Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Neuer Entwurf für die Blogregeln Animexx, Animexx, Blogs, Regeln

Autor:  animexx

Nachdem es lange Zeit ruhig um das Thema Blogregeln war, möchten wir euch nun unseren überarbeiteten Entwurf vorstellen.
 
Die Regeln wurden vom Community-Team in Zusammenarbeit mit Josey entworfen, zudem bedanken wir uns ganz herzlich bei Azamir, die uns hier im rechtlichen Bereich beraten hat.


Was hat sich geändert?


Wir haben einige Punkte entfernt, die länger nicht mehr vorkamen und solche, die schon über unsere Nutzungsbedingungen abgedeckt sind.
 
Zudem haben wir uns entschlossen den Umgang mit in der Sichtbarkeit eingeschränkten Blogs zu ändern: Sie sollen künftig immer als öffentliche Beiträge gelten. Weiterhin sollen Blogs generell als urheberrechtlich geschützt angesehen werden. Daraus ergibt sich eine einfachere Lösung für das Zitieren und Anfertigen von Screenshots von Blogeinträgen. 


Warum wurden diese Punkte geändert?


Wir möchten unsere Regeln nicht unnötig aufblähen. Unsere Nutzungsbedingungen sind für alle Mitglieder bindend, unabhängig davon, was in bereichsspezifischen Regeln steht.
 
Unser Blogbereich ist für das Veröffentlichen von Beiträgen gedacht, die man mit andere teilen möchte. Sie stellen keinen Ersatz für private Nachrichten dar, auch wenn man über die Sichtbarkeitseinstellungen und Blacklist für eine gewisse Privatsphäre sorgen kann. Da es in den Vergangenheit öfter zu Unmut und Streitigkeiten geführt hat, weil Beiträge als private Nachrichten beurteilt wurden, möchten wir dies ändern. Alle Einträge gelten als öffentliche Beiträge, denn Einträge, auf die viele Zugriff haben, können einfach nicht als private Nachrichten angesehen werden.
Die Entscheidung alle Blogbeiträge, die nicht nur aus Bildern/Videos o.Ä. bestehen als urheberrechtlich geschützt zu behandeln rührt daher, dass wir im Zweifelsfall keine entsprechende Ausbildung genossen haben, die Texte korrekt bewerten zu können. Es gibt Urteile in denen auch Twitterbeiträge und vergleichbar kurze Texte als geschützt angesehen wurden. Da es in unserem Blogbereich nicht ums Quatschen geht, wie bspw. im Forum, werden die Texte hier auch anders behandelt.
Daraus leitet sich auch ab, dass Einträge zukünftig nicht mehr im Vollzitat oder als Screenshot geteilt werden dürfen, sondern sich an die gesetzlichen Regelungen dazu gehalten werden muss. Wie das genau funktioniert, wird in unseren Regeln bzw. in den zugehörigen FAQ weiter unten erklärt.
 
Wir hoffen, dass wir so einige Streitpunkte beseitigen konnten. Solltet ihr Fragen haben, oder Verbesserungsvorschläge oder Bedenken bzgl. dieser Regeln, schreibt uns bitte in die Kommentare. Wir freuen uns über euer Feedback!
 
Für einen direkten Vergleich findest du die aktuellen Richtlinien hier und den vorherigen Entwurf hier.  


Entwurf:


Community-Team - deine Ansprechpersonen für den Blog-Bereich: Daelis, RedFlash und  Yuya

Regeln:

 

