Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



[Werbung] Dein Zeichenzubehör direkt vor die Haustür geliefert Partner, Werbung

Autor:  animexx

Wer kenn sie nicht, die zahlreichen Abo-Boxen mit Süßigkeiten, Kosmetika, Büchern oder Fan-Merchandise?
Doch neues, hochqualitatives Zeichenzubehör, darunter Neuerscheinungen und besonders heiße Insider-Tipps direkt zu dir nach Hause - ohne langes Suchen im Internet, Durchforsten mehrerer Shops und des kleinen Lädchens um die Ecke?

Ein Kickstarter-Projekt namens Upcrate macht das möglich!

Du brauchst dir keine Gedanken mehr über die Beschaffung deines Zeichenzubehörs machen, denn es kommt jeden Monat zu dir nach Hause. Ganz unkompliziert.

Wie das geht?
Auf https://www.kickstarter.com/projects/upcrate/upcrate-mystery-art-supplies-in-a-subscription-crate findest du alle Informationen und kannst direkt daran mitwirken, dieses Projekt zu unterstützen und natürlich auch zu den Ersten gehören, die eine Upcrate-Box erhalten.

Was genau ist Upcrate?
Captain Crate alias Clemens Roosen pflegt Beziehungen zu den bekanntesten Herstellern von Kunstbedarf auf der ganzen Welt. Durch seine Erfahrungen und Kontakte hat er die Möglichkeit, jeden Monat eine große Auswahl an Künstlerbedarf zusammenzustellen und an seine Mitglieder zu verschicken - und zwar mit bester Qualität und zu unglaublich niedrigen Preisen.

Er hat sich vorgenommen, eine kunstliebende Community, die Art Pirates, zusammenzubringen und ihnen nicht nur die besten Künstlerbedarfsartikel für ihre Unterstützung zu bieten, sondern ihnen mit kreativen Tipps zur Seite zu stehen. Jeden Monat versendet er persönlich seine Zeichenbedarf-Boxen, die er "Upcrate" nennt, direkt an die Haustür eines jeden Art Pirates.

Captain Crate verschickt die Upcrate-Boxen weltweit und die Versandgebühren sind in den Preisen enthalten. Es gibt keine versteckten Gebühren. Gefällt dir die Box, kannst du dich über die Website für ein für dich passendes Abo entscheiden, das du jederzeit kinderleicht wieder kündigen kannst.

Was steckt in der Upcrate-Box?
Upcrate ist eine wahre Schatzkiste für Künstler, die nicht nur Materialien zum zeichnen, malen, skizzieren und kennenlernen enthält, sondern auch zusätzlich Tipps und Tricks sowie zahlreiche Herausforderungen und Kooperationen mit verschiedenen Künstlern weltweit. Entscheide ich auch, beim #upcratebattle mitzumachen. Teile deine Arbeit mit anderen Kunstschaffenden und gewinne tolle Preise! Make art, not war! <3

An Materialien können u. A. Alkoholmarker, Permanent Marker, Stiftspitzen, Acrylstifte, verschiedene Papiersorten, Aufkleber, Postkarten von Künstlern sowie Drucke nebst How-to-Tutorials, Fineliner und überraschende kleine Goodies in der Box sein. In jedem Fall liegt der Wert der enthaltenen Materialien über dem Preis der Box.

Vielleicht habt ihr ja schon lange auf so eine Abo-Box gewartet, die euch mit tollem Zeichenbedarf, spannenden Herausforderungen und kreativen Ideen überrascht? Werft doch einfach einen Blick in die Kickstarter-Kampagne und lasst euch begeistern.

Avatar
Datum: 25.07.2019 21:33
Frage. Warum wird das jetzt hier im Blog vorgestellt?
Avatar
Datum: 25.07.2019 21:52
FlowerFay:
Das ist ein Kooperationspartner, dessen neues Projekt wir vorstellen wollen, weils vermutlich für unsere Zeichner interessant sein dürfte. :)
~[Zitat von Shishio Makoto; Rurouni Kenshin]
"Der Mensch ist von Natur aus teuflisch und die Welt ist eine Hölle." ♥
[Zitat Ende]~
Avatar
Datum: 25.07.2019 22:03
Josey:
> FlowerFay:
> Das ist ein Kooperationspartner, dessen neues Projekt wir vorstellen wollen, weils vermutlich für unsere Zeichner interessant sein dürfte. :)
 
Ein Kooperationspartner, dessen Projekt noch in der Kickstarter-Phase steckt... Sehr vertrauenserweckend. Solche Werbeblogs sollte man erst raushauen, wenns auch ein Produkt gibt.
Avatar
Datum: 25.07.2019 22:22
Moonprincess:

> Ein Kooperationspartner, dessen Projekt noch in der Kickstarter-Phase steckt... Sehr vertrauenserweckend. Solche Werbeblogs sollte man erst raushauen, wenns auch ein Produkt gibt.
 
Kickstarter-Projekte zu unterstützen (falls man das möchte) ist heute ja nix ungewöhnliches mehr. Schau dir den Indie-Game-Markt an. Kann man unterstützen, muss man aber nicht. . 
 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 25.07.2019 23:34
Hm, auch wenn es nicht schaden kann, verstehe ich nicht wo der Unterschied ist zu den anderen "Artboxes" ist. (Von denen gibt es im englischsprachigen Raum bereits 3 verschiedene.)

Wenn es eine deutsche Box wäre, wär das ein Pluspunkt, um Porto zu sparen.
Ansonsten sollte es aber nicht bestehende Konzepte nur kopieren. Denn ehrlichgesagt finde ich das stöbern nach neuen Produkten zum Teil interessanter, als die Katze im Sack zu kaufen.

Die Box müsste ich sich geschlossen ein Konzept bzw. Mehrwert haben.
Bisher wirkt es nur wie ne Kopie der Scrawlrbox
ist alt....meine Sig...vielleicht fällt mir ma watt neues ein
Avatar
Datum: 26.07.2019 07:56
Unkraut Die Box kommt tatsächlich aus Deutschland, genau genommen Hamburg, auch wenn die Beschreibungstexte oben zunächst in Englisch sind. Unten findest du sie auch in Deutsch. :)

Da ich die anderen Boxen absolut nicht kenne, kann ich mir bezüglich Unterschiede hier leider kein Urteil erlauben. Bei Abo-Boxen - gleich welcher Art - kauft man halt immer die Katze im Sack, gleich ob es um Make-Up, Parfüms, Merch oder was auch immer geht. ^^
Datum: 26.07.2019 08:23
Oh, aus Deutschland wäre diese Box für mich interessant gewesen, aber ich bestelle wegen Porto und Zoll leider nicht mehr in nicht EU Ländern.
Trotzdem bin ich ein großer Fan von Überraschungsboxen.
Animexx-Team, wie wäre es, wenn ihr euch da selber mal eine Box überlegt, die man dann hier im Shop erwerben kann? :)
Avatar
Datum: 26.07.2019 08:47
Ich kann dem Beschreibungstext zwar entnehmen, dass das Unternehmen in Hambur sitzt, aber nicht ob es auch von dort verschickt wird. Und wer sich jetzt denkt, Ist das nicht selbst verständlicht? Nein, kann kann auch als Australischer Künstler solche Boxen in USA packen lassen, dann in Australien Autogramkarten und Werke von einem bei zulegen und das ganze dann weiter schicken, dann zahlt man das Porto von USA nach Australien und dann weiter nach Deutschland um ein extrem Beispiel zu machen.
Avatar
Datum: 26.07.2019 09:14
Uhm.. finde die Werbung gerade nicht so toll muss ich ehrlich sagen. Wie Moonprincess schon gesagt hat finde ich auch dass ein unfertiges Kickstarter Projekt was nichts direkt mit Animexx zu tun hat nichts in dem Blog zu suchen hat.

Außerdem frage ich mich als jemand der auch gelegentlich zeichnet warum man monatlich Zeichenutensilien braucht. Mein Zeug hält ewig, abgesehen von Papier vielleicht. Und ich brauche auch nicht jeden Kram.. Lieber gezielt kaufen was man braucht anstatt so ein lästiges Abo. Und wer garantiert hier Seriosität. Ich wills nicht testen aber wenn das nicht hinhaut hängt Animexx mit drin.

Bin nun schon etwas verwirrt. Also freut mich dass das wohl ein Kooperationspartner ist aber bei mir stößt das eher auf Ablehnung. Wäre nett wenn man sowas mit [Werbung] oder so kennzeichnen könnte. Dann kann ich das besser ignorieren. Man wird so schon täglich mit Werbung zugeknallt.
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 26.07.2019 09:57
Ihr solltet bezahlte Werbung von anderen Leute besser kennzeichnen, als nur mit einem klitzekleinen Tag oben in der rechten Ecke, der mit Grau auf Blau kaum auffällt. Der Sponsor sollte im Titel und/oder Text deutlich markiert sein.
Zudem ist es ein wenig irritierend, wenn monatelang tote Hose herrscht und immer noch Unklarheiten bezüglich der Seite da sind, aber man Zeit findet bezahlte Werbung zu arrangieren, dies aber nicht nur unklar markiert, sondern nirgends ankündigt.
Ihr wollt für fremde Produkte werben und so Geld einnehmen? Macht das, aber dann liegt es in eurer Pflicht damit fair umzugehen und dies klar anzusagen und auch im Eintrag zu deklarieren.


Ansonsten finde ich den Text nicht sehr informativ und gleich drei Fragen haben mich stark beschäftigt: Wer ist Roosen und was ist sein Werdegang, dass er so tolle Kontakte hat? Was für bekannte Marken sind gemeint? Und wie genau will man beste Qualität für niedrige Preise garantieren, denn üblicherweise schließt sich das aus?
Schlechte Anime, Manga oder Bücher? Schreib sie hier rein!

Was passiert, wenn Bella nicht das Schlimmste war? Lest selbst: Review of Doom
Avatar
Datum: 26.07.2019 10:10
FlowerFay:
>  Waku Es ist als Werbung gekennzeichnet, oben rechts, ich habe es aber auch erst nicht gesehen.

Oh, danke für den Hinweis! Die Schlagworte hab ich voll übersehen. Dann will ich nichts gesagt haben. XD
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 26.07.2019 12:10
RedFlash
>Wo steht, dass es bezahlte Werbung ist?

Nirgends, aber es sollte im Sinne von Transparenz im Text stehen, was es mit dieser Werbung auf sich hat und dass es überhaupt Werbung ist und genau so habe ich das auch in meinem Kommentar formuliert.

>Die Seite oder der Verein nimmt rein gar nichts damit ein. Es ist unentgeltliche Werbung für das Projekt eines Koop-Partners. Es fließt kein Geld durch diesen Blog-Eintrag.

Und das kann man nicht riechen, wenn man den Eintrag so liest, wie er da steht. Dass Animexx kein Geld mit der Werbung macht, ändert nichts an der Tatsache, dass es Werbung bleibt und ersichtlicher deklariert werden sollte. Wäre auch nett, wenn man erklärt, was ist mit diesem "Koop-Partner" auf sich hat.

>Ich seh da gerade das Problem nicht so.

Dass es nicht klar und deutlich als Werbung deklariert ist und auch nicht klar ist, wieso Roosens Idee beworben wird, denn einen Grund wird es dafür geben. Ich weiß nicht, wie deutlich das noch gesagt werden muss.

>Kurze Anmerkung weil es vermutlich nicht jeder weiß: Clemens Roosen steckt auch hinter den Graphmaster Stiften, die ebenfalls hier im Webshop verkauft werden.

Genau solche Infos hätten in den Text gepackt werden können, sowie auch eine Begründung, wieso dieses Projekt mit Werbung unterstützt wird und wieso Roosens aus Sicht von Animexx ein passender Kandidat für eine offizielle Unterstützung ist. Es wäre schon beruhigender für potentielle Spender zu wissen, dass man den Herrn kennt und deswegen sein Produkt bewirbt.

Schlechte Anime, Manga oder Bücher? Schreib sie hier rein!

Was passiert, wenn Bella nicht das Schlimmste war? Lest selbst: Review of Doom
Avatar
Datum: 26.07.2019 12:15
thegreatL
 
Und eben weil es nicht da steht, sollte man nicht selbstständig annehmen, dass die Werbung bezahlt ist. Funktioniert also auch anders herum.
Ich geb dir aber Recht, dass der Hashtag "Werbung" bisschen klein und versteckt da gewählt wurde. Das da oben in der Ecke übersieht man leicht mal beim schauen. 
 

 
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 12.08.2019 12:43
Ich versteh nicht ganz wieso dass jetzt schon wieder einige so triggered...


Zum Weblog