Zum Inhalt der Seite



10 Charaktere aus 10 Fandoms 10 Charaktere aus 10 Fandoms, Challenge

Autor:  Lance
 

Wiedereinmal wurde ich getaggt von Centurion mit dem Meme von  Oswin.
           Falls ihr Lust habt, dürft ihr dieses Meme auch gerne ausfüllen: Zyria, Byun, Vittorio,                                                                           Khaleesi & RedFlash                                                                           Die einzige Regel ist, dass man pro Fandom nur einen Charakter auswählen darf.

 

 

The walking Dead - Carl Grimes

"Show everyone that they can be safe again without killing, that it can feel safe again, that it could go back to being birthdays and school and jobs and even Friday-night pizza somehow. And walks with a dad and a 3-year-old holding hands. Make that come back, Dad. And go on those walks with Judith. She'll remember them. I love you. Carl."


Carl ist ein Charakter der mir in den ersten Staffeln ziemlich auf die Nerven gegangen ist, er war ein Kind welches sich nicht richtig verteidigen konnte, sich durch seine Neugierde ständig in Gefahr gebracht hat und viel zu früh Verantwortung in diesem Ausmaß übernehmen musste. Erst als Rick und er gemeinsam eine Gewaltfreie Zeit im Gefängnis als seine Strafe auslebten, fing er an mir Sympatisch zu werden. Er entwickelte sich langsam zu dem Anführer den diese Gruppe brauchte. Jemand der in dieser Apokalypse Erwachsen geworden ist - jemand der nach besserem strebte als nur zu Überleben. Endlich bekam Carl mehr Gewicht, übernahm die Führung und wurde quasi ein richtiger Badass. Er verlor zwar ein Auge, jedoch nie die Hoffnung, dass Frieden zwischen den Menschen herrschen konnte. Dafür stellt er sich sogar Menschen in den Weg und bot ihnen die Stirn, bei denen sogar sein Vater die Hoffnung aufgegeben hat. Er opferte sich für das Wohlergehen eines vollkommen Fremden und überzeugte auch nach seinem Ableben seinen Vater und viele anderen davon das seine Vorstellung eines Zusammenlebens möglich war. Das macht einen guten Anführer aus - Carl verdiente besseres.

 
Grey's Anatomy - Alex Karev
 
 
"You wanna know what I’m scared of? I’m scared of everything. I’m scared to move. I’m scared to breathe. I’m scared to touch you. I can’t lose you. I won’t survive. And that’s your fault. You made me love you, you made me let you in."

Doktor Teufelsbrut, das bleibt einem die ersten Staffeln hinweg im Kopf, wenn man Alex sieht. Er ist ein Arschloch bei dem das Sprichwort „Harte Schale, weicher Kern“ zutrifft. Über die Staffeln lernen wir mehr über Alex, unter welchen schrecklichen Voraussetzungen er aufgewachsen ist, wie er seine Mutter und seine jüngeren Geschwister versorgen, wie er sich durch das Studium gekämpft hat ehe er im Seattle Grace Hospital/Grey-Sloan Memorial gelandet ist und quasi sämtliche Krankenschwestern und weibliche (Ober)Ärzte im Bett gehabt hatte. Er hat so viele Liebesgeschichten in der Serie gehabt und alle haben ihn verlassen. Das einzige worauf er sich verlassen konnte war Meredith, seine Seelen-Verwandte. Seine gute Seite zeigt er vor allem in seinem Fachgebiet – Kinderchirurgie, ja Alex Doktor Teufelsbrut ist ein richtiges Goldstück wenn es um Kinder geht und für die setzt er sich mehr als nötig ein (auch mal schlagenden Argumenten). Alex verdient alles Glück der Welt.
 
 
Lost Girl - Vex Mesmer
 
 
"My heart's been locked, and chained, and dropped to the deepest, darkest ocean. I haven't got a bloody clue what my heart wants anymore." 
 
