Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Pastinaken-Pudding Disney (Sonstige), Donaldist, Rezept

Autor:  DavidB

 

Dagobert Duck hasst Pastinakenpudding. Als echter Entenfan kommt man also nicht drumrum, diese ungewöhnliche Süßspeise wenigstens einmal zu probieren. Also habe ich mir unter Donaldistenkreisen folgendes Rezept zukommen lassen und probierte.


Pastinaken-Pudding mit Rum-Frucht-Sauce
Zutaten:

- 4-5 große Pastinaken
- 1l Wasser mit 1 Prise Salz
- 5 Eier
- 2 EL Rum
- 1 EL Ahornsirup
- 1/4 TL Muskatblüte, gestoßen
- 50g Butter
- 3-4 EL Paniermehl
- 150g Butterstückchen
- 500g gemischte Beeren
- 3 EL Rohrzucker
- 2 EL Rum

Zubereitung:
- Pastinaken waschen, schaben und in Salzwasser weich kochen, anschließend pürieren
- Eier verquirlen, Rum und Ahornsirup und Muskatblüte unter den Pastinakenbrei rühren
- eine Auflaufform mit Butter einreiben
- Pastinakenbrei hineingeben
- Paniermehl dick über die Masse streuen
- mit Butterstückchen belegen und im Ofen bei mäßiger Hitze (140 Grad Celsius) ca. 90 Minuten backen
- in der Zwischenzeit gemischte Beeren waschen und pürieren
- mit Rohrzucker und Rum verrühren
- Pudding abkühlen lassen, mit Rum-Frucht-Sauce und Sahnehäubchen servieren

(Das Rezept stammt von Holger Mennrich aus dem Restaurant "Kostbar" in Ratingen.)



Pastinaken haben einen sehr starken Eigengeschmack, der eher ungewöhnlich für Pudding ist. In Kombination zur Frucht-Sauce schmeckt der Pudding aber gar nicht allzu übel, nur sehr sättigend. Der Geschmack des Puddings ließe sich am ehesten vielleicht mit Möhren vergleichen. Pastinakenpudding sollte jeder probieren, der gerne experimentierfreudig beim Essen ist. Man muss schon einen etwas verqueren Verstand haben, um diesen Nachtisch zu hassen.

Zu allen Donald-Einträgen

Datum: 15.11.2010 08:27
Bei euch wird auch jedes Rezept ausprobiert :)


Zum Weblog