Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Thread: Oscars 2009

Eröffnet am: 23.02.2009 23:22
Letzte Reaktion: 26.02.2009 07:56
Beiträge: 18
Status: Offen
Unterforen:
- Kulturelles
- Realfilme




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 FULLMOONCHAN Oscars 2009 23.02.2009, 23:22
 TonaradossTharayn Oscars 2009 23.02.2009, 23:41
 Plueschtier Oscars 2009 23.02.2009, 23:41
 FULLMOONCHAN Oscars 2009 23.02.2009, 23:48
 TonaradossTharayn Oscars 2009 23.02.2009, 23:49
 FULLMOONCHAN Oscars 2009 23.02.2009, 23:55
 paptschik Oscars 2009 24.02.2009, 01:50
 grmblmonster Oscars 2009 24.02.2009, 15:32
 Murtagh Oscars 2009 24.02.2009, 15:39
Oscars 2009 24.02.2009, 17:14
 paptschik Oscars 2009 24.02.2009, 17:45
 Sneaky Oscars 2009 24.02.2009, 23:30
Oscars 2009 25.02.2009, 07:09
 TonaradossTharayn Oscars 2009 25.02.2009, 09:44
 JRF Oscars 2009 25.02.2009, 11:36
Oscars 2009 25.02.2009, 15:56
 HeeroKILLUAZorro Oscars 2009 26.02.2009, 01:59
 Jim Oscars 2009 26.02.2009, 07:56
Seite 1



Von:    FULLMOONCHAN 23.02.2009 23:22
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Nachdem die letzte Nacht gut überstanden ist nun meine Frage.

habt ihr euch die Oscars angeschaut?
Wie fandet ihrs?
Was fandet ihr schlecht gewählt als Gewinner oder besonders gut?


Ich muss sagen ich habs bis ca. 3 Uhr geschaut und nebenbei noch alles aufgenommen. Den Rest hab ich mir heute MIttag angeschaut.
Hugh Jackman war fantastisch als Moderator und es hat Spaß gemacht, ihn zuzuschauen.
Ich hab mich auch sehr für Kate Winslet gefreut und Sean Pen(?). Ausserdem natürlich auch über den Oscar für Heat Ledger und den deutschen Kurzfilm.

Enttäuscht war ich irgendwie über die vielen gewinne von Slumdog Millionär. Ich kann dem Film einfach nichts abgewinnen.

Ein wenig schmunzeln musste ich über Mikey Rouks Gesicht, als er seinen doch so sicheren Oscar doch nicht bekam. Da hat sich wohl jemand zu früh gefreut. ^^;
♥ Ich bin manchmal lieb und manchmal böse, aber immer ein Kampf-Uke!!!!♥

†††Real Men Sparkle!†††



Von:    TonaradossTharayn 23.02.2009 23:41
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Ich habs mir von ca. 3 Uhr bis zum Schluss angesehen. Kein Verlust, die eigentliche Verleihung ging auch erst kurz vor drei los.

Hugh Jackman war als Moderator wirklich klasse und die Musicaleinlage hat mir gefallen. Har, endlich Pepp da drin.
Fies fand ich dann allerdings als Jennifer Aniston auf die Buehne kam, dass dann ständig vorwiegend Angelina Jolie und Brad Pitt eingeblendet worden sind. Irgendwann reicht das Theater. Angelina Jolie steifes Gesicht bei der Laudatio fuer die nominierten weiblichen Hauptrollen fand ich auch echt eigenartig. So als hätte ihr das nicht gefallen oder zumindest mehr erwartet.

Was mir sehr gefallen hat, war, dass die Titel zu den besten ausländischen Kurzfilmen im Originaltitel und dann noch mal uebersetzt genannt worden! Auch wenn beim deutschen Gewinner die Aussprache dann nicht geklappt hat (= Der Versuch war schon toll! Das hat man sich beim besten ausländischen Film dann nämlich leider wieder geschenkt, fand ich schade...

Ich muss aber sagen, ich kann bis auf The Dark Knight keinen der Filme und musste mich an den Ausschnitten orientieren - umso mehr wundert es mich, dass fuer visuell Effects nicht TDK den Oscar bekommen hat, sondern Benjamin Button... Leute auf alt machen find ich nun nich besonders, das macht man doch oft...

Das Heath Ledger den Oscar bekam war klar, also wen das noch gewundert hat...
Ich frage mich allerdings, ob er ihn wirklich fuer seine schauspielerische Leistung oder dafuer, dass er tot und anschliessend mystifiziert wurde... Ich mein, er war ein guter Schauspieler ja, aber nach seinem Tod kam es ja zum regelrechten Hype und er wurde schon zu ner Legende. Deswegen zweifel ich daran, dass er wirklich nur wegen der Schauspielerei den Oscar bekommen hat. Sein Tod hat ihm dabei jedenfalls sehr geholfen, auch wenn es zynisch klingt.
How would you recommend "Guren" to someone who doesn't know Gazette?
Aoi: Find it at the store and buy it.

(<3 Aoi ist sehr pragmatisch *lol*)
It's not just music, it is love!



Von:    Plueschtier 23.02.2009 23:41
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Ja, das hat aber viel zu lang gedauert... und wie im letzten Jahr haben mich die unzähligen Werbeunterbrechungen gestört. Am schlimmsten fand ich, als Werbung kam, kurze Ansage, wieder Werbung. Da dachte ich mir wirklich nur noch: "WTF!?"

Aber ich mochte die Musical Einlagen von Hugh, sowie die gesamte Inszenierung auch wenn's wohl teilweise nicht ganz so geklappt hatte, wie gehofft. Dieses Jahr ist die Musik auch zumindest keinem Redner direkt ins Wort gefallen um ihn los zu werden. :)

Schön fand ich Sean Penns Rede und die des Original Drehbuch Autors zu Milk.
Der Oscar für Heath Ledger war ja von vornherein klar, aber sehr schön, auch wenn die Dankesrede der Familie etwas unemotional und sehr steif wirkte.

Den besten Ausländischen Film hab ich dann kurzzeitig verpasst, bin aber rechtzeitig zu den wichtigen Preisen wieder aufgewacht und fand die Verleihungen von den besten Schauspielern gut gewählt, sowie den Ehrenpreis für Jerry Lewis. :)

Dieses Jahr erschien mir die Verleihung jedoch deutlich emotionsloser als im letzten Jahr, die Reden waren meist nicht ganz so glaubwürdig glücklich. (unglaublich süß natürlich Kate Winslet, Sean Penn und der Junge, dessen Namen ich wieder vergessen habe xD)
Toll fand ich auch wie die Verleiher "Spielzeugland" ausgesprochen haben... Das war ja gar nicht mehr erkenntlich! xD

Die vielen Oscars für Slumdog Millionär fand ich auch nicht so prickelnd, mich spricht der Film auch so rein gar nicht an. Etwas langweilig fand ich auch bei den Visual Effects und Make Up die Verleihung für Benjamin Button, wie mein gleichzeitig Vorposter bereits ansprach.


Aber alles in allem wieder eine sehr schöne Verleihung, wenn auch eben irgendwie zu arg in die Länge gezogen.



btw, bei Red! im Vorfeld das Interview mit Bully war ja auch mal Knuffig. :D
WHY SO SERIOUS?
Zuletzt geändert: 24.02.2009 16:23:25



Von:    FULLMOONCHAN 23.02.2009 23:48
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Die Werbungen haben mich auch extrem gestört. Ich glaube ich habe fast 1 1/2 stunden nur an werbung aufgenommern von ca. 4.
Vorallem immer wieder das gleiche. x_x

Den Auftritt von Anne Heathaway fand ich auch ziemlich lustig.

Aber sonst war dieses Mal wirklich ne seltsame Stimmung dort.
♥ Ich bin manchmal lieb und manchmal böse, aber immer ein Kampf-Uke!!!!♥

†††Real Men Sparkle!†††



Von:    TonaradossTharayn 23.02.2009 23:49
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
>>Die Werbungen haben mich auch extrem gestört. Ich glaube ich habe fast 1 1/2 stunden nur an werbung aufgenommern von ca. 4.

Bei den nominierten Filmen die noch kommen fand ichs ja noch halbwegs nachvollziehbar, da konnte man sich n bissl n Bild von machen, wenn man ihn nich kannte.

Aber irgendwann haben die schon Oscars bekommen oder waren vorbei, wie zB bester ausländischer Film, da bringts dann auch nix mehr ^^;
How would you recommend "Guren" to someone who doesn't know Gazette?
Aoi: Find it at the store and buy it.

(<3 Aoi ist sehr pragmatisch *lol*)
It's not just music, it is love!



Von:    FULLMOONCHAN 23.02.2009 23:55
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Die meisten Filme kannte ich von der Story her, wenn auch nicht gesehen.

Ziemlich komisch fand ich den unfreiwilligen Auftritt von Robert Pat. Als Mikey Rouke vorgestellt wurde saß dieser schräg hinter ihm und war die ganze Zeit im Bild.
Ich hab selten jemanden so böse und gleichzeitig gelangweilt dreinschauen sehen. XD

♥ Ich bin manchmal lieb und manchmal böse, aber immer ein Kampf-Uke!!!!♥

†††Real Men Sparkle!†††



Von:    paptschik 24.02.2009 01:50
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Mich hat primär die Makeup Kategorie gestört. Benjamin Button hat effektiv 2 Figuren mit reichlich Makeup und die laufend von Interesse sind, wobei nur einer wirklich ne Leistung ist.
Dark Knight hat Jokers durchschnittliches Makeup und den extrem und offensichtlich vom Computer nachgeholfenen Two-Face.
Und dann haben wir Hellboy, bei dem es kaum eine Szene gibt in der nicht mehr Leute mit komplexen Masken die stets besser aussehen im Bild sind als bei den anderen beiden Filmen zusammen überhaupt vorkommen...5 Minuten Trollmarkt bieten mehr in der Kategorie als die anderen Filme über die gesamte Laufzeit hinweg.

Dann ist da WALL-E in der Soundkategorie...wenn man bedenkt dass zu Sound hier auch sämtliche Roboterstimmen und damit praktisch alle Dialoge in der ersten Hälfte des Films zählen ist es schon traurig dass WALL-E übergangen wurde.

Über die visuellen Effekte red ich gar nicht, da hat die Academy jeglichen Funken Glaubwürdigkeit verloren als sie Speed Racer nicht mal unter ihren 15 Kandidaten in der Vorauswahl hatten. Lächerlich.

Ansonsten...teilweise vorhersehbar, teilweise sehr verdient (Danny Boyle, Kate Winslet), aber ich war doch oft sehr enttäuscht von den Gewinnern (beide Musikkategorien, Nebendarstellerin, ausländischer Film, Originaldrehbuch und natürlich dass Penn statt Rourke gewonnen hat).
"The streets are extended gutters and the gutters are full of blood and when the drains finally scab over, all the vermin will drown. The accumulated filth of all their sex and murder will foam up about their waists and all the whores and politicians will look up and shout 'Save us!' And I'll look down, and whisper 'no.'"



Von:    grmblmonster 24.02.2009 15:32
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Ohja, die Make up Sache hat mich auch sehr gestört. Hellboy war mein klarer Favorit gewesen und, so leid es mir auch tut, SO prall war Brad Pitt wirklich nicht gemacht.

Mit Ausnahme des wirklich smarten Hugh Jackmann als Host fand ich die Oscars dieses Jahr sehr sehr unglaubwürdig, da Benjamin Button und Slumdog Millionaire zu sehr gehyped wurden in meinen Augen und das teilweise vollkommen zu Unrecht.

Hearts on fire!



Von:    Murtagh 24.02.2009 15:39
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
>Sein Tod hat ihm dabei jedenfalls sehr geholfen, auch wenn es zynisch klingt.

Da kann ich nur zustimmen. Ich finde den Hype um ihn auch ziemlich albern. Als er noch lebte hat sich kein Schwein für ihn interessiert... da wäre er auch sicher nicht mal nominiert worden.

>Ich hab selten jemanden so böse und gleichzeitig gelangweilt dreinschauen sehen. XD

Habs mir gerade angesehen. Und der guckt leider meistens so, XD
„If I'm already a good man,
if I have already done as well as could be expected, how can I change?
Must I become worse than I am?“


Brisingr pg 319
Zuletzt geändert: 24.02.2009 15:39:47



Von:   abgemeldet 24.02.2009 17:14
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
ich muss gestehen, ich hab die verleihung selbst nicht gesehen, insofern kann ich nichts dazu sagen.
was mir persönlich gegen den strich geht, ist, wie slumdog millionaire abgeräumt hat. klar, es ist kein schlechter film, aber irgendwie hab ich doch erhofft, dass es etwas mehr braucht, um den oscar zu gewinnen. da wollte die academy wohl ein statement setzen, oder sowas. *augenroll*
mein persönlicher favorit war benjamin button gewesen. ich fand den film um einiges bewegender.
auf der anderen seite freut es mich irgendwie insgeheim, dass der oscar nicht an brangelina gegangen ist. wobei dieses kommentar eigentlich unqualifiziert ist, da die gehäufte medienberichterstattung und der hang, kinder zu adoptieren neue abendkleider ja nichts mit der schauspielerischen leistung zu tun hat^^"

rest now, weary head, you will geht well soon!



Von:    paptschik 24.02.2009 17:45
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
In aller Fairness, auch mehr als genug Leute halten Slumdog für einen weit besseren Film als Benjamin Button. Das es ne Sache zwischen den beiden war, war sowieso von Anfang an klar.
"The streets are extended gutters and the gutters are full of blood and when the drains finally scab over, all the vermin will drown. The accumulated filth of all their sex and murder will foam up about their waists and all the whores and politicians will look up and shout 'Save us!' And I'll look down, and whisper 'no.'"



Von:    Sneaky 24.02.2009 23:30
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Hugh Jackman fand ich als Host echt geil, hätte nicht gedacht, dass er so gut singen und tanzen kann XD und wenn man ihn Stunden vorher noch als Van Hellsing über den Bildschirm flimmern gesehen hat, kann man nur mit offenen Mund dahocken *g* Hoffe er macht demnächst mal nen Film wo er diese Talente einsetzten kann ;D

Wieso Slumdog Millionär so viele Preise bekommen hat, kann ich auch nicht verstehen, aber fands schön, dass auch ein Film der ohne Hollywood Größen gedreht wurde solche Beachtung findet ^^

Robert Pattinson--> Gott, hat der die ganze Zeit dämlich geguckt >.< Irgendwie hatte ich die ganze Zeit lust ihm ein nasses Handtuch ins Gesicht zu klatschen.....guckt der immer so?

Dass Jerry Lewis für seine humanitären Verdienste ausgezeichnet wurde fand ich super!! Der Kerl ist einfach der Hammer ^^

Das der Oscar fürs beste Make-Up nicht an Hellboy ging fand ich sehr merkwürdig, irgendwie bezweifle ich, dass es da mit rechten Dingen zu ging. Wie hier bereits erwähnt wurde, hatten die Maskenbildner der anderen beiden Filme nichtmal halb so viel zu tun -.-

Am coolsten fand ich von den Gewinnern, den Typen der den Oscar für den Besten animierten Kurzfilm bekommen hat: Kunio Kato(?), der Kerl hat in seiner Dankesrede seinem Bleistift gedankt, das fand ich geil XD
-Tu mens, dragon!
Cesse de m`appeler "Dragon"!
I`ai un nom.



Von:   abgemeldet 25.02.2009 07:09
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Ich habs zwar nicht geschaut, aber am morgen dann sofort geguckt wer alles gewonnen hatte.

Hab mich sehr gefreut als ich gehört hab das Kate Winslet endlich ihren Oscar hat.

Slumdog Millionär kenn ich leider noch nicht, aber irgendwie find ichs schon toll das nicht alles Benjamin Button abgeräumt hat.

Auch wenn ich sagen muss das ich das mit dem Make-up-Oscar verstehen kann...hab mal ein Make-offer(?) zu dem Film gesehen und was die da an Arbeit hatten war der Hammer.
Hab allerdings keine Ahnung wie das bei Hellboy war...

Gewundert hab ich mich als ich gelesen habe das Heaths Ledgers Familie den Oscar entgegengenommen hat. Sollte das nicht seine 4-jährige Tochter machen? Da waren noch ganz große Artikel im Netz zu finden, das da Regeln gebrochen wurden sind usw.
Oder mussten die kurzfristig einspringen weil die Kleine eingeschlafen ist? ^_^

Ansonsten haben bestimmt alle Gewinner den Oscar verdient. Zumindest hoff ich das ^__^'''
Ich bin ein Ossi im Westen und möchte wieder zurück.




Von:    TonaradossTharayn 25.02.2009 09:44
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
>>Gewundert hab ich mich als ich gelesen habe das Heaths Ledgers Familie den Oscar entgegengenommen hat. Sollte das nicht seine 4-jährige Tochter machen? Da waren noch ganz große Artikel im Netz zu finden, das da Regeln gebrochen wurden sind usw.
>>Oder mussten die kurzfristig einspringen weil die Kleine eingeschlafen ist? ^_^

Ich denke schon, dass sie den Oscar wohl kriegen wird von ihren Verwandten, sprich, ihn ihr aushändigen müssen. Und da der eigentliche Besitzer unterschreiben muss, dass er ihn erhalten muss und sie es als dreijährige nun mal nicht kann, muss dafür die Regel gebrochen werden. Das reine Abholen hat damit wohl nichts zu tun, da es wohl öfter mal zur Vertretungsbaholung kommen kann.
How would you recommend "Guren" to someone who doesn't know Gazette?
Aoi: Find it at the store and buy it.

(<3 Aoi ist sehr pragmatisch *lol*)
It's not just music, it is love!



Von:    JRF 25.02.2009 11:36
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Oft voraussehbar. Ich mochte auch die Filmauswahl nicht immer. Schade für Mikey Rourke, aber Sean Penn gönn' ich es eben auch. :-/

Aber die Academy Award Verleihung war meiner Meinung nach schon ziemlich von der Wirtschaftskrise beeinflusst.
Zuletzt geändert: 25.02.2009 18:21:33



Von:   abgemeldet 25.02.2009 15:56
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
>Ohja, die Make up Sache hat mich auch sehr gestört. Hellboy war mein >klarer Favorit gewesen und, so leid es mir auch tut, SO prall war Brad >Pitt wirklich nicht gemacht.

Seh ich genau so!
Da hatte ich mich wirklich gewundert und gefragt.. "äh bitte oO"?
This can mean that one minute you feel quite adult and the next you feel like a child again.



Von:    HeeroKILLUAZorro 26.02.2009 01:59
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
Sean Penn hat diesen OSCAR wirklich verdient und ich freu mich für ihn, MIlk endlich mal wieder ein brisanter Film, ein Film mit Inhalt - der in Deutschland mal wieder von vielen Kinos boykottiert wird und mit dummen Ausreden nicht gesendet wird! Eine Schande, dieser Mann ist ein Schauspielgott, und wer ICH BIN SAM gesehen hat weiß von was ich rede...

sicher Roukes Comeback hat auszeichnung verdient, Brad Pitt ebendso, ich kann auch Nixon nichts abschlagen und dem anderen norminierten, aber von allen Sean der beste!

Sowieso die beste Rede des Abends von Sean Penn und kurz danach vom Drehbuch Autor Black!!!!!

-> Gnaz mies fand ich ja den "heulauftritt" von Winslet... bitte...als ob sie es nicht voher wusste....
-> das mit Ledger weiß nicht was man dazu sagen soll, ich persönlich hätte einen Ehrenoscar besser gefunden, den es gab leider gottes bessere nebenrollen....
-> Slumdog Millionär -> sau viele Preise - du lieber scholli, den muss ich mir mal anschauen udn kucken ob ich auch so begeistert bin! -> Der Regisseur oder wer das war hat mich total an den einen Schauspieler erinnert, ich weiß nur nicht wie er hießt....
-> Hugh Jackmann macht seine Sache super
-> Super OScar Idee 5 solch große LEGENDEN auf die Bühne zu hlen und Bester schauspieler zu ehren!auch hier Anthony Hopkins - verdammt er sieht immer ncoh aus wie in besten Zeiten, altert der Mann?

-> und Robert De Niro hatte total Recht!°!Sean Penn verliert sich in jeder Rolle 100 Prozent! und außerdem:

"Tonight its important to be a great actor, in life is more important to be a great human being!"
Ari:....die Hamas glaubt mir bestimmt, mit al quida wirds schwieriger
Gibbs: sie sind tot wenn die ihnen nicht glauben
Ari: ja. doch wenn sie es tun, erfahre ich vielleicht was sie als nächsten 11. September planen. Würden Sie aus Stolz so eine einmalige Gelegenheit aufs Spiel setzten???
Gibbs: Es geht nicht um stolz
Zuletzt geändert: 26.02.2009 04:33:18



Von:    Jim 26.02.2009 07:56
Betreff: Oscars 2009 [Antworten]
Avatar
 
>der in Deutschland mal wieder von vielen Kinos boykottiert wird und mit dummen Ausreden nicht gesendet wird!

Das ein Film der mehr Biografie als Film ist damit rechnen muss finanziell weniger erfolgreich zu sein dürfte jedem Filmstudio, Regiesseur und Schauspieler durchaus klar sein. Lief in den USA übrigens auch alles andere als erfolgreich mit 28 Mio Einspielergebnis bei 20 Mio kosten (bei nicht mal 900 Kinos in den USA).





Zurück