haben, wie und welche Projekte des Vereins vorangetrieben werden sollen weiß ich auch. Dass davon so viele nur wegen der Webseite im Verein sind glaube ich eher nicht. Schwerpunkt liegt auf Conventions und Treffen. Dass der Verein nicht fortbestehen kann, nur weil die Webseite nicht mehr existiert glaube ich kaum.

Aber was solls. Ich nehm dich einfach beim Wort, dass wir keine finanziellen Experimente hier vollziehen und was am Ende rauskommt muss man sehen. Mein Wunsch wäre halt gewesen vergewissert zu sein dass ein Projekt was sich als nicht zielführend herausstellt auch frühzeitig beendet wird. Ich sag das nicht, weil ich heute ein besonderes Arschloch sein will, sondern weil ja auch die Connichi abgesagt wurde und die Tickets zurück gezahlt werden müssen. Falls also Projekte finanziell jetzt in Corona-Zeiten zu waghalsig sein sollten hoffe ich auf Vernunft dass der Verein sich finanziell nicht übernimmt.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 08.04.2021 13:24
 Waku
> Gibt es in der Angelegenheit eigentlich schon Neuigkeiten?
 
Wir sind derzeit dabei mit dem Vorstand zu besprechen bzw. auszuarbeiten, ob und wie der Webausschuss als solcher umgebaut werden kann in ein eigenständiges Gremium, ähnlich wie es bei den Con-Orgas ist. Sobald das in festen Tüchern ist, sollen auch neue Mitglieder gesucht/aufgenommen werden.
 
> Meine Frage wäre, kümmert sich der Webausschuss (bzw. verbliebene Mitglieder) darum, dass der Verein keine finanzielle Bruchlandung erleidet oder handelt man generell im Sinne des Vereins falls das Projekt doch zu groß zum fortführen wird als ursprünglich gedacht? 
 
RedFlash hat es ja schon recht treffend zusammengefasst. Die Budgetplanung wurde mit dem Vorstand besprochen und genehmigt. Wir arbeiten nicht am Verein vorbei und haben natürlich auch immer ein Auge auf die finanzielle Situation der Website. Es besteht aus meiner Sicht keine Gefahr, dass die Neuentwicklung der Website den Verein finanziell ruinieren könnte.

> Da ist halt schon die Frage wie viel Sinn ein Mammutprojekt mit unbekanntem Ausgang macht. Immerhin wissen wir nicht ob die neue Webseite gut ankommen wird.
 
Natürlich ist so ein Relaunch immer auch mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Sowohl uns, als auch dem Vorstand ist das bewusst, dass die neue Website zum Start vermutlich finanziell noch nicht stabil laufen wird oder es passieren könnte, dass sie nicht von den Mitgliedern angenommen wird. Das sind also bekannte Faktoren/Risiken. Sie wurden und werden auch weiterhin in der Planung berücksichtigt.
Die Alternative war damals die Website irgendwann abschalten zu müssen, da sie nicht mehr ausreichend gepflegt werden kann. Diesen Weg wollte man nicht gehen. Die neue Vereins-Website, an der  Uryuu zur Zeit arbeitet, kann im Zweifelsfall auch unabhängig von einer neuen Community-Website laufen.
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 08.04.2021 13:38
 Waku:
 
Das du die Website nicht als Werbe- und Aushängeschild siehst, ist okay. Aktuell kann man dem wohl auch zustimmenm, weil wir ziemlich in die Jahre gekommen sind. Dennoch hat die Website eine enge Verknüpfung mit dem Verein. Und ich halte die Möglichkeit, dass viele ohne die Website niemals auf den Verein aufmerksam geworden wären, auch für durchaus realistisch. Möglicherweise ist das sogar heute noch so. Auch wenn es sich nicht in steigenden Vereinsmitgliederzahlen niederschlägt.
 
Demnach sehe ich da Dokomi und Animexx auch nicht als vergleichbar an. Die Dokomi ist rein auf die Convention ausgelegt, während der Animexx e.V. eben nicht nur aus Conventions und Treffen besteht. Was aber die wenigsten wissen, weil es schlecht und nicht ausreichend kommuniziert und präsentiert wird. Ich habe daher große Hoffnungen, dass wir das mit der neuen Seite deutlicher nach außen zeigen können. Fände ich zumindest schön, wenn dem so wäre.
 
Den Rest hat  Yuya sonst ja gut zusammengefasst. Ein Risiko bleibt immer. Aber ich denke der Schaden wäre am Ende größer gewesen es bei der alten Website zu belassen und diese dann eben irgendwann einzustellen, weil sie nicht mehr betrieben werden kann. Mit einer Neuen hat man eine realistische Onlinepräsenz, die dem Verein als solche nur zu Gute kommen kann.
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 08.04.2021 21:41
RedFlash
> Damit wollte ich auch aussagen, dass die Präsenz des Vereins auf den eigenen Cons eben nicht genügt und deswegen die Website so wichtig ist für Werbung und Präsenz. Das darf man auf keinen Fall unterschätzen. :)
 
Stimme dir absolut zu. <3 
Every time Kaiba smiles, a puppy dies!
Wann immer Katsuya lächelt, schmilzt ein Eiswürfel.
 
Find me on:
Facebook, Instagram, Twitter, YouTube


Zum Weblog