  • Es gelten das Deutsche Recht und unsere Nutzungsbedingungen (insbesondere 6.2). Es gelten ferner die üblichen Regeln für ein respektvolles und höfliches Miteinander.
  • Das Verlinken von Inhalten, die gegen unsere Nutzungsbedingungen, Blogregeln oder Deutsches Recht verstoßen, ist verboten.
  • Im Sinne eines höflichen und respektvollen Umgangs miteinander, ist es nicht erlaubt, über andere Mitglieder öffentlich herzuziehen, sie vorzuführen oder sie zu verleumden. Selbstverständlich ist es weiterhin erlaubt, auf Missstände, gesetzlich zweifelhaftes oder belästigendes Verhalten hinzuweisen (z.B. Fotografieren unter den Rock o.Ä.).
  • Probleme und Streitigkeiten mit anderen Mitgliedern kläre bitte privat per ENS o.Ä., nicht öffentlich. Kann eine Situation nicht selbstständig untereinander geklärt werden, steht das Community-Team dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.
  • Fankreationen mit fremdem, urheberrechtlich geschütztem Material, ohne offizielle Lizenz, zu verkaufen, ist verboten (Cosplay-Verkauf ist erlaubt).
  • Das Posten von privaten Daten (Adresse, Vor- und Nachname, Telefonnummern etc.) anderer Personen, ohne deren Einverständnis, ist verboten. Sollte ein Mitglied sein Einverständnis zunächst gegeben haben, dieses aber später widerrufen, sind die Daten unverzüglich offline zu nehmen.
  • Das Veröffentlichen oder Zitieren von privaten Nachrichten (bspw. ENS, Chats, unsichtbaren Zirkel) ist ohne Einverständnis aller beteiligten Personen nicht erlaubt.
  • Das Zitieren von Blogeinträgen – unabhängig von den Sichtbarkeitseinstellungen -, ist erlaubt, sofern ihr ursprünglicher Kontext im Zitat nicht verändert/verfälscht wird. Blogs gelten nicht als private Nachrichten.
  • Einträge, die Lesende besonders stark emotional beeinträchtigen ("triggern") könnten, müssen mit den entsprechenden, von Animexx vorgegebenen, Triggerwarnungen versehen werden.
  • Blogeinträge, die explizite Gewalt oder sexuelle Inhalte beinhalten, müssen mit dem Adult-Flag versehen werden.
  • Karotaler gegen reales Geld zu verkaufen, ist verboten. 


Verstöße gegen diese Regeln können zu Ermahnungen (ein Hinweis, ohne Konsequenzen) und Verwarnungen (bei wiederholten und gröberen Regelverstößen (siehe FAQ)) führen. Das Anhäufen von Verwarnungen führt zur Sperrung des Accounts.

Regelwidrige Blogeinträge werden bei gröberen Verstößen durch die Admins direkt gelöscht. Der gelöschte Text wird für eine mögliche Überarbeitung zur Verfügung gestellt. Kommentare etc. können nicht wiederhergestellt werden.


Hinweise:

Regeln, die sich auf andere Mitglieder beziehen, gelten auch dann, wenn das Mitglied nicht mit Namen genannt wird, sondern anders eindeutig erkennbar ist (egal, ob durch Spitznamen, Beschreibung, Verlinkung, deutlichen Bezug, Zitate, etc.).

Die Blogs werden nicht aktiv moderiert. Wir bitten daher Regelverstöße zu melden (ENS an  animexx). Sollten Blogeinträge gegen bestimmte Mitglieder gerichtet sein, so mach bitte zuerst das betroffene Mitglied darauf aufmerksam. Die Person kann dann selbst entscheiden, ob sie sich an uns wendet oder nicht (wenn uns anderweitig etwas regelwidriges zu Ohren kommt, fragen wir das betroffene Mitglied auf jeden Fall, ob wir reagieren sollen, da wir über niemandes Kopf hinweg entscheiden möchten).
In diesem Fall ist es natürlich erlaubt, dem betroffenen Mitglied Screenshots weiterzuleiten. Sichtbarkeitseinstellungen und Blacklist sind kein Freifahrtschein für Regelverstöße.
Bei Konflikten auf externen Seiten sind wir nicht handlungsbemächtigt. Wende dich bitte an die betreffenden Seitenbetreiber.
 
Wir möchten unsere Regeln kurz und leicht verständlich halten. Daraus ergibt sich, dass wir nicht für jede Eventualität eine Regel formuliert haben. Solltest du unsicher sein, oder Fragen zu einzelnen Punkten haben, wirf bitte zunächst einen Blick in unsere FAQ. Findest du dort keine passende Antwort, kannst du dich gerne an uns wenden (ENS an  animexx).

 

FAQ (wird von der Regelseite aus verlinkt werden):

 
Dürfen Screenshots von meinen Blogs veröffentlicht werden?

Nein, Blogs fallen in der Regel unter das Urheberrecht. Einträge, die lediglich Videos oder Bilder enthalten, fallen nicht darunter. Zitate sind, sofern sie den Inhalt des Textes nicht fälschlich wiedergeben, jedoch erlaubt.

Wie zitiere ich korrekt?

Du kannst einzelne Textstellen wortwörtlich zitieren, wenn du in deinem Text darauf genau eingehst und diese Stelle analysierst. Du kannst ebenfalls paraphrasieren, d.h. einen Text mit eigenen Worten wiedergeben. Es ist wichtig, dass du Zitate nicht aus dem Kontext reißt und ihnen einen neuen Sinn gibst, oder sie veränderst. Hier kann der*die Autor*in eine Richtigstellung von dir verlangen!
 
