Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Wieso muss Liebe so kompliziert sein?


Erstellt:
Letzte Änderung: Heute
nicht abgeschlossen (50%)
Deutsch
14556 Wörter, 7 Kapitel

Freundschaft, Liebe und dumme Ideen.
Kann dabei überhaupt etwas Gutes rauskommen?






Disclaimer: Ich verdiene mit dieser Fanfiction kein Geld und die bekannten Charaktere des Dragonballuniversums gehören Akira Toriyama!

Alle OCs gehören mir!
Die Wörter aus dem Glossar gehören mir und Kakarotto. Sie dürfen nur auf Anfrage verwendet werden.

Meine Beta: Kakarotto

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 15.09.2019
U: Heute
Kommentare (7 )
14556 Wörter
Prolog Ein Plan E: 22.04.2020
U: 23.04.2020
Kommentare (1)
821 Wörter
nicht abgeschlossen (10%)
Kapitel 1 Ein dummer Test E: 29.04.2020
U: 01.05.2020
Kommentare (1)
2081 Wörter
nicht abgeschlossen (20%)
Kapitel 2 Wiedergutmachung Adult (Sex) E: 06.05.2020
U: 11.05.2020
Kommentare (1)
2700 Wörter
nicht abgeschlossen (30%)
Kapitel 3 Verhör E: 13.05.2020
U: 18.05.2020
Kommentare (1)
1798 Wörter
nicht abgeschlossen (40%)
Kapitel 4 Rache E: 20.05.2020
U: 23.05.2020
Kommentare (1)
2220 Wörter
nicht abgeschlossen (50%)
Kapitel 5 Kapitel 5 E: 26.05.2020
U: 28.05.2020
Kommentare (1)
2323 Wörter
nicht abgeschlossen (50%)
Kapitel 6 Kapitel 6 E: Heute
U: Heute
Kommentare (1)
2613 Wörter
nicht abgeschlossen (60%)
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Radditz

  • Charakter
    Tales

  • Charakter
    Olve

  • Charakter
    Radis

  • Charakter
    Geran

Bókra
Vater
Doráz / Doráze
Jahr/Jahre
Kátez/e
Minute/n
Pávek / Páveke
Tag/e
Sórek
Bruder
Takrá
Mutter
Váraktu
Entschuldigung
Vàris
Die Váris ist die Brunftzeit, die jeder Saiyajin mehrmals im Jahr durchlebt.
Kommentare zu dieser Fanfic (7)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Saicke
2020-06-06T15:30:53+00:00 Heute 17:30
Neues Kapitel, juchhu! :D
Tales Familien-Geschichte ist echt traurig, dass sein Vater so viel unterwegs ist. Aber auch verständlich, sonst bekommt er kein Geld um seinen Sohn zu versorgen. Aber immerhin hat Tales dadurch Radditz kennengelernt und ihm sogar geholfen. :D
Eine süße Reise in die Vergangenheit, aber natürlich ist die Erkenntnis von Tales umso härter. Und ich fand es nachvollziehbar, dass Tales solche Schuldgefühle hat in dem Moment hat.
Der nächste Moment, der mich richtig mitgenommen hatte war, als Tales mit brüchiger Stimme zu Radditz gesprochen hatte, dass er ein Arsch war. Das hat mich echt gepackt die Szene...aber umso erleichtender ist es zu sehen, dass Radditz so behutsam mit ihm umgeht und sich nach wie vor um Tales sorgt. -^^-
Die beiden sind einfach ein tolles paar und man liest auf jeden Fall heraus, dass Tales ebenfalls tiefe Gefühle für Radditz hegt. Nur scheint er ja ncht so gut mit dem Wort "Liebe" umgehen zu können. ^^°
Na mal schauen, wie sich das Ganze zwischen den beiden weiter entwickelt. Und ich hoffe, dass Radditz nichts Dummes in der Tarverne wiederfährt. O_o Wieso trainiert der nicht einfach, verdammt? xD
Von: Saicke
2020-05-27T20:21:12+00:00 27.05.2020 22:21
Aww~ wie lieevoll sich Radditz um Tales gekümmert hat. Ich fand das voll schön zu lesen, auch wenn Tales dabei Schmerzen hatte. ^^°
Auch dass Tales die Nähe von Radditz brauchte zeigte in dem Moment, wie verletzlich er war und auch wie sehr es ihn zu schaffen machte, Radditz so "hintergangen" zu haben und nie wieder seine Nähe spüren zu können.
Daher fand ich es wirklich süß, dass Radditz bei ihm geblieben ist. -^^-
Und war ja klar, dass Kaki sie erwischt und auch dem wieder nichts entgeht. Ich fands auch lustig, dass er Radditz an den Kopf gehauen hat, dass er bis zur Schwanzspitze in Tales verliebt ist. Diese Art der Beschreibung ist echt gut gewählt. xD
Gine ist mal wieder ein Schatz, dass sie ohne Umschweife auch für Tales eine Mahlzeit zubereitet. :D
Aber wenn Tales von Radditz nach unten geführt wird, dann sieht sie doch Tales gebrochenen Schweif oder? Nicht, dass sie dann noch fragen stellt...
Auch finde ich es gut, dass du hier nochmal Radditz Gedanken geschrieben hast, in der er doch auf eine Art froh war, dass Tales ihn durch diesen Rausch begleitet hatte und nicht die drei anderen Saiyajins. =)
Ein sehr schönes Kapitel mal wieder. ;)
Antwort von: Tales_
Heute 15:52
Radditz kann einfach nicht anders XD
Auch wenn er noch sauer ist.

Ja, Tales hat wirklich ziemliche Schuldgefühle. Verdient nachdem was er sich geleistet hat 0o

Oh ja, Kaki entgeht nichts XD
Und er hat natürlich recht.

Vielen Dank für deinen Kommentar :D
Von: Saicke
2020-05-20T18:49:59+00:00 20.05.2020 20:49
Na die Rache ging ja nach hinten los. Ich kann ja verstehen, dass Tales sich die drei vorknöpft, wenn Radditz schon nicht mit ihm reden will, aber alleine?! Und dann brechen sie ihm auch noch den Schweif. D:
Nur gut, dass Radditz auch auf dem Weg zu ihnen war und so Tales vor noch Schlimmerem bewahren konnte. ^^
Die Aktion, die drei ihre eigene "Medizin" schlucken zu lassen, war echt genial. Aber das werden sich die drei auf jeden Fall merken und sich rächen. Da merkt man mal wieder, dass aus Rache nur noch mehr Hass und weitere Rache entsteht. Ein Teufelskreis..
Ich bin ja froh, dass Radditz sich um Tales kümmert und ihn nicht zurück lässt.
Bin ja gespannt, was Kakarott sagt, wenn er Tales bei sich zu Hause sieht. ;)
Antwort von: Tales_
26.05.2020 16:54
Oh ja, Tales hätte das nicht alleine machen sollen.
Aber er hat auch nicht mit so einen fiesen Trick gerechnet.

Ja, Radditz kam gerade zur rechten Zeit :)

Das haben sie mehr als verdient.
Die Drei werden das sicher noch ein paar Tage merken XD

Ja, da hast du recht!

Nein, dass würde Radditz niemals tun.
Auch wenn er sauer auf Tales ist...

Kakarott wird sich wundern XD

Danke für deinen Kommentar!
Von: Saicke
2020-05-15T10:58:37+00:00 15.05.2020 12:58
Haha, Kakarot hat da schon so seine Tricks, um die Info aus Radditz herauszulocken, die er haben will. :D Find ich gut gemacht. ^^
Wie Radditz Tales behandelt hatte, ist nur allzu verständlich und es ist auch gut, dass sie erstmal Abstand halten. Aber ich finde es auch gut, dass Radditz die Schuld nicht komplett auf Tales abwälzt, da er ja selbst auch zugestimmt hatte. =)
Gine wird sich bedanken, dass Radditz fast den gesamten Eintopf gekillt hat. xD
Bei drei kerlen, die immer so einen großen Hunger haben, kann das ganz schön anstrengend sein. *g*
Bin ja gespannt, wie die Versöhnung aussehen wird und ob die drei "Freunde" von Tales nochmal auftauchen. :)
Danke für das Kapitel. ^^
Antwort von: Tales_
17.05.2020 05:46
Oh ja, Kakarott ist schlau XD
Radditz kann nur schwer etwas vor ihm verheimlichen.

Ja, er ist wirklich sauer auf seinen Freund. Die Idee war aber auch wirklich dämlich. Aber es ärgert ihn selbst, sich überhaupt darauf eingelassen zu haben.

Gine wird sich wundern XD
Oh ja, ganz bestimmt!

Die Drei werden nochmal einen Auftritt haben, soviel kann ich sagen ;)
Danke für deinen Kommentar :D
lg Tales
Von: Saicke
2020-05-06T11:51:54+00:00 06.05.2020 13:51
Was für eine erotische, heiße Wiedergutmachung! *___* Radditz hat ja echt keine Kontrolle mehr über sich gehabt, wäre Tales nicht da gewesen, hätten die drei sonst was mit ihm angestellt. Ein Glück ist das nicht passiert. :D
Auch wenn Tales die Umstände die zum Sex geführt haben, nicht gefallen, so hab ich eindeutig gelesen, dass es ihm gefallen hat. :D Und dass Radditz auch noch so geistesgegenwärtig Tales vorbereitet hat, zeigt wie viel Willenskraft dieser Kerl eigentlich hat.
Hab das Kapitel verschlungen und hast mir damit den Tag versüßt.
Vielen Dank. :3
Antwort von: Tales_
10.05.2020 10:22
Nein, die Radditz nicht mehr XD
Das Mittel hat wirklich gut gewirkt.

Oh ja, die drei hätten seinen Zustand scharmlos ausgenutzt 0o
Tales hatte zum Glück doch noch seinen kopf benutzt.

Ja, Radditz hat wirklich enorme Willenskraft gezeigt XD
Tales kam auf jeden Fall auf seine kosten :D

Das freut mich sehr!
lg Tales
Von: Saicke
2020-04-29T11:19:23+00:00 29.04.2020 13:19
Was für eine dumme Idee!!! XD okay, die drei wollten Tales definitiv nicht helfen, eher ihren eigenen sadistischen Spaß mit Radditz haben.
Ein Glück hat Tales das eingesehen und noch Schlimmeres Verhindert!
Radditz tut mir schon Leid, er ist so ehrlich zu Tales und hat auch noch zugestimmt und dann sowas.
Ich fand es sehr gut, wie Tales Kakarott um die Ecke herum nach der Wirkung des Mittels gefragt hat, ohne Radditz unnötig als Opfer zu entlarven.
Dass Tales seinen Brustpanzer ausgezogen hat, lässt stark vermuten, was als nächstes passiert. :3 Hoffentlich ist Radditz nicht allzu sauer, wenn er wieder bei klarem Verstand ist.
Und ich fand es witzig, dass Kakarott trotz seiner Spritzen-Phobie im Krankenhaus arbeitet. XD
Antwort von: Tales_
02.05.2020 12:42
Ja, da hast du vollkommen recht!
Die Drei denken dabei nur an sich selbst...

Tales hätte diesem dämmlichen plan niemals zustimmen sollen. Wenigestens hat er schlimmeres verhindert. Ursprünglich wollte ich Radditz noch ein bisschen leiden lassen, aber das konnte ich ihm dann doch nicht antun.

Radditz wäre wirklich sehr sauer, wenn Tales seinem Bruder gesagt hätte, das es um ihn ging. Oh, er wird wütend sein, dass kann ich versprechen :)

Ja, Kakarotts Wunsch zu helfen, war doch stärker und so hat er diese Angst endlich überwunden.

Vielen Dank für deinen Kommentar!
lg Tales
Von: Saicke
2020-04-22T19:18:52+00:00 22.04.2020 21:18
Oha, Hier scheinen Radditz und Tales mal keine Brüder zu sein, wenn ich das richtig sehe? =)
Das ist ja echt interessant.
Ich kann verstehen, dass Tales so genervt und sauer ist, wenn man den Hintergrund dazu kennt. Ich hoffe ja, dass Radditz kein falsches Spiel mit ihm treibt.
Und auf die Idee von Olve bin ich echt meg gespannt! :D Das klingt nach Spaß. ^^
Antwort von: Tales_
25.04.2020 09:10
Nein, hier sind sie dieses Mal keine Brüder :)
Ich wollte auch einmal eine andere Geschichte schreiben, obwohl sie mir als Brüder doch lieber sind.

Zum weiteren Verlauf werde ich erst einmal noch nichts sagen :)
Ja, die Idee ist sher intressant XD

lg Tales