Zum Inhalt der Seite

Thread: Inspiration und Hilfe für Fanfictions

Eröffnet am: 11.07.2018 11:21
Letzte Reaktion: 11.07.2018 21:38
Beiträge: 5
Status: Offen
Unterforen:
- Fanfiction




Verfasser Betreff Datum
Seite 1
 Evyyy Inspiration und Hilfe für Fanf... 11.07.2018, 11:21
 Farleen Inspiration und Hilfe für Fanf... 11.07.2018, 12:16
 Evyyy Inspiration und Hilfe für Fanf... 11.07.2018, 12:38
 UrrSharrador Inspiration und Hilfe für Fanf... 11.07.2018, 20:44
 Evyyy Inspiration und Hilfe für Fanf... 11.07.2018, 21:38
Seite 1



Von:    Evyyy 11.07.2018 11:21
Betreff: Inspiration und Hilfe für Fanfictions [Antworten]
Hey Leute,

ich habe Interesse am Fanfiction schreiben, habe aber leider keine Ahnung wie ich anfangen soll und generell habt ihr Anfängertipps?

Auf was sollte man achten und was wird nicht gerne gesehen?

Gibt es auch "Themen" welche für Anfänger geeignet sind?
Ich sollte nicht gerade mit einer Adult-Geschichte anfangen. XD


Bin für jeden Tipp dankbar. :)
Schon mal vielen dank!
Liebe grüße Evyyy <3



Von:    Farleen 11.07.2018 12:16
Betreff: Inspiration und Hilfe für Fanfictions [Antworten]
Avatar
 
Hey Evyyy,

ich finde am Wichtigsten ist immer: Hab einfach Interesse an dem, was du schreiben willst. Nicht nur das Fandom an sich (falls du kein Original schreibst) sondern auch das Thema, das du dir aussuchst. Als Leser kann man unter Umständen schnell merken, ob der Autor selbst begeistert von dem ist, worüber er schreibt oder nicht.
Ich persönlich finde Recherche sehr wichtig, um alles möglichst "richtig" wiederzugeben. Manchmal führt das zwar dazu, dass man stundenlang koreanische Mahlzeiten recherchiert, obwohl das Essen am Ende nur in einem kurzen Nebensatz auftaucht, aber hey~.

Was nicht gerne gesehen wird, kommt immer auf den jeweiligen Leser an. Jeder dürfte dir so ziemlich unterschiedliche Dinge sagen, deswegen bin ich persönlich der Meinung, dass du hauptsächlich erst mal dich selbst zufriedenstellen solltest.
Eine funktionierende Grammatik, sowie Rechtschreibung und Punktuation ist natürlich das Grundwerkzeug. =)

Was die für Anfänger geeigneten Themen angeht: Ist auch individuell.
Mancher Anfänger kann vom ersten Moment an super-gut mit schwierigen Themen umgehen, weil er ein Grundinteresse an Psychologie und anderem hat, während selbst manche erfahrene Autoren es einfach nicht schaffen, komplexe Themen angemessen darzustellen.
Also wäre das für dich eher eine Frage, wie gut du darin bist. ;)

Ich persönlich rate am Anfang aber immer gern zu Fluff. Viel Fluff.
Liegt aber auch daran, weil ich Fluff liebe. Und mit dem Genre kann man nicht viel falsch machen. ^^

Viel Erfolg und Spaß~.
Ich habe Liebe in mir, deren Stärke ihr euch nicht vorstellen könnt, und Zorn, dessen Stärke ihr nicht glauben würdet.
Wenn ich das eine nicht befriedigen kann, wende ich mich dem anderen zu.

[Silent Hill: Downpour]
Zuletzt geändert: 11.07.2018 12:17:01



Von:    Evyyy 11.07.2018 12:38
Betreff: Inspiration und Hilfe für Fanfictions [Antworten]
Vielen Dank, ich werde mir deine Tipps zu herzen nehmen! <3
Ich habe mir überlegt mich im Dragonball-Universum umzusehen, ich liebe diesen Anime einfach, also das Interesse ist schon mal vorhanden. :)

Nochmal vielen dank Farleen.

Liebe Grüße <3



Von:    UrrSharrador 11.07.2018 20:44
Betreff: Inspiration und Hilfe für Fanfictions [Antworten]
Kann mich  Farleen nur anschließen. Schreib einfach, was dir Spaß macht, was du vielleicht auch selbst gern mal lesen würdest. Geschmäcker sind verschieden, und zuallererst muss es dir selbst gefallen :)

Was aber generell als negativ empfunden wird, ist Out-of-character. Also wenn die Charaktere in einem Fandom nicht so handeln, wie man es eigentlich (aufgrund ihres Charakters in der Serie, etc.) von ihnen erwarten würde. Was nicht heißt, dass das nicht auch seine Richtigkeit haben kann - kommt auf die Geschichte an, die du erzählen willst. Aber grundsätzlich würde ich dir raten, da drauf zu achten.

Wenn du mit deiner Frage generell Tipps meintest, wie du mit der FF konkret anfangen sollst, also quasi, wie die ersten Sätze auf Papier landen könnten, da gibt es auch mehrere Ansätze. Meistens ist es hilfreich, schon zu Beginn grob den Handlungsverlauf im Kopf zu haben, oder zumindest über die ersten paar Kapitel hinweg. Dabei überlegst du, welche Charaktere du gern in der Geschichte hättest und was das zentrale Thema sein soll, in dem du sie gern erleben würdest. Dann suchst du einen Anfangspunkt in der Story und beschreibst, was da gerade passiert.

Hoffe, das war irgendwie hilfreich :)



Von:    Evyyy 11.07.2018 21:38
Betreff: Inspiration und Hilfe für Fanfictions [Antworten]
Ja! War sehr hilfreich, vielen dank.
Ich kenne das, ich lese gerade eine Fanfiction und Naruto wird nachdenklich beschrieben!?
Da passt etwas nicht so ganz zusammen.

Ich habe da schon etwas ganz nettes im Kopf, könnte Lustig werden :)

Nochmal danke <3





Zurück