Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Eine Schande, dass sowas erst gedreht werden muss! Auto, heiss, Hitze, Hitzschlag, Kinder, Tiere

Autor:  bloody-angel-22

 



Nachträglicher Zusatz:
Da auf FB und hier schon geschimpft wurde, füge ich nun (sicherheitshalber) Folgendes hinzu:

Das Video ist gestellt und Seitens der Schauspieler sehr gut (im Sinne von überzeugend) umgesetzt worden. Wenn man genau hinsieht merkt man, dass beim "Herzstillstand" ein Standbild hergenommen wurde. Das Kind war nie in Gefahr, so ein Risiko würde bei einem Dreh nicht eingegangen werden! Ihm wurden nur Schritt für Schritt die Haare befeuchtet. Keine Bange also.

Das Video soll nur zeigen was passieren KANN.
Und genau, dass sowas erst gedreht werden muss, damit manche Leute aufwachen, ist das Schlimme daran!!!

Die "Mutter" dieses Videos trägt zwar wegen ihrer Grobfahrlässigkeit die Hauptschuld, aber die beiden Frauen sind in diesem Fall "Mittäter". Die Erste, weil sie sich keinerlei Gedanken machte und die Zweite, weil sie nicht sofort im Geschäft nach dem Elternteil des Kindes ausrufen ließ, obwohl sie sah wie schlecht es dem Kleinen ging, sondern auch weg spazierte (wenn auch zögerlich). Es war bei beiden Frauen unterlassene Hilfeleistung.

Hier möchte ich auch nochmal auf einen Hinweis von [[Anurtle]] hinweisen:
(Vielen Dank nochmals dafür! ♥)

Ein Sprecher der Polizei hat daraufhin versichert, dass es völlig in Ordnung ist in einer solchen Situation die Scheibe eines Wagens einzuschlagen. Natürlich wenn möglich nicht gerade direkt die neben dem Kind. Um sich abzusichern reicht ein Anruf bei der Polizei, ungefähr so: "Ich stehe hier in der Musterstraße und werde jetzt die Scheibe eines Wagens einschlagen, weil jemand sein Kind darin eingeschlossen hat".

Also wenn ihr je in eine solche Situaton kommt, oder seht, dass jemand dabei ist einen solchen Fehler zu begehen:

Zögert nicht!
Handelt!
Es ist okay!


Hier nochmal ein Zusatz von Naraku]]:
(Auch dir vielen Dank! ♥)
WAS KANN ICH TUN, WENN ICH SOWAS SEHE:
- Polizei rufen und Situation schildern
- ALLE TERMINE ignorieren und verdammt nochmal dort stehen bleiben
- weiter Leute dazu holen (für den Fall, wenn es bremslich wird)
- ich persönlich würde nach 5min nochmal bei der Polizei anrufen, falls noch immer niemand da ist
- im Notfall unverzüglich Scheibe einschlagen und Kind/Tier in den Schatten bringen und Wasser besorgen


P.S: Das selbe gilt auch füre Tiere im Auto. Auch unsere vierbeinigen Freunde sind auf unsere Hilfe angewiesen.


[1] [2]
/ 2


Avatar
Datum: 23.07.2013 22:13
Es schockiert mich sehr so ein Video zu sehen.
Es ist sehr sinnvoll sowas zu drehen, da es ja nicht nur bei Tieren so ist, die man mal "Kurz" im Auto lässt.
Aber wenn man es bei der eigenen Spezies selbst sieht, ist es noch schockierender.
Dennoch sollte man so was nicht drehen müssen. Das sollte eigentlich jedem Menschen mit etwas Verstand klar sein. Aber leider ist es nicht so.
Avatar
Datum: 24.07.2013 08:31
Oh Gott... ich muss grad echt heulen...

Avatar
Datum: 24.07.2013 08:39
Bin ich die Einzige, die dieser "Mutter" links und rechts eine scheuern will?
So etwas kann ich dieser Person einfach nicht verzeihen, selbst wenn es jetzt gerade nur ein Video war. Aber es gibt nun mal genug Idioten, die einfach zu blöd sind und nicht nachdenken können.

