Zum Inhalt der Seite


Fanfics zu: Magic - The Gathering
  • Travel Splinter

    Von:
    Schokiheart
    Länge:
    4 Kap. (5.712 Wörter)
    Datum:
    17.01.2013 - 18.01.2013
    Serie:
    Magic - The Gathering
    Genre:
    Romantik, Humor, Action, Boys Love, Mystery
    Kristallklare Wassertropfen verließen den düsteren Himmel, suchten ihren Weg zur Erde und verfingen sich an einem Fenster, an dem sie im Wettlauf hinunterrannen. Kein Blitz, kein Donner durchbrachen den Himmel und die Stille und trotzdem vermittelte diese
  • Cover: Todkrank

    Todkrank

    Von:
    Moon-V-Chaos
    Länge:
    2 Kap. (1.737 Wörter)
    Datum:
    27.07.2010 - 03.08.2010
    Serie:
    Eigene Serie, Magic - The Gathering, Mocchi ComplexX
    Genre:
    Drama, Action
    Wenn das geheimnis der Liebe Charme ist, was ist das das Geheimnis zwischen einer Freundschaft? Fiebert mit bleibt immer bei der Wahrheit.
  • Reunion

    Von:
    abgemeldet
    Länge:
    1 Kap. (3.190 Wörter)
    Datum:
    21.04.2009 - 23.04.2009
    Serie:
    Magic - The Gathering
    Genre:
    Fantasy
    Kapitel 1: Der Entzünder Die Mittagssonne stand hoch über dem Karaden Gebirge. Kleine Wolken zogen über den klaren, blauen Himmel. In einem Tal zwischen den beiden höchsten, noch schneebedeckten Gipfeln des Gebirges lag das Dorf Waranel.
  • Der Aufstieg der Remasuris

    Von:
    CorvusAlbus
    Länge:
    5 Kap. (6.733 Wörter)
    Datum:
    25.05.2008 - 10.06.2008
    Serie:
    Magic - The Gathering
    Genre:
    Fantasy, Abenteuer
    Die Remasuris wurden erschaffen, um Verderben über den Planeten Rath zu bringen. Angefangen hat dies mit dem Kampf gegen die Darus. Die Remasuris lernten jedoch, selbständig zu denken und die Darus rächten sich an den Springflut-Forschern...
  • MTG (Magic the Gathering)

    Von:
    abgemeldet
    Länge:
    2 Kap. (2.903 Wörter)
    Datum:
    22.07.2005 - 16.08.2005
    Serie:
    Magic - The Gathering
    Genre:
    Fantasy
    Sandra stand vor dem Laden, er sah genauso aus, wie ihr Bruder gesagt hatte. Die hohen Fenster, die Pappaufsteller dahinter, selbst der Fahrradständer alles war da. Sie biss sich auf die Lippe, war sich nicht ganz sicher ob sie hineingehen sollte, immerhin war sie ein Neuling.
Zurück