Zum Inhalt der Seite



Website Änderungs-Ticker Animexx, Changelog

Autor:  Galileo

Seit dem letzten Ticker haben sich folgende Änderungen angesammelt:

[OLÉ] Das WM-Karotaler-Tippspiel ging online. Es zeigt inzwischen auch das Ergebnis der Spiele direkt an.

[BUGFIX] Ein Fehler, der Autoren in ihren eigenen Fanfics hin und wieder die falschen Verlinkungen in Vor- und Zurückbuttons der einzelnen Kapitel hineinmogelte, wurde behoben

[BUGFIX] Hörspiele werden nun wieder sauber umgewandelt.

[BUGFIX] In unserer Video-Sektion kann man wieder fehlerfrei Youtube-Videos vorschlagen

[BUGFIX] ein sehr selten auftretender Bug beim Öffnen von ENS wurde behoben

[DATENSCHUTZ] Es gab einige kleinere Korrekturen an der Datenschutzerklärung (u.a. die neue Telefonnummer des Datenschutzbeauftragten)

[TOFU] Das Bezahlen über Paysafecard hatte nicht funktioniert. Der Fehler wurde behoben.

[REWIND] Die einzelnen Elemente der Listenansicht des neuen Eventkalenders sind frontendseitig nun programmiert und werden für den User in zwei Varianten zur Verfügung stehen (in "plakativ" und "slim"). Der Stand wird im kommenden Stream präsentiert. Die nächsten Schritte wurden teamintern definiert - diese sind die Finalisierung der Event-Listenansicht durch die bekannten Filter und die Erarbeitung der Detailansicht einzelner Events oder Eventgruppen.

Und leider gibt es auch noch eine Personal-Änderung zu vermelden:

Bobbi-San verlässt uns zum 31.8. auf eigenen Wunsch hin. Das Webteam wird sich Mitte Juli zusammen setzen um einen Fahrplan für die Webseite zu erstellen. Das wird dann auch das Thema Personalplanung umfassen. Wir wollen zusehen, dass wir die aktuell ehrenamtlichen Entwickler auch in Zukunft durch bezahlte Leute ergänzen können.

Dies bedeutet auch, dass die aktuelle Form des "Rebrush", an der Bobbi-San gearbeitet hatte, nicht umgesetzt werden wird. Was nun im Detail weiter passiert, werden wir noch besprechen und dann natürlich auch wieder hier bekannt geben.

Datum: 18.06.2018 19:48
Ist es Absicht dass auf der Fotoseite https://www.animexx.de/fotos/ oben nur noch 2 Galerien gezeigt werden und nicht mehr die 3 weiteren beliebten Fotos (oder wie auch immer diese ausgewählt wurden)?
Avatar
Datum: 18.06.2018 19:54
Vielen Dank für das Update :)
Mit freundlichen Grüßen: Aurora-Silver
Bastelei-Freischalter, ALB Auswähler und Helpdesk-Mitarbeiter

Auch auf deviantART zu finden :)
Qualitätsgarant, Blätterkrokant, Pizzarand - und Omelett!
Avatar
Datum: 18.06.2018 21:35
Wir wollen zusehen, dass wir die aktuell ehrenamtlichen Entwickler auch in Zukunft durch bezahlte Leute ergänzen können.

Bezahlte Leute auf einer Website, die in den vergangenen Monaten wiederholt über finanzielle Probleme berichtet hat.

Klar, warum nicht? Ich meine, wenn uns die Regierung eines vormacht, dann wie man Jahr für Jahr neue Schulden anhäuft, bis man - hoppla - auf einmal mit 2 Billionen in den Miesen steht. ¯\_(ツ)_/¯
"I'm trying to like people, but it's so hard to weed through the stupid ones."
- John Becker, M.D.
Avatar
Datum: 18.06.2018 21:56
Hey Shitashii,

das mag im ersten Augenblick tatsächlich etwas widersprüchlich klingen. Fakt ist aber: bezahlten Entwicklern stehen mehr Ressourcen für die Weiterentwicklung der Webseite zur Verfügung, da sie mehr Zeit investieren können.
Zudem ist es nicht klug, die gesamte Arbeitslast auf ehrenamtliche Helfer zu verteilen, da es neben unseren eigentlichen Tasks nunmal auch Aufgaben gibt, die wenig Freude bereiten, dennoch getan werden müssen und viel der Zeit rauben, die in dieser Position doch ohnehin äußerst rar gesät ist. Diese Tasks sind bei bezahlten Kräften besser aufgehoben und da gibt es kein Geschäftsmodell, das dem widersprechen kann.
Avatar
Datum: 18.06.2018 22:02
Shitashii Du hast falsch verstanden.
1. Finanzielle Problem durch den Wegfall von Onlinewelten geben wir momentan mehr aus als wir einnehmen. Der Verein hat aber auch Rücklagen.
2. Bezahlte Leute. Wir haben bei der Hompage Probleme , ich meine nicht Finanziell). Um diese zu lösen muss man Investieren, und das haben wir vor... wie das ausschaut muss man sehen. Bezahlt kann vielfältig sein. Von fast angestellten , Über Teilzeit Leute, bis hin zu Vergabe von Bezahlten Projekten ist ja alles Möglich.

Aber da brauchen wir eben ein Konzept, das wir im Juli erstellen...
Also keine Angst wir machen es nicht wie die Staaten... "Wobei Animexx Anleihen mit negativen Zinsatz schon was hätte , wie es Deutschland macht... Also Du must Geld Zahlen um Deutshcland Geld zuseihen"... Wir investieren in die Zukunft des Animexx Webseite...
Avatar
Datum: 18.06.2018 23:16
ach hier ist die geblieben *seine kristallkugel hochheb


das hatten wir doch alles vor 5 jahren... 3 jahren und auch letztes Jahr.


nochmal verständlich für alle Beteiligten:
- DIE WEBSITE AN SICH ist nicht das Problem.
- Die Weiterentwicklung ist NICHT das Problem

Man hätte nie wirklich etwas am Layout oder der Website ändern müssen denn euch sind User wegen zwischenmenschlichen Themen und! den Regelwerken abgesprungen.


Vll sollte sich der Vorstand mal überlegen wohin man mit der Website und dem Verein noch bzw wieder hin möchte und dann überlegt man ob es sich lohnt wieder Geld in einen Posten zu stecken der indirekt nicht wirklich Beachtung braucht für den Moment...
Life is not so much about the journey,
but how you do get to your destination.
Avatar
Datum: 19.06.2018 00:24
FruchtCocktail:

> Man hätte nie wirklich etwas am Layout oder der Website ändern müssen denn euch sind User wegen >zwischenmenschlichen Themen und! den Regelwerken abgesprungen.

Es gab zwischenmenschlichen Probleme wie die Abmahnwelle.
Genauso sind Regelwerke immer ein Problem, ganz ohne geht es halt leider auch nicht , aber man muss einen Zwischen weg finden. Wobei inzwischen vieles schon vereinfacht worden ist

Das Layout ist ein anders Problem. das nicht mit den Wegfall der User zu tun , Aber es ist schwieriger macht neue Leute zugewinnen

> Vll sollte sich der Vorstand mal überlegen wohin man mit der Website und dem Verein noch bzw >wieder hin möchte und dann überlegt man ob es sich lohnt wieder Geld in einen Posten zu stecken
>der indirekt nicht wirklich Beachtung braucht für den Moment...

Das machen wir im Juli. Ich denke auch ein Programmierer notwendig ist in irgend einer Form,da wir an allen Enden und Ecken bugs haben, und sinnvoll wäre die zu fixen. Aber es muss halt zusammen passen mit der Ehrenamtlichen Arbeit ergänzen. Auch ein Community Manager ist sehr wichtig, muss aber die Richtige Person sein..... Ich hoffe wir schaffen mit möglichst wenig Geld das maximale rauszuholen

Avatar
Datum: 19.06.2018 09:59
Hey FruchtCocktail,

Könntest du mir in einer ENS bitte zusammenfassen, was deine größten Störpunkte im Regelwerk sind? (an die stummen Mitleser: fühlt euch bitte auch gerne dazu eingeladen :) ) Diese Punkte würde ich für unser Meeting Mitte Juli gerne bündeln (selbstredend anonymisiert), um diese dann gemeinsam mit dem Webteam für die weitere Vorgehensweise zu analysieren. Dass wir hier nachziehen müssen, ist uns grundsätzlich bekannt, doch hängt dieser Prozess nicht nur von uns ab, sondern auch von den Bereichsleitern, die wir hier natürlich ebenfalls einbeziehen werden.

Alles in allem bin ich aber guter Dinge, dass wir einen gemeinsamen Mittelweg finden können, wenn wir erst einmal die wichtigsten Punkte aus Usersicht kennen.
Avatar
Datum: 19.06.2018 10:58
 lore:
> FruchtCocktail:
>
> > Man hätte nie wirklich etwas am Layout oder der Website ändern müssen denn euch sind User wegen >zwischenmenschlichen Themen und! den Regelwerken abgesprungen.
>
> Es gab zwischenmenschlichen Probleme wie die Abmahnwelle.
> Genauso sind Regelwerke immer ein Problem, ganz ohne geht es halt leider auch nicht , aber man muss einen Zwischen weg finden. Wobei inzwischen vieles schon vereinfacht worden ist

Lange vorher gab es schon struktuerelle und Personenbezogene Probleme.
Der Umstand das man den Usern etwas immer etwas aufgezwungen hat weil ~ich will das jetzt so. war nicht förderlich;

Zwischen all den Richtlienen und Regelwerken sollte und darf man niemals vergessen das das miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen sollte; nicht die persl. motivierten Interessen so mancher (Da nehme Ich mich nicht heraus).


> Das Layout ist ein anders Problem. das nicht mit den Wegfall der User zu tun , Aber es ist schwieriger macht neue Leute zugewinnen
>
> > Vll sollte sich der Vorstand mal überlegen wohin man mit der Website und dem Verein noch bzw >wieder hin möchte und dann überlegt man ob es sich lohnt wieder Geld in einen Posten zu stecken
> >der indirekt nicht wirklich Beachtung braucht für den Moment...


> Das machen wir im Juli. Ich denke auch ein Programmierer notwendig ist in irgend einer Form,da wir an allen Enden und Ecken bugs haben, und sinnvoll wäre die zu fixen. Aber es muss halt zusammen passen mit der Ehrenamtlichen Arbeit ergänzen. Auch ein Community Manager ist sehr wichtig, muss aber die Richtige Person sein..... Ich hoffe wir schaffen mit möglichst wenig Geld das maximale rauszuholen

Ich bin als Troll und Störenfried auf Animexx bekannt - habe mich aber nie hinter iwelchen geschönten Worten versteckt sondern war immer scheisse ehrlich also nimm mir das bitte nich Böse wenn ich jetzt schreibe das div. Personen nie Qualifiziert waren oder sind für ihre Posten , welche manche immer noch seit Jahren bekleiden.


Viel WICHTIGER ist jedoch der Punkt das es immer noch keine Einsicht gibt das der Animexx e.V. - auch jetzt noch - viel zu groß und komplexx ist als das man es ehrenamtlich nebenbei betreiben könnte. Mindestens ein wenn nicht sogar zwei Vorstandsmitglieder hätten längst Vollzeit für den Verein arbeiten müssen um die Strukturen voranzubringen oder an denen zu arbeiten.

Solange man sich dies nicht eingesteht und bereit ist daran etwas zu arbeiten kann ich noch soviele Klamotten überstreifen und versuchen den schein zu waren, das unter den Klamotten eben doch nur noch ein Skelett ohne Fleisch ist, man versucht halt nur die Knochenbrüche zu maskieren.





 dasfuu:
> FruchtCocktail:
> > Man hätte nie wirklich etwas am Layout oder der Website ändern müssen denn euch sind User wegen zwischenmenschlichen Themen und! den Regelwerken abgesprungen.
>
> In einigen Teilen haben wir schon Angefangen das Regelwerk zu entschlacken und zu vereinfachen. Siehe z.b. Fotos und Cosplay. Die Freischaltung existiert auch nicht mehr in jedem Bereich.
Kann und darf man sehen bzw. kritisieren wie man möchte und ob diese Schritte nicht schon zu spät waren. Wenn Ich die alternativen und die mögliche Reichweite von anderen Plattformen betrachte wo Ich ohne Probleme Bilder hochladen kann.

Denke der Bezug wird klar


 Uryuu:
> Hey FruchtCocktail,
>
> Könntest du mir in einer ENS bitte zusammenfassen, was deine größten Störpunkte im Regelwerk sind? (an die stummen Mitleser: fühlt euch bitte auch gerne dazu eingeladen :) ) Diese Punkte würde ich für unser Meeting Mitte Juli gerne bündeln (selbstredend anonymisiert), um diese dann gemeinsam mit dem Webteam für die weitere Vorgehensweise zu analysieren. Dass wir hier nachziehen müssen, ist uns grundsätzlich bekannt, doch hängt dieser Prozess nicht nur von uns ab, sondern auch von den Bereichsleitern, die wir hier natürlich ebenfalls einbeziehen werden.
>
> Alles in allem bin ich aber guter Dinge, dass wir einen gemeinsamen Mittelweg finden können, wenn wir erst einmal die wichtigsten Punkte aus Usersicht kennen.
Ich bin kein aktiver User mehr, ich bin hier nur um meine Kristallkugel aufzuheben, Benzinkanister zu klauen und Leuten die Zündholzer wegzunehmen die zuuu gerne den Animexx brennen sehen möchten.

Ich würde mir nach meiner Abwesenheit nicht zugestehen zu wissen wie der aktuelle Tagesablauf auf Animexx aussieht und was die User sich wünschen.

Ich bekomme aber mehrmals wöchentlich mit wie man sich darüber amüsiert wie der Animexx wieder dies und das gemacht hat, ohne Lösungsansätze zu haben.


Das was ich gestern und heute aber gesehen habe ist das noch einige meiner Blogeinträge nach 2015 (Bis März 2016) gelöscht wurden; ob dies ein Datenleak darstellt oder gewollt war kann ich nicht beurteilen; insofern müsste Ich all meine "Meckereien" und "Anregungen" nochmal von anfang an schreiben..... Ob Ich dazu motiviert bin für ein Verein und eine Internetseite die mich inzwischen wenig interessiert - wo ich aber nicht gewillt bin den Untergang mitzufeiern weiss Ich aktuell noch nicht. Immerhin ist es nicht das erste mal das Ich meine Anmerkungen und Kritik von mir gebe

Gib mir da n paar Tage Bedenkzeit, ja? Danke
Life is not so much about the journey,
but how you do get to your destination.
Avatar
Datum: 19.06.2018 11:46
FruchtCocktail:
den. Wobei inzwischen vieles schon vereinfacht worden ist
>
> Lange vorher gab es schon struktuerelle und Personenbezogene Probleme.
> Der Umstand das man den Usern etwas immer etwas aufgezwungen hat weil ~ich will das jetzt so. war nicht förderlich;


Gebe ich dir Recht, hoffe das wirs wenichstens zukünftig besser machen können


> Zwischen all den Richtlienen und Regelwerken sollte und darf man niemals vergessen das das >miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen sollte; nicht die persl. motivierten >Interessen so mancher (Da nehme Ich mich nicht heraus).

