Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Vorstandswahl 2021: Kandidatur 1. Vorsitz Animexx Mitgliederversammlung 2021, Animexx, 1. Vorsitz, Animexx, Kandidatur, Vorstand, Vorstandswahl 2021

Autor:  Yuya

Am 19. Juni 2021 findet die jährliche Mitgliederversammlung des Animexx e. V. online statt. In diesem Jahr wird wieder ein neuer Vorstand und Kassenprüfer*innen gewählt. Die bisherigen Kandidaturen möchten wir euch in den kommenden Tagen hier in unserem Blog vorstellen, damit ihr die Kandidat*innen vorab kennenlernen und Fragen stellen könnt. 

Den Anfang machen wir mit dem Posten 1. Vorsitz, für den es bisher eine Kandidatur gibt.

 

Kandidatur von  T_K

 

Foto von T_KName: Sebastian „ T_K“ Kunde 
Alter: 32
Wohnort: Hemmingen (bei Hannover)
(berufl.) Tätigkeit: Unternehmensberater

Vereinserfahrung:

Boah, ich glaube inzwischen über 10 Jahre Gremienerfahrungen in unterschiedlichen Strukturen (Kommunal, Landes- und Bundeserfahrungen). Als Mitgliederbeauftragter hin zum Schriftführer und lange Zeit als Position des 1. Vorsitzenden alles schon erleben dürfen. Selber bei Mexx muss ich sagen, gar nicht soooo viel. Ich habe etwas bei der Nisa-Con supported und bei der Location für das regionale Animexx-Treffen in der Vergangenheit geholfen. Aber ansonsten muss ich sagen: gar nicht soooo viel.

Für welche Position im Vorstand kandidierst du, und warum gerade dieser Posten?

Ich habe den Vorstand letztes Jahr geschrieben, dass ich mich gerne aktiver einbringen möchte, weil ich durch Umzug und private Umstände etwas mehr Zeit für ein Ehrenamt übrig habe. Gemeinsam mit dem aktuellen Vorstand habe ich meine Erfahrung geteilt und ich wurde gefragt: ob ich mir nicht vorstellen könnte, auch als 1. Vorsitzender zu kandidieren?! Nach einigen Wochen Bedenkzeit fand ich die Idee sympathisch und Ihr bekommt diese Bewerbung dafür gerade zu lesen ;-)

Welche Ziele setzt du dir für deine Tätigkeit im Vorstand?

Ehrlich gesagt habe ich ein Arbeitsprogramm geschrieben. Weil ich euch im ersten Schritt nicht mit 6 Seiten vollspammen möchte, skizziere ich mal 3 wesentliche Punkte als großen Rahmen:

1.) Animexx als Verein für Vereinsmitglieder die langsam mehr oder weniger aus der Anime/Manga-Szene herauswachsen – wofür braucht es überhaupt noch Animexx? Während früher stärker die Vernetzung innerhalb der Community im Vordergrund stand (Conventionstreffen, regionale Vernetzung, Zirkel uvm.) sind viele Vereinsmitglieder nicht mehr regelmäßig auf Conventions oder auf der Animexx-Seite zu finden. Sind die Ziele/Werte von Animexx bereits alle vollständig erreicht oder liegt da noch Potenzial um die japanischen Zeichenkunst, den Anime und Manga und anderer Elemente der Kunst und Kultur Japans zu vertiefen? Diesen Transformationsprozess finde ich wirklich spannend und diese Aufgabe muss sich Animexx (ob mit mir oder ohne mich, eh irgendwann) stellen. Dieses Ziel möchte im Vorstand in den nächsten zwei Jahren aktiv mitbegleiten.

2.) Die Struktur von Animexx mit den Beteiligten gemeinsam erörtern – ein „Klassiker“ oder? Wie viel Partizipation brauchen wir? Und was bringt „uns“ eigentlich was? Ich mach es mal direkter: Zusammenarbeit mit dem Präsidium, den Aktivenrat, den Veranstaltungs- und Treffenleitungen sowie den weiteren Mitgliedschaften und Projektteams sollen gemeinsam analysiert und besprochen werden. Hier mein Ziel für den Bereich Struktur: Bildungsarbeit aufbauen – Hilfe für mehr regionale Animexx-Treffen ermöglichen und Animexx-Jobbörse verbinden: Regionale Treffenleiter*innen ausbilden, vernetzen und begleiten. Für erfahrene Treffen: Bildungsarbeit ausbauen, damit die Gemeinnützigkeit (ein immer wiederkehrendes Thema) gewährleistet wird und auch stärker gefördert werden können.

