Zum Inhalt der Seite

Thread: Die traurigsten Filme überhaupt

Eröffnet am: 22.10.2006 10:53
Letzte Reaktion: 31.05.2017 21:59
Beiträge: 437
Status: Offen
Unterforen:
- Realfilme




[1...10] [11] [12] [13] [14] [15]
/ 15


Von:    Chibifier 30.07.2013 01:30
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
"Die Fremde" war on allen filmen, die ich in letzter zeit gesehen habe, der traurigste.
und "sympathy for mr. vengeance" ist auch so tragisch, dass es wehtut. aber anders.
Appropriiert die Zwangsverschwulung! Schluss mit dem Fangirl!Shaming! Macht euch Buttons mit "Ich zwangsverschwule alles!!"



Von:    Erlkoenigin 01.08.2013 10:31
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Ich heule wirklich nur ganz selten bei Filmen, und der Film, der es geschafft hat mich dermaßen zum Heulen zu bringen war "The Green Mile".
Ein anderer Film, der mich immer noch, 8 Monate nach dem erstmaligen Ansehen, flasht und mich zum heulen bringt, allein wenn ich nur die Filmmusik höre, ist "Cloud Atlas"



Von:    Gods_Clown 02.08.2013 01:31
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Antarctica - Gefangen im Eis
Dragonheart
The way to a woman's heart is along the path of torment.
Zuletzt geändert: 02.08.2013 01:31:46



Von:   abgemeldet 11.09.2013 14:24
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Das Leben meiner Schwester
Schindlers liste
Das leben ist schön
lebe und denke nicht an morgen XD



Von:    Katkin 17.10.2013 15:15
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
hm mir fällt jetzt nur "Sieben Leben" und "Cloud Atlas" ein die sind schon ziemlich traurig manchmal, sonst alle Filme wo Hunden Leid zugefügt wird oder sie sterben müssen, das geht mir immer so nahe, deswegen guck ich das schon gar nicht XD bzw. Filme mit Tieren allgemein

Edit: Brokeback Mountain fand ich auch iwie traurig, und ja ganz wichtig Jagden der war so traurig, ich hab übelst geheult bei dem Film, halb aus Verzeiflung, halb als Wut das war so krass ö___Ö bei diesem Film (gut das in dem Kinosaal nur meine Mutti neben mir saß und noch so eine Frau XD), ich kann das überhaupt nicht ab wenn Leute total ungerächt behandelt werden, wenn man weiß das sies nicht waren oder so da kann ich mich wirklich krass aufregen
Zuletzt geändert: 20.10.2013 20:04:49



Von:    AlesiaLB 20.10.2013 12:12
Betreff: AW: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Ich fand saw 6 traurig als der eine umgebracht wird hat irgendwie sympathie zu ihm entwickelt ( klingt komisch) die letzten glühwürmchen
Als das Mädchen stirbt
Und colourful als man weiss das er gemobbt wurde



Von:    -Shinigami- 17.11.2013 15:50
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Hachiko! am meisten die Japanische version :( die ist noch viel intensiver als die amerikanische verfilmung!



Von:    Kyoyabussi 29.11.2013 11:46
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
1oo% könig der löwen ich heul jetzt immer noch wenn sinnbas vater stribt Q____Q achja und noch Hachiko ich finde da muss man einfach heulen wie toll der film is O///O



Von:    Masik 12.07.2014 23:44
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Schindlers Liste und Green Mile
ドイツ人それを読むことができない!
http://www.livejournal.com/users/0masik0/
mfg Masik



Von:    LunaRise 04.10.2014 22:48
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Ja, Schindlers Liste ist ein wirklich erschütternder Film. Ich habe nicht geweint, aber die Bilder haben mich den Tag nicht mehr losgelassen...



Von:    mayer78 15.10.2014 09:50
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Meine traurigsten Filme:

Brokeback Mountain
Marley & Ich
Schindler's Liste
lost & delirious



Von:    Aerias 19.10.2014 19:00
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Life of Pi
Hachiko
Der König der Löwen
"This world is rotten"



Von:    LouisDeBourbon 11.08.2015 13:16
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Hachiko



Von:    Briciola 13.05.2017 11:14
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Ich heule selten, bist fast nie bei Filmen, aber es gibt natürlich den einen oder anderen wo ich die Tränen nicht zurückhalten konnte und geweint habe.

1. Taare Zameen Par - Ein Stern auf Erden
Hier geht es um einen 8jährigen Jungen der sehr große Schwierigkeiten in der Schule hat, da er in jedem Fach sehr schlechte Noten hat und deswegen auch schon mehrmals die Klasse wiederholen musste. Die Lehrer bestrafen ihn ständig, weil sie der Meinung sind, er macht es mit Absicht so schlecht in der Schule zu sein. Und seien die Probleme in der Schule nicht schon genug, nein, auch zu Hause hat er nichts als Ärger, da selbst seine Eltern nicht weiterwissen. Der Vater ist kein Deut besser, als die Lehrer und schimpft ständig auf den Kleinen. Dann kommt der Tag, an dem er deswegen auch auf ein Internat geschickt wird und ab da, wird alles nur noch schlimmer und schlechter für den kleinen Jungen, bis ein Lehrer auftaucht und sich dem Jungen annimmt, der auch herausfindet, was dem kleinen Jungen fehlt. Der Kleine leidet an Dyslexie in Form der Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Schwäche).

2. Devdas - Flammen unserer Liebe
Ich habe hier lange, wirklich sehr lange überlegt, ob ich diesen Film wirklich wagen soll und was soll ich sagen? Hier wünschte ich den Film nie, nie gesehen zu haben. Den habe ich bisher nur 1x gesehen und werde es auch nie zu einem weiteren Mal kommen lassen. Hier geht es um Liebe, Hass, Rache, Macht, Alkoholismus (Alkoholiker).

3. Entscheidung aus Liebe
Hier geht es um einen reichen, jungen Mann der an Krebst erkrankt und deswegen jemanden sucht, der sich um ihn kümmern kann.

4. It's my Party
Hier geht es um einen jungen erfolgreichen, homosexuellen Architekten, der in einer glücklichen Beziehung mit seinem Partner lebt, bis sein Leben sich abrupt ändert. Er findet heraus, dass er HIV-positiv ist und die Krankheit auch schon ausgebrochen ist.

5. Spirit - Der Wilde Mustang
Hier geht es natürlich um den jungen Mustang Spirit, der wenn er Erwachsen ist, wie sein Vater bereits zuvor die Rolle des Leithengstes übernimmt und somit die Gruppe anführt. Da er sehr neugierig ist, wird seine Neugierde ihm bald darauf zum Verhängnis. Denn eines Tages wird er nach einer Verfolgungsjag von Menschen eingefangen.

6. The Man from Nowhere
Das ist einer der wohl bekanntesten und auch erfolgreichsten Filme aus Südkorea. Hier handelt es sich um einen ausgezeichneten, ehemaligen Black-Ops-Soldaten (Won Bin), der zu einem blutigen Amoklauf aufbricht, als die einzige Person, die ihn versteht, entführt wird.
Zuletzt geändert: 13.05.2017 11:18:29



Von:    Vegeta2k7 28.05.2017 04:18
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Inklusion und du
Der Dokumentarfilm zeigt einen offenen und direkten Schulalltag und wie es ist, wenn der Inklusionsanspruch auf Wirklichkeit trifft.
Ben X
und
Schindlers Liste
Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei.

George Orwell

I Love Wesker and Dexter.



Von:    Turtlelover 29.05.2017 00:32
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Avatar
 
Ich habe am Meisten wohl bei "Wenn der Wind weht" geheult. Die letzten Glühwürmchen war schon äußerst traurig, aber ich glaube nicht, dass ich mir den erstgenannten Film noch einmal ansehen kann....
Insgesamt sind alle Filme traurig, wo ein liebgewonnener Charakter stirbt, am Schlimmsten natürlich Tiere und/oder Kinder.
Nimm das Leben mit Humor, dann kommt's dir nicht so sinnlos vor! ;)
*~*~* Shôjo Ai-She loves her *~*~*

Ihr habt KAKAO-Karten von Dragonir? Dann her zu mir!^^



Von:    Gurkenlimo 31.05.2017 21:59
Betreff: Die traurigsten Filme überhaupt [Antworten]
Hätte ich von mir selbst nicht gedacht, aber ich habe im Kino bei "Die Hütte" fast durchgeheult! Obwohl er im nachhinein sehr kitschig und sehr religiöser Lehrfilm war... aber man, der hat mich trotzdem abgeholt!


[1...10] [11] [12] [13] [14] [15]
/ 15



Zurück