Zum Inhalt der Seite
[English version English version]

Erschütternde Erkenntnisse


Erstellt:
Letzte Änderung: 09.12.2019
nicht abgeschlossen (84%)
Deutsch
42856 Wörter, 20 Kapitel
Vermouth bricht in das Haus der Familie Starling ein und nimmt Rache an dem FBI Agenten. Doch plötzlich taucht seine Tochter Jodie auf und Vermouth bringt es nicht übers Herz das kleine Mädchen im Feuer zurück zu lassen.

Jahre später trifft Shuichi Akai - FBI Agent und verdeckter Ermittler - auf Jodie. Aber auf welcher Seite steht sie?

Fanfic lesen
Kapitel Datum Andere Formate Daten
~komplette Fanfic~ V: 28.07.2019
U: 09.12.2019
Kommentare (7 )
42856 Wörter
Kapitel 1 Rache E: 28.07.2019
U: 29.07.2019
Kommentare (1)
2433 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 2 Der Auftrag E: 04.08.2019
U: 05.08.2019
Kommentare (1)
2046 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 3 Ankunft in Japan E: 11.08.2019
U: 13.08.2019
Kommentare (1)
2013 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 4 Aller Anfang ist schwer E: 18.08.2019
U: 19.08.2019
Kommentare (1)
2172 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 5 Jodie E: 25.08.2019
U: 25.08.2019
Kommentare (1)
2102 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 6 Geburtstagsfeier E: 01.09.2019
U: 04.09.2019
Kommentare (1)
2080 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 7 Akemis Entscheidung E: 08.09.2019
U: 13.09.2019
Kommentare (1)
2047 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 8 Neues Mitglied E: 15.09.2019
U: 18.09.2019
Kommentare (0)
2316 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 9 Erstes Date? E: 22.09.2019
U: 29.09.2019
Kommentare (0)
2369 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 10 Zweifel E: 29.09.2019
U: 02.10.2019
Kommentare (0)
2382 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 11 Informationsbeschaffung E: 06.10.2019
U: 06.10.2019
Kommentare (0)
2135 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 12 neuer Ruhm E: 13.10.2019
U: 13.10.2019
Kommentare (0)
2081 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 13 In der Hitze des Gefechts E: 20.10.2019
U: 22.10.2019
Kommentare (0)
2142 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 14 Der Tag danach E: 27.10.2019
U: 28.10.2019
Kommentare (0)
2026 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 15 Aufgeflogen E: 03.11.2019
U: 05.11.2019
Kommentare (0)
2067 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 16 Gefühlsausbruch E: 10.11.2019
U: 11.11.2019
Kommentare (0)
2083 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 17 Abgehört E: 17.11.2019
U: 18.11.2019
Kommentare (0)
2088 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 18 Überraschender Besuch E: 24.11.2019
U: 26.11.2019
Kommentare (0)
2154 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 19 Schatten der Vergangenheit E: 01.12.2019
U: 03.12.2019
Kommentare (0)
2058 Wörter
abgeschlossen
Kapitel 20 Ruhe vor dem Sturm E: 08.12.2019
U: 09.12.2019
Kommentare (0)
2062 Wörter
abgeschlossen
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Kommentare zu dieser Fanfic (7)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Shu_Akai
2019-09-15T15:09:57+00:00 15.09.2019 17:09
*Winken* Hallo 👋, diesmal schaffe ich es wohl vor Dir, ein Kommentar zu hinterlassen. *grinsen*
Der Titel passt perfekt zum Kapitel und arme Akemi. 😭😭
Aber dagegen wehren kann sie sich ja nicht und weiß sie eigentlich, das Dai ihr Cousin ist?
Man könnte fast meinen, das Jodie genauso viel Einfluss hat wie Vermouth, oder?
😂😂 Immerhin hat Jodie versucht, Akemi abzulenken, das zeigt doch, das Jodie gar nicht so schlimm sein kann. *hoffen*
Also kann man sagen, hätte Akemi mit offenen Karten gespielt, denkt sie, das er von ihr Abstand genommen hätte? Nein, das glaube ich nicht. Immerhin hat er ein Auftrag auszuführen. 🙈
Obwohl die Geschwister einen großen Altersunterschied haben, sorgen sie sich umeinander 👍
😂😂 Die Organisation fängt an mir zu gefallen, besorgen die eigentlich jeden eine Wohnung, so wie Shiho? Oder machen die das nur bei höheren Mitgliedern? 😅
Aww süß! 😍😍 Mal schauen, was die Organisation dazu sagt, das Akemi ebenfalls nach Aomori will.
Dafür, das Akemi Dai alles erzählt, wirkt er aber sehr gefasst.
Wow! Ich bin baff, ich hätte jetzt nicht damit gerechnet, das Akemi ihm eine Wanze untergejubelt hat. Ganz ehrlich, wie hat sie das geschafft?
Also das die Organisation doch zustimmt, damit hätte ich jetzt wirklich nicht gerechnet. 😅
Autsch 😂😂 so eine Abweisung, muss für Akemi ziemlich hart sein, schließlich hat sie sich ja in ihn verliebt.
Lässt du Akemi auch töten, wie im Anime? *neugierig sein*
Den letzten den Dai gesagt hat, ist so süß. 😍😍😍 *schwärm*
Hat er ihr Liebesgeständnis eigentlich gehört und es ignoriert?
Omg. Ein richtiges aufeinandertreffen mit Jodie! Wie geht es weiter? Und was will Jodie mit Shu alles besprechen?
Wird Shu James Black Bescheid geben, wegen Jodie?
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir einen schönen Sonntag.

LG

Shu_Akai 😁😊









Antwort von:  Varlet
15.09.2019 18:01
Danke für deinen Kommentar, habe mich sehr darüber gefreut.

Akemi weiß nicht, das Dai ihr Cousin ist. Ob sie sich mit dem Wissen dann in ihn verliebt hätte? Hm...wer weiß :D
Es sieht nur so aus, als hätte Jodie was zu sagen. In Wahrheit sieht das aber ganz anders aus.

Akemi weiß ja nicht, dass sie Akais Auftrag ist ;) Nein, ich werde Akemi nicht sterben lassen. Zumindest nicht, das ich wüsste. Aus dem Grund hab ich ja auch eingebaut, das sie mit Shiho erstmal weg geht :D

Akemi hat dihm die Wanze untergejubelt, als sie ihn umarmt hat. Aber das hat Akai natürlich durchschaut *gg* Akai ist halt super.

Ja, Dai hat das Liebesgeständnis gehört, aber ignoriert. So wars auch besser, sonst hätte sie sich noch geschämt oder wäre im Boden versunken.

Hm...was will Jodie von Shu?
Wir James erfahren, dass Jodie lebt?
Ist Jodie die Jodie, die James sucht?
Fragen über Fragen...aber es gibt ja noch das nächste Kapitel *kicher*
dir auch einen schönen Restsonntag und guten Start in die Woche
Von:  Shu_Akai
2019-09-08T20:24:28+00:00 08.09.2019 22:24
Also wenn der Titel “Geburtstagsfeier” heißt, bedeutet das ja wohl, das Shu wirklich mit geht. 😱
Shu ist zwar schnell, aber so schnell kann er ja auch nicht reagieren und immerhin kam sie wirklich, wie aus dem nichts, wenn man das so sagen kann. 😅
Als Kleinkind brauchte Jodie eigentlich keine Brille oder? Ich meine, im ersten Kapitel hat Vermouth Jodie die Brille gegeben.
Wir haben doch gelernt, das es nie so viele Zufälle auf einmal geben kann, oder? 😁
Oder es war Vermouth in Verkleidung? 😱
Bei dem Gespräch mit Jodie ist es verständlich, das Akemi keine Lust mehr hatte. 🙈
Ich hab Billard noch nie gespielt 😓
Naja wir wissen beide, das Shu doch eigentlich keine Waffe braucht. Er kann Jeet Kune Do 🙌😍😍 das allein ist schon Hammer genug.
Waren das dann die gleichen Personen, welche die Kameras und Wanzen bei Akemi in der Wohnung angebracht haben?
Nein, der Abend darf nicht Shu’s Ende einläuten, niemals! 😨
Wow, das Shu auch mal überrascht werden kann, hätte ich jetzt nicht gedacht. 😂
*sabber* Shu ist ein richtiger Gentleman 😍😍
Ach so, das erklärt, wieso Shiho nicht in den Akten erwähnt wurde. Das bedeutet ja auch, das sie nie ihre Eltern kennengelernt hat 😢
Oje, dann war Jodies Kindheit doch nicht so gut, wie ich dachte. 🙈
Die Bekannte ist bestimmt Vermouth, stimmst? 😅
Die Organisation hat bei Jodie die Finger im Spiel, weil sie sich so verändert hat!
Bestimmt haben die ihr gesagt, das ihre Eltern nichts mit ihr zu tun haben wollen, oder etwas anderes.
Ernsthaft? 🙈 Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das Jodie über Leichen geht. 😨😭😭
Ok, jetzt könnte man meinen, das Jodie auch zwei Persönlichkeiten hat. 😅
Wie Shu das so trocken sagt, mit der Trauerfeier 😂😂😂 und dabei ist es eine Geburtstagsfeier.
😱 Gänsehaut pur. Das erste Treffen mit Gin ist einfach wow. Das Shu nicht vor einer Waffe zurückschreckt, ist normal, schließlich ist er ja ein guter Schütze.
😂😂 Komm schon, das ist lustig, wie Gin sich einen Drink nach sich selber bestellt.
Wie Gin spöttisch ist, finde ich klasse. Das passt zu seinem Charakter.
Omg. Eine Pressekonferenz und Chris Vineyard á la Vermouth. Was bezweckt sie damit? Und weiß das FBI das es sich bei Chris Vineyard um Vermouth handelt?
Ich bin gespannt, wie es weiter geht. 😍😍


Antwort von:  Varlet
09.09.2019 17:21
Danke für deinen Kommentar,

jaaa...Shu geht mit. Er muss ja alles beobachten *gg*
Das mit der Brille ist eine gute Frage. Sie könnte ja mittlerweile eine brauchen. Aber ich glaube ja, das sie das Glas durch Fensterglas ersetzt hat und die Brille nur als Andenken an ihren Vater trägt.

Billiard ist lustig, vor allem wenn mans das erste Mal spielt, keine Ahnung hat und gewinnt *hust* und mit Ahnung verliert ;(
Ich glaube, Akemi wird immer von unterschiedlichen Mitgliedern beschattet. 24 Stunden kann ja keiner durchhalten.

Wie man an der Hintergrundgeschichte gemerkt hat, ist ja nicht alles die Wahrheit. Natürlich hat die Organisation Jodie nie die Wahrheit gesagt, sondern nur etwas vorgespielt. Jodie war ja immerhin etwa 7 Jahre alt und hatte entsprechend noch einige Erinnerungen. Einfach so wäre sie wohl nicht bei der Orgi geblieben...außer sie hätten ihr falsche Tatsachen vorgespielt.
Ich muss ja sagen, ich trag auch gern Schwarz. Aber gehör ich dann gleich zur Orgi oder bin auf ner Trauerfeier? nö, nicht das ich wüsste. Aber für Shu müsste es wohl echt zu vorgekommen sein :D

Shu hat sich ja auch auf diesen Augenblick Wochenlang vorbereitet. Würde er dann zurück schrecken, hätte er ein Problem. Und wahrscheinlich hätte Gin dann auch abgedrückt.

Das FBI ahnt zumindest, dass Chris etwas mit der Orgi zu tun hat. Sie wissen aber nicht, was genau.

Viele Grüße
und schönen Start in die Woche
Von:  Shu_Akai
2019-09-08T18:44:36+00:00 08.09.2019 20:44
Omg. Das ist totale Kontrolle pur! 😱
Wie kann man nur sowas machen? Und vor allem auch noch schlampig? Wenn schon, dann richtig! 😅
Von den drei genannten Szenarien gefällt mir Nummer zwei am besten. 😂
Und ich dachte, Bankangestellte haben es schwer. 😅
Immerhin löblich, das die Organisation ihr den Job bei der Bank besorgt hat. So musste sich sich nach dem Studium nicht selber darum kümmern. 🙈
Könnte man sagen, das die Organisation sich auch um die Mitarbeiter kümmert, das sieht man ja an Akemi?
Naja es ist ja nur Geld und Akemi hat damit ja keinen weh getan.
Wer ist den die sichere Quelle, von der Akemi weiß, das sogar schon die Polizei infiltriert ist? 😱😨
Wie gesagt, schade das Dai nicht wirklich existiert. 😂😂🤷‍♀️
Also kennt Akemi Dai schon zwei Monate?
Sag mir nicht, das die Organisation die Freunde von Akemi umgebracht hat? 😱
Das Telefonat mit ihrer Schwester hast du gut hinbekommen, das sieht man, das Shiho trotz allem viel mitbekommt, obwohl sie viel arbeitet und sie sorgt sich auch um Akemi. 👍
Wenn Shu doch recherchiert hat, wieso wird Shiho nicht auch erwähnt, also so wie Akemi, in den Akten?
Das Treffen mit Shu / Dai und Akemi im Café ist klasse. Jetzt bekomme ich auch Hunger auf Steak 🥩 😂
Schön zu sehen, das Shu auch mal lacht. Ich denke mal, er mag Akemi, oder?
Omg, das erste aufeinandertreffen von Shu und Jodie! 😍😍😍😍 Wieso hat Jodie Akemi angelogen? Und war es wirklich Jodie, oder war es Vermouth?
Mein Herz macht einen Freudensprung. Blue Parrot à la Kaito KIDs Bar. 😍😍😍😍
Uii, das Gespräch zwischen Jodie und Akemi ist interessant. Kommt es mir aufgrund der anderen FFs nur vor, oder hat sich Jodies Charakter anders entwickelt? Sonst ist sie doch immer fröhlich und nett. Man kriegt wirklich den Eindruck, das sie auf 180 Grad gedreht wurde und nichts mehr von der alten Jodie übrig ist! 😨😢
Klar hat Jodie jetzt durch die Organisation eine andere Kindheit genossen, aber Vermouth hat doch sicher ihre schützende Hände über Jodie gehalten oder, so das ihr nichts passiert?
Also Dai will doch jetzt nur auf die Feier, weil die Frau Jodie heißt und er hofft, auf die Männer in schwarz zu treffen oder?
Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht!







Antwort von:  Varlet
08.09.2019 21:29
Danke für deinen Kommentar ^^

ja, die Organisation kontrolliert gern. Aber auf Akemi sind ja auch nur niedere Mitglieder angesetzt. Die dürfen Fehler machen :D
öhm...naja die Organisation hat ihr ja den Job nur besorgt, weil sie Geld ranschaffen sollte :D
Akemis Quelle? Wird wahrscheinlich ihre Schwester sein. Die beiden Telefonieren ja häufiger und Shiho kennt sicher ein paar mehr Mitglieder.

Genau ^^ Es gab einen Zeitsprung von 2 Monaten. Sonst wäre es ja auch viel zu schnell gegangen. Shu und das FBI wusste nichts von Shiho, weil die Organisation das geheim hielt. Dadurch gibt es sie zwar, aber die Verweise auf die Familie fehlen. Und gerade Nachnamen sind ja nicht immer ein Indiz für Verwandschaft.

Das wollte ich eigentlich damit sagen, dass die Orgi alle Männer in Akemis Leben...umbrachte *steak reich*
bei American Diner krieg ich immer Lust auf Burger :D
Ja, Shu mag Akemi, aber er liebt sie nicht (zum Glück, dann ist Platz für Jodie :D)
Es war eindeutig Jodie, Jodie als Jodie :D *gg*

Es stimmt, Jodies Charakter hat sich geändert. Das liegt hauptsächlich daran, das sie bei der Organisation aufwuchs. Aber was genau dort passiert ist, kommt noch. Allerdings kann ich nicht versprechen, dass es schon in Erschütternde Erkenntnisse vorkommt *kicher* huh? hab ich gerade gespoilert?

Richtig, Shu hat jetzt Blut geleckt und hofft, dass die Jodie auch die ist, die damals verschwand. InJapan gibt es zwar mittlerweile einige Touristen mehr, aber es ist für Dai dnenoch ein komischer Zufall.
Von:  Shu_Akai
2019-09-08T17:48:49+00:00 08.09.2019 19:48
Wieder ein guter Titel zum Kapitel! 😁😁
Ich kann nur wow sagen! Keine Sorge, mein Kommentar ist noch lange nicht zu Ende! 😂😂😂
Man merkt wirklich, das du dich mit den Unterschieden zwischen den verschiedenen Kulturen auseinander gesetzt hast.
Das sieht man ja auch im Anime / Manga, aber es hier nochmal zu lesen ist Hammer 🙌🙌😍😊
Das mit den Arbeitszeiten in Japan, wusste ich nicht.
😂😂 Wie kann man den einfach an Schlägereien teilnehmen?
😂😂😂😂 Haha oje, also das Shu sein Vorhaben anhand eines Zeitstrahls verdeutlicht hat, finde ich irgendwie lustig.
Das zeigt ja auch, das er sich Gedanken gemacht hat.
Man könnte meinen, das FBI will das so schnell wie möglich hinter sich bringen, oder?
Oha! 😱 Wie schafft man bitte fünf Kilometer zu laufen?
Sagt man nicht auch, wer nicht gefunden werden will, wird auch nicht gefunden? 😅
Sich schwarz zu kleiden ist ja auch nicht gerade unauffällig oder? 🙈
Shu kennt ihren Tagesablauf richtig gut, fast so wie ein stalker. 😨
Schmeckt ein Smoothie? Ich kann es mir nicht vorstellen, das Shu sowas freiwillig trinkt. 😂😂😂
So ein erstes Treffen klingt ganz nach meinen Geschmack und es ist auch anders als im Anime. 🙌👏😅😍😍
Ich hätte an Akemis Stelle auch Angst, ich glaube mit solchen Leuten ist nicht zu spaßen.
Das Gespräch der beiden finde ich prima. Jeet Kune do 😍😍😍 Das klingt spannend, vielleicht sollte ich das auch mal probieren. 😅
Ui, wenn Vermouth drin vorkommt, wird es wohl noch spannender als spannend.😁
*räusper* Auf welcher Seite steht Vermouth denn? Ist sie ein Spitzel für das FBI oder für die Männer in schwarz?





Antwort von:  Varlet
08.09.2019 21:22
Danke für deinen Kommentar,

ja, so bin ich. Wenn ich über etwas Schreibe, kommen die Fakten auf den Tisch :D Gut, dass es mittlerweile das Internet gibt und die Recherchen so schnell gehen :D
Japaner tun mir echt leid, was ihre Arbeitszeit angeht. Arbeiten 12-14h täglich...gerne auch Samstags und kommen nur zum Essen und Schlafen nach Hause. Und die Kinder stehen früh auf, gehen zur Schule und sind dann noch in zig AGs. Bis es nach Hause geht, ist meistens auch so 16 Uhr und dann wird erwartet, dass sie noch lernen, bis sie ins bett gehen. Das was man in Mangas/Animes sieht, ist gar nicht die Realität sondern mehr ans westliche angehaucht.

Das geht. Ich schaff auch 5 Kilometer zu laufen...dauert allerdings 1,5-2 h :D Es ist eher eine Art Walking. Aber wenn man wirklich joggt, dann solls angeblich nur 20-30 Min dauern.

Smoothie...es kommt immer drauf an. Ich hatte scon viele die waren einfach nur bäääh. Und dann hatte ich einen in nem veganen Café (war ein katzencafe, wo es den zum Frühstück gab) der schmeckte einfach nur Bombe.

Sagen wir es mal so...Vermouth wird eine tragende Rolle spielen
*gg*
Und natürlich steht sie auf der Seite der Organisation
Von:  Shu_Akai
2019-09-08T16:23:54+00:00 08.09.2019 18:23
*Winken, sich vor Dir verbeugen* Entschuldige, das meine Kommentare lange gebraucht haben. 😅🙈🙇‍♀️
Ich liebe deine FF, das weißt du hoffentlich!
Zurück zur FF ;)
Also der Titel klingt schon mal gut!
Natürlich! *nicken* Shuichi lässt keine Herausforderung aus. 🙌💪
Was sind den Shu’s Moralvorstellungen?
Aber wenn der Auftrag ohne zeitliche Frist angesetzt ist, kann das dann doch Jahre dauern, oder?
Yes! Du hast ihm seinen Decknamen behalten lassen. *freu* 😍😍
Naja kein Mensch ist perfekt, also glaube ich nicht, dass das FBI Probleme hatte, so eine Person zu kreieren, oder?
Aww, ganz ehrlich: Wieso kann er nicht wirklich existieren? 😭😭😭😍😍😍😅
Was sind Dais / Shu’s Abneigungen?
Also ich muss schon sagen, das FBI hat sich mit seiner Scheinidentität wirklich Mühe gegeben. Man kann wirklich sagen, das es zwei unterschiedliche Persönlichkeiten sind.
Kannst du das mit den Streitkräften genauer erklären, bitte?
Und wieso war Dai die Defensive Haltung, ein Dorn im Auge?
Aber solange Nebenjobs im Lebenslauf erwähnt werden, ist es doch gut oder?
😂😂 Ich muss schon sagen, James Black hat wirklich viele Leute, welche ihn einen Gefallen Schulden à la kleine Gefälligkeiten.
Mh, ich sage “Die Männer in schwarz” sind überall auf den Kontinent verteilt. Was sagst du?
So ein Arbeitgeber ist klasse! 👍😂😂
Wieso hat Agent Starling nicht noch Kopien gemacht und diese James Black gegeben?
Krass! Aber nicht zu leiden, ist doch eigentlich auch ein Trost. Oder sehe ich das nur so?
Oha? James Black hat dann ja wirklich alles versucht, Jodie zu finden. Aber könnte man nicht als Ausrede nehmen, dass das Kind vermisst wird, oder von zu Hause abgehauen ist? Dann hätten die die Bilder doch zeigen können, oder?
Ich hab bei dir gelernt: Keine Leiche gleich kein Mord! 😂😂
Wie findest du immer die guten Beispiele? Da bekommt man Lust zu studieren.
Ich musste gerade lachen. 😂😂😂 Aber ich glaube nicht, das Shu Pech hat und seine Mutter und Schwester begegnet, obwohl ich glaub es wäre lustig.
Ich glaub als Tourist würde man sich doch schämen, wenn man das Treiben um sich herum beobachtet.
Komm schon, ich musste wieder lachen “passend zu seinem Profil als Dai” 😂😂😂
Der Satz ist so toll 👏 “sie war Familie und doch so unbekannt”
Man fühlt sich gleich so, als wäre man selber im Flur zu den Wohnungen und in der Wohnung selber.
Ich liebe es! Für eine Person ist die Wohnung wirklich ausreichend. Das FBI zahlt die doch auch, oder?
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

LG

Shu_Akai

Antwort von:  Varlet
08.09.2019 21:10
Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut und hoffe, dass dir das Kapitel auch gefällt.

Ja, der Auftrag könnte Jahre dauern. Das tut er ja auch im normalen DC-Universum. Da war Shu ja auch drei Jahre in der Orgi, ehe er aufflog.
Ich dachte mir, wenn es schon zwei Decknamen von Shu gibt und einer bei der Orgi war, dann kann ich das ja verwenden :D muss ja nicht alles neu machen, nur weil die Timeline etwas anders ist.

Ich wünschte auch, dass es Shu wirklich geben würde. Das wäre so toll *schwärm*

Ich hoffe, ich krieg das mit den Selbstverteidigungsstreifkräften noch genau hin :D Vor dem 2. Weltkrieg hatte Japan genug Streitkräfte um einen Krieg zu entfesseln (u.a. kennt man den Angriff auf Pearl Harbor). Während des Weltkrieges war die Streitmacht von Japan auch sehr auf offensive Kämpfe ausgerichtet. Nach dem Krieg hatten sich die jeweiligen Amtsinhaber darauf geeinigt,d as Japan keine Streitkräfte mehr haben darf. Allerdings hatte Japan damit argumentiert, das sie sich verteidigen müssen, falls sie angegriffen werden. Also gibt es diese Streitkräfte zur Selbstverteidigung. Man kann es sozusagen mit der Bundeswehr gleich setzen. Allerdings werden diese nicht ins Kriegsgebiete geschickt und nehmen auch nicht an aktiven Kämpfen teil.
Ich habe allerdings auch gelesen, dass das Gesetz verabschieden werden soll, sodass die Streifkräfte nun auch offensiv agieren dürfen.

Naja, dadurch das die Streifkräfte sich immer nur zurück halten und gar nicht richtig kämpfen und auch sonst nichts gedacht ist...wars Dai offiziell zu langweilig. Er wollte halt mehr Action ^^

Oh ja, James kennt viele. Das denk ich auch immer im Anime, wenn er von einem Bekannten mit Gefallen spricht *lach*

Ich glaube auch, dass es die Männer in Schwarz überall gibt. Das hat man ja auch im 20. Film gesehen. Da waren sie ja auch in Canada und Deutschland...auch wenn sie nicht lange überlebt haben *hust*

James hat es extra nicht gemacht, damit die Organisation - falls Jodie noch am Leben ist - ihr nichts nachträglich antut. Er konnte ja nicht ahnen, was mit ihr passiert. Daher hat das FBI das alles geheim gehalten. Es hätte auch sein können, dass jemand Jodie sieht, das melden will, und umgebracht wird.

Das FBI müsste seine ganzen Spesen wie auch die Wohnung bezahlen :D

Von:  Shu_Akai
2019-08-11T14:50:42+00:00 11.08.2019 16:50
Heute hab ich es mal geschafft wieder schneller zu sein. Zum Glück! Immerhin waren die Kommentare schon lange fällig. 😅🙈

Awww, das lässt mein Herz höher schlagen.
Shu 😍😍😍 *jubeln, in die Hände klatschen, grinsen, schwärmen*
*räuspern* Zurück zum Kapitel! 😉
Ich musste lachen, zu lesen das Shu auch mal getadelt wurde. 😂😂
Shu könnte doch einfach einen Blick reinwerfen oder? Immerhin gibt es doch einen Grund, weshalb die Akte auf den Tisch liegt?
Ich finde es klasse, das du auch Shu’s Vater mit in die Geschichte einbringst.
Das ist verständlich, das Shu in die Fußstapfen seines Vaters tritt, oder?
Ich hoffe aber nicht, das er tot ist!
Wie lange hat Shu denn seine Familie nicht mehr gesehen?
Wow, sowas nenne ich ja mal voll geil von ihm. Shu sorgt sich halt um die, die er liebt. 😍😍
Was tut man nicht alles für die Familie?
Wie sieht den so ein Hintergrundcheck aus?
Ich hoffe doch, das mit Akemi alles in Ordnung ist?
Es ist grandios, wie du beschreibst, für was das FBI alles zuständig ist und wie du da noch die CIA einbaust!
Also war James der Partner von Agent Starling? 😱 Oweia, ok, da hat sich die Frage nach dem Zeitsprung ja schon von selbst beantwortet.
Also ist Jodie jetzt 27!
Aber das nimmt James immer noch mit, nach so langer Zeit. 😭😭😭
Oha, wieso wird Shu dann einfach als Sündenbock dargestellt und wieso verstoßen die gegen das geltende Recht? Das hab ich nicht so ganz verstanden. 🙈
Es wird ja immer interessanter.
Will Shu denn seinen Bruder aus dem Weg gehen, wenn die sich zufällig treffen?
Shu fliegt nach Japan 🇯🇵 Ich nehme an, das er es nicht seiner Familie sagen wird oder? Halten sich seine Mutter und Masumi immer noch in England auf?
Ich bin gespannt welche Identität Shu bekommt. Wird es ein anderer Name werden, oder wird er auch Dai Moroboshi heißen?
Und wie wird das erste Aufeinandertreffen mit Jodie?
Ich finde es toll, das du gleich zu Beginn eingebracht hast, das Shu und Akemi verwandt sind. Als ich das später im Manga herausgefunden habe, fand ich das irgendwie merkwürdig. Wusste Shu nichts davon?
Zurück zum Kapitel:
Man merkt, das James auch um seinen Agenten besorgt ist. Irre ich mich, oder sind das die Worte, die Shu auch im Manga zu James gesagt hat, als er das Tesafilm an seinen Fingerkuppen bemerkt hatte?
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel 😍😍😍
Wird es auch ein Flashback geben, wie es Jodie in der ganzen Zeit ergangen ist? Und die Tochter die James genannt hat, meinte er damit Jodie, oder die Person, welche Vermouth selber erschaffen hat?

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag und für morgen einen guten Start in die neue Woche! 😁😊
Liebe Grüße

Shu_Akai 💞




Antwort von:  Varlet
11.08.2019 21:20
Huhu *auch hier tee und kekse hinstell* danke für deinen Kommentar.
Das heutige Kapitel ging mir schwer von der Hand. Ich wusste zwar, was ich schreiben will, aber der Anfang wollte mir nicht so ganz gelingen. Daher hat es etwas länger gedauert und ich glaube, es ist langweiliger als geplant geworden ^^

Shu wirft extra keinen Blick rein. Nicht, dass nachher James noch wieder kommt. Dann wird ja wieder getadelt :D
Ja und nein. Laut Shu war sein Vater ja kein FBI Agent. Aber ich vermute, dass er dennoch etwas in der ähnlichen Richtung gemacht hat. Die Frage ist nur was? Shu will auf jeden Fall ermitteln und wissen, was aus seinem Vater wurde.

Shu müsste seine Familie nun um die 10 jahre nicht mehr gesehen haben
Beim Hintergrundcheck recherchiert man über die Person. Man schaut sich die Zeugnisse an, telefoniert rum, recherchiert über die Familie etc. und am Ende hat man einen Batzen Infos. Wobei es jetzt durch das Internet wohl einfacher ist als damals. Damals ging alles nur über Anrufe und Besuche etc.

Ja, armer James *sniff* Er kann das einfach nicht vergessen.
Naja weißte, das FBI darf ja an sich nicht im Ausland ermitteln. Und würde das heraus kommen, würde sich das FBI offiziell davon distanzieren und die Schuld auf Shu schieben. Aber wenn alles positiv ausgeht, könnten sie sich die Lorbeeren holen :D

Mary und Masumi sind atm noch in England und Shukichi in Tokyo. Aber was Shu macht, wenn er seinen Bruder trifft? Hm...wer weiß. Wobei er schafft es sicher ihm aus dem Weg zu gehen. Shu ist ja Shu und weißw as er tut.

Shus Identität? Hm.-..verrate ich nicht ^^ muss ja die Spannung aufrecht halten.

Joa, das mit der Verwandschaft fand ich auch merkwürdig. Ich vertrete mittlerweile aber die Theorie, dass Shu wusste wer sie war. Sie aber nicht. Und das Shu noch an sie denkt liegt daran, weil er sie nicht beschützen konnte. Aber lassen wir uns überraschen wie es im Manag weiter geht. Ich hoffe, dass Shu und Jodie am Ende zusammen kommen und ganz viele kleine Shus machen *hust* ok...zurück zum Kommi *hust*

Öhm...wenn das die gleichen Worte sind, war es keine Absicht^^

hmm Flashbacks? Eventuell :D Entscheide ich dann spontan *kicher*

James meinte mit Tochter an der Stelle mit dem Fliegen Chris. Das FBI weiß ja nicht, dass Chris Sharon ist.

Ich wünsch dir auch einen schönen Restsonntag und guten Start in die Woche
Von:  Shu_Akai
2019-08-11T14:06:36+00:00 11.08.2019 16:06
Hallo 👋 *groß winken* Hier bin ich wieder. *grinsen* Ich hab ja gesagt, das wir uns in der neuen FF wieder sehen. 😊
Erstmal wow! Eine neue FF und diesmal aus der Sicht von Vermouth! Hammer geil!
Du beschreibst Vermouths Gefühle einfach Bombe. Wie im Anime, macht Vermouth das auch hier in deiner FF, das sie die Bilder verunstaltet. 😅
Ich stelle es mir stressig vor, immer hin und her zu fliegen.
Keiner weiß wirklich, wie groß und wie weit die Organisation verzweigt, bestimmt noch nichtmal Vermouth selber, oder?
Also wurden die Männer quasi dem Wolf zum frass vorgeworfen, die Vermouth angeheuert hatte! 😂😂😂
Ich finde es klasse, wie du neue Namen in FF‘s einbaust! 😊😍
Was ist den für Vermouth so schlimm daran, wenn ihr Beschützer eine Familie hat? 😱
Sachen zu durchwühlen macht man doch eigentlich nicht. 🙈
Wie kann man einem Fremden sagen, das der Mann ein FBI Agent ist? 😱😨
Ich nehme mal an Vermouth ist richtig sauer oder? 🙈
Aww Familie zu haben ist richtig toll. Jodie ist ja mal voll süß. *hehe*
Ach du scheisse! Wie ist denn Vermouth ins Haus reingekommen? Hat Agent Starling keine Alarmanlagen oder irgendetwas in der Richtung ins Haus installiert, gegen Einbrecher?
Aber Ms. Starling hat doch keinem was getan. 😨😢😢
Mir fällt dazu nur eiskalt ein.
Wie kann man einem Kind nur die Eltern nehmen? Wieso konnte sie nicht Jodies Vater am Leben lassen? 😢😢😢
Also wäre ich an Vermouths Stelle, ich wäre genauso überrascht gewesen!
Arme Jodie, sie weiß noch nicht mal, das ihre Mutter tot ist!
Hat man immer ein Benzinkanister dabei? (Abgesehen davon, das man einen Mord begeht 😅?)
Ich sag nur Gänsehaut!
Man kann schon sagen, das es gut ist, dass Vermouth so brillant Stimmen imitieren kann.
Die Szene war aber auch herzzerreißend.
Gut, das Jodie vor Müdigkeit schon eingeschlafen ist! 😭😭
Ich glaub, zu sehen, wie das Elternhaus in Flammen steht wäre nicht gut.
Das Vermouth Jodie nicht einfach so mit umgebracht hat, zeigt das sie doch eine weiche Seite hat und sie doch kein verdorbener Apfel ist 😅
Ich bin gespannt wie sich Jodie im Laufe der Geschichte entwickeln wird, immerhin ist sie ja jetzt bei einer Schauspielerin, welche ja für eine Organisation arbeitet. Wird Jodie ebenfalls zu einer Killerin, oder wird Vermouth versuchen sie davor zu bewahren?
Und welchen Zeitsprung wird es geben?
Ich bin schon auf das nächste Kapitel gespannt. 😊

Antwort von:  Varlet
11.08.2019 21:12
Hallo *Begrüßungstee und Kekse hinstell*
es freut mich, dass du hier her gefunden hast.

Das hin und her fliegen kann schon anstrengend sein. Ich denke, es kommt da auch auf den Zeitraum an. Wenn man heute hinfliegt und morgen zurück fliegt, ist das einfach nur bäh. Ist weder was halbes noch was ganzes. Und man muss seinen Rhythmus entsprechend anpassen.

Ich vermute, Vermouth weiß auch nicht alles. Zumindest scheint es im Manga ja auch so zu sein, dass man ihr nicht gänzlich vertraut.
Naja, Vermouth hat sich ja an den Agenten rangeschmissen und wurde abserviert. Das kratzt schon am Ego und da er ja nicht angab, dass er Familie hat, hatte sie gleich den Gedanken, dass er ein Spitzel ist.

In den Staaten gehen die Leute wohl ein wenig locker damit um - zumindest was ich so im TV seh. Da "droht" man gerne damit, das der Partner Polizist oder Agent ist. Und Frau Starling hat sich ja auch nichts dabei gedacht, dass es Folgen haben könnte.

Ich find Kind-Jodie auch total süß. Es hat so viel Spaß gemacht die Szenen mit ihr zu schreiben.

Wer weiß, vllt hat sie ihm mal die Schlüssel gestohlen und nachgemacht oder sie kam anders rein. Werden wir es je erfahren? Vielleicht :D

Da Vermouth das geplant hat, hatte sie einen Benzinkanister dabei. Und gerade in den Staaten haben sie oft einen dabei, falls der Wagen nicht mehr fährt, zumal da ja die Highways nicht so viele Tankstellen haben wie bei uns auf den Autobahnen.

Bis zum nächsten Pitelchen *winke*