Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Niedliche Tiere Japans: Japanmakak Niedliche Tiere Japans

Autor:  Daelis

Der Japanmakak wird auch Schneeaffe oder Rotgesichtsmakake genannt. In freier Wildbahn trifft man ihn fast nur in Japan an. Es gibt eine kleine Kolonie in Laredo, Texas.

Seinen Namen als Rotgesichtmakake verdient er dem auffällig rot gefärbtem Gesicht, das aus dem gelblich bis grauen Fell hervorsticht.

Wie viele Affenarten, leben auch die Japanmakaken in Wäldern und verbringen viel Zeit auf Bäumen, sind aber nicht daran gebunden. Besonders im Winter kuscheln sie sich dann gerne in einer Gruppe zusammen unter einen Baumstamm in eine Felsnische.

Besonders bekannt sind Bilder von Japanmakaken im Winter, die es sich in einer heißen Quelle gemütlich gehabt haben. Tatsächlich verbringen die Tiere bis zu mehrere Stunden in diesen heißen Quellen, um sich aufzuwärmen.

Zwar sind die Japanmakaken Allesfresser, doch sie ernähren sich hauptsächlich von Pflanzen. Je nach Situation stehen aber auch Insekten, Fische und kleinere, wirbellose Tiere auf dem Speiseplan.

Der Japanmakak gilt nicht als gefährdet, eine Unterart von ihm jedoch schon. Der Macaca fuscata yaku, der auf Yakushima beheimatet ist, wird als stark gefährdet eingeschätzt.

Quellen: Wikipedia, Das-Tierlexikon, Biologie-Seite

Avatar
Datum: 15.03.2021 13:30
Aww *///* die sind so süß und sozial, ach, bei denenistdie Welt noch in Ordnung.
•○● "Sei du selbst die Veränderung,
         die du dir wünscht für diese Welt."
●○•
                ~☆~ Mahatma Gandhi ~☆~

Avatar
Datum: 15.03.2021 22:17
Jetzt weiß ich endlich, wie diese niedlichen Äffchen heißen :-)
"Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody's gonna die. Come watch TV. " - Morty
 
Meine wunderschönen und süßen Icons wurden von creampoff (Deviantart) erstellt <3
 
Avatar
Datum: 15.03.2021 23:55
Das Bild von den badenden Affen ist super! Das würde ich gerne auch mal live sehen. Wir haben sie nur in Kyoto besucht (https://www.animexx.de/fotos/389129/seite_0_0_1/).
Auf Yakushima haben wir auch ein paar Makaken gesehen - die legen sich gerne auf der Straße in die Sonne und stören sich nicht sonderlich daran, wenn ein Bus kommt. Kann dann etwas länger dauern, bis es weiter geht...
Datum: 16.03.2021 23:10
Wie kommen denn Japanmakaken nach Texas?


Zum Weblog