Zum Inhalt der Seite
[English version English version]



Animuc 2017 Rückblick Animuc 2017, Black Butler Teetime, Animexx, Black Butler

Autor:  Trunks21

Tag-chen,

nach nun 9 Jahren habe ich es dann auch endlich mal zur Animuc geschafft.
Ich muss sagen Sie war großartig, auch wenn ich keine meiner Pläne wirklich umsetzen konnte. X'D

Geplant war:

- Mitglieder aus meiner Pokémon Gilde zu treffen.

  • Ich habe kein einzigen getroffen und unsere Gilde ist groß und es waren viele Mitglieder dort.


- Vereinsmitglieder von Animexx zu treffen und ausgibig reden.

  • Hier konnte ich leider nur flüchtig Saiki sehen und sprechen.
    Tut mir leid das ich so kurz angebunden war, aber das Animuc-Helferlein, das mich wegen meiner Cosplaywaffe zum CosplayCorner begleitet hat, musste wieder auf seine ursprüngliche Position. :(

- Zum Black Butler Treffen am Samstag und Sonntag gehen.

  • Naja, da ich mit eine Gruppe unterwegs war, konnten wir natürlich nicht pünktlich sein.
    Aber wir haben dennoch ein paar Cosplayer später davon getroffen. :3
    Vielen Dank an: Undertaker, Wedding Grell und William, Joker, Meine Kids, und noch viele mehr... X3

- Ausgiebig die (für mich neue) Convention erkunden, schließlich hatte ich eine 3 Tageskarte.

  • Ich habe leider nur am Freitag den Händerraum und Samstag den Cosplay Corner Stand gesehen.
    Trauig aber wahr, ansonsten war ich die ganze Zeit draußen.
    Dabei wollte ich zumindest noch Tsuki no Senshis Auftritt gesehen haben. Q_Q buhuu
    (dann zurr AnimagiC eben das neue Stück. ^.^)

- Viele mir bekannte Personen Treffen. /

  • So viele waren es auch nicht, ich habe eher sehr viele neue Bekanntschaften geschlossen.
    Keine Ahnung wie ich Das immer schaffe. @.@'
  • Aber ich habe mich sehr gefreut spontan Zoisaito, Shinya-desu und Jigarkhvar wieder getroffen zu haben und dann auch noch im alten Dir en grey - Kisou Cosplay. *__*  <3

- Obwohl ich eher Einzelgänger bin, mich der Gruppe anpassen und ggf. Spaß haben. ✔✔✔

  • Ja ich glaub dieser Punkt wurde mehr als erfüllt. XD
    Zwar muss man Abstriche machen/Kompromisse eingehen,
    erstrecht wenn in der Gruppe nicht Alle ein Conticket haben, aber wir hatten viel Spaß. :3 Ich glaube hauptsächlich fehlte uns auch einfach die Zeit. ö.ö
    Vielen Dank an unserer Black Butler Gruppe: LuddySnape, ShinigamiInRed, Chimamire, Eric und Vero

- Ein paar Fotos schießen wenn es sich ergibt. ✔✔✔

  • Die 64 GB Speicherkarte wurde über die drei Conventiontage komplett gefüllt. X'DD

 

Fazit:
Die Convention war mal wieder viel zu kurz um alles auszuprobieren und erkunden zu können.
Nach über 15 Jahren Convention- Erfahrung bin ich die Cons immer noch nicht leid. :D
Wenn es sich einrichten lässt, würde ich die 7 Std. Zugfahrt
gerne wieder für die Animuc auf mich nehmen. :3

Datum: 27.04.2017 09:13
Undertaker bedankt sich ebenfalls und wünscht dem werten Herren William T. Spears noch einen angenehmen (Arbeits-)tag. Möge Herr Sutcliff Sie nicht allzu sehr um den Verstand bringen.

Vielen Dank fürs Fotoshooting, vielleicht sieht man sich bald mal wieder auf einer Con. :3
Datum: 27.04.2017 09:28
Die Cosplay Corner bedankt sich für den Besuch und das Vertrauen <3
Fool me once, shame on you
Fool me twice, shame on me
Datum: 27.04.2017 09:44
xD Ist doch immer so das man die Hälfte von dem was man sich vornimmt nicht schafft
*klopf*

WOW 7h Zugfahrt :O Ich brauch ne knappe Stunde (45 minuten wenn der Bus pünkltich kommt) xD und war nur 2 stunden auf der con weil ich sie langweilig fand
Avatar
Datum: 27.04.2017 22:57
MadameRubina:
> Undertaker bedankt sich ebenfalls und wünscht dem werten Herren William T. Spears noch einen angenehmen (Arbeits-)tag. Möge Herr Sutcliff Sie nicht allzu sehr um den Verstand bringen.

> Vielen Dank fürs Fotoshooting, vielleicht sieht man sich bald mal wieder auf einer Con. :3 
 
 
Vielen Dank. Ja ich genieße meine Nachtschichten in denen ich Ruhe vor dem Subjekt habe. :P

Ich habe auch zu danken, zum Glück haben wir euch noch gefunden. XD
Sollte es dich mal in den Westen/Osten oder der Mitte Deutschlands treiben, dann sieht man sich vllt dieses Jahr noch. XD
Unterevents:
J-Musik Cosplayer 2017 -
Black Butler Cosplayer 2017-
Revolution Smile 2017 -
Avatar
Datum: 27.04.2017 22:59
Hattushiri:
> Die Cosplay Corner bedankt sich für den Besuch und das Vertrauen <3
 
Vielen Dank.
Aber ist auch eine super Umsetzung von euch, mit den einzelnen Stationen für das jeweilige Cosplay-Weh-Weh-chen. ^.^
Unterevents:
J-Musik Cosplayer 2017 -
Black Butler Cosplayer 2017-
Revolution Smile 2017 -
Avatar
Datum: 27.04.2017 23:05
Zamasu:
> xD Ist doch immer so das man die Hälfte von dem was man sich vornimmt nicht schafft 
> *klopf*

> WOW 7h Zugfahrt :O Ich brauch ne knappe Stunde (45 minuten wenn der Bus pünkltich kommt) xD und war nur 2 stunden auf der con weil ich sie langweilig fand
 
 
Normaleweise schaffe ich immer das was auf meiner Planung steht.
Da muss man konsequent sein. XD
 
Ja gut 7 Stunden. Ich wohne halt in NRW. Aber der Besuch ins bayrische Ausland :PPPP hat mir gut getan.

Ganz ehrlich wenn man nur 2 Stunden auf einer Veranstaltung ist, die den ganzen Tag andauert und das 3 Tage lang. Dann kann man nicht behaupten das die Convention "langweilig" war.
Du hast ja dann gar nichts von der Convention erlebt. o.o
Unterevents:
J-Musik Cosplayer 2017 -
Black Butler Cosplayer 2017-
Revolution Smile 2017 -
Datum: 28.04.2017 09:47
 Trunks21 naja das ist mein 5tes Jahr animuc
ich war überal Tenne, Händlerrraum etc.
und nach gut 2h ist mir einfach zu langweilig gewesen.
Beim ersten mal fand ichs auch echt cool aber glaub ich hab
mich animuc-satt gesehen

Avatar
Datum: 28.04.2017 23:27
Zamasu:
>  Trunks21 naja das ist mein 5tes Jahr animuc 
> ich war überal Tenne, Händlerrraum etc.
> und nach gut 2h ist mir einfach zu langweilig gewesen.
> Beim ersten mal fand ichs auch echt cool aber glaub ich hab
> mich animuc-satt gesehen


Das ist natürlich schade aber auch verständlich, wenn dich da nichts mehr reizen sollte. :/
Ich  geh seit 12 Jahren auf Cons (auch auf den selben Cons und kleinen Fantreffen) und kann mich nie satt sehen. ^^"
Irgendwas findet man immer was man machen kann und mit Freunden oder Bekannte ist es dann noch interessanter. :)

 
Unterevents:
J-Musik Cosplayer 2017 -
Black Butler Cosplayer 2017-
Revolution Smile 2017 -
Datum: 29.04.2017 09:42
Zamasu:
>  Trunks21 naja das ist mein 5tes Jahr animuc
> ich war überal Tenne, Händlerrraum etc.
> und nach gut 2h ist mir einfach zu langweilig gewesen.
> Beim ersten mal fand ichs auch echt cool aber glaub ich hab
> mich animuc-satt gesehen

Hmm, es kommt sicher auf die Interessen an. Als ich 2003 meine erste Con besucht habe und die nächsten paar Jahre hab ich viel in den damals dominanteren Anime-Videoräumen verbracht. Damals war es mühsamer, an Anime ranzukommen und ich war für den Einblick in diverse Titel dankbar.
Danach hab ich mich mehr auf das Saalprogramm verlagert, vor allem Showgruppen. Ich fand und finde es beeindruckend, was viele der Showgruppen als Hobby für einen Auftritt zustande bringen. Manche Konzerte finde ich auch toll, aber wenn es zu rockig wird, dann fällt es bei mir schnell in die Kategorie "Lärm" und ich lass es lieber. (Taiko-Trommeln seh ich nie als Lärm!)
Inzwischen verbringe ich reichlich Zeit in den Panels und Vorträgen (die meisten Workshops im engeren Sinne sind für Cosplayer, Zeichner, Fotografen, das bin ich alles nicht, drum bringen mir die nix), und beispielsweise auf der Connichi interessieren mich auch die Ehrengäste ziemlich.

Ich kenn aber auch Leute in unserer Szene, die sagen "eine Con als Besucher fände ich langweilig" und machen dann Helfer. Vielleicht wäre das mal eine interessante Erfahrung für dich, und womöglich entdeckst du aus dieser Sicht wieder neue interessante Aspekte der Con?
Mein Japanreise-Blog: https://www.japannerd.de/


Zum Weblog