Datum: 24.07.2013 09:06
Yay, geht der Shitstorm auf Mexx weiter :D
Ich hab das Video bereits vor ein paar Tagen in Facebook gesehen und ja, soetwas zu sehen ist wirklich schockierend.
Und vor allem ja, jeder sollte wissen das man sowas nicht macht. Egal ob da nun ein kleines Kind oder ein Tier im Auto ist.
Allerdings sollten einige mal überlegen was sie da schreiben. Von "Die Mutter gehört in den Knast!" über "Die Mutter gehört verprügelt!" bis hin zu "Die Alte gehört echt abgeknallt!" hab ich schon alles gelesen und diese Leute sind in meinen Augen fast noch dümmer als die Tat der Mutter.
Als Außenstehender kann man schnell einen auf heiligen Propheten machen und und über das Übel anderer urteilen. Schnell ist da der Finger erhoben und "Oh mein Gott wie konnte sie nur!!" ...

Ich bin auch der Meinung das solche Videos wichtig sind aber die Notwendigkeit dazu erst gar nicht bestehen sollte. Leider tut es das in Zeiten wie diesen immer häufiger.
Aber kaum macht irgendwo, irgendwer einen Fehler eschaufiert sich das halbe Internet und 2 Sekunden später gehts den meisten wieder am Arsch vorbei.
Ich bin als Kind auch öfter im Auto gelassen geworden wenn meine Eltern kurz was erledigen mussten. Gut, ein, zwei mal wars nicht so geil weil Sommer war und die Karre verdammt heiß geworden ist aber mein Gott, ich habs überlebt und kann sagen das ich mehr oder minder aus eigener Erfahrung spreche.
Gutheißen will ich so ein Verhalten damit ganz sicher nicht weil ich es als Kind als extrem unangenehm und schlimm empfunden habe aber komischerweise sind es meistens die Unbeteiligten oder diejenigen die sowas selbst noch nicht erlebt haben die das Maul am weitesten aufreißen.

Was ich damit sagen will ist, das man NATÜRLICH sein Kind nicht zurück im Auto lassen sollte, da man ja weiß wie schnell "kurz was im Geschäft holen" zu "Oh schon so spääät!" werden kann.
Allerdings hoffe ich, das hier nicht auch gleich ein Shitstorm wie auf FB losgeht, weil es einfach vollkommen schwachsinnig ist eine Person, die ohnehin schon am Boden liegt aufgrund ihres Fehlers (der vielleicht auch zum Tod geführt hat) auch noch mit Füßen zu treten.
Jeder vergisst mal was, und ja das kann auch mal das eigene Kind sein (wie oft hab ich schon von Cousins und Cousinen erzählt bekommen das sie nach einer Autorast "vergessen" wurden, yay sie leben immer noch glücklich und zufrieden)

Alles was wir tun kann glimpflich oder halt richtig scheiße enden aber es macht KEINEN Sinn vorab eine Hexenjagt zu veranstalten und aus einer Fliege einen Elefanten zu machen. Weil diejenigen die die Klappe am weitesten aufreißen sind nachher die, die mikroskopisch klein werden wenn ihnen selbst mal so ein Fehler unterläuft.

Ich persönlich finde, dass das Video zu teilen, zu verbreiten und sich daran ein Beispiel zu nehmen genug ist was man tun kann. Da braucht man sich nicht gleich so aufregen, weil das bringt leider nichts.

Avatar
Datum: 24.07.2013 13:02
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Schuld, nicht nur, in diesem Video, bei der Mutter sehe.
Sondern auch an den beiden Frauen. 
Die Erste, die sich am Auto "hübsch" macht und noch kurz dem Kind zuwinkt. Hallo? Kam es ihr nicht seltsam vor, dass da ein Kind alleine ist? Und dann noch bei offensichtlicher Hitze? 
Auch die zweite Frau, war nicht viel besser. Zwar lobenswert, dass sie an den Türen schaut, ob etwas offen ist. Aber sehr miese Vorgehensweise, dann einfach wegzugehen. Anstatt dass sie wen anspricht und um Hilfe bittet.

Dadurch zeigt sich mir eher zu deutlich, wie schlecht auch die Zivilcourage ist. 
Tut mir leid, dass ich da definitiv nicht den Fehler einzig bei der Mutter suche. Nein... Mit verantwortlich bei solchen Geschichten, sind auch die Leute, die etwas sehen, aber nicht helfen. Meiner Meinung nach, gehören diese ebenfalls mit zur Verantwortung gezogen....
Avatar
Datum: 24.07.2013 13:38
Ich habe das Video gestern abnd bei FB gesehen und hatte auch kurzzeitig überlegt ob ich es hier posten sollte (wollte aber erst abwarten).

Mich hat es an einen Test erinnert den ich vor einigen Jahren mal im TV (ich glaube es war RTL Punkt 12) gesehen habe. Dort haben sie eine dieses Babypuppen in ein Auto gepackt und eine Tonaufnahme mit Babygeschrei eingeschaltet. Viele Passanten haben es eindeutig gehört aber nichts getan (entweder einfach geglotz oder - ähnlich wie die Frauen im Video - aufgegeben nachdem sie feststellen mussten dass die Türen abgeschlossen waren). Als man diese Leute darauf angesprochen hat, meinten einige von ihnen dass sie keinen Ärger wollten, weil sie ja die Scheibe hätten einschlagen müssen (Sachbeschädigung und sowas).

Ein Sprecher der Polizei hat daraufhin versichert, dass es völlig in Ordnung ist in einer solchen Situation die Scheibe eines Wagens einzuschlagen. Natürlich wenn möglich nicht gerade direkt die neben dem Kind. Um sich abzusichern reicht ein Anruf bei der Polizei, ungefähr so: "Ich stehe hier in der Musterstraße und werde jetzt die Scheibe eines Wagens einschlagen, weil jemand sein Kind darin eingeschlossen hat".
Glotz nicht!
Avatar
Datum: 24.07.2013 15:52
bloody-angel-22:
> @ Anurtle
>
> >Ein Sprecher der Polizei hat daraufhin versichert, dass es völlig in Ordnung ist in einer solchen Situation die Scheibe eines Wagens einzuschlagen. Natürlich wenn möglich nicht gerade direkt die neben dem Kind. Um sich abzusichern reicht ein Anruf bei der Polizei, ungefähr so: "Ich stehe hier in der Musterstraße und werde jetzt die Scheibe eines Wagens einschlagen, weil jemand sein Kind darin eingeschlossen hat"
>
> Und es ist wirklich gut sowas zu wissen und auch zu verbreiten! Danke für diesen Hinweis! ♥

Traurig, dass es immer noch Leute gibt, die das nicht wissen. An sich ist das stinknormales Nachdenken...
Avatar
Datum: 24.07.2013 16:16
Die strunzdumme Mutter macht mich einfach nur aggressiv. Typisch handyverliebt, hat die Ruhe weg und hält noch ein Kaffeekränzchen.
Get over it or game over now? Is this a suitable place to shine?
Say "Down!" to it or drown in it - it's your choice to throw the dice! ♪

Avatar
Datum: 24.07.2013 18:38
Ich finds grad krass wie alle auf das offensichtlich gestellte Video abgehen. Die "Mutter" hat auch nur das Drehbuch befolgt und hey, es war realistisch.

Ansonsten schließe ich mich der Meinung anderer an.
There is a Hell, believe me I've seen it
There is a Heaven, let's keep it a secret
Avatar
Datum: 24.07.2013 19:10
@abgemeldet

>> >Ein Sprecher der Polizei hat daraufhin versichert, dass es völlig in Ordnung ist in einer solchen Situation die Scheibe eines Wagens einzuschlagen. Natürlich wenn möglich nicht gerade direkt die neben dem Kind. Um sich abzusichern reicht ein Anruf bei der Polizei, ungefähr so: "Ich stehe hier in der Musterstraße und werde jetzt die Scheibe eines Wagens einschlagen, weil jemand sein Kind darin eingeschlossen hat"
>
>> Und es ist wirklich gut sowas zu wissen und auch zu verbreiten! Danke für diesen Hinweis! ♥

>Traurig, dass es immer noch Leute gibt, die das nicht wissen. An sich ist das stinknormales Nachdenken...

Ja, aber es ist gut wenn das nochmal jemand schreibt, damit eventuelle Zweifel ausgeräumt werden können, um Fälle wie bei der zweiten Frau zu vermeiden.
Das wollte ich damit sagen. Das war jetzt wohl ein Missverständnis, weil ich mich ungünstig ausgedrückt habe
*Mega hat Proto und die anderen Robos von Wily reingelegt*
Proto: *dreht sich mitten im Kampfgeschehen zum Bildschirm*
"Die Welt ist schlecht geworden, man kann nicht mal mehr seinem eigenen Bruder trauen!"
Datum: 24.07.2013 19:24
Ich sage das jetzt mal aus Sicht einer Mutter...
Für mich geht das gar nicht... Wisst ihr WIE schnell etwas mit einem kleinen Kind passiert?
Mein Kind ist nie allein nichtmal 2 Minuten wenn ich zum Bäcker rein gehe..
bei DIESER Hitze IMMER gefährlich,denn je kleiner sie sind umso schneller Trocknen sie aus :(
Ich kann das auch nicht Nachvollziehen und kann auch die anderen Frauen nicht verstehen...
ABER genau das soll ja so sein man soll ja verstehen wie schlimm es Enden kann..Ich könnte mir NIE verzeihen wenn meine Tochter stirbt *auf Holz klopf*
Avatar
Datum: 24.07.2013 21:27
Wieso habe ich nur immer das Gefühl, dass ich zu den wenigen Menschen gehöre, die die Scheibe einknallen würden?
Egal, ob da ein Kind oder ein Tier liegt!

Ich kann mir die Missstände in meiner Umgebung einfach nicht ansehen und MUSS etwas tun,
dazu gehört sowas genauso wie der aktive Tierschutz!
Schande über alle Beteidigten!
Und auch Wegschauer gehören für mich dazu!!
Wenigstens!!! die Polizei / Krankenwagen anrufen sollte man, wenn man schon Angst hat mehr zu tun!
Gleiches gilt für einen Verkehrsunfall, einen anderen blutigen Unfall usw.!

Man darf auch für ein Tier in einer Notlage das Fenster einschlagen!

Unterlassene Hilfeleistung (ggb. Fall gehört für mich rein) sollte härter bestraft werden....
Unfassbar...
Ich wünschte so eine Werbung käme mal im TV!
Gerne parallel ablaufend mit jemanden, der sein Tier im Auto brutzeln lässt.
☆  Homofürsten Douji  ★  

„Be the change you want to see in the world.“ (Ghandi)
Avatar
Datum: 24.07.2013 21:45
Wir hatten gestern etwas ähnliches, es handelte sich dabei um einen Hund in einem Auto.
Ich arbeite aushilfsweise in einem Baumarkt an der Kasse, im selben Gebäude ist auch ein Marktkauf. Eine Frau von der Info kam zu uns, wir sollen ein Autonkennzeichen durchgeben, der Besitzer solle sich unverzüglich melden.
Wir haben dann später erfahren um was es ging, da der Besitzer sich drüben an der Info meldete und er hat wirklich gefragt was die Aufregung soll, es ist doch nur ein Hund :/
Da fragt man sich manchmal wirklich.
~♦You decieved the fire, stained the wind
You slaughtered the soil and poisoned the water
Finally, killing the gods, you're all getting rid of all your fears♦~
Avatar
Datum: 24.07.2013 22:04
Solche filme werden Jahr für Jahr mit Absicht gedreht so wie diese Spots im Winter zu Weihnachten mit den Weihnachtbäumen die brennen usw
Klar passiert es aber der Spot wird nchts ändern, die Leute ändern ja auch nicht ihr verhalten was Alkohol angeht trotz der Werbung die für mehr Aufmerksamkeit und Vorsicht hinweist.
Viele Leute interpretieren gern und viel in Aussagen hinein, egal ob etwas davon da steht oder nicht, jedoch sind sie nur, weil sie es gerne machen nicht zwingend gut darinnen.
Avatar
Datum: 25.07.2013 05:41
@Cleo-Azimuth

Wie ich schon zu Naraku sagte:

Ob das Video hilft oder nicht lässt sich nicht darüber streiten.
Einige wird es sicher wach rütteln. Damit sich was verändert muss irgendwo ein Anfang gemacht werden und sei es auch nur ein kleiner.

Wenn ich mit diesem Eintrag auch nur ein, zwei oder gar drei Leute wachrütteln kann (und) die Augen aufzuhalten und auch zu handeln wenn sie was sehen, dann war es mir das allemal wert.
*Mega hat Proto und die anderen Robos von Wily reingelegt*
Proto: *dreht sich mitten im Kampfgeschehen zum Bildschirm*
"Die Welt ist schlecht geworden, man kann nicht mal mehr seinem eigenen Bruder trauen!"
Avatar
Datum: 25.07.2013 05:42
@ Fumaria

Dem gehört das Tier weggenommen und ein Verbot für die Haltung von Tieren auferlegt solange er lebt.... -.-
*Mega hat Proto und die anderen Robos von Wily reingelegt*
Proto: *dreht sich mitten im Kampfgeschehen zum Bildschirm*
"Die Welt ist schlecht geworden, man kann nicht mal mehr seinem eigenen Bruder trauen!"
Avatar
Datum: 25.07.2013 11:51
Ich würde erstmal in den Supermarkt rennen und die Autonummer durchgeben lassen mit dem Vermerk, dass da grad was drin verreckt.
Und dann vielleicht neben dem Auto warten oder so.

Ich selbst bin bei meinem Hund immer so, dass ich schon bei 15 Grad voll die Panik schieb, die Fenster ewig weit runterkurbel und meine Familie mich wegzerren und die Fenster wieder hochkurbeln muss und mich beruhigen muss, dass das noch nicht warm genug ist und wir wirklich nur 5 Minuten weg sind. Umgekehrt werde ich auch davon abgehalten, den Hund kurz wo mitzunehmen, wenn andere es für zu warm empfinden.

So weit ich mich erinnere, hat meine Mutter uns mitgenommen. Ansonsten waren wir schon etwas älter, wir wurden abgeschnallt, man hat uns was zu trinken und den Schlüssel dagelassen und es wurde geklärt, dass wir absperren, wenn wir nachkommen oder das Auto verlassen.

Fumaria

Das finde ich echt heftig ö.Ö
Dem sollte man wirklich das Recht entziehen, sich um ein Vieh kümmern zu dürfen
Ein Egoist ist ein unfeiner Mensch, der für sich mehr Interesse hat als für mich. (Ambrose Bierce)
Avatar
Datum: 25.07.2013 13:06
Mal abgesehen von dem Hitzeproblem: Was, wenn sich ein Verbrecher an dem Auto zu schaffen macht? Man lässt keine Kinder im Wagen!
Journey to Evolution: eine etwas andere Reise durch Johto
Meine Harry-Potter-Serie
Datum: 25.07.2013 18:31
slebst wenn dat video nur gestellt war, es ist leider viel zu oft der fall, dass so was wirklich passiert. und dabei muss man sich echt fragen, wie dumm oder herzlos die leute eigentlich sein müssen, die sowhl kinder als auch tieren so etwas antan. sowas ist einfach nur endlos grausam. ich musste schon heulen, als die blöde kuh sich da am auto hübsch gemacht hat und dem kind auch noch zugewinkt hat - wie blöd die allein schon war...
ein glück hat die polizei die mutter gleich mitgenommen - wenn ich der retter mit der brechstange gewesen wäre, hätt ich die ihr erstmal in die fresse geschlagen (so hart es auch klingt), aber was anderes hätte die echt nicht verdient. obwohl man solche leute auch mal im auto einsperren sollte, ohne luft und wasser und dann sollten sich alle ums auto stellen und lachen, vielleicht begreifen die dann mal, wie schrecklich so was ist...
Avatar
Datum: 25.07.2013 19:36
Man lässt auch im Winter kein Kind alleine im Auto.
Kinder (und auch Tiere) sind eine Verantwortung, keine Objekte, die man wegstellt, wenn man grad keine Zeit für sie hat. Viel zu viele Leute verstehen das nicht...
CloudFair -> Valenfield

Ignorance is bliss, cherish it.
Avatar
Datum: 26.07.2013 00:05
Augen und Ohren auf ist immer gut.

Es gibt meiner Meinung nach kaum etwas schrecklicheres, als ein regloses Kind zu sehen,
ein kleines Kind, dessen Glieder sich nicht mehr selbstständig bewegen ...
Inspiration exestiert!
..... sie muss dich nur bei der Arbeit finden ...
Avatar
Datum: 26.07.2013 16:34
Das erinnert mich doch gleich wieder an den 1. Hilfe Kurs, denn ich vor ner Woche gemacht habe und in dem wir genau dieses Video besprochen haben.

Leider kommt es ja nicht nur so oft in den USA vor, wie das Video sagt. Auch hier in Deutschland sterben viel zu viele Säuglinge/Kleinkinder und Kinder durch die Überhitzung, da sie einfach im Auto bleiben müssen.
Stellt euch mal vor, wie heiß es da drin werden kann.. Wenn das Ding in der prallen Sonne steht (sagen wir bei 30° Außentemperatur), dann heizt sich des innerhalb kürzester Zeit bis auf 45° MINDESTENS auf.. Und wenn das bei Erwachsenen schon unangenehm ist, leiden die Kleinen extremst darunter.

Deswegen finde ich den Film auch sinnvoll, selbst wenn es erbärmlich ist, dass man sowas überhaupt zeigen muss. Aber Aufklärung ist nicht nur im HIV Bereich wichtig.. <.<

Zum Thema 'Braucht man eine Erlaubnis, um die Scheibe einschlagen zu dürfen, damit man das Kind retten kann?' sag ich ausdrücklich Nein! Unsere 1. Hilfe Dozentin hat uns erklärt, dass man alles tun soll, damit die Hilfe durchgeführt werden kann. Und außerdem sind alle, die als Ersthelfer tätig werden, versichert!!

Okay, genug der Rede, ich muss los xD

Grüße,
ich^^
Ein Klick schadet dir nicht und hilft meiner Freundin ;)

❒ Team "Edward"
❒ Team "Jacob"
✔ Team "Alucard tötet Twilight"
Avatar
Datum: 26.07.2013 17:02
Mein Auto stand letzte Woche paar Stunden in der Sonne und... ich habe meinen Kopf! reingesteckt und dachte ich wäre in Mordor. Soviel dazu. Das hätte ich keine 5 Minuten ausgehalten ohne umzukippen. Für Kinder muss es noch wesentlich krasser sein.
There is a Hell, believe me I've seen it
There is a Heaven, let's keep it a secret
Avatar
Datum: 26.07.2013 21:58
CatnipCos:
Absolute Zustimmung. Furchtbar diese "Hexenjagd". Die Leute sollen lieber dazu bewegt werden, dass sie a) die Scheibe des Wagens einschlagen und b) die Polizei rufen, sobald sie ein Kind oder ein Hund alleine im Auto bemerken. Anzeigen kann euch deswegen niemand - im Gegenteil, die Eltern werden mal zur Verantwortung gezogen.

Denn diejenigen, die sich das Video anschauen, würden ja so was nie machen. (Ich will niemanden was unterstellen, um Gottes willen. Ich will nur damit sagen, dass es trotzdem passiert.) Nein, stattdessen, will man diejenige lynchen, die die Mutter geschauspielt hat. Hallo, die Frau hat nur ihre Rolle gespielt! Schnallen die Leute das nicht?! Oder warum diese "Der Frau gehört das Sorgerecht entzogen!!11elf"-Sprüche?

PS: Meine Eltern haben mich und meine Schwestern auch mal alleine im Wagen geleassen, sofern ich mich erinnern kann. Das aber nie im Sommer gewesen und meine Eltern waren wirklich nie lange weg gewesen. Wir waren da aber auch schon was älter gewesen - also kein Kleinkindalter. Ob das dennoch richtig war, kann man sich darüber streiten. Es waren die 80er und somit auch andere Zeiten. Ich würde es nicht machen!




I don't give a damn 'bout my bad reputation
You're living in the past it's a new generation
A girl can do what she wants to do and that's what I'm gonna do
(Joan Jett)
[1] [2]
/ 2




Zum Weblog