Zum Inhalt der Seite



54. Eintrag - Musik Cosplay, Cosplay-Weblog, Musik

Autor:  Princess_of_Oblivion





Liebe Animexxler,


„Es schwinden jedes Kummers Falten,
solang des Liedes Zauber walten.“


Das sagt Schiller einmal und drückt damit schön die Magie aus die von Musik ausgeht. Und um diese nicht durch langes Vorgeplänkel zu zerstören, präsentieren wir euch hier ohne Umschweife unsere Auswahl zum Thema Musik.














KasanLaucavo als:
Gwin Gwindel





„The Royal Doll Orchestra“ erzählt die düstere Reise eines kleinen Orchesters durch ein Land das von Virus heimgesucht wird, welcher die Menschen zu hungrigen, puppenhaften Monstern werden lässt. Hier ist die Musik nicht nur Unterhaltung und Ablenkung von den Sorgen sondern zugleich Waffe. KasanLaucavo präsentiert uns den Cellisten des Orchesters. Auch wenn dessen erscheinungsbild sehr eintönig wirkt, hat sie eine Menge Arbeit und Zeit in das Cosplay investiert und auch an alle Details und Accessoirs gedacht.
 


Cosplay-Weblog schrieb:
Unsere ganz besondere Aufmerksamkeit hat das kreative „Cello“ erlangt. Eine schöne Idee  ganz keck, es zu eine Gitarre zu tarnen.













Fayela als:

Sheryl Nome ▬ シェリル・ノーム
⌠Lion Stage⌡




Sheryl ist ein sehr beliebter Charakter, der Cosplayerherzen mit ihren coolen Outfits höherschlagen lässt. So auch das von Fayela, was sie wohl aber fast ein bisschen bereut hat, als sie über  64 Streifen die auf den Rock genäht werden mussten saß. ;)

 
Cosplay-Weblog schrieb:
Toll finden wir das sogar extra die Krawatte selbst genäht wurde, nur damit auch die Farbe des Innenfutters stimmt.




















Amapola als:
Natsuki Sasahara/ Kaguya-hime



Magical Girls und Musik passen fast immer gut zusammen. So auch in der Animeserie „Hime Chen! Otogi Chikku Idol Lilpri“, die mit Zaubermikros, Prinzessinenthema und allen sonstigen Highlights eines niedlichen Shoujoanime glänzt.
Für ihre Darstellung einer der drei Hauptcharaktere hat Amapola nicht nur das Schmetterlingsmuster in Handarbeit auf den Stoff gemalt, sndern dieses auch noch mit Glitzer veredelt!
 


Cosplay-Weblog schrieb:
Sehr niedlich: Amapola hat auch an Kaguyas kleinen Begleiter in Plüschiform gedacht!

















Will-Fuan als:
Polka




Das 2007 erschienene Rollenspiel „Eternal Sonate“ zeigt uns eine ganz eigene Form das Thema Musik zu verarbeiten. Statt singenden oder Instrumente spielenden Charakteren findet das Spiel selber im Traum, bzw. der Musikwelt des sterbenden Komponisten Frederic Chopin statt. Dementsprechend musiklastig ist das gesamte Spiel und auch die fantasievollen Namen der Charaktere lassen ein in die Welt der Musik eintauchen
2010 wurde das Spiel von der bekannten Showgruppe „Tsuki no Senshi“ als Bühnenstück umgesetzt, für welches Will-Fuan ihr bezauberndes Polkacosplay gestaltete.




Cosplay-Weblog schrieb:
Besonders gefallen haben uns die liebevollen verziehrungen die in viel Kleinarbeit aufgebracht wurden.
















Calli als:
Noda Megumi




Der mit dem Kodansha-Manga-Preis ausgezeichnete Manga „Nodame Cantabile“ erzählt behutsam und mit Charme die ungewöhnliche Geschichte der Pianistin Megumi und des Komponisten Shinichi Chiaki.
Hier finden wir die Protagonistin umgesetzt und obgleich dieses Cosplay ein simples Design besitzt, das man gefühlt in jedem Laden finden könnte, hat Calli sich die Mühe gemacht das Kleid selber zu nähen, genauso wie die niedliche Tasche.  

 
Cosplay-Weblog schrieb:
Besonders niedlich und für den besonderen Farbtupfer gut: Die kleine Kirschbrosche aus Fimo!
















Lavi als:
Ittoki
Otoya [Sta
rish]


Wenn es um Musik geht kommt im Moment wohl kaum ein Anime an „Uta no Prince-sama“ heran. Die auf einem Otome-Game beruhende Umsetzung glänzt aber auch mit dem perfekten Erfolgskonzept: Schönen Liedern und hübschen Jungs.
Dem konnte auch Lavi nicht wiederstehen, weswegen die Stoffe fast schneller besorgt waren als das überhaupt die erste Folge ausgestrahlt werden konnte.



Cosplay-Weblog schrieb:
Schön finden wir auch die Mühe die sich beim Shooting gegeben wurde um Con-Bedingungen optimal zu nutzen.



 
















Capu, Xalus, _Mimi_, Reith und Moti als:
Sayaka Akimoto,
Yuko Oshima, Acchan, Nagisa Motomiya und Minami Takahashi



Viel Spaß bei der Gruppenplanung und dem Cosplayen hatten diese 5 Mädels auf der Leipziger Buchmesse mit ihren Cosplays zu der SF-lastigen Musik-/Idolserie "AKB0048".
Die Erstellung der farbenfrohen Outfits hat jede für sich selber übernommen, trotzdem wirken die Cosplays gut aufeinander abgestimmt und passend.


Cosplay-Weblog schrieb:
Eine sehr authentische Truppe, zu einer tollen Serie die wir nur empfehlen können.

























Noema als:
Sammy




Etwas für die ältere Generation darf natürlich nicht fehlen. Wer erinnert sich noch an den Anime um die Band „Bee Hive“ der bei uns Anfang der 1990er Jahre lief? Sammy ist einer der Nebencharaktere und passt als Komponist und Keyboarder wunderbar in unsere Musikauswahl.


Cosplay-Weblog schrieb:
Perfektion beim Cosplayen hin oder her, am wichtigsten ist doch die Einstellung zum Charakter selbst und das Noema Sammy sehr zu mögen scheint macht es noch sympatischer ihr Cosplay zu bewundern.
 














PrinzDiamond als:
Johannes Krauser II




In eine ganz andere Musikrichtung tauchen wir mit dem Manga „Detroit Metal City“ ein, der sich, wie es der Name schon sagt, mit der Musikrichtung des Heavy Metall, in Form der Geschichte einer Band befasst.
Besonders auffällig an dem Cosplay ist das weiß geschminkte Gesicht, das in der Story an die Band Kiss angelehnt sein soll.



Cosplay-Weblog schrieb:
Hier hat uns vor alle die lebhafte Mimik, in Zusammenhang mit der auffälligen Gesichtsbemalung überzeugt
















Tomona als:
Nanami Haruka





Zwei aus einer Serie? Werden sich jetzt einige Fragen. Da die Serie aber nun mal zwei Seiten der Musik, zum einen des Gesangs/der Idols und zum anderen der Songschreiberei/des Komponierens, darstellt, dachten wir das es interessant wäre beide in diesem Weblog darzustellen.
Deshalb hier die Komponistin und weiblicher Hauptcharakter Nanami Haruka.
 


Cosplay-Weblog schrieb:
Die süße Nanami Haruka hat uns mit den pünktchen Kleid und ihren bezaubernden Lächeln für sich gewonnen.





Das war es mit unserer musikalischen Auswahl. Wir hoffen es hat euch gefallen und wir haben für jeden irgendeinen Ton getroffen ;)
Denkt bitte auch daran, dass heute Einsendeschluss für eure Vorschläge zum Thema Hentai ist.


Bis zum nächsten Mal!
Euer Cosplay-Weblog

Avatar
Datum: 22.07.2013 18:21
Ohja toll *____* Ich LIEBE Akane's Polka Kostüm so sehr <3
raspBerry jam
Avatar
Datum: 22.07.2013 18:24
Das ist so ein toller und abwechslungsreicher Post. Gefällt mir sehr gut! ^__^
Avatar
Datum: 22.07.2013 18:37
KRAUSER-SAMA!!! ^^V
No BLOOD! No BONE! No ASH!
Avatar
Datum: 22.07.2013 19:11
Ich liebe Will-Fuan's Polka Cosplay *-*
Schaue niemals zurück!
Schaue immer vorraus, wenn du etwas zu erledigen hast.
Avatar
Datum: 22.07.2013 19:40
Ehm.. Oh Gott! .. Vielen lieben Dank, das ich bei diesem Thema dabei sein durfte. Q//Q
Und schön das meine Mühe mit diesen schrecklichen Streifen erwähnt wurde, haha! XD~
Datum: 22.07.2013 20:28
oh ich freu mich so *^* ich hätte nie gedacht das ich augerechnet bei diesem Thema dabei sein darf :D

Avatar
Datum: 22.07.2013 21:05
wie schön unsere ganze akb gruppe *_* wir freuen uns♥
Avatar
Datum: 22.07.2013 21:23
psssst Gitarre schreibt man mit zwei "r" (siehe ersten Eintrag.) ^^

Ansonsten ist die Auswahl eher durchwachsen, nur die Hälfte zeigt mir das die Cosplays was mit Musik zu tun hat, die anderen Cosplays sehen leider eher wie jedes XY-Cosplay aus. D:

Aber die wenigen Cosplays die Anime-Manga-Musik vermitteln sind schön. ^^
Avatar
Datum: 22.07.2013 21:32
Noe! XD

Gute Auswahl auf jeden Fall! Gefällt mir. :)
Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!
Wir leben unseren Traum, leben in einem ewigen Traum. Endloses Leben.

Tumblr mit Fanwork und anderem
Avatar
Datum: 22.07.2013 21:56
I-wie ist mir die Ankündigung für diesen Weblog völlig entgangen... ^^"
Aber wieder einmal eine schöne Auswahl!
Tolle Cosplays zum anschauen und anschmachten! XD
♥♥♥♥♥♥♥♥♥ TAKUMIIIIIIIII!!!!!!!
MIKOTO~~~!!!
MIRO~!
TAKESHI!! <3
REI!!! <33 ♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Avatar
Datum: 22.07.2013 22:21
hnnnnn Polka <3
Holding our forgotten dreams in our hands, we run out promising to never hesitate again.
We open our eyes to the silence of the long night.
Somehow, every single fragment here is my treasure.
Datum: 22.07.2013 22:49
Boah, was es nicht alles gibt.
Bis auf Rock'n'Roll Kids kenne ich gar nichts davon. So lernt man mal wieder was neues kennen *gleich mal genauer hinschau*
Der Beitrag hat mir deshalb besonders gefallen ^^
Avatar
Datum: 22.07.2013 22:49
Oh Gott!
Vielen lieben Dank das ich dabei bin!
Avatar
Datum: 23.07.2013 00:43
aaah Calli! Schöne Auswahl! * v *
"But for me... it was Tuesday."
Avatar
Datum: 23.07.2013 19:43
 Trunks21:

> Ansonsten ist die Auswahl eher durchwachsen, nur die Hälfte zeigt mir das die Cosplays was mit Musik zu tun hat, die anderen Cosplays sehen leider eher wie jedes XY-Cosplay aus. D:

Sehe ich auch so. Bin ziemlich verwirrt. Meine Dozenten würden drunterschreiben "Thema verfehlt."
Quod erat demonstrandum.
Avatar
Datum: 23.07.2013 20:14
MonkeyDRenni:
>  Trunks21:
>
> > Ansonsten ist die Auswahl eher durchwachsen, nur die Hälfte zeigt mir das die Cosplays was mit Musik zu tun hat, die anderen Cosplays sehen leider eher wie jedes XY-Cosplay aus. D:
>
> Sehe ich auch so. Bin ziemlich verwirrt. Meine Dozenten würden drunterschreiben "Thema verfehlt."


Ich kann die Kritik leider grad nicht nachvollziehen.
Alle Charakter stammen aus Serien die mit Musik zu tun haben.
Wo ist nun also das Thema verfehlt?

gib mir einen Klick, um mich zu stärken ^-^~
--> Pokémon
Avatar
Datum: 23.07.2013 20:45
 Trunks21:
>        Chiko-chan:
>
> > Ich kann die Kritik leider grad nicht nachvollziehen.
> > Alle Charakter stammen aus Serien die mit Musik zu tun haben.
> > Wo ist nun also das Thema verfehlt?
> >
>
> Beim Zusatz:
>
Dabei kann sowohl der Gesang, wie auch Instrumente im Vordergrund stehen. Besonders toll fänden wir es natürlich, wenn wir diese dann auch noch auf den Cosplaybildern zu Gesicht bekommen würden. ;)
>
Klar da steht "KANN" und nicht "MUSS", ist aber dennoch als Zuschauer  enttäuschend wenn man dann normale Cosplayer sieht und man nichts von Musik sieht. Klar sind Charaktere aus Musik-Serien.

> Aber schließlich sollte ja "Musik", bzw. die Darstellung von der Musik (worüber wir in den Kommentaren ja lange diskutiert hatten) dargestellt werden.  ^^
>
> Kriterien wurden somit aber rechtlich eingehalten. ^^
>
> Dennoch enttäuschend als Zuschauer weil man andere Erwartungen hatte.
> (Meine Lehrer würden dafür auch ein durchgefallen/nicht ausreichend "Thema zum Teil verfehlt" geben, wegen dem angegebenen Zusatz, aber das steht hier ja auch nicht zu Wertung. Zumal Kunst immer auf eigener Geschmackssache und Sympathie beruht. ^^)
>

Ok, dass es für den ein oder anderen vielleicht eine enttäuschende Auswahl ist, das ist das eine (und dann auch nachvollziehbar).
Hat in meinen Augen aber noch nichts mit "Thema verfehlt" zu tun. ^^'
Das würde eher zutreffen, wenn wir einen Charakter vorgstellt hätten, der aus einer musikfremden Serie gekommen wäre.
gib mir einen Klick, um mich zu stärken ^-^~
--> Pokémon
Datum: 24.07.2013 10:51
Haruka~~ :3

Aber ist wirklich ne klasse Auswahl~ <3
Avatar
Datum: 25.07.2013 20:05
gott ey, dass Leute auch immer was zu meckern haben >_>!

Der Cosplay Webblog is doch dazu da ein paar schöne Kostüme hin und wieder hervorzuheben. Und es gibt die Themen um das wenigstens ein bisschen einzuschränken und keinen großen Wuschd zu haben.

Sind doch alle Musik-Serien. Punkt. Gönnts doch ma den Leuten dass ihre Arbeit hier gelobt wird >_>

so typisch deutsch-kleinkarriert manchma v.v....


ICH FIND DIE AUSWAHL SCHÖN <3! Auch sehr süße und liebevolle Texte dazu geschrieben ^^
Avatar
Datum: 28.07.2013 23:41
Sehr schöne Cosplays aus vielen interessant klingenden Serien, die ich überwiegend noch nie gehört habe :D Aber das finde ich gut so, genauso wie die vielfältige Auswahl.
Die hier geäußerte Kritik an der Auswahl kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, da alle Cosplays aus Serien stammen, die Musik zum zentralen Thema haben. Nur weil man das vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennt, weil nicht jeder Cosplayer ein Mikro oder ein Instrument bei sich führt, heißt das noch lange nicht, dass das Thema auch nur teilweise verfehlt wurde - da muss man sich halt evt. mal die Mühe machen und zumindest die kurze Beschreibung hier lesen, um den Bezug zum Thema zu kennen. Um mal ebenfalls den hier herangezogenen Bezug zur Uni anzuwenden: Das wäre genauso, als würde ein Dozent eine Arbeit als 'Thema verfehlt' bewerten, nur weil man ein zwar passendes, aber dem dem Dozenten nicht bekanntes Beispiel verwendet hat. Und das wäre von eben diesem Dozenten schlichtweg falsch und engstirnig - genau wie diese Kommentare. Aber halt Hauptsache mal kluggeschissen, was?
"You can never get a cup of tea coffee large enough or a book long enough to suit me." (Lewis Carroll)

"The very essence of romance is uncertainty." (Oscar Wilde, The Importance of Being Earnest)
Avatar
Datum: 30.07.2013 11:53
Kann man nicht Kritik äußern, Ohne dass die Meinung anderer als "kluggeschissen" bezeichnet wird? Ich weiß nicht, wem solch ein Verhalten nützt, aber ich finde, dass jeder seine freie Meinung äußern kann, auch wenn andere dieser Meinung nicht sind. Das ist das Schöne an der heutigen Gesellschaft: man hat die Möglichkeit frei seine Meinung zu äußern und andere aufgrund dieser zu verurteilen oder gar zu beleidigen, finde ich nicht Rechtens!

Zum Thema des Weblogs:
Ich finde auch, dass zum Teil das Thema verfehlt wurde. Kann aber auch daran liegen, dass ich keine dieser Serien kenne ^^"" Gut, dass ist aber dann auch mein Problem, nur finde ich, man hätte vllt Animes nehmen können, die ein wenig bekannter sind? Aber wie gesagt, dadurch dass ich mich da nicht so auskenne, ist das einzig allein meine Meinung ^____^
Der erste Blick,
ein flüchtiges Augenzwinkern,
ein kleines Lächeln – damals, als wir uns trafen.


Zum Weblog