Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



...und ich hänge an ihren Lippen <3

Autor:  Atsusa

Wat? Wat? Wat?
Heute noch ein zweiter Eintrag? 
Ja.
Und diesmal geht es um die gute Ernährung! 



Felix Olschewski, der letzte Monat mit seinem Eintrag "Verursachen Vegetarier mehr Blutvergießen als Fleischesser?" in einen ziemlichen Shitstorm geraten ist (diesen habe ich selbstverständlich auch mit gewissem Augenzwinkern gelesen, weil die Thesen doch etwas reißerisch sind XP), hat auf seiner Homepage www.urgeschmack.de allerhand nützliche und zum nachdenken anregende Einträge veröffentlicht.


Mich spricht sein Ernährungskonzept und die Sicht auf viele Dinge echt an, so dass ich diesen Blog ab jetzt regelmäßig aufsuchen werde.


Im Übrigen bin ich seit 23 Tagen dabei meine Ernährung umzustellen und etwas gegen den Winterspeck zu unternehmen. Dabei habe ich mir von Dr. Mike Moreno helfen lassen und schon über 4 Kilogramm abgespeckt (glaubt mir, das war nötig!).
Das schöne an seinem 17-Tage-Konzept ist, dass man die Ernährung Phase für Phase komplett umstellt und dank der radikalen ersten Phase erstmal schön entgiftet und abspeckt, voll motivierend also! (Auch meine Mutter profitiert davon und hat bessere Blutzuckerwerte bekommen!)

Das Buch kann ich nur empfehlen: 
http://www.amazon.de/Die-17-Tage-Diät-jahrelanger-Praxiserfahrung-entstanden/dp/3442173078

Ist natürlich sehr reißerisch formuliert, aber in dem Buch steckt für den geringen Preis doch echt viel drin. Für mich war das der richtige Anstoß mein Essverhalten zu verändern, wo ich doch gerade umgezogen bin und jetzt Küche und Kühlschrank endlich für mich allein habe, so dass mich nichts mehr negativ beeinflussen kann (sündige Völlerei süßer Sauereien und so ^.~)

Kurz den Inhalt beschrieben:
Phase 1 ist Low Carb mit viel Gemüse, wenig Fett und reichlich Proteinen
- Phase 2 führt alle zwei Tage hochwertige Kohlenhydrate hinzu (und ist viel härter als die erste, weil man durch Haferflocken und Reis einfach sowas von Hunger auf mehr bekommt >__<")
- Phase 3 führt dann noch Vollkornbrot/-nudeln ein, sowie viele Käsesorten und magere Wurst, die Proteinmenge wird reduziert
- Phase 4 entspricht dauerhaft bewusster und gesunder Ernährung   

Natürlich muss man selbst mehr tun, als nur das Buch zu lesen, aber der liebe Herr Doktor schafft es doch tatsächlich, einen bereits im Einführungskapitel so zu motivieren, dass man sich nur noch denkt: "Scheiße, ich WILL diese Diät jetzt machen!".

Was man aber auch beachten muss, ist dass auch der Geldbeutel eine Diät macht. Frische, gesunde Lebensmittel kosten einfach viel mehr, als wenn man sich eine Woche lang nur von Cornflakes mit Milch und Nudeln mit Tomatensoße ernähren kann. 
Ich muss da noch etwas "Nachforschung" betreiben, wie ich dennoch relativ günstig davonkomme, da ich in meiner neuen Wohnung das Gefrierfach nicht benutzen kann, weil der Kühlschrank sonst Nachts zu oft laut brummt (ERMAHGERD, First World Problems!) und somit tiefgekühltes Obst und Gemüse schnell verbraucht werden muss (also dann drei Tage lang Nizzasalat und sowas "XD).

Wenn also mal wieder Zickenkrieg ansteht: esst erstmal 'nen guten gemischten Salat mit Geflügel oder Tofu, bevor ihr andere grundlos anpöbelt ^.~ (Ach, die Zeichnerszene... Überall dieselbe Seifenoper!) 

(Oder Popcorn. Indy weiß Bescheid!)




Zum Weblog