Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Parenthood


Erstellt:
Letzte Änderung: 25.03.2020
nicht abgeschlossen
Deutsch
17404 Wörter, 5 Kapitel
Hauptcharaktere: Sasuke Uchiha , Sarada Uchiha
Unterthemen: Borutos Generation



Den Tod seiner Familie in zehn Monaten zu verarbeiten war unmöglich.
Aber er hatte es sich geschworen. Anderen und sich selbst.
Geschworen, dass er Sarada alles bieten würde, was er ihr geben konnte, dass sie von nun an mit ihm und er mit ihr lebte.
Dass sie trotz allem glücklich wurde.
Er würde schon lernen, wie er es anstellen musste.
Als er Sakura und Naruto erschöpft eröffnete, dass er ausziehen würde, waren diese aus allen Wolken gefallen.
Ich werde Sarada zu mir holen, hatte er gesagt.
Seine Mitbewohner hatten gleichzeitig mit dem Kopf geschüttelt.
Wir sitzen jetzt alle im selben Boot, Mann, hatte Naruto erwidert.
Wir lassen dich nicht alleine, Sasuke, hatte Sakura hinzugefügt.




___________


Bildquelle

Danke goetterspeise!
Du warst der letzte Tritt in den Hintern, um mal wieder aktiv zu werden.

Lang ist es her.
Aber dennoch viel Spaß beim Lesen!

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 21.12.2019
U: 25.03.2020
Kommentare (11 )
17404 Wörter
Prolog E: 21.12.2019
U: 22.12.2019
Kommentare (2)
1447 Wörter
abgeschlossen
1- E: 28.12.2019
U: 29.12.2019
Kommentare (3)
4369 Wörter
abgeschlossen
2- E: 12.01.2020
U: 12.01.2020
Kommentare (1)
5013 Wörter
abgeschlossen
3- E: 20.02.2020
U: 24.02.2020
Kommentare (1)
5395 Wörter
abgeschlossen
4- E: 23.03.2020
U: 25.03.2020
Kommentare (1)
1180 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Sarada


    • vierzehn Monate alt •
    Sasukes Nichte
    Waise









    Bildqulle
  • Charakter
    Sasuke


    • 24 Jahre alt •
    Saradas Onkel
    Hilfesuchend


    Bildquelle
  • Charakter
    Naruto


    • 24 Jahre alt •
    Sasukes Mitbewohner
    Optimist


    Bildquelle
  • Charakter
    Sakura


    • 25 Jahre alt •
    Sasukes Mitbewohnerin
    Unterstützerin


    Bildquelle
Kommentare zu dieser Fanfic (11)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Scorbion1984
2020-03-26T12:02:00+00:00 26.03.2020 13:02
Vielleicht sollten sie sich doch professionelle Hilfe holen !?

Von:  Annasche
2020-03-23T18:20:05+00:00 23.03.2020 19:20
Wirklich interessant den Alltag der vier mitzuerleben. Wie jeder seine ganz eigene Rolle in Ihrem Team einnimmt und sich auch verändert. Allen voran Sasuke, der sich langeam einfindet und positive wie negative Situationen erlebt.
Sehr schön geschrieben.
Von:  Scorbion1984
2020-02-24T13:45:34+00:00 24.02.2020 14:45
Ich find es toll wie sich Sasuke um Sarada kümmert und sprechen mit einem Baby bzw Kleinkind ist sehr wichtig ,so kann das Kind lernen wie es richtig heißt ,also nicht dem Kind etwas in Babysprache vorplappern ,das finde ich furchtbar !
Was hat es mit den ungutem Gefühl von Sasuke auf sich ,betreffs des Hauses und Nachbarn ?
Hoffe es ist nichts horrormaessiges ,das wäre uncool ,meine Meinung !
Antwort von:  Quiana
26.02.2020 14:31
Hallöchen! :)
Vielen Dank für deinen Kommenta, hat mich sehr gefreut.
Sasuke hat bereits seit Beginn Zweifel - was Sarada angeht, was den Umzug angeht und auch seine eigenen Fähgkeiten, ein Kind großzuziehen. Da sind eine ganze Menge von unguten Gefühlen in ihn. Aber keine Sorge Horror oder so gibt es hier nicht (wird es von mir wahrscheinlich auch nie geben, wenn ich nicht plötzlich auf den Kopf fallen sollte). Das hier bleibt alles im Bereich Familie und Drama :)

Lieben Gruß
Quiana
Von:  WelshDragon
2020-02-04T22:46:15+00:00 04.02.2020 23:46
sehr interessant
Sarada ist einfach zu niedlich!!!!!
und Naruto mal wieder ne Nummer für sich! cool
Von:  Scorbion1984
2020-01-12T16:54:37+00:00 12.01.2020 17:54
Toll wie sich Sakura und Naruto um alles bemühen ,vor allem denken sie an das Wohl des Kindes !
Sasuke braucht mal einen Tritt in den Allerwertisten damit er in die Spur kommt !
Er kann sich glücklich schätzen solche Freunde zu haben ,das sollte ihm mal in den Sinn kommen !
Was würde er ohne sie machen ,allein mit einem Kleinkind ,da könnte er allem ade sagen !
Von: goetterspeise
2020-01-10T21:01:12+00:00 10.01.2020 22:01
Guck mal, wer es endlich geschafft hat?
Ich!
Und ich beginne mit deinem Nachwort: tatsächlich ist ein wenig Handlung drinnen, aber auch ganz, ganz viel Sasuke. Und das ist auch richtig so! Es ist eine absolut neue Ausnahmesituation für ihn und damit ist er auch berechtigt, den Großteil des Kapitels einzunehmen. Also seine Gefühle. Ich finde es auch nachvollziehbar, dass er auf seine Mitbewohner neidisch ist. Aber es wirkt oft einfacher als es für die anderen dann eigentlich ist. Aber Naruto und Sakura sind da die perfekten Teamplayer. Sie unterstützen ihn und möchten ihm helfen. Und ich finde das machen sie mit ihrer Art hervorragend. :) Sasuke wird es sicher lernen. :D
Ansonsten mag ich die Beschreibung, wenn Sarada Speichelblasen macht und so. Ich stell mir das unglaublich lustig vor XD Gefällt mir sehr gut! Und ich bin echt gespannt wie der Alltag der vier in Zukunft wird. Es klingt schrecklich kompliziert - und etwas anderes hätte mich auch überrascht.

Ich freue mich schon aufs nächste Kapitel!!

PS: weißt du, dass mittlerweile der Name von Itachis 'Freundin' aus dem Manga bekannt ist? :3
Antwort von:  Quiana
11.01.2020 19:43
Von:  Annasche
2020-01-08T15:17:12+00:00 08.01.2020 16:17
Bin gerade auf deine ff gestoßen und bin jetzt schon positiv überrascht. Du behandelt ein wirklich trauriges Thema und beschreibst die Gefühlswelt von Sasuke sowas von realistisch, dass ich manchmal mit ihm schlucken musste. Ich denke, dass diese Geschichte ganz großes Potential hat und freue mich auch weiter von dieser ungewöhnlich Familie zu lesen.
Sasuke, Sakura und Naruto werden sicherlich ihre ganz besondere Note hinzufügen und sich gegenseitig stützte, auch wenn es mit Sicherheit ab und an krachen wird. Auch freue ich mich aicj eventuell lustige Momente, die mich zum grinsen bringen werden!
Man darf gespannt sein!
Antwort von:  Quiana
08.01.2020 20:20
Hey, vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich über jeden einzelnen Leser :)

Realistisch? Das ist ein großes Kompliment, danke! Und ich muss gestehen, dass auch ich etwas Hoffnung in diese FF lege. Sie ist die erste, an der ich seit langer Zeit mal wider aktiv schreibe und das möchte ich gerne weiterbehalten.
Und ja, ich bemühe mich, den einen oder anderen Moment einzubeuane, der dann auch mal etwas fröhlicher ist und nicht nur traurig.
Von:  SocialDistortion
2020-01-01T16:34:04+00:00 01.01.2020 17:34
Hey! Bin gerade auf deine Geschichte gestoßen und bin echt begeistert. Ich mag deinen Schreibstil und die Art, wie du Sasukes Gefühle vermittelst, ist wirklich schön. :D Sasuke tut mir unheimlich leid. Unglaublich, welche Verantwortung er da übernehmen muss. Zum Glück hat er Sakura und Naruto. Gerade in Zeiten wie diesen braucht er seine zwei Freunde, die ihm helfen und ihn aus dem tiefen Loch herausziehen. Bin gespannt, wie sich Sasuke so entwickelt. :)
Antwort von:  Quiana
02.01.2020 17:25
Hey, vielen lieben Dank für deinen Kommentar!
Es freut mich, dass dir bis jetzt alles gefällt - und mein Schreibstil auch. Das hat mich wiederum sehr gefreut, dankeschön! :)
Von:  Scorbion1984
2019-12-28T17:30:00+00:00 28.12.2019 18:30
Ja ein Kind grosszuziehen ist harte Arbeit ! Bringt viel Verantwortung aber auch viel Freude !
Ich finde es toll wie sie sich gegenseitig helfen !
Sasuke wird wohl noch eine Weile brauchen ,bis auch er es lockerer wird ,ich denke mit Hilfe seiner Freunde wird es schon werden !
Von: goetterspeise
2019-12-26T11:59:10+00:00 26.12.2019 12:59
Ich freu mich einfach so mega, dass du wieder was hochlädtst! :3
Bin noch nicht mal im Stande einen sinnvollen Kommentar zu posten. Es ist nur einfach so traurig und ich drück den dreien die Daumen, dass sie sich gut um Sarada kümmern werden. Bin mir sicher, Team 7 schafft das! :D
(Darauf hab ich jetzt erst mal genossen :P)

<3