Zum Inhalt der Seite



Mitgliederversammlung 2014 - Vorstandswahlen Animexx Mitgliederversammlung 2014, Animexx, Mitgliederversammlung, MVV, Verein, Vorstand

Autor:  Ben
Am 24.05.2014 ist es soweit: Die 14. Mitgliederversammlung des Animexx e.V. findet im A&O Hostel in der Bahnhofstr. 13 in Nürnberg statt. Hier wird unter anderem zum 8. Mal auch der Vorstand, bestehend aus fünf Personen, gewählt. Jedes Vereinsmitglied hat ein aktives und passives Wahlrecht, sofern bis zum Beginn der Versammlung der aktuelle Mitgliedsbeitrag bezahlt wurde.
 
Aktives und passives Wahlrecht? Das kennt man doch auch von anderen Wahlen. 
 
Das aktive Wahlrecht bedeutet, dass man als Vereinsmitglied bei den anstehenden Wahlen berechtigt ist, eine Stimme abzugeben.
 
Beim passiven Wahlrecht kandidiert man selbst für ein Amt. Jedes Vereinsmitglied hat das Recht sich für einen der Vorstandsämter zur Wahl aufstellen zu lassen. Es gibt fünf verschiedene Vorstandsämter: 1. Vorsitzende/r, 2. Vorsitzende/r, Schatzmeister/in, Mitgliederbetreuer/in und Schriftführer/in. Diese fünf Mitglieder steuern das Tagesgeschäft des Vereins und gestalten auch seine Zukunft im Namen der Mitgliederversammlung (und damit im Namen aller Vereinsmitglieder).
 
Wenn man überlegt, sich für einen der genannten Ämter aufstellen zu lassen, sollte man vorher wissen, was man dort eigentlich so machen muss. Aus diesem Grund möchten wir euch hier eine kurze Auflistung von Tätigkeiten geben, die auf den jeweiligen Ämter anfallen können.
Die Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da jeder amtierende Vorstand neben den "normalen" Aufgaben selbst bestimmen kann, was er zusätzlich machen möchte.
 
 
1. Vorsitzende/r:
- Sitzungsleitungen (z.B. bei Online- oder Offlinevorstandssitzungen oder der Mitgliederversammlung)
- Erster Ansprechpartner im Vorstand für Firmenanfragen
- Kontrolle über aktuelle Tätigkeiten im Vorstand/der Vorstandsarbeit 
- Übersicht über laufende Vereins-Projekte behalten
 
 
2. Vorsitzende/r:
- Übernahme der Sitzungsleitungen wenn der 1. Vorsitzende nicht teilnehmen kann
- Fachvorstände wenn möglich unterstützen (Beschaffung von Informationen)
- Allgemeine Projektübernahme von Kleinprojekten (z.B. Softwarebeschaffung)
 
 
Schatzmeister/in
- Finanzbericht auf der Mitgliederversammlung vorstellen
- Überwachen der Einhaltung des Haushaltsplans
- Rückfragen des Steuerberaters klären
- Bankangelegenheiten für den Verein managen
- Hauptansprechpartner/in für die/den Buchhaltungsassistenten / Assistentin
- Versäumnisse im Zusammenhang mit den Vereinsfinanzen aufarbeiten
 
 
Mitgliederbetreuer/in:
- Führen der Mitgliederliste
- Mitglieder beraten
- Beitragszahlungen überwachen
- Druck und Versand der Mitgliederausweise
 
 
Schriftführer/in:
- TOPs für Vorstandssitzungen aufstellen
- Protokolle auf Vorstandssitzungen und der Mitgliederversammlung schreiben
- Satzungsänderungen einpflegen
 
 
Allgemeine Tätigkeiten (eine Auswahl):
- Bearbeiten von Anträgen
- Übernahme von vereinsspezifischen Anfragen im Helpdesk
- Zukunftsplanung des Vereins
- Betreuung und Leitung der Vereinsangestellten
- Kommunizieren mit der Vereinsbasis und den anderen Vereinsorganen
- Individuelle Betreuung der Vereinsprojekte (z.B. Connichi, DCM, etc.) 
- Inhaltliche Planung der Mitgliederversammlungen
- Überwachung der Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften (Datenschutz, GEMA, Versicherungen, etc.)
- Erstellen der Tätigkeitsberichte für das Finanzamt
 
 
Generell gilt in der Vorstandsarbeit, dass eine Menge Zeit in diese Tätigkeit investiert werden muss. Daneben passiert es auch häufiger, dass Tätigkeiten (z.B. Anfahrten zu Besprechungen) mit eigenem Geld unterstützt werden oder aus persönlichen Gründen nicht mit dem Verein, obwohl situationsabhängig möglich, abgerechnet werden. Normalerweise finden die Sitzungen des Vorstandes online über einen Sprach-Chat statt. Es werden aber halbjährlich bis jährlich sogenannte Offlinesitzungen durchgeführt, welche gewöhnlich im Vereinsbüro in München stattfinden.
 
Wer sich in einem der Positionen wiederfindet, die oben genannten Voraussetzungen erfüllt und sich vorstellen kann für zwei Jahre das Ruder des Vereins mit in die Hand zu nehmen, ist gerne dazu eingeladen, sich auf der nächsten MItgliederversammlung als Kandidat um eines der Ämter zu bewerben. Gerne kann sich der/die Interessierte sich an den amtierenden Vorstand wenden und seine Bereitschaft zur Kandidatur kundtun.
 
Eine Kandidatur muss nicht umbedingt bereits im Vorfeld angekündigt werden, es wäre aber schön wenn man die Kandidaten bereits vor der Mitgliederversammlung hier im Aktivenweblog vorstellen könnten. Sie kann aber auch erst direkt auf der Versammlung bekannt gegeben werden.
 
Falls noch Fragen zum Thema "Vorstandsaufgaben" offen geblieben sind, schickt uns einfach eine Nachricht und wir werden versuchen diese so gut es geht zu Beantworten.
 
Übrigens, zwei der Vorstandsmitglieder haben bereits angekündigt dieses Jahr nicht bei der Wahl anzutreten.   Yuya und  Ben werden den Vorstand verlassen. Damit werden auf die Ämter des/der 2. Vorsitzenden und des/der Mitgliederbetreuer/in die beiden amtierenden Vorstandsmitglieder nicht kandidieren.
 
 
Euer Vorstand
 
 
Datum: 07.02.2014 17:46
O_O wow, das sind ja ne Menge aufgaben. Alter Schwede. Aber wenn man bedenkt, wie groß der Verein bereits geworden ist, ist es kein wunder, dass die Aufgaben immer anspruchsvoller werden. Und wenn man dann noch bedenkt, dass ihr das alles ehrenamtlich neben eurem Beruf/Schule/Ausbildung/Uni macht, kann man sich vorstellen, was da alles an Arbeit, Wissen und Verantwortung zusammenkommt. :)
Heb nicht ab vom Acker ohne deinen Tacker...
Avatar
Datum: 07.02.2014 19:24
@ Calafinwe

Es ist eine Frage der Zeit. Meine Lehrgänge sind vorläufig beendet, das Berufsleben hat mich wieder voll wieder und ich werde ab März einen Hund haben den ich für Workingtests ordentlich ausbilden möchte.

Das heißt natürlich nicht das ich Animexx komplett verlasse sondern nur das ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr für den Vorstand kandidiere. Andere Jobs im Verein könnte ich mir aber dennoch weiterhin gut vorstellen. ^^

Ich hoffe ich konnte Deine Frage beantworten :)
Benjamin "Ben"
Avatar
Datum: 07.02.2014 19:30
Avatar
Datum: 07.02.2014 23:09
Was ich mich bei Arbeit im Vorstand frage ist wie man das mit dem eigenen Berufs- und Privatleben vereinbaren kann bzw. woher man die Zeit nimmt sich um die anfallenden Aufgaben zu kümmern. Ich meine, eure Tage haben wahrscheinlich auch nur 24 Stunden (wenn nicht könntet ihr mir ja vielleicht einen Tipp geben wie ich meine Tage etwas verlängern kann *g* ).
Lust auf Reviews und Diskussionen über "Neue Animes in Japan"? Bitte hier entlang!
Avatar
Datum: 09.02.2014 16:37
Wir bitten darum Privatfehden und ähnliches auch so zu handhaben - privat. Bitte benutzt die ENS Funktion oder andere Möglichkeiten, wenn ihr über alte Blogeinträge diskutieren wollt; dieser Eintrag hier ist aber speziell zur MVV und Nachfragen zu Vorstandstätigkeiten gedacht. Aus dem Grund haben wir sämtliche Einträge, die Off-Topic waren gelöscht und bitten euch von weiteren Postings dieser Art abzusehen. Vielen Dank.
Avatar
Datum: 09.02.2014 16:47
Okay, zur Thematik:
 Ben &  Yuya - Tschüs!
Datum: 09.02.2014 17:50
Steve:
> Was ich mich bei Arbeit im Vorstand frage ist wie man das mit dem eigenen Berufs- und Privatleben vereinbaren kann bzw. woher man die Zeit nimmt sich um die anfallenden Aufgaben zu kümmern. Ich meine, eure Tage haben wahrscheinlich auch nur 24 Stunden (wenn nicht könntet ihr mir ja vielleicht einen Tipp geben wie ich meine Tage etwas verlängern kann *g* ).

DAS würde mich echt auch interessieren. Ich arbeite neben der Uni noch an einem Mangaprojekt und das allein macht mir schon Arbeit bis in die Nacht. Und das ist noch nicht mal annähernd so durchdacht und organisiert, wie der Animexx Verein. Das muss doch unheimlich zeit fressen.
Ach ja, und den Tipp, wie man den Tag verlängert, würde ich auch gern hören.

PS: o.o gut! jetzt kann ich endlich wieder die Blogkommentare lesen, ohne in die Tischkante zu beißen.
Heb nicht ab vom Acker ohne deinen Tacker...
Avatar
Datum: 09.02.2014 20:16
Also man kriegt es zeitmäßig schon hin, aber es halt kein "nebenbei" Hobby, und wenn man schon Hobbys hat, die einen großen Freizeit-Teil auffressen, müsste man die ggf. erst mal zurückschrauben.

Ich denke es gibt Aufgaben / Posten in anderen Vereinen, die mindestens genauso viel Anspruch haben.

Zeit ist eigentlich nie das Problem, wenn man "keine Zeit" hat, heißt das ja nur, dass anderes wichtiger war. Das kommt ständig vor, aber es darf eben nicht zu oft vorkommen.

Man darf bei der Sache auch nicht vergessen, dass man bei so einem Vorstandsposten (bei Con-Orgas ist es nicht anders) unheimlich viel lernt und Erfahrungen sammelt, nicht nur fachlich, sondern auch z.B. mit Menschen umzugehen etc. Das bringt einem z.B. im Berufsleben viel, auch wenn man sich dessen nicht oft bewusst ist. Dass der Verein andersrum auch von dem (auch beruflichen) Wissen der Aktiven profitiert, ist natürlich eh klar.
Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 10.02.2014 14:24
Hallo,

> Was passiert wenn Vorstandsmitglieder nicht entlassen (Entlastung ihrer Aufgaben) werden? Dies würde ja gemäß Vereinsrecht eine NeuWahl nicht ermöglichen.

Eine "Entlastung" hat nichts mit "Entlassung" zu tun.
Kurzzusammenfassung: Die Mitgliederversammlung stellt den alten Vorstand von Schadensersatzansprüchen frei. Genauer: http://de.wikipedia.org/wiki/Entlastung_(Recht) etc.
Auf die Neuwahl wirkt sich das also nicht weiter aus.

Deine Aussage, dass die Größe des Vereins "Produkt jahrelanger Faulheit" ist, ist übrigens mal echt innovativ ^^.
Ich würde aber mal behaupten, dass Galileo das mit 10 Jahren Vorstandserfahrung durchaus halbwegs gut einschätzen kann, wie viel Arbeit das so ist :)
Bin hier nur System-Administrator. Am besten einfach ignorieren.
Avatar
Datum: 10.02.2014 15:17
cato:
> Hallo,
>
> > Was passiert wenn Vorstandsmitglieder nicht entlassen (Entlastung ihrer Aufgaben) werden? Dies würde ja gemäß Vereinsrecht eine NeuWahl nicht ermöglichen.
>
> Eine "Entlastung" hat nichts mit "Entlassung" zu tun.
> Kurzzusammenfassung: Die Mitgliederversammlung stellt den alten Vorstand von Schadensersatzansprüchen frei. Genauer: http://de.wikipedia.org/wiki/Entlastung_(Recht) etc.
> Auf die Neuwahl wirkt sich das also nicht weiter aus.
Weder das Vereinsrecht noch die Satzung vom Animexx e.V. gibt nicht schlüssig her was in so einem Fall passiert. Daher die Frage.
Normalerweise wird soetwas durch die Vereinssatzung aufgeklärt,
dort ist aber kein § diesbzgl. vorhanden.


Generell erlischt mit dem Ende einer Amtszeit vom alten Vorstand (oder einem Mitglied) auch dessen Verpflichtungen zur Arbeitsleistung und Ausführung.
Demnach müssten Arbeitsleistungen oder Ausarbeiten nicht nachgeholt oder nachgereicht werden sofern diese Person entlastet und damit entlassen wird. (WEIL keine Neukandidatur -> ENTLASSUNG aus dem Vorstand)

Wenn die Entlastung aber nicht erfolgt, bleibt er ja theopraktisch in seiner Position bestehen und demnach kann keine Neuwahl für diesen Posten ausgeführt werden.

Korregiere mich wenn ich da iwas falsch in Erinnerung habe,
bin leider weder Rechtsanwalt noch sonderlich auf Vereinsrecht spezalisiert.


> Deine Aussage, dass die Größe des Vereins "Produkt jahrelanger Faulheit" ist, ist übrigens mal echt innovativ ^^.
> Ich würde aber mal behaupten, dass Galileo das mit 10 Jahren Vorstandserfahrung durchaus halbwegs gut einschätzen kann, wie viel Arbeit das so ist :)
Wir könnten sowohl hier als auch privat eine vernüftige Diskussion
darüber führen, aber die Vergangenheit hat gezeigt das du in der Regel erst
nach mehreren Wochen oder Monaten auf meine ENS antwortest UND ich habe
weder Lust noch Zeit mich wirklich über das Thema mit dir zu unterhalten.

Das hat keine persönlichen Gründe sondern haben wir einfach unterschiedliche
Meinungen, Standpunkte und Auffassungen darüber was der Verein ist - wo er gegenwärtig steht UND wohin er sich entwickeln möchte.

Dies alles sind Themen die nicht erst seit gestern im Raum stehen und Ich bezweifle das sich darüber ausser  Ben mal wirklich wer gedanken gemacht hat, den von ihm habe ich zumindest eine halbe Antwort dazu bekommen.
Andere Personen haben bis heute darauf nicht reagiert..

Die Tatsache das der Verein sich weder nach innen noch nach aussen hin publizert hat in den letzen X Jahren setzt dem ganzen dann noch einen ganz
anderen Hut auf. Aber natürlich bin ich nur ein aussenstehender der keine
Ahnung von den gegenwärtigen internen Strukturen diese Fir-- dieses Vereines hat.
Life is not so much about the journey,
but how you do get to your destination.
Avatar
Datum: 10.02.2014 16:48
Nönö das stimmt schon so wie ich das geschrieben hab ^^

Man schafft definitiv nicht alles, was man gerne schaffen würde, und schon gar nicht was andere gerne hätten, dass man will. Aber hat wenig mit der Zeit zu tun, die man sich für so eine Tätigkeit nimmt.


Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 16.08.2015 18:30

1. Vorsitzende/r:
- Sitzungsleitungen (z.B. bei Online- oder Offlinevorstandssitzungen oder der Mitgliederversammlung)
- Erster Ansprechpartner im Vorstand für Firmenanfragen
- Kontrolle über aktuelle Tätigkeiten im Vorstand/der Vorstandsarbeit
- Übersicht über laufende Vereins-Projekte behalten



Zum Weblog