Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Neuer Entwurf für die Blogregeln Animexx, Animexx, Blogs, Regeln

Autor:  animexx

Nachdem es lange Zeit ruhig um das Thema Blogregeln war, möchten wir euch nun unseren überarbeiteten Entwurf vorstellen.
 
Die Regeln wurden vom Community-Team in Zusammenarbeit mit Josey entworfen, zudem bedanken wir uns ganz herzlich bei Azamir, die uns hier im rechtlichen Bereich beraten hat.


Was hat sich geändert?


Wir haben einige Punkte entfernt, die länger nicht mehr vorkamen und solche, die schon über unsere Nutzungsbedingungen abgedeckt sind.
 
Zudem haben wir uns entschlossen den Umgang mit in der Sichtbarkeit eingeschränkten Blogs zu ändern: Sie sollen künftig immer als öffentliche Beiträge gelten. Weiterhin sollen Blogs generell als urheberrechtlich geschützt angesehen werden. Daraus ergibt sich eine einfachere Lösung für das Zitieren und Anfertigen von Screenshots von Blogeinträgen. 


Warum wurden diese Punkte geändert?


Wir möchten unsere Regeln nicht unnötig aufblähen. Unsere Nutzungsbedingungen sind für alle Mitglieder bindend, unabhängig davon, was in bereichsspezifischen Regeln steht.
 
Unser Blogbereich ist für das Veröffentlichen von Beiträgen gedacht, die man mit andere teilen möchte. Sie stellen keinen Ersatz für private Nachrichten dar, auch wenn man über die Sichtbarkeitseinstellungen und Blacklist für eine gewisse Privatsphäre sorgen kann. Da es in den Vergangenheit öfter zu Unmut und Streitigkeiten geführt hat, weil Beiträge als private Nachrichten beurteilt wurden, möchten wir dies ändern. Alle Einträge gelten als öffentliche Beiträge, denn Einträge, auf die viele Zugriff haben, können einfach nicht als private Nachrichten angesehen werden.
Die Entscheidung alle Blogbeiträge, die nicht nur aus Bildern/Videos o.Ä. bestehen als urheberrechtlich geschützt zu behandeln rührt daher, dass wir im Zweifelsfall keine entsprechende Ausbildung genossen haben, die Texte korrekt bewerten zu können. Es gibt Urteile in denen auch Twitterbeiträge und vergleichbar kurze Texte als geschützt angesehen wurden. Da es in unserem Blogbereich nicht ums Quatschen geht, wie bspw. im Forum, werden die Texte hier auch anders behandelt.
Daraus leitet sich auch ab, dass Einträge zukünftig nicht mehr im Vollzitat oder als Screenshot geteilt werden dürfen, sondern sich an die gesetzlichen Regelungen dazu gehalten werden muss. Wie das genau funktioniert, wird in unseren Regeln bzw. in den zugehörigen FAQ weiter unten erklärt.
 
Wir hoffen, dass wir so einige Streitpunkte beseitigen konnten. Solltet ihr Fragen haben, oder Verbesserungsvorschläge oder Bedenken bzgl. dieser Regeln, schreibt uns bitte in die Kommentare. Wir freuen uns über euer Feedback!
 
Für einen direkten Vergleich findest du die aktuellen Richtlinien hier und den vorherigen Entwurf hier.  


Entwurf:


Community-Team - deine Ansprechpersonen für den Blog-Bereich: Daelis, RedFlash und  Yuya

Regeln:

 

