Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Thread: ZEICHNER GESUCHT für HARRY POTTER Projekt

Eröffnet am: 07.02.2021 00:34
Letzte Reaktion: 10.02.2021 11:41
Beiträge: 3
Status: Offen
Unterforen:
- Fanart




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Usagi_Moon ZEICHNER GESUCHT für HARRY POT... 07.02.2021, 00:34
 Taku ZEICHNER GESUCHT für HARRY POT... 09.02.2021, 13:27
 aeryo ZEICHNER GESUCHT für HARRY POT... 10.02.2021, 11:41
Seite 1



Von:    Usagi_Moon 07.02.2021 00:34
Betreff: ZEICHNER GESUCHT für HARRY POTTER Projekt [Antworten]
Avatar
 
Hallo ihr lieben.

Zuerst sei gesagt, ich suche VIELE Zeichner.
Das Projekt ist sehr umfangreich und ob ihr euch nur mit einem Bild oder gar mehreren beteiligt liegt ganz bei eurer Zeit und Lust!

Ich habe einen eigenen Youtube channel und möchte dort ein scrapbook zum Thema Harry Potter gestalten.

https://youtube.com/channel/UCH9DWlm8q9W_aAKmlWg3y2A

Ich habe die Seiten im Kopf und suche nun zeichner die mir diese Szenen umsetzen da ich nicht schaffe alles alleine zu machen.

Für euch springt dabei die Werbung (wenn ihr das möchtet) auf meinem kanal raus. Die rechte an dem Bild bleiben eure! Ob ihr dieses dann für andere verfügbar macht oder nicht liegt bei euch!


Bitte schreibt mir bei ernstgemeintem Interesse!
ManonsSchmuckkaestchen@gmail.com

Ich kann euch dann gern ne Liste schicken von dem was ich plane und was davon schon von einigen zeichner übernommen wurde!

Ich freue mich auf euch und hoffe der ein oder andere von euch beteiligt sich mit einem Bild!

Alles liebe eure Manon!



Von:    Taku 09.02.2021 13:27
Betreff: ZEICHNER GESUCHT für HARRY POTTER Projekt [Antworten]
Avatar
 
744 Abonnenten als Werbung für unbezahlte Arbeit ist nicht gerade die Entlohnung, die bei so einem Projekt angebracht wäre.
Mal abgesehen davon, dass es Fanart ist.
Me @ Facebook /人◕ ‿‿ ◕人
Eller's Handlanger Sklave in Ausbildung.



Von:    aeryo 10.02.2021 11:41
Betreff: ZEICHNER GESUCHT für HARRY POTTER Projekt [Antworten]
Die Frage ist auch, wie du das veröffentlichen möchtest. Zu deinem Youtube-Kanal passt es nicht. Also ist es für die Künstler keine wirkliche Werbung. Abgesehen davon dürfte auch in Deutschland mittlerweile angekommen sein, dass man für Kunst bezahlt. (Spätestens mit dem Urheberrechts-Diensteanbieter-Gesetz im Juni ist das kostenfreie Erstehen mit anschließender Veröffentlichung der Werke Dritter nicht mehr möglich) Den Künstlern wird es nicht reichen, mal kurz auf deinem Kanal genannt zu werden. Eine Idee wäre vielleicht noch den Entstehungsprozess eines Werkes zu zeigen. Aber was hielte die Künstler dann davon ab, einen eigenen Kanal zu errichten?

Ich schlage daher Folgendes vor:
Du bietest einen Obolus an. Dann sagst du, wie du die Werke überhaupt verwenden willst. Denn die meisten Künstler schreckt allein die Möglichkeit ab, dass sie ihre Rechte an ihrem Werk verlieren. Außerdem entwirfst du die gleiche Story, die du im Kopf hast, mit eigenen Ideen. Kein HP mehr. Das Universum darum ist zu groß, als dass eine Kompilation von Fanarts dieses Ausmaßes noch in der rechtlichen Grauzone wären. Ferner solltest du nicht viele Künstler suchen, sondern einige wenige. Vielleicht auch nur eine Person.

Das Wichtigste aber ist: Gib an, welche Rolle du in diesem Projekt spielst. Kein Künstler wird sich die Mühe geben, für eine Koordinatorin zu arbeiten, wenn sie den meisten Ruhm oder Lohn einheimst. Ich persönlich würde es auch nicht machen, gerade weil ich bereits ein gewisses Niveau an künstlerischen Fähigkeiten erreicht habe. Entweder würde ich Geld verlangen oder zumindest die Sicherheit, dass mein (selbst erarbeitetes) Werk nicht anderweitig verwendet wird. Du wirst mit deinem Projekt auch kein Geld verdienen dürfen, wodurch eine Weitergabe von Tantiemen unmöglich wird.

Abgesehen davon ist ein solches Werk kein Scrapbook, sondern ein Artbook. Selbst wenn daraus ein Artbook entstehen sollte, liegen die Rechte des Franchise von Harry Potter nicht bei dir. Die Rechte der Artworks selbst liegen bei den Künstlern. Die des Franchises bei der Autorin, bzw. dem Verlag, bzw. Warner Bros. Ein solches Artbook wäre lediglich für den Eigengebrauch bestimmt. Höchstens für eine kleine Gruppe. Und damit kann man als Künstler keine neuen Zuschauer hinzugewinnen. Den Künstlern bringt es also nichts, an so einem Projekt teilzunehmen.

Vielleicht kannst du auch noch schreiben, wer bereits für dich gearbeitet hat. Wenn noch niemand, sollte das Projekt nicht so - verzeih mir den Ausdruck - überambitioniert sein. Fang erstmal klein an. Zeige erstmal, was du künstlerisch kannst. Scrapbooks herzustellen ist nicht dasselbe wie bildende Kunst. In einem Scrapbook fasst man schon bestehende Dinge zusammen. In der bildenden Kunst erzeugt man neue Dinge. Sorry, aber auf mich und sicher auch andere wirkt deine Anfrage daher so, als würdest du die Arbeiten von anderen zusammenschnibbeln wollen, um selbst etwas zu haben. Ob du damit Geld verdienen willst, möchte ich dir nicht unterstellen. Aber nur um ein solches Buch zu besitzen, sollte man nicht so viele Künstler beauftragen. Vor allem nicht unentgeltlich. Die arbeiten für dich. Und Zeichnen und Malen ist harte Arbeit, ganz gleich auf welchem Level sich die Fähigkeiten befinden.

Wenn du so ganz dringend deine Bilder auf Papier haben willst, um sie in dein Scrapbook zu kleben, dann lerne, wie du sie zeichnen oder malen kannst. So lang, bis sie dir gefallen. Arbeite erstmal selbst daran, bevor du es von deinen "Angestellten" erwartest. Das klingt hart, ich weiß. Aber so läuft das nunmal in der Medienindustrie. Gerade weil du bereits einen Kanal mit diesem Thema hast, solltest du dich damit befassen, wie die großen Player das machen. Und setz dich auch mit den rechtlichen Fragen auseinander. Mittlerweile hast auch du bereits ein Publikum. Das heißt, du kannst dich nicht über die geltenden Gesetze hinwegsetzen.

Nichtsdestotrotz wünsche ich dir viel Erfolg. Wenn du gewisse Bestimmungen und Moral der (industriellen) Kunstwelt beachtest, wirst du einige Künstler finden, die für dich arbeiten.
Zuletzt geändert: 10.02.2021 11:42:59





Zurück