Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Thread: Die Bücher oO

Eröffnet am: 11.05.2009 19:22
Letzte Reaktion: 26.10.2010 22:27
Beiträge: 10
Status: Offen
Unterforen:
- Literatur
- The Ring




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
Die Bücher oO 11.05.2009, 19:22
Die Bücher oO 11.05.2009, 19:43
 seizonsha Die Bücher oO 11.05.2009, 19:54
Die Bücher oO 11.05.2009, 21:36
 KumaNoMura Die Bücher oO 14.05.2009, 05:19
 TonaradossTharayn Die Bücher oO 14.05.2009, 07:38
 KumaNoMura Die Bücher oO 14.05.2009, 23:14
 DeeVee Die Bücher oO 29.07.2009, 07:33
 OswaldBaskerville Die Bücher oO 18.09.2010, 14:44
 Lone_Wolf Die Bücher oO 26.10.2010, 22:27
Seite 1



Von:   abgemeldet 11.05.2009 19:22
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Es wundert mich das es hier noch keinen Tread über die Romane von Suzuki Kôji gibt oO''
Dabei sind die Bücher doch tausendmal besser als die Filme ^^'
Diesmal haben selbst die Japaner den Film vermurkst - auch wenn sie im 2. noch einiges Retten konnten.
So ist die Hauptfigur ein Mann. (Kazuyuki Asakawa - Ando - Kaoru)
Spoiler
Naja Takayama Ryuji ist ja der heimliche held der ganzen 3 Bände ^-^

Und nicht eine Frau - soll nicht heißen das ich da nichts gegen hätte. Allerdings .. (hach ich könnt über das US Remake stundenlang herziehen) Aber das soll hier nicht das Thema sein.
Nun zu meiner Frage - wer hat die Romane gelesen und wie fandet ihr sie?
Mein Favo is ja der 3. Teil. Also Loop. Da hat Suzuki ganz schön verwirrung stiften können ^^'
Aber ich will nicht spoilern.
Hier nochmal eine kleine Auflistung der Ring-Bände:
The Ring
The Ring II - Spiral (Rasen)
The Ring III - LOOP
The Ring 0 - Birthday (Sidestorys zu den 3 Bänden)
[Ich hoffe so einen tread gibbets no net - ich konnt jedenfalls eben keinen sehen ^^]

(Jap. Titel des Ring II verbessert)
Zuletzt geändert: 11.05.2009 21:21:29



Von:   abgemeldet 11.05.2009 19:43
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Avatar
 
>Achtung, könnte Spoiler enthalten<

Ich hab die Trilogie auch gelesen, 0 aber noch nicht.
Band 1 war wirklich gut, gerade für mich, die sowas noch nie vorher gelesen hat, auch echt was neues.
Band 2 gefiel mir dann aber noch um einiges besser. Gerade diese DNA-Geschichte war unheimlich packend.
Band 3 war...anders. Der hat so ziemlich alles nochmal aus einem völlig anderen Blickwinkel gezeigt, was soweit auch ganz interessant war, aber ich fand diese simulierte Welt mit dem Samara-Virus doch etwas arg an den Haaren herbei gezogen.
Gerade das Ende fand ich total doof und ein blödes Ende kann eine gute Geschichte immer noch reinreißen.

Der erste Band ist halt noch total mysteriös und wenig erklärend, das verliert sich ja schon im 2. Band etwas durch diesen wissenschaftlichen Aspekt. Das ist etwas schade, aber immerhin noch wirklich gut gemacht. Nur, dass Band 3 dann mit so einer irgendwie themenfremden Nüchternheit ankommt, passt für mich wenig ins Konzept. Im Prinzip ist die Idee nicht schlecht, mir aber viel zu themenfremd und meilenweit von Band 1 entfernt.

Trotz allem fand ich die RING-Bücher wirklich sehr gut, ich habe sie sehr gerne gelesen und werde es sicher noch einmal tun.
Schon allein, weil die Bücher um Welten besser sind als die Filme.
Ich hab Teil 1+2 des US-Remakes gesehen und fand schon Teil 2 so unterirdisch besch..eiden, dass ich mich geweigert habe, mir nachfolgende Verfilmungen anzutun. Leider hab ich nur teil 1 des japanischen Originals gesehen, aber den fand ich auch eher dröge und wenig spannend. Ich bevorzuge in jeder Hinsicht die Bücher, die sind packender ^^



Von:    seizonsha 11.05.2009 19:54
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Avatar
 
Eine Kleinigkeit am Anfang, der 2. Teil der Ring-Reihe heißt im japanischen Original nicht Uzumaki sondern Rasen.
Uzumaki bezeichnet eine Spirale im Sinne eines Strudels oder eines Wirbels, wie ein Schneckenhaus.
Rasen bezeichnet eine Spirale, wie eine Schraube, oder ein geschraubter Virus.

Zu den Büchern, wirklich im Gedächtnis habe ich LOOP dabei nicht mehr muss ich zugeben. Dennoch muss ich zugeben, dass Suzuki hier natürlich auf einer ganz anderen Ebene arbeitet.
Allein die Thematik ist ja eine ganz andere, als die die später im Film behandelt wurde.
Seine ganze Ausarbeitung der Charaktere ist natürlich, allein dadurch dass sich Sadakos Charakterentwicklung über 3 Bände erstreckt, bedeutend vielschichtiger.

Ich muss aber dennoch zugeben, dass ich immer noch ein Fan des ersten Bandes bin, da er dort noch auf sehr interessante Weise mit dem Thema des urbanen Mythos, dem Gender-Begriff und sehr interessanten Charakterentwicklungen in Extremsituationen beschäftigt.
Nicht dass ich etwas gegen die spätere Entwicklung der Thematik hätte, ich fand sie sogar extrem unerwartet und dadurch auch wieder spannend, dennoch entwickelte es sich später für mich wieder zu sehr in die typische Dystopie die in den 90ern im J-Horror ja irgendwie in waren.

Eine Anmerkung hab ich aber noch, Takayama Ryuji als 'Helden' zu bezeichnen finde ich immer noch etwas gewagt.
Für mich hat er immer viel stärker den Typus des Antihelden verkörpert, immerhin ist er stark belastet durch seine eigene Vergangenheit und ich habe nie wirklich das Gefühl gehabt mit ihm verbunden zu sein, eher als wäre es ein gezwungenes Verhältnis, eben so wie Asakawa es in Ring empfand.

Leicht OT, aber zum ersten Film hab ich auch noch ne Kleinigkeit zu sagen. Ich würd ihn nämlich gar nicht als so misslungen betrachten, immerhin baut er eine ganz andere Thematik um die Grundstruktur des Ringmythos auf.
Ich würde jedoch behaupten, dass es nur dem ersten Film wirklich gelungen ist, hier ein sinnvolles Konstrukt aufzubauen.
Spoiler
Der Umstand, dass Asakawa zu einer Frau wurde, wurde ja nicht umsonst gewählt, immerhin entschieden sich Nakata und Takahashi hier einfach die Thematik in Eltern-Kind Beziehungen umzuwandeln.
Sicher entstanden innerhalb des Films hier und da einige Unstimmigkeiten, weil man versuchte Aspekte des Buches hineinzubringen die im Kontext des Films keinen Sinn machten (bsp. Ryujis Schuld-Visionen). Jedoch finde ich trotzdem, dass der Film, wenn man ihn in gewissen Blickwinkeln betrachtet eben eine ganz eigene Existenzberechtigung hat.
So gesehen halte ich mich eben an das Prinzip 'Lieber etwas ganz ändern, als halbherzig versuchen originalgetreu zu sein'

http://mango-no-kaori.livejournal.com/

さよなら地球の記憶



Von:   abgemeldet 11.05.2009 21:36
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Yay es gibt Leute die die Bücher kennen - echt selten xD
So ich möcht mich erstmal wegen diesem kleinen fehler ( Uzumaki mit Rasen vertauscht u.u) entschuldigen.
Öhm ja, noch mal was zu Takayama Ryuji. Zu Beginn dacht ich erst OMG was isn das fürn Kerl >.<' Aber im Laufe der story hab ich ihn immer mehr gemocht - und war am Boden zerstört als er "starb"
Ich denke darauf das die Bücher mehr als gut sind muss ich nicht nochmal drauf rumreiten - sie sind irgendwie anders als man es gewohnt ist.
Und nun zu Loop.
Also ich fand diese idee mit der Virtuellen Welt mehr als genial.
Ich meine, vielleicht ist es ja "real" auch so. Jedenfalls würde das "Gott" erklären. In dem Falle wäre er nichts weiter als ein Admin. (Natürlich nur Theoretisch gesehen)



Von:    KumaNoMura 14.05.2009 05:19
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Avatar
 
*meld*

Ich hab die Bücher auch alle gelesen und fand sie super.
Mein Favorit ist eigentlich Loop. Der Band schmeißt ja wirklich alles wieder über den Haufen, was man bisher angenommen hatte. ^_^ Die virtuelle Welt sehe ich auch als echt tolle Idee an.
Ein gewisses Videospiel für PS2 erinnerte mich an einer Stelle auch sehr daran...

Band 1 ist natürlich auch super. Der ist wunderbar mystisch gruselig. Finde ich toll. Band 2 finde ich dann noch am schlechtesten, weil er mir zu nüchtern ist und das ganze eben "nur" wissenschaftlich angeht. Aber das Buch ist immer noch sehr gut.

Die Verfilmungen... nun ja, Teil 2 fand ich sowohl amerikanisch wie auch japanisch total bescheuert. Den japanischen aber eigentlich noch mehr. Teil 1 fand ich in beiden Versionen gar nicht so schlecht, auch wenn sie vom Buch abwichen. Immerhin hatten sie eine sehr spannende Atmosphäre.
Tausche alte Anime-Serien!!



Von:    TonaradossTharayn 14.05.2009 07:38
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Avatar
 
Ich hab auch alle Buecher gelesen, wobei mein Favourit auch eher "Spiral" bzw. "Rasen" ist. Was ich aber festgestellt habe, ist, dass es vom Vorteil ist Grundwissen in Genetik zu haben, weil es dann noch mal um einiges verständlicher ist. "Loop" fand ich zwar auch nicht schlecht, allerdings erst ab der Hälfte...

Ich muss sagen, dass ich die Einstufung "Horror" nicht wirklich nachvollziehen kann, denn bis auf den Anfang von "The Ring" gibts eigentlicht nichts zum Gruseln, eher ist im Gegenteil Verstand gefragt, um das alles logisch nachvollziehen zu können.

Ring 0 fand ich ganz nett als Zusatz, obwohl ich sagen muss, dass ich die Film-Umsetzung von "Birthday" um einiges gelungener finde als die Kurzgeschichte... (weswegen der Film dann auch mein Lieblingsfilm unter den Ring-Filmen ist XD°).

Dennoch fand ich die Idee einer simulierten Welt in der ein Virus ausbricht und alles dahinrafft faszinierend - insbesondere, da man erst in "Loop" erfährt, dass es sich um eine simulierte Welt handelt! Ich mein, wer hätte damit beim Lesen des ersten Bandes gerechnet... Dass allerdings Takayama aus dieser Welt in die richtige kommt... Naaaaaaa jaaaaaaaa ^^;

@KumanoMura

Na ja, ich find den zweiten Film von den Amis um einiges schlechter, da er eigentlich mehr eine Verfilmung von Dark Water als von The Ring darstellt. Ich fand den zweiten Film von The Ring Original gar nicht mal so schlecht, auch wenn ich mich selbst frage, ob ich Rasen besser finde oder nicht (das Buch liebe ich dazu merkwuerdigerweise sehr...)
Why did you schedule this concert on 10. March?
Aoi: Our bank accounts are running out of money…

(DORK! Und er ist immer noch sehr pragmatisch <3 *lol*)




Von:    KumaNoMura 14.05.2009 23:14
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Avatar
 
@TonaradossTharayn:

>Dass allerdings Takayama aus dieser Welt in die richtige kommt... Naaaaaaa jaaaaaaaa ^^;

DAS fand ich auch etwas sehr haarsträubend. Den Rest kann man sich ja tatsächlich irgendwie noch vorstellen, das KÖNNTE ja wirklich alles so sein in einer solchen Welt. Aber DAS wohl kaum.

>Na ja, ich find den zweiten Film von den Amis um einiges schlechter, da er eigentlich mehr eine Verfilmung von Dark Water als von The Ring darstellt. Ich fand den zweiten Film von The Ring Original gar nicht mal so schlecht, auch wenn ich mich selbst frage, ob ich Rasen besser finde oder nicht (das Buch liebe ich dazu merkwuerdigerweise sehr...)

Na ja, ehrlich gesagt habe ich den zweiten Ami-Film schon wieder ziemlich vergessen. Ich weiß nur, daß ich den japanischen total doof fand, im Gegensatz zum ersten.
Tausche alte Anime-Serien!!



Von:    DeeVee 29.07.2009 07:33
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Avatar
 
>Nun zu meiner Frage - wer hat die Romane gelesen und wie fandet ihr sie?
ich hab mich teilweise mehr gegruselt als zu der zeit wo ich die filme gesehn hab.
aber ich wollte unbedingt lesen und habs auch gemacht :3
am besten fand ich den zweiten, der letzte war mir irgendwie zu verwirrend...keine ahnung ^^

die ami-filme hab ich soweit nich gesehn, bis auf den ersten. und den fand ich schon schlimm...deswegen hab ich da au nit weiterverfolgt. die japanische version war dann um einiges besser ...spannender :3
I Am A Shadow...I Have No Name!



Von:    OswaldBaskerville 18.09.2010 14:44
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
ich liebe die bücher
ich vergöttere diesen mann, der ist mein lieblingsautor
auch das buch 'dark water' ist ein traum, besser als der film, vor allem weil der film nur an der ersten geschichte in dark water anliegt
aber den film mag ich trotzdem xD
von the ring mag ich am meisten den 2. band, weil ich den zuerst bekommen hatte XD
dann kommt der 1. und den 3. hab ich noch nicht gelesen xD
birthday-the ring 0 ist auch so megaklasse, leider nur etwas dünn aber ich liebe ihn
ich fand es toll das in birthday drinsteht was mit mai passiert ist, in diesen lüftungsdins wo sie reingefallen war, da war ich im 2. band so enttäuscht weils nicht drinnen war
+sfz*
dieser mann ist halt gott :D *koji suzuki fahne schwenk*



Von:    Lone_Wolf 26.10.2010 22:27
Betreff: Die Bücher oO [Antworten]
Da schließ ich mich an und schwenke mit.





Zurück