Mehr Infos zum Zitieren hier: http://www.zitieren.de/zitieren/richtig-zitieren/
Was darf man wie zitieren: https://www.medienrecht-urheberrecht.de/urheberrecht/266-zitieren-aber-rechtlich-richtig.html
 

Was ist mit Rants und Satire - ist das erlaubt? 

Rants = (Schimpf-) Tirade, Wutrede, Zetern, Wortschwall
Satire = Wikipedia "Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung." 
Weiterführend: Was ist Satire?
Rants und Satire sind erlaubt, solange sie nicht gegen unsere Blogregeln verstoßen.

Was sind Beleidigungen?

Eine Beleidigung ist jede Art von Herabwertung und Denunzierung, bei der die Ehre einer Person verletzt wird und diese es auch so empfindet (wie in Wikipedia beschrieben).

Was kann ich tun, wenn ich von einem anderen Mitglied beleidigt werde?

Die Blogsektion wird nicht aktiv moderiert. Das heißt, wir schreiten bei Beleidigungen und dergleichen erst einmal nicht automatisch ein und vertrauen darauf, dass unsere Mitglieder versuchen, Streitigkeiten zunächst eigenständig zu klären. Wir empfehlen, die dich beleidigende Person ruhig und sachlich auf ihr Verhalten anzusprechen, ihr zu erklären, dass du nicht so angesprochen werden möchtest und die Diskussion gern auf einer respektvollen Ebene fortführen würdest.
Komm bitte auf uns zu, solltest du eine Situation nicht selbstständig klären können und unsere Unterstützung benötigen. Du kannst dich jederzeit an uns wenden (ENS an  animexx). Wir schauen uns deinen Fall definitiv an und versuchen, eine Lösung zu finden und zu schlichten.

Was ist Belästigung? 

Belästigung bedeutet: jemanden gegen seinen ausdrücklichen Wunsch immer wieder in kurzem Zeitraum, im privaten Bereich (ENS, GB) zu kontaktieren.
Signalisiert wird das, indem die Person die Blacklist nutzt.
Freunde zu bitten oder Doppelaccounts zu verwenden, um die Blacklist zu umgehen, ist ebenfalls eine Form der Belästigung. 
Kommunikation in öffentlichen Bereichen (Forum, zugängliche Blogs etc.) fällt nicht darunter, ebenso das Verlinken eines Nicknamens in einer Diskussion. Davon ausgenommen sind sinnfreie Beiträge, die offensichtlich der Belästigung dienen.

Was kann ich gegen Belästigung tun?

Wir empfehlen, klar und deutlich zu äußern, dass kein weiterer Kontakt mehr gewünscht ist und die Blacklist einzusetzen. Sollte das Mitglied sich dennoch über die Blacklist hinwegsetzen, melde dich bitte bei uns (ENS an  animexx).

Wer entscheidet über Belästigung, Anprangern, Beleidigung & Co.?

Diese Fälle bearbeiten wir, wenn möglich, zusammen innerhalb des Community-Teams. Wenn du das Gefühl haben solltest, dass eine Entscheidung nicht gerechtfertigt war, kannst du dich gerne an uns wenden. Wir besprechen den Fall gerne mit dir. Sollte sich keine zufriedenstellende Lösung finden lassen, kann selbstverständlich der Webausschuss als nächst höhere Instanz hinzugezogen werden.

Was sind "grobe Regelverstöße"?

Zum Beispiel Nacktfotos (reale Aufnahmen) und ebensolche Videos, Kinderpornografie, Sodomie, Nekrophilie, Gewaltverherrlichung, Rechtsextreme Propaganda, Volksverhetzung, Drohung.

[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 22.09.2019 17:39
Erenya:
> Wenn ich bestimme User ausschließe den Blog zu sehen. Sprich den vielleicht nur für meine Freunde sichtbar mache, aber User, die den eigentlich nicht sehen sollten, einen Bug nutzen um ihn sich sichtbar zu machen und dann daraus zu zitieren, wie wird das gehandhabt?
 
Alle Beiträge (egal, wie deine Sichtbarkeitseinstellungen sind), gelten als öffentlich und dürfen dann den Regeln entsprechend zitiert werden.
 
