Zum Inhalt der Seite

Thread: Frage zur Zeichnung mit Tinte

Eröffnet am: 02.02.2018 02:18
Letzte Reaktion: 08.02.2018 15:53
Beiträge: 4
Status: Offen
Unterforen:
- Fanart




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Nimat Frage zur Zeichnung mit Tinte 02.02.2018, 02:18
JavaAshtray Frage zur Zeichnung mit Tinte 02.02.2018, 18:15
 2D_Dipper Frage zur Zeichnung mit Tinte 03.02.2018, 14:07
 Philomartina Frage zur Zeichnung mit Tinte 08.02.2018, 15:53
Seite 1



Von:    Nimat 02.02.2018 02:18
Betreff: Frage zur Zeichnung mit Tinte [Antworten]
Hallo Zusammen,

bisher habe ich überwiegend mit Blei- oder Kohlestiften gezeichnet. Nun würde ich es gerne mit Tinte versuchen. Allerdings weiß ich nicht so wirklich welche Zeichenutensilien da am Besten sind. Auf https://www.kuenstlermarkt.info/ habe ich die unterschiedlichsten Füller und Tinten gefunden. Vom normalen, bis zum Kaligraphiefüller, ist da alles dabei. Welche Füller eignens ich denn nun? Kennt sich da jemand aus?

LG



Von:   JavaAshtray 02.02.2018 18:15
Betreff: Frage zur Zeichnung mit Tinte [Antworten]
Avatar
 
Es kommt immer drauf an was du machen willst^^
Die verschiedenen Spitzen haben unterschiedliche Eigenschaften. Vom weichen Schreiben bis zum "kratzigen", dünne Linien, dicke... Falls du in deiner Schulzeit mal verschiedene gehabt hast, oder von anderen Schülern die Füller ausprobiert hast, dürftest du es kennen.
Füller sind allgemein nicht das große Werkzeug für Künstler. Es ist zum Schreiben und ja, Lines kannst du damit auch ziehen. Wenn du aber die eher verbreiteten Artworks mit Tusche nacharmen willst, solltest du dir ein Tuschefass und eine Tuschefeder kaufen. Auch bei letzterem gibts wieder verschiedene Eigenschaften. Da kannst du die Feder aber austauschen fürs gleiche Bild und auch mit Pinsel ausmalen und die Tusche mit Wasser verdünnen, damit sie heller wird. Das ist relativ preisgünstig. Das Fass kostet so 6€ in mittlerer Qualität, 2-3€ für einen sehr dünnen Pinsel und noch mal 2-3€ für die erste Feder. 
Fräulein Professor Doktor mult. h.c., euer Hoheit fucking Princess Java of Superkaffeefee, Neguse Negest, Kaiserin von Imaginäria, Verbündete des Größenwahns.

Java Ashtray Art * Facebook



Von:    2D_Dipper 03.02.2018 14:07
Betreff: Frage zur Zeichnung mit Tinte [Antworten]
Avatar
 
Tusche und Feder wäre das eine, wie Ashtray oben schon erwähnt hat.
Ich z.B. habe mir Brush-Pens auf Tuschebasis gekauft: z.B. hier
Vllt wäre es eine alternative für dich, zu dem was du suchst. Von der Fa. Kuretake Branding ZIG gibt's ebenfalls verschiedene BrushPens mit unterschiedlichen Spitzen. Da habe ich u.a. auch 3 verschiedene (2x Mangaka flexible und 1x calligraphy).
It'll be alright in the end, and if it's not alright, it's not the end
Who fear music is dangerous.
Zuletzt geändert: 03.02.2018 14:07:20



Von:    Philomartina 08.02.2018 15:53
Betreff: Frage zur Zeichnung mit Tinte [Antworten]
Ich nehme auch "einfache" Federn und Federhalter, aber ordentliche Tinte- meistens die hier: Rohrer&Klinger. Es ist erstmal ein ungewohntes Gefühl mit Feder zu zeichnen, aber es lohnt sich!! Probier ruhig erstmal rum, dann findest du schon was. Oh, nebenbei, fast so wichtig wie die Tinte ist das Papier- als ich angefangen habe, habe ich auf normalem Druckerpapier/dickerem Malblock gezeichnet, und es war schrecklich schmierig und verquollen. :,D
Jeden Tag eine gute Tat.





Zurück