  • Es gelten das Deutsche Recht und unsere Nutzungsbedingungen (insbesondere 6.2). Es gelten ferner die üblichen Regeln für ein respektvolles und höfliches Miteinander.
  • Das Verlinken von Inhalten, die gegen unsere Nutzungsbedingungen, Blogregeln oder Deutsches Recht verstoßen, ist verboten.
  • Im Sinne eines höflichen und respektvollen Umgangs miteinander, ist es nicht erlaubt, über andere Mitglieder öffentlich herzuziehen, sie vorzuführen oder sie zu verleumden. Selbstverständlich ist es weiterhin erlaubt, auf Missstände, gesetzlich zweifelhaftes oder belästigendes Verhalten hinzuweisen (z.B. Fotografieren unter den Rock o.Ä.).
  • Probleme und Streitigkeiten mit anderen Mitgliedern kläre bitte privat per ENS o.Ä., nicht öffentlich. Kann eine Situation nicht selbstständig untereinander geklärt werden, steht das Community-Team dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.
  • Fankreationen mit fremdem, urheberrechtlich geschütztem Material, ohne offizielle Lizenz, zu verkaufen, ist verboten (Cosplay-Verkauf ist erlaubt).
  • Das Posten von privaten Daten (Adresse, Vor- und Nachname, Telefonnummern etc.) anderer Personen, ohne deren Einverständnis, ist verboten. Sollte ein Mitglied sein Einverständnis zunächst gegeben haben, dieses aber später widerrufen, sind die Daten unverzüglich offline zu nehmen.
  • Das Veröffentlichen oder Zitieren von privaten Nachrichten (bspw. ENS, Chats, unsichtbaren Zirkel) ist ohne Einverständnis aller beteiligten Personen nicht erlaubt.
  • Das Zitieren von Blogeinträgen – unabhängig von den Sichtbarkeitseinstellungen -, ist erlaubt, sofern ihr ursprünglicher Kontext im Zitat nicht verändert/verfälscht wird. Blogs gelten nicht als private Nachrichten.
  • Einträge, die Lesende besonders stark emotional beeinträchtigen ("triggern") könnten, müssen mit den entsprechenden, von Animexx vorgegebenen, Triggerwarnungen versehen werden.
  • Blogeinträge, die explizite Gewalt oder sexuelle Inhalte beinhalten, müssen mit dem Adult-Flag versehen werden.
  • Karotaler gegen reales Geld zu verkaufen, ist verboten. 


Verstöße gegen diese Regeln können zu Ermahnungen (ein Hinweis, ohne Konsequenzen) und Verwarnungen (bei wiederholten und gröberen Regelverstößen (siehe FAQ)) führen. Das Anhäufen von Verwarnungen führt zur Sperrung des Accounts.

Regelwidrige Blogeinträge werden bei gröberen Verstößen durch die Admins direkt gelöscht. Der gelöschte Text wird für eine mögliche Überarbeitung zur Verfügung gestellt. Kommentare etc. können nicht wiederhergestellt werden.


Hinweise:

Regeln, die sich auf andere Mitglieder beziehen, gelten auch dann, wenn das Mitglied nicht mit Namen genannt wird, sondern anders eindeutig erkennbar ist (egal, ob durch Spitznamen, Beschreibung, Verlinkung, deutlichen Bezug, Zitate, etc.).

Die Blogs werden nicht aktiv moderiert. Wir bitten daher Regelverstöße zu melden (ENS an  animexx). Sollten Blogeinträge gegen bestimmte Mitglieder gerichtet sein, so mach bitte zuerst das betroffene Mitglied darauf aufmerksam. Die Person kann dann selbst entscheiden, ob sie sich an uns wendet oder nicht (wenn uns anderweitig etwas regelwidriges zu Ohren kommt, fragen wir das betroffene Mitglied auf jeden Fall, ob wir reagieren sollen, da wir über niemandes Kopf hinweg entscheiden möchten).
In diesem Fall ist es natürlich erlaubt, dem betroffenen Mitglied Screenshots weiterzuleiten. Sichtbarkeitseinstellungen und Blacklist sind kein Freifahrtschein für Regelverstöße.
Bei Konflikten auf externen Seiten sind wir nicht handlungsbemächtigt. Wende dich bitte an die betreffenden Seitenbetreiber.
 
Wir möchten unsere Regeln kurz und leicht verständlich halten. Daraus ergibt sich, dass wir nicht für jede Eventualität eine Regel formuliert haben. Solltest du unsicher sein, oder Fragen zu einzelnen Punkten haben, wirf bitte zunächst einen Blick in unsere FAQ. Findest du dort keine passende Antwort, kannst du dich gerne an uns wenden (ENS an  animexx).

 

FAQ (wird von der Regelseite aus verlinkt werden):

 
Dürfen Screenshots von meinen Blogs veröffentlicht werden?

Nein, Blogs fallen in der Regel unter das Urheberrecht. Einträge, die lediglich Videos oder Bilder enthalten, fallen nicht darunter. Zitate sind, sofern sie den Inhalt des Textes nicht fälschlich wiedergeben, jedoch erlaubt.