Etwaige technische Probleme können wir leider nie komplett ausschließen, auch wenn wir selbstverständlich versuchen alle nötigen Vorkehrungen zu treffen. Alles was ins Internet gestellt wird, kann potenziell auch gehackt werden etc. darüber sollte man sich immer im Klaren sein. Das gilt auch nicht nur für Animexx.de, sondern kann jeder anderen Website passieren.
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 22.09.2019 17:41
Erenya
 
Und auch die Zitierenden müssen sich an die Regeln der Seite halten. Die Erlaubnis zum Zitieren ist nicht gleich eine Erlaubnis User zu beleidigen oder zu einer Hetzjagd aufzuwiegeln. Darauf wird natürlich stets geachtet von unserer Seite. :)
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 22.09.2019 17:53
Aurora-Silver:
 
Sofern sich an die Regeln der Seite gehalten wird, ist es jedem erlaubt seine Meinung frei zu äußern. Das ist ein Recht, welches wir nicht einschränken können und auch nicht möchten.
Ich denke nicht, dass die Erlaubnis zum Zitat verstärkt für Unruhe auf der Seite sorgen wird, da man auch beim zitieren an gewisse Regeln gebunden ist. Zum einen darf das Zitat natürlich nicht aus dem Zusammenhang gerissen oder verfälscht werden, um jemanden schlecht dastehen zu lassen. Und auch der Aufruf zu Hetze oder anderen Dingen, die gegen unsere Regeln verstoßen ist, wie gesagt, nicht erlaubt. Sollten sich Diskussionen hochschaukeln schreiten wir wenn nötig ein. Am besten schon, ehe alles eskalieren kann. Die Blog-Sektion wird auch mit dieser Regel nicht sich selbst überlassen.
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 22.09.2019 18:13
Aurora-Silver
> Finde ich persönlich aber echt nicht gut bzw. bedenklich.

Ist aber völlig korrekt. Eine Blacklist verschont Deinen Blog eventuell von der Teilnahme bestimmter Personen, aber es soll - und kann - den anderen in seiner Meinungsäußerung nicht einschränken. Die alten Blogregeln - ich formuliers mal zurückhaltend - waren da kompletter Humbug.


> Wenn ich jemanden auf der Blacklist habe, möchte ich mit demjenigen nichts zutun haben.
Tust Du ja auch nicht. Die Regel soll Dich schützen, z.B. vor Stalkern oder Konflikten die Dich triggern aber andere nicht einschränken. Die BL auf mexx und angrenzenden Communities wurde durch Heckenschützen missbraucht, im Sine von "Ich will nicht mit dir reden, aber gerne über Dich."

RedFlash
> Zum einen darf das Zitat natürlich nicht aus dem Zusammenhang gerissen oder verfälscht werden, um jemanden schlecht dastehen zu lassen.

Das nenn ich mal eine anspruchsvolle Aufgabe, die sich der HD da auferlegt hat.
[[🐄]] Lies meinen Finanzblog https://www.animexx.de/weblog/442279/813106/ denn Twixer empfieht: "uninteressante blogs vom selben Autor, ohne nennenswerten Mehrwert für irgendwen".
Avatar
Datum: 22.09.2019 18:20
Q:

> Das nenn ich mal eine anspruchsvolle Aufgabe, die sich der HD da auferlegt hat. 
 
Mehr das CM-Team, als der HD. :D
Aber ja, falls der ursprüngliche Autor der Meinung ist, dass da etwas aus dem Zusammenhang gerissen oder verfälscht worden ist, darf er sich sehr gerne bei uns melden und dann prüfen wir das selbstverständlich auch. 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 22.09.2019 20:06
Aurora-Silver:
> Finde ich persönlich aber echt nicht gut bzw. bedenklich.
>
> Wenn ich jemanden auf der Blacklist habe, möchte ich mit demjenigen nichts zutun haben. Demjenigen aber trotzdem zu erlauben, Dinge aus meinem Blog zu zitieren (zu dürfen), was ich nicht möchte, weil derjenige nunmal auf meiner Blacklist sitzt (und entsprechend eh keinen Zugriff haben dürfte), ist für denjenigen mMn ein Freifahrtschein, um Unruhe zu stiften.

Echt schön geschrieben. Das Problem sehe ich auch. Es gibt Gründe weswegen Leute auf Blacklists landen, sprich man sperrt die MIT ABSICHT aus. Dann löscht doch gleich die Blacklistfunktion und moderiert die Blogs wie das Forum. Was hat die Blacklist bei solchen Regeln noch für einen Sinn.

Außerdem, so sehr ich die Screenshoterei hasse.. das zeigt wenigstens was tatsächlich geschrieben wurde. Bei Zitat kommt dann wenn man großes Glück hat sowas wie bei Flüsterpost raus. Und dann soll man sich noch vor das CM Team in den Staub werfen und ne Diskussion anfangen ob das Zitat den Inhalt wiedergibt wos dann drölf Meinungen gibt. Ich wette, falls das mal in Gebrauch ist, dass es zu mega Missverständnissen kommen kann.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 22.09.2019 21:45
Yep. Freie Meinungsäußerung hin oder her, das ändert nichts an der Tatsache, dass man mit Person xyz nichts zutun haben möchte. Man möchte nicht erwähnt, zitiert oder sonstwie mit demjenigen in Kontakt treten oder, irgendwo entdecken wollen, dass man von besagter Person zitiert wurde, weil Baum.

Man-will-einfach-nichts-zutun-haben mit dieser Person und Punkt.
Aurora's kleine Fanart Galerie - kommt mich besuchen ~♥

"Liibäs Taagebuch, hoite hab ich ein neun Fröind gäfunden. Er wahr würklich nätt. Ich hofe, er mak mich."
Avatar
Datum: 22.09.2019 21:50

>Freie Meinungsäußerung hin oder her

Jedes Grundrecht findet da seine Grenze, wo sich Aurora-Silver auf den Schlips getreten fühlt. Das soll die Welt bitte zur Kenntnis nehmen.
[[🐄]] Lies meinen Finanzblog https://www.animexx.de/weblog/442279/813106/ denn Twixer empfieht: "uninteressante blogs vom selben Autor, ohne nennenswerten Mehrwert für irgendwen".
Avatar
Datum: 22.09.2019 22:00
Hier fühlt sich niemand auf den Schlips getreten, das ist nur deine (falsche) Auffassung.

Und ich bin bei weitem nicht die einzige, die hier Bedenken äußert, falls du das nicht bemerkt hast. Und es ist bei weitem nicht verboten, nein, gar ERWÜNSCHT, dass man hier seine Bedenken zu den Regeln äußert.

Falls dir das nicht passt, oder nicht passt, was ich zu sagen habe, überlies meine Postings doch einfach.
Aurora's kleine Fanart Galerie - kommt mich besuchen ~♥

"Liibäs Taagebuch, hoite hab ich ein neun Fröind gäfunden. Er wahr würklich nätt. Ich hofe, er mak mich."
Avatar
Datum: 22.09.2019 22:07
"Aber die Leute sollen ja meinen Blog nicht zitieren dürfen, da würde ja rauskommen, über wen ich lästere."

Das lese ich hier bei einigen raus. Und genau deshalb muss es erlaubt sein.

Schutz funktioniert in 2 Richtungen. Blacklist heißt, dass bestimmte Leute einen Eintrag nicht sehen und kommentieren dürfen. Das die Blacklist zitiert werden darf heißt gleichermaßen, dass man sich nicht hinter der Ausrede es wäre ja privat verstecken kann, wenn man über jemanden herzieht - denn das genau ist das, was mehrheitlich auf dieser Seite passiert ist.
The people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do. ~ Apple Inc.
Avatar
Datum: 22.09.2019 22:13
Aurora-Silver:

> Falls dir das nicht passt, oder nicht passt, was ich zu sagen habe, überlies meine Postings doch einfach.

Ad1) Wer hier seine Vorschläge unterbreitet, der muss damit rechnen, dass sie diskutiert werden

Ad2) Wenn Dir meine Repliken nicht passen, überliess sie einfach.
[[🐄]] Lies meinen Finanzblog https://www.animexx.de/weblog/442279/813106/ denn Twixer empfieht: "uninteressante blogs vom selben Autor, ohne nennenswerten Mehrwert für irgendwen".
Avatar
Datum: 23.09.2019 07:47
Ich versteh ehrlichgesagt den Aufruhr gerade ganz generell nicht so richtig.
Man kann die Leute doch scheinbar nach wie vor aus dem eigenem Blog komplett sperren - und guckt sich deren Blog dann halt einfach nicht an, wenn man von denen nichts hören oder sehen will. Soweit ich das verstanden habe geht das ja immer noch.

Wo genau ist dann das Problem?

Das man zwangsweise in deren Blog guckt weil sie über einen selbst bloggen *könnten*?

Gruß, E.
“It does not do well to dwell on dreams and forget to live.” ― Albus Dumbledore, Harry Potter and the Sorcerer's Stone
Avatar
Datum: 23.09.2019 08:09
Eri-san

Es geht eigentlich nur darum dass die Blacklistfunktion ausgehebelt wird wenn erlaubt wird dass man aus Einträgen die man eigentlich gar nicht sehen dürfte zitieren darf.

I quit. Everything.
Avatar
Datum: 23.09.2019 09:24
 Waku:
 
Die Funktion der BL wird insoweit nicht ausgehebelt, da die Funktion nicht dazu dient anderen Usern zu "verbieten" sich über andere User zu äußern. Potentiell möglich ist ihnen das auch, ohne Zugriff auf Weblogs zu haben. Dann findet die Äußerung vielleicht nicht mit einem Bezug zu einem bestimmten Eintrag statt, aber insoweit besteht dafür kein garantierter Schutz. Das jeder die Funktion für sich anders interpretiert oder möglicherweise nutzt, ist eine individuelle Entscheidung und nichts in das Animexx direkt eingreifen kann.

> Ich rede nicht von Lästern sondern irgendwelche Themen die man ansprechen möchte aber keinen Bock hat den Krampf dazu zu lesen den XY dazu zu sagen hat. Falls das schwer vorstellbar ist, zur Not hab ich sogar Beispiele. 
 
Du bist nach wie vor nicht dazu gezwungen irgendetwas von anderen Usern zu lesen. Animexx kann zwar Funktionen bereit stellen, um Selbstschutz zu erleichtern und zu gewährleisten, aber man ist auch selbst immer dafür verantwortlich, was man lesen möchte.

> Theorie und Praxis sind halt immer zwei paar Schuhe. Mir graut es vor dieser Regel. Frage dazu: Gibt es wenigstens einen Zwang die zitierte Person zu taggen damit man die Chance kriegt das "Zitat" zu sehen? 
 
Eine Pflicht zum taggen sehen wir nicht als nötig an. Insbesondere, weil dadurch möglicherweise unnötiger Druck aufgebaut wird.

> Und was wenn der Autor den Ursprungstext abändert. Muss dann der der zitiert hat auch abändern oder muss man einen Zeitstempel angeben? Wäre das nicht eher was zum Programmieren? 
 
Der Zitierende muss seinen Text dann nicht abändern. Er geht auf den Originaltext und ein Originalzitat ein, der/das ja trotz allem geschrieben wurde. 

> Und wie sieht es bei der Sache mit den Screenshots für ältere Einträge aus. Krieg ich dafür nachträglich auf den Deckel wenn ich Screenshots verwendet habe? Ich frage nur weil ich in meiner Statistik gesehen habe dass wer in meinen alten Einträgen rumklickt z.B. der "richtige" Blog. 
 
Die Regeln gelten nicht rückwirkend. Sie treten ab ihrem Erscheinen in Kraft. Also es wird niemand nachträglich für etwas belangt.
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 23.09.2019 09:34
 Waku
Zum Verständnis vielleicht: mein Eindruck von der Blacklist ist eher, dass sie dazu dient, unerwünschte *Kommentare* fern zu halten von unerwünschten Personen.

Ich habe nicht den Eindruck, dass damit gezielt die Funktion verfolgt wird, anderen unmöglich zu machen, auf anderen wegen Einsicht in den eigenen Blog zu nehmen und das ggf. dann durch einzelne Zitate zu verwenden. Das kann die Blacklist schlicht nicht leisten.

Und wie gesagt: wenn man sich damit nicht befassen will liest man einfach den entsprechenden Eintrag der Person nicht. Entspricht dann zumindest einer faktischen "ignore-Funktion", womit niemand in seinem Frieden gestört wäre.

Würde so ein Verhalten dauerhaft an den Tag gelegt werden, wäre das wohl unter Belästigung zu fassen und von der Regelung ohnehin bereits abgedeckt.
“It does not do well to dwell on dreams and forget to live.” ― Albus Dumbledore, Harry Potter and the Sorcerer's Stone
Avatar
Datum: 23.09.2019 09:48
Eri-san

Nein, bei den Blogs siehst du den kompletten Eintrag nicht wenn du bei jemandem auf der Blacklist bist. Bei anderem Fanwork siehst du es, aber kannst nicht kommentieren. Mit anderen Worten, Leute werden komplett ausgeschlossen. Man kann dann nur durch Freunde oder Fake Account lesen was im Blog steht.

Das ist der aktuelle Stand. Wenn da in der Programmierung was geändert werden soll hab ichs nicht mitbekommen.

I quit. Everything.
Avatar
Datum: 23.09.2019 10:12
Wisst ihr was, macht was ihr wollt. Ich hab keinen Bock dass sich welche im Microblog über meine Sorgen lustig machen und Lästerei sehen wo nicht mal welche ist.

Damit bin ich aus der Sache entgültig raus.
I quit. Everything.
Datum: 23.09.2019 22:59
Nabend,

ich persönlich muss auch sagen dass ich nicht genau verstehe wo das problem liegt. Am ende darf ja nur zitiert werden was man selbst gesagt hat, nicht mehr nicht weniger. Es ist ja immer noch nicht erlaubt schindluder damit zu betreiben. Wenn jemand in seinem blog schreibt »leben und leben lassen« im sinne von toleranz und ich setz das in meinen weblog und sage: guckt mal der user hat kein problem mit rassismus und dem niedermachen von minderheiten weil er sagt »leben und leben lassen«, also solche leute verteidigt, kommt doch trotzdem der HD oder das CM-Team zu mir und bittet um nachbesserung oder richtigstellung weil das so nicht stimm oder löscht meinen blog weil es einfach nicht wiedergibt was eigentlich gesagt worden ist - nämlich leben und leben lassen im Sinne von toleranz und nicht im sinne davon dass es okay ist Minderheiten zu mobben odr auszugrenzen.
Ich hab das gefühl dass die BL mehr oder minder zweckentfremdet wurde. Denn eigentlich ist die funktion ja dafür gedacht einen selbst vor unflätigen oder gemeinen kommentaren (plus stalkern) zu schützen nicht um andere auszugrenzen. Denn man selbst kann ja sehr wohl noch auf dei inhalte zugreifen die der andere erstellt nur der andere darf nicht sehen was man macht oder schreibt oder sonst etwas. Und ich kann mir durchaus vorstellen dass die die die funktion für das ›missbraucht‹ haben jetzt natürlich angepisst sind aber für alle anderen dürfte es doch kein problem sein. Noch dazu wäre zum schutz eine ignore-Funktion oder eine blockieren-funktion wie man sie auf jeder anderen seite hat durchaus zielführender. Weil man sich so vor content schützen könnte den man nicht sehen will.
Gerade wenn man bedenkt dass das eher Täterschutz als Opferschutz war. Denn in dem zusammenahng kann ja jeder über einen selbst irgendwelche dinge verbreiten und man selbst kann nicht darauf reagieren oder dinge in das richtige licht rücken dass man sich vielleich tmit der person vor ein paar tagen ordentlich verkracht hat oder irgendwas weil man auf der BL steht. Jetzt kann man das und kann zu dingen stellung nehmen und sagen: User X hat das das und das gesagt und ich würde gerne aufklären wie es dazu kam oder warum ich so reagiert habe wie ich reagiert habe. Niemand kann mit dem zitieren irgendetwas schlimmes machen außer darzustellen, was man wirklich gesagt hat.
Ich persönlich hoffe dass den leuten einfach nur bewusster wird dass sie nicht dinge einfach ins internet stellen und behauptungen aufstellen könne ohne das die dementsprechende konsequenz folgt. Man kann immer noch private nachrichten schicken davon hätl einen keiner ab und sie bleiben privat und dürfen ohne das eigene einverständnis nicht veröffentlich werden, alle anderen müssen sich eben bewusst machen dass das was sie sagen eben dazu führen kann dass ein anderer darauf in seiner weise reagiert. That’s life. Wir befinden uns in keiner echokammer und wenn ich was öffentlich sage muss ich damit rechnen dass jemand öffentlich reagiert, ansonsten bleibt einem IMMER die option es nicht öffentlich zu sagen. Gerade auf mexx haben wir zirkel, chats, pads, himmel, man könnte selbst ein RPG aufmachen nur um dort etwas mit einer gruppe von leuten zu besprechen von dem man will dass es kein anderer sieht. Aber ja, wer bloggt muss damit rechnen dass dieser öffentliche beitrag als öffentlich gewertet wird. Das ist fair und zwar allen gegenüber.
Avatar
Datum: 24.09.2019 08:15
Ich formuliere mal meine Frage anders.

Wie wird mit Leuten verfahren, die Schwachpunkte von Mexx nutzen, um sich Zugriff auf Blogs zu verschaffen, die sonst nicht zugreifbar für sie wären?

Oder wird Mexx dann sagen "Aber hier die Regeln, er zitiert doch nur"

Und wie gelten diese Blogregeln für User die einfach auf Ihren externen Blog verlinken? Auf diese hat Mexx meines Wissens nach keinen Einfluss. Wenn da also jemand sich unrechtmäßig Zugriff auf einen anderen Blog verschafft, den Screenshottet und zur Beleidigung, Defamierung und allgemeinen ins Lächerlich-Ziehung in einen externen Blog postet und dann hier verlinkt. Was machen die Regeln dann? Sind sie dann ausgehebelt, weil externen Blog, oder kann man solche Blogs mit externen Verlinkungen melden? Meist ist das Kind da ja schon in den Brunnen gefallen.
Avatar
Datum: 24.09.2019 08:38
Erenya
> Wie wird mit Leuten verfahren, die Schwachpunkte von Mexx nutzen, um sich Zugriff auf Blogs zu verschaffen, die sonst nicht zugreifbar für sie wären? 

Meines Erachtens nach ist es nicht sinnvoll Leute dafür zu bestrafen, dass es einen Bug auf der Seite gibt, sondern dieser sollte von animexx zur Zufriedenheit aller schnellstmöglich behoben werden.

Sehe auch keinen Grund weshalb dafür überhaupt ein "Verfahren" notwendig sein soll an dessen Ende eine Sanktion o. ä. steht.

Gruß, E.
“It does not do well to dwell on dreams and forget to live.” ― Albus Dumbledore, Harry Potter and the Sorcerer's Stone
Avatar
Datum: 24.09.2019 08:51
Erenya:
> Wie wird mit Leuten verfahren, die Schwachpunkte von Mexx nutzen, um sich Zugriff auf Blogs zu verschaffen, die sonst nicht zugreifbar für sie wären? 
 
Dann werden wir versuchen diese Lücken zu schließen. Leute für Fehler bei uns zu bestrafen halten wir für nicht richtig.

> Oder wird Mexx dann sagen "Aber hier die Regeln, er zitiert doch nur"
 
Das kommt darauf an, was dann mit deinem Blog angestellt wird. Wenn der den Regeln entsprechend zitiert wird, greifen wir da auch nicht ein. Denn wie gesagt, gelten die Blogs dann alle als öffentlich - unabhängig davon wie deine Sichtbarkeitseinstellungen sind.

> Und wie gelten diese Blogregeln für User die einfach auf Ihren externen Blog verlinken? Auf diese hat Mexx meines Wissens nach keinen Einfluss. Wenn da also jemand sich unrechtmäßig Zugriff auf einen anderen Blog verschafft, den Screenshottet und zur Beleidigung, Defamierung und allgemeinen ins Lächerlich-Ziehung in einen externen Blog postet und dann hier verlinkt. Was machen die Regeln dann? Sind sie dann ausgehebelt, weil externen Blog, oder kann man solche Blogs mit externen Verlinkungen melden? Meist ist das Kind da ja schon in den Brunnen gefallen.
 
Ich zitiere mal direkt die Regel: "Das Verlinken von Inhalten, die gegen unsere Nutzungsbedingungen, Blogregeln oder Deutsches Recht verstoßen, ist verboten."
 
Da Beleidigungen etc. nicht erlaubt sind, greift hier auch diese Regel.
 
Die externe Verlinkung müsste also entfernt werden/wird von uns entfernt. 
 
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 24.09.2019 08:58
@ Yuya und wenn der Bug wissentlich genutzt wird?

Avatar
Datum: 24.09.2019 09:07
Erenya:
> @ Yuya und wenn der Bug wissentlich genutzt wird?
 
Das ändert nichts. Wir möchten niemanden dafür bestrafen, wenn es bei uns einen Fehler gibt. 
Viele Grüße
 Yuya
Avatar
Datum: 24.09.2019 09:09
Also macht sich ein hacker auch nicht strafbar wenn er einen bug nutzt um sich daten zu beschaffen? Das heisst wenn ich einen Bug finde, durch den ich an Interna von mexx komme, dass in meinem blog zitatmässig aufbereite, kriege ich keine aufm sack? Super.
Avatar
Datum: 24.09.2019 09:21
Erenya:
> Also macht sich ein hacker auch nicht strafbar wenn er einen bug nutzt um sich daten zu beschaffen? Das heisst wenn ich einen Bug finde, durch den ich an Interna von mexx komme, dass in meinem blog zitatmässig aufbereite, kriege ich keine aufm sack? Super.
 
Der Vergleich hinkt etwas, da du von internen Dingen redest, aber es bei den Blogs um Einträge geht, die eh öffentlich angesehen werden würden. Was öffentlich ist, ist nicht geheim.
 
Was möchtest du denn, dass passiert, wenn jemand einen Bug ausnutzt und deinen Eintrag zitiert?
Viele Grüße
 Yuya
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog