Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

"Daisuki, Darling!"


Erstellt:
Letzte Änderung: 14.02.2020
nicht abgeschlossen (20%)
Deutsch
11685 Wörter, 5 Kapitel
Hauptcharaktere: Tsuzuku, Ryoga
Pairings: Tsuzuku x Ryoga
Trigger-Warnungen: Psychische Erkrankung



Eine Sammlung kleiner Leckerbissen für die süße daietto_usagi

... und natürlich auch für jeden anderen, der was für
heiße J-Rocker
in Verbindung mit:
Boys Love und Yaoi
übrig hat.


Die einzelnen Kapitel stehen als kleine Geschichten jede für sich.

Kann Porn, komische Ideen, Spielereien und Fanservice der eindeutigen Sorte, sowie Zuckerwattefluff enthalten ...

Triggerwarnung: Das übliche, Tsuzuku ist halt so ...


Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 21.08.2018
U: 14.02.2020
Kommentare (5 )
11685 Wörter
Kapitel 1 [tzk] Mitternachtsmahl Adult (Sex) E: 21.08.2018
U: 22.08.2018
Kommentare (1)
3010 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 [tzk] heißkalt E: 30.09.2018
U: 30.09.2018
Kommentare (1)
3622 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 [ryg] Winterleuchten Adult (Sex) E: 09.12.2018
U: 09.12.2018
Kommentare (1)
3598 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Betthäschen Adult (Sex) E: 13.01.2019
U: 14.01.2019
Kommentare (1)
592 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 [ryg] Albträume und Umarmungen E: 09.02.2020
U: 14.02.2020
Kommentare (1)
863 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Ryoga

    : ryg
  • Charakter
    Tsuzuku

    : tzk
Kommentare zu dieser Fanfic (5)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: daietto_usagi
2020-02-10T00:00:09+00:00 10.02.2020 01:00
Draußen verstärkt sich langsam der Wind immer mehr zu Sturm.
Was tut man? Richtig... was schönes lesen, um positive Gedanken zu haben. <3
So ein kurzes Geschichtchen tut jetzt sehr gut. Wuhuuu~

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Uff, das war für Ryoga sicher zunächst ein Schreck zu merken, das Tsuzuku herumschrie.
Ich kenne das Gefühl. Ich hatte damals auch eine Freundin bei mir als Übernachtungsgast und mitten in der Nacht schrie sie plötzlich auf. Richtig laut. Boahr mein Herz. @.@ Da ich noch nicht wusste, ob sie träumte oder wach war und was hatte, fragte ich sofort: "Was ist los?! Alles gut?!" Doch keine Antwort kam. Dann hat sie angefangen zu wimmern und sich zu mir rumgedreht und da bemerkte ich langsam das sie schlecht träumte. Da ist man auch erstmal ein bissl unsicher und weiß nicht, wie man die Person jetzt am besten weckt. Ich glaub so eine richtige Methode gibt es da auch nicht oder? So oder so muss man die Person anfassen, bissl schütteln, anstupsen, anreden. Aufschrecken wird sie so oder so, wenn sie sich in einem Albtraum befindet. ó.o

Aber Ryoga hat es ja gut gemeistert. óuo Naww~
Wenn Tsu nicht aufwachen will durch rütteln, dann muss man sich halt zu ihm begeben und ihn ganz lieb in den Arm nehmen. So spürt er die Nähe im Traum vielleicht und kann sich so beruhigen. Oder wacht dadurch dann endlich auf. ^-^ Solche Verlassen-Werden Träume sind auch immer ganz gemein. Boahr, da hab ich auch schon genug geträumt von. Allein gelassen zu werden... generell allein zu sein... und nur schwarz um sich herum zu sehen.... *seufz* Jaja, solche Träume sind echt nicht schön. Bin da auch schon aufgewacht und konnte mich noch genau an den Traum erinnern und fing an zu weinen, weil man wirklich die Angst aus dem Traum mit in die Realität genommen hat allein zu sein... Aber dann muss man versuchen sich an Menschen zu erinnern. Das man so allein nicht ist. Auch wenn geliebte Menschen nicht immer in greifbarer Nähe sind / sein können. Ganz allein ist man nicht, auch wenn es sich für den Moment extrem so anfühlt, wenn man einmal gefühlsmäßig sehr down ist.

Aber wir sind nicht allein. Nicht wahr?! ^u^
*Haru ganz doll wie Ryoga bei Tsu in den Arm nehm*
Ich hab dich lieb, Harulein. ^3^ Schöne, kleine Story von den beiden.
Nehm ich gleich mit in mein eigenes Bettchen. Auf das ich ohne Albträume fein Schlafi Schlafi machen kann. ^-^

Liebste nächtliche Grüße, deine usagi~ \^u^/
Antwort von: Haru_TZK
10.02.2020 06:08
Huii, so schnell, ein usagi-Kommi ^u^
Ja, so ein kurzes Geschichtchen ist leichter zu lesen, ne? XD
Ich hab das wirklich erst gestern Abend ausgedacht, lag im Bett und konnte iwie nicht schlafen und da hab ich mir wieder Tsu und Ryo vorgestellt ... <3

Nein, wir sind nicht alleine. Ich hab dich und Tsuzuku hier hat Ryoga <3
*haru sich umarmt fühlt*
*usagi ein kleines küsschen gibt*
Ich hab dich auch lieb <3 <3

liebste Grüße <3
dein Haruleinchen
Von: daietto_usagi
2019-01-14T23:28:49+00:00 15.01.2019 00:28
Na dann will das usagilein mal schauen, was dein Plotbunny hier so angestellt hat mir dir. XD

4 Seiten laut Mexx waren es bei mir,
Gelesen alles was geschrieben war von dir.
Mein Kopf ist noch total perplex,
Es liegt ganz sicher an dem Sex. XD

Gedichte schreiben kannst du gut,
nicht jeder hat dazu den Mut.
Ryo und Tsu im Häschenspiel,
davon kriegt man nie zuviel.

Das Usagi lief beim Lesen schon rot an,
die beiden gingen aber ran. <3
Ryo als Häschen klingt sooo toll
und du schriebst es einfach wundervoll. ^3^

Ich danke dir für dies Gedicht,
bekommst nen Knutscher, irgendwo ins Gesicht. ^3^
Wohin sei dir nun überlassen,
auf dich mein Haru, hoch die Tassen,
ich werd mich gleich auch kürzer fassen.

Das war echt schön mein liebes Harulein,
da husch ich doch gleich danach in mein Bett hinein.
Und denk heut Nacht an diese beiden,
denn Ryo und Tsu, ja die kann ich gut leiden.

Machs gut, bis bald,
ruft's in den Wald.
Ich knuddel dich
und verabschiede mich. ^3^/

Denn nur mit Muh muh muh
gibt's nun ein chu chu chu~ ^u^m
Antwort von: Haru_TZK
15.01.2019 04:06
Heyyy, Hasilein ^u^
Ich antworte mal nicht in Versen, nachts um vier kann ich das nicht so gut ...

Ich freu mich sehr, dass es dir gefallen hat <3 Sex in Gedichtform, so was hab ich zuvor noch nie geschrieben, aber es hat echt riesigen Spaß gemacht. Ich hab dann den halben Abend kichernd aufm Bett gelegen und dummes Zeug geredet, sodass Mom schon bisschen irritiert war XD
Aber was soll ich machen, dieses Plotbunny musste einfach raus, mit Häschenohren und Hasenpuschel am Po, jawohl! Erst dachte ich "Okay, das kööönnte bisschen peinlich werden ...", aber dann stand es Ryo doch irgendwie ziemlich gut, diese Häschennummer.

*fühlt sich geknuddelt und geknutscht*
*knutscht das usagi zurück*

chu chu chu
macht das Haru
Von: daietto_usagi
2018-12-20T22:52:03+00:00 20.12.2018 23:52
Nawww "Winterleuchten" ist ein toller Titel. *__*
Da bekommt man gleich Lust das alles durchzulesen. <3 Let's go~

\^u^/ Ja Tsu, komm in meine Arme, ich bin es dein Ryoga~
XD Naww einen gut gelaunten Tsu an der Tür zu haben, der einen so begrüßt, was gibt es besseres nachdem man durch die Kälte gestreift ist?! <3

Haha, da hat sich Koichi wohl ausgelebt. XD
Ich kann mir das so gut vorstellen. Koichi besucht Tsu und sieht sich um und schüttelt den Kopf, so wie: "Boahr ne, Tsu das geht gar nicht. Du musst doch schmücken! Komm ich mach das für dich!" und dann am Ende viele helle, bunte und vor allen rosa Deko überall. XDD Aber ich stell mir einen weißen Baum mit rosa und edlen, matten, schwarzen Kugeln mit schönen Schriftzug echt gut vor. Ouo Ja ja. Ouob

Und das war es auch schon wieder. <3
Awww die Fensterszene ist doch suuuper romantisch und liebevoll geworden. ^3^
Ich find es toll. Hast du super geschrieben. Das ist sicher auch mal ein ganz anderer Reiz wenn du in einem recht kühlen Raum stehst, deine Nippel schon von der Kühle reagieren und dann warme, zärtliche Hände die abgekühlte Haut berühren. ^//u//^ Das muss sich so heiß anfühlen, da kribbelt es mich gleich überall. <3 Auch das Menschen einen von draußen sehen könnten, gibt nochmal den zusätzlichen Kick im Hirn. Kann mir gut vorstellen, das das Tsu gerade sehr gefällt. ~.^ Da hatten die Schneeflocken aber echt was angenehmes zum Zusehen an diesen Tag. Jepp jepp, da hätt ich mich freiwillig als Schneeflocke ans Fenster niedergelassen und mich fest an die Scheibe gedrückt um dort zu verweilen. <3

Und zu deiner Frage.
Ja dadurch kommt man echt gut in Winter-und Weihnachtsstimmung.
Mal sehen, ob es bei uns doch nochmal schneit. Die letzten Tage war es leider mehr Regen. ^^°
Aber mal kucken, was das Wetter noch so für Launen hat. Tsu und Ryo können jetzt erstmal schön beieinander schlafen.
Diesmal im Schlafzimmer bei kühlen Temperaturen geschlafen, kann es bei den beiden das nächste Mal ja dann unterm Weihnachtsbaum auf einer Decke sein. XD Ich trau den beiden einfach alles zu. Schön die Heizung aufgedreht und statt frieren beide heiße Körper aneinanderreiben und ne runde Schwitzen. XD Oh man, ich sollte bei mir das Licht anmachen. Hab grad nur die Fensterbeleuchtung an und da schimmert es schön besinnlich in den dunklen Raum rein, da kommen einen viele Gedanken, wenn man gerade sowas gelesen hat. XDD

Aber fürs Erste bedanke ich mich wieder für das süße Kapitel. <3
Der Titel war schon sehr schön gewählt und die Fensterszene war sooo sweet. >//u//<
Da hab ich gern geholfen. Hast es auch toll geschrieben. ^u^b *Haru lob* Haste dir nen Keks verdient~
*Keks neben Haru's Bett leg*
*Haru auch ganz lieb zudeck*
*Gute-Nacht zuflüster*

dein usagilein~ ^3^/
Antwort von: Haru_TZK
21.12.2018 05:31
Juhuuu, ein usagi-Kommiiiii *o*

Ja, ein süßer, glücklicher Tsuzuku muss auch immer mal wieder sein. In YM und KNMW ist er gerade so traurig, da war die Vorstellung, wie er hier mit Ryoga glücklich ist, echt schön.

Japp, das ist Koichi, so wird das abgelaufen sein. Den babyrosa Cupcake gibts übrigens wirklich, den hat das Haru in ihrem Zimmer hängen, mal gekauft weil wegen süß und Koichi ...

Jaaah *q* Nippeeeelcheeen *q* XD
Japp, auf so was steht ein Tsu, die Vorstellung, beim Liebemachen beobachtet werden, passt zu ihm XD

Da verwandeln sich unsere zwei Geisterlein doch glatt in Schneeflöckchen, um sich ans Fenster zu setzen und zuzugucken, wie drinnen geliebt wird. XD

Yoo, Sex unterm Weihnachtsbaum, jaa, geil! Ryoga hat nur nen schicken Weihnachtspulli an, sonst nix, und der nur ganz leicht versaute Tsuzuku hat nichts als ein großes, rotes Geschenkband mit Schleife am Leib, oh jaaa *schmacht*
*lach*

Bittedanke, liebes usagilein <3
*Keks mampf*
*chu chu*

dein harulein <3
Von: daietto_usagi
2018-10-11T20:40:14+00:00 11.10.2018 22:40
Uhhhhh da wird mir ja schon heißkalt, wenn ich nur den Kapitelnamen lese >//u//<
Na mal sehen wie sich mein Körper nach den Seiten anfühlt. XD Bin gespannt~ Los gehts >u<\m/

.... okay... also ich finde mich bei Tsuzuku gerade seeeehr wieder. Allein schon bei dem Satz:
"Die entsetzliche Einsamkeit, der Frust wegen der unerträglichen Hitze, die mich zwang, hier alleine drinnen zu sitzen, und schließlich der ganz allgemeine Selbsthass begruben mich beinahe unter sich..." T___T Boahr ich bin jeden verdammten Sommer so extrem genervt. Mich nervt alles. Das ich nicht raus kann, weil zu heiß, das man drinnen nichts großes machen kann, weil zu heiß, wenn man sich auch nur kurz bewegt und man so halt auch viel für sich allein einfach im Zimmer hockt, während andere besser mit dem Wetter zurecht kommen und draußen sind und Spaß haben. Ich hasse den Sommer. So sehr. Ich bin so empfindlich was Hitze angeht. Ich schwitze immer zu schnell und dann hasst man sich noch mehr, weil man sich selbst unwohl fühlt, weil man schon spürt das man wieder ein knallrotes Gesicht hat vor Hitze. T___T Daher kann ich Tsu hier gerade so gut verstehen. Diesen Sommer hab ich so wenig wie nie daheim gemacht. Immer ruhig sitzen, bissl zeichnen und so, aber nicht weiter bewegen, sonst schwitzt man ja wieder und das war diesen Sommer auch mein richtiger Feind, was mein Gewicht angeht. Seit dem Sommer hasse ich die Waage nur noch mehr. Versuch aber schon jetzt die ganze Zeit das irgendwie wieder runter zu kriegen. -.- Naja gut, erstmal weiter lesen.

Naww... ich wünschte ich hätte auch jemanden gehabt, der meine Einsamkeit durchbrechen konnte und mich besucht hätte... so einen lieben, herzlichen Ryoga dann vor seiner Tür zu haben... schön. T_T

Mhhh...*wohlig seufz*...also wenn ich so einen Körper wie Tsu und Ryo hätte, joa... dann würde dieser Tag wohl auch sehr nass und kalt verlaufen. Natürlich nur wegen der Sommerhitze, nicht etwa, weil man sich jemand körperlich nähern will oder so. >u> Als Ryo Tsu die ganze Zeit mit den Eiswürfeln über den Körper gestreichelt hatte...naww da bekam ich Gänsehaut und zugleich wurde das Herzchen ganz heiß, bei der Vorstellung. <3 Vor allen wenn man so nen Eiswürfel so bei den Hüftknochen und noch tiefer zwischen die Beine bekommt... das dort so langsam hinunterrutscht... uhhuhuhu das muss sich so gut anfühlen. Ich glaub ich würde automatisch mehr wollen. XD Da wird man ja auf kalte Weise voll heiß gemacht, ey. XD

Ich find es irgendwie gut, das nicht mehr draus geworden ist. Sondern das Ryoga einfach nur da war und Tsu bei der Hitze ein wenig abgekühlt und Zärtlichkeit und Nähe geschenkt hat. Das braucht man einfach und wenn man es nicht bekommt und man sehnt sich danach....tja... dann dreht man innerlich durch. Oder die Tränen kullern einen am Gesicht entlang, wenn man sich jedesmal aufs Neue Zärtlichkeit mit jemanden vorstellt, aber nicht bekommen kann.... was , nein ich spreche nicht aus Erfahrung, nein nein....

Die beiden hier hatten auf jeden Fall nen schönen Moment, den Tsu glaube ich auch sehr gebraucht hat. Und wenn die Eiswürfel alle sind, bleibt für einen anderen Tag ja immer noch die ganze Eiscreme, die man auch zu zweit genießen kann. <3 Nicht wahr?! ~.^v Die kann ja auch auf Umwege in den Mund gelangen. >u>

So. Jetzt aber genug heißkalte Gedanken gemacht. Das war ein schönes Kapitelchen. ^^ Hat zwar so einige Sehnsüchte in einem hochgeholt, aber war sehr schön. Die beiden sollen immer wieder so Momente zusammen haben. Wenigstens die beiden... ^^ Hast du wieder toll geschrieben Haru. Danke dafür. Du bist der Eiswürfel der mich abkühlt, wenn der Tee zu überkochen droht. <3

Ganz heißkalte Grüße und eine verschmuste Umarmung
vom flauschigen usagi~ \^3^/
Antwort von: Haru_TZK
12.10.2018 05:29
Huiii, ein usagi-Kommi <3 <3

Jaa, der Sommer dieses Jahr war echt ... heftig. Ich hab diesen OS ja zu der Zeit angefangen, und hab dabei auch sehr an dich gedacht, daran, wie du unter der Hitze gelitten hast. Leider kam dann die böse Madame Schreibblockade dazwischen, und so wurde der OS erst viel später fertig ...

Armes usagilein ... ich wär ja zu dir geeilt, aber ich konnte auch kaum vom Fleck T-T Und du bist soo weit weeeg T-T

Das war Sinn der Aktion. Schön kühle Gänsehaut, aber das Herz schön warm machen ... Und Tsu wollte ja auch mehr, aber er hat halt zugleich so viel Angst ...

Eiiigentlich ... also, als ich den OS angefangen habe ... da hatte ich noch ganz ... ähm, lustige Spielereien mit dem Eis vorgehabt XD Mit Eiswürfeln kann man noch mehr machen als nur Streicheln ... ^q^ Aber irgendwie passte das dann von der Atmosphäre her nicht mehr, also hab ich es so gelassen, dass nicht allzu viel passiert ist zwischen den beiden.

Jaa, genauuu ^u^ Wenn Tsuzuku sich dann halbnackt von Ryoga mit der Eiscreme füttern lässt, ne? <3 Und der gefüllte Löffel nimmt einen kleinen Umweg über gewisse Nippelchen ... *träum* <3

<3 <3 *usagis Eiswürfelchen desu*

*knuddel*
*auf Wange knutsch*
*schmus*
hdgdl <33
Von: daietto_usagi
2018-08-21T21:38:28+00:00 21.08.2018 23:38
Wuhuuuuu was ist das denn feines? <3

*auf Uhr kuck*

.... >u> ...... <u< ..... gönn ich mir jetzt. >u</ Jaaaaaaaaaaaaa~
Ich hol Ryoga gleich mal mit her. Dann kann er mit lesen . ^3^

*Ryoga neben mich an PC pflanz* Und ab dafür~

---------------------------------------------------------------------------------

*alles fein gelesen hab in einem Rutsch* <3
*zu Ryoga neben mich blick*

Soooo Darling... interessant, interessant...
(An dieser Stelle einfach einen Ryoga vorstellen, der errötet und still mit einem breiten Grinsen den Raum verlässt. XD)

Naaaw da hat ein Tsu also Hunger bekommen. ^3^
Kann ich gut verstehen. Wenn ich so einen hübschen Mann neben mich im Bett hätte und aufwache, würd ich auch direkt Hunger auf ihn bekommen. >u< Dann sehen die schlafend gleich nochmal doppelt so süß aus, wie eh schon und dann mag man die Hände nicht mehr bei sich behalten. Versteh ich gut, sehr gut. ^3^

Haha ich find es schön wie einfach mal so random gefragt wird, wie oft er denn so masturbiert. XD
Ich kenn mich bei den Männern nicht so aus, aber kann das schon ins Ungesunde gehen, wenn man jahrelang das als Mann vielleicht sogar NIE macht? Wobei ich glaub das die meisten das sicher oft genug machen. ^^° Die finden ja immer und überall was, wo sie sich hochgeilen können. XD Aber ich stell mir das schon schmerzhaft vor, wenn du echt mal richtig Druck auf der Leitung hast. Ist sicherlich oftmals gar nicht angenehm. Da muss man ja irgendwas gegen tun. Wer weiß, vielleicht sitzt genau jetzt ein Mann vor dem PC, liest deine FF und ... muss Dinge erledigen danach . XD Der das Pairing mag. Wer weiß das schon. XD

Nach der Frage, wie Ryo zu "Küsschen am Hintern" steht... da überlegte ich auch kurz. Ich denke mal, wenn man das so zum ersten Mal gefragt bekommt, ist man... erstmal verwirrt/verstört/voller Scham und alles. Ich glaube einige... oder gar viele "normale" Menschen stellen sich das auch eklig vor. Halt wegen... naja... was Mensch halt so tut eigentlich mit dem Popo, außer drauf sitzen. Aber ich denke, wenn man wirklich gern heißen, wilden Sex hat und sich mit seinem Partner vor nichts schämt und eh grad voller Gier und Lustgefühl ist... joa, dann findet man das sicher auch erregend. ^^ Außerdem >.<, viele Männer schlecken doch auch gern zwischen den Beinen der Frau, wo sie pinkelt, feucht ist und alles. Von daher. Ob hinten oder vorne. Nur bitte nicht direkt nach dem Klogang. XDD

Gott diese Gespräche hier. XD Haru, was tust du?! XD
Ich komm lieber mal zum Ende und bedanke mich für das Kapitel. <3
Diesmal waren es 2 kleine Naschkatzen und wenn ich so auf das Nachwort schaue, freu ich mich schon riesig auf das nächste Kapitel. <3 Dann wird es frostig. Wuhuuu~

In diesem Sinne, isch habb disch lüb ^3^
dein Flauschi-Hasi
Antwort von: Haru_TZK
22.08.2018 03:55
Uii, usagi ist schnell mit Kommi schreiben, yeay ^--^ Da freut sich Harulein.
... und versucht gleich mal, halbwegs vernünftig zu antworten ... XD

Nya, ich dachte mir halt, als ich den OS angefangen habe, so was in der Richtung, dass Tsu ja oft von Hunger redet, aber das Essen dann gerne mal in Katastrophen endet, und er eigentlich auch auf was ganz anderes "Hunger" hat, nämlich auf Nähe und Liebe und so was ...
Sagt Ryo hier dann ja auch so like "Es ist mir lieber, wenn du Liebe machen willst, als wenn du nachts den Kühlschrank plünderst ..."

Mh, nach dem, was ich so weiß, "entläd" sich so was auch gerne mal einfach nachts ... ^^° ... XD Grad auch bei jungen Männern (und ich hab die beiden in diesem OS jetzt so bei Anfang bis Mitte 20 angesiedelt), feuchte Träume und so, kennt man ja ... XD
Ich hab mir halt so vorgestellt, wie jemand wie der Tsu hier, der jemanden bei sich braucht und sich schnell einsam fühlt, es sich halt dann nur selten (schon auch manchmal, aber halt selten) selbst macht, weil er sich danach nicht gut fühlt, weil alleine und so ... Dass es dann einfach nur noch ein Druck-ablassen und kein schöner Moment mit sich selbst mehr ist ... na ja, er braucht halt Ryoga bei sich ...

Und da hat Ryo da auch erst mal "Nein" zu gesagt, zu den "Popoküsschen". An den Gedanken muss man sich erst mal gewöhnen, bevor man da was dran geil finden kann.
(Wie's dann gemacht wird, davon kannst du ja in YM lesen, wo ein Meto-chan da wohl weniger Vorbehalte hatte XDD)

Kennst mich ja, beim Schreiben kann ich schon ziemlich ... ähm, schamlos werden ... XD
Das nächste Kapitelchen wird dir gefallen, falls es bei dir immer noch so heiß ist ... so was gibts in Tokyo bei Tsu ja auch, diese Hitze, und er mag das gar nicht, bis ... ja, bis ein Ryo mit ner Packung Eiswürfel zu ihm kommt und ihm die Sommerhitze erträglicher macht ... ^.~ Das als kleine Vorschau im Detail.

Isch habb disch au lüüüübb, main Hasülein <3
dein haru-miez