Zum Inhalt der Seite



Kandidatur für die Schriftführung Animexx Mitgliederversammlung 2012, Mitgliederversammlung, MVV, Verein, Vorstand

Autor: TonaradossTharayn
Für den Posten des Schriftführers gibt es bisher nur eine Kandidatin, Veroko, die sich gern etwas vorstellen möchte:


Name: Veronika Veroko Kobs
Alter: 22
Wohnort: Fürstenfeldbruck (Nahe München)
(berufl.) Tätigkeit: Student (Informatik: Games Engineering im 2. Semester)
Vorherige Vereinserfahrung: Vereinsmitglied seit 2006, Animuc Orga seit 2009, Aktivenratsmitglied seit 2009, regelmäßiger Fanstand- und Treffenhelfer, kleinere grafische Aufgaben, Aktivenratssprecher seit November 2011

Für welche Position im Vorstand kandidierst du, und warum gerade dieser Posten?
Ich kandidiere für das Amt des Schriftführers.
Als Aktivenratssprecher schreibe ich nun schon seit einigen Monaten Protokolle der Vorstandssitzungen. Dabei arbeite ich größtenteils eng mit der derzeitigen Schriftführerin zusammen und erhalte so schon einen guten Einblick, was mich in diesem Amt erwartet.
Generell schreibe und formuliere ich recht gerne, seien es jetzt Geschichten, Protokolle oder die Mitgliederinfo für unsere Vereinsmitglieder. Ich fühle mich also, im Gegensatz zu manch anderem, auf diesem Posten recht gut aufgehoben.

Welche Ziele setzt du dir für deine Tätigkeit im Vorstand? Gibt es ein bestimmtes Ziel oder Projekt, das dir besonders am Herzen liegt?
Hauptsächlich will ich den Verein in der Größe, die er momentan hat, am Laufen halten und die Mitglieder gut versorgt sehen. Ich will Probleme finden, die sich durch Vernachlässigung gebildet haben, und lösen. Viel Wert lege ich darauf, dass Aufgaben nicht lange liegen bleiben und dann irgendwann vergessen werden. Das heißt, mein Ziel ist es immer, Arbeit so schnell zu erledigen, wie es die Umstände zulassen, und Termine einzuhalten.
Besonders am Herzen liegen werden mir weiterhin der Aktivenrat und die Animuc. Auch als Vorstand möchte ich immer noch ein Auge darauf haben und helfen, soweit es möglich ist.

Welche deiner persönlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten macht dich besonders geeignet, Vorstandsmitglied zu werden?
Man kann von mir sagen, dass ich die meiste Zeit recht organisiert bin. Ich führe Listen und versuche, nichts zu vergessen und Termine einzuhalten. Außerdem bemühe ich mich, Probleme objektiv zu betrachten und Prioritäten zu setzen. Vor allem bei letzterem kann es mal passieren, dass ich Sachen zurückstelle, die jemand anderes (möglicherweise mit weniger Stress als ich) gerne gleich erledigt haben möchte.

Wie groß ist deine Reisebereitschaft?
Seit ich regelmäßig an Ständen des Animexx helfe, besuche ich diese und jene Con und habe selten ein Problem damit, zumindest zeitlich. Auch das Treffen Wien habe ich schon besucht. Im Norden bin ich eher selten anzutreffen, das liegt aber weniger daran, dass ich ihn nicht mag, sondern weil sich noch nichts direkt ergeben hat.

Auf der Mitgliederversammlung kann ich leider nicht anwesend sein, was ich nicht nur wegen meiner Kandidatur (somit eine Kandidatur in Abwesenheit) schade finde. Allerdings erlaubt es mir mein derzeitiger Nebenjob nicht, mir diesen Samstag freizunehmen.

Ich hoffe dennoch, euer Vertrauen gewonnen zu haben und dass ihr nun ein klareres Bild von mir habt.
Avatar
Datum: 10.05.2012 01:38
Wie wird deine weitere Vereinsarbeit (also die über den Vorstand hinausgehende) aussehen, solltest du gewählt werden? Wie bisher? Weniger? Oder trotzdem mehr?
Wo siehst du Interessenkonflikte, die zur Abgabe von Aufgabenbereichen führen würden?

