Zum Inhalt der Seite



Kandidaturen für den 2. Vorsitzenden Animexx Mitgliederversammlung 2012, Mitgliederversammlung, MVV, Verein, Vorstand

Autor: TonaradossTharayn
Entgegen der Ankündigung vom Samstag haben wir für den Posten des 2. Vorsitzenden nicht mehr nur zwei Kandidaten, sondern drei. Neben  Ben und  LordTakeda kandidiert nun auch NoraZ.


Kandidatur von  Ben
Spoiler

Name: Benjamin  Ben Deeken
Alter: 30 Jahre
Wohnort: Hennef (bei Bonn)
(berufl.) Tätigkeit: Beamter im mittleren (gehobenem) Dienst

Vorherige Vereinserfahrung:
In meiner bisherigen Aktiven Zeit (seit 2002) habe ich unter anderem beim Stuttgarter Animexxtreffen sowie bei der Connichi mitgewirkt. Daneben war ich im damaligen Länderrat und später auch im Aktivenrat, unter anderem als Aktivenratssprecher, tätig. Nach einer gewissen persönlichen Auszeit bin ich wieder dem Aktivenrat beigetreten und habe hier das Themenfeld der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernommen.

Für welche Position im Vorstand kandidierst du, und warum gerade dieser Posten?
Ich kandidiere für die Position des 2. Vorsitzenden. Andere Positionen wären für meine Kandidatur zwar auch in Frage gekommen, aber ich denke, dass ich mich als 2. Vorsitzender am meisten mit einbringen und den Animexx e.V. voranbringen kann.

Welche Ziele setzt du dir für deine Tätigkeit im Vorstand? Gibt es ein bestimmtes Ziel oder Projekt, das dir besonders am Herzen liegt?
Das primäre Ziel meiner Amtszeit wäre neben dem Tagesgeschäft die innovativen Ideen und Zukunftsgedanken meines Vorgängers bzw. des vorherigen Vorstandes weiterzuführen und auszubauen. Der Verein hat einige große Schritte in die richtige Richtung getan und wir müssen nun verhindern das dieser Prozess ins Stocken gerät.
Besonders am Herzen liegt mir aber die Stellung der Szene und die des Animexx e.V. im speziellen bei Szene-Fremden Personen und Organisationen. Ich persönlich bin der Meinung das der Animexx e.V. mehr Verantwortung in der Öffentlichkeit übernehmen sollte. Der Animexx e.V. ist kein Verein der sich verstecken muss. Mit über 1000 Fördermitgliedern und knapp 50 "leitenden" Aktiven, Treffen in vielen großen Städten und mehreren Conventions kann dieser Verein mehr für die gesamte Szene bewirken als er sich derzeit selbst zugesteht/zutraut. Mein Ziel ist es das der Verein anfängt sich auch in diese Richtung weiter zu entwickeln und Projekte zur Aufklärung und Lobbyarbeit gründet.

Welche deiner persönlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten macht dich besonders geeignet, Vorstandsmitglied zu werden?
Keine. Zu mindestens bin ich mir keiner bewusst. "Besonders geeignet" ist immer schwer zu erreichen. Ich denke das die Vorstandsarbeit als 2. Vorsitzender viel mit Vertrauen, Intuition und diplomatischem Fingerspitzengefühl zu tun hat. Dinge welche ich in meinen Jahren beim Animexx e.V. gelernt und vor allem in den letzten beiden Jahren verinnerlicht habe. Natürlich gibt es auch bestimmte Tätigkeiten und Ausbildungen in meiner beruflichen und privaten Vergangenheit, welche die Vorstandsarbeit erleichtern. So bin ich bisher als mittlere Führungskraft mit materieller und personeller Verantwortung eingesetzt gewesen. Ich habe meine Vorgesetzten in der konzeptionellen Tätigkeit für neue (auch größere) Projekte unterstützt und deren Durchführung überwacht und angeleitet. Selbstverständlich bearbeitete ich auch eigene, eingebrachte Projekte komplett eigenständig und verantwortete diese. Zu verschiedenen Gelegenheiten übernahm ich Außenkontakte und organisierte und leitete Besprechungen.

Wie groß ist deine Reisebereitschaft?
Da mein Beruf bereits eine hohe Reisebereitschaft erfordert, lässt sich dies direkt auf die Vorstandsarbeit übertragen. Ich bin gerne bereit auch an Wochenenden zu Besprechungen oder Veranstaltungen zu fahren und dort den Verein angemessen zu vertreten.



Kandidatur von  LordTakeda
Spoiler

Name: Matthias Wesemann
Alter: 29
Wohnort: Braunschweig
(berufl.) Tätigkeit: Angestellter bei einem Sportgerätehändler
Vorherige Vereinserfahrung: Aktivenratsmitglied


Für welche Position im Vorstand kandidierst du, und warum gerade dieser Posten?
Ich kandidiere für den Posten des 2. Vorsitzenden. Warum gerade dieser? Das war ein Ausschlussverfahren. Ich möchte mehr für den Verein machen, jedoch klang Schriftführer für mich nicht verlockend, Schatzmeister trau ich mir nicht zu und beim Mitgliederbetreuer gab es bereits zwei Kandidaten. Und meine persönliche Einstellung ist es, nicht ohne Vorstandserfahrung für den Posten des 1. Vorsitzenden zu kandidieren. Also um sich mehr einzubringen und dem Verein zu helfen, dieser Posten.

Welche Ziele setzt du dir für deine Tätigkeit im Vorstand? Gibt es ein bestimmtes Ziel oder Projekt, das dir besonders am Herzen liegt?
Meine Ziele sind ein gut funktionierendes Team innerhalb des Vorstandes und der Aktiven allgemein. Ich möchte das der Verein auch in Zukunft gut dasteht. Da ich selbst bereits zwei Projekte am laufen habe(Animexx Treffen Braunschweig und NiSa-Con), liegen mir diese natürlich sehr am Herzen. Bei der NiSa-Con habe ich dennoch bereits viele Aufgaben abgegeben, damit das Projekt trotz meiner hoffentlichen Vorstandszeit gut läuft.

Welche deiner persönlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten macht dich besonders geeignet, Vorstandsmitglied zu werden?
Meine Teamfähigkeit. Ich hatte noch nie Probleme in einem Team zu arbeiten, mich einzubringen oder gar zu schlichten. Den im Team arbeitet es sich besser, daher bin ich immer darauf erbicht, das die Harmonie stimmt. Zudem bin ich seit über 10 Jahren bei verschiedenen Projekten und Tätigkeiten in leitenden Positionen tätig, auch ausserhalb des animexx und habe daher einiges an Erfahrungen sammeln können.

Wie groß ist deine Reisebereitschaft?
Da ich mittlerweile ein eigenes Auto habe und meinen Urlaub relativ flexibel gestalten kann, ist meine Reisebereitschaft in letzter Zit gestiegen, auch wenn sie vorher shcon nicht gering war.



Kandidatur von NoraZ
Spoiler

Hallo, ihr Lieben des Animexx e. V.

hiermit möchte auch ich mich gern für die kommenden Vorstandswahlen auf der MVV 2012 bewerben.
Ich bin seit einigen Jahren bereits Vereinsmitglied und auf Animexx.de aktiv. Mit den Jahren hat mein Interesse an diesem Verein sehr stark zugenommen und ich möchte mich zusätzlich zur Onlinetätigkeit als Fanart-Freischalter noch tatkräftiger engagieren.
Mich zeichnen enormes Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit aus. Neben einer sehr breiten Allgemeinbildung bringe ich eine kaufmännische Ausbildung als Industriekauffrau mit, weswegen mein Wissen aus rechtlichen Bereichen enorm ausgeweitet ist und spezialisiert auf die Gesetze des GG, HGB und BGB ist, was sich besonders für Vereine als vorteilhaft erweist.
Ich bringe sehr gute Kenntnisse aus dem Bereich von Anime und Manga mit, zudem bin ich bestens darüber informiert, was bei anstehenden Conventions und Treffen zu veranlassen und zu beachten ist; an welche Behörden sich zu wenden ist und was in Fällen von Regelverstößen zu beachten ist.
Neben hervorragenden Sozialkompetenzen bringe ich Erfahrungen aus vielerlei Tätigkeitsbereichen mit, weswegen ich enorm belastbar und ordentlich bin.
Derzeit lebe ich in Gelsenkirchen und behalte daher sehr guten Überblick über Veranstaltungen in NRW. Ich beobachte vielerlei Geschehen auf Conventions und engagiere mich sowohl eigenverantwortlich, als auch im Team für andere Vereinsmitglieder, zum Beispiel bei Mobilitätsschwierigkeiten im Nahverkehr, oder der Findung von Unterkünften.
Mit mir gewinnt der Verein eine ideale Arbeitskraft, die sich auch lange treu für den Verein einsetzen wird.

mit freundlichem Gruß

Vanessa Meyers (NoraZ)
Avatar
Datum: 09.05.2012 15:16
Ich hoffe ich darf die Kandidaten hier mal was fragen, die Vorstellungspostings sind immer so Kommentarlos^^

Also Frage an die Kandidaten:

Wenn du nicht gewählt werden solltest, wie wird dann deine weitere Vereinsarbeit aussehen? Wie bisher? Weniger? Oder, was mir am liebsten wäre, trotzdem mehr, weil der Vorstand eh nicht alles allein schafft?
Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 09.05.2012 15:56
Irgendwie muss ich bei der Frage an eine Vorstandswahl von vor ein paar Jahren denken ;)

Also ich werde nicht alles hinwerfen, sollte ich nicht gewählt werden. Ich werde dann einfach meine bisherigen Projekte weiter betreuen und mal sehen was die Zukunft so mit sich bringt, vielleicht ja neue aufgabengebiete. Und ich werde vor allem niemanden Steine in den Weg werfen ;)
18.08. - 19.08.2012 | NiSa-Con | Braunschweig | www.NiSa-Con.de
Avatar
Datum: 09.05.2012 17:11
@ Galileo

Für mich wird sich selbstverständlich nichts ändern, sollte ich nicht gewählt werden. Es wäre eine Ehre und schöne Herausforderung Vorstandsmitglied zu sein, klar, aber warum sollte ich auf einmal weniger tun, nur weil eine Kandidatur nicht hingehauen hat? Was man nicht hatte, kann man nicht vermissen, oder beanspruchen.
Ich werde Animexx definitiv weiter unterstützen, sei es nur allgemein gehalten, oder eben wie aktuell speziell in der Fanart-Freischaltung. Gern würde ich dann auch den Vorstand zusätzlich unterstützen, sollte es dort einmal Probleme mit sich häufender Arbeit geben, dazu sind freiwillige engagierte Helfer doch da ^^
Avatar
Datum: 09.05.2012 17:22
@NoraZ
bei dir wäre ja vor allem interessant, ob du dich im Aktivenrat engagieren würdest, und auch anderweitig als nur in der FA-Freischaltung. Denn wenn du dir einen Vorstandsposten zutraust, würdest du ja auch deutlich mehr Zeit in die Vereinsarbeit stecken.

Worauf ich hinaus will: es wirkt auf mich komisch wenn man sagt "ich arbeite gern für den Verein und opfere meine Zeit, aber NUR wenn ich gewählt werde".

Insofern würde ich mich sehr freuen, wenn du deine Ideen & Ziele ggf. auch ohne Vorstandsposten umsetzen wollen würdest. Es gibt btw. noch kein Animexx-Treffen in Gelsenkirchen xD
Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 09.05.2012 18:10
> @TonaradossTharayn: Schön wenn es auch einen Thread für die Kandidaten für den 1. Vorsitzendenposten gibt?

Es werden pro Tag nur die Kandidaten eines Vorstandsamts vorgestellt, du musst dich also noch ein wenig gedulden =)
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat.
Avatar
Datum: 09.05.2012 18:22
Solltet ihr gewählt werden und die Arbeit als 2. Vorsitzender kollediert mit euren bisherigen Aufgaben (was der Fall sein kann), wie wollt ihr die Problematik lösen?

Eher auf den Vorsitz verzichten, auf die anderen Aufgaben auf Animexx oder privat kürzer treten?
"Elena I... my... my head is pounding, I'm feel like my... my skin is on... is on fire, I have this HUNGER inside of me I've never... I've never feels before in my entire life. And all I can thinking about is our promise that I will never keep anything from you and so I'm telling you this."
Avatar
Datum: 09.05.2012 18:56
@NoraZ:
Was mich interessieren würde wäre warum du für den 2. Vorsitzenden kandidierst und jetzt nicht beispielsweise für die Position als Schriftführung oder Schatzmeister? (also analog zur Frage "Für welche Position im Vorstand kandidierst du, und warum gerade dieser Posten?")

Ich hoffe das ist okay wenn ich als Nichts-Vereinsmitglied hier eine Frage stelle und dass man mich dafür nicht gleich massakriert.
Heiße Würst eh Blogchen!
Avatar
Datum: 09.05.2012 19:47
@Galileo

Klar, bezüglich von Treffen in Gelsenkirchen hatte ich mich bereits erkundigt, doch die "örtliche Konkurrenz" der Großstädte um Gelsenkirchen macht es nicht gerade einfach ein Treffen zu veranstalten, das sich auch für alle Beteiligten lohnt. Zudem gibt es hier wenige Räumlichkeiten, an denen Treffen veranstaltet werden können. Hallen sind teuer zu mieten, die Parks werden geräumt, da solche Treffen vom Ordnungsamt als Demo gesehen werden, was meldepflichtig ist und viele Locations sind einfach zu klein, selbst für Treffen mit gerademal 15 Leuten.
Eine gute Marktforschung gehört natürlich auch dazu. Was wollen die User? Viele kommen zu Treffen um Shootings ihrer Cosplays zu machen und da bietet Gelsenkirchen noch nicht wirklich... attraktive Umgebungen, es sei denn man steht auf Industrie und Plattenbauten.
Aber: Eine interessante Herausforderung, es gibt ja nichts, was nicht zu schaffen sein soll.

@ Strong-Bow
1. in 5 Jahren behaupte ich, wird es auf und um Animexx einen großen Wandel gegeben haben, quasi eine neue Generation Mitglieder und User. Schon in den letzten Jahren konnte ich beobachten, dass zum beispiel auch bei den Altersgruppen große Wandlungen geschehen sind. Viele haben den Verein und den Onlineclub verlassen, immer jüngere Personen finden hierher, daher denke ich wird es auch zukünftig immer jünger hier werden. (was für ein Satz)
Diesbezüglich möchte ich mich besonders für den Jugendschutz einsetzen und den Verein auch in Zukunft hinreichend unterstützen um auch die Neulinge und jungen Neulinge "sicher" auf Animexx betreuen zu können.

2. Hinreichende Förderung des Interesses der Öffentlichkeit wird automatisch zur Unterstützung von Gemeinnützigkeit führen.

3. siehe 1.

4. An dieser Stelle kann ich leider nicht nur von Positivem sprechen. Es ist nichts Unbekanntes mehr, dass örtliche Treffen immer weniger beliebt bei "der Öffentlichkeit" werden. Laute Jugendliche, die sich wie Kinder benehmen und ihren Müll in Parks und auf den Straßen verteilen haben wir alle zu genüge gesehen und da liegt ein großes Problem. An dieser Stelle muss durchgegriffen und eine Lösung gefunden werden, zum Beispiel mithilfe der Ordnungsämter und Stadtverwaltungen. Wer reden kann, ist klar im Vorteil; es bedarf Verhandlungsgeschick und Organisation, aber auch Durchsetzungsvermögen, denn man sollte Müllverteiler nicht noch für ihr Tun belohnen.
Zum Wohle der Öffentlichkeit sollte sich der Verein - und nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch die Onlineclubnutzer - dafür einsetzen, dass Müll entsorgt wird. Verhandlungen mit den entsprechenden Stadtbehörden können sogar helfen, dafür noch eine kleine Belohnung für den Verein zu erhalten.
Ansonsten würde ich sagen, dass auch in Zukunft viele Treffen weiter veranstaltet werden, nicht nur große Treffen wie z. B. die Connichi, auch kleine Fantreffen, die eigenverantwortlich von Nutzern erstellt werden, werden sicher nicht aussterben.

5. siehe 4.

6. Mit diesem Thema habe ich mich ehrlich gesagt nicht befasst. In vielen Bereichen werden Leitlinien irgendwie vorgegeben und ich möchte auch keinen Zwang im Verein aufkeimen lassen, daher sollte dieses Thema dann im gesammelten Vorstand besprochen werden.

zu 7. und 8. kann ich mich noch nicht äußern, bitte entschuldige. Da bin ich noch nicht hundertprozentig auf der Höhe.

@Steve
Gute Frage, die ich dir sehr gern beantworten möchte: Ich habe bereits ohne eine gehobene Stelle gehabt zu haben in leitenden Abteilungen gearbeitet und mein Interesse für die hohen Positionen so ausgebaut. Zudem habe ich den Wunsch und das große Vorhaben auch irgendwann mal ein eigenes Unternehmen zu führen. Ich sagte mir schon als Kind, dass ich irgendwann einmal eine verantwortungsvolle Position anstreben möchte. Es ist die Herausforderung dabei, Verantwortung heißt für mich Leistung zu bringen und ich liebe es, 100% zu geben und dafür auch bei 1A Qualität den Erfolg einer Sache zu sehen.
Natürlich würden mich auch die Stellen des Schatzmeisters, oder Schriftführers interessieren, aber warum so schüpchtern? Wenn das Interesse da ist, sollte man sich ruhig trauen auch auf "höhere" Positionen eine Bewerbung auszusprechen.
Avatar
Datum: 09.05.2012 20:11
NoraZ:
> @Steve
> Gute Frage, die ich dir sehr gern beantworten möchte: Ich habe bereits ohne eine gehobene Stelle gehabt zu haben in leitenden Abteilungen gearbeitet und mein Interesse für die hohen Positionen so ausgebaut. Zudem habe ich den Wunsch und das große Vorhaben auch irgendwann mal ein eigenes Unternehmen zu führen. Ich sagte mir schon als Kind, dass ich irgendwann einmal eine verantwortungsvolle Position anstreben möchte. Es ist die Herausforderung dabei, Verantwortung heißt für mich Leistung zu bringen und ich liebe es, 100% zu geben und dafür auch bei 1A Qualität den Erfolg einer Sache zu sehen.
> Natürlich würden mich auch die Stellen des Schatzmeisters, oder Schriftführers interessieren, aber warum so schüpchtern? Wenn das Interesse da ist, sollte man sich ruhig trauen auch auf "höhere" Positionen eine Bewerbung auszusprechen.


Danke für deine Antwort!

Wie würdest du Vereinsmitglieder überzeugen dich zu wählen obwohl du vielleicht weniger Vereinserfahrung als deine Mitbewerber hast? Es könnte ja sein dass das mitunter ein Entscheidungskriterium für einige Mitglieder dafür ist wem sie ihre Stimme geben.
Heiße Würst eh Blogchen!
Avatar
Datum: 09.05.2012 20:34
@Steve
Ich bin kein Politiker udn werde daher auch keine leeren Versprechungen geben. ich kann nur mit meinen Kompetenzen und Erfahrungen werben, damit, dass ich besonders lernfähig und zuverlässig bin, dass ich engagiert bin und Führungspotenzial habe.
Frischer Wind in einem Unternehmen bringt stets Veränderungen mit sich und so wird es hier sicher auch werden, wenn tatkräftige Hände unterstützen werden.
Da ich zudem einen sehr praktischen Arbeitsplatz habe, kann ich mit wenig Verlustzeit werben, was wiederum mehr Zeit für Arbeit mit dem Verein schafft.
Ich habe eine gute Beobachtungsgabe und Sinn für Fairness, ich möchte mich für so viele und so vieles wie möglich einsetzen.
Avatar
Datum: 09.05.2012 21:22
 Strong-Bow:
> 3. Wie reagiert der Verein auf dem demografischen Faktor bei den Jugendlichen?

Ich kapier ehrlichgesagt die Frage nicht. Kannst du mal schreiben, was du mit "dem demographischen Faktor" meinst?
Ja mata,
Tobias/Galileo
Avatar
Datum: 10.05.2012 12:23
Danke für eure ausführlichen Antworten. Ich wünsche euch allen auf jeden Fall viel Glück bei der Wahl.
Heiße Würst eh Blogchen!
Avatar
Datum: 10.05.2012 12:29
Ich hoffe ich kann heute Abend auch mal etwas ausführlicher antworten. Leider nimmt Arbeit und MVV Vorbereitung gerade viel Zeit in Anspruch.
18.08. - 19.08.2012 | NiSa-Con | Braunschweig | www.NiSa-Con.de


Zum Weblog