Zum Inhalt der Seite



Änderungen bei den Fanfic-Regeln Animexx, Fanfiction, Regeln

Autor:  animexx
Hallo zusammen.
 
Im Rahmen des Frühjahrsputzes haben wir beschlossen, dass auch unsere Fanfic-Regeln einen kleinen Neuanstrich vertragen könnten.
 
Aus diesem Grund haben wir uns zusammengesetzt und das Regelwerk aktualisiert. Viel hat sich nicht verändert – es ging uns vor allem darum, die Regeln ein bisschen übersichtlicher und verständlicher zu formulieren. Ein paar inhaltliche Neuerungen gibt es allerdings doch:
 
1. In der Vergangenheit war die explizite Beschreibung von Vergewaltigungen von Minderjährigen bei Harry Potter verboten, da Warner Bros. derartige Geschichten nicht duldet. Diese Regel hat in der Vergangenheit oft zu Missverständnissen geführt, weshalb wir beschlossen haben, die Regel allgemeingültiger zu formulieren. 
Ab sofort sind explizit beschriebene Vergewaltigungen von Minderjährigen insgesamt nicht mehr gestattet.
 
Das bedeutet für euch: Wenn euer Charakter in einer Geschichte erzählt, dass er als Kind oder Jugendlicher vergewaltigt wurde, ist das nach wie vor kein Problem. Wenn die Vergewaltigungsszene explizit beschrieben wird, so dass das Kapitel deshalb unter die Adult-Regelung fällt, ist das aber nicht mehr erlaubt.
 
2. Da Übersetzungen und MSTings (meistens) auf Texten beruhen, die ursprünglich nicht vom Übersetzer beziehungsweise MSTler geschrieben wurden, haben wir die Regeln für diese beiden Genre vereinheitlicht. Das bedeutet für euch, dass Übersetzungen und MSTings natürlich weiterhin erlaubt sind. Mit einer Ausnahme: Bittet der Originalautor darum, die Übersetzung beziehungsweise das MSTing zu entfernen, weil er mit der Veröffentlichung seines Textes durch den Übersetzer/MSTler nicht einverstanden ist, so wird der Text künftig ohne weitere Konsequenzen für den Übersetzer/MSTler entfernt.
 
3. Bislang konnte man Bilder nur im Rahmen der Charakterbilder und des Covers hochladen. Seit kurzem ist es möglich, Bilder auch innerhalb der Kapitel selbst einzubinden. Für diese Bilder gelten künftig folgende Regeln: 
Ihr dürft generell ein Bild pro Kapitel einbinden, solang das Bild euren Fließtext nicht unterbricht. Das Bild darf bis zu 300 Pixel hoch sein. (Die Breite passt sich automatisch an.) Berücksichtigt dabei bitte (wie bei allen anderen Bildern in eurer Fanfic auch) die Urheberrechte des Bilderstellers.
 
 
Ihr könnt die Regeln alle noch einmal auf unserer Regelseite nachlesen.
[1] [2] [3] [4]
/ 4


Avatar
Datum: 11.02.2018 20:48

3. Bislang konnte man Bilder nur im Rahmen der Charakterbilder und des Covers hochladen. Seit kurzem ist es möglich, Bilder auch innerhalb der Kapitel selbst einzubinden. Für diese Bilder gelten künftig folgende Regeln: 
Ihr dürft generell ein Bild pro Kapitel einbinden, solang das Bild euren Fließtext nicht unterbricht. Das Bild darf bis zu 300 Pixel hoch sein. (Die Breite passt sich automatisch an.) Berücksichtigt dabei bitte (wie bei allen anderen Bildern in eurer Fanfic auch) die Urheberrechte des Bilderstellers.
 
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Wen muss ich knutschen zum Dank dafür?
Avatar
Datum: 11.02.2018 21:41
Klasse, danke für das Update! :D
Leben und Leben lassen.
Avatar
Datum: 11.02.2018 22:17
Nr. 1 und Nr. 3 kriegen nen Daumen nach oben... Dafür geht er bei Nr. 2 in den Keller.
MSTings waren noch nie ne Sache, bei dem der Verfasser des Originaltextes was zu sagen hatte, außer es gab tatsächliche, nachweisbare Beleidigungen.
 
Statt daß die Eigenleistung des MSTing-Autoren anerkannt wird, wird sie mit Füßen getreten. Da kann ich auch nur jedem raten, zukünftig seinen MSTing-Stoff woanders zu suchen bzw. zu posten. Aber animexx kann es sich ja erlauben, noch mehr User zu verlieren bzw. sich selbst Content zu entziehen.
Avatar
Datum: 11.02.2018 22:54
1 und 2 finde ich super, 3 bekommt nen fetten Daumen runter. Geschichte ist Geschichte, wenn ich Fanarts dazu sehen will kann man die verlinken...
The people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do. ~ Apple Inc.
Avatar
Datum: 11.02.2018 22:58
Karu:
> 1 und 2 finde ich super, 3 bekommt nen fetten Daumen runter. Geschichte ist Geschichte, wenn ich Fanarts dazu sehen will kann man die verlinken...
 
Sicherlich magst du da Recht haben.
Es haben sich jedoch einige diese Funktion gewünscht und um diese ordentlich einzubringen (und damit es keine Doujinshis werden), haben wir uns auf diese Regel nach einer Beratung geeinigt.
Wir hoffen damit eine übersichtliche Gestaltung der Kapitel zu gewährleisten, ohne eine Flut an FanArts :)
Mit freundlichen Grüßen,
 Rizumu (Fanfic-Admin)
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:02
Für die Fanarts kann man die Illustrationen Funktion nutzen.

Bisher wurde die Funktion auch nur von einer Handvoll User benutzt, um Charakterbilder einzubinden um zu verdeutlichen, wer gerade spricht.
Also denke ich persönlich nicht, dass die Funktion wirklich oft genutzt wird in Zukunft
Die sind hier alle zu kindisch, komm Oktopussi, wir gehen
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:15
> Ab sofort sind explizit beschriebene Vergewaltigungen von Minderjährigen insgesamt nicht mehr gestattet.

Das war gestattet..? Wtf..? Animexx gibt es sonst noch was was ich wissen sollte? x___x
I quit. Everything.
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:16
> Ab sofort sind explizit beschriebene Vergewaltigungen von Minderjährigen insgesamt nicht mehr gestattet.

Wundert mich eigentlich auch ein wenig, dass man sowas erlaubt hat, außer bei 1 Fandom ><
Das ist doch eher eine Frage der Moral und Vernunft, dass man sowas nicht schreibt?
Mit freundlichen Grüßen: Aurora-Silver
Bastelei-Freischalter, ALB Auswähler und Helpdesk-Mitarbeiter

Auch auf deviantART zu finden :)
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:18
 
> Moonprincess:
> > Nr. 1 und Nr. 3 kriegen nen Daumen nach oben... Dafür geht er bei Nr. 2 in den Keller.
> > MSTings waren noch nie ne Sache, bei dem der Verfasser des Originaltextes was zu sagen hatte, außer es gab tatsächliche, nachweisbare Beleidigungen.
> >  
> > Statt daß die Eigenleistung des MSTing-Autoren anerkannt wird, wird sie mit Füßen getreten. Da kann ich auch nur jedem raten, zukünftig seinen MSTing-Stoff woanders zu suchen bzw. zu posten. Aber animexx kann es sich ja erlauben, noch mehr User zu verlieren bzw. sich selbst Content zu entziehen.
>  
> Wir erkennen die Eigenleistung von MSTing-Autoren an. Wir wünschen uns allerdings auch, dass die MSTing-Autoren im Gegenzug das Recht des Original-Autoren an seiner eigenen Geschichte respektieren. Wir behandeln MSTings in diesem Punkt nicht anders, als Übersetzungen von Fanfics. Das Vorgehen wurde hier lediglich vereinheitlicht.
 
Nur daß MSTings und Übersetzungen nicht dasselbe sind.
Ein MSTing wünschen sich die wenigsten freiwillig, also wie soll es funktionieren, wenn jeder einfach "Nö" sagen und die Arbeit eines anderen von animexx entfernen lassen kann? Was hat das mit Anerkennung der Eigenleistung des MSTing-Autoren zu tun?
 
MSTings laufen mW schon immer ab, ohne daß die Zustimmung des Originalautors eine Rolle spielt.
Ist auch nicht so, daß die MSTing-Autoren gerne die "Rechte" an der ge-MSTeten FF haben wollen.
Viele Kommentare unter MSTings lauten: "Wunderbar geschrieben! Also deine Kommentare, die Original-FF ist ja furchtbar." Sagt eigentlich schon alles aus.

Aber hey, Hauptsache, die Kritikresistenten können weiter daran arbeiten, die Kommentarsektion zu einem Blümchenfeld umzuwandeln... Dumm nur, daß sie bisher immer nur öde Wüsten hinterlassen haben und ihr ihnen da auch fröhlich weiterhelft. Keine weise Entscheidung.
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:18
Waku:
> > Ab sofort sind explizit beschriebene Vergewaltigungen von Minderjährigen insgesamt nicht mehr gestattet.

> Das war gestattet..? Wtf..? Animexx gibt es sonst noch was was ich wissen sollte? x___x
 
Ja, das war lange Zeit gestattet, solang es nicht unter die Shotacon/Lolicon-Regelung fiel. Dann kam irgendwann dass Verbot von Vergewaltigungen bei minderjährigen Harry Potter-Charakteren dazu.
Mit freundlichen Grüßen,
Arcturus (Fanfic-Admin)
Datum: 11.02.2018 23:21
Das mit der Vergewaltigung finde ich gut, auch dies mit dem Übersetzen/MistDing.

Das mit dem 3. Sehe ich etwas skeptisch. Denn dann werden die Textgeschichten zu Bildergeschichten.
Und, ich will hier ja niemanden als Faulpelz hin stellen, doch wenn ein Autor von einer Textgeschichte Bilder braucht um dem Leser verständlich zu machen, welcher seiner Charaktäre nun spricht, äh dann frage ich mich schon, ob der oder die jenige nicht doch besser einen Mang/Comic zeichnen sollte und ob er/ sie die Geschichten wirklich veröffentlichen sollte.
Ich beführchte auch, dass dann keiner mehr wehrt bzw sich mühe gibt seinen Charakter vom Aussehen her zu beschreiben, weil ich knall ja dann ein Bildchen drunter! Was die Qualität wieder mindert. Auch beführchte ich dann, weil ja dann Bilder enthalten sind, diese "Bildergeschichten", nur deshalb Favoriesiert werden, nicht des Inhaltes der Story wegen, sondern weil sie eben schön zum ansehen sind.
Nichts gegen euch Admins, doch manche Wünsche sollten nicht erfüllt werden.
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:33
Usaria:
 
Wie bereits geschrieben wurde, haben sich die Funktion einige User gewünscht. Tatsächlich gibt es die Funktion auch schon eine ganze Weile. Sie wurde, soweit ich weiß, allerdings bislang nicht groß angekündigt.
 
Wir haben die Funktion jetzt lediglich ins Regelwerk aufgenommen, um den von dir befürchteten Missbrauch entgegen zu wirken. Es ist auch von uns nicht gewünscht, dass ein Fanfic-Kapitel plötzlich mehr Bilder hat, als Text.
Mit freundlichen Grüßen,
Arcturus (Fanfic-Admin)
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:34
Usaria:
> Das mit der Vergewaltigung finde ich gut, auch dies mit dem Übersetzen/MistDing. 

> Das mit dem 3. Sehe ich etwas skeptisch. Denn dann werden die Textgeschichten zu Bildergeschichten. 
> Und, ich will hier ja niemanden als Faulpelz hin stellen, doch wenn ein Autor von einer Textgeschichte Bilder braucht um dem Leser verständlich zu machen, welcher seiner Charaktäre nun spricht, äh dann frage ich mich schon, ob der oder die jenige nicht doch besser einen Mang/Comic zeichnen sollte und ob er/ sie die Geschichten wirklich veröffentlichen sollte.
> Ich beführchte auch, dass dann keiner mehr wehrt bzw sich mühe gibt seinen Charakter vom Aussehen her zu beschreiben, weil ich knall ja dann ein Bildchen drunter! Was die Qualität wieder mindert. Auch beführchte ich dann, weil ja dann Bilder enthalten sind, diese "Bildergeschichten", nur deshalb Favoriesiert werden, nicht des Inhaltes der Story wegen, sondern weil sie eben schön zum ansehen sind. 
> Nichts gegen euch Admins, doch manche Wünsche sollten nicht erfüllt werden.
 
Um es nicht zu Bildergeschichten verkommen zu lassen, wird nur eines Pro Kapitel zugelassen und Bilder die untr "Hier, das Kleid trägt Sakura", "Das ist Dracos Auto" und "So sieht Sebastians Zimmer aus" werden nicht zugelassen. Dafür gibt es die Charakter-Steckbriefe auch weiterhin.
Mit freundlichen Grüßen,
 Rizumu (Fanfic-Admin)
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:35
Nr. 3 find ich super sinnlos :'D
Wie wäre es stattdessen mit einem Musikplayer der einen passenden Song abspielt :D
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:38
Arcturus
> Ja, das war lange Zeit gestattet, solang es nicht unter die Shotacon/Lolicon-Regelung fiel. Dann kam irgendwann dass Verbot von Vergewaltigungen bei minderjährigen Harry Potter-Charakteren dazu.

Ich muss mich echt wundern. Schonmal was von §§184b, 184c und 184d StGB gehört?

I quit. Everything.
Datum: 11.02.2018 23:52
Generell sollten Geschichten, wie auch Serien, in denen Vergewaltigungen zu lesen oder zu sehen sind, gerade im Öffentlichen Bereich strenger Zensiert werden.
Gerade wenn es ein Forum ist wo eben verschiedene Altersgruppen auf einander treffen. Ich finde es gar nicht gut, dass schon Kinder zu Griff auf sollche Sachen haben!
Bzw. sollte jeder Autor so verandwortungsbewusst sein, und sollche Geschichten nicht allgemein veröffentlichen sondern gleich auf Adult zu setzen, auch wenn er Gefahr läuft dass er dann weniger Leser hat. Doch wir müssen allmählich lernen, dass wir User auch eine Verantwortung haben, nämlich was wir veröffentlichen. Doch ich hab wirklich das Gefühl, dass im Internet die reinste Anachie herscht. Mir egal, ob ich jetzt was poste was evntl anderen schaden könnte.
Ürgend jemand wird schon dafür sorgen!
Und diese Einstellung gibt es nicht nur in Autorenforen.
Avatar
Datum: 11.02.2018 23:57
@ Moonprincess:
 
MSTings und Übersetzungen unterliegen dem gleichen Prinzip: Sie verwenden einen Text, der einem in aller Regel nicht selbst gehört. Anders, als bei "normalen" Fanfictions, Parodien und dergleichen dient der Text auch nicht nur als Idee, um etwas eigenes zu schaffen, sondern wird innerhalb des MSTings beziehungsweise der Übersetzung weitergegeben.
Beide Genre sind in diesem Kontext ausnahmen von der Regel, die das Hochladen fremder Texte verbietet. Heißt: Sie sind solange gestattet, bis der Original-Autor der Veröffentlichung des MSTings oder der Übersetzung widerspricht.
 
 
@ Waku:
> Ich muss mich echt wundern. Schonmal was von §§184b, 184c und 184d StGB gehört? 
 
Ich habe von den Paragraphen bereits gehört, ja.
Allerdings stammen die bisherigen Regeln aus einer Zeit, in der ich noch nicht Fanfic-Admin war. Ich hoffe, du verstehst, dass ich dir daher keine weiteren Informationen dazu geben kann, warum die Regeln damals so aufgestellt wurden.
The fanfic was on fire and it wasn't my fault.
Avatar
Datum: 12.02.2018 00:05
Also Regel 3 erlaubt indirekt eine Light Novel zu erstellen. Die haben ja meist auch nicht so viele Bilder Pro Kapitel maximal 2-3? Wenn nicht sogar weniger.
Jetzt da die Funktion offiziell bekannt ist, gibt es vielleicht den ein oder anderen Autor der so ein kleines Augenschmankerl zwischendurch einwerfen kann.
Oder vielleicht mehr Collaborationen zwischen FF-Autoren und Zeichner. Finde ich gut, verbindet beide Bereiche ein Stück weit.
Avatar
Datum: 12.02.2018 00:09
War es nicht schon immer so, dass der Autor eines MSTings die Geschichte löschen musste, wenn der Originalautor etwas dagegen hatte? Oder war die Regelung nur, dass man den Originalautor angeben musste? Wie auch immer, ich finde es in Ordnung. Es gibt eine Menge Autoren, die ihre Zustimmung geben oder denen es schlicht egal ist, wenn man ihre FFs verreißt. Material ist genug vorhanden und ich finde, es ist das gute Recht eines jeden, da einen Riegel vorzuschieben, wenn man das eben nicht möchte.

Regeländerung 3 finde ich wiederum auch Quatsch, aber wenn es von so vielen gewünscht wurde, dann bitte. In meine Texte kommen jedenfalls keine Bilder.
Datum: 12.02.2018 00:38
Ich finde dieses MSTings, sollte generrell verboten werden. Denn nicht immer machen sich die Autoren die mühe den Originalautor zu fragen. Und wenn man nicht gefragt wird, wie soll man dann diesem einen Riegel vor schieben. Vorallem wie bekomme ich´s als Autor mit, wenn dies jemand macht ohne mich zu fragen. Wenn ich glück habe, dann macht mich vielleicht ein Leser meiner Geschichte darauf auf merksam, wenn nicht dann, super! Für mich sind MSTings nicht´s anderes als über eine FF oder Geschichte zu lästern! Anstatt, dem Autor per Kommi oder ENS zu sagen was man von der Idee halt.
Und so einer Kultur, sollte man nicht noch den Nährboden dafür geben.
Avatar
Datum: 12.02.2018 01:57
Karu:
> Allgemein finde ich das Argument, "Du musst es ja nicht lesen!" sehr schwach, weil es Null zur Diskussion beiträgt.
Aber wieso denn nicht? Ich sehe nicht, wieso man den Wunsch hat und überhaupt es eine Diskussion darüber gibt die Stilmittel anderer einzuschränken, da etwas einem selbst nicht zusagt?
Avatar
Datum: 12.02.2018 02:01
Charizard:

> Aber wieso denn nicht? Ich sehe nicht, wieso man den Wunsch hat und überhaupt es eine Diskussion darüber gibt die Stilmittel anderer einzuschränken, da etwas einem selbst nicht zusagt?

Ich muss diesen Artikel hier nicht kommentieren. Ich muss ihn nicht lesen. Ich muss nicht auf Animexx sein. Ich muss nicht im Internet sein. Ich muss keinen PC haben ... usw.

Die Frage ist, ob es sinnvoll ist. Ich halte es nicht für sinnvoll. Erenya z.B. argumentiert, warum sie es sinnvoll findet. Darüber kann man diskutieren.

"Du musst es nicht lesen!!!1111elf" ist ein Totschlagargument und nichts weiter. Es erlaubt keine Diskussion, da sich ja niemand über irgendwas beschweren muss, er kann ja wegsehen.
The people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do. ~ Apple Inc.
Avatar
Datum: 12.02.2018 02:34
Ich find die zweite Regel gar nicht so schlecht. Nur weil das Werk eventuell nicht so gut ist, heißt es noch lange nicht, dass man deswegen dulden muss, dass es von jemand anderen zerrissen wird. Hab auch ein paar FFs, da würde ich es amüsant finden, während ich es bei anderen FFs dagegen nicht so spaßig finden würde.
"Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody's gonna die. Come watch TV. " - Morty
 
"With the power of these emeralds I'm going to BINGO BONGO this whole planet! THIS IS WHO I AM!"
Avatar
Datum: 12.02.2018 04:47
Usaria:
> Ich finde dieses MSTings, sollte generrell verboten werden. Denn nicht immer machen sich die Autoren die mühe den Originalautor zu fragen. Und wenn man nicht gefragt wird, wie soll man dann diesem einen Riegel vor schieben. Vorallem wie bekomme ich´s als Autor mit, wenn dies jemand macht ohne mich zu fragen. Wenn ich glück habe, dann macht mich vielleicht ein Leser meiner Geschichte darauf auf merksam, wenn nicht dann, super! Für mich sind MSTings nicht´s anderes als über eine FF oder Geschichte zu lästern! Anstatt, dem Autor per Kommi oder ENS zu sagen was man von der Idee halt.
> Und so einer Kultur, sollte man nicht noch den Nährboden dafür geben.

Das halte ich allerdings für wenig sinnvoll.
Abgesehen davon, dass das MST-Genre schon seit einer Weile aus dem Animexx-Bewusstsein verschwunden ist, sehe ich keinen Grund es zu verbieten. Ich habe auch ein paar Probleme mit der Regelung im Allgemeinen, aber das ist eine andere Geschichte.
MSTings sind in ihrer Reinform unheimlich unterhaltsam. Sie haben zwar nicht den Anspruch dem Autoren konstruktive Kritik zu geben, aber liefern durchaus Anregungen zur Verbesserungen. Natürlich darf eine Parodie auch mal beißend sein, solange eine gewisse Grenze nicht überschritten wird. MSTings zu verbieten, würde auch bedeuten, Formate wie "Kalkofes Mattscheibe" aus dem Programm zu streichen, oder jegliche humorvolle Kommentierung von Medien zu verbieten.

Das ist mir ein wenig zu heikel als Forderung?
No time. No space. Just me.
Avatar
Datum: 12.02.2018 10:30
Wie wäre es stattdessen mit einem Musikplayer der einen passenden Song abspielt :D
Kommt sicher auch noch.

Wenn der Wind weht, löscht er die Kerze aus und facht das Feuer an.
[1] [2] [3] [4]
/ 4




Zum Weblog