3.) Das Herzstück von Animexx weiter prägen und die Trennung der Vereins- und Community-Webseite weiter voranbringen – Die Homepage ist das Herzstück von Animexx. Ob Streamingkalender, Aktionen, Fanwork, RPG etc. sind elementar wichtig für den Austausch unserer Mitglieder sowie Freizeitbeschäftigung. Wir wollen diesen Weg weitergehen und gemeinsam eng mit der eigenen eigenständigen Leitung für die Homepage im Austausch stehen. Ziel könnte hier sein: über Projektarbeiten eine bezahlte Entwickler*innenunterstützung für das bestehende Team zu ermöglichen.

Der Vereins-Teil wird ausgliedert. Wir wollen dort Rubriken und Content entwerfen, um die Ziele von Animexx sowie deren Mitglieder noch stärker zu prägen. Ob diese anschließend in Arbeitsgruppen noch stärker behandelt werden, wollen wir schauen. Wir wollen diesen bereits eingeschlagenen Weg weitervoranbringen und damit die Vereinsseite mit Inhalte zum Leben wecken. Hier könnte animepro als Vereinszeitung einbezogen werden. Diese Idee wollen wir intern prüfen und diskutieren.

Gibt es ein bestimmtes Ziel oder Projekt, das dir besonders am Herzen liegt?

Struktur reinbringen, Vereinsarbeit neu gestalten bzw. nochmal die Vereinsarbeit aufbauen und den Verein „ein Stück“ weit in die Moderne zu führen und gleichzeitig traditionelles zu bewahren. Ich habe wirklich Lust mich zwei Jahre an eine Position im Vorstand zu binden und gemeinsam meine Freizeit zu opfern, um den Animexx-Verein nach vorne zu bringen.

Welche deiner persönlichen Eigenschaften oder Fähigkeiten macht dich besonders geeignet, Vorstandsmitglied zu werden?

Puuuh, zählt allseits begeisterter Optimismus dazu? Wenn ja, dann das. Dazu Erfahrung sowie Strukturexpertise. Ohne Gremienarbeit ist der Anfang für alle Beteiligten wirklich schwer (Einladungsfristen, Sitzungsleitung, was machen wir mit den Erkenntnissen usw.) und ohne Strukturexpertise wird der zweite Schritt schwierig („wie setzen wir das um?“, „Woher bekommen wir das Geld dafür“ usw.). Genau, hier kann ich meine Fähigkeiten bzw. mein Wissenschatz durchaus gut einbringen.

Aber du hast doch schon mehrere Projekte und dein Hobby. Möchtest du etwa alles machen?

Neee, auf keinen Fall. Als Student mit absoluter Freiheit vor 10 Jahren oder so, wäre das eine Option gewesen. Heutzutage bin ich viel entspannter und ruhiger geworden :D Was nicht ist, kann man auch als Vorsitzender nur begrenzt verbessern. Und wenn jemand mehr Zeit und Engagement an den Tag liegt, ist es doch das Beste für den Gesamtverein. Von daher: hoffe und vertraue auf die weiteren Vorstandspersonen sowie das Präsidium, um die Arbeit möglichst auf viele Schultern zu verteilen. Dazu eine Menge guter Laune (oder Kekse) mitbringen und dann wird das schon. Muss ja!

Wie groß ist deine Reisebereitschaft?

Also bin nicht in der Lage täglich durch Deutschland zu reisen. Dafür ist mir meine Familie sowie meine Berufstätigkeit doch eindeutig wichtiger als ein Ehrenamt. Termine die im Vorfeld (z.B. für die Conventions, Begleitung der regionale Conventions oder mal eine Klausurtagung als Vorstand) zugesagt werden, können auch gut wahrgenommen werden. Was bedeutet das konkret? Reisebereitschaft zu 30% vorhanden.


 

Es kann sich weiterhin auf alle Posten beworben werden. Bei Interesse melde dich bitte schnellstmöglich über unser Kontaktformular bei uns, damit wir alles Nötige mit dir besprechen können.