Wirst du deine aktuellen Tätigkeiten weiter führen, solltest du nicht gewählt werden?

und im übrigen bin ich der Meinung . . . AAAAARRRRGGGHHL !
Datum: 10.05.2012 10:47
1.)
Was genau heißt für dich: "Die Mitglieder gut versorgt sehen"? Was hast Du in der Vergangenheit dazu unternommen oder vorangebracht?

2.)
Durch deine Tätigkeit im Aktivenrat und deine Teilnahme an Vorstandsitzungen solltest Du etwas Hintergrundwissen haben. Mit welchen Themen hast Du dich inzwischen beschäftigt? Wo meinst Du dich besonders einbrigen zu können?

Avatar
Datum: 10.05.2012 23:21
Ja, ihr habt nun auch zu meinem verlassenen kleinen Eintrag gefunden =)

 Kickaha:
> Wie wird deine weitere Vereinsarbeit (also die über den Vorstand hinausgehende) aussehen, solltest du gewählt werden? Wie bisher? Weniger? Oder trotzdem mehr?

Nachdem ich im Falle einer erfolgreichen Wahl den Posten als Aktivenratssprecher aufgeben muss, habe ich hier schon wieder viel Potential für neue Aufgaben. Meine zweite große Aufgabe, Orga bei der Animuc, habe ich bereits abgegeben, womit mich die beiden derzeitigen Hauptbelastungen bei meinem Vorstandsamt nicht behindern werden. Sämtliche andere kleinere Aufgaben wie Standhelfer, Organisieren von Vereins-Visitenkarten und Treffenbannern, Helfer auf Fantreffen und Cons fallen eher sporadisch an und können auch weiterhin nebenbei gemacht werden. Bleibt noch das Organisieren des Messestandes auf der LBM, was ich gerne weiterführen möchte. Also konkret: Der Umfang wird bleiben wie bisher bzw. durch zusätzliche Vorstandsarbeit etwas gesteigert, so meine Vermutung.

> Wo siehst du Interessenkonflikte, die zur Abgabe von Aufgabenbereichen führen würden?

Momentan sehe ich eher keine Konflikte am Horizont. Falls ich als Schriftführer merken werde, dass es zu einem Interessenkonflikt kommt, würde ich allerdings eher die kleinere Aufgabe abgeben als den größeren Vorstandsposten, schon allein wegen der Verantwortung.

> Wirst du deine aktuellen Tätigkeiten weiter führen, solltest du nicht gewählt werden?

Ich werde auf jeden Fall für die kleineren Aufgaben weiterhin da sein und auch bei der Animuc stärker mitarbeiten. Allerdings kann es sein, soetwas entscheide ich im Fall des Falles, dass ich aus dem Aktivenrat austrete. Das hat nicht den Grund, dass ich beleidigt bin oder dem "alles oder nichts"-Prinzip folge, sondern dass Personen in den Vorstand gewählt werden können, mit denen ich persönlich eine Zusammenarbeit als nicht möglich betrachte.
So oder so werde ich nicht aus dem Verein verschwinden und weiterhin präsent sein. Ich finde, dazu muss man nicht gezwungenermaßen im Aktivenrat sein.

 Jurai:
> 1.) Was genau heißt für dich: "Die Mitglieder gut versorgt sehen"? Was hast Du in der Vergangenheit dazu unternommen oder vorangebracht?

In der Vergangenheit habe ich mich zunächst bemüht, mich um meine "Pappenheimer" im Aktivenrat zu kümmern. Seit ich Aktivenratssprecher bin (November 2011), habe ich systematisch nach Lücken und Problemen im Aktivenrat gesucht, die seit Jahren vor sich hindümpeln und mangels Lösung immer wieder Fragen aufwerfen. Einiges konnte ich bereits in Angriff nehmen, unter anderem alte Wiki-Seiten und Texte aktualisieren, die schon lange keinen mehr interessieren und modernisiert werden mussten.
Als Vorstand kümmere ich mich nicht nur um den Aktivenrat, sondern um alle Vereinsmitglieder, und ich möchte, das diese weiterhin gerne Mitglied im Animexx e.V. sind und sich nicht vernachlässigt fühlen. Dazu gehört vor allem eine gute Struktur, die es erlaubt, schnell zu handeln und Mitglieder schnell zufrieden zu stellen.
(Der Vollständigkeit halber: Auch bevor ich Aktivenratssprecher geworden bin, seit 2008, war ich stets bemüht, die Leute, für die ich etwas auf die Beine gestellt habe, zufrieden zu stellen, nur war - und ist - es da die Animuc)

> 2.) Durch deine Tätigkeit im Aktivenrat und deine Teilnahme an Vorstandsitzungen solltest Du etwas Hintergrundwissen haben. Mit welchen Themen hast Du dich inzwischen beschäftigt? Wo meinst Du dich besonders einbrigen zu können?

Besonders beschäftigt habe ich mich schon immer mit den Conventions und ich denke auch, dass ich in dem Bereich ein bisschen was übernehmen werde. Ich war nun schon auf ein paar Animexx-Cons Helfer und auch Orga und denke, dass ich dort am besten aufgehoben bin, zusätzlich zu meinen regulären Pflichten als Schriftführer, versteht sich. Auch im Grafikbereich habe ich mit meiner abgeschlossenen Ausbildung, einigen Aufgaben bei Animexx hier und da und der häufigen Zusammenarbeit mit Wolfe schon einige Erfahrung gesammelt, was ich auch weiterhin ausbauen möchte.

Und noch eine zusätzliche Frage von  -spock-:
> Gibt es demnächst Freikekse?

definitiv! Come to the dark side, we have cookies!
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat.
Datum: 11.05.2012 07:14
Die Frage zu den "Themen" sehe ich noch nicht als beantwortet:
Die Conventions sind Projekte des Animexx e.V. Es sind nicht die zu bewältigenden Aufgaben innerhalb des Vereins.

Meine Erwartung war, dass Du dich bereits mit den zu lösenden Herausforderungen und Aufgaben befasst hast. Du weiß sicher, dass es da noch reichlich Baustellen gibt. Dazu hätte ich gerne konkretere Antworten.

Gruß
Thorsten
Avatar
Datum: 11.05.2012 10:18
 Jurai:
> Die Frage zu den "Themen" sehe ich noch nicht als beantwortet:
> Meine Erwartung war, dass Du dich bereits mit den zu lösenden Herausforderungen und Aufgaben befasst hast. Du weiß sicher, dass es da noch reichlich Baustellen gibt. Dazu hätte ich gerne konkretere Antworten.

Hm, okay, dann versuche ich es noch einmal.
Baustellen sehe ich vor allem in den ganzen Abläufen. Wie wird diese Sache geregelt, wie die andere? Wann ist es ein Einzelfall, wann sollten wir uns eine einheitliche Vorgehensweise überlegen. Außerdem bin ich kein Fan von "offenen Posten" bzw. Punkte, die irgendwo im Hintergrund auf einer Liste dümpeln, weil sich keiner drum kümmern will. Außerdem ist es wichtig, dass veraltete Sachen modernisiert und auch aktuell gehalten werden. Da hast du schon gute Vorarbeit geleistet, z.B. den Satzungsänderungsantrag bzgl. Aktivenrat etc. und auch ich habe mich bisher bei Aktivenrat-Themen bemüht, einheitliche Regelungen einzuführen und das auch zu dokumentieren. Die Geschäftsordnung wurde abgeschafft, www.animexx.de/aktivenrat ging online und hat die alten Seiten ersetzt und auch im internen Wiki habe ich gearbeitet (was ich dringend noch weiterführen und beenden muss).

Eine andere Herausforderung, der sich auch schon Ani gewidmet hat, ist die Zusammenarbeit der Conventions (wo wir wieder bei den Cons wären). Ich sehe hier starken Verbesserungsbedarf, weil alle unsere Cons vom Verein veranstaltet werden und somit alle als solche gleich behandelt werden müssen (sofern bei den immensen Größenunterschieden möglich, das muss bedacht werden). Hier habe ich mir auch schon ein paar Gedanken gemacht und auch Ani geholfen, damit die Cons untereinander besser zusammenfinden.

Diese Probleme sehe ich derzeit konkret und möchte sie auch ändern. Ich denke, ich finde noch ein bisschen etwas, wenn ich richtig in die Vorstandsarbeit einsteige und nicht nur daran kratze. Manches sieht man erst, wenn man selbst damit zu tun hat.

Ich hoffe, dass ich damit deiner Frage näher gekommen bin. War es das, auf was du abgezielt hast? Entschuldige, dass ich dich missverstanden hatte.
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat.


Zum Weblog