Wie zitiere ich korrekt?

Du kannst einzelne Textstellen wortwörtlich zitieren, wenn du in deinem Text darauf genau eingehst und diese Stelle analysierst. Du kannst ebenfalls paraphrasieren, d.h. einen Text mit eigenen Worten wiedergeben. Es ist wichtig, dass du Zitate nicht aus dem Kontext reißt und ihnen einen neuen Sinn gibst, oder sie veränderst. Hier kann der*die Autor*in eine Richtigstellung von dir verlangen!
 
Mehr Infos zum Zitieren hier: http://www.zitieren.de/zitieren/richtig-zitieren/
Was darf man wie zitieren: https://www.medienrecht-urheberrecht.de/urheberrecht/266-zitieren-aber-rechtlich-richtig.html
 

Was ist mit Rants und Satire - ist das erlaubt? 

Rants = (Schimpf-) Tirade, Wutrede, Zetern, Wortschwall
Satire = Wikipedia "Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung." 
Weiterführend: Was ist Satire?
Rants und Satire sind erlaubt, solange sie nicht gegen unsere Blogregeln verstoßen.

Was sind Beleidigungen?

Eine Beleidigung ist jede Art von Herabwertung und Denunzierung, bei der die Ehre einer Person verletzt wird und diese es auch so empfindet (wie in Wikipedia beschrieben).

Was kann ich tun, wenn ich von einem anderen Mitglied beleidigt werde?

Die Blogsektion wird nicht aktiv moderiert. Das heißt, wir schreiten bei Beleidigungen und dergleichen erst einmal nicht automatisch ein und vertrauen darauf, dass unsere Mitglieder versuchen, Streitigkeiten zunächst eigenständig zu klären. Wir empfehlen, die dich beleidigende Person ruhig und sachlich auf ihr Verhalten anzusprechen, ihr zu erklären, dass du nicht so angesprochen werden möchtest und die Diskussion gern auf einer respektvollen Ebene fortführen würdest.
Komm bitte auf uns zu, solltest du eine Situation nicht selbstständig klären können und unsere Unterstützung benötigen. Du kannst dich jederzeit an uns wenden (ENS an  animexx). Wir schauen uns deinen Fall definitiv an und versuchen, eine Lösung zu finden und zu schlichten.

Was ist Belästigung? 

Belästigung bedeutet: jemanden gegen seinen ausdrücklichen Wunsch immer wieder in kurzem Zeitraum, im privaten Bereich (ENS, GB) zu kontaktieren.
Signalisiert wird das, indem die Person die Blacklist nutzt.
Freunde zu bitten oder Doppelaccounts zu verwenden, um die Blacklist zu umgehen, ist ebenfalls eine Form der Belästigung. 
Kommunikation in öffentlichen Bereichen (Forum, zugängliche Blogs etc.) fällt nicht darunter, ebenso das Verlinken eines Nicknamens in einer Diskussion. Davon ausgenommen sind sinnfreie Beiträge, die offensichtlich der Belästigung dienen.

Was kann ich gegen Belästigung tun?

Wir empfehlen, klar und deutlich zu äußern, dass kein weiterer Kontakt mehr gewünscht ist und die Blacklist einzusetzen. Sollte das Mitglied sich dennoch über die Blacklist hinwegsetzen, melde dich bitte bei uns (ENS an  animexx).

Wer entscheidet über Belästigung, Anprangern, Beleidigung & Co.?

Diese Fälle bearbeiten wir, wenn möglich, zusammen innerhalb des Community-Teams. Wenn du das Gefühl haben solltest, dass eine Entscheidung nicht gerechtfertigt war, kannst du dich gerne an uns wenden. Wir besprechen den Fall gerne mit dir. Sollte sich keine zufriedenstellende Lösung finden lassen, kann selbstverständlich der Webausschuss als nächst höhere Instanz hinzugezogen werden.

Was sind "grobe Regelverstöße"?

Zum Beispiel Nacktfotos (reale Aufnahmen) und ebensolche Videos, Kinderpornografie, Sodomie, Nekrophilie, Gewaltverherrlichung, Rechtsextreme Propaganda, Volksverhetzung, Drohung.

