Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Newsmeldung von animexx

Thread-InfosVeröffentlicht: 28.06.2010, 15:09


[1] [2]
/ 2

Verfasser Betreff Datum
ZurückSeite 2
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 12:18
 sunniva Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 02.07.2010, 10:25
 Alekto Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 12:20
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 12:50
 LintuSotaRauha Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 14:11
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 16:35
 schwarzer-turm Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 16:44
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 16:48
 DeO Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 17:23
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 17:48
 schwarzer-turm Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 17:57
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 01.07.2010, 18:02
 sunniva Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 02.07.2010, 10:30
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 02.07.2010, 12:17
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 02.07.2010, 13:22
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 05.09.2010, 21:41
 schwarzer-turm Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 06.09.2010, 09:54
Hungry Hearts 5-Einsendeschlus... 06.09.2010, 11:04
ZurückSeite 2

[1] [2]
/ 2


Von:   abgemeldet 01.07.2010 12:18
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Beim Schwarzen Turm: Auch Redakteure, Herausgeber, Verleger kriegen nichts. Wir arbeiten alle für lau, eben um Arbeitserfahrung zu sammeln und bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben oder einfach weil es ein Hobby ist. Das Geld, das erwirtschaftet wird, wird in neue Projekte gesteckt. Wenn überall Minus gemacht wird, dann taucht ein imens großes Problem auf und es kann nicht weiter gemacht werden. Ich hatte das bereits erwähnt, scheint nur gerne überlesen zu werden.
__________________________
www.schwarzerturm.de
Zuletzt geändert: 01.07.2010 12:19:02



Von:    sunniva 02.07.2010 10:25
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Respekt *Daumen-hoch* - das wusste ich nicht. Tolle Arbeit!!!

Sorry, dass ich da was anderes unterstellt habe, aber ich bin von meinen bisherigen Erfahrungen mit anderen Verlagen bzw. sogar Vereinen ausgegangen ...



Von:    Alekto 01.07.2010 12:20
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Ich weiss es nicht genau, aber ich kann mir vorstellen das viele verleger auch einer Nebentätigkeit nachgehen und das mit dem verlag nebenher machen?

Ich muss sagen, seit Kindheit an ist es mein größter Traum einen manga zu veröffentlichen und das sage ich nicht nur so blöd daher, jahh es ist mein traum und bla, ich versuche mich auch zu verbessern etc, nehme allerlei Kritik an.
Jetzt da die Branche nun noch mehr gewachsen ist, ist es für die jungen zeichner nochmal schwerer sich zu behaubten, die Konkurrenz ist stärker geworden.

Schon allein die Chance zu bekommen etwas von sich drucken zu lassen, sodass man endlich ein wenig aufmerksamkeit bekommt finde ich daher enorm wichtig, ich finde es gut das es diesen verlag gibt, der noch immer als absolutes Sprungbrett dient.

Reich sind wir zwar an dreißig Millionen Autos, aber arm, bettelarm, an reinem Trinkwasser und gesunder Atemluft.“



Von:   abgemeldet 01.07.2010 12:50
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Ja, genau. Die Nebentätigkeit ist der Schwarze Turm Verlag. Geld wird in einem Hauptberuf verdient.
__________________________
www.schwarzerturm.de



Von:    LintuSotaRauha 01.07.2010 14:11
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Der schwarze Turm ist nicht der einzige Verlag, der als Nebentätigkeit betrieben wird und dennoch schaffen es andere Verlage ihre Autoren und Künstler zu entlohnen. Wenn meist nicht viel, aber sie machen es.
My name is BIRD and I haven´t gotta clue!
LSR - your drugs!



Von:   abgemeldet 01.07.2010 16:35
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Wer denn? Und die haben auch eine repräsentative Auflage und werden auf großer Fläche wahrgenommen? Haben Redakteure und können eine gute Betreuung garantieren? Wie bereits gesagt, werden auch große Verlage keine 25 Seiten hoch entlohnen und mehr Seiten werden beim Turm von einem Zeichner kaum verlangt. Mit Buchpaketen, die unsere Zeichner bekommen, fahren sie mit Abstand besser. Wir würden unsere Zeichner auch mit Geld entlohnen und wir würden das nach einem Standard ausrechnen (haben wir auch) und es kommt einfach nicht viel dabei rum, ohne ins Minus zu gehen. Zudem wissen die Künstler auch, was sie an Plattformen wie Paper Theatre haben.


Der Schwarze Turm zahlt seinen Redakteuren, Herausgebern etc. nichts, wieso sollte man, obwohl es überhaupt nicht möglich ist, seine Zeichner entlohnen? Es ist ein Fan-Verlag. Wenn man das machen würde, würde man nichts mehr veröffentlichen können. Der Schwarze Turm Verlag macht mit diesen Projekten keinen Gewinn, um andere auszahlen zu können, sondern nur um die Druckkosten wieder reinzukriegen. Mehr ist leider nicht drin. Wenn ein Zeichner lieber entlohnt werden möchte, aber kaum gelesen, weil die Auflage extrem niedrig ist, dann kann der Zeichner ja gerne einen anderen Verlag wählen. Das ist völlig legitim. Bisher gibt es nur keinen Kleinverlag, der entlohnen kann, bekannt ist, eine repräsentative Auflage hat und somit viele Leser erreicht. Wäre das der Fall wäre es wohl kaum mehr ein Kleinverlag, sondern einer von den großen.

Momentan geht eben nur das Eine oder das Andere. Entlohnen, schlechte Druckqualität, extrem niedrige Auflage, schlechte Betreuung oder keine Entlohnung auf Geldbasis, hohe Druckqualität, mittlere Auflage, gute Betreuung und viel Resonanz.

Aber das hatte ich alles schon geschrieben.

__________________________
www.schwarzerturm.de
Zuletzt geändert: 01.07.2010 16:45:48



Von:    schwarzer-turm 01.07.2010 16:44
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
wir haben in den letzten fünf jahren über 35.000 euro an deutsche nachwuchszeichner ausgezahlt. es ist also nicht so, dass wir generell nichts zahlen wollen. aber gerade unser engagement für deutsche mangaka hat uns an den rand des ruins getrieben. wir hatten nur die wahl, den laden dichtzumachen oder reelle maßstäbe anzulegen und eben nichts mehr zu zahlen.



Von:   abgemeldet 01.07.2010 16:48
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Eben. Denn wenn es ganz schlecht läuft, gibt es nicht mal mehr die Variante "Entlohnung, schlechte Druckqualität, kleine Auflage und schlechte Betreuung", sondern gar keine mehr.
__________________________
www.schwarzerturm.de



Von:    DeO 01.07.2010 17:23
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
*sich kurz dazwischen dräng
Also, 1. ich kann beide Seiten sehr gut nachvollziehen. Klar ist es blöd, dass man im gewinnfall "gar nichts" erhält. Wobei, wie schon erwähnt, eine Veröffentlichung natürlich ein gutes Sprungbrett ist.
Aber eigentlich ist ja mittlerweile jedem bekannt, dass ST nichts oder nicht viel zahlt. Und es gibt eben genug Leute, die nur zum Spaß an der Freude zeichnen (ich selbst gehöre dazu *hust). Und wenn man sich andere Wettbewerbe anguckt, ist die bezahlung nicht viiiiiel besser....*auf Connichi-40 Seiten-Doji-WB deut (50 € für 40 Seiten sind auch nicht grad die Welt). Es ist halt ein Wettbewerb und keine Auftragsarbeit. Und der liebe ST-Verlag kriegt dann vielleicht auch nicht ganz so hochqualitative Zeichnungen.
Natürlich kann ich die kritik verstehen...immer mehr Künstler arbeiten für lau und bald verdient man gar nix mehr...und gut, dass nochmal drauf hingewiesen wurde (man kanns ja doch nicht oft genug sagen).
Aber eine Kritik in diesem Thread wird das Problem leider nicht von heut auf morgen lösen....Schade eigentlich

(Öhm...ja...dieser beitrag war eigentlich überflüssig, aber ich geb so gern meinen Senf dazu *lach)
Achtung Augenkrebs!!!! Auf keinen Fall angucken... wenn doch kriegt ihr das gleiche zurück ><
http://www.animexx.de/fanarts/?doc_modus=zeichner_liste&zeichner=238503



Von:   abgemeldet 01.07.2010 17:48
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Wenn wir aufeinmal unendlich viel Geld machen, bekommt jeder Zeichner viel Geld von uns. Wir wollen zahlen, aber wie KÖNNEN nicht! Das ist es doch. Der Fall, dass Zeichner bei Gewinn nichts bekommen, wird niemals eintreten. ABER dieser Gewinnfall ist bisher nicht eingetreten.
__________________________
www.schwarzerturm.de
Zuletzt geändert: 01.07.2010 17:48:59



Von:    schwarzer-turm 01.07.2010 17:57
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
>> Wenn wir aufeinmal unendlich viel Geld machen, bekommt jeder Zeichner viel Geld von uns.

nee, erst mal kriegst du was, bea! ;)



Von:   abgemeldet 01.07.2010 18:02
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Und dann kauf ich mir endlich den Porsche, der uns ja schon die ganze Zeit angedichtet wird, weil wir ja so unendlich viel Gewinn machen und den einfach in unsere Tasche stecken ;)
__________________________
www.schwarzerturm.de



Von:    sunniva 02.07.2010 10:30
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Ich sag's nochmal:

Respekt *Daumen-hoch* - das wusste ich nicht. Tolle Arbeit!!!

Sorry, dass ich da was anderes unterstellt habe, aber ich bin von meinen bisherigen Erfahrungen mit anderen Verlagen bzw. sogar Vereinen ausgegangen ...


IHR SOLLTET DAS NOCH MEHR PUBLIK MACHEN, ICH GLAUBE, DASS DA VIELE (AUCH ICH) NICHT BESCHEID WISSEN UND DEM GANZEN DESWEGEN EHER KRITISCH GEGENÜBER STEHEN! VIELLEICHT KOMMEN DANN NOCH MEHR GUTE ZEICHNER ZU EUCH ...



Von:   abgemeldet 02.07.2010 12:17
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
interessante Diskussion... aber mal im Ernst, wenn der Verlag keinen Gewinn macht, dann würde ich die gesamte Buchhaltung entlassen und Leute einstellen, die anständig kalkulieren können! O_o
Kann doch irgendwo nicht sein das eine ganze Verlagsabteilung solchen Kalkulationsmist baut und der Chef sieht das nicht?



Von:   abgemeldet 02.07.2010 13:22
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Avatar
 
Was heißt Mist bauen? Man kann mit solchen Projekten wie einer Mangaanthologie mit deutschen Zeichnern einfach so gut wie kein Geld machen. Möchte man aber Zeichnern dennoch so etwas bieten und hat Spaß an der Arbeit, dann ist man froh, wenn die Druckkosten reinkommen und man weitermachen kann. Davon mal abgesehen existiert keine Abteilung namens "Buchhaltung" in dem Sinne, dass drei Leute irgendwo sitzen und den lieben langen Tag Buchhaltung machen. Wir sind alle nicht angestellt, wir machen es privat. Die Projekte, die wir machen, sind Prestigeprojekte, keine Projekte um Geld zu verdienen. Viele kaufen einfach aus Prinzip keine deutschen Zeichner. Das ist leider noch sehr verbreitet und wird sich so schnell nicht ändern. Es macht uns einfach Spaß solche Projekte zu machen, das steht im Vordergrund.
__________________________
www.schwarzerturm.de



Von:   abgemeldet 05.09.2010 21:41
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
Erstmal was positives Vorweg...
Es ist sicherlich eine gute Plattform unbekannte Zeichner zu fördern etc. und auch noch nicht geübten Zeichnern mal ein klein wenig Realität darzulegen, wie es ist, wirklich viele Seiten zu zeichnen.


Zuletzt geändert: 01.11.2010 15:51:51



Von:    schwarzer-turm 06.09.2010 09:54
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]
ich kann deine bedenken verstehen und bin sicher nicht dafür, dass sich niemand ausnutzen lassen sollte. du gehst in deinen überlegungen aber zum teil von verschiedenen falschen voraussetzungen aus, von denen du nicht wissen kannst.
gib mir bitte etwas zeit, auf dein posting zu antworten. dann kann ich es etwas ausführlicher machen ...

in der kürze nur so viel: 2.000 verkaufte? ich glaube, über solche zahlen freut man sich inzwischen selbst bei den großverlagen schon im mangabereich. wir sind ein kleinverlag und unsere auflagen betragen 1.500 stück, darauf hat es sich eingependelt. unsere verkaufszahlen sind rückläufig und inzwischen so niedrig, dass wir nicht mal die hälfte der auflage verkaufen, was zur folge hat, dass „blütenträume“ nach dem 4. band, den wir gerade vorbereiten, eingestellt werden wird.
„paper theatre“ erscheint nicht mehr dreimonatlich, sondern nur noch einmal im jahr, vor allem weil mein herz so daran hängt, nicht weil es sich gut verkauft. regulär hätte es längst eingestellt werden müssen.

frage: wo ist eigentlich das „manga fieber“ geblieben, wo sind die carlsen-„chibis“? wo sind die deutschen manga im ema-programm, was ist aus jo kaps’ plan geworden, 50% des tokyopop-programms mit deutschen mangakas zu bestreiten?
wahrscheinlich ist schon dein grundansatz bedenklich ... dass überhaupt irgendjemand mit deutschen mangakas geld verdient.



Von:   abgemeldet 06.09.2010 11:04
Betreff: Hungry Hearts 5-Einsendeschluss am 01. J... [Antworten]

Ein gutes Konzept und etwas was den Leser oder zumindest die Leserwelt begeistert auf die Beine zu bringen ist eh nicht so einfach.
Zuletzt geändert: 01.11.2010 15:52:35


[1] [2]
/ 2



Zurück