Terminplan für die folgenden Vorstellungen: 

07. Juni, 18 Uhr: 2. Vorsitz
09. Juni
, 18 Uhr: Mitgliederbetreuung
11. Juni
, 18 Uhr: Schriftführung
13. Juni
, 18 Uhr: Schatzmeister*n
15. Juni
, 18 Uhr: Kassenprüfer*innen 

Avatar
Datum: 07.06.2021 21:15
Klingt sympathisch owo/
Every time Kaiba smiles, a puppy dies!
Wann immer Katsuya lächelt, schmilzt ein Eiswürfel.
 
Find me on:
Facebook, Instagram, Twitter, YouTube
Avatar
Datum: 08.06.2021 17:47
 T_K
 
Ich stelle einfach einmal ein paar Fragen und hoffe, dass diese hier auch besprochen / beantwortet werden können. 
 
In deinem ersten Punkt stellst du dir sozusagen selbst eine Frage. Hast du denn auch schon konkrete Lösungsvorschläge bzw. -ansätze, wie / womit genau du diese Frage beantworten möchtest? Ein Transformationsprozess ist spannend, aber ohne eine konkrete Lösungsstrategie ja leider oftmals nur schöne Worte. Mich würde die Lösungsstrategie sehr interessieren.
 
Was genau muss man sich unter Bildungsarbeit vorstellen? Mit diesem Begriff kann ich aktuell wenig anfangen.
 
Die Beteiligung des Vorstandes an der Community-Seite war auch eines der Ziele des vorherigen Vorsitzenden, wurde aber leider nicht wirklich in einer Gänze umgesetzt - aus verschiedenen Gründen, die sicherlich vor allem auch zeitlicher Natur waren. 
Denkst du, du bekommst das besser auf die Reihe? Insbesondere da die Bedürfnisse der Online-Nutzer vielleicht auch andere sind als die der Vereinsnutzer und sich in der Vergangenheit ja schon einige Male bei der Website verkalkuliert wurde. 
 
Welche Art Rubriken bzw. Content könntest du dir für die Vereinsseite vorstellen?
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Datum: 08.06.2021 19:58
Moin, immer her damit @ RedFlash ~

zu A:) ich hab zumindest eine Idee im Kopf, ich skizziere die mal grob. Ein Part müsste sein, einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen z.B. indem wir unsere Positionen nach außen vertreten.

Wir wollen unsere Meinung klar und deutlich äußern und unsere Positionen nach außen vertreten, wenn diese mit unserem Vereinszweck übereinstimmen. Wir bekennen uns zu unserem Zweck und wollen als Sprachrohr für unsere Vereins- und Communitymitglieder dienen. Um unsere Meinung und unser Positionen noch klarer und besser zu vertreten benötigen wir hierzu das passende Rüstzeug.

Zum einen bedeutet dies die rege Anteilnahme an der Diskussion innerhalb unseres Vereins, zum Beispiel durch die Teilnahme an Veranstaltungen, durch interne Newsletter, Kommunikation mit den Veranstaltungsleitungen oder durch das Aufgreifen von aktuellen Themen in den Foren. Ebenso wichtig ist hierbei aber auch das regelmäßige erscheinen eines Newsletters, der per E-Mail oder ENS über unsere Personalien, Positionen und Aktionen informiert oder durch ein festen Streamingtag des Vorstandes, um noch intensiver in den Austausch zu kommen.

Zum anderen möchten wir aber auch unsere Wahrnehmbarkeit in der Öffentlichkeit, nach außen hin verbessern. Hierbei setzen wir zu einen auf eine gute und effiziente Pressearbeit, aber auch auf den Ausbau und die Pflege unserer Internetpräsenz ein. Hierzu gehört auch die Fortführung der Kommunikation über die sozialen Medien wie YouTube, Facebook usw. Hier wollen wir in Zukunft einen stärkeren einheitlichen Charakter aufbauen. Mit einer internen Zeitung z.B. könnte die Animepro stärker als Vereinszeitung einbezogen werden, um unsere Vereinsmitglieder ganz klassisch per Post zu informieren und einen Mehrwert auch für die passive Mitglieder darstellen.

Themen sind aus meiner Sicht genug da: Was passiert mit den Mangaka-Szene im Moment? Was verändert sich im Streamingdienst für Anime-Zuschauer*innen (oder für mich: wo kann ich Totoro mit meiner Familie schauen?) Was passiert gerade in Japan mit den Sommerspielen und die aktuelle Herausforderung von Covid19 vor Ort usw...

Oder ganz kurz: Sichtbarkeit erhöhen, Infrastruktur ausbauen und Informationsmöglichkeiten ausbauen

zu B:) 2.5 Punkte zur Bildungsarbeit:

Wir wollen in den kommenden Jahren dem Auftrag gerecht werden, Menschen zu vernetzen die sich für die japanische Zeichenkunst sowie Kultur für Japan interessieren und wollen im Rahmen unserer Möglichkeiten diese Personen für die regionalen Treffenleitungen weiterbilden und gemeinsam ein Konzept erarbeiten und diese begleiten. Ziel soll es werden, wieder mehr Personen für ein Treffen vor Ort zu gewinnen und einen Mehrwert gegenüber unseren Mitgliedern zu schaffen.

Zum andere wollen wir aber auch externe Expert*innen und Referent*nnen in unsere Bildungsarbeit einbeziehen, um unterschiedliche Inhalte (Projektmanagement, Förderungsanträge usw.) zu fördern und damit auch erfahrene Leiter*innen einen Mehrwert zu schaffen. Unsere Seminare sollen im ersten Schritt digital behandelt werden und der Vorstand wird versuchen, bestmöglich die Aufbauarbeit vor Ort zu unterstützen.

Des Weiteren wollen wir als Animexx e.V. die Bildungsarbeit für die unterschiedlichen Themen wie Zeichenkunst, Cosplay und ähnliches weiterbegleiten. Hierzu zählt zum einen das Festhalten an digitale Modellen inkl. Speicherung für das spätere Anschauen (YouTube).

zu C:) das kann ich dir natürlich nicht beantworten. Das wird wohl die Zeit nach meiner Zeit (falls ich gewählt werden sollte) zeigen^^ ... ich habe zumindest aktuell vor: mindestens 1x im Monat im Streamingkalender aufzutauchen und sowohl im Austausch mit unseren Communitymitglieder zu stehen als auch spannende Referent*innen zu gewinnen, um die Beteiligung am Vereinsleben zu erhöhen. Das ist zumindest aktuell meine konkrete Idee neben der Vereinszeitung um die Bedürfnisse der Online-Nutzer*innen an Animexx zu erhöhen sowie einen Mehrwert darzustellen.

zu d:) Content welches die direkt auf unsere Ziele runtergebrochen werden können: wie z.B. wird man Synchronsprecher*innen für Animes? Welche Ausbildung wird benötigt? Wie geht es diesen Personen im Moment? Alles rund um Mangas. Was passiert hier in der Szene? Interviews führen und Sorgen/Hoffnungen teilen. Über den Tellerrand blicken, welche Stifte fürs zeichnen? Was passiert im Cosplay eigentlich? Gibt es bestimmte Tipps und Tricks? Cool wäre ja auch eine Dokumentation wie: Manga und Cosplay Dokumentation - Zwei Jahre in der Szene | in Deutschland (https://www.youtube.com/watch?v=5xjqsVb87tw) auf die Beine zu stellen.

Was passiert mit artverwandte Themen: z.B. Computerspiele im Anime-Style. Wo geht die Reise hin (APP oder PC?) usw. usw... Also an Themen und Ideen im Content wird es nicht mangeln. Rubriken Oberthemen entwerfen und die jeweiligen Contentbereiche zuordnen.

Puuuh, jetzt habe ich doch deutlich mehr geschrieben als ich eigentlich wollte. Ich hoffe zumindest ich konnte deine (ersten) Fragen ganz gut beantworten und bin mir sicher, dass aufgrund der Antwort sich noch weitere Fragen ergeben haben :D :D Also wie gesagt: immer her damit!

Datum: 08.06.2021 19:58
 Jonouchi Danke, Danke ^^
Avatar
Datum: 09.06.2021 16:20
Hallo  T_K,

schön dass du dich für den Vereinsvorstand bewirbst! Etwas frisches, wenngleich erfahrenes Blut tut dem Verein sicherlich gut.

Ich habe noch ein paar Fragen zu deiner Bewerbung:
  • Du bist bei deiner Auflistung der Vereinserfahrung etwas wage. Warst du eher in politischen Gremien, Parteien oder Vereinen? Kannst du diese namentlich aufzählen?
  • Nachdem du eine Vielzahl deiner Ziele aufgelistet hast, möchte ich dich fragen, wie sehr es dir wichtig ist mit dem restlichen Vorstand herauszufinden welche Themen sie verfolgen, in wie weit du bereit bist deine Ziele anzupassen oder aufzugeben wenn sie den anderen kollidieren und wie gut du als Teamplayer Kompromisse eingehen kannst?
  • Wie würdest du deinen Überblick und deine Einsichten in die Herausforderungen des Vereins beschreiben?

Du darfst dich gerne auch kurz fassen oder Fragen ignorieren wenn du möchtest.
Mein persönliches Interesse mehr herauszufinden ist geweckt.

Vielen Dank - vor allem für deine Motivation.
\ chozilla
Datum: 09.06.2021 17:58
Moin  chozilla ach hier wird nix ignoriert, freue mich ja über die Rückfragen. Dann fühlt man sich auch nicht ganz alleine hier^^ Und so kurz wie möglich: Versprochen!

a.) AWO, IG Metall und SPD/Jusos, örtlicher Sportverein (Sportverein Wilkenburg) und Förderverein Otto-Bennemann-Schule. Solltest du Langeweile haben und mich googeln, findest du auch mein aktuelles Engagement im Landesvorstand der SPD-Niedersachsen ;-) Dort steht auch noch etwas mehr.

b.) mir war es auf jeden Fall erstmal wichtig, den aktuellen Vorstand zumindest im Vorfeld (3 Monate oder so) diese Punkte mit auf dem Weg zu geben. Alle Punkte die auch gerade öffentlich hier stehen, haben die aktuellen Vorstandskolleg*innen erhalten, um sich auch Gedanken dazu zu machen ob eine Zusammenarbeit für alle Beteiligten einen Sinn ergibt oder nicht. Klar, werden hier sehr wahrscheinlich nicht alle Punkte nach 2 Jahren abgearbeitet sein. Ziel sollte aus meiner Erfahrung sein, nach der Wahl mit allen Beteiligten schnellstmöglich eine gemeinsame Klausurtagung zu machen (gerne mit Präsidium und Veranstaltungsleitungen wenn gewünscht). Dort sollten wir die Punkte nochmal festziehen und erörtern. Wichtig ist hier eine Grundlage zu haben, um nicht nur mögliche Kompromisse zu finden sondern auch wichtige Punkte von den Vorstandskolleg*innen zu inkludieren bzw. zu streichen.

Boah, wie gut bin ich ihn Kompromisse?! Es gibt natürlich ein paar Punkte, die mir besonders wichtig sind (fester Streamingtag um stärker Kontakt nach außen zu treten), die Idee der Bildungslandschaft sowie die Vernetzung/Infrastruktur des Vereins auszubauen. Irgendwie braucht man ja Punkte, die man voranbringen möchte ;-) Es gibt aber auch viele Punkte (Wie soll die Zusammenarbeit gestärkt werden, wer hat welche Aufgabe, wie/welcher Content usw.) wo ich mehr als Kompromissbereit bin. Im Gegenteil: hier hoffe ich auf zentrale Unterstützung bzw. gerne auf kontroverse Meinungen aus dem Vorstand sowie dem Umfeld. Ich hoffe, dass hilft dir ein wenig^^.

c.) Der Animexx e.V. ist daher in einem spannenden Transformationsprozess (siehe Antwort weiter oben) und muss sich aus meiner Sicht die Fragen nach seinem Zweck stellen und ob die Forderung von Animes und Mangas, aber auch der Kontakt besonders zwischen begeisterten Menschen in diesem Themenfeld bereits vollständig in unsere Gesellschaft angekommen ist oder nicht?! Hier sehe ich nach wie vor gewaltiges Potenzial von Animexx.

Dafür kann der Animexx e.V. auf eine erfolgreiche sowie aufregende Zeit zurückblicken. Angefangen mit einem Zusammenschluss hin zu Mitgliedschaften in unterschiedlichen Trägern und Conventions mit mehr als 27.000 Besuchern in der Spitze für ein Treffen. Damit diese glorreiche Vergangenheit auch in die Moderne weiterbestehen wird, müssen wir m.M.n. die erfolgreichen Teilschritte weiter voranbringen (Homepage, Trennung als Vereinsleben usw.) sowie unsere Strukturen reflektieren bzw. hinterfragen.

Ich hoffe, ich konnte deine Fragen bestmöglich beantworten und wenn nicht: dein Interesse ist geweckt und stell gerne mehr Fragen :P

Beste Grüße
 T_K




Zum Weblog