[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 21.09.2019 10:08
Es wäre dann auch schön, wenn bei der Weblogauswahl 'Neuer Nur-Text-Eintrag' auch die Triggerwarnungen angehängt würden, denn diese sind derzeit nur bei 'Neuer Eintrag', oben links versetzt in der Auswahl, zu finden. :)
Es gibt kein Gut und Böse. Nur Taten und ihre Konsequenzen.
Avatar
Datum: 21.09.2019 10:17
Hannibal:
> Es wäre dann auch schön, wenn bei der Weblogauswahl 'Neuer Nur-Text-Eintrag' auch die Triggerwarnungen angehängt würden, denn diese sind derzeit nur bei 'Neuer Eintrag', oben links versetzt in der Auswahl, zu finden. :)
 
Danke! Ich glaube, auf das Problem hattest du schon mal aufmerksam gemacht. Ich weise gleich nochmal darauf hin, dass das ein klein wenig ungünstig ist, wenn die Auswahl nicht überall angezeigt wird. ;)
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.09.2019 10:18
 Yuya:
> Danke! Ich glaube, auf das Problem hattest du schon mal aufmerksam gemacht. Ich weise gleich nochmal darauf hin, dass das ein klein wenig ungünstig ist, wenn die Auswahl nicht überall angezeigt wird. ;)

Das kann durchaus sein. :) Vielen Dank dir.

Es gibt kein Gut und Böse. Nur Taten und ihre Konsequenzen.
Datum: 21.09.2019 13:33
 Yuya
> Was sind Beleidigungen?
> Eine Beleidigung ist jede Art von Herabwertung und Denunzierung, bei der die Ehre einer Person
> verletzt wird und diese es auch so empfindet (wie in Wikipedia beschrieben).
Nehmen wir mal an das Vergehen wird von einem Team-Mitglied begangen: An wen könnte man sich in diesem Fall wenden? Also.. abgesehen vom Anwalt ^^
Don't be a crybully! ^^
Avatar
Datum: 21.09.2019 13:39
Exxodus:

> Nehmen wir mal an das Vergehen wird von einem Team-Mitglied begangen: An wen könnte man sich in diesem Fall wenden? Also.. abgesehen vom Anwalt ^^
 
Entweder an die nicht beteiligten Team-Mitglieder (wir halten uns auch bei Vergehen innerhalb unserer 3er-Gruppe an unsere eigenen Regeln) oder aber wenn du der Meinung bist, dass dann zu viel Voreingenommenheit herrschen könnte, kannst du dich - wie oben geschrieben - an den Ausschuss wenden. 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 21.09.2019 17:18
Sehr schön überarbeitete Regeln :) Habt ihr gut gemacht.
Be unique.
Avatar
Datum: 21.09.2019 17:25
Ich finde die super formuliert. Ich denke so müsste es jeder verstehen :)
Be unique.
Avatar
Datum: 21.09.2019 19:51
Exxodus:
> Nunja, aber meine Frage hätte sich damit dann wohl geklärt. Die von einem expliziten Teammitglied ausgegangenen Denunzierungen liegen ja meiner persönlichen Ansicht nach bereits seit einiger Zeit vor; kommt mir nochmal irgendetwas derartiges aus der Richtung dieser Person zu Ohren gehts halt zum Anwalt. 
 
Kannst du mir bitte eine ENS schicken und sagen, um wen es geht und was passiert ist? Sollte sich jemand aus dem Team daneben benommen haben, würde ich das gerne wissen, da ich allgemein für unsere Admins zuständig bin. Ich würde mir das daher gerne einmal ansehen wollen.
 
Solltest du nicht mit mir sprechen wollen, würde ich dich bitten, dass du dich mit den Fall an  dasfuu oder  Uryuu wendest.
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.09.2019 20:12
Ich finde die Regeln so viel übersichtlicher und einfacher zu verstehen.
Gut gemacht :)
Hey!
 
Auf der Arbeit, auf der Arbeit sitzt ne kleine Lanze
Seht euch mal die Lanze an, wie die Lanze arbeiten kann
Avatar
Datum: 21.09.2019 21:19
SarahSunshine:
> Erstmal: Gute Arbeit + guter und informativer Blog.
 
Danke. :)

> Eine kleine Frage:

>
Das Veröffentlichen oder Zitieren von privaten Nachrichten (bspw. ENS, Chats, unsichtbaren Zirkel) ist ohne Einverständnis aller beteiligten Personen nicht erlaubt.

> Zählt das auch, wenn die beteiligten Personen zensiert werden? Ich sehe sowas vermehrt auf Twitter, daher die Frage.
 
Ja, auch zensiert ist das nicht erlaubt, da es sich immer noch um eine private Nachricht handelt.
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.09.2019 21:47
Kann man seinen Blog dann nicht mehr auf privat stellen / nur für Realkontakte sichtbar machen, wenn die neuen Regeln in Kraft treten?

(Das ist ein Punkt, der mir ziemlich Sorge bereitet)

I always wanted to be a hero.
But somewhere along the line I realised I didn't want to be their hero.
I wanted to be yours.
Avatar
Datum: 21.09.2019 21:49
Todoroki:

> Kann man seinen Blog dann nicht mehr auf privat stellen / nur für Realkontakte sichtbar machen, wenn die neuen Regeln in Kraft treten?
>
> (Das ist ein Punkt, der mir ziemlich Sorge bereitet)
>


Das war der Punkt, der mir auch Sorgen bereitet hat. Es klingt in meinen Ohren, als wären Privatsphäre Einstellungen somit irrelevant.
Aurora's kleine Fanart Galerie - kommt mich besuchen ~♥

"Liibäs Taagebuch, hoite hab ich ein neun Fröind gäfunden. Er wahr würklich nätt. Ich hofe, er mak mich."
Avatar
Datum: 21.09.2019 21:50
Todoroki:
> Kann man seinen Blog dann nicht mehr auf privat stellen / nur für Realkontakte sichtbar machen, wenn die neuen Regeln in Kraft treten?

> (Das ist ein Punkt, der mir ziemlich Sorge bereitet)
 
Die Einstellungen kannst du weiterhin nutzen, nur werden alle Beiträge als öffentliche Beiträge gewertet und nicht als private Nachrichten. 
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.09.2019 22:03
Todoroki
An den Sichtbarkeitsenstellungen ändert sich, so wie ich das verstanden habe nichts oder wie sie in der Übersicht angezeigt werden. Das bleibt so wie es bisher war.
Du kannst deinen Blog immer noch nur für bestimmte Personen einsehbar machen. Er gilt nur insofern als öffentlich, dass diese Personen deinen Blog in ihrem eigenen zitieren dürfen, egal welche Sichtbarkeitsenstellung. Das ist so der Unterschied zu ENS=privat.
Schlagt mich, wenn ich das falsch verstehe :D
── ᴀs ᴍᴀᴅ ᴀs ʜᴀᴛᴛᴇʀ ᴀs ʟᴏsᴛ ᴀs ᴀʟɪᴄᴇ
Avatar
Datum: 21.09.2019 22:06
Danke Taetzchen, dann weiß ich Bescheid.
Mit dieser Änderung kann ich gut leben.
I always wanted to be a hero.
But somewhere along the line I realised I didn't want to be their hero.
I wanted to be yours.
Avatar
Datum: 21.09.2019 22:09
Danke  Yuya für deine Erklärung.
Dann bin ich nun in Bilde und gebe ein Daumen hoch für die Änderungen. :3
I always wanted to be a hero.
But somewhere along the line I realised I didn't want to be their hero.
I wanted to be yours.
Avatar
Datum: 21.09.2019 22:12
Todoroki:
> Danke  Yuya für deine Erklärung. 
> Dann bin ich nun in Bilde und gebe ein Daumen hoch für die Änderungen. :3
 
Danke, das freut uns sehr! :D
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 21.09.2019 22:13
Mit anderen Worten: wenn man vorher auch was öffentliches postet, was Ärger verursachen könnte oder die Regeln bricht, kann man den User hinterher noch dafür belangen, auch wenn er den Blog privatisiert?

Sozusagen eine Rückversicherung, falls man sich durch Privatisierung schützen will.
Aurora's kleine Fanart Galerie - kommt mich besuchen ~♥

"Liibäs Taagebuch, hoite hab ich ein neun Fröind gäfunden. Er wahr würklich nätt. Ich hofe, er mak mich."
Avatar
Datum: 21.09.2019 22:20
Als kleine Ergänzung noch zu Taetzchens Erklärung:
 
Bisher war es für Leute, die man nicht zu seinem Weblog zugelassen hat, nicht erlaubt aus diesem zu zitieren - auch nicht, wenn sie den Blog von jemandem, der Zugriff darauf hat, gezeigt bekommen haben. Das ist jetzt anders. Da die Blogs als öffentlich gelten, ist es auch für jemanden, der keinen Zugriff auf Blog XYZ durch Sichtbarkeitseinstellungen hat, erlaubt aus diesem zu zitieren, sollte er ihm von irgendwem gezeigt bekommen. 
 
Als ein ganz simples Beispiel:
User A schreibt einen Blog über Katzenbabys, User B hat Zugriff, User C nicht.
User B zeigt User C den Blog, dann darf User C dennoch wörtliche Zitate aus dem Blog von User A in einem eigenen Blogeintrag benutzen.
Was er nicht benutzten darf sind Screenshots. 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 22.09.2019 11:43
Aurora-Silver:
> Mit anderen Worten: wenn man vorher auch was öffentliches postet, was Ärger verursachen könnte oder die Regeln bricht, kann man den User hinterher noch dafür belangen, auch wenn er den Blog privatisiert?

> Sozusagen eine Rückversicherung, falls man sich durch Privatisierung schützen will.
 
Dahingehend hat sich nichts geändert. Regelverstöße sind unabhängig von den Sichtbarkeitseinstellungen nicht erlaubt. 
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 22.09.2019 12:03
Q:
> Die Triggerregeln würde ich gerne ich in eine KANN bzw SOLL Regel umwandeln. Es ist schlichtweg unmöglich zu wissen wer von was getriggert werden könnte. Alternativ die Drei Themengebiete die einen Trigger benötigen z.B. Suizid oder Depression. 
 
Aktuell haben wir die folgenden Tigger vorgegeben, bei denen gewarnt werden muss:
SVV, Suizid, Tod, Missbrauch, Stalking, Gewalt, Depression, Essstörung, Psychische Erkrankung, Trauma, Vergewaltigung, Drogenmissbrauch und Mobbing.
 
Abgesehen von SVV (was wir noch ausschreiben sollten; es ist vermutlich nicht allen bekannt, dass das für selbstverletzendes Verhalten steht) und Trauma finde ich die Vorgaben recht gut verständlich und glaube, dass es nicht allzu viel Probleme geben sollte, diese Inhalte entsprechend zu kennzeichnen. Welche Punkte machen dir Schwierigkeiten/Sorgen?
 
Als Ergänzung hatten wir noch folgende Vorschläge erhalten:
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Rassismus, Sexismus usw.) und eine allgemeine Warnung, dass triggernde Inhalte enthalten sein können. 
 
Bei letzterem bin ich nicht überzeugt, da ich das für zu allgemein halte und das einfach alles heißen könnte.
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 22.09.2019 16:31
Q:
> Ich bin mit fast allem einverstanden, solange es eine fest definierte bzw abgeschlossene Liste ist. Überspitzt ausgedrückt: Gäbe es keine Liste, müsste man meinen Finanzblog schliessen, da er ja Anti-Kapitalistische Menschen triggern könnte, aber keine Trigger Warnung enthält. 
 
Keine Sorge, eine feste Liste gibt es ja schon (beim Eintrag erstellen unten auf der rechten Seite, direkt unter Adult), sofern du nicht den "nur Text-Eintrag" wählst. 
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 22.09.2019 17:00
ich hab ne Frage.

Wenn ich bestimme User ausschließe den Blog zu sehen. Sprich den vielleicht nur für meine Freunde sichtbar mache, aber User, die den eigentlich nicht sehen sollten, einen Bug nutzen um ihn sich sichtbar zu machen und dann daraus zu zitieren, wie wird das gehandhabt?

Ich persönlich fände es blöd, wenn ich dann dennoch nichts dagegen machen kann.
Und wäre ja auch nicht so unwahrscheinlich, denn von offizieller Seite wurde mir mal bestätigt, dass allen Sicherheitsvorkehrungen zum trotz, es einen Bug gegeben hatte/noch gibt, mit dem Blacklist oder andere Einstellungen ausgehebelt werden.

Muss ich dann damit leben dass man mich wegen eines Bugs von Animexx dennoch zitiert, auch wenn ich das nicht will und alles getan habe, dass bestimmte Personen nicht die Möglichkeit bekommen?
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog