Zum Inhalt der Seite



Anforderungen an das neue Community-Team Animexx, Animexx, Community

Autor:  Yuya
Die Feiertage sind vorbei, jetzt wird wieder ordentlich angepackt! :D

Wie vor einiger Zeit angekündigt, möchten wir für euch ein Community-Team auf die Beine stellen. Dieses Team soll sich mit mir zusammen um eure Belange kümmern und die Aufgaben eines Community-Managers übernehmen. Da es hier aber keine klar definierten Aufgaben gibt und wir bestmöglich auf eure Wünsche und Bedürfnisse eingehen möchten, seid ihr gefragt!

Wie würdet ihr euch das Team und dessen Aufgaben vorstellen? Was ist euch besonders wichtig?

Entsprechend eurer Anregungen möchten wir ein realistisches Anforderungsprofil erstellen und dann versuchen Leute dafür zu finden. Die Auswahl dieser Teammitglieder würde ich gerne mit euch zusammen treffen. Habt ihr Ideen? Ich würde vorschlagen, dass wir zwei Personen für das Team suchen.

Nach einer Bewerbungsphase könnten wir eine Umfrage erstellen. Die Person mit den meisten Stimmen wird ins Team aufgenommen, eine weitere Person wird von mir ausgewählt. Was meint ihr? ^^
[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 13.01.2019 02:32
Ich würde mich Azamirs Anforderungen anschließen und explizit dagegen sein, dass Exxodus-User aus der Kandidatur ausgeschlossen werden.
Mortal Instruments als Shonen-AI-Manga?! Fail.
Avatar
Datum: 13.01.2019 03:17
>Ich würde mich Azamirs Anforderungen anschließen und explizit dagegen sein, dass Exxodus-User aus der Kandidatur ausgeschlossen werden.

Zumal ein Großteil aus "Aussteigern" besteht, die sich ohnehin nicht bewerben.
Beste Freunde sorgen sich um dich wie Eltern,
verstehen dich wie Geschwister
und verhalten sich mit dir wie Gestörte.
Avatar
Datum: 13.01.2019 08:54
Ixtli:
> Die Bewerber könnten im Anschluss einen Steckbrief über sich schreiben, der in einem Sammel-Weblog bei Animexx veröffentlich wird - aber anonym.
> Danach können die User wählen, wer ihnen am meisten zusagt.

Das ist eine interessante Idee, dass man nicht weiß von wem welcher Text stammt und seine Auswahl blind treffen müsste. Ich bin noch nicht sicher, ob ich diesen Vorschlag gut finde oder nicht, aber er hat auf jeden Fall auch seinen Reiz! Gibts hierzu weitere Meinungen?
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 13.01.2019 13:24
Erenya und goetterspeise

Ich habe eure Beiträge gelesen und sehe, dass einige Missverständnisse aufgekommen sind. Und eigentlich würde ich jetzt das Gespräch mit euch suchen. Um nachzufragen und/oder es aufzuklären.
Jedoch mache ich dies nicht.

Haltet mich nun für eine Heuchlerin oder für eine, die nur Zustimmung möchte und bei Widerstand blockiert.
Jedoch hat  Yuya darum gebeten, nicht hier darüber zu reden, dazu möchte ich es nicht tun.
Bitte akzeptiert das.


 Yuya
Wie würdest du dir denn das Team vorstellen, was wäre dir wichtig, Lupus? ^^

Vieles wurde schon gesagt und dies möchte ich nicht gross wiederholen.
RedFlash und Azamir haben wichtige Punkte genannt, denen ich zustimme.


Mir wäre noch wichtig, dass die Kandidaten menschlich sind.
Sie sollen nicht zu abgehoben wirken und auch Fehler machen. Wichtig ist auch, wie sie auf die Fehler reagieren.

Sie sollen auf Animexx ruhig bewusst aktiv sein.
Diskutieren, ihre Fanworks hochladen, bloggen, RPG Spielen, etc.:
Die Kandidaten sollten nicht so wirken, als würden sie wie Roboter allein ihrer Arbeit nachgehen.

Das wären noch Punkte, welche mir wichtig sind :)
Da ich beschlossen habe, alle meine FF eine gründliche Rechtschreibkorrektur zu gönnen, kann es zu Verzögerungen mit dem weiterschreiben/hochladen meiner FF und dem beantworten der Reviews kommen!  

Nennt mich einfach Lupus. Ist kürzer und einfacher :)

Strange, Funny and Heartrending.
Avatar
Datum: 13.01.2019 14:07
Ich finde Ixtlis Vorschlag die Bewerbungen anonym zu halten gut. Wenn am Ende jemand offensichtliche Falschangaben gemacht hat oder sonst irgendwas nicht passt kann man denjenigen ja nachträglich im schlimmsten Fall disqualifizieren. Im besten Fall wird das geklärt. Oder vielleicht kann  Yuya sich die Angaben vorab mit kritischem Blick anschauen.

Wie ist das eigentlich, gehört das CM-Team nur in den Blogbereich oder sollen User aus anderen Bereichen auch mitreden dürfen? Vielleicht hab ichs übersehen aber ich würde ne Werbung über nen Balken gut finden damit jeder die Chance bekommt das zu sehen und sich zu beteiligen.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 14.01.2019 16:54
Heho~

Lupus-in-Fabula
(Du könntest den beiden eine ENS schicken und die Missverständnisse dort aufklären, falls ihr das nicht eh schon getan habt. ^^ Nur, weil ich ich das nicht hier zum Thema machen möchte, heißt das ja nicht, dass ihr das nicht anderswo klären dürft.)

Ich vermute, dass sich das eh ergibt mit der Menschlichkeit und Aktivität. Wir sind ja im Team auch alles User, die irgendwann mal einen Job auf der Website übernommen haben. ^^

Ixtli
Dürfte schwierig werden alle persönlichen Noten aus den Texten zu entfernen. Komplett anonym halten wird man das auf keinen Fall können. Spätestens, wenn man seinen Favoriten fragt, hinter welchem Text er steckt, bekommt man das eh raus.

 Waku
Das kann leider immer mal passieren, dass sich jemand besser verkauft, als es in der Realität ist und man das erst hinterher bemerkt. Das wäre auf jeden Fall ein Nachteil bei einer Wahl, bei der die Kandidaten anonym sind.

Du hast nichts übersehen, der Balken ist (noch) nicht da. Ich vermute, dass die Nachfrage danach bei den Serverproblemen untergegangen sein wird, ich hab da nochmal dran erinnert! :)
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 14.01.2019 18:28
Schon seit längerem mache ich mir Gedanken über animexx, da mir die Seite ja dann doch am Herzen liegt. Nicht umsonst war ich mehrere Jahre hier aktive Mitarbeiterin...

Deshalb finde ich es schon gut, dass die Idee des Community Teams aufkam. Also, grundsätzlich. Aber... und ja, jetzt kommt das große Aber.

Ich sehe hier im Moment noch ein großes "Problem". Und zwar gibt es auf animexx inzwischen mehrere Posten/Funktionen/Stellen... meines Erachtens sollte man, bevor man eine weitere Institution schafft, erst einmal ganz klar die jetzigen hinterfragen und die entsprechenden Grenzen festlegen.
Ich möchte hier niemandem zu nahe treten, aber...
- Wo fängt der Aufgabenbereich des HD an und wo hört er auf?
- Wann sind die Bereichsleiter/Freischalter die "Entscheider" und haben das letzte Wort und wo können sie von anderer Stelle "überstimmt" werden?
- Wozu benötigt animexx noch zwei "Sprachrohre", die für etwas angestellt wurden, was jetzt erst einmal nicht mehr nötig ist (Rebrush)? (Im Moment, wenn ich das richtig verstanden habe, sind beide "nur noch" Informationsüberbringer, von Dingen, die "aufgeschnappt" wurden.)

Ich denke, erst, wenn genau geklärt ist, was die schon bestehenden Personen alles für Aufgaben haben, kann über die Implementierung eines CM-Teams konkret nachgedacht werden. Denn erst dann sieht man genau, welche Aufgaben noch offen sind, was quasi noch nicht abgedeckt wird. Und das wird dann Aufgabe des Teams. Denn leider ist das, was bisher an Tätigkeiten in den Raum geworfen wurde, mMn eher Aufgabe von HD, Bereichsleitern etc. und hört sich eher so an wie "wenn Mama (aka HD) nein sagt, geh ich zu Papa (aka CM-Team)".

Desweiteren... kein eigentliches Problem, aber vermutlich etwas, was sich daraus ergeben könnte... der Zeitansatz. Ich denke, es ist schwer für User, sich auf eine "Stelle" zu bewerben, wenn sie im Vorfeld nicht in etwa wissen, mit welchem Zeitansatz zu rechnen ist. Eine Stunde schafft eigentlich jeder, zehn könnte schwer werden, zwanzig unmöglich? Sowas in der Art. Wenn, wie oben aufgeführt, aber die Aufgaben klar definiert sind, kann man sicherlich eine ungefähre Einschätzung vornehmen und somit den potentiellen Interessenten klare Aussagen liefern.

Zu den schon erwähnten Fähigkeiten, die jetzt öfter aufgeführt wurden, habe ich nichts groß hinzuzufügen, da ich auch grundsätzlich der Meinung bin, dass eigentlich alle Mitarbeiter auf animexx, egal in welcher Funktion, über diese Soft Skills verfügen sollten.
♦ 丸井 ブン太 ♦ Dou? Tensai teki... ♦ 切原 赤也 ♦
Avatar
Datum: 14.01.2019 19:11
Auf Grund der Community Größe, sollte es Team Leiter geben und diese sollten im besten Falle Erfahrungen mit Community Management oder Forums Moderation haben.
Ein Mindestalter von 18 Jahren würde ich auch gut finden und natürlich auch die entsprechende Reife für diese Verantwortung.

Ja, ich bin mir dessen bewusst, das diese Anforderungen hoch sind, aber diese wurden sicherstellen, das es kriegsähnlichen Zuständen bei Streitigkeiten kommt.

Besonders weil die Leute es ja wohl ehrenamtlich machen sollen.
Allerdings würde ich vielleicht in Betracht ziehen, einen professionellen Community Manager einzustellen, welcher die freiwilligen Helfer koordiniert.

Dies hat mehrere Vorteile.

Bei Unstimmigkeiten hat der Hauptverantwortliche das letzte Wort, koordiniert die Leute in den einzelnen Bereichen und sammelt automatisch das Feedback zur Auswertung.
Dies Auswertung macht zukünftige Projekte flexibler und Animexx auch zukunftsfähig in dieser stark veränderten Social Media Welt.

Da ich in der Vergangenheit selbst als Community Manager berufstätig war, spreche ich aus persönlicher Erfahrung bei diesen Anforderungen und bezüglich der Team Koordination.
Die ganze Welt liegt im Chaos. Bin ich die Ursache dafür?
Wenn ja sag es mir bitte einer ^^
Datum: 14.01.2019 19:41
>>Außerdem sollte es eine Anlaufstelle für die User sein, an das Wünsche und Anregungen heran- und anschließend weitergetragen werden können :)

Genau sowas.
Avatar
Datum: 14.01.2019 19:50
Eiji
Das was du ansprichst ist eigentlich eine andere Problematik, die nicht das Thema von diesem Eintrag ist. Ich werd trotzdem versuchen, dir das kurz zu beantworten. Möchte aber nicht, dass die Aufgaben des Helpdesk (die man ja auch ändern kann ^^) hier ein Diskussionsthema werden.

Die Fragen sind nicht ganz einfach zu beantworten. Dadurch, dass der Orga-Zirkel nun eine Weile die Aufgaben des Geschäftsführers und CM übernommen hat, sind Aufgaben quasi aufs ganze Team verteilt worden. Es wurden Sitzungen eingeführt, in denen dann im Team entschieden wurde. Hiervon möchten wir gerne wieder weg. Deshalb ist diese Diskussion für mich in doppelter Hinsicht hilfreich, um zu schauen, wie wir das zukünftig umverteilen können.

Der Helpdesk verwaltet eigentlich die Bereiche, die keine eigene Bereichsleitung haben und ist aber meiner Auffassung nach vor allem als Supportteam gedacht.

Die Freischalter unterstehen ihrer Bereichsleitung, gibt es keine Bereichsleitung bin ich zuständig, das bin ich ebenfalls für die Bereichsleiter und werde das auch für das CM-Team sein. Die Mitglieder des Webausschusses fungieren als meine Chefs, auch wenn der Vorstand mein Arbeitgeber ist und somit auch das letzte Wort hat.

Den Zeitaufwand kann ich aktuell nicht abschätzen, da das an den Aufgaben hängt und die sind ja noch nicht definiert. Ich werde aber versuchen eine realistische Einschätzung zu geben, wenn wir dann beim nächsten Schritt sind. ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Datum: 14.01.2019 21:49
Ich habe mir jetzt mal die Beiträge durchgelesen, allerdings ist mir persönlich tatsächlich unklar, was genau erwünscht ist. Ich habe das Gefühl das gliedert sich so in 3 Kategorien.

- Marketing / SocialMedia Manager
- Mediator / Kommunikator
- Organisator / Forenbetreuer

Ich glaube bevor man da an die expliziten Wünsche geht, sollte man sich für eine Richtung entscheiden. Das kann von einem ehrenamtlichen so auf gar keinen Fall gestemmt werden, wie viele Wochenstunden soll das denn umfassen? Gerade wenn es akute Probleme gibt? Zumal die unterschiedlichen Aufgaben auch ganz andere Kompetenzen abfragen. 🤔

Je nach Aufgaben fände ich auch eine andere Bewerbungsart für angemessen. So pauschal finde ich es eher schwierig.
Avatar
Datum: 15.01.2019 00:31
Stimme Skylark absolut zu. Ich hab mich auch schon gefragt, wie viele Stunden pro Woche da gearbeitet werden soll - umsonst, wohlgemerkt. Es ist ja so, dass eigentlich der CM  Yuya ist, die Geld dafür bekommt (nichts gegen dich, Yuya), entsprechend müssten das CM-Team auch Geld dafür bekommen, oder? Sonst wär das irgendwie ungerecht - zumindest dann, wenn tatsächlich all diese Aufgaben am Ende auf das CM-Team anfallen. Sollten sie dann doch weniger umfassend werden, ist das was anderes.
Eine Testung und eine Probezeit fände ich auf jeden Fall sinnvoll, für beide gesuchte CM-Team-Mitglieder, egal wer am Ende die Wahl trifft.
Leben und leben lassen.
Datum: 15.01.2019 07:07
Daemion:
> Stimme Skylark absolut zu. Ich hab mich auch schon gefragt, wie viele Stunden pro Woche da gearbeitet werden soll - umsonst, wohlgemerkt. Es ist ja so, dass eigentlich der CM  Yuya ist, die Geld dafür bekommt (nichts gegen dich, Yuya), entsprechend müssten das CM-Team auch Geld dafür bekommen, oder? Sonst wär das irgendwie ungerecht - zumindest dann, wenn tatsächlich all diese Aufgaben am Ende auf das CM-Team anfallen. Sollten sie dann doch weniger umfassend werden, ist das was anderes.
> Eine Testung und eine Probezeit fände ich auf jeden Fall sinnvoll, für beide gesuchte CM-Team-Mitglieder, egal wer am Ende die Wahl trifft.

Ich habe halt schon überlegt ob es (wenn man für all diese Bereiche Hilfe möchte, was durch Ehrenamtliche ja finaziell kein Problem ist), nicht sinnvoll wäre, für jeden Bereich 2 Ehrenamtliche zu finden, die jeweils nur für diesen Bereich zuständig sind. Man könnte die Bereiche ja problemlos voneinander trennen, sodass es keine Kompetenzprobleme gibt und mit den vorhandenen Bereichen wie Helpdesk und Bereichsleiter/Freischalter abstimmen. (Klare Kompetenzen sind da halt super wichtig.)
Dann könnte man auch mit dem Aufwand an Wochenstunden hinkommen und findet mit hoher Wahrscheinlichkeit eher geeignete Freiwillige, die das Pensum auch auf Dauer gesehen stemmen können.
Datum: 15.01.2019 10:47
Ich habe jetzt noch etwas darüber nachgedacht, vielleicht macht es Sinn mehrere Teams für die Bereiche zu machen (mit klaren Bereichen) und alle Teams dem CM zu unterstellen?

Bspw.
Helpdesk
Aufgaben: Support, allgemeine Probleme und Userbetreuung mit ggf. Weiterleitung an das zuständige Team
Auswahl: Bewerbung, Auswahl durch CM?

Marketing-Team
Aufgaben: Betreuung der Animexx-Profile (twitter, facebook) + ggf. Marketing-Aktionen
Auswahl: Bewerbung, Auswahl durch CM?

Mediatoren-Team
Aufgaben: Streitschlichtung, Sammlung/Weitergabe/Betreuung von Anliegen/Wünschen der Userschaft
Auswahl: Bewerbung/Vorschlag, Wahl durch Userschaft?

Organisatoren-Team
Aufgaben: Betreuung aller Bereiche ohne eigene Bereichsleitung und Kooperation mit Bereichsleitern/Freischaltern soweit nötig
Auswahl: Bewerbung, Auswahl durch CM?

Und im Zweifel halten die Teams Rücksprache mit dem CM? 🤔

Kein Plan, ob das so Sinn machen würde, dafür habe ich zu wenig Ahnung von der Organisationsstruktur von Animexx /D Setzt auch voraus, dass man das überhaupt alles in die Hand von Ehrenamtlichen geben will. Aber ich denke Aufteilen macht da Sinn. Indem man die einzelnen Bereiche kleiner macht, ist das weniger aufwändig und es wird attraktiver mitzuhelfen.
Avatar
Datum: 15.01.2019 11:55
Daemion & Skylark
Nein, das Team hier ist ehrenamtlich geplant. Es war auch in der Vergangenheit so, dass es bspw. einen angestellten Entwickler gab und parallel ehrenamtlich Leute ebenfalls programmiert haben. Das ist also nicht neu.

Hier gehts erstmal nur darum rauszufinden, was euch wichtig ist. Wie schon zu Anfang geschrieben, werden wir im Anschluss ein realistisches(!) Anforderungsprofil für dieses Team erstellen. Eine Aufteilung nach Schwerpunkten ist durchaus möglich. ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 15.01.2019 12:16
Ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge genau durchgelesen und bin mir auch ziemlich sicher, dass es bereits genannt wurde, aber ich persönlich wäre sehr froh darüber, wenn die Aufgabenbereiche (jetzt nicht nur speziell für das CM-Team, sondern am besten für alle Bereiche...) klar definiert sind. Sowohl für die Ausführenden als auch für die User, sodass man, wenn man sich bei einem bestimmten Problem an jemanden wenden möchte, genau weiß an wen man sich in solch einem Fall wenden kann und man dann auch tatsächlich eine Antwort bekommt.

Es ist mir bewusst, dass das ein sehr allgemeines Anliegen ist, aber ich habe fast das komplette letzte Jahr ziemlich schlechte Erfahrungen mit nicht genau definierten Aufgaben und/oder nicht antwortenden Mitarbeitern von Mexx gemacht und dadurch natürlich ein schlechtes Gesamtbild vom Team entwickelt.
___________________
~* Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. *~

Ima mo todokanu hikari no yukue Azayaka ni mau omoi o egakou
Michibiku kotoba ga koborete shimawanu youni Utsuru toki o osorenaide
Datum: 15.01.2019 13:12
 Yuya:
> Daemion & Skylark
> Nein, das Team hier ist ehrenamtlich geplant. Es war auch in der Vergangenheit so, dass es bspw. einen angestellten Entwickler gab und parallel ehrenamtlich Leute ebenfalls programmiert haben. Das ist also nicht neu.
>
> Hier gehts erstmal nur darum rauszufinden, was euch wichtig ist. Wie schon zu Anfang geschrieben, werden wir im Anschluss ein realistisches(!) Anforderungsprofil für dieses Team erstellen. Eine Aufteilung nach Schwerpunkten ist durchaus möglich. ^^

Ich habe das auch als Ehrenamtliche verstanden :)

Meinte jetzt nur in Anbetracht der vielen Wünsche wären da verschiedene Teams vielleicht besser. Klar könnte man sagen, man macht das eine Team größer, aber dann müssen die Mitglieder sich trotzdem in allen Bereichen auskennen und kommen sich ggf gegenseitig in die Quere ^^‘
Ich unterstütze das bisher genannte und bin mal gespannt was noch so vorgeschlagen wird :)
Avatar
Datum: 15.01.2019 17:57
Eine der Aufgaben sollte sein das eure Seite bei Google auch als Sicher angesetzt wird.
Hatte schon das Problem das der Browser es nicht anerkannte.

Auch wichtig wäre das das es schneller geht, wenn wieder irgendwas Streikt, wie der Chat, oder eben das Posten von Kommis. Da solltet ihr auch noch jemanden einsetzen können.

Das fällt mir ein dazu.
Onlyknow3
Avatar
Datum: 15.01.2019 21:23
 Yuya
Vielleicht habe ich mich auch etwas unglücklich ausgedrückt... mir ging es nicht um den Helpdesk und dessen Aufgaben ;) Ich wollte eher nur zu bedenken geben, dass man, wenn man ein solches neues Team schafft, im Hinterkopf behalten sollte, dass eben die Aufgaben klar voneinander abgetrennt sind und jeder weiß, was er zu tun hat :)

Aber um vielleicht noch das ein oder andere einzuwerfen, um beim Thema zu bleiben... (auch wenn vieles schon gesagt wurde)

Was ich als Aufgabe eines solchen CM-Teams sehen würde:
- Mediatoren, wenn es zu Streit oder ähnlichem zwischen Usern kommt
- "Kummerkasten" für User, die eine Frage/ein Problem haben, aber nicht wissen, wo sie damit hin sollen/müssen/können
(würde somit mMn auch quasi Weiterleitung/Verteilung von Anfragen an die zuständigen Bereichsleiter bzw. HD Mitarbeiten beinhalten)

Was ich persönlich auch gar keine so schlechte Idee fand, war, dass die Leute aus dem CM-Team auch so ein bisschen als... hm, wie nenne ich es am besten? Entertainer? fungieren, d.h. aktive Präsenz im Forum, Weblog etc. zeigen und so die User zum Mitmachen anregen (z.B. auch durch Anstoßen von Wettbewerben etc.).
Auch die Idee mit der Aufgabenverteilung wie weiter oben beschrieben (Marketing-Team etc.) fände ich nicht schlecht.

Zusammengefasst, wenn ich jetzt so darüber nachdenke... für mich wären die zwei Hauptaufgaben, die ein solches Team haben sollten, wirklich einmal die Mediator/Vermittler/Ansprechpartner - Funktion und zum Anderen die Marketing/"Leben-Einhauch" - Funktion.
♦ 丸井 ブン太 ♦ Dou? Tensai teki... ♦ 切原 赤也 ♦
Avatar
Datum: 16.01.2019 11:33
 Yuya:
> (Du könntest den beiden eine ENS schicken und die Missverständnisse dort aufklären, falls ihr das nicht eh schon getan habt. ^^ Nur, weil ich ich das nicht hier zum Thema machen möchte, heißt das ja nicht, dass ihr das nicht anderswo klären dürft.)

Das habe ich schon verstanden ;) Ich wollte nur nicht weiter hier diskutieren.
Wir haben uns schon ausgesprochen bzw. einige haben ich gemeldet.


> Ich vermute, dass sich das eh ergibt mit der Menschlichkeit und Aktivität. Wir sind ja im Team auch alles User, die irgendwann mal einen Job auf der Website übernommen haben. ^^

Das hoffe ich doch :)
Da ich beschlossen habe, alle meine FF eine gründliche Rechtschreibkorrektur zu gönnen, kann es zu Verzögerungen mit dem weiterschreiben/hochladen meiner FF und dem beantworten der Reviews kommen!  

Nennt mich einfach Lupus. Ist kürzer und einfacher :)

Strange, Funny and Heartrending.
Avatar
Datum: 16.01.2019 12:38
Huhu~

Lyons
Danke für dein sehr ausführliches Feedback! :D
Auf Userdaten haben nur sehr wenige Teammitglieder Zugriff und natürlich auch nur die, die mit diesen Daten arbeiten müssen.
Deinen Hinweis mit der Suchmaschinenoptimierung gebe ich weiter. :)

Onlyknow3
Ich befürchte, dass ein CM-Team bei dieser Art von Problemen nicht helfen können wird. Es dürfte sehr unwahrscheinlich sein, dass wir jemanden finden, der sich auch mit den technischen Problemen auseinander setzen kann.

Eiji
Ah okay, das kam bei mir so nicht an, sorry. ^^ Die Bedenken hab ich registriert. Da werden wir natürlich schauen, dass jeder weiß, was seine Aufgaben sind und wo sie aufhören.

Lupus-in-Fabula
Das freut mich! ^^
Liebe Grüße
 Yuya
Datum: 16.01.2019 14:09
 Yuya
Es ging mir nicht darum wer den Zugriff hat sondern darum, wie mit den Daten umgegangen wird. Wenn es um die Themen Daten- und Jugendschutz geht vertraue ich dem Animexx schon seit Jahren nur so weit wie ich es schmeißen kann.. und da es sich beim Animexx um Software handelt kann ich es nicht wirklich schmeissen ^^

Das ist jetzt nichts gegen dich, aber Teile des Teams sind alles andere als vertrauenswürdig.. darum ließt man auch ständig Kritiken an selbigem.

Meiner Ansicht nach ist euer Foren-Sterben hier zu großen Teilen etwas, was auf die Kappe eures Foren-Teams geht. Schon seit jeher fühlte es sich beim Animexx schließlich so an, als würde das Foren-Team hier nicht nach klaren Regelsätzen, sondern nach Lust, Laune und Sympathien arbeiten. Heute scheint es gar nicht mehr zu arbeiten, es sei denn ich poste wo Links mit weiterführenden Informationen.. :D

Anfragen nach Escort-Services, Angebote von gefälschten Ausweisdokumenten, Links zu eindeutigen Scam-Seiten.. all sowas lässt euer Team hier ständig für Tage, Wochen oder gar Monate stehen. An einer Überarbeitung kann es nicht liegen, die Foren sind schließlich relativ tot.. weswegen all solche Threads nun nichts sind was man aktiv suchen muss, meist sind es einfach die aktuellsten ;)

> Deinen Hinweis mit der Suchmaschinenoptimierung gebe ich weiter. :)
Kein Ding. Lässt man es von "Profis" machen kostet das ein paar tausend Euro.. aber mit ein bisschen Zeit und dem Willen sich in die Thematik einzuarbeiten kann man es auch selbst machen.

Man muss immer bedenken das es mittlerweile keine wirklichen Top-Listen für Seiten wie diese hier mehr gibt. Das macht es für Anime-Fans, die niemanden aus der Community kennen, schwer sie zu finden. Das Problem können eure IT'ler lösen, und dann gibts im Umkehrzug vermutlich auch wieder mehr Monetarisierungs-Einnahmen ^^
Don't be a crybully! ^^
Avatar
Datum: 17.01.2019 00:45
In meinen Augen wäre es nett, wenn ein Community Team vielleicht auch sowas machen könnte wie kurzfristige Helfer einweisen, wirklich als Vermittler interagieren, also jemanden die Chance gibt auch ohne Stundenzwang zu helfen, z.b. wenn jemand mal ein wenig beim Ausmisten oder dergleichen hilft, sei es nicht funktionstüchtigen Video durchgehen und melden oder was auch immer aufkommt, anderes war ja schon - Ratschläge gibt, Streits schlichtet, Weiterleitung an Bereichsleiter und nicht nur ala "Jo, ist der Bereich von dem und den, bin nicht verantwortlich" sondern ein richtiges Gespräch. Ich sehe den Sinn in einem Community Team größtenteils als Verbindungsstück, das auch Handlungen ermöglicht :) Ich weiß nicht ob das so geplant wäre, aber ich würds wirklich schön finden. Nicht nur eine Stelle zum Hingehen, sondern auch so etwas wie ein belebender Anker, damit mexxi wieder etwas munterer wird. Ne Community gehört doch gepflegt und dafür kann man so viel tolle Sachen machen. Ich wünsche auf jeden Fall toitoi dabei und das alles klappt.

Sieh nicht zu hoch zum Himmel auf und nicht runter auf deine Füße... Schau nur nach vorne!
Wer nur seine Schwächen sieht verliert schnell den Mut. Wer seine Grenzen sieht und nicht an Fortschritte glaubt geht unter. Geh Schritt für Schritt vorwärts, in vertrauen auf dein Talent...
Avatar
Datum: 17.01.2019 19:45
Ich glaube viele wissen überhaupt nicht, was ein Community Manager eigentlich ist.
Ich kenne das selbst aus einigen Spielen, hab auch selbst als Moderator mit einem CM zusammen gearbeitet.
Also erstmal ist das eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die eine gewisse geistige Reife und Artikulation voraussetzt. Problemlösefähigkeit, Konfliktlösefähigkeit und Fairness sind Grundvoraussetzung. Außerdem sollte man sich nicht davor scheuen, Missstände aufzuzeigen und diese auch zu klären.
Wie der Name schon sagt, ist ein CM jemand, der die Community managed, d. h. aber auch übersetzt, dass ein CM nicht Teil des Forenteams ist, sondern ein Teil der Community. Er ist das Sprachrohr der Community und Bindeglied bzw. Vermittler zwischen Administration/ Moderation und eben der Community. Ein CM vertritt die Wünsche, Bedürfnisse und Rechte der Community. Wenn es Probleme gibt, warum auch immer, unterstützt der CM die Community bzw. einzelne Personen der Community. Und klar, darf ein CM die Community auch maß regeln. In der Community sind nicht nur brave Schäfchen. Er muss mindestens Mod-Rechte haben.
Avatar
Datum: 18.01.2019 18:55
Es sollten auf jeden Fall Leute sein denen ihr in dem Sinne auch vertraut.

Ansonsten wäre es gut wenn die in Lage wären Neutral zu sein, damit sie halt nicht nur ihr Ding durch ziehen.
Avatar
Datum: 20.01.2019 10:37
Mir wäre wichtig

- Cosplay Bilder besser schützen
- Das hier keine ich suche Sexy Copsplayerinnen Seite wird
- Das man auch die Copsplay Bilder einstellen kann bei wer darf was sehen.
- FanArts sind von Fans für Fans.
Auch wenn sie mal nicht schön sind, in wessen Augen auch immer, es ist von einem Fan gemacht der sich etwas dabei gedacht hat. Also kein es muss ein Kunstwerk sein.

Viele gute FF Autoren verlassen Animexx, da stellt sich doch die Frage, warum?

ich habe etwas Angst diesen Kommentar zu posten, da man inzwischen nie weiß was für Folgen das hat.


Abschließend, ich habe Animexx geliebt, inzwischen mag ich es immer noch. Aber es hat sich viel verändert und nicht nur zum Guten.
Was das kleine Monster gerade liest
http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/361383/
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog