Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Umwege einer Beziehung


Erstellt:
Letzte Änderung: Gestern
nicht abgeschlossen (5%)
Deutsch
68024 Wörter, 24 Kapitel
Fortsetzung von: Umwege einer Liebe
Hallo zusammen,

dies ist die Fortsetzung von "Umwege einer Liebe" und ich rate euch dringend, diese Story zuerst zu lesen, da sich vieles auf den ersten Teil bezieht :)

Angesiedelt ist die Story vier Monate später und neben dem persönlichen Glück von Toru und Iwaizumi werden sie mit Dingen konfrontiert, von denen sie es nicht gedacht hätten. Es wird viel Liebe, viel Chaos und noch mehr Drama geben. Freut euch drauf! ;D

Viel Spaß beim Lesen und liebe Grüße an euch <3
Cathy

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 17.08.2020
U: Gestern
Kommentare (7 )
68024 Wörter
Kapitel 1 Das Achtelfinale E: 17.08.2020
U: 20.08.2020
Kommentare (0)
3037 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Wütende Nachrichten E: 19.08.2020
U: 20.08.2020
Kommentare (0)
2614 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Pure Lust Adult (Sex) E: 21.08.2020
U: 22.08.2020
Kommentare (0)
3910 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Das Angebot E: 23.08.2020
U: 24.08.2020
Kommentare (0)
2376 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Herr Tanaka E: 26.08.2020
U: 27.08.2020
Kommentare (0)
2513 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Ruhiger Samstag E: 28.08.2020
U: 29.08.2020
Kommentare (0)
2780 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Die Familienbesprechung E: 29.08.2020
U: 30.08.2020
Kommentare (0)
2469 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Die Vertretung E: 31.08.2020
U: 02.09.2020
Kommentare (0)
2199 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Unerwartete Begegnung E: 02.09.2020
U: 03.09.2020
Kommentare (1)
3281 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Spontaner Lovehotel-Besuch Adult (Sex) E: 04.09.2020
U: 05.09.2020
Kommentare (0)
3055 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Der Beschützerinstinkt E: 06.09.2020
U: 07.09.2020
Kommentare (0)
2502 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 Ein Abschied E: 08.09.2020
U: 10.09.2020
Kommentare (0)
3025 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 Doppelte Eifersucht E: 12.09.2020
U: 13.09.2020
Kommentare (0)
2402 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Wichtige Gespräche E: 12.09.2020
U: 13.09.2020
Kommentare (0)
3012 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Die Gerüchteküche E: 13.09.2020
U: 14.09.2020
Kommentare (0)
2291 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Das Direktorengespräch E: 15.09.2020
U: 16.09.2020
Kommentare (0)
3052 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Der Schlag E: 19.09.2020
U: 19.09.2020
Kommentare (0)
2832 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Die Verzweiflung E: 19.09.2020
U: 21.09.2020
Kommentare (1)
2517 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Selbstgebackene Milchbrötchen E: 20.09.2020
U: 21.09.2020
Kommentare (0)
3019 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 Die Rechtfertigungen E: 22.09.2020
U: 23.09.2020
Kommentare (1)
3138 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 21 Erneute Annäherung E: 23.09.2020
U: 24.09.2020
Kommentare (0)
2915 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 22 Bier trinken E: 24.09.2020
U: 25.09.2020
Kommentare (1)
3524 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 23 Schmerzhafter Verlust E: 25.09.2020
U: 25.09.2020
Kommentare (1)
3076 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 24 Der Elternbesuch E: Gestern
U: Gestern
Kommentare (0)
2485 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (7)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  aalee123
2020-09-28T17:44:07+00:00 Heute 19:44
Liebe Cathy,

ich melde mich nun auch wieder und finde es einfach nur super wie Kuro für Iwa da ist und auch wie positiv er mit der Tatsache bezüglich des Schlags umgeht. Ich meine, er könnte ihn auch verstoßen geschweige denn verurteilen. Es ist auch bemerkenswert wie Kuro dann von sich aus über die Sache mit Tsukki erzählt. Ich hätte das niemals von Tsukki erwartet, dass er da einfach mit jemanden rumknutscht :D Bezüglich der Sache, dass Iwa sich jetzt professionelle Hilfe holen will, bin ich der Meinung, dass das eine tolle Idee ist und ihm auch bestimmt helfen wird. Iwa wird das schon wieder mit Toru hinbekommen!!! Ich bin gespannt wie das mit dem Vertrag von Toru weiter geht und wie sich das ganze auf Toru und Iwa auswirkt. Natürlich bin auch gespannt wie sich Ushijima im weiteren Velauf verhält, wenn er wieder auf Iwa oder auf Toru treffen wird.
ICH FREUE MICH AUF WEITERE KAPITEL!!!
PS: ich finde es auch sehr traurig, dass makki mattsun ausziehen werden. Aber ich verstehe das auch schließlich werden die beiden Heiraten *_*
Liebe Grüße <3
Von:  Annemi91
2020-09-25T17:41:02+00:00 25.09.2020 19:41
Hallöchen :)

Hach, wie hasse ich doch diese Intoleranz, insbesondere von Eltern, die ihr Kind dadurch verstoßen. -_- Man sollte annehmen, dass Eltern ihre Kinder bedingungslos lieben sollten, leider ist das sooft nicht der Fall. :(
So schwer es auch aktuell für Hodaka sein muss, der Weg zum glücklich sein ist ihm nun frei. Klar werden ihm seine Eltern fehlen, wahrscheinlich ein lebenlang, aber nun muss er sich nicht mehr verstecken und kann sich getrost 'n schnuckeligen Freund suchen und sein Leben leben. Keine Versteckspiele mehr, keine Alibi-Freundin.
Abschlusssatz hierzu: LIEBE IST LIEBE!


Also meine Liebe, die Frage bei deinem Vorwort kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Ich meine, NATÜRLICH wollen wir das Lesen. *_* Also immer her damit. :D

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. :)
Von:  Annemi91
2020-09-24T15:29:49+00:00 24.09.2020 17:29
Hallöchen :)

Ich hätte nicht gedacht, dass es Tetsurõ wird den sich Hajime öffnet. Dass es zu einem Treffen kommt, war ja nach dem letzten Kapitel klar. Ich dachte eher, dass die zwei sich volllaufen lassen und Spaß haben werden. Tobio hätte ich eher als Ansprechpartner für Hajime gedacht. Obwohl die Reaktion von Tobio schwer zu deuten wäre... und wer weiß, wie viel er überhaupt gesagt hätte. ^^
Nichtsdestotrotz passt die Begegnung zwischen Hajime und Tetsurõ. Erinnern wir uns an den ersten Teil. Da waren die Zwei zeitweise ja doch sehr eng miteinander. ;)

Was ich aber trotz mehrfachem Lesen nicht wirklich interpretieren kann, sind die angedeuteten Gedanken von Hajime nach Torus Nachricht.
Von was für einem komischen Gefühl spricht er? Glaubt er Toru würde ihn betrügen? Ist er vielleicht innerlich Eifersüchtig, dass er die Rolle als besten Freund nicht mehr vollends ausfüllen kann, weil Toru und er nun ein Paar sind? Oder sind es ganz andere Gedanken?

Danke für das Kapitel und danke, dass du dir die Zeit nimmst uns regelmäßig mit deiner Geschichte träumen zu lassen. :)

Liebe Grüße :)
Antwort von:  Iwa-chaaan
24.09.2020 18:59
Moin ;D

Kuro hat diese perfekte Mischung aus gut gelaunt und ernst, die Iwaizumi glaub ich in so einem Moment braucht. Er drängt sich ihm zwar auf, aber nicht so unangenehm, dass Iwa ihn wieder rauswirft, da er ihm trotzdem noch Freiraum lässt.
Da Oikawa die Katze darum gebeten hat und Kuro ja daher auch weiß, dass etwas im Argen ist, hatte er die Hoffnung, dass Iwa sich ihm öffnen würde, wenn die Zunge durch den Alkohol gelockert ist. Er konnte ja nicht ahnen, was er ihm eröffnet ^^;
Was Tobio angeht, ist das mehr so ein Bruderverhältnis, wo der große Bruder Iwaizumi dem kleinen Bruder hilft. Umgekehrt würde nicht so richtig funktionieren, denke ich und außerdem habe ich relativ zu Anfang im ersten Teil geschrieben, dass Oikawa sich noch immer nicht bei Kageyama für die Sache in der Mittelschule entschuldigt hat und unbewusst würde Iwa nicht wollen, dass Oikaw ain Kageyamas Augen schwach erscheint. Das Verhältnis der beiden Setter ist da sehr kompliziert ^^;
Und Kuro traut Hajime halt zu, auch die Klappe zu halten und dass er Oikawa trotz der Geschichte mit dem gleichen Respekt begegnet (abgesehen vllt mal von einem flapsigen Spruch, aber anders kennen wir die Katze ja auch nicht xD) ^^ Und richtig, die Zwei verstehen sich ja sehr gut ^^ Immerhin hat es Iwa in den Bro Kreis von Bokuto udn Kuro geschafft xD

Das Rätsel um die angedeuteten Gedanken wird noch gelüftet, keine Sorge ;) Aber cool, dass es dir aufgefallen ist :D Da bist du bisher die einzige ;D

Danke, dass so viele Leute sie lesen! Das macht mich unfassbar stolz und glücklich <3 Dazu musst du wissen, dass ich viele Jahre gar nicht auf animexx aktiv war und beim ersten Teil fast 3 Monate überlegt habe, ob ich den überhaupt veröffentlichen will oder nicht ^^; Aber ich bin froh, dass ich es getan habe und ich euch damit eine Freude machen kann =^.^=

Liebe Grüße <3
Cathy
Von:  Annemi91
2020-09-22T13:33:57+00:00 22.09.2020 15:33
Hach, da mich mein schlechtes Gewissen plagt, weil ich immer nur dann kommentiere, wenn mir was gegen den Strich geht, werde ich nun mal ein Kommentar dalassen, der etwas positives ausdrücken soll. :P
Aber zuerst einmal:
Hallöchen :D

Tolles Kapitel! Ich bin soooo froh, dass endlich auch Gegenstimmen kommen, die Hajimes Verhalten einfach genauso scheiße finden wie ich. XD Ich hab mich in den vorherigen Kapiteln wirklich gefragt, ob den Schlag keiner als Schlimm empfand, bis auf Toru natürlich (und meiner Wenigkeit). Ich mag den Kommentar von Takahiro, als er zu Hajime sagte, dass man einen Schlag nicht als "Ausrutscher" ansehen und diesen nicht beschönigen kann. Desweiteren find ich es sooooooo toll, dass das Thema nicht einfach unter den Tisch gekehrt wird. Häusliche Gewalt ist ein schwieriges, aber sehr wichtiges Thema. Ganz gleich wie oft eine Person zuschlägt, sie bleibt eine tickende Zeitbombe. Ich bin so froh, dass sich Hajime Hilfe sucht, und ich denke wir wissen alle, was für ein riesen Schritt das für ihn ist. Hajime ist niemand der seine Gefühle so offen der Welt offenbart. Nun geht er diesen Schritt... vielleicht sogar nicht nur für Toru, sondern auch für sich. Hach und schon liebe ich meinen Hajime wieder. *_* Danke das du dieses schwierige Thema aufgreifst und nicht gleich dafür sorgst, dass alles wieder Friede, Freude, Eierkuchen ist. Wobei ich aber auch gestehen muss, dass ich mich auf den Versöhnungssex schon sehr freue. ;)

Bis zum nächsten Kommentar. ^^
Liebe Grüße :)
Antwort von:  Iwa-chaaan
24.09.2020 18:47
Moin ;D

Dich muss kein schlechtes Gewissen plagen! Ich freu mich natürlich über jeden Kommentar, aber wenn du nur schreiben möchtest, wenn dich was an den Jungs aufregt, ist das vollkommen in Ordnung ^-^

Makki hat sich so zurückgehalten, weil das so frisch passiert war und Iwa halt echt leidend war. Das hat er schon bemerkt, aber er bot sich natürlich auch als derjenige an, der Iwa Feuer macht und ihm nochmal vor Augen führt, was für ein Glück er hat, dass Oikawa nicht sofort Schluss gemacht hat. Außerdem erfahren wir so nochmal was über Makki, auch wenn das nichts schönes ist :o
Das mit dem "Ausrutscher" war mir auch einfach wichtig, deswegen musste Makki das erwähnen! (Genauso wie im Kapitel danach Shinichi Toru auch Feuer macht, dass er Hajime nicht in Schutz nehmen soll. Auch das war mir sehr, sehr wichtig!)
Matsukawa hätte sicherlich anders reagiert, wenn Hajime nicht selbst einfach wirklich am Boden wäre. Und deswegen möchte er unser Ass dabei unterstützen, dass es nicht noch einmal dazu kommt. Aber sollte Issei merken, dass Iwa nachlässt oder das lockerer nehmen sollte, würde Mattsun ihm auch deutlich sagen, was er davon hält.

Was Hajimes Umgang mit der Situation angeht und seinem Entschluss, sich bei einer Selbsthilfegruppe Unterstützung zu suchen, habe ich einige Zeit hin und her überlegt, welche ernsthaften Wege ihm bleiben, um sich selbst zu helfen (der Mann traut sich ja auch selbst nicht mehr über den Weg, was für einen wie ihn, der über alles Kontrolle braucht, mehr als schlimm sein muss) und Toru zu zeigen, dass er für ihn keine Gefahr mehr darstellen will und da reichen ein paar Gespräche mit Eltern oder Mattsun nicht aus. Weder für Oikawa noch für sich selbst. Also blieb nur der logische Schritt und da sein Papa Hausarzt ist und daher Verbindungen hat, war das der logische Schluss.
Und es ist für ihn ein wahnsinniger Schritt, die Einsicht zu haben, dass er Hilfe braucht und mit jemandem deswegen reden muss.

Ich hoffe, ich kann dem Thema gerecht werden, denn es ist wie gesagt alles andere als einfach, aber ich gebe mein Bestes. =^-^= Friede, Freude, Eierkuchen kam einfach nicht in Frage und der Versöhnungssex wird noch kommen, aber dauert noch :P

Bis zum nächsten Kommentar, ich freu mich drauf =^-^=

Liebe Grüße <3
Cathy
Von:  aalee123
2020-09-21T15:05:49+00:00 21.09.2020 17:05
Liebe Cathy,

auch ich bin wieder da und lese den zweiten Teil. Ich liebe einfach deinen Schreibstil und allgemein deine Story. Ich finde es auch super, dass du ushijima in die Story mit reingebracht hast, manchmal finde ich auch etwas Ushioi ganz süß.. hahaha aber wie gesagt Iwaoi ist und bleibt Nummer 1! Ich kann es wie immer nicht mehr abwarten, bis neue Kapitel veröffentlicht werden :-)
Mach so weiter
Bis bald
Antwort von:  Iwa-chaaan
24.09.2020 18:34
Liebe aalee123,

wie schön, wieder von dir zu lesen <3 Ich freu mich, dass du auch Teil 2 liest und ich hoffe, es ist weiterhin spannend ;)
Tjaja, der Ushijima :D Er eignet sich einfach so gut, um Toru und Hajime gleichzeitig zu ärgern xD Und es passte so schön, dass er da ist und schon einen Berater hat und somit Toru wieder zwei Schritte voraus ist xD"

Ich mach so weiter =^-^=

Liebe Grüße <3
Cathy
Von:  Annemi91
2020-09-19T13:11:32+00:00 19.09.2020 15:11
Hallöchen, da bin ich wieder. ^^
Also falls ich wirklich mal dachte, dass die Situation mit Kana sch**** gewesen ist, kann ich nun getrost behaupten, dass das viel schlimmer ist.
Ich denke wir wissen alle, das Hajime sehr impulsiv ist, aber Toru zu schlagen, aufgrund von - für mich zumindest - Banalitäten, ist nicht zu verzeihen.
Die Ohrfeige, die Toru von ihm bekam als Toru nach seinem Liebesgeständnis gegenüber Hajime einfach davon lief, war für mich schon eine Nummer zu heftig, aber hier fehlen mir die Worte. Mich würde keine Entschuldigung der Welt überzeugen bei so einen Mann zu bleiben. Hier muss man doch Angst haben bei jedem Fehltritt eine gepfeffert zu bekommen.
Ich verstehe wirklich, dass Hajime sauer gewesen ist, eben weil Toru die Beziehung anzweifelte, aber darüber hätte man doch problemlos reden können. Hajime wollte Toru schützen. Homosexualität ist insbesondere im Profisport immer noch ein absolutes no-go. Ich versteh Hajime's Gedankengänge diesbezüglich also vollkommen. Toru, Diva wie er nun mal ist, zickt rum. Das hätte Hajime sich doch denken können. Aber gleich zuschlagen... nee... mir fällt beim besten Willen keine plausible Erklärung ein.
Ich finde es auch faszinierend, dass Issei und Takahiro Verständnis aufbringen. Hätte einer meiner Freunde mir gesagt, dass er/sie seinen/ihren Partner schlug, wäre ich mit Sicherheit nicht so freundlich geblieben.

Ich bin gespannt wie Hajime das gut machen will... Wie gesagt, für mich wäre das nicht zu verzeihen, alleine schon, weil ich Angst hätte beim nächsten Streit wieder einen Schlag zu kassieren. Aber ich bin mir sicher, dass du dir was schönes überlegt hast und ich hoffe, dass du uns nicht zu lange warten lässt. ;)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir. :)

P.S. Hajime ist mein absoluter Lieblingscharakter, aber gerade hab ich 'ne Hasskappe auf ihn. -.- Dankeschön dafür. :p
Antwort von:  Iwa-chaaan
24.09.2020 18:32
Moin ^-^

So, jetzt zu deiner Antwort :D Das ist mir doch ein Bedürfnis ^^
Zum einen, weil ich dich komplett nachvollziehen kann! Mich würde auch nichts bei so einem Mann halten, wo ich bei jeder Auseinandersetzung haben müsste, dass ich eine gescheuert kriege. Also da bin ich ganz bei dir.
Andererseits war dieser Plot überhaupt nicht geplant. Der Streit schon, das ist ein wichtiger Bestandteil, aber der Schlag war genauso überraschend für mich wie für die beiden Jungs. Das klingt jetzt vielleicht echt blöd, aber ... Irgendwie fühlte es sich "richtig" an. Also für die Story relevant und wie du schon sagst, ist Iwa ja ein impulsiver Mann.
Und unsicher, wie er nunmal in der ersten Beziehung mit einem Mann und dieser gleichzeitig Oikawa ist, kam es mir nur logisch vor, dass ihm für eine Sekunde die Sicherungen durchbrennen. Natürlich hatte das zur Folge, dass meine Planung, was die FF angeht, ziemlich durcheinander gewirbelt wurde, denn das ist kein Thema, dass man mal so eben droppt, und nach einer Entschuldigung und Versöhnungssex ist alles wieder gut. Andererseits erlaubt mir der Storystrang aber noch einen ganz anderen Bogen zu schlagen, aber dazu in entfernter Zukunft mehr ;)

Was Issei und Takahiro angeht (so ganz generell), muss man bedenken, dass sämtliche Gefühlsregungen, die geschildert werden, von Toru und Hajime wahrgenommen werden, müssen also nicht immer der ganzen Wahrheit entsprechen ^^;

Ich habe mir da in der Tat etwas überlegt und wie du weißt, habe ich euch auch nicht allzu lang warten lassen ;D Hoffe ich zumindest :P

Liebe Grüße <3
Cathy

P.S.: Hajime ist auch mein absoluter Lieblingscharakter *^*
P.P.S.: Im ersten Teil musste aber auch Toru extrem leiden ^^; Ich kann ja nicht immer nur ihn belasten :o
Von:  Annemi91
2020-09-03T07:08:44+00:00 03.09.2020 09:08
Hallöchen :)

Normalerweise bin ich eher der "stille Leser". Kommentare liegen mir einfach nicht, aber seit gestern geht mir dieses Kapitel nicht mehr aus den Kopf, weil ich so unfassbar wütend auf Toru bin, aber dazu gleich mehr. ^^

Deine Geschichte ist großartig. Natürlich habe ich auch den ersten Teil mit viel Spannung verfolgt. Du hast dich im Schreibstil von Kapitel zu Kapitel enorm verbessert. Ich erinnere mich noch als ich das erste Kapitel des ersten Teils las dachte: "Naja, nicht sonderlich interessant geschrieben, aber bleibst mal dabei, ist schließlich Iwaoi." Aber du hast mich von Kapitel zu Kapitel mehr gepackt und wie gesagt, dich enorm weiter entwickelt. Man merkte das Herzblut was du hinein gesteckt hast. Wie hab ich mich gefreut fast täglich ein neues Kapitel zu entdecken. :)
So geht es mir nun natürlich auch mit dem zweiten Teil. Ich bin gespannt, was du dir noch alles gedacht hast und wie du es umsetzt. :)
Danke für deine Mühe und das du uns an dieser tollen Geschichte teilhaben lässt. :)

Aber nun zum Kapitel:
Ich mochte Kana nie. Nicht, weil du ihn miserabel dargestellt hast, sondern einfach weil er da war. XD Das tat meinem Iwaoi-Herzen weh. ^^
Ich dachte mir, dass er nochmal auftauchen wird und tadaa, da ist er. Kana ist in Toru verliebt, was ihm nicht vorzuwerfen ist. Dass er über Toru nicht hinweg ist, verübel ich ihm nicht. Aber Toru, der Pfeife, würde ich gerne eine scheuern. -.-
Ein bekannter Schauspieler sagte eins: "Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann wähle den zweiten Menschen. Denn wenn du den ersten wirklich lieben würdest, hättest du dich nie in den zweiten verliebt." Dieser Satz ist die ganze Zeit in meinem Kopf. Toru, seit jeher in Hajime verliebt, lernt Kana kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Gut, da gehe ich noch mit. Vielleicht ist das ein wohlwollendes Gefühl, wenn man merkt, dass es Menschen gibt, die einen verehren und bei denen man sich die Geborgenheit und Nähe holt, die man von dem/der Angebeteten nicht bekommt. Aber Toru war ganz offensichtlich in Kana verliebt und mir scheint es so, als wäre er es immer noch. In der Öffentlichkeit konnte Toru sich beherrschen, aber selbst da kämpfte er mit seiner Vernunft. Toru hätte sich gerne der Geborgenheit in Kanas Armen hingegeben. Warum? Er bekommt doch alles von Hajime. Was wäre passiert, wenn sie sich in einer intimeren Umgebung getroffen hätten? Wenn vielleicht sogar Alkohol im Spiel gewesen wäre? Torus Verhalten widert mich so an. -.- Er hat ALLES. Er hat Hajime, der sich von allen Prinzipien losgerissen hat. Wie gerne würde ich Hajime in den Arm nehmen und sagen "Finger weg von Toru. Der muss sich erstmal klar werden, was er wirklich will."

Ich hoffe, dass du das nicht als Kritik auffasst. Es ist eher wie beim Gucken einer Serie: da leidet oder verachtet man schließlich auch Protagonisten und fragt sich warum der/die das jetzt macht.
Ich bin gespannt, ob Kana locker lässt und ob Toru so offen und ehrlich zu Hajime ist, dass er ihm sagt, dass tief in ihm Gefühle für Kana da sind. Interessant wäre auch, ob Hajime und Kana nochmal aufeinander treffen. Ich hoffe Hajime geigt ihm dann ordentlich die Meinung und zeigt ihm, zu wem Toru gehört und ich hoffe, dass Toru keinen Bockmist baut und endlich checkt, welch Segen er mit Hajime hat.

So, nun aber genug geschimpft. ^^
Ich freue mich auf jedes weitere Kapitel und werde weiterhin ganz aufgeregt die Story verfolgen. Mach weiter so.

Liebe Grüße :)
Antwort von:  Iwa-chaaan
03.09.2020 17:10
Moin :)

Erst einmal ganz, ganz lieben Dank für deinen Kommentar und vorneweg, ich nehme es als großes Kompliment, was du geschrieben hast und nicht als Kritik <3

Ich fühle mich sehr geehrt, dass du als "stille Leserin", wie du dich betitelst, so einen langen Kommentar schreibst :o Das finde ich schon klasse! =^-^=

Was den Anfang des ersten Teils angeht, kann ich das total gut nachvollziehen! Auch wenn das der wichtigste Teil ist, um Leser zu binden, brauch ich immer zwei - drei Kapitel, bis das Feeling richtig ist und ich in die Story eintauchen kann, um sie besser darstellen zu können. (Hab auch schonmal versucht, drei Kapitel nur für mich zu schreiben, um reinzukommen, aber irgendwie funktioniert das nicht ...) Auf jeden Fall riesengroßes Danke!!! dass du dran geblieben bist ^__^

Wenn ich mit meinen Geschichten auch nur einen erreichen kann und eine gute Zeit damit hat, hab ich mein Ziel schon erreicht *__*

Was das Kapitel angeht ^^ Ich verstehe, dass du Kana nicht magst, weil er sich an Oikawa ranmacht und der sich drauf einlässt, statt weiter um Iwa zu kämpfen ;) Also alles gut, keine Sorge ;D

Das Zitat kenne ich auch und auch ich für mich denke, dass da sehr viel Wahrheit drin steckt! Dementsprechend hat sich Oikawa da natürlich in eine sehr missliche Lage bugsiert, aber als ich das Kapitel geschrieben habe, hatte ich mehr ein Gefühl, dass Toru in den Erinnerungen schwelgt und ein schlechtes Gewissen wegen der unrühmlichen Trennung hatte. Was natürlich nicht entschuldigt, dass er kurz davor war, sich in die Umarmung zu kuscheln, aber andererseits muss man ihm vielleicht zugute halten, dass er es nicht getan hat, dass er ihn nicht mal von aus umarmte und ihn am Ende stehen gelassen hat.
Ob das in privaten Räumlichkeiten anders verlaufen wäre, werden wir wohl nie erfahren und ob Kana locker lässt oder nicht, wird sich zeigen. Die Story ist jedenfalls ungefähr zur Hälfte fertig geschrieben und es wird noch eine Menge passieren, soviel sei an dieser Stelle nochmal verraten. Und ganz unter uns, weil da shier bestimmt noch sonst niemand liest :P Ich habe schon sehr konkrete Ideen für einen dritten Teil :o Ich denke, dass es dann einen runden Abschluss bekommt, wenn der dritte Teil noch dazu kommt. Aber das ist natürlich noch Zukunftsmusik, weil erst einmal der zweite Teil fertig werden muss ;D

Ich hoffe, dass du auch im weiteren Verlauf der Story so mit den Charas mitfiebern wirst und wenn dir was an Oikawa oder den anderen ärgert, kannst du dich gern melden ;) Musst du aber natürlich nicht ^-^

Morgen geht es mit einem neuen Kapitel weiter :D

Liebe Grüße <3
Cathy