Jeder der Lost Girl kennt sollte Vex kennen, er ist eine Diva und zuerst gehörte er wohl zu den Bösen, wenn man es so nennen will. Mit einer Liebe für Goth & BDSM bringt er sehr lustige Kommentare in den falschen Momenten... oder trägt diese am Leib. Er ist sehr Speziell und hat einfach einen Platz gesucht an dem er so genommen wird, wie er ist, den er in der Gruppe um Bo gefunden hat. Seine sarkastischen Sprüche, Kräfte und seine eigene Art haben ihn schnell zu meinen Liebling gemacht.
 

Star Wars - Finn
 
 
"I'm not Resistance. I'm not a hero. I'm a stormtrooper. Like all of them, I was taken from a family I'll never know. And raised to do one thing. But my first battle, I made a choice. I wasn't gonna kill for them. So I ran. Right into you. And you looked at me like no one ever had. I was ashamed of what I was. But I'm done with the First Order. I'm never going back."

Ich bin mit den neuen Star Wars Teilen nicht ganz so zufrieden, was mehr an der Story/Plot hängt als an den Charakteren. Finn, Poe oder auch Rey sind gute Charaktere, ich habe mich aber für Finn als Lieblingscharakter entschieden, weil er wohl die spannendste Hintergrundstory hat, als ehemaliger Sturmtruppler. Wie er durch Poe zu einem Rebellen wurde und sogar einen Lichtschwer bedienen konnte. Er ist Hoffnungsvoll, Vertraut anderen trotz seiner Jahrelangen Ausbildung und bekam auch als Anführer seiner eigenen FN-Truppe beim Töten von Unschuldigen noch immer Gewissensbisse, aber gerade das macht ihn zu einem guten Charakter, man kann nicht sagen das er zu überladen ist. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann hält ihn sehr wenig ab er durchquert für seine Freunde das gesamte Universum um ihnen beizustehen.
 

Chicago Universe – Brian „Otis“ Zvonecek
 
 
"A lot of people out there are probably wondering why we do this job. Um, and it’s true. Some days are bad. We grope around in zero visibility, hoping we grab onto an arm or a leg, and we pull someone to safety.But if I’m being honest, I just– Sometimes you can search through an entire room, come up empty. And you hear about the kid you missed under the bed. I don’t care who you are. I don’t care how many years you’ve had on the job. You think to yourself, “How did I miss it? How come I didn’t reach just a few feet further?" No doubt, there are days you want to pick up your helmet, and you wanna Chuck it in the lake. Some days, you get to see things that no one gets to see… A wife grateful you dragged her husband to safety, a grown man dripping like a faucet ‘cause you saved his son. And every once in a while, you get to see a baby take its first breath in the middle of a ten-car pileup with lights and sirens and a whole group of firemen standing around just clapping till it hurts. Those are good days. You want to know what I’m thankful for? I’m thankful because I have two families. And not too many people can say that."

Hier ist es wirklich schwer einen Charakter auszuwählen, aus vier Serien nur einen zu nehmen, aber Otis hat sich von der Feuerwehrgruppe am meisten in mein Herz geschlichen. Er kann es eigentlich nicht ausstehen wenn man ihn Otis nennt und versucht seine Kollegen dazu zubringen ihn nicht bei diesem Spitznamen zu nennen und hat es dann doch aufgegeben. Er ein stolzer Russe, der sich gerne einbringt und gerne ins Schwatzen abdriftet und von jedem Gerücht schon gehört hat. Ich bin mit seiner Entwicklung die Staffeln von einem eher unwichtigen Nebencharakter zu einem Hauptcharakter doch sehr zufrieden und freue mich das auch ihm inzwischen (Liebes)Glück vergönnt ist, dafür war er sogar bereit seinen Bart abzurasieren… und es war schrecklich. Er betrachtet die 51 als seine Familie und geht für sie sprichwörtlich durchs Feuer für sie.
 
 
 
Teen Wolf - Coach Bobby Finstock
 
 
"Listen up! Anybody sees Isaac Lahey, you immediately tell the principal, get a teacher, or you call me. Except for you Greenburg. Don't call me for anything. I'm not kidding. Don't call me. You shouldn't even have my number."

Der Coach ist eigentlich keine besonders tragende Rolle, jedoch habe ich ihn in der ersten Staffel sofort bemerkt und mich jedes Mal gefreut, wenn der Lacross- und Wirstschaftswissenschaft ins Bild kam. Er erinnert mich immer noch sehr an Dr. Cox aus Scrubs und seine Abneigung den Schüler "Greenberg" den man so gesehen niemals wirklich sieht. Auch wenn er immer so tut als wären ihm die Schüler eigentlich egal, beschützt er sie und lässt sich nach zu vielen Übernatürlichen Angriffen in die Entzugsklinik einweisen wo ihn Scott und Stiles ihn raus holen wollen - nicht das er das unbedingt will. Er hat mir die Serie echt erheitert und ich war so froh als sie ihn zurückgeholt haben, als es hieß der Coach würde nicht mehr vorkommen.
 

Detroit: Become Human - Conner/RK 800
 
 
"When it fired, I felt it die. Like I was dying. I was scared..."

Ich habe das Game leider nicht selbst gespielt, jedoch habe ich das Let's Play von Gronkh und von dem Darsteller von Conner - Byran Dechart im Livestream geschaut. Ich habe sämtliche Wege gesehen (Red/Blue/Green-Way) und ich liebe dieses Spiel, die Entscheidungen und die verschiedenen Enden. Conners Weg von einem Adroiden von Cyberlife zu einem Rebellen, jemand der die Hintertür fand und eine Familie in Hank und Sumo finden konnte, hat mich ergriffen. Kara und Markus sind nicht weniger wichtig und doch hat mich seine Geschichte und sein Charakter einfach gefesselt. Sein unschuldige Art langsam zu begreifen was der Unterschied zwischen dem Befehl ausführen und dem richtige Weg ist.
 

One Upon a Time - Graham Humbert
 
 
"I'm leaving you for me."

Wie habe ich geweint, als Graham gestorben ist in der ersten Staffel. Ich hatte nie wirklich Bezug zu dem Jäger aus Schneewittchen, aber die Serie hat mir einen Mann vorgestellt, der als Jäger die Tiere respektierte und nicht aus Spaß tötet. Er ist jemand, der Skrupel hat ein junges Mädchen zu töten um der Königin das Herz von Snow zu bringen – glaubhaft. Man hat einen Sheriff, der sich für die Kleinstadt und die Leute einsetzt, auch wenn er unter der Kontrolle der Bösen Königin steht, weil sie nun einmal sein Herz besitzt. Trotzdem schafft es Graham sich in Emma zu verlieben und beginnt sich an das Leben im Märchenwald zu erinnern und die Königin zu bekämpfen.
Für mich war er ein kleiner Held, der zum Sieg über die böse Königin beigetragen hat und Emma dazu gebracht hat sich ihrer Familie zu öffnen.


GTA V - Trevor Phillips
 
 
"So Michael, this is where dead men come back to life. It's been nearly ten years. But you'll keep for another day or so huh, old friend? You motherfucking fuck! I grieved for you! You weren't even fucking dead. You were my best friend. Well guess who's coming to shit on your doorstep, you fuck!"

Jeder der GTA V kennt, sollte auch Trevor kennen. Er ist der verrückte Kerl, der in Frauenkleidern aus Stripclubs kommt und betrunken und in Unterwäsche in abgelegenen Gegenden wieder, wild durch die Gegend ballert und doch Sensibel wie ein Pflänzchen ist. Seine Vergangenheit ist von Gewalt und Verlust geprägt. Ich mag seine dummen Sprüche, seine Stimmungsschwankungen und wie Michael ihn auch gerne betitelt, den Hipster aller Hipster. Selbst wenn er einen danach umbringt, es wäre es Wert. Travis ist tiefgründiger Charakter, der mehr über die Psyche des Menschens weiß, als man es in seinem ersten Auftritt vermutet wie z.B. die umstrittene Folterszene und das Gespräch welches er danach führt.
 

Venom – Venom
 
 
"Outstanding! Now, let’s bite off all their heads and pile them up in the corner."
 
Er sollte eigentlich ein Antiheld sein… aber dieser Film ist doch eine reine Liebesgeschichte. (China warb damit das Venom ein toller Boyfriend für Eddie ist xD)
Als er das erste Mal auftauchte und sich mit Eddie unterhielt… mein erster Gedanke war „Oh Gott ist der Süß.“ Seine Vorliebe für Schokolade und Eddie, die ihn bewegt haben sich gegen seine eigene Rasse zu stellen. Und wehe du nennst ihn Parasit, ich hab im Kino gequiekt als er so beleidigt reagierte. Wie kann man ihn nicht mögen?
Avatar
Datum: 07.12.2018 07:39
In der ersten Staffel von OUAT war Graham auch mein Liebling <3
Ich fand es so schade, dass er gestorben ist D:

Machst du das eigentlich bewusst dass über deinem Text so eine graue Fläche ist? 🙈
Avatar
Datum: 07.12.2018 07:40
Du bist doof. 🤣 Ich komm doch niemals auf 10 Charaktere. Ich weiß nicht mal ob ich auf fünf komme. XD
Lebe nie ohne zu Lachen, denn es gibt Menschen die von deinem Lachen leben.
Avatar
Datum: 07.12.2018 12:23
Cool! Alex ist schon toll :D
ᴅᴏɴ·ᴛ ᴛʀᴜsᴛ ᴀ ᴘᴇʀғᴇᴄᴛ ᴘᴇʀsᴏɴ ᴀɴᴅ ᴅᴏɴ·ᴛ ᴛʀᴜsᴛ ᴀ sᴏɴɢ ᴛʜᴀᴛ·s ғʟᴀᴡʟᴇss
Avatar
Datum: 07.12.2018 13:33
Interessante Auswahl! :D Trevor ist schon echt ne Legende xDD
魔法少女になりたい。
Avatar
Datum: 07.12.2018 14:08
@  Oswin: Ja Alex ist Liebe, aber Mark und Jackson auch... und George ;___;
 
@ Centurion: Ich wollte nicht meine Standard-Lieblinge nehmen und dachte ich komm mit jemandem wie Trevor xDD
Hey!
 
Auf der Arbeit, auf der Arbeit sitzt ne kleine Lanze
Seht euch mal die Lanze an, wie die Lanze arbeiten kann
Avatar
Datum: 07.12.2018 14:09
Meine Lieblinge sind George (!), Izzy und Alex :D In dieser Reihenfolge ♥
ᴅᴏɴ·ᴛ ᴛʀᴜsᴛ ᴀ ᴘᴇʀғᴇᴄᴛ ᴘᴇʀsᴏɴ ᴀɴᴅ ᴅᴏɴ·ᴛ ᴛʀᴜsᴛ ᴀ sᴏɴɢ ᴛʜᴀᴛ·s ғʟᴀᴡʟᴇss
Avatar
Datum: 07.12.2018 14:10
 Oswin:
> Meine Lieblinge sind George (!), Izzy und Alex :D In dieser Reihenfolge ♥
 
Izzy ist nach Danny (der gehört auch in meine Liste) eigentlich nur noch schrecklich geworden... was sie Alex angetan hat D: Mein Baby.
Hey!
 
Auf der Arbeit, auf der Arbeit sitzt ne kleine Lanze
Seht euch mal die Lanze an, wie die Lanze arbeiten kann


Zum Weblog