Man muss nen guten Mittelweg finden. Ganz ohne geht es halt leider auch nicht (Ich weiß noch vor 18-19 Jahren wo wir als Fanat unsere WG Telefonrechnung als Fanart hochgeladen haben,den so eine Hohe "Telefonrechnung war schon eine Kunst"... ) Und ich glaube auch Heutenoch Leute auf solche Ideen kommen

> Ich bin als Troll und Störenfried auf Animexx bekannt - habe mich aber nie hinter iwelchen geschönten Worten versteckt sondern war immer scheisse ehrlich also nimm mir das bitte nich Böse wenn ich jetzt schreibe das div. Personen nie Qualifiziert waren oder sind für ihre Posten , welche manche immer noch seit Jahren bekleiden.

Wobei man auch dazu sagen muss das nicht jeder für alles Qualifiziert ist. das muss noch nichts heißen
Beispiel der Alte vorstand. das DSGVO fehlt einiges, aber dafür haben wir eine Aktuelle Buchführung.
Und das ist nen Thema was wir die 10 Jahre davor nicht Geschaft hätten. Insofern würde ich die Aussage differenzierter betrachten

> Viel WICHTIGER ist jedoch der Punkt das es immer noch keine Einsicht gibt das der Animexx e.V. - >auch jetzt noch - viel zu groß und komplex ist als das man es ehrenamtlich nebenbei betreiben >könnte. Mindestens ein wenn nicht sogar zwei Vorstandsmitglieder hätten längst Vollzeit für den >Verein arbeiten müssen um die Strukturen voranzubringen oder an denen zu arbeiten.

Doch die Einsicht war schon lange da, schon die anstellung von Cato damals war der Versuch in die Richtung zu gehen. Das Problem ist das wir nicht das Geld haben. Das heißt wir müssen schauen wie man das beste aus den vorhandenen Mitteln holen kann. In der Hoffnung es soweit aufbauen zu können das es funktionieren kann


Avatar
Datum: 19.06.2018 13:53
 lore:
> FruchtCocktail:
> den. Wobei inzwischen vieles schon vereinfacht worden ist
> >
> > Lange vorher gab es schon struktuerelle und Personenbezogene Probleme.
> > Der Umstand das man den Usern etwas immer etwas aufgezwungen hat weil ~ich will das jetzt so. war nicht förderlich;
>
>
> Gebe ich dir Recht, hoffe das wirs wenichstens zukünftig besser machen können
Done, next--


> > Zwischen all den Richtlienen und Regelwerken sollte und darf man niemals vergessen das das >miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen sollte; nicht die persl. motivierten >Interessen so mancher (Da nehme Ich mich nicht heraus).
>
> Man muss nen guten Mittelweg finden. Ganz ohne geht es halt leider auch nicht (Ich weiß noch vor 18-19 Jahren wo wir als Fanat unsere WG Telefonrechnung als Fanart hochgeladen haben,den so eine Hohe "Telefonrechnung war schon eine Kunst"... ) Und ich glaube auch Heutenoch Leute auf solche Ideen kommen

Das wiederum war Community bezogen, hatte Humor (auch wenn es ein Insider war) und hatte somit seine Existenzberechtigung; genauso wie die Fotogallerien wo sich Freischalter, Mods etc.pp auf ihren privaten Feiern haben gehen lassen und die Fotos hochgeladen hatten.

Es gibt immer einen Spielraum der zu berücksichtigen gilt; dies zu beschneiden mit Regeln oder Elitären Vorstellungen was Qualität oder Ansprüche angeht war falsch; sollte man einsehen.
Motivation sieht anders aus als ~FanArt zurückgestellt. Es entspricht nicht deiner Leistung. Das kannst du bestimmt besser.

Na wer erinnert sich?

> > Ich bin als Troll und Störenfried auf Animexx bekannt - habe mich aber nie hinter iwelchen geschönten Worten versteckt sondern war immer scheisse ehrlich also nimm mir das bitte nich Böse wenn ich jetzt schreibe das div. Personen nie Qualifiziert waren oder sind für ihre Posten , welche manche immer noch seit Jahren bekleiden.
>
> Wobei man auch dazu sagen muss das nicht jeder für alles Qualifiziert ist. das muss noch nichts heißen
> Beispiel der Alte vorstand. das DSGVO fehlt einiges, aber dafür haben wir eine Aktuelle Buchführung.
> Und das ist nen Thema was wir die 10 Jahre davor nicht Geschaft hätten. Insofern würde ich die Aussage differenzierter betrachten

Nimm das nicht als Angriff aber eine "Aktuelle Buchführung" ist für mich FUCKING SELBSTVERSTÄNDLICH?! Das wäre nichts worauf ich stolz wäre.

Schön das es jetzt aktuell ist, aber dass ist nichts was Ich (!) an die Öffentlichkeit lassen würde.

- Wie schaut es um Eigentums und Bestandslisten aus?
Was gehört dem Animexx, Wo ist es in Benutzung, wie sieht die Abschreibung jener Artikel aus und und und.. (Sollte wohl besser still sein mit meiner Kritik.. :x )



> > Viel WICHTIGER ist jedoch der Punkt das es immer noch keine Einsicht gibt das der Animexx e.V. - >auch jetzt noch - viel zu groß und komplex ist als das man es ehrenamtlich nebenbei betreiben >könnte. Mindestens ein wenn nicht sogar zwei Vorstandsmitglieder hätten längst Vollzeit für den >Verein arbeiten müssen um die Strukturen voranzubringen oder an denen zu arbeiten.
>
> Doch die Einsicht war schon lange da, schon die anstellung von Cato damals war der Versuch in die Richtung zu gehen.

Cato fest anzustellen war die dümmste Entscheidung ever aber da dürfen Sich die Geschmäcker und Meinungen teilen und man sich 100 Jahre streiten;

FALLS es das Antragsformular für Vereinsmitglieder noch gibt guck doch bitte einmal in die History-- Ich hab damals schon den Antrag gestellt das der Vorstand Cato vorgibt welche Tätigkeiten er zu erfüllen hat damit er KEINE freie Spielbahn hatte und das wurde abgewiesen.

Wenn man jetzt rückwirkend schaut wieviel seiner Arbeit in seiner Karriezeit von fast 9 Jahren erreicht wurde darf sich jeder selber sein Bild machen in welchem Verhältniss es steht.
Das ist ebenfalls nichts woran ich mich festhalten würde; es sollte vielmehr aufzeigen wohin es nicht gehen darf.



> Das Problem ist das wir nicht das Geld haben.
Dann aber Geld für einen Rebrush auszugeben scheint mir iwie.. seltsam?

> Das heißt wir müssen schauen wie man das beste aus den vorhandenen Mitteln holen kann.
> In der Hoffnung es soweit aufbauen zu können das es funktionieren kann

Für soetwas gibt es in größeren Konzernen einen Aufsichtsrat oder externe Berater die einen Insight ermöglich was mit den finanziellen Mitteln die zur Verfügung stehen erreicht werden kann.
Effektiv war meine Aussage aber nicht zwingend (!) das es um die Festanstellung geht sondern das der Verein und Animexx.de eben noch zu groß sind um das nebenbei zu machen neben dem Job den man hat, das Leben welches man führt, die Kinder die man großzieht, die Freundschaften die man pflegt und und und..

Hoffe dies war insofern verständlich?
Das war kein ~mimimi und ~DuDuDu sondern nen Tritt in den Hintern und nen Stubs an die Stirn das daran massiv gearbeitet werden muss bevor man sich überlegen sollte weitere finanzielle Mittel rauszuwerfen.




Life is not so much about the journey,
but how you do get to your destination.
Avatar
Datum: 19.06.2018 15:52
FruchtCocktail:

>
> Es gibt immer einen Spielraum der zu berücksichtigen gilt; dies zu beschneiden mit Regeln oder Elitären Vorstellungen was Qualität oder Ansprüche angeht war falsch; sollte man einsehen.
> Motivation sieht anders aus als ~FanArt zurückgestellt. Es entspricht nicht deiner Leistung. Das kannst du bestimmt besser.
>
> Na wer erinnert sich?


Wir wollen die Fanart auch auf eine Nachkontrolle umstellen. Sind da noch in der Diskussion mit den Freischalter was man braucht. z.b. das Leute die negativ aufgefallen sind, freischaltet werden müssen,aber Pauschal alles freischaltet ist. Aber noch in der Diskussion. Sprich das Ziehl steht fest nur der weg noch nicht...


> Nimm das nicht als Angriff aber eine "Aktuelle Buchführung" ist für mich FUCKING SELBSTVERSTÄNDLICH?! Das wäre nichts worauf ich stolz wäre.

:-). Wir haben die Ersten 10 Jahre Strafen zahlen müssen und hätten einmal fast die Gemeinnützigkeit verloren. Anime Daiski in Berlin glaube musste 2 Mal Neugegründet und Aufgeblößt werden wegen der Buchführung. Kenn noch 2 Weiter Verein, wo mir aber deren Namen nicht mehr einfällt aus der Animescene die deshalb aufgeblößt worden sind.

Also Theoretisch ja ,es ist Grundvoraussetzung. Was aber bei extrem Komplex ist durch
Homepage mit Micropayment), Cons Treffen. Dazu kommt die Gemeinnützigkeit die die Sache Extrem komplex macht . Das ist auch Buchhalterisch schon ne Herausforderung die nur wenige gewachsen waren

> - Wie schaut es um Eigentums und Bestandslisten aus?
> Was gehört dem Animexx, Wo ist es in Benutzung, wie sieht die Abschreibung jener Artikel aus und und und.. (Sollte wohl besser still sein mit meiner Kritik.. :x )

Gibt es, Inventar hingt immer hinterher,existiert aber, leider keine Zentrale Liste... Es gibt Regelwerke für Cons und Treffen.



> Cato fest anzustellen war die dümmste Entscheidung ever aber da dürfen Sich die Geschmäcker und Meinungen teilen und man sich 100 Jahre streiten;
>
> FALLS es das Antragsformular für Vereinsmitglieder noch gibt guck doch bitte einmal in die History-- Ich hab damals schon den Antrag gestellt das der Vorstand Cato vorgibt welche Tätigkeiten er zu erfüllen hat damit er KEINE freie Spielbahn hatte und das wurde abgewiesen.
>
> Wenn man jetzt rückwirkend schaut wieviel seiner Arbeit in seiner Karriezeit von fast 9 Jahren erreicht wurde darf sich jeder selber sein Bild machen in welchem Verhältniss es steht.
> Das ist ebenfalls nichts woran ich mich festhalten würde; es sollte vielmehr aufzeigen wohin es nicht gehen darf.


Der Fehler war nicht Cato anzustellen. Sondern das der Vorstand Technisch keine Ahnung hatte , "und immer der Meinung war es läuft ja, da muss man nix machen". Wobei halt auch leider sagen muss das die Meisten Vorständer eher aus der Offline Szene kamen, und bei den HP Themen wirklich nicht mitreden konnten

> > Das Problem ist das wir nicht das Geld haben.
> Dann aber Geld für einen Rebrush auszugeben scheint mir iwie.. seltsam?


Um uns zu Professionalsieren zu können brauchen wir Geld (Viel Geld) da es ja mit einer Person nicht getan ist... Da wird das nicht haben müssen wir Investieren damit wir das schaffen. Investition heißt in Vorleistung zu gehen, und hoffen das es sich auszahlt. Das hat sich beim Rebrush als falsch erweisen. Sehe da nicht Seltsames dran... Man kann letztlich nur drüber Diskutieren wann man es hätte man es erkennen können. Aber im Nachhinein redet sich da Leicht...


> Für soetwas gibt es in größeren Konzernen einen Aufsichtsrat oder externe Berater die einen Insight ermöglich was mit den finanziellen Mitteln die zur Verfügung stehen erreicht werden kann.

Und trotzdem gibt es Stuttgart21 oder Berliner FLughafen. Und das mit Aufsichträten... Leider ist das Thema sehr Schwierig... und wir haben nicht die Möglichkeit nen Consulting zu holen. der dann die Leistung überwacht.


> Effektiv war meine Aussage aber nicht zwingend (!) das es um die Festanstellung geht sondern das >der Verein und Animexx.de eben noch zu groß sind um das nebenbei zu machen neben dem Job den >man hat, das Leben welches man führt, die Kinder die man großzieht, die Freundschaften die man >pflegt und und und..

Also wenn Animexx im Lottogewinne würde (Äuserst unwascheinlich da der Verein Nicht spiel).

Würde ich für Buchhaltung einen Full Time anstellen. Einen Geschäftführer für die Hompage die die Planung macht. Eine Marketing Menschen der das Markting macht. 2 Programierer und einen Comunity Manager. einen Grafiker für Off und Online, und ein Projektleiter der Offline Projekte betreut.

Dan könnte es sich der Vorstand um den Fan bereich konzentrieren..... Nachdem wir das leider nicht haben. Welt die Mitglieder Versammlung die Leute die am ehesten geeignet sind einen Job zu machen der eigentlich einen Hauptberuf ler benötigen würde




> Das war kein ~mimimi und ~DuDuDu sondern nen Tritt in den Hintern und nen Stubs an die Stirn >das daran massiv gearbeitet werden muss bevor man sich überlegen sollte weitere finanzielle Mittel >rauszuwerfen.

Ich hoffe das wir als neuer Vorstand schaffen an den richtigen stellen zu Investieren und Fehler frühzeitig erkennen

Avatar
Datum: 19.06.2018 19:17
Danke für das Update!
Viel Erfolg weiterhin auch mit verändertem Team.
Avatar
Datum: 19.06.2018 22:16
 lore
> Das Problem ist das wir nicht das Geld haben.

Aha?

FruchtCocktail
>Dann aber Geld für einen Rebrush auszugeben scheint mir iwie.. seltsam?

Das, genau das.

Und der Vorstand so:

 lore
>Um uns zu Professionalsieren zu können brauchen wir Geld (Viel Geld) da es ja mit einer Person nicht getan ist... Da wird das nicht haben müssen wir Investieren damit wir das schaffen. Investition heißt in Vorleistung zu gehen, und hoffen das es sich auszahlt. Das hat sich beim Rebrush als falsch erweisen. Sehe da nicht Seltsames dran... Man kann letztlich nur drüber Diskutieren wann man es hätte man es erkennen können. Aber im Nachhinein redet sich da Leicht...

Und ich so:
Zusammenfassung für Lesefaule und solche, die es noch werden wollen.
Avatar
Datum: 19.06.2018 23:42
Deabo:
>  lore
> > Das Problem ist das wir nicht das Geld haben.
>
> Aha?
>

Ja

> Und ich so:
> Zusammenfassung für Lesefaule und solche, die es noch werden wollen.

Hat zwar nicht mit mit der Diskussion zu tun, bekommst du aber +1 von mir für den Lustigen Polemischen Kommentar :-)

Avatar
Datum: 20.06.2018 21:23
(quotes gekürzt)
 lore:
> FruchtCocktail:
> Wir wollen die Fanart auch auf eine Nachkontrolle umstellen. Sind da noch in der Diskussion mit den Freischalter was man braucht. z.b. das Leute die negativ aufgefallen sind, freischaltet werden müssen,aber Pauschal alles freischaltet ist. Aber noch in der Diskussion. Sprich das Ziehl steht fest nur der weg noch nicht...
War nicht mein Punkt, ging mir um die Handhabung.
Nicht um strengere Regeln, egal.



>
> > Nimm das nicht als Angriff aber eine "Aktuelle Buchführung" ist für mich FUCKING SELBSTVERSTÄNDLICH?! Das wäre nichts worauf ich stolz wäre.
>
> :-). Wir haben die Ersten 10 Jahre Strafen zahlen müssen und hätten einmal fast die Gemeinnützigkeit verloren. Anime Daiski in Berlin glaube musste 2 Mal Neugegründet und Aufgeblößt werden wegen der Buchführung. Kenn noch 2 Weiter Verein, wo mir aber deren Namen nicht mehr einfällt aus der Animescene die deshalb aufgeblößt worden sind.

> Also Theoretisch ja ,es ist Grundvoraussetzung. Was aber bei extrem Komplex ist durch
> Homepage mit Micropayment), Cons Treffen. Dazu kommt die Gemeinnützigkeit die die Sache Extrem komplex macht . Das ist auch Buchhalterisch schon ne Herausforderung die nur wenige gewachsen waren
>
> > - Wie schaut es um Eigentums und Bestandslisten aus?
> > Was gehört dem Animexx, Wo ist es in Benutzung, wie sieht die Abschreibung jener Artikel aus und und und.. (Sollte wohl besser still sein mit meiner Kritik.. :x )
>
> Gibt es, Inventar hingt immer hinterher,existiert aber, leider keine Zentrale Liste... Es gibt Regelwerke für Cons und Treffen.


Ich war dabei... Die Inkompetenz und Sichtweise innerhalb des Vereines führte ja auch dazu Ich meinen Mitgliedsstatus kündigte weil keiner die notwendige Weitsicht umsetzen wollte; egal.
Darum geht es mir eigentlich nicht.

Dann halt auf Deutsch:
Wieso fehlt hier immer noch die Weitsicht und die Struktur die selbstverständlich wäre und warum wird mein Einwand (zumindest in den deinen Antworten) ignoriert das das zeitliche und arbeitstechnische Verhältniss nicht ~mal eben neben bei
bewerkstelligt werden kann?

Du schreibst es ja selber was die BuHa angeht


> Der Fehler war nicht Cato anzustellen. Sondern das der Vorstand Technisch keine Ahnung hatte , "und immer der Meinung war es läuft ja, da muss man nix machen". Wobei halt auch leider sagen muss das die Meisten Vorständer eher aus der Offline Szene kamen, und bei den HP Themen wirklich nicht mitreden konnten

Aha.... Und dann informiert man sich nicht ein wenig nebenbei? *kommt auf die Liste

Wieso wurde dann mein Antrag abgelehnt?
Weil ihn keiner verstanden hat? Weil man Cato nicht ans Bein pissen wollte?

Schonmal an Kostenrückerstattung gedacht für nicht erbrachte Leistung im Arbeitsverhältniss?
Für jemanden der festangestellt war über fast 10 Jahre ist die Leistung eher mangelhaft.

Warte kurz, das schreib ich auf meine NOT TO-Liste

> > > Das Problem ist das wir nicht das Geld haben.
> > Dann aber Geld für einen Rebrush auszugeben scheint mir iwie.. seltsam?
>
>
> Um uns zu Professionalsieren zu können brauchen wir Geld (Viel Geld) da es ja mit einer Person nicht getan ist... Da wird das nicht haben müssen wir Investieren damit wir das schaffen. Investition heißt in Vorleistung zu gehen, und hoffen das es sich auszahlt. Das hat sich beim Rebrush als falsch erweisen. Sehe da nicht Seltsames dran... Man kann letztlich nur drüber Diskutieren wann man es hätte man es erkennen können. Aber im Nachhinein redet sich da Leicht...

Dafür ist es jetzt inzwischen wohl zu spät,
man sollte sich eher darüber gedanken machen wie man Verein und Website voran treibt.
Allen voran sollte man aber aufhören die Schuld bei anderen zu suchen oder bei Vorgängern;
das führt zu nichts.

> > Für soetwas gibt es in größeren Konzernen einen Aufsichtsrat oder externe Berater die einen Insight ermöglich was mit den finanziellen Mitteln die zur Verfügung stehen erreicht werden kann.

> Und trotzdem gibt es Stuttgart21 oder Berliner FLughafen. Und das mit Aufsichträten... Leider ist das Thema sehr Schwierig... und wir haben nicht die Möglichkeit nen Consulting zu holen. der dann die Leistung überwacht.

VOOORSichtig, du schreibst mit jemanden der den Großteil seiner Zeit im Baugewerbe verbringt..
S21 und BER sind komplett andere Projekte, haben mit Animexx aber insofern gemeinsam das die Planung und die Führungsebene falsch läuft.


> > Effektiv war meine Aussage aber nicht zwingend (!) das es um die Festanstellung geht sondern das >der Verein und Animexx.de eben noch zu groß sind um das nebenbei zu machen neben dem Job den >man hat, das Leben welches man führt, die Kinder die man großzieht, die Freundschaften die man >pflegt und und und..
>
> Also wenn Animexx im Lottogewinne würde (Äuserst unwascheinlich da der Verein Nicht spiel).
>
> Würde ich für Buchhaltung einen Full Time anstellen. Einen Geschäftführer für die Hompage die die Planung macht. Eine Marketing Menschen der das Markting macht. 2 Programierer und einen Comunity Manager. einen Grafiker für Off und Online, und ein Projektleiter der Offline Projekte betreut.
>
> Dan könnte es sich der Vorstand um den Fan bereich konzentrieren..... Nachdem wir das leider nicht haben. Welt die Mitglieder Versammlung die Leute die am ehesten geeignet sind einen Job zu machen der eigentlich einen Hauptberuf ler benötigen würde

*kommt auf meine Liste


> Ich hoffe das wir als neuer Vorstand schaffen an den richtigen stellen zu Investieren und Fehler frühzeitig erkennen

Wieso investieren?-- Die einzige Investition aktuell sollten Zeit und Manpower sein, ggbf. vll ne KisteBier oder ne Lieferservice Bestellung wenn man die nacht durchpowered um erfrischt zu bleiben.


 lore:
> Deabo:
> >  lore

> Hat zwar nicht mit mit der Diskussion zu tun, bekommst du aber +1 von mir für den Lustigen Polemischen Kommentar :-)
Doch, hat es.

Es geht genau darum das dies alles falsch angegangen wird und ihr denoch Geld rauswerfen wollt. Aber iwie hab ich den Eindruck das kommt weder bei rum bzw. nicht an.
Life is not so much about the journey,
but how you do get to your destination.
Avatar
Datum: 20.06.2018 23:42
FruchtCocktail:
> (quotes gekürzt)
>  lore:
> > FruchtCocktail:
> > Wir wollen die Fanart auch auf eine Nachkontrolle umstellen. Sind da noch in der Diskussion mit den Freischalter was man braucht. z.b. das Leute die negativ aufgefallen sind, freischaltet werden müssen,aber Pauschal alles freischaltet ist. Aber noch in der Diskussion. Sprich das Ziehl steht fest nur der weg noch nicht...
> War nicht mein Punkt, ging mir um die Handhabung.
> Nicht um strengere Regeln, egal.

Sorry dann bin ich falsch rüber gekommen. Wollte damit sagen sie werden lockerern. Also statt Freischaltung eine Nachkontrolle... Bedeutet eine Lockerung

> Wieso fehlt hier immer noch die Weitsicht und die Struktur die selbstverständlich wäre und warum >wird mein Einwand (zumindest in den deinen Antworten) ignoriert das das zeitliche und >arbeitstechnische Verhältniss nicht ~mal eben neben bei
> bewerkstelligt werden kann?

Ich ignoriere den Nicht. die Antwort ist du hast recht. wir haben aber nicht die Finanziellen mittel. das heißt man muss mit dem Arbeiten was man hat. Es seiden ich habe dich falsch verstanden das du einen Vollzeit Vorstand haben willst (Warscheinlich Reden wir aber anneinander Vorbei, diese Aussage ist natürlich Relativ zu dem gesehen werden was man meint offen ist)


> > Der Fehler war nicht Cato anzustellen. Sondern das der Vorstand Technisch keine Ahnung hatte , "und immer der Meinung war es läuft ja, da muss man nix machen". Wobei halt auch leider sagen muss das die Meisten Vorständer eher aus der Offline Szene kamen, und bei den HP Themen wirklich nicht mitreden konnten
>
> Aha.... Und dann informiert man sich nicht ein wenig nebenbei? *kommt auf die Liste

Da darfst du nicht mich fragen. Aber macht es sin wie du schreibst "Schuld bei anderen zu suchen oder bei Vorgängern;" zu suchen anstatt es jetzt richtig zu machen?

>
> Wieso wurde dann mein Antrag abgelehnt?
> Weil ihn keiner verstanden hat? Weil man Cato nicht ans Bein pissen wollte?

Welchen Antrag Wann meinst du?

> Schonmal an Kostenrückerstattung gedacht für nicht erbrachte Leistung im Arbeitsverhältniss?
> Für jemanden der festangestellt war über fast 10 Jahre ist die Leistung eher mangelhaft.

Nein, die Leistung war nicht Mangelhaft. er hat seinen Job sehr gut gemacht, Nur was 2005 gut war, ist heute veraltet und chaoteisch wenn man es mit jetzigen Methoden Betrachtet.... Das gild für jede COde aus den Jahren

> Warte kurz, das schreib ich auf meine NOT TO-Liste

Schick mir dir mal

> Dafür ist es jetzt inzwischen wohl zu spät,

Zu spät würde es heißen es gab den Richtigen Zeitpunkt, den gab es aber nie

>> man sollte sich eher darüber Gedanken machen wie man Verein und Website voran treibt.
> Allen voran sollte man aber aufhören die Schuld bei anderen zu suchen oder bei Vorgängern;
> das führt zu nichts.

Das wird gemacht....



> > Dan könnte es sich der Vorstand um den Fan bereich konzentrieren..... Nachdem wir das leider nicht haben. Welt die Mitglieder Versammlung die Leute die am ehesten geeignet sind einen Job zu machen der eigentlich einen Hauptberuf ler benötigen würde
>
> *kommt auf meine Liste

Wieso dann erzähl doch mal wie es gehen sollte?


> Wieso investieren?-- Die einzige Investition aktuell sollten Zeit und Manpower sein, ggbf. vll ne KisteBier oder ne Lieferservice Bestellung wenn man die nacht durchpowered um erfrischt zu bleiben.

Das ehrenamtlich Manpower alleine nicht ausreicht. Und Manpower neben ehrenamtlicher Tätigkeit kostet,deshalb Investieren


> > Hat zwar nicht mit mit der Diskussion zu tun, bekommst du aber +1 von mir für den Lustigen Polemischen Kommentar :-)
> Doch, hat es.
>
> Es geht genau darum das dies alles falsch angegangen wird und ihr denoch Geld rauswerfen wollt. >Aber iwie hab ich den Eindruck das kommt weder bei rum bzw. nicht an.

Dan erzähl doch wie es richtig geht. Ich bin für jede Idee offen

Wenn du willst gern auch mal per Tel oder Discord,bin der Meinung ei Tel geht manches schneller, und es passieren weniger leicht Missverständnisse


Viele Grüße
L0RE
Avatar
Datum: 21.06.2018 10:45
 lore
Nein. Einfach mal nein. Hör bitte auf, sofort auf jeden Kommentar eines Users anzuspringen, um mit Widersprüchen und fehlenden, falsch verstandenen oder schlicht unwahren Informationen um dich zu werfen. Das hat nichts mit Engagement zu tun, nichts mit Transparenz, sondern mit gefühlt dauerhaftem Kopf gegen die Wand rennen.

Mit deinem Amtsantritt hatte ich da das Gefühl gehabt, der Vorstand will näher an die User heran. Will etwas schaffen, bewirken, tatsächlich auf menschlicher und userorientierter Ebene, was man seit Jahren vermisst und kritisiert hat, mit der Community zusammenarbeiten.

Aber das ist so viel heiße Luft, dass man sich mit jedem Kommentar, mit jeder konstruktiven Kritik und jeder Nachfrage einfach die Finger bei euch verbrennt.
Dein Fähnchen dreht sich so schnell im Wind, dass ich die Knoten darin schon gar nicht mehr zählen kann. Du sagst an der einen Stelle das, tippst an anderer Stelle etwas anderes und meinst im Grunde genommen gar nichts davon.
 lore, lass es bitte gut sein.

Nimm diese überschüssige Energie und deinen ganzen Eifer, den du hier in die Kommentare wirfst, wobei du die Kritik von FruchtCocktail beispielsweise wahrnimmst, aber irgendwie überhaupt nicht zu verstehen scheinst, und mach dir (idealerweise direkt mit dem restlichen Vorstand zusammen) einen Plan. Nicht erst Mitte Juli. Jetzt. Schnellstmöglich. Hör bitte auf an allen Stellen zu betonen, wie schlecht es um Animexx steht, aber man bemühe sich ja und mache dies und das und jenes, aber erst später, sehr viel später. Man bräuchte erstmal Geld. Viel Geld.
Für menschliche Kommunikation und ehrliche, aufklärende Konfrontation mit den Usern braucht man kein Geld.
Für das von FruchtCocktail beschriebene Prozedere, sich endlich mal den Arsch aufzureißen und an den richtigen Stellen zuerst anzusetzen, braucht man ebenfalls noch kein Geld. Sondern Weitsicht und einen Plan. Einen Plan, der einfach mal für die gesamte Amtszeit durchdacht ist. In dem Finanzen geregelt sind, ehe sie, wie aktuell, aus dem Fenster geworfen werden. Bleibt im Vorstand realistisch. Was geht, was geht nicht.
Was ist so verdammt wichtig, dass ihr frühestens im Juli gedenkt, die notwendigste Maßnahme überhaupt zu ergreifen?
Und komm mir jetzt nicht mit: Die Auflösung eines Ehrenamts und die Löschung der Ehrenamts-Mitglieder zum Beispiel. Unwichtig, so etwas hat doch bestimmt auch noch bis August Zeit.

Also nein, ich sehe keine Gründe dafür, nicht den Hauch von Freizeit, den (du) ihr offenbar für Animexx eingeplant habt, in die Zukunftsplanung zu investieren, ehe man hier an allen Stellen und überall mit der Erwähnung und Staffelung von Problemen aufwirft, aber keine Lösungen anbieten kann.

Und eins noch.
lore schrieb:
Das ehrenamtlich Manpower alleine nicht ausreicht.
Es wurde in den letzten Jahren so viel ehrenamtliches Wirken verheizt, sabotiert und nachweislich von oben zerstört, dass man sich diese Aussage, die du triffst, seitens Orga/Vorstand/was-auch-immer sehr hart (oder eben sehr leicht) erarbeitet hat.
Das es immer noch aktuell ist, weißt du wohl selbst am besten.

★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★・。・。☆・゜・。・゜☆ ・。・。★

In eigener, nicht konstruktiver, aber sehr persönlicher Sache
lore schrieb:

Wenn du willst gern auch mal per Tel oder Discord,bin der Meinung ei Tel geht manches schneller, und es passieren weniger leicht Missverständnisse
Aus Erfahrung: Nein.
Nach einem Telefonat mit dir, werden mir nachträglich erfolgte Ereignisse immer noch als Missverständnis verkauft und ich bezahle seitdem mit Zeit, Schlaf und Gesundheit für die Konsequenzen, um die ich im Leben nicht gebeten hätte. Die Gesundheit anderer lasse ich an dieser Stelle außen vor.
Es mag ein unglücklicher Umstand für dich und andere gewesen sein, dass es so gekommen ist, okay.
Dass du das vermutlich nicht beabsichtigt hattest, okay.
Es ändert nichts an den Tatsachen und das ich jedem, absolut jedem davon abraten würde, mit dir zu telefonieren. Du hast dir so viel erklären lassen und mit Verständnis geantwortet, du hast mir so viele unterschiedliche, mögliche Optionen in Aussicht gestellt, die ich mit vorsichtigem Vertrauen tatsächlich hätte in Betracht ziehen können, dass ich dachte: Ja.

Ich habe sehr, sehr teuer dafür bezahlt.

Fürs Protokoll: Mein Account-Name, mein Kommentar, meine Meinung.
KageyamaTobio
Avatar
Datum: 21.06.2018 13:00
KageyamaTobio:

> Nicht erst Mitte Juli. Jetzt. Schnellstmöglich. Hör bitte auf an allen Stellen zu betonen, wie >schlecht es um Animexx steht, aber man bemühe sich ja und mache dies und das und jenes, aber >erst später, sehr viel später. Man bräuchte erstmal Geld. Viel Geld.

es steht nicht schlecht aber es reicht nicht für

FruchtCocktail
>". Mindestens ein wenn nicht sogar zwei Vorstandsmitglieder hätten längst Vollzeit für den Verein >arbeiten müssen um die Strukturen voranzubringen oder an denen zu arbeiten."


>Geld. Sondern Weitsicht und einen Plan. Einen Plan, der einfach mal für die gesamte Amtszeit >durchdacht ist. In dem Finanzen geregelt sind, ehe sie, wie aktuell, aus dem Fenster geworfen >werden. Bleibt im Vorstand realistisch. Was geht, was geht nicht.
> Was ist so verdammt wichtig, dass ihr frühestens im Juli gedenkt, die notwendigste Maßnahme überhaupt zu ergreifen?


Ich bin der Meinung das ist kein Thema das mal in 30 min in Diskord geklärt werden kann. Da wird man sich nen Ganzes Wochende nehmen müßen und das Offline. Und das Bedarf Zeit zum planen für die Leute.... deshalb eben im Juli

> Und eins noch.
>
lore schrieb:
Das ehrenamtlich Manpower alleine nicht ausreicht.
> Es wurde in den letzten Jahren so viel ehrenamtliches Wirken verheizt, sabotiert und nachweislich von oben zerstört, dass man sich diese Aussage, die du triffst, seitens Orga/Vorstand/was-auch-immer sehr hart (oder eben sehr leicht) erarbeitet hat.

> Das es immer noch aktuell ist, weißt du wohl selbst am besten.

Für Letzen Jahre kann ich nicht Reden. Aktuell würde ich sagen ist dem nicht so...

> [spoiler=In eigener, nicht konstruktiver, aber sehr persönlicher Sache]
lore schrieb:

> Wenn du willst gern auch mal per Tel oder Discord,bin der Meinung ei Tel geht manches schneller, und es passieren weniger leicht Missverständnisse
> Aus Erfahrung: Nein.

> Nach einem Telefonat mit dir, werden mir nachträglich erfolgte Ereignisse immer noch als >>
>Missverständnis verkauft und ich bezahle seitdem mit Zeit, Schlaf und Gesundheit für die >Konsequenzen, um die ich im Leben nicht gebeten hätte. Die Gesundheit anderer lasse ich an dieser >Stelle außen vor.

Ich habe dir auch damals am Telefon gesagt das bei dem Speziellen Fall die schuld auf beiden Seite sehe...


> Es ändert nichts an den Tatsachen und das ich jedem, absolut jedem davon abraten würde, mit dir >zu telefonieren. Du hast dir so viel erklären lassen und mit Verständnis geantwortet, du hast mir so >viele unterschiedliche, mögliche Optionen in Aussicht gestellt, die ich mit vorsichtigem Vertrauen >tatsächlich hätte in Betracht ziehen können, dass ich dachte: Ja.

Ich habe auch das was ich damals gesagt habe gemacht. Wenn nicht sag mir bitte was du erwartet hättest oder was ich nicht erfüllt haben soll


Avatar
Datum: 21.06.2018 18:00
 lore
>Aktuell würde ich sagen ist dem nicht so...

Ich weiß nicht, ob du das ernst meinst, glaubst damit den Schein wahren zu können, oder aber ob du mich damit persönlich ärgern/provozieren/veräppeln möchtest. Letzteres, versichere ich dir, wäre zum Scheitern verurteilt. Ich kenne die Fakten - dass du es nicht öffentlich haben willst, weiß ich. Daher schätze ich, wird das an dieser Stelle nicht fortgesetzt.

>Ich habe dir auch damals am Telefon gesagt das bei dem Speziellen Fall die schuld auf beiden Seite sehe...

Und ich habe dir lang und breit erklärt, warum dem nicht so ist. Ich habe deinen Versuch, alles unter den Teppich kehren zu wollen, um "eine Nulllinie" zu ziehen, abgelehnt, nur weil du glaubst "man müsse nach vorn sehen und es in Zukunft besser machen".
Im Gegensatz zu dir, gehe ich nicht über Leichen. Weder über Useraccount-Leichen, noch über die meines Mannes.
Was bringt mir das hübscheste und höchste Gebäude, wenn das Fundament zerstört ist? Worauf willst du eine Basis errichten? Dein Teppich ist nicht groß genug, um all die User darunter zu stopfen, mit deren Kritik du oder deine Kollegen nicht klarkommen.

>Ich habe auch das was ich damals gesagt habe gemacht. Wenn nicht sag mir bitte was du erwartet hättest oder was ich nicht erfüllt haben soll

Das werde ich dir privat kein weiteres Mal erklären. Weder via ENS, noch anderweitig intern. Ich poste es mit deinem Einverständnis gern öffentlich, ohne deine Zustimmung auf gar keinen Fall. Ich lege es nicht auf die Willkür und den zuckenden Finger bestimmter Personen an.
Avatar
Datum: 21.06.2018 20:20
 lore
>Ich Kehre eigentlich Garnix unter den Teppich.

Das Wort "eigentlich" mag ich.
Hast du, oder hast du nicht im Telefonat zu mir gesagt, dass du "gern eine Nulllinie ziehen möchtest und dass man über dem aktuellen Fall drüber stehen muss, um nach vorn zu sehen und in es in Zukunft besser machen zu können"?
Für mich heißt das so viel wie: Muss man nicht weiter drüber reden, weiter geht's.

>Ich habe nur gesagt das meiner Meinung nach ein Massen Ermahnung keinen Sinn hat. darauf wäre es hinauf gelaufen .
Da unterscheiden sich unsere Meinungen gravierend. Die Rede war von einer Konsequenz. Das Wort Verwarnung fiel zwar auch im Telefonat, stammte aber aus deinem Mund.
Dass du dann zur kollektiven Verwarnung übergesprungen bist, weil dir offenbar unsere Meinung, unsere Argumente und Beweise nicht geschmeckt haben, hat nichts mehr mit dem ursprünglichen Sachverhalt zu tun. Das ist eine zweite Tür, durch die du gegangen bist und mit der Äußerung, man gehe das Risiko des anschließenden Shitstorms bewusst ein, kannst du mich jetzt nicht mit "da sehe ich wenig Sinn drin" überzeugen.
Andernfalls muss ich annehmen, dass deine Frau als Vorstandsmitglied gelogen hat und alle ihre Aussagen eventuell nicht der Wahrheit entsprechen.

Ich sehe aber ein, dass unser Dialog hier für Unbeteiligte mehr Fragen aufwerfen könnte, als es sie für mich beantwortet.
Ich vertrete die Meinung, dass alle alles wissen dürfen. Ich nehme deine Aussage:
lore schrieb:
Gerne auch öffentlich unter der Voraussetzung ich darf einsprechende Fakten aus Email oder ENS von dir,Cylk oder Jual raussuchen...... und ebenfalls aussagen zitieren. Im Speziellen die ENS, die der Auslöser der Letzten Eskalation war. Wenn du das nicht möchtest macht es wenig sinn. Wenn ich dann auch nicht meine Entscheidungen begründen kann
wie auch deine Korrektur:
lore schrieb:
Gerne auch öffentlich unter der Voraussetzung ich darf einsprechende Fakten aus Email oder ENS von dir,Cylk oder Jual raussuchen...... und ebenfalls aussagen zitieren. Im Speziellen die ENS, die der Auslöser der Letzten Eskalation war. Sonst macht es wirklich wenig sinn. zu öffentlich zu Diskutieren. wenn du nicht möchtest das einsprechende Argumente nicht genant werden.
zur Kenntnis.

Nachdem ich eine ENS an deine Frau beendet habe, widme ich mich umgehend der öffentlichen Klärung dieser Angelegenheit und werde diese Diskussion hier nicht weiter verfolgen.

KageyamaTobio
Avatar
Datum: 21.06.2018 21:28
KageyamaTobio:
>  lore

> Hast du, oder hast du nicht im Telefonat zu mir gesagt, dass du "gern eine Nulllinie ziehen
>möchtest und dass man über dem aktuellen Fall drüber stehen muss, um nach vorn zu sehen und in
>es in Zukunft besser machen zu können
"?

Ja, und stehe auch immer noch dazu das es keinen sin macht bei Konflikten die bis sonst wann zurückreichen. Nur um dann eine Liste auf beiden Seiten zu haben der Verfehlungen.... Deshalb war und ist meine Meinung jetzt sauber zu werden und zukünftige Verfehlungen zu ahnden. Wie ich damals gesagt habe meine Private Meinung

> Da unterscheiden sich unsere Meinungen gravierend. Die Rede war von einer Konsequenz. Das Wort Verwarnung fiel zwar auch im Telefonat, stammte aber aus deinem Mund.
> Dass du dann zur kollektiven Verwarnung übergesprungen bist, weil dir offenbar unsere Meinung, unsere Argumente und Beweise nicht geschmeckt haben, hat nichts mehr mit dem ursprünglichen Sachverhalt zu tun.

Wenn es Konsquenzen hat im Animexx wäre die erste Stufe eine Verwarnung. DU hattest selber in der Onlinsitzung Konsequenzen gefordert.

Zur Kollektive Verwarnung: Ich habe gesagt das ich der Meinung bin das auf beiden Seiten Fehler gemacht worden sind. Und meine Vermutung wäre das wenn man das Prüft zu dem schluss kommt das beide seiten Fehler gemacht haben. Das das nur meine Meinung ist. Du aber gern eine Prüfung beantragen kannst

(Da ich nur einer vom Vorstand bin, und ich ohne eine Prüfung kein endgültiges Urteil fällen kann)


Avatar
Datum: 23.06.2018 18:44
FruchtCocktail:
> ach hier ist die geblieben *seine kristallkugel hochheb


> das hatten wir doch alles vor 5 jahren... 3 jahren und auch letztes Jahr.


> nochmal verständlich für alle Beteiligten:
> - DIE WEBSITE AN SICH ist nicht das Problem.
> - Die Weiterentwicklung ist NICHT das Problem

> Man hätte nie wirklich etwas am Layout oder der Website ändern müssen denn euch sind User wegen zwischenmenschlichen Themen und! den Regelwerken abgesprungen.


> Vll sollte sich der Vorstand mal überlegen wohin man mit der Website und dem Verein noch bzw wieder hin möchte und dann überlegt man ob es sich lohnt wieder Geld in einen Posten zu stecken der indirekt nicht wirklich Beachtung braucht für den Moment...
 
 
 
Das ist für mich einer der besten Vorschläge die ich hier gelesen habe! Wenn ein Riss im Porzellan ist und es zu zerbrechen droht, malt man es doch auch nicht neu an und hofft, dass es daraufhin funktionstüchtiger wird, als bisher... Reparatur ist das Schlüsselwort!
"Vᴇʀᴡᴇᴄʜsᴇʟ ᴍᴇɪɴᴇ Fʀᴇᴜɴᴅʟɪᴄʜᴋᴇɪᴛ ɴɪᴇ ᴍɪᴛ Sᴄʜᴡäᴄʜᴇ. Iᴄʜ ʙɪɴ ғʀᴇᴜɴᴅʟɪᴄʜ ᴢᴜ Jᴇᴅᴇʀᴍᴀɴɴ. Dᴏᴄʜ ᴡᴇɴɴ ᴍɪᴄʜ ᴊᴇᴍᴀɴᴅ ʜɪɴᴛᴇʀɢᴇʜᴛ, ɪsᴛ Sᴄʜᴡäᴄʜᴇ ᴅᴀs ʟᴇᴛᴢᴛᴇ, ᴀɴ ᴅᴀs ᴇʀ ᴅᴇɴᴋᴛ, ᴡᴇɴɴ ᴇʀ ᴍᴇɪɴᴇɴ Nᴀᴍᴇɴ ʜöʀᴛ." [Aʟ Cᴀᴘᴏɴᴇ] 
Avatar
Datum: 23.06.2018 20:50
Kana:

> Das ist für mich einer der besten Vorschläge die ich hier gelesen habe! Wenn ein Riss im Porzellan ist und es zu zerbrechen droht, malt man es doch auch nicht neu an und hofft, dass es daraufhin funktionstüchtiger wird, als bisher... Reparatur ist das Schlüsselwort!

Wenns eh zu alt ist besten neues besorgen. Da bei Geschirr was inzwischen nicht mehr toll ist, kleben es trotzdem nicht hübscher macht. Es seiden du hast Zeit zu warten bis es Vintage ist :-)


Avatar
Datum: 23.06.2018 20:59
 lore:
 
> Wenns eh zu alt ist besten neues besorgen. Da bei Geschirr was inzwischen nicht mehr toll ist, kleben es trotzdem nicht hübscher macht. Es seiden du hast Zeit zu warten bis es Vintage ist :-)
 
 
Oder man zerbricht es komplett und klebt es überall neu zusammen. Dann sieht es aus wie gewollt und man kann so tun, als wäre alles in Ordnung... xD
"Vᴇʀᴡᴇᴄʜsᴇʟ ᴍᴇɪɴᴇ Fʀᴇᴜɴᴅʟɪᴄʜᴋᴇɪᴛ ɴɪᴇ ᴍɪᴛ Sᴄʜᴡäᴄʜᴇ. Iᴄʜ ʙɪɴ ғʀᴇᴜɴᴅʟɪᴄʜ ᴢᴜ Jᴇᴅᴇʀᴍᴀɴɴ. Dᴏᴄʜ ᴡᴇɴɴ ᴍɪᴄʜ ᴊᴇᴍᴀɴᴅ ʜɪɴᴛᴇʀɢᴇʜᴛ, ɪsᴛ Sᴄʜᴡäᴄʜᴇ ᴅᴀs ʟᴇᴛᴢᴛᴇ, ᴀɴ ᴅᴀs ᴇʀ ᴅᴇɴᴋᴛ, ᴡᴇɴɴ ᴇʀ ᴍᴇɪɴᴇɴ Nᴀᴍᴇɴ ʜöʀᴛ." [Aʟ Cᴀᴘᴏɴᴇ